Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Reutte

Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GKPS)

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu

Ausbildung zur Krankenschwester, Krankenpfleger und KrankenpfegehelferIn

Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GKPS)

GKPS Reutte bietet Möglichkeiten für Baccalaureatstudium der Pflegewissenschaft in Kombination mit der Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege.

 

Ausbildungsschwerpunkte

 

Allgemeinwissen und berufsspezifisches Fachwissen

In 3jähriger Ausbildung werden verschiedenste Themen für das Fachwissen in Bereichen Pflege und Medizin und zwar in einer ganzheitlicher Sichtweise vermittelt und geprüft.

 

Praktische Fähigkeiten

Die GKPS Reutte bietet ca. 2500 Stunden des praktischen Unterrichts begleitet von Krankenschwestern/-pflegern und LehrerInnen.

 

Beispiele für praktischen Unterricht

  • Praktika an Krankenanstalten

  • Chirurgische Abteilung

  • Internistische Abteilung

  • Abteilung für Kinder & Jugendliche

  • Abteilung für Gynäkologie & Geburtshilfe

  • Unfallchirurgische Abteilung

  • OP

  • Intensivstation

  • Ambulanzen

 

sonstige Praktika:

  • Altersheime

  • Pflegeheime

  • Hauskrankenpflege

  • Lebenshilfe

  • Rotes Kreuz

 

Persönlichkeitsbildung

Ein Beruf in dem Gesundheitswesen bedeutet Verantwortung, Lösung der Krisensituationen, Verständnis und Empathie für die Patienten zu schaffen und Fähigkeit die Beziehungen mit gleichen aufnehmen zu können. Diese Entwicklung der Persönlichkeit wird durch vielfältige Seminare und Workshops unterstützt und erweitert.

 

Abschluss

Mit einem Abschluss der Ausbildung erhalten die Absolventen eine Diplom in allgemeiner Gesundheits- und Krankenpflege sowie Berufsbezeichnung Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester bzw. -pfleger.

 

Ausbildung zum PflegehelferIn

 

In den Pflegefächern wird die sachverständige Betreuung von pflegebedürftigen Menschen erlernt, adäquat deren körperlichen, seelischen und geistigen Bedürfnissen. Die Selbstständigkeit und die Verantwortung mit Akzent auf Altenbetreuung werden hier groß geschrieben.

 

Der Tätigkeitsbereich der Pflegehilfe umfasst Durchführung pflegerischer und prophylaktischer Maßnahmen, soziale Betreuung, hauswirtschaftliche Tätigkeiten sowie Mitarbeit bei therapeutischen Maßnahmen.

 

Praktische Fertigkeiten

 

Praktikum wird in jeweils 320 Stunden in Krankenhäusern sowie Alters- und Pflegeheimen absolviert. Dazu kommt noch ein Praktikum im externen Einrichtungen wie z. B. Hauskrankenpflege oder Lebenshilfe.

 

Abschluss

Mit einer abgeschlossener Ausbildung erhalten die Auszubildenden die Berufsbezeichnung Altenpflegehelfer bzw. Altenpflegehelferin.

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Gesundheits- & Krankenpflegeschule Reutte

Gesundheits- & Krankenpflegeschule Reutte


Krankenhausstraße 34
A-6600 Reutte
Tel. +43(0)5672/65033
Fax +43(0)5672/65033-160

E-Mail
www.gkps-reutte.at
Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu

Verwandte Allgäu-ABC Seiten

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.