HTTP/2 200 date: Thu, 22 Jul 2021 08:42:39 GMT server: Apache vary: Accept-Encoding content-type: text/html; charset=utf-8 Billig Amoxil online : Lieferung über Nacht
Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Billig amoxil online

Billig amoxil online

Kontakt-tracing-Programme in zwei am härtesten billig amoxil online von buy antibiotics betroffenen Bereichen arbeiten. Catherine Lee, eine gesundheitsbeauftragte der Gemeinde, spricht mit einem Mann in seinem Haus auf der Navajo Nation. Die nation hat fast 200 Kontakt Tracer billig amoxil online über zahlreiche Gesundheitsbehörden verteilt.Jim Thompson / Albuquerque Journal An einem milden morgen im April im Arizona’s Whiteriver Indian Hospital testete Dr.

Ryan Close nasenabstriche von zwei Mitgliedern eines acht-Personen-Haushalts auf dem Fort Apache Reservation nordwestlich von Phoenix., Etwa die Hälfte der Familie hatte eine laufende Nase und Husten und hatte Ihren Sinn für Geschmack und Geruch verloren â € "alle Symptome von buy antibiotics â€" und am späten morgen waren die beiden tests wieder positiv. Die kontaktverfolgung hat begonnen.Für Close und sein billig amoxil online team beginnt jeder Tag so. Mit einer Liste neuer buy antibiotics Fälle — neue Quellen, die das amoxil verbreitet haben können.

Die etwa 35 Personen im team müssen schnell billig amoxil online Menschen testen, die infizierten isolieren und die Häuser von Personen besuchen, die möglicherweise ausgesetzt wurden. Wieder und wieder., In letzter Zeit sind Ihre Fälle jedoch zurückgegangen, zum Teil wegen etwas seltenem, zumindest in den Vereinigten Staaten. Ein effektiver billig amoxil online Kontakt-tracing und Testplan.

Sowohl die White Mountain Apache als auch die nahegelegene Navajo Nation erlebten einige der schlimmsten Infektionsraten des Landes, aber beide begannen, Ihre Fälle Mitte Juni und Mitte Juli einzudämmen, jeweils aufgrund Ihrer vorhandenen Ressourcen und Partnerschaften des Gesundheitsministeriums, strenge öffentliche Gesundheitsvorschriften, Tests und robuste kontaktverfolgung., “We gesehen habe zu einem deutlichen Rückgang der Fälle auf die Reservierung in der gleichen Zeit, die Dinge waren auf Feuer für den rest des Staates,” sagte in der Nähe, ein Epidemiologe und Arzt am Whiteriver Indian Hospital, ein Indian Health Service-Einrichtung. Die Rückverfolgung der übertragung von buy antibiotics-Krankheiten ist für die Verlangsamung der Ausbreitung von buy antibiotics von entscheidender Bedeutung, aber die erfolgreiche Rückverfolgung von Kontakten hat sich als schwierig für Gemeinden erwiesen, denen es an Mitteln, gemeinschaftlicher Zusammenarbeit, Personal oder Vorräten für Schnelltests fehlt., Der White Mountain Apache Stamm von Fort Apache und die Navajo Nation haben jedoch eine kontaktverfolgungsarmee aufgebaut, billig amoxil online die Sie während der Pandemie von anderen Stämmen abhielt. Als stammesgemeinden haben die Gesundheitsexperten der beiden Nationen bereits Kontakt-tracing-Programme erfolgreich angepasst., Der White Mountain Apache und Navajo-Nation “were am härtesten trifft früh auf, und so hatten Sie ein bisschen mehr Zeit und Gelegenheit, diese Systeme in Ort,”, sagte Laura Hammitt, Direktor des infectious disease and prevention program an der Johns Hopkins Center for American Indian Health, die in Zusammenarbeit mit den Centers for Disease Control zur Entwicklung eines Leitfadens für Stammes-Regierungen zu trainieren und zu wachsen Ihre eigenen Kontakt-tracing-Belegschaften.,Im ganzen Land, Stämme beschäftigen eine Reihe von Gesundheitsmaßnahmen †"Schließung Vorbehalte an nicht-Bewohner, Ausgangssperren setzen, Kostenlose Tests und Hilfe für Familien und Indigene Sprache übersetzungen von public health guidelines â€" aber nur wenige sind aktiv Kontakt tracing.

Kontaktverfolgung erfordert schnelle billig amoxil online und systematische Tests und geschultes Personal. Im März trainierte Close acht weiße Indische Krankenhausmitarbeiter, aber die Zahl ist seitdem auf rund 35 gewachsen und diente rund 12.000 Stammesangehörigen und Bewohnern., Das relativ kleine team nutzt die fest verschlossenen reservationsgrenzen und Schnelltests, um neue Fälle zu finden und zu isolieren. buy antibiotics Fälle wurden fallen in Fort Apache, die blieben geschlossen, wie die staatlichen näherte sich seine Arbeitsbelastung Gipfel Mitte Juni, nachdem der Gouverneur hob stay-at-home-Aufträge, zu einer der country’s billig amoxil online schlimmsten antibiotics-hotspots.

Catherine Lee, eine gesundheitsbeauftragte der Gemeinde, spricht mit einem Mann in seinem Haus auf der Navajo Nation. Die nation hat fast 200 Kontakt Tracer über zahlreiche Gesundheitsbehörden verteilt.,Jim Thompson / Albuquerque Journal Während die meisten kontaktverfolgungsprogramme auf Anrufe angewiesen sind, um patientengeschichte zu lernen, Symptome zu bewerten, isolation zu fördern und andere Kontakte zu verfolgen, setzt das billig amoxil online Whiteriver-team auf Hausbesuche. €œI (können Sie) kommen, um Ihr Haus zu beurteilen, Sie tun eine Fall-Untersuchung, oder Sie zu informieren, dass Kontakt Sie sind,” in der Nähe gesagt.

€ždie Vorteil ist, dass, wenn Sie krank billig amoxil online waren-erscheinen, bewerten Sie Sie mit der rechten gibt.,Tracer können auch feststellen, ob andere Haushaltsmitglieder symptomatisch sind, Temperaturen und Sauerstoffsättigung überprüfen, während Gesundheitsdienstleister die Atmung mit einem Stethoskop überprüfen können. Das Whiteriver Hospital kann einen buy antibiotics-test an einem einzigen Tag durchführen, ein Prozess, der Tage oder Wochen in anderen öffentlichen Gesundheitseinrichtungen dauert.â € œWeâ € ™re nicht nur versuchen, die Kurve zu glätten. WEA€™re versuchen, um tatsächlich vollständig enthalten das amoxil.,”Die Navajo Nation ist es gelungen, die Verlangsamung der Ausbreitung des neuen antibiotics, auch wenn der Termin erstreckt sich über drei Staaten — in New Mexico, Arizona und Utah — damit sich die billig amoxil online teams koordinieren muss über mehrere GERICHTSBARKEITEN.

Die nation hat fast 200 Kontakt Tracer über zahlreiche Gesundheitsbehörden verteilt. Mit vielen Indigenen Gemeinschaften über eine riesige geografische Fläche zu überwachen, sind Anrufe sein billig amoxil online primäres ermittlungswerkzeug. Die Navajo Nation setzt Ihre Ziele hoch., â € œWe’re nicht nur versuchen, die Kurve zu glätten, †" sagte Sonya Shin, die tracing Untersuchungen für die Nation führt, “Weâ € ™re versuchen, tatsächlich vollständig dieses amoxil enthalten.Dennoch sagen Kritiker, dass es nicht genug ist.

Die effektivste billig amoxil online tracing setzt auf massentests asymptomatische Menschen sowie solche mit Symptomen zu fangen. Aufgrund eines begrenzten Angebots an tests können die meisten Stämme, wie die meisten Staaten, nur symptomatische Menschen testen., “Contact tracing bedeutet nicht eine verdammt Sache, es sei denn, Sie haben wirklich gute tests, und you’re das testen jeder,” sagte Rudolf Rÿser (Cree/Oneida), executive director des Center for World Indigenous Studies. €œNot nur die billig amoxil online Menschen zeigen, die Symptome, aber jeder, ob Indianer oder nicht-Indianer, in Ihrer Region — Sie haben, um Sie alle zu fangen.Kalen Goodluck ist Redakteur bei High Country News.

Mailen Sie ihm an [email protected] oder senden Sie einen Brief an den editor.,Folgen Sie @kalengoodluck unsere Indigene Angelegenheiten newsletter ↓ vielen Dank für Ihre Anmeldung für Indian Country News, eine HCN newsletter-service. Suchen Sie es in Ihrer E-Mail jeden Monat billig amoxil online. Lesen Sie Mehr von buy antibiotics19.

Amoxil über den ladentisch kaufen

Amoxil
Furadantin
Fasigyn
Ciplox
Durchschnittsalter zu nehmen
Online Pharmacy
At cvs
Indian Pharmacy
Order online
Funktioniert beim ersten Mal
Depends on the weight
Not always
Not always
Depends on the dose
Mit Entdeckungskarte kaufen
At walmart
Nearby pharmacy
At walmart
Yes

Im Bild amoxil über den ladentisch kaufen können sie amoxil über den ladentisch bekommen. Karen Morey, fundraising-Stuhl, vor dem diesjährigen Koeze amoxil über den ladentisch kaufen Nut sale im MidMichigan Medical Center – Alpena. Bestellungen werden jetzt unter (989) 356-8045 oder (313) 378-1879 für den bordsteinlieferdienst angenommen.Die Bewohner der Region haben Zugang zu state-of-the-art-Technologie und Patientenversorgung im MidMichigan Medical Center – Alpena Dank der Laufenden fundraising des Medical Center’s Freiwilligen.,Der jährliche Koeze Nut Sale war eine der beliebtesten und langjährigen Veranstaltungen der Gruppe sowie der Topverdiener mit allen gesammelten dollars zur Unterstützung laufender Projekte.

Der Verkauf richtet sich seit vielen amoxil über den ladentisch kaufen Jahren während der gesamten Ferienzeit an Spender und Käufer und bietet eine Vielzahl von Süßigkeiten und Nüssen.Amanda Timm, Leiterin des Freiwilligendienstes, freut sich, dass die Ehrenamtlichen einen Verkauf für die Zeit umgestaltet haben, von der Sie hofft, dass Sie einige der üblichen Aufregung in der Gemeinde wecken wird., “In diesen schwierigen Zeiten hielten unsere Freiwilligen es wichtiger denn je, die tradition unseres Jährlichen Koeze Nussverkaufs fortzusetzen, †â sagte Timm. €œThey waren für die Herausforderung, kreative Optionen für unsere Unterstützer bieten. In diesem Jahr werden wir Telefon - und E-Mail-Bestellungen entgegennehmen und einen bordsteinabholservice amoxil über den ladentisch kaufen anbieten.

Unsere fundraiser-Vorsitzende Karen Morey war sehr aufgeschlossen und leistet hervorragende Arbeit, um die Truppen zu versammeln.Bestellungen für die Abholung am Straßenrand können unter Morey unter (313) 378-1879 oder im volunteer office unter (989) 356-8045 getätigt werden. Ein Bestellformular amoxil über den ladentisch kaufen ist unter www.midmichigan.,org / Nußbach. Sowohl Morey als auch Timm ermutigen die Käufer, so früh wie möglich Bestellungen aufzugeben.“So viele Lieferketten wurden in diesem Jahr gestört, †â sagte Morey.

€œIt’s ein wenig amoxil über den ladentisch kaufen schwer, vorherzusagen, was passieren wird. Im Moment haben wir jedoch eine ausgezeichnete Auswahl an Artikeln, die jedes Unternehmen oder jede Familie gerne hätte, um die Feiertage zu Feiern.der Nussverkauf läuft amoxil über den ladentisch kaufen am Montag, 11. November.

16 bis Freitag, amoxil über den ladentisch kaufen Dez. 18 (bis zur Verfügbarkeit des Inventars). Der gesamte Erlös aus dem Verkauf wird zur Unterstützung von facility upgrades, fortschrittlicher Technologie und Patientenversorgung im Medical Center in Alpena verwendet., "die Leidenschaft und das Engagement unserer Ehrenamtlichen Helfer ist immer beeindruckend", ergänzte amoxil über den ladentisch kaufen Timm.

 € œThey so viel für unsere Patienten und Mitarbeiter tun und Ihre Bemühungen, diese tradition weiterhin für unsere Gemeinschaft zu gewährleisten, ist ein großer Beweis für Ihr Engagement.Chuck Sherwin, Präsident des MidMichigan Medical Center, Alpena mit freiwilliger Barb Nye.Barb Nye, engagierter freiwilliger im MidMichigan Medical Center †" Alpena, hat den 2020 angel pin am Revers von Chuck Sherwin, Präsident, befestigt. Barb ist seit Anfang 2019 ein engagierter freiwilliger im Medical Center., Sie hat in einer Vielzahl von amoxil über den ladentisch kaufen Rollen einschließlich Fundraising, Lobby Greeter, Surgical Lounge, Cancer Center und als Angestellte in der volunteers’ Geschenk-shop, the Gift Corner serviert. Das angel pinning ist eine 45-jährige tradition, die den Verkauf der pins im Geschenkeladen und in der community startet.

Kunden kehren Jahr amoxil über den ladentisch kaufen für Jahr zurück, um das neue pin-design zu erhalten. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf von angel pin wird zur Unterstützung neuer Technologien und patientendienste im Medizinischen Zentrum verwendet..

Im Bild billig amoxil online kann man amoxil over the counter deutschland kaufen. Karen Morey, fundraising-Stuhl, vor dem diesjährigen Koeze Nut sale im billig amoxil online MidMichigan Medical Center – Alpena. Bestellungen werden jetzt unter (989) 356-8045 oder (313) 378-1879 für den bordsteinlieferdienst angenommen.Die Bewohner der Region haben Zugang zu state-of-the-art-Technologie und Patientenversorgung im MidMichigan Medical Center – Alpena Dank der Laufenden fundraising des Medical Center’s Freiwilligen.,Der jährliche Koeze Nut Sale war eine der beliebtesten und langjährigen Veranstaltungen der Gruppe sowie der Topverdiener mit allen gesammelten dollars zur Unterstützung laufender Projekte.

Der Verkauf richtet sich seit vielen Jahren während der gesamten Ferienzeit an Spender und Käufer und bietet eine Vielzahl von Süßigkeiten und Nüssen.Amanda Timm, Leiterin des Freiwilligendienstes, freut sich, dass die Ehrenamtlichen einen Verkauf für die Zeit umgestaltet haben, von der Sie hofft, dass Sie einige der üblichen Aufregung in der Gemeinde wecken billig amoxil online wird., “In diesen schwierigen Zeiten hielten unsere Freiwilligen es wichtiger denn je, die tradition unseres Jährlichen Koeze Nussverkaufs fortzusetzen, †â sagte Timm. €œThey waren für die Herausforderung, kreative Optionen für unsere Unterstützer bieten. In diesem Jahr werden billig amoxil online wir Telefon - und E-Mail-Bestellungen entgegennehmen und einen bordsteinabholservice anbieten.

Unsere fundraiser-Vorsitzende Karen Morey war sehr aufgeschlossen und leistet hervorragende Arbeit, um die Truppen zu versammeln.Bestellungen für die Abholung am Straßenrand können unter Morey unter (313) 378-1879 oder im volunteer office unter (989) 356-8045 getätigt werden. Ein Bestellformular ist unter www.midmichigan.,org billig amoxil online / Nußbach. Sowohl Morey als auch Timm ermutigen die Käufer, so früh wie möglich Bestellungen aufzugeben.“So viele Lieferketten wurden in diesem Jahr gestört, †â sagte Morey.

€œIt’s ein wenig schwer, billig amoxil online vorherzusagen, was passieren wird. Im Moment billig amoxil online haben wir jedoch eine ausgezeichnete Auswahl an Artikeln, die jedes Unternehmen oder http://iranischeskulturfest.com/neue-klaenge-der-termeh/ jede Familie gerne hätte, um die Feiertage zu Feiern.der Nussverkauf läuft am Montag, 11. November.

16 bis billig amoxil online Freitag, Dez. 18 (bis zur Verfügbarkeit des Inventars). Der gesamte Erlös aus dem Verkauf wird zur Unterstützung von facility upgrades, fortschrittlicher Technologie und Patientenversorgung im Medical Center in Alpena verwendet., "die Leidenschaft und das Engagement unserer Ehrenamtlichen Helfer ist immer beeindruckend", billig amoxil online ergänzte Timm.

 € œThey so viel für unsere Patienten und Mitarbeiter tun und Ihre Bemühungen, diese tradition weiterhin für unsere Gemeinschaft zu gewährleisten, ist ein großer Beweis für Ihr Engagement.Chuck Sherwin, Präsident des MidMichigan Medical Center, Alpena mit freiwilliger Barb Nye.Barb Nye, engagierter freiwilliger im MidMichigan Medical Center †" Alpena, hat den 2020 angel pin am Revers von Chuck Sherwin, Präsident, befestigt. Barb ist seit Anfang 2019 ein engagierter freiwilliger im Medical Center., Sie billig amoxil online hat in einer Vielzahl von Rollen einschließlich Fundraising, Lobby Greeter, Surgical Lounge, Cancer Center und als Angestellte in der volunteers’ Geschenk-shop, the Gift Corner serviert. Das angel pinning ist eine 45-jährige tradition, die den Verkauf der pins im Geschenkeladen und in der community startet.

Kunden kehren Jahr für Jahr zurück, billig amoxil online um das neue pin-design zu erhalten. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf von angel pin wird zur Unterstützung neuer Technologien und patientendienste im Medizinischen Zentrum verwendet..

Where should I keep Amoxil?

Keep out of the reach of children.

Store between 68 and 77 degrees F (20 and 25 degrees C). Keep bottle closed tightly. Throw away any unused medicine after the expiration date.

Amoxil 500mg preis in deutschland

In dieser Kolumne für das JAMA Health Forum, Larry Levitt untersucht die Auswirkungen der Senkung http://nutritechsolutions.com/product/acidified-copper-zinc-sulphate/ Medicareâ € ™s Alter der Förderfähigkeit, die als potenzieller Weg zu Medicare-for-all oder eine amoxil 500mg preis in deutschland öffentliche Option unter Single-payer Befürworter entsteht. Er untersucht die Auswirkungen auf Kosten, Industrie, Menschen und breitere Reformbemühungen.Eine neue KFF-Analyse zeigt, dass das Alter der Medicare-Berechtigung zu senken 60 könnte die Erschwinglichkeit der Deckung für Menschen verbessern, die bereits versichert sind und die Abdeckung auf über eine Million der nation’s 30 Millionen nicht versichert erweitern.,Eine solche Politik könnte einen Weg zur Medicare-Abdeckung für bis zu 11,7 Millionen Menschen amoxil 500mg preis in deutschland mit arbeitgeberbasierter Versicherung und 2,4 Millionen mit privater, Nicht-Gruppen-Abdeckung im Alter von 60 bis 64 Jahren bieten, obwohl unklar ist, wie viele eine solche Abdeckung in Anspruch nehmen würden. Weitere 1,6 amoxil 500mg preis in deutschland Millionen Menschen im Alter von 60-64 Jahren sind nicht versichert und hätten im Rahmen einer solchen Police Anspruch auf medizinische Versorgung.Die Senkung des Alters der Medicare-Berechtigung könnte die Deckungskosten http://www.usranger.net/rangers-lead-the-way/ weitgehend von Arbeitgebern auf die Bundesregierung verlagern und die Deckungskosten für neu Berechtigte senken, während die Bundesausgaben erhöht werden.,Präsident Biden schlug vor, das Alter der Medicare-Berechtigung während des Präsidentschaftswahlkampfs auf 60 Jahre zu senken, und bekräftigte kürzlich seine Unterstützung. Vorschläge zur Senkung des Medicare-Alters auf 60 oder ein jüngeres Alter können vom Kongress in Betracht gezogen werden.Die endgültigen Auswirkungen auf die Abdeckung, den Zugang und die Erschwinglichkeit eines solchen Plans hängen von den Entscheidungen ab, die Einzelpersonen treffen und wie das Programm gestaltet ist, einschließlich der Art der Prämie und der Kostenbeteiligung für neu berechtigte Erwachsene..

In dieser Kolumne für das JAMA Health Forum, Larry Levitt untersucht die Auswirkungen der Senkung Medicareâ € ™s Alter der billig amoxil online Förderfähigkeit, die http://www.ec-cath-uhlwiller.ac-strasbourg.fr/?p=5785 als potenzieller Weg zu Medicare-for-all oder eine öffentliche Option unter Single-payer Befürworter entsteht. Er untersucht die Auswirkungen auf Kosten, Industrie, Menschen und breitere Reformbemühungen.Eine neue KFF-Analyse zeigt, dass das Alter der Medicare-Berechtigung billig amoxil online zu senken 60 könnte die Erschwinglichkeit der Deckung für Menschen verbessern, die bereits versichert sind und die Abdeckung auf über eine Million der nation’s 30 Millionen nicht versichert erweitern.,Eine solche Politik könnte einen Weg zur Medicare-Abdeckung für bis zu 11,7 Millionen Menschen mit arbeitgeberbasierter Versicherung und 2,4 Millionen mit privater, Nicht-Gruppen-Abdeckung im Alter von 60 bis 64 Jahren bieten, obwohl unklar ist, wie viele eine solche Abdeckung in Anspruch nehmen würden. Weitere 1,6 Millionen Menschen im Alter von 60-64 Jahren sind nicht versichert und hätten im Rahmen einer solchen Police Anspruch auf medizinische Versorgung.Die Senkung des Alters der Medicare-Berechtigung könnte die Deckungskosten weitgehend von Arbeitgebern auf die Bundesregierung verlagern und die Deckungskosten für neu Berechtigte senken, während die Bundesausgaben erhöht billig amoxil online werden.,Präsident Biden schlug vor, das Alter der Medicare-Berechtigung während des Präsidentschaftswahlkampfs auf 60 Jahre zu senken, und bekräftigte kürzlich seine Unterstützung. Vorschläge zur Senkung des Medicare-Alters auf 60 oder ein jüngeres Alter können vom Kongress in Betracht gezogen werden.Die endgültigen Auswirkungen auf die Abdeckung, den Zugang und die Erschwinglichkeit eines solchen Plans hängen von den Entscheidungen ab, die Einzelpersonen treffen und wie das Programm gestaltet ist, einschließlich der Art der Prämie und der Kostenbeteiligung für neu berechtigte Erwachsene..

Amoxil gutschein

Start Präambel amoxil gutschein Start gedruckte Seite 35874 Zentren http://www.ec-exen-pire-schiltigheim.ac-strasbourg.fr/?slideshow=il-etait-une-fois-demain für Medicare &Ampere. Medicaid Services amoxil gutschein (CMS), HHS. Vorgeschlagene Regel. Diese vorgeschlagene Regel würde routinemäßige Aktualisierungen der Zahlungsraten für die häusliche Gesundheit und die häusliche Infusionstherapie für das Kalenderjahr (CY) 2022 in Übereinstimmung amoxil gutschein mit den bestehenden gesetzlichen und behördlichen Anforderungen festlegen., Diese Regel bietet auch Überwachung und Analyse des patientengetriebenen Gruppierungsmodells (PDGM). Fordert Kommentare zu einer Methodik zur Bestimmung des Unterschieds zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben für Zahlungen für die häusliche Gesundheit als Ergebnis der Änderung der Zahlungseinheit auf 30 Tage und der Implementierung der PDGM-Fallmischungsanpassungsmethode an.

Und schlägt vor, die PDGM-Fallmischgewichte, Funktionsniveaus und Komorbiditätsanpassungsuntergruppen unter Beibehaltung der LUPA-Schwellenwerte (Low Utilization Payment Adjustment) für CY 2022 neu zu kalibrieren., Darüber hinaus schlägt diese Regelsetzung vor, den Physiotherapie-LUPA-Zusatzfaktor zu verwenden, um den Ergotherapie-Zusatzfaktor für die LUPA-Zusatzzahlungsbeträge festzulegen.und machen Sie konforme Vorschriften Textänderungen, um widerzuspiegeln, dass die Praktiker in der Lage sind, den Pflegeplan festzulegen und zu überprüfen.,h Quality Reporting Program (QRP), um eine Maßnahme zu entfernen, zwei schadensbasierte Maßnahmen zu entfernen und durch eine schadensbasierte Maßnahme zu ersetzen, zwei Maßnahmen öffentlich zu melden, eine Änderung des Inkrafttretensdatums für die Berichterstattung über die Übertragung von Gesundheitsmaßnahmen auf die Anbieter-Post-Akutversorgung und die Übertragung von Gesundheitsmaßnahmen auf die amoxil gutschein Patienten-Post-Akutversorgung (TOH) sowie standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung vorzuschlagen und Informationen zu zwei Themen anzufordern. Fortschritte bei der digitalen Qualitätsmessung durch den Einsatz schneller Interoperabilitätsressourcen im Gesundheitswesen und unsere Bemühungen, die Lücke in der Gesundheitsgerechtigkeit zu schließen., Außerdem werden Änderungen am Datum des Inkrafttretens der Meldung von TOH-Maßnahmen und bestimmten standardisierten Datenelementen zur Patientenbewertung vorgeschlagen. Darüber hinaus werden in dieser vorgeschlagenen Regel amoxil gutschein Informationen zu zwei Themen angefordert. Fortschritte bei der digitalen Qualitätsmessung durch den Einsatz schneller Interoperabilitätsressourcen im Gesundheitswesen und unsere Bemühungen, die Lücke in der Gesundheitsgerechtigkeit zu schließen., Außerdem werden Änderungen am Datum des Inkrafttretens der Meldung von TOH-Maßnahmen und bestimmten standardisierten Datenelementen zur Patientenbewertung in der QRP für stationäre Rehabilitationseinrichtungen (IRF) und im Langzeitkrankenhaus (LTCH) QRP vorgeschlagen. Darüber hinaus würde diese vorgeschlagene Regel bestimmte Richtlinien zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten in die Verordnung aufnehmen., Darüber hinaus schlägt diese Vorschrift vor, dauerhafte ausgewählte pauschale Verzichtserklärungen in Bezug auf die Aufsicht über häusliche Gesundheitsassistenten zu erlassen, die Medicare während des buy antibiotics-Notfalls für die öffentliche Gesundheit (PHE) erteilt wurden, und die Teilnahmebedingungen für häusliche Gesundheit zu aktualisieren, um Abteilung CC, Abschnitt 115 des Consolidated Appropriations Act, 2021 (CAA 2021) in Bezug auf Ergotherapeuten, die die ersten amoxil gutschein und umfassenden Bewertungen abschließen, umzusetzen spiegeln diese Änderungen wider., Diese vorgeschlagene Regel würde auch das HHVBP-Modell (Home Health Value-Based Purchasing) ab dem 1.Januar 2022 auf die 50 Bundesstaaten, Territorien und den District of Columbia ausdehnen.

Diese Regel sieht auch vor, das ursprüngliche HHVBP-Modell für die Heimgesundheitsbehörden (HHAs) in den neun ursprünglichen Modellstaaten ein Jahr früher zu beenden, so dass CY 2020-Leistungsdaten nicht zur Berechnung einer Zahlungsanpassung für CY 2022 unter dem ursprünglichen Modell verwendet werden., Darüber hinaus legt diese vorgeschlagene Regel Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme fest, wie in Abteilung CC, Abschnitt 407, der CAA 2021 dargelegt. Um sicher zu sein, müssen Kommentare spätestens am 27.August amoxil gutschein 2021 um 17 Uhr an einer der unten angegebenen Adressen eingehen. Bitte beachten Sie in Kommentaren den Dateicode CMS-1747-P. Aufgrund von Personal-und Ressourcenbeschränkungen können wir keine Kommentare per amoxil gutschein Fax (FAX) annehmen. Kommentare, einschließlich Massenkommentareinreichungen, müssen auf eine der folgenden drei Arten eingereicht werden (bitte wählen Sie nur eine der aufgeführten Arten aus).

1., Elektronisch amoxil gutschein. Sie können elektronische Kommentare zu dieser Verordnung einreichen an http://www.regulations.gov. Folgen Sie amoxil gutschein den “Submit a comment” Anweisungen. 2. Per Post amoxil gutschein.

Sie können schriftliche Kommentare nur an die folgende Adresse mailen. Zentren für Medicare amoxil gutschein &Ampere. Medicaid Services, Department of Health and Human Services, Achtung. CMS-1747-P, P amoxil gutschein. O.

Box 8013, Baltimore, MD 21244-8013. Bitte lassen Sie ausreichend Zeit für den Eingang von per Post verschickten Kommentaren vor Ablauf der Kommentarfrist. 3. Per Express oder über Nacht Post., Sie können schriftliche Kommentare NUR an die folgende Adresse senden. Zentren für Medicare &Ampere.

Medicaid-Dienste, Ministerium für Gesundheit und menschliche Dienste, Achtung. CMS-1747-P, Mail Stop C4-26-05, 7500 Security Boulevard, Baltimore, MD 21244-1850. Informationen zum Anzeigen öffentlicher Kommentare finden Sie am Anfang des Abschnitts "ERGÄNZENDE INFORMATIONEN". Starten Sie weitere Informationen Brian Slater, (410) 786-5229, für Home Health und Home Infusionstherapie Zahlung Anfragen. Für allgemeine Informationen über Home Infusion Zahlung, senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HomeInfusionPolicy@cms.hhs.gov., Für allgemeine Informationen über das Home Health Prospective Payment System (HH PPS), senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HomeHealthPolicy@cms.hhs.gov.

Für weitere Informationen zum wertbasierten Einkaufsmodell von Home Health senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HHVBPquestions@cms.hhs.gov. Für Informationen über das Home Health Quality Reporting Program (HH QRP), senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HHQRPquestions@cms.hhs.gov. Für Informationen zu den Teilnahmebedingungen für die häusliche Gesundheit wenden Sie sich an Mary Rossi-Coajou unter. Mary.rossicoajou@cms.hhs.gov, James Cowher bei James.kauern@cms.hhs.,gov, oder Jeannine Cramer bei Jeannine.cramer@cms.hhs.gov.Für Anfragen zu Anbietern und Lieferantenregistrierungsprozessen. Frank Whelan, (410) 786-1302.Start Gedruckte Seite 35875 Für Informationen über die Umfrage und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme, senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an QSOG_Hospice@cms.hhs.gov., Ende Weitere Informationen Ende Präambel Start Ergänzende Informationen Inspektion öffentlicher Kommentare.

Alle Kommentare, die vor Ablauf des Kommentarzeitraums eingehen, stehen der Öffentlichkeit zur Anzeige, einschließlich aller persönlich identifizierbaren oder vertraulichen Geschäftsinformationen, die in einem Kommentar enthalten sind. Wir veröffentlichen alle vor Ablauf der Kommentarfrist eingegangenen Kommentare so schnell wie möglich nach Erhalt auf der folgenden Website. Http://www.regulations.gov. Befolgen Sie die Suchanweisungen auf dieser Website, um öffentliche Kommentare anzuzeigen. Inhaltsverzeichnis I.

Zusammenfassung A. Zweck B., Zusammenfassung der Bestimmungen dieser Regel C. Zusammenfassung der Kosten, Übertragungen und Vorteile II. Prospektives Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit A. Überblick über das prospektive Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit B.

Vorgeschlagene Bestimmungen für die Zahlung im Rahmen des HH PPS III. Modell für den wertbasierten Einkauf für die häusliche Gesundheit (HHVBP) A. Vorschlag zur landesweiten Ausweitung des HHVBP-Modells B. Bestimmungen im Rahmen des ursprünglichen Modells für den wertbasierten Einkauf für die häusliche Gesundheit (HHVBP) IV., Advancing Health Information Exchange C. Home Health Quality Reporting Program (HH QRP) D.

Vorgeschlagene Änderungen der Home Health Teilnahmebedingungen V. Home Infusion Therapy Services. Jährliche Zahlung Updates für CY 2022 A. Home Infusion Therapy Zahlungskategorien B. Zahlungsanpassungen für CY 2022 Home Infusion Therapy Services C.

CY 2022 Zahlungsbeträge für Home Infusion Therapy Services VI. Medicare Anbieter und Lieferanten Einschreibung Änderungen A. Background†" Anbieter und Lieferanten Einschreibung Prozess B. Vorgeschlagene Bestimmungen VII. Umfrage und Durchsetzung Anforderungen für Hospizprogramme A., Hintergrund B.

Bestimmungen der vorgeschlagenen Regel VIII. Anfragen nach Informationen A. Schnelle Healthcare Interoperability Resources (FHIR) zur Unterstützung der digitalen Qualitätsmessung in Post-Akutversorgung Qualitätsberichterstattung Programs†"Anfrage nach Informationen B. Schließen der Health Equity Gap in Post-Akutversorgung Qualitätsberichterstattung Programsâ€" Anfrage nach Informationen IX. Revised Compliance-Datum für bestimmte Berichtsanforderungen für stationäre Rehabilitationseinrichtungen angenommen (IRF) QRP und Langzeitpflegeeinrichtungen Qualität QRP A., Vorschlag eines überarbeiteten Compliance-Datums für bestimmte stationäre Rehabilitationseinrichtungen (IRF) QRP-Berichtspflichten B.

Vorschlag eines überarbeiteten Compliance-Datums für bestimmte Langzeitkrankenhäuser (LTCH) QRP-Berichtspflichten X. Erhebung von Informationspflichten A. Gesetzliche Anforderung zur Abgabe von Kommentaren B. Erhebung von Informationspflichten C. Einreichung von PRA-bezogenen Kommentaren XI., In Betracht gezogene Alternativen G.

Rechnungslegung und Tabellen H. Gesetz über regulatorische Flexibilität (RFA) I. Reformgesetz für nicht finanzierte Mandate (UMRA) J. Föderalismus K. Schlussfolgerung L.

Executive Order 12866 Regulationstext I. Zusammenfassung A. Zweck 1., Home Health Prospective Payment System (HH PPS) Diese vorgeschlagene Regel bietet eine vorläufige Monitoring-Analyse der Umsetzung der PDGM, diskutiert die Änderung der Zahlungseinheit auf 30 Tage und die Umsetzung der PDGM Case-Mix-Anpassung Methodik auf geschätzte Gesamtausgaben im Rahmen der HH PPS, und enthält einen Kommentar Aufforderung zur Methodik zur Bestimmung der Differenz zwischen angenommenen versus tatsächlichen Verhaltensänderung auf geschätzte Gesamtausgaben für Home Health Zahlungen., Diese vorgeschlagene Regel würde die Zahlungssätze für HHAs für CY 2022 aktualisieren, wie in Abschnitt 1895(b) des Sozialversicherungsgesetzes (das Gesetz) gefordert. Diese Regel schlägt auch vor, die LUPA-Schwellenwerte für CY 2021 für CY 2022 beizubehalten. Die Regel schlägt jedoch auch vor, die Fallmischgewichte gemäß Abschnitt 1895(b)(4)(A)(i) und (b)(4)(B) des Gesetzes für 30-Tage-Betreuungszeiten im Jahr 2022 neu zu kalibrieren.

Diese vorgeschlagene Regel würde die CY 2022 Fixed-Dollar Loss Ratio (FDL) für Ausreißerzahlungen aktualisieren (Ausreißerzahlungen als Prozentsatz der geschätzten Gesamtzahlungen dürfen 2 nicht überschreiten.,5 Prozent, wie in Abschnitt 1895(b)(5)(A) des Gesetzes). Schließlich schlägt diese Regel die physikalische Therapie (PT) Add-on-Faktor zu verwenden, um die Ergotherapie (OT) LUPA Add-on-Faktor zu etablieren und schlägt vor, Vorschriften Textänderungen bei § 409.43, sicherzustellen, dass die Vorschriften widerspiegeln, dass erlaubt Praktiker, zusätzlich zu Ärzten, kann die häusliche Gesundheitsplan der Pflege zu etablieren und regelmäßig überprüfen. 2., HHVBP-Modell (Home Health Value Based Purchasing) In dieser vorgeschlagenen Regel würden wir das HHVBP-Modell (Home Health Value Based Purchasing) ab dem 1.Januar 2022 auf alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50 Bundesstaaten, Territorien und District of Columbia ausdehnen, wobei CY 2022 als erstes Leistungsjahr und CY 2024 als erstes Zahlungsjahr auf der Grundlage der HHA-Leistung in CY 2022 gelten. Diese Regel schlägt auch vor, das ursprüngliche HHVBP-Modell für die HHAs in den neun ursprünglichen Modellstaaten ein Jahr früher zu beenden, sodass die Leistungsdaten von CY 2020 nicht zur Berechnung einer Zahlungsanpassung für CY 2022 verwendet werden. 3., Home Health (HH) Quality Reporting Program (HH QRP), Inpatient Rehabilitation Facility (IRF) QRP und Long-Term Care Hospital (LTCH) QRP Diese vorgeschlagene Regel würde die HH QRP aktualisieren, indem eine OASIS-basierte Maßnahme zu entfernen, die Drug Education auf alle Medikamente zur Verfügung gestellt Patienten/Betreuer während aller Episoden der Pflegemaßnahme, von der HH QRP unter Maßnahme Entfernung Faktor 1.

Measure Leistung unter HHAs ist so hoch und unveränderlich, dass sinnvolle Unterscheidungen in Leistungsverbesserungen nicht mehr vorgenommen werden können.,Posen zum ersetzen der Akutversorgung Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0171) Messen und Notfall-Abteilung Nutzen, Ohne Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0173) Messen Sie mit der Home Health Aufenthalt In Potenziell Vermeidbaren Messen und schlägt vor, öffentlich über die Prozent der Einwohner Erleben Eine oder Mehr Große Stürze mit Verletzungen zu Messen und Anwendung von Prozent von Lange-Term Care Hospital Patienten mit einer Aufnahme und Entlassung Funktionelle Bewertung und ein Pflege-Plan, der Adressen-Funktion (NQR #2631) Messen, ab April 2022., Schließlich schlägt diese vorgeschlagene Regel Änderungen für bestimmte HHA QRP-Berichtspflichten vor. Diese vorgeschlagene Regel würde auch ähnliche Konformitätsdaten für bestimmte IRF-QRP-und LTCH-QRP-Anforderungen überarbeiten. 4. Vorgeschlagene Änderungen der Teilnahmebedingungen für die häusliche Gesundheit In dieser Regel schlagen wir vor, dauerhaft ausgewählte pauschale Verzichtserklärungen für häusliche Gesundheitsassistenten in Bezug auf die gedruckte Seite 35876supervision vorzunehmen, die während der buy antibiotics-PHE an Medicare teilnehmende Heimgesundheitsbehörden ausgestellt wurden., Darüber hinaus verlangt die Abteilung CC, Abschnitt 115 von CAA 2021, dass CMS einem Ergotherapeuten die Durchführung eines Erstbesuchs für die häusliche Gesundheit und den Abschluss einer umfassenden Beurteilung im Rahmen des Medicare-Programms gestattet, jedoch nur, wenn die Ergotherapie auf dem häuslichen Gesundheitsplan der Pflege steht, entweder mit Physiotherapie oder Sprachtherapie, und wenn qualifizierte Pflegedienste anfänglich nicht im Pflegeplan enthalten sind. Wir schlagen änderungen an der home health aide aufsichtsrechtlichen Anforderungen an § 484.80(h)(1) und § 484.80(h)(2) und die Konformität Verordnung ändert sich der text in § 484.,55(a)(2) und (b)(3) bzw.

Zu ermöglichen Ergotherapeuten für die erste und umfangreiche Auswertungen für die Patienten in übereinstimmung mit änderungen in das Gesetz. 5. Medicare-Abdeckung der häuslichen Infusionstherapie Diese vorgeschlagene Regel enthält Aktualisierungen der Zahlungsraten für häusliche Infusionstherapiedienste für CY 2022, wie in Abschnitt 1834(u) des Gesetzes gefordert. 6. Registrierungsprozesse für Anbieter und Lieferanten In Abschnitt VI.

Dieser vorgeschlagenen Regel, Wir befassen uns mit einer Reihe von Bestimmungen zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten., Die meisten dieser Bestimmungen beinhalten die Aufnahme bestimmter subregulierender Politiken in 42 CFR part 424, Subpart P. Diese werden in Abschnitt VI. B dieser vorgeschlagenen Regel behandelt und umfassen beispielsweise Richtlinien in Bezug auf. (1) Das Datum des Inkrafttretens von Abrechnungsberechtigungen für bestimmte Anbieter-und Lieferantentypen und bestimmte Transaktionen zur Anbieterregistrierung. Und (2) die Deaktivierung der Abrechnungsberechtigungen eines Anbieters oder Lieferanten.

Darüber hinaus schlagen wir in Abschnitt VI. C.dieser vorgeschlagenen Regel zwei regulatorische Klarstellungen in Bezug auf HHA-Eigentümerwechsel und HHA-Kapitalisierungsanforderungen vor. 7., Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme In dieser vorgeschlagenen Regel versucht CMS, die Transparenz, Aufsicht und Durchsetzung von Hospizprogrammen zusätzlich zur Umsetzung der Bestimmungen der Abteilung CC, Abschnitt 407(b) der CAA 2021, zu erhöhen und zu verbessern. CMS überprüft und überarbeitet weiterhin unsere Gesundheits-und Sicherheitsanforderungen und Erhebungsprozesse, um sicherzustellen, dass sie die Qualität der Versorgung für Hospizprogramme verbessern. B.

Zusammenfassung der Bestimmungen Dieser Regel 1. Häusliche Krankenversicherung prospektives Zahlungssystem (HH KKS) In Abschnitt II. B. 1., von dieser Regel bieten wir Datenanalysen zur PDGM-Nutzung seit Einführung des neuen Zahlungssystems im JULI 2020 an. Wir beschreiben eine Methodik zur Bestimmung der Haushaltsneutralität für CY 2020 und bitten um Kommentare zum Unterschied zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben.

In Abschnitt II. B. 3. In Bezug auf diese Regel schlagen wir vor, die Untergruppen PDGM-Case-Mix-Gewichte, Funktionsniveaus und Komorbiditätsanpassung neu zu kalibrieren und gleichzeitig vorzuschlagen, die LUPA-Schwellenwerte für CY 2021 für CY 2022 beizubehalten., Das PDGM stützt sich auf klinische Merkmale und andere Patienteninformationen, um Patienten in aussagekräftige Zahlungskategorien einzuordnen, und beseitigt die Verwendung von Schwellenwerten für Therapiedienste, wie in Abschnitt 1895(b)(4)(B) des Gesetzes in der durch Abschnitt geänderten Fassung gefordert 51001(a)(3) des Bipartisan Budget Act von 2018 (BBA von 2018). In Abschnitt II.

B. 4. Von dieser Regel schlagen wir vor, den Home Health-Lohnindex, die nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlungsbeträge für 2022 und die nationalen Zahlungsbeträge für 2022 pro Besuch um den Prozentsatz der Aktualisierung der Home Health-Zahlung zu aktualisieren., Der Prozentsatz der Aktualisierung der Zahlungen für die häusliche Gesundheit für CY 2022 wird auf 1.8 Prozent geschätzt. Darüber hinaus schlägt diese vorgeschlagene Regel vor, das FDL-Verhältnis für CY 2022 auf 0,41 zu aktualisieren. In Abschnitt II.

B. 4.(c).(5). Von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir die Regelungen unter Abteilung CC, Abschnitt 115 von CAA 2021, die â§â§â€revised 484.55(a)(2) und 484.55(b)(3) überarbeitet haben, um Ergotherapeuten (OTs) zu ermöglichen, erste und umfassende Bewertungen für alle Medicare-Empfänger im Rahmen der häuslichen Gesundheitsleistung durchzuführen, wenn der Pflegeplan zunächst keine qualifizierte Pflege umfasst., Wir schlagen vor, den LUPA-Add-On-Faktor für Physiotherapie (PT) zu verwenden, um den OT-Add-On-Faktor für die LUPA-Add-On-Zahlungsbeträge festzulegen. In Abschnitt II. B.

6. Von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, die Textänderungen der Vorschriften bei § 409.43 anzupassen, um dies widerzuspiegeln erlaubte Praktiker, zusätzlich zu Ärzten, können den häuslichen Gesundheitsplan der Pflege gemäß Abschnitt 3708 des antibiotics Aid -, Relief-und Economic Security Act (CARES Act) (Pub. L. 116-136, März 27, 2020). 2.

Home Health Value Based Purchasing (HHVBP) Modell in Abschnitt III. A., von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, das HHVBP-Modell ab dem 1.Januar 2022 auf alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50 Bundesstaaten, Territorien und Distrikten von Columbia auszudehnen, wobei CY 2022 als erstes Leistungsjahr und CY 2024 als erstes Zahlungsjahr mit einer vorgeschlagenen maximalen Zahlungsanpassung von 5 Prozent nach oben oder unten gilt., Wir schlagen vor, dass das erweiterte Modell im Allgemeinen Benchmarks, Leistungsschwellen und Verbesserungsschwellen auf der Grundlage von CY-2019-Daten verwenden würde, um das Erreichen oder die Verbesserung der HHA-Leistung anhand anwendbarer Qualitätsmaßnahmen zu bewerten, und dass HHAs national in ihrer anwendbaren Größenkohorte, HHAs mit kleinerem Volumen oder HHAs mit größerem Volumen konkurrieren würden, wie durch die Anzahl der vollständigen eindeutigen begünstigten Episoden für jede HHA im Jahr vor dem Leistungsjahr definiert., Alle HHAs, die vor dem 1.Januar 2021 für die Teilnahme am Medicare-Programm zertifiziert wurden, müssen teilnehmen und haben Anspruch auf einen jährlichen Gesamtleistungswert, der auf ihrer CY 2022-Leistung basiert. Wir schlagen den anwendbaren Maßnahmensatz für das erweiterte Modell sowie Richtlinien im Zusammenhang mit der Streichung, Änderung und Aussetzung von Qualitätsmaßnahmen und der Hinzufügung neuer Maßnahmen sowie die Form, Art und den Zeitpunkt der Vorlage der OASIS-basierten, auf HHCAHPS-Erhebungen basierenden und auf Ansprüchen basierenden Maßnahmen in dem vorgeschlagenen anwendbaren Maßnahmensatz vor, der ab 2022 und den folgenden Jahren beginnt., Wir enthalten auch Vorschläge für ein Berufungsverfahren, eine Ausnahmepolitik für außergewöhnliche Umstände und die öffentliche Berichterstattung über jährliche Leistungsdaten im Rahmen des erweiterten Modells. In Abschnitt III. B dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, das ursprüngliche HHVBP-Modell ein Jahr früher zu beenden.

Wir schlagen vor, dass wir die Leistungsdaten von CY 2020 für die HHAs in den neun ursprünglichen Modellstaaten nicht verwenden würden, um Zahlungsanpassungen für das Zahlungsjahr CY 2022 anzuwenden. Wir schlagen außerdem vor, die jährlichen Leistungsdaten für CY 2020 (Performance Year 5) nach dem ursprünglichen HHVBP-Modell nicht öffentlich zu melden. 3. HH QRP In Abschnitt IV. C., von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir Aktualisierungen der HH QRP vor, einschließlich.

Streichung einer anspruchsbasierten Maßnahme, Ersetzung von zwei anspruchsbasierten Maßnahmen durch eine anspruchsbasierte Qualitätsmaßnahme. Öffentliche Berichterstattung über zwei Maßnahmen. Überarbeitung des Compliance-Datums für bestimmte Berichtsanfänge Gedruckte Seite 35877anforderungen für bestimmte HH QRP-Berichtspflichten und Informationsanfragen zu digitalen Qualitätsmaßnahmen und Gesundheitsgerechtigkeit. 4. Vorgeschlagene Änderungen der Teilnahmebedingungen für die häusliche Gesundheit in Abschnitt IV.

D, von dieser Regel schlagen wir vor, dauerhaft ausgewählte pauschale Verzichtserklärungen im Zusammenhang mit der Aufsicht über häusliche Gesundheitsassistenten zu erlassen, die während der buy antibiotics-PHE an Medicare teilnehmende Heimgesundheitsbehörden ausgestellt wurden., Darüber hinaus verlangt Division CC, Abschnitt 115 von CAA 2021, dass CMS einem Ergotherapeuten erlaubt, den Erstbewertungsbesuch durchzuführen und die umfassende Bewertung im Rahmen des Medicare-Programms abzuschließen, jedoch nur, wenn Ergotherapie auf dem häuslichen Gesundheitsplan steht Pflege mit Physiotherapie oder Sprachtherapie und qualifizierte Pflegedienste stehen zunächst nicht auf dem Pflegeplan. Wir schlagen änderungen an der home health aide aufsichtsrechtlichen Anforderungen an § 484.80(h)(1) (h)(2) und wir vorschlagen, konform Verordnung ändert sich der text in § 484.,55(a) (2) bzw. (b) (3), damit Ergotherapeuten die ersten und umfassenden Bewertungen für Patienten durchführen können 5. Medicare-Abdeckung der Heiminfusionstherapie in Abschnitt V. A.

1. Von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir die Zahlungskategorien für Heiminfusionstherapiedienstleistungen, die in den endgültigen Regeln von CYs 2019 und 2020 HH PPS mit Kommentarzeitraum (83 FR 56406, 84 FR 60611) festgelegt sind. In Abschnitt V. A. 2., von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir die Zahlungsanpassungen für die häusliche Infusionstherapie, einschließlich eines Vorschlags zur Aktualisierung der für die Lohnanpassung verwendeten GAFs und eines Vorschlags zur Beibehaltung der für die Erst-und nachfolgende Besuchspolitik festgelegten Prozentsätze.

In Abschnitt V. A. 3. Von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir Aktualisierungen der Zahlungsraten für häusliche Infusionstherapiedienste für CY 2022, wie in Abschnitt 1834(u) des Gesetzes gefordert. 6.

Registrierungsprozesse für Anbieter und Lieferanten In Abschnitt VI. Dieser vorgeschlagenen Regel, Wir befassen uns mit einer Reihe von Bestimmungen zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten., Die meisten dieser Bestimmungen beinhalten die Aufnahme bestimmter subregulatorischer Richtlinien in 42 CFR part 424, subpart P Diese werden in Abschnitt VI. B dieser vorgeschlagenen Regel behandelt und umfassen beispielsweise Richtlinien in Bezug auf. (1) Das Datum des Inkrafttretens von Abrechnungsberechtigungen für bestimmte Anbieter-und Lieferantentypen und bestimmte Anbieterregistrierungstransaktionen. Und (2) die Deaktivierung der Abrechnungsberechtigungen eines Anbieters oder Lieferanten.

Darüber hinaus schlagen wir in Abschnitt VI. C. Dieser vorgeschlagenen Regel zwei regulatorische Klarstellungen vor, die sich auf HHA-Eigentümerwechsel und HHA-Kapitalisierungsanforderungen beziehen. 7., Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme In Abschnitt VII. Dieser vorgeschlagenen Regel gibt es eine Reihe von Bestimmungen in Bezug auf die Abteilung CC, Abschnitt 407 von CAA 2021.

Diese vorgeschlagenen Bestimmungen verbessern den Erhebungsprozess für Hospizprogramme, indem sie den Einsatz multidisziplinärer Vermessungsteams erfordern, Interessenkonflikte von Vermessungsteams verbieten, CMS-basierte Vermessungstrainings auf Akkreditierungsorganisationen (AOs) ausweiten und AOs mit CMS-zugelassenen Hospizprogrammen verpflichten, mit der Verwendung des Formulars CMS-2567 zu beginnen. Darüber hinaus richten die vorgeschlagenen Bestimmungen eine Beschwerde-Hotline für Hospizprogramme ein., Schließlich schaffen die vorgeschlagenen Bestimmungen ein Special Focus Program (SFP) für leistungsschwache Hospizprogramme und die Befugnis zur Auferlegung von Durchsetzungsmaßnahmen für nichtkonforme Hospizprogramme, einschließlich der Entwicklung und Umsetzung einer Reihe von Abhilfemaßnahmen sowie Verfahren zur Berufung Bestimmungen in Bezug auf diese Abhilfemaßnahmen., Abschnitt 1865 (a) des Gesetzes sieht vor, dass CMS nationale AO-Medicare-Akkreditierungsprogramme anerkennen und genehmigen kann, die nachweisen, dass ihre Gesundheits-und Sicherheitsstandards sowie Erhebungs-und Aufsichtsprozesse die von CMS zur Bestimmung der Einhaltung der geltenden Anforderungen verwendeten Standards erfüllen oder übertreffen. Die CAA 2021-Bestimmungen, die die Anforderungen für AOs erweitern, gelten für AOs, die Hospizprogramme akkreditieren und beenden, und derzeit gibt es drei solche AOs. Accreditation Commission for Health Care (ACHC), Community Health Accreditation Partner (CHAP) und die Gemeinsame Kommission (TJC)., Die Hälfte aller Medicare-zertifizierten Hospize wurde von diesen AOs in Betracht gezogen. Wir beschreiben und bitten um Kommentare zu allen Aspekten dieser vorgeschlagenen Erhebungs-und Durchsetzungsbestimmungen für Hospizprogramme.

8. Qualitätsberichtsprogramm für stationäre Rehabilitationseinrichtungen In Abschnitt IX. A. Dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, das Konformitätsdatum für bestimmte Berichtspflichten im IRF-QRP zu ändern. 9.

Long Term Care Hospital Quality Reporting Program In Abschnitt IX. B. Dieser vorgeschlagenen Regel, wir schlagen vor, das Compliance-Datum für bestimmte Berichtspflichten in der-LTCH QRP zu ändern. C., Zusammenfassung der Kosten, Überweisungen und Vorteile Start Gedruckte Seite 35878 II. Prospektives Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit A.

Überblick über das prospektive Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit 1. Gesetzlicher Hintergrund Abschnitt 1895 (b) (1) des Gesetzes verpflichtet den Sekretär, ein prospektives Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit (HH PPS) für alle Kosten der häuslichen Gesundheitsdienste einzurichten, die im Rahmen von Medicare bezahlt werden., Abschnitt 1895(b) (2) des Gesetzes sah vor, dass der Sekretär bei der Festlegung eines voraussichtlichen Zahlungsbetrags eine geeignete Diensteinheit und die Anzahl, Art und Dauer der in dieser Einheit erbrachten Besuche, mögliche Änderungen in der Mischung der in dieser Einheit erbrachten Dienstleistungen und deren Kosten sowie ein allgemeines Systemdesign berücksichtigt, das den fortgesetzten Zugang zu qualitativ hochwertigen Dienstleistungen vorsieht. Gemäß der Satzung in der durch das Gesetz über den ausgeglichenen Haushalt von 1997 (BBA) geänderten Fassung (Abl. L., 105-33, erlassen am 5. August 1997) Wir haben eine endgültige Regel im Bundesregister vom 3.Juli 2000 (65 FR 41128) zur Umsetzung der HH-KKS-Gesetzgebung veröffentlicht.

Abschnitt 4603 Buchstabe a des BBA erlaubte es dem Sekretär, eine geeignete Diensteinheit in Betracht zu ziehen, und zu diesem Zeitpunkt wurde eine 60-tägige Zahlungseinheit festgelegt. In der Schlussregel vom Juli 2000 wurden die Anforderungen für das neue HH-KKS für häusliche Gesundheitsdienste gemäß Abschnitt 4603 des BBA festgelegt, der anschließend durch Abschnitt 5101 des Omnibus Consolidated and Emergency Supplemental Appropriations Act für das Geschäftsjahr 1999 (OCESAA) geändert wurde (Pub. L., Oktober 1998). Und durch die Abschnitte 302, 305 und 306 des Medicare, Medicaid und SCHIP Balanced Budget Refinement Act von 1999 (BBRA) (Pub. L.

106-113, Start Gedruckte Seite 35879de (November 29, 1999). Eine vollständige und vollständige Beschreibung der von der BBA geforderten HH-KKS finden Sie in der endgültigen Regel für HH-KKS vom Juli 2000 (65 FR 41128 bis 41214). Sektion 5201(c) des Deficit Reduction Act von 2005 (DRA) (Pub. L., 109-171, erlassen am 8. Februar 2006) fügte dem Gesetz den neuen Abschnitt 1895(b) (3) (B) (v) hinzu, in dem die Heimgesundheitsbehörden (HHAs) aufgefordert werden, Daten zur Messung der Qualität der Gesundheitsversorgung vorzulegen und die Übermittlung der Qualitätsdaten mit der jährlichen Erhöhung des anwendbaren Zahlungsprozentsatzes zu verknüpfen.

Diese Anforderung zur Übermittlung von Daten gilt für das Jahr 2007 und jedes darauffolgende Jahr. Wenn eine HHA keine Qualitätsdaten übermittelt, verringert sich der prozentuale Anstieg des Marktes für häusliche Gesundheit um 2 Prozentpunkte., Im Federal Register vom 9. November 2006(71 FR 65935) haben wir eine abschließende Regel zur Umsetzung der Meldepflicht des DRA veröffentlicht, die in Übereinstimmung mit dem Gesetz unter §â€cod 484.225 (h) und (i) kodifiziert wurde. Die Meldepflicht wurde am 1. Januar 2007 eingeführt.

Abschnitt 51001 (a)(1) (B) des Bipartisan Budget Act von 2018 (BBA von 2018) (Pub. L. 115-123) änderte Abschnitt 1895 (b) des Gesetzes, um eine Änderung der Zahlungseinheit für häusliche Gesundheit in 30-Tage-Perioden ab dem 1.Januar 2020 zu verlangen., Abschnitt 51001(a)(2)(A) des BBA von 2018 fügte eine neue Unterklausel (iv) unter Abschnitt 1895(b)(3)(A) des Gesetzes hinzu, in der der Sekretär aufgefordert wird, einen prospektiven Standardzahlungsbetrag (oder-beträge) für 30-Tage-Diensteinheiten zu berechnen, die während des 12-Monats-Zeitraums ab dem 1.Januar 2020 enden haushaltsneutral, so dass die geschätzten Gesamtausgaben im Rahmen des HH-KKS im CY 2020 den geschätzten Gesamtausgaben entsprechen, die andernfalls im Rahmen des HH-KKS im CY 2020 in Ermangelung der Änderung auf eine 30-Tage-Einheit des Dienstes., Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes schreibt vor, dass die Berechnung des Standard-prospektiven Zahlungsbetrags (oder der Standard-prospektiven Zahlungsbeträge) für CY 2020 vor der Anwendung der jährlichen Aktualisierung des Standard-prospektiven Zahlungsbetrags gemäß Abschnitt 1895(b) (3) (B) des Gesetzes erfolgen muss., Darüber hinaus verlangt Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes, dass der Sekretär bei der Berechnung des voraussichtlichen Standardzahlungsbetrags (oder der Standardbeträge) Annahmen über Verhaltensänderungen treffen muss, die infolge der Umsetzung der 30-tägigen Diensteinheit gemäß Abschnitt 1895(b) (2) (B) des Gesetzes und der in Abschnitt 1895(b) (4) (B) des Gesetzes festgelegten Anpassungsfaktoren für Fallbeispiele auftreten könnten. Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes verlangt ferner, dass der Sekretär eine Beschreibung der Verhaltensannahmen vorlegt, die bei der Bekanntmachung und Kommentierung von Regeln gemacht wurden., CMS hat diese Verhaltensannahmen in der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarperiode (83 FR 56461) abgeschlossen. Abschnitt 51001 (a) (2) (B) des BBA von 2018 fügte Abschnitt 1895 (b) (3) des Gesetzes auch einen neuen Unterabsatz(D) hinzu.

Abschnitt 1895 (b)(3)(D) (i) des Gesetzes verlangt, dass der Sekretär jährlich die Auswirkungen von Unterschieden zwischen angenommenen Verhaltensänderungen bestimmt, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(A) (iv) des Gesetzes beschrieben, und tatsächliche Verhaltensänderungen auf geschätzte Gesamtausgaben im Rahmen des HH-KKS in Bezug auf Jahre, die mit 2020 beginnen und mit 2026 enden., Abschnitt 1895(b)(3)(D)(ii) des Gesetzes erfordert die Sekretärin, in einer Zeit und in einer Weise bestimmt, gegebenenfalls über eine Notiz und einen Kommentar rulemaking, um für einen oder mehrere permanent erhöht oder vermindert sich um die standard-prospektive Zahlung Menge (oder Mengen) für die betreffenden Jahre, auf der Grundlage Interessenten, zum Ausgleich für so erhöht oder vermindert die geschätzten aggregierten Ausgaben bestimmt unter Abschnitt 1895(b)(3)(D)(i) des Gesetzes., Darüber hinaus verlangt 1895(b)(3)(D)(iii) des Gesetzes, dass der Sekretär zu einem Zeitpunkt und in einer Weise, die durch Bekanntmachung und Kommentierung angemessen bestimmt wird, eine oder mehrere vorübergehende Erhöhungen oder Ermäßigungen des Zahlungsbetrags für eine Einheit häuslicher Gesundheitsdienste für anwendbare Jahre vorsieht, und zwar prospektiv, um solche Erhöhungen oder Ermäßigungen der geschätzten Gesamtausgaben auszugleichen, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(D)(i) des Gesetzes festgelegt., Eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung gilt nur für das Jahr, für das eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung vorgenommen wird, und der Sekretär berücksichtigt eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung nicht bei der Berechnung des Zahlungsbetrags für eine Einheit häuslicher Gesundheitsdienste für ein Folgejahr. Schließlich ändert Abschnitt 51001(a)(3) des BBA von 2018 Abschnitt 1895(b)(4)(B) des Gesetzes, indem eine neue Klausel (ii) hinzugefügt wird, um den Sekretär zu verpflichten, die Verwendung von Therapieschwellen im Case-Mix-System für CY 2020 und die folgenden Jahre zu beseitigen. 2., Das derzeitige System für die Zahlung von häuslichen Gesundheitsdiensten ab JANUAR 2020 und den Folgejahren Für Pflegezeiten im häuslichen Gesundheitsbereich, die am oder nach dem 1. Januar 2020 beginnen, leistet Medicare die Zahlung im Rahmen des HH-KKS auf der Grundlage eines nationalen, standardisierten 30-Tage-Zeitraums Zahlungssatzes, der gemäß Abschnitt 51001(a)(1)(B) des BBA von 2018 um Case-Mix-und Flächenlohnunterschiede angepasst wird., Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate beinhaltet die Zahlung für die sechs häuslichen Gesundheitsdisziplinen (qualifizierte Krankenpflege, häusliche Gesundheitsassistenten, Physiotherapie, Sprachenpathologie, Ergotherapie und medizinische Sozialdienste). Die Zahlung für nicht routinemäßige Lieferungen (NRS) ist jetzt auch Teil des nationalen, standardisierten 30-Tage-Zeitraums., Langlebige medizinische Geräte, die als häusliche Gesundheitsdienstleistung gemäß Abschnitt 1861(m) des Gesetzes bereitgestellt werden, erhalten den Betrag der Gebührenordnung oder werden über das Ausschreibungsprogramm bezahlt, und diese Zahlung ist nicht im nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlungsbetrag enthalten., Um die Zahlung besser an die Bedürfnisse der Patientenversorgung anzupassen und sicherzustellen, dass klinisch komplexe und kranke Begünstigte einen angemessenen Zugang zur häuslichen Gesundheitsversorgung haben, haben wir in der CY 2019 HH PPS Final Rule with Comment period (83 FR 56406) Verfeinerungen der Case-Mix-Methodik durch das patientengesteuerte Gruppierungsmodell (PDGM) für Pflegezeiten zu Hause abgeschlossen, die am oder nach dem 1.Januar 2020 beginnen.

Das PDGM hat die Zulassungs-oder Abdeckungskriterien für Medicare Home Health Services nicht geändert, und solange die Person die Kriterien für Home Health Services erfüllt, wie unter beschrieben 42 CFR 409.,42, die Person kann Medicare Home Health Services erhalten, einschließlich Therapiedienste. Für weitere Informationen über die Rolle der Therapiedienste im Rahmen des PDGM verweisen wir die Leser auf den Artikel SE2000 des Medicare Learning Network (MLN), der unter verfügbar ist https://www.cms.gov/â € "regulations-and-guidanceguidancetranmittals2020-transmittals/â€" se20005., Zur Anpassung an Case-Mix für 30-tägige Pflegezeiten ab und nach dem 1. Januar 2020 verwendet das HH PPS ein Case-Mix-Klassifizierungssystem mit 432 Kategorien, um Patienten einer Home Health Resource Group (HHRG) zuzuweisen, wobei Patientenmerkmale und andere klinische Informationen aus Medicare Claims und dem Bewertungsinstrument Outcome and Assessment Information Set (OASIS) verwendet werden. Diese 432 HHRGs repräsentieren die verschiedenen Zahlungsgruppen auf der Grundlage von fünf Haupt-Case-Mix-Kategorien im Rahmen des PDGM, wie in Abbildung 1 gezeigt., Jedes HHRG hat ein zugehöriges Case-Mix-Gewicht, das bei der Berechnung der Zahlung für eine 30-tägige Betreuungszeit verwendet wird. Für Pflegezeiten mit Besuchen, die unter dem Schwellenwert für die Anpassung der LUPA (Low-Utilization Payment Adjustment) für das HHRG liegen, zahlt Medicare nationale Pro-Visit-Sätze auf der Grundlage der Disziplin(en), die die Startseite 35880dienste bereitstellt.

Medicare passt auch die nationale standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate für bestimmte Zwischenfälle an, die einer Teilzahlungsanpassung (PEP) unterliegen., Für bestimmte Fälle, die eine bestimmte Kostenschwelle überschreiten, kann auch eine Ausreißeranpassung verfügbar sein. Im Rahmen dieser Case-Mix-Methode werden Case-Mix-Gewichte für jede der verschiedenen PDGM-Zahlungsgruppen generiert, indem die Ressourcennutzung für jede der fünf Kategorien (Zulassungsquelle, klinische Gruppierung des Timings, Ebene der funktionellen Beeinträchtigung und Anpassung der Komorbidität) unter Verwendung eines Modells mit festen Effekten regressiert wird. Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Case-Mix-Variablen im Rahmen des PDGM wurde zuvor beschrieben, und wir verweisen die Leser auf die CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70303 bis 70305). B., Vorgeschlagene Bestimmungen für Zahlungen im Rahmen der HH KKS 1. Überwachung der Auswirkungen der Implementierung von PDGM a.

Hintergrund Das PDGM nahm mehrere Änderungen am HH PPS vor, einschließlich Ersetzen von 60-tägigen Pflegezeiten durch 30-tägige Pflegezeiten, Entfernen des Therapievolumens von der direkten Bestimmung der Zahlung, und Entwicklung von 432 Fallmix-angepassten Zahlungsgruppen anstelle der vorherigen 153 Gruppen., In der CY 2020 HH PPS Final rule with comment period (84 FR 60513) haben wir festgestellt, dass eine kontinuierliche Überwachung erforderlich ist, um zu verstehen, wie sich das PDGM, einschließlich der Variablen, die die Case-Mix-Gewichte bestimmen, auf die Bereitstellung der häuslichen Gesundheitsversorgung auswirkt, um gegebenenfalls zukünftige Verbesserungen zu informieren. CMS erkennt an, dass es einige Zeit dauert, bis HHAs sich auf ein neues Zahlungssystem eingestellt hat., Wir glauben, dass diese Anpassungen immer noch stattfinden und HHAs sich immer noch an das neue Zahlungssystem anpassen, da diese Änderungen die wichtigsten Änderungen am HH-KKS seit seiner Einführung in Start sind Gedruckte Seite 358812000. Januar 2020 deklariert und war rückwirkend zum 27.[] Daher können aufkommende Trends vorübergehend, dauerhaft oder unabhängig von der Umsetzung des PDGM sein oder nicht., Nichtsdestotrotz verstehen wir, dass Stakeholder erfahren möchten, wie sich die Nutzungsmuster für die häusliche Gesundheit im Rahmen des PDGM geändert haben können, weshalb wir in dieser vorgeschlagenen Regel vorläufige Informationen bereitstellen. B. Ansprüche Daten Übersicht Verwendet PDGM Überwachung glauben Wir, anhand der aktuellen Ansprüche der Daten, Wann immer möglich, bieten die meisten umfassende und komplette Bewertung von Veränderungen vor und nach der Umsetzung der PDGM.

Vor dem PDGM erhielten HHAs eine fall-Mix-angepasste Zahlung für 60-Tage-Episoden der Pflege unter Verwendung eines der 153 HHRGs mit verschiedenen Therapienutzungsschwellen., Im Rahmen des PDGM erhalten HHAs eine fall-Mix-angepasste Zahlung für 30-Tage-Betreuungszeiten unter Verwendung eines der 432 HHRGs, die keine Therapieschwellen enthalten. Für unsere Analyse verwendeten wir die in der CY 2020 HH PPS Final rule with comment period (84 FR 60512) beschriebene Analysedatei und wendeten die drei Verhaltensannahmen nur auf die Hälfte der 30-tägigen Betreuungszeiten an (zufällig ausgewählt)., Das heißt, wir haben die CY 2018 Home Health-Daten verwendet, um eine 60-tägige Pflegepisode in zwei simulierte 30-tägige Pflegeperioden aufzuteilen, die zum Festlegen der Zahlungsraten in der CY 2020 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarperiode verwendet wurden (84 FR 60518). Wir haben auch die in der CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70298) beschriebene Analysedatei verwendet und die drei Verhaltensannahmen nur auf die Hälfte der 30-Tage-Betreuungszeiten angewendet (zufällig ausgewählt)., Das heißt, wir haben die CY 2019-Daten für die häusliche Gesundheit verwendet, um eine 60-tägige Pflegeepisode in zwei simulierte 30-tägige Pflegezeiten aufzuteilen, die wir für routinemäßige Aktualisierungen und Änderungen der Tarifeinstellung für CY 2021 verwendet haben. Die simulierten Daten in diesen Analysedateien stellen eine Vor-PDGM-Nutzung dar. Wir verweisen Leser auf die vorgeschlagene Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 32382 bis 32388), um eine detaillierte Beschreibung der Erstellung dieser Analysedateien zu erhalten.

März 2021 verwendeten wir CY 2020-Schadensdaten, um Nutzungsänderungen nach der Implementierung des PDGM und der 30-Tage-Zahlungseinheit zu analysieren. C., Routinemäßige PDGM-Überwachung Wie bereits erwähnt, verlangt Abschnitt 1895(b)(3)(D) des Gesetzes, dass CMS jährlich die Auswirkungen angenommener und tatsächlicher Verhaltensänderungen auf die Gesamtausgaben im Rahmen des HH PPS für CYs 2020 bis 2026 bestimmt., Analysen für die routinemäßige Überwachung können Folgendes umfassen, wären aber nicht beschränkt auf die Analyse. Gesamtgesamtdauer von 30 Tagen Pflege und durchschnittliche Pflegezeiten pro HHA-Benutzer. Die Verteilung der Besuche in einem 30-tägigen Pflegezeitraum. Der Prozentsatz der Perioden, die die Anpassung der Vergütung für die geringe Auslastung (LUPA) erhalten.

Der Prozentsatz der 30-tägigen Pflegezeiten nach klinischen Gruppen, Komorbiditätsanpassung, Aufnahmequelle, Zeitpunkt und Grad der Funktionsbeeinträchtigung. Und der Anteil der 30-tägigen Pflegezeiten mit und ohne Therapiebesuche., Zur Erinnerung, der Beginn von CY 2020 umfasste laufende 60-tägige Pflegeepisoden, die in CY 2019 begannen und in CY 2020 endeten. Abhängig von der Länge des Rests der Episode wurden diese 60-Tage-Episoden in eine oder zwei 30-Tage-Betreuungsperioden unterteilt und sind in den diesjährigen vorgeschlagenen Regelüberwachungstabellen enthalten. Ungefähr 6,1 Prozent der 30-tägigen Pflegezeiten in CY 2020-Daten wurden simuliert, da die ursprüngliche 60-tägige Pflegeepisode in CY 2019 begann und in CY 2020 endete. Wir erinnern die Leser daran, dass unsere in diesem Abschnitt beschriebene vorläufige Analyse nicht an ein Qualitätsprogramm gebunden ist., (1) Nutzung Wir bewerten die Nutzung, indem wir unsere simulierten 30-Tage-Perioden in unseren Analysedateien mit den tatsächlichen CY 2020 PDGM-Ansprüchen vergleichen, wie zuvor beschrieben.

Die für den jährlichen Satz verwendeten Analysedateien enthalten nicht alle 60-Tage-Episoden oder 30-Tage-Pflegezeiten, da einige dieser Episoden / Perioden aus verschiedenen Gründen wegfallen (z. B. Konnte der Anspruch nicht mit einer OASIS-Bewertung abgeglichen werden)., Für alle folgenden Tabellen haben wir die Auslastung für CY 2018 simulierte 30-Tage-Betreuungszeiten, CY 2019 simulierte 30-Tage-Betreuungszeiten und CY 2020 tatsächliche 30-Tage-Betreuungszeiten untersucht. Tabelle 2 zeigt die Gesamtauslastung der häuslichen Gesundheit im Zeitverlauf. Tabelle 3 zeigt die Auslastung der Besuche pro 30-tägiger Pflegezeit nach häuslicher Gesundheitsdisziplin im Zeitverlauf.

Vorläufige Daten zeigen, dass die Anzahl der 30-tägigen Pflegezeiten zwischen CY 2018 und CY 2020 abgenommen hat, die durchschnittliche Anzahl der 30-tägigen Pflegezeiten pro eindeutigem HHA-Benutzer jedoch ähnlich ist., Darüber hinaus zeigen unsere vorläufigen Daten, dass die Anzahl der Besuche pro 30-tägigem Betreuungszeitraum für alle Disziplinen im Durchschnitt zwischen CY 2018 und CY 2020 zurückgegangen ist. Im Durchschnitt verringerte sich die Gesamtzahl der Besuche zwischen CY 2018 und CY 2020 um 1.27 Besuche pro 30-tägiger Pflegezeit. Tabelle 4 zeigt den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten, die LUPAs sind, und die durchschnittliche Anzahl der Besuche pro Disziplin dieser 30-tägigen LUPA-Betreuungszeiten im Zeitverlauf., Start Gedruckte Seite 35882 Start gedruckte Seite 35883 (2) Analyse von 2019 Kostenberichtsdaten für 30-tägige Betreuungszeiten In der CY 2020 HH PPS Schlussregel mit Kommentarfrist (84 FR 60483) haben wir eine Zusammenfassung der Analyse der HHA-Kostenberichtsdaten für das Geschäftsjahr (FY) 2017 bereitgestellt und wie sich solche Daten, falls verwendet, auf unsere Schätzung der prozentualen Differenz zwischen Medicare-Zahlungen auswirken würden. Der CY 2020 30-tägige Zahlungsbetrag und geschätzte durchschnittliche HHA-Kosten für einen 30-tägigen Betreuungszeitraum., In dieser Regel haben wir FY 2017 Cost Reports und CY 2017 Home Health Claims verwendet, um sowohl die 60-Tage-Pflegezeit als auch die 30-Tage-Pflegekosten zu schätzen. Wir haben dann die geschätzten CY 2017 60-Tage-Episodenkosten und 30-Tage-Pflegekosten durch das Home Health Market Basket Update aktualisiert, reduziert durch die Produktivitätsanpassung für CYs 2018, 2019 und 2020, um die geschätzten 60-Tage-Episodenkosten für 2020 zu berechnen und 30-Tage-Pflegekosten., Wie in der CY 2020 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (84 FR 60485) angegeben, schätzten wir, dass der 30-tägige Zahlungsbetrag für CY 2020 ungefähr 16 Prozent höher war als die durchschnittlichen Kosten für eine 30-tägige Betreuungszeit.

In MedPAC März 2020 Bericht an den Kongress, [] ihre Überprüfung der Home Health Payment Angemessenheit festgestellt, dass â € œaccess ist mehr als ausreichend in den meisten Bereichen und dass Medicare Zahlungen wesentlich über costs”sind., In dieser vorgeschlagenen Regel haben wir 2019 HHA Medicare Cost Reports untersucht, da dies die neuesten und vollständigsten Kostenberichtsdaten zum Zeitpunkt der Regelfeststellung sind, und CY 2020 30-Tage-Zeitraum von Pflegeheim Health Claims, um 30-Tage-Zeitraum der Pflegekosten zu schätzen. Wir haben LUPAs und PEPs in der durchschnittlichen Anzahl der Besuche ausgeschlossen. Die durchschnittlichen NRS-Kosten für 2019 pro Besuch betragen 3.94 USD. Wir haben den geschätzten 30-Tageszeitraum der Pflegekosten, die durchschnittlichen 2019-Kosten pro Besuch bei NRS, bis zum CY 2020 Home Health Market Basket Update aktualisiert, reduziert um die Produktivitätsanpassung von 2.6 Prozent., Tabelle 5 zeigt die geschätzten durchschnittlichen Kosten für 30-tägige Pflegezeiten nach Disziplinen mit NRS und die gesamten 30-tägigen Pflegekosten mit NRS für CY 2020. Startseite Gedruckte Seite 35884 Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate für CY 2020 betrug 1.864, 03 USD, was ungefähr 34 Prozent mehr ist als die geschätzten 30-Tage-Kosten für CY 2020 in Höhe von 1.394, 68 USD.

Beachten Sie, dass in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarzeitraum (84 FR 60484) die geschätzte durchschnittliche Anzahl von Besuchen für einen 30-tägigen Betreuungszeitraum im Jahr 2017 auf 10,5 Besuche geschätzt wurde., Unter Verwendung der tatsächlichen CY 2020 Ansprüche Daten, war die durchschnittliche Anzahl der Besuche in einem Zeitraum von 30 Tagen 9,25 visits†" ein Rückgang von etwa 12 Prozent. Wir erkennen an, dass die Daten für 2019 in den Medicare-Kostenberichten mit dem buy antibiotics-PHE möglicherweise nicht die jüngsten Änderungen wie erhöhte Kosten für Telekommunikationstechnologien, erhöhte Kosten für persönliche Schutzausrüstung (PSA) und Gefahrenzahlungen widerspiegeln., In seinem Bericht vom März 2021 an den Kongress zur Schätzung der Medicare-Margen für 2021 ging MedPAC für CY 2020 von einem Kostenwachstum von 3 Prozent aus (2 Prozentpunkte aufgrund von Inflation und höheren Ausgaben für PSA und Telemedizin und 1 Prozentpunkt aufgrund vorübergehender Preisanstiege für PSA und andere vorübergehende Kosten der PHE).[] Darüber hinaus stellte MedPAC, dass seit mehr als einem Jahrzehnt, Zahlungen im Rahmen der HH PPS haben deutlich HHAs' Kosten in erster Linie aufgrund von zwei factors—Agenturen reduziert Besuche Folgekosten und Kostenwachstum in den letzten Jahren zu reduzieren war niedriger als die jährliche Zahlung Updates.,[] Wie in Tabelle 3 dieser vorgeschlagenen Regel dargestellt, haben die HHAs die Besuche im Rahmen des PDGM im CY 2020 reduziert. Wenn die Kostenberichte für 2020 verfügbar sind, werden wir die geschätzten 30-Tage-Pflegekosten in CY 2020 in zukünftigen Regeln aktualisieren. (3) Klinische Gruppierungen und Komorbiditäten Jede 30-tägige Pflegezeit wird in eine von 12 klinischen Gruppen eingeteilt, die den Hauptgrund beschreiben, aus dem Patienten häusliche Gesundheitsdienste im Rahmen des Medicare Home Health Benefits erhalten. Die klinische Gruppierung basiert auf der Hauptdiagnose, die in der Home Health Claim angegeben ist., Tabelle 6 zeigt die Verteilung der 12 klinischen Gruppen über die Zeit.

Wir beziehen auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für alle 30-Tage-Perioden in jeder der klinischen Gruppen in CY 2020 ein. In anderen Worten, die Durchschnittliche Fall-mix Gewicht für jede klinische Gruppe umfasst alle möglichen Komorbidität Einstellungen, Aufnahme-Quelle und das timing und die funktionelle Beeinträchtigung Ebenen. Wir verweisen auf Tabelle 16 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarperiode (84 FR 60522 bis 60533) für den CY 2020 PDGM LUPA-Schwellenwert und Fallmischgewicht für jede HHRG-Zahlungsgruppe., Gedruckte Seite starten 35885 Dreißig-Tage-Perioden erhalten eine Komorbiditätsanpassungskategorie, die auf dem Vorhandensein bestimmter Sekundärdiagnosen basiert, die über häusliche gesundheitsbezogene Angaben gemeldet werden. Diese Diagnosen basieren auf einer home health bestimmten Liste von klinisch und statistisch signifikante sekundäre Diagnose-Untergruppen mit ähnlichen Ressource verwenden. Für weitere Informationen zu den Kategorien der Komorbiditätsanpassung verweisen wir auf Abschnitt II.

Dieser vorgeschlagenen Regel und die endgültige Regel CY 2020 mit Kommentarfrist (84 FR 60493)., Home Health 30-Tage-Pflegezeiten können eine niedrige oder eine hohe Komorbiditätsanpassung oder keine Komorbiditätsanpassung erhalten. Tabelle 7 zeigt die Verteilung der 30-tägigen Betreuungszeiten nach Kategorie der Komorbiditätsanpassung für alle 30-tägigen Betreuungszeiten. Wir berücksichtigen auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede der Komorbiditätsanpassungen in CY 2020. Mit anderen Worten, Das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede Komorbiditätsanpassung umfasst alle möglichen klinischen Gruppierungen, die Zulassungsquelle und den Zeitpunkt sowie funktionelle Beeinträchtigungen., (4) Zulassungsquelle und Zeitpunkt Jede 30-tägige Pflegezeit wird in eine von zwei Zulassungsquellenkategories—gemeinschaftlich oder institutionell—eingeteilt, je nachdem, welche Gesundheitseinrichtung in den 14 Tagen vor Erhalt der häuslichen Gesundheitsversorgung in Anspruch genommen wurde., 30-tägige Betreuungszeiten für Begünstigte mit stationären Akutkrankenhausaufenthalten, stationären psychiatrischen Einrichtungen (IPF), SNF-Aufenthalten (Skilled Nursing Facility), stationären Rehabilitationseinrichtungen (IRF) oder Langzeitpflegekliniken (LTCH) Aufenthalte innerhalb von 14 Tagen vor einer Aufnahme in die häusliche Krankenpflege werden als institutionelle Aufnahme bezeichnet. Dreißigtägige Betreuungszeiten werden als “early†â€oder †œlateâ € â € klassifiziert, je nachdem, wann sie innerhalb einer Folge von 30-tägigen Betreuungszeiten auftreten., Die erste 30-Tage-Pflegezeit wird als früh eingestuft und alle nachfolgenden 30-Tage-Pflegezeiten in der Reihenfolge (zweite oder später) werden als spät eingestuft.

Ein nachfolgender 30-tägiger Betreuungszeitraum würde nur dann als vorzeitig betrachtet, wenn zwischen dem Ende eines früheren Betreuungszeitraums und dem Beginn eines anderen eine Lücke von mehr als 60 Tagen besteht Start Gedruckte Seite 3588ein Abstand von mehr als 60 Tagen. Informationen zum Zeitpunkt einer 30-tägigen Pflegezeit stammen aus Medicare Home Health Claims-Daten und nicht aus der OASIS-Bewertung, um festzustellen, ob eine 30-tägige Pflegezeit “early†â€oder “lateâ € â € ist., Tabelle 8 zeigt die Verteilung der 30-tägigen Betreuungszeiten nach Zulassungsquelle und Zeitpunkt über die Zeit. Wir enthalten auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede der Zulassungsquellen und den Zeitraum in CY 2020. Mit anderen Worten, das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede Zulassungsquelle und jeden Zeitraum umfasst alle möglichen klinischen Gruppierungen, Komorbiditätsanpassungen und Funktionsstörungen. Wir verweisen auf Tabelle 16 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarperiode (84 FR 60522 bis 60533) für den CY 2020 PDGM LUPA-Schwellenwert und Fallmischgewicht für jede HHRG-Zahlungsgruppe., (5) Grad der Funktionsbeeinträchtigung Jede 30-tägige Pflegezeit wird in eine von drei Stufen der Funktionsbeeinträchtigung (niedrig, mittel oder hoch) eingeteilt, basierend auf den Reaktionen auf bestimmte andere funktionelle Elemente, die mit der Pflege, dem Baden, dem Anziehen, dem Hinterhalt, der Übertragung und dem Risiko für einen Krankenhausaufenthalt verbunden sind.

Die spezifische OASE Elemente, die verwendet werden, für die funktionelle Beeinträchtigung Ebene finden sich in Tabelle 7 im 2020 CY HH PPS Letzte Regel mit Kommentar Periode (84 FR, 60490)., Antworten auf diese OASIS-Elemente werden in Antwortkategorien mit ähnlicher Ressourcennutzung gruppiert, und jeder Antwortkategorie sind Punkte zugeordnet. Eine detailliertere Beschreibung, wie diese Antwortkategorien eingerichtet wurden, finden Sie im technischen Bericht, “Overview of the Home Health Groupings Model” auf der HHA-Webseite veröffentlicht.[ ... ] Die Summe dieser Punkte, die Ergebnisse in eine funktionelle Beeinträchtigung level-score verwendet, um die Gruppe der 30-Tage-Perioden der Pflege in einer funktionellen Beeinträchtigung Ebene mit ähnlichen Ressource verwenden., Die mit den Niveaus der funktionellen Beeinträchtigung verbundenen Werte variieren je nach klinischer Gruppe, um Unterschiede in der Ressourcennutzung zu berücksichtigen. Der Grad der funktionellen Beeinträchtigung bleibt für den ersten und zweiten 30-tägigen Pflegezeitraum gleich, es sei denn, es hat sich eine signifikante Änderung des Zustands ergeben, die eine “other Follow-up†™ Bewertung vor dem zweiten 30-tägigen Pflegezeitraum rechtfertigte. Für jeden 30-tägigen Zeitraum der Pflege, wird das Medicare Claims Processing System für die neueste OASIS Bewertung auf der Grundlage der Ansprüche “from Datum suchen.,Tabelle 9 zeigt die Verteilung der 30-Tage-Perioden nach Funktionsstatus.

Wir berücksichtigen auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede Funktionsbeeinträchtigungsstufe in CY 2020. Mit anderen Worten, Das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede funktionelle Beeinträchtigung umfasst alle möglichen klinischen Gruppierungen, die Anpassung der Komorbidität sowie das Timing der Zulassungsquelle und des Zeitraums. Wir verweisen auf Tabelle 16 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarperiode (84 FR 60522 bis 60533) für den CY 2020 PDGM LUPA-Schwellenwert und Fallmischgewicht für jede HHRG-Zahlungsgruppe., Start Gedruckte Seite 35887 Derzeit wird das Niveau der funktionellen Beeinträchtigung durch Antworten auf bestimmte OASIS-Elemente bestimmt, die mit funktionellen Aktivitäten des täglichen Lebens und dem Risiko eines Krankenhausaufenthalts verbunden sind.das heißt, Antworten auf OASIS-Elemente M1800-M1860 und M1032. Jedoch, die Verbesserung der Medicare Post-Acute Care Transformation Act von 2014 (AUSWIRKUNGEN Act) (Pub. L.

113-185, erlassen am 6. Oktober 2014) änderte Titel XVIII des Gesetzes, um neue Datenberichtspflichten für bestimmte Anbieter von Postakutversorgung (PAC), einschließlich HHAs, einzuführen., Gemäß § 1899B (b) (1) (A) des Gesetzes muss der Sekretär die Heimgesundheitsbehörden auffordern, standardisierte Patientenbewertungsdaten spätestens ab dem 1.Januar 2019 zu melden. Die standardisierten Patientenbewertungsdatenkategorien umfassen den Funktionsstatus wie Mobilität und Selbstversorgung bei Aufnahme und Entlassung gemäß 1899B(b)(1)(B)(i) des Gesetzes. Daher hat CMS das Hinzufügen der funktionalen Elemente, Abschnitt GG, “Functional Abilities and Goals”, zum OASIS-Datensatz mit Wirkung zum 1.Januar 2019 abgeschlossen, um den Funktionsstatus bei PAC-Anbietern messen zu können., Zum Zeitpunkt der CY 2020-Regelsetzung verfügten wir noch nicht über die Daten, um die Auswirkungen dieser neu hinzugefügten Elemente auf die Ressourcenkostenauslastung während einer häuslichen Gesundheitsperiode für die Verwendung im PDGM zu bestimmen. Daher werden die GG-Funktionselemente derzeit nicht zur Bestimmung des Funktionsbeeinträchtigungsniveaus im Rahmen des PDGM verwendet.

Wir haben die Korrelation zwischen den aktuellen Funktionspositionen, die für die Zahlung verwendet werden (dh M1800-1860), und den analogen Funktionspositionen untersucht. Wir stellen fest, dass M1032, Risiko für Krankenhausaufenthalt, keinen entsprechenden GG-Artikel hat., Unsere vorläufige Analyse zeigt, dass es eine Korrelation zwischen den aktuellen Antworten auf die M1800-1860-Elemente und den GG-Elementen gibt. Es gibt jedoch bestimmte Informationen in M1800-Artikeln, die beim Follow-up gesammelt werden, die nicht mit GG-Artikeln gesammelt werden (z. B. Werden die M1800-Artikel, die dem Ober-und Unterkörperverband zugeordnet sind, beim Follow-up gesammelt).

Zusätzlich enthalten die GG-Elemente eine Option “Activity Not Attempted” (ANA), was bedeutet, dass der Kliniker keine Antwort für den Patienten gegeben hat., Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von ANA Antworten, einschließlich “Not versucht aufgrund von medizinischen oder Sicherheit concerns”, und “Not applicable”. Abbildung 2 zeigt die Frequenzen nach Antworttyp in CY 2020 auf die OASIS GG-Elemente. Unsere Analyse der GG-Elemente zeigt eine signifikante Menge dieser ANA-Antworten, was es schwierig macht, die entsprechenden M1800-1860-Item-Antworten abzubilden., Daher werden wir die GG-Elemente weiterhin überwachen, um die Korrelation zwischen den aktuellen funktionalen Elementen, die für die Fall-Mix-Anpassung von Zahlungen für die häusliche Gesundheit verwendet werden, und den GG-Elementen zu bestimmen, und wir werden in zukünftigen Regeln zusätzliche Analysen der GG-funktionalen Elemente bereitstellen. (6) Therapiebesuche Ab CY 2020, Abschnitt 1895(b) (4) (B) (ii) des Gesetzes beseitigt die Verwendung von Therapieschwellen bei der Berechnung der Zahlungen für CY 2020 und die Folgejahre., Vor der Einführung des PDGM konnten HHAs eine Anpassung der Zahlung erhalten, die auf der Anzahl der Therapiebesuche basiert, die während einer 60-tägigen Pflegezeit durchgeführt wurden. Als solches untersuchten wir den Anteil der simulierten 30-Tage-Perioden mit und ohne Therapiebesuche für CYs 2018 und 2019, bevor die Therapieschwellen entfernt wurden.

Wir untersuchten auch den Anteil der tatsächlichen 30-tägigen Betreuungszeiten mit und ohne Therapiebesuche für das Jahr 2020 nach Entfernung der Therapieschwellen., Um als qualifizierte Therapie behandelt zu werden, müssen die Dienstleistungen die Fähigkeiten eines qualifizierten Therapeuten (dh PT, OT oder SLP) oder eines qualifizierten Therapeuten-Assistenten erfordern und für die Behandlung der Krankheit oder Verletzung des Patienten angemessen und notwendig sein.[] Wie in Tabelle 3 gezeigt, überwachen wir die Anzahl der Besuche pro 30-tägiger Pflegezeit durch jede häusliche Gesundheitsdisziplin. Jede 30-tägige Pflegezeit kann sowohl Therapie-als auch Nicht-Therapie-Besuche umfassen., Wenn eine 30-tägige Betreuungszeit nur aus Besuchen für PT, OT und/oder SLP bestand, dann gilt diese 30-tägige Betreuungszeit als “therapy only”. Wenn eine 30-tägige Betreuungszeit nur aus Besuchen für qualifizierte Krankenpflege, häusliche Krankenpfleger oder Sozialarbeiter bestand, wird diese 30-tägige Betreuungszeit als "keine Therapie" betrachtet. Wenn eine 30-tägige Pflegezeit aus mindestens einem Therapiebesuch und einer Nichttherapie bestand, gilt diese 30-tägige Pflegezeit als "Therapie + Nichttherapie"., Tabelle 10 zeigt den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten mit nur Therapiebesuchen, mindestens einem Therapiebesuch und einem Nicht-Therapiebesuch sowie ohne Therapiebesuche. Abbildung 3 zeigt den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten an der Anzahl der Therapiebesuche (ohne Null) während der 30-tägigen Betreuungszeiten.

Sowohl Tabelle 10 als auch Abbildung 3 weisen, wie bereits erörtert, darauf hin, dass sich die Verteilung sowohl der Therapiebesuche als auch der Nicht-Therapiebesuche im Jahr 2020 geändert hat., Zum Beispiel stieg der Prozentsatz der 30-Tage-Perioden mit sechs oder weniger Therapiebeginn Gedruckte Seite 35889besuche während eines 30-Tage-Zeitraums in CY 2020. Der Prozentsatz der 30-Tage-Perioden mit sieben oder mehr Therapiebesuchen nahm jedoch im Jahr 2020 ab. Darüber hinaus untersuchten wir auch den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten mit und ohne qualifizierte Pflege -, Sozialarbeits-oder Home Health Aide-Besuche für CYs 2018, 2019 und 2020., Tabelle 11 zeigt die Anzahl der 30-tägigen Pflegezeiten mit nur qualifizierten Pflegebesuchen, mindestens einem qualifizierten Pflegebesuch und einer anderen Besuchsart (Therapie oder Nichttherapie) und ohne qualifizierte Pflegebesuche. Tabelle 13 zeigt die Anzahl der 30-tägigen Betreuungszeiten mit und ohne Besuche von Hausärzten und/oder Sozialarbeitern., Wir werden weiterhin die Bereitstellung von häuslichen Gesundheitsdiensten überwachen, einschließlich Änderungen der Anzahl und Dauer von Hausbesuchen, der Zusammensetzung der Disziplinen, die solche Dienste anbieten, und der allgemeinen Zahlungen für die häusliche Gesundheit, um festzustellen, ob möglicherweise in Zukunft Verbesserungen an der Methode zur Anpassung des Fallmix erforderlich sind. Wir bitten um öffentliche Kommentare zu der vorläufigen Datenanalyse, die in dieser Regel vorgestellt wird, und wir bitten um Kommentare dazu, ob es andere Analysen gibt, die durchgeführt werden sollten, um die Auswirkungen des PDGM auf die Ausgaben und die Nutzung der häuslichen Gesundheit zu untersuchen.

2., Kommentar Aufforderung auf die Jährliche Bestimmung der Auswirkungen von Unterschieden Zwischen Angenommenen Verhaltensänderungen und Tatsächliche Verhaltensänderungen auf Geschätzt gesamte Zahlung der Ausgaben aus HH PPS ein., Hintergrund Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes verlangte, dass in Bezug auf Zahlungen für häusliche Gesundheitsdiensteinheiten, die während des 12-Monats-Zeitraums ab dem 1.Januar 2020 enden, ein prospektiver Standardzahlungsbetrag (oder-beträge) für 30-Tage-Diensteinheiten so berechnet wird, dass der geschätzte Gesamtbetrag der Ausgaben dem geschätzten Gesamtbetrag der Ausgaben entspricht, der andernfalls getätigt worden wäre, wenn die 30-Tage-Zahlungseinheit nicht erlassen worden wäre., Bei der Berechnung eines solchen Betrags (oder solcher Beträge) musste CMS Annahmen über Verhaltensänderungen treffen, die als Folge der Implementierung der 30-Tage-Zahlungseinheit und der Case-Mix-Anpassungsfaktoren auftreten könnten, die die Verwendung von Therapieschwellen eliminierten. CMS sollte eine Beschreibung solcher Annahmen durch Bekanntmachung und Kommentarregelung liefern., In der CY 2019 HH PPS Final rule with comment period (83 FR 56454) haben wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, angegeben, dass dies bedeutet, dass wir einen Zahlungsbetrag für einen Zeitraum von 30 Tagen für CY 2020 haushaltsneutral berechnen mussten, so dass die geschätzten Gesamtausgaben im Rahmen des HH PPS während des CY 2020 den geschätzten Gesamtausgaben entsprachen, die andernfalls im Rahmen des HH PPS während des CY 2020 ohne die Änderung einer 30-tägigen Zahlungseinheit und die Implementierung der PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethode getätigt worden wären., Dies bedeutet Start Gedruckte Seite 35890dass aggregierte Medicare-Zahlungen unter dem neuen 432-Gruppen-Zahlungssystem und der 30-Tage-Zahlungseinheit die gleichen wären wie unter dem 153-Gruppen-Zahlungssystem und der 60-Tage-Zahlungseinheit. In der CY 2019 HH PPS Final rule with comment period (83 FR 56455) haben wir drei Verhaltensannahmen festgelegt, um einen 30-tägigen budgetneutralen Zahlungsbetrag für CY 2020 zu berechnen. Klinische Gruppencodierung. Die klinische Gruppe wird durch den Hauptdiagnosecode für den Patienten bestimmt, wie von der HHA in der Home Health Claim angegeben., Diese Verhaltensannahme geht davon aus, dass HHAs ihre Dokumentations-und Codierungspraktiken ändern und den bestbezahlten Diagnosecode als Hauptdiagnosecode angeben, damit ein Zeitraum von 30 Tagen in eine höher bezahlte klinische Gruppe eingestuft wird.

Komorbiditätskodierung. Das PDGM passt die Zahlungen basierend auf den Sekundärdiagnosen der Patienten weiter an, wie vom HHA in der häuslichen Gesundheitsangabe angegeben. Die OASIS erlaubt HHAs nur die Bezeichnung von 1 Hauptdiagnose und 5 Sekundärdiagnosen, während die Home Health Claim HHAs die Bezeichnung von 1 Hauptdiagnose und bis zu 24 Sekundärdiagnosen ermöglicht., Diese Verhaltensannahme geht davon aus, dass unter Berücksichtigung zusätzlicher ICD-10-CM-Diagnosecodes, die in der häuslichen Gesundheitsangabe aufgeführt sind (über die auf der OASIS zulässigen 6 hinaus), weitere 30-tägige Pflegezeiten eine Komorbiditätsanpassung erhalten. LUPA-Schwellenwert. Diese Verhaltensannahme geht davon aus, dass für ein Drittel der LUPAs, die 1 bis 2 Besuche von der LUPA-Schwelle entfernt sind, HHAs 1 bis 2 zusätzliche Besuche bereitstellt, um eine vollständige 30-tägige Zahlung zu erhalten., Gibt es überschneidungen und Wechselwirkungen zwischen diesen Verhalten Annahmen, und wenn Sie kombiniert werden, die budget-neutral Betrag für CY Jahr 2020 führte zu einer vorgeschlagenen −8.389 Prozent Anpassung an die 30-Tages-Frist Betrag im Vergleich zu dem Betrag berechnet, die in einem budget-neutral, ohne diese Annahmen angewendet.

Als Reaktion auf die vorgeschlagene Regel gaben Kommentatoren an, dass CMS das Ausmaß der angenommenen Verhaltensänderungen überschätzt habe., Wir überdenken die Häufigkeit der angenommenen Verhaltensweisen während des ersten Jahres der übergang auf die neue Einheit der Zahlung und der case-mix adjustment Methodik in Reaktion auf diese Kommentare, und in der 2020 CY HH PPS Letzte Regel mit Kommentar Periode (84 FR 60519) legten wir eine −4.36 Prozent Verhalten übernahme Einstellung, um zu berechnen, eine nationale, standardisierte 30-day Basis Zahlung-rate. Nach Anwendung des Lohnindex-Haushaltsneutralitätsfaktors und des Home Health Payment-Updates wurde die 30-Tage-Zahlungsrate für CY 2020 auf 1.864 USD festgelegt.,03, und für die Bestimmung von Ausreißerzahlungen wurde das Fixed-Dollar Loss (FDL) Ratio auf 0.56 festgelegt. Gemäß Abschnitt 1895 (b)(3)(D) (i) des Gesetzes muss CMS jährlich die Auswirkungen der Unterschiede zwischen angenommenen Verhaltensänderungen und tatsächlichen Verhaltensänderungen auf die geschätzten Gesamtausgaben bestimmen, beginnend mit 2020 und endend mit 2026., In der CY 2020 Final Rule (84 FR 60513) haben wir angegeben, dass wir tatsächliche Verhaltensänderungen so interpretieren, dass sie sowohl Verhaltensänderungen umfassen, die zuvor skizziert wurden, wie von CMS angenommen, als auch andere Verhaltensänderungen, die zum Zeitpunkt der budgetneutralen 30-Tage-Zahlung nicht identifiziert wurden Zahlung für CY 2020 wurde bestimmt., Wie von 1895(b)(3)(D)(ii) der Act, der Sekretär, in einer Zeit und in einer Weise bestimmt, gegebenenfalls über eine Notiz und einen Kommentar rulemaking, sorgen für eine oder mehrere dauerhaft erhöht oder verringert werden, um die standard-prospektive Zahlung Menge (oder Mengen) für die betreffenden Jahre, auf der Grundlage Interessenten, zum Ausgleich für so erhöht oder vermindert die geschätzten aggregierten Ausgaben., Wie in Abschnitt 1895(b)(3)(D)(iii) des Gesetzes vorgeschrieben, sieht der Sekretär zu einem Zeitpunkt und in einer geeigneten Weise durch Bekanntmachung und Kommentierung eine oder mehrere vorübergehende Erhöhungen oder Senkungen des Zahlungsbetrags für eine Einheit häuslicher Gesundheitsdienste für anwendbare Jahre vor, und zwar prospektiv, um diese Erhöhungen oder Senkungen der geschätzten Gesamtausgaben auszugleichen., Eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung gilt nur für das Jahr, für das eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung vorgenommen wird, und der Sekretär berücksichtigt eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung nicht bei der Berechnung dieses Betrags für ein Folgejahr., Das heißt, wir müssen rückwirkend feststellen, ob der 30-tägige Zahlungsbetrag in CY 2020 zu denselben geschätzten Gesamtausgaben geführt hat, die getätigt worden wären, wenn die Änderung der Zahlungseinheit und die PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethode nicht umgesetzt worden wären, und gegebenenfalls prospektiv Anpassungen des 30-tägigen Zahlungsbetrags vornehmen. B., Methodik Zur Bestimmung der Differenz zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben Unter Verwendung von CY 2020-Daten (Stand 30.März 2021), den neuesten, vollständigen Daten, die zum Zeitpunkt dieser vorgeschlagenen Regel verfügbar waren, analysierten wir die Auswirkungen der Unterschiede zwischen angenommenen Verhaltensänderungen und tatsächlichen Verhaltensänderungen auf geschätzte Gesamtausgaben, um festzustellen, ob eine vorübergehende und/oder dauerhafte Erhöhung oder Verringerung der nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlung in CY 2022 erforderlich ist., Wir analysierten Daten, um festzustellen, ob der 30-tägige Zahlungsbetrag von CY 2020 zu denselben geschätzten Gesamtausgaben führte, die gezahlt worden wären, wenn die PDGM und die Änderung der Zahlungseinheit nicht implementiert worden wären., Um zu bewerten, ob der 30-Tage-budgetneutrale Zahlungsbetrag für CY 2020 angesichts der Umstellung auf eine 30-Tage-Zahlungseinheit und der Implementierung einer neuen Case-Mix-Anpassungsmethode ohne Therapieschwellen die Budgetneutralität beibehielt, verwendeten wir die tatsächlichen CY 2020-Schadensdaten für den 30-Tage-Zeitraum, um 60-Tage-Episoden zu simulieren, und ermittelten, welche CY 2020-Zahlungen im Rahmen des Case-Mix-Systems mit 153 Gruppen und der 60-Tage-Zahlungseinheit erfolgt wären. Dazu haben wir die in diesem Abschnitt dieser Regel beschriebenen Schritte wie folgt ausgeführt., Der erste Schritt bei der Neubewertung von CY 2020 PDGM-Ansprüchen bestand darin, zu bestimmen, welche 30-tägigen Pflegezeiten zu 60-tägigen Pflegeepisoden zusammengefasst werden könnten.

Um die Gruppierung zu erleichtern, haben wir einige Ausschlüsse und Annahmen getroffen. (1) Ausschlüsse Wir haben die Stichprobe auf 30-Tage-Zeiträume beschränkt, in denen das Datum des Anspruchsereignisses Code 50 (das das OASIS-Bewertungsdatum darstellt) am oder vor dem 31. Dies wurde getan, um sicherzustellen, dass die simulierten 60-Tage-Episoden, die wir konstruierten, beide 30-Tage-Perioden enthielten und keine simulierten 60-Tage-Episoden waren, die sich bis 2021 überlappt hätten., Wir haben Folgendes ausgeschlossen. Begünstigte und alle ihre Ansprüche, wenn sie sich überschneidende Ansprüche desselben Anbieters hatten (wie von CCN identifiziert).[] Begünstigte und alle ihre Ansprüche, wenn drei oder mehr Ansprüche desselben Anbieters mit demselben Ereigniscode 50 Datum verknüpft sind.,[] (2) Annahmen Wir haben Folgendes angenommen. Wenn zwei 30-Tage-Betreuungszeiten desselben Anbieters auf dieselbe Start-Druckseite verweisen 35891OASIS-Bewertungsdatum (unter Verwendung des Code 50), und dann gehen wir davon aus, dass diese beiden 30-Tage-Betreuungszeiten als 60-Tage-Betreuungszeitpunkte nach dem 153-Gruppen-System in Rechnung gestellt worden wären., Wenn es zwei 30-Tage-Pflegezeiten gibt, die sich auf unterschiedliche OASIS-Bewertungstermine beziehen und jeder dieser Bewertungstermine durch eine einzelne 30-Tage-Pflegezeit referenziert wird und diese beiden 30-Tage-Pflegezeiten zeitlich nahe beieinander liegen (das heißt, das Ab-Datum der späteren 30-Tage-Pflegezeit liegt zwischen 0 und 14 Tagen nach dem Durch-Datum der früheren 30-Tage-Pflegezeit), dann gehen wir davon aus, dass diese beiden 30-Tage-Pflegezeiten auch als 60-Tage-Betreuungszeit im Zwei-Gruppen-System in Rechnung gestellt worden wären., Für alle anderen 30-tägigen Betreuungszeiten gingen wir davon aus, dass sie nicht mit einer weiteren 30-tägigen Betreuungszeit kombiniert und allein abgerechnet worden wären.

Wir haben solche Perioden ausgeschlossen, die zu Beginn des Jahres (1.Januar 2020-14. Januar 2020) oder am Ende des Jahres (1. Bis 31. Dezember 2020) aufgetreten sind, um keine einzige 30-tägige Pflegezeit zu zählen, die möglicherweise ein Gegenstück hatte, das nicht eingehalten werden konnte., Sobald wir unsere Ausschlüsse und Annahmen angewendet haben, haben wir jede 60-Tage-Pflegeepisode als normale Episode, PEP, LUPA oder Ausreißer basierend auf den Zahlungsparametern zugewiesen, die in der CY 2020-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (84 FR 60478) festgelegt wurden für 60-Tage-Pflegeepisoden. Als nächstes haben wir mit dem 3M Home Health Grouper (v8219) jeder simulierten 60-Tage-Pflegeepisode unter Verwendung der 153-Gruppen-Methode einen HIPPS-Code (Health Insurance Prospective Payment System) zugewiesen., Schließlich haben wir die simulierten 60-Tage-Pflegepisoden unter Verwendung der in der CY 2020 Final rule with comment period (84 FR 60537) beschriebenen Zahlungsparameter für 60-Tage-Pflegepisoden festgesetzt.

Vor dem Vergleich der Zahlungen für die 30-Tage-Betreuungszeiten unter Verwendung der 432-Gruppen-PDGM-Methodik haben wir zunächst alle Ansprüche entfernt, die im simulierten 60-Tage-Episodendatensatz ausgeschlossen waren. Daher hatte unser Vergleich zwischen den Zahlungen die gleiche Auslastung zwischen den simulierten 60-Tage-Pflegezeiten von CY 2020 und den tatsächlichen 30-Tage-Pflegezeiten von CY 2020., Wir begannen mit 8.165.808 30-tägigen Betreuungszeiten und ließen 524.163 30-tägige Betreuungszeiten fallen, bei denen nach dem 31. Wir haben auch 81.641 30-Tage-Pflegezeiten eliminiert, die anscheinend nicht mit einer weiteren 30-Tage-Pflegezeit zu einer 60-Tage-Pflegeepisode zusammengefasst wurden, wenn die 30-Tage-Pflegezeit ein “from-Datum vor dem 15.Januar 2020 oder ein †œthrough-Datum nach dem 30. Dies wurde getan, um sicherzustellen, dass die 30-tägige Pflegezeit nicht Teil einer 60-tägigen Pflegepisode gewesen wäre, die sich in ein vorheriges oder nachfolgendes Jahr erstreckt hätte., Wie bereits beschrieben, haben wir Ansprüche ausgeschlossen und bei der Kombination von zwei 30-tägigen Betreuungszeiten Annahmen getroffen. Darüber hinaus wurde jede simulierte 60-Tage-Episode der Pflege, bei der keine OASIS-Informationen verfügbar waren oder aufgrund einer fehlenden Primärdiagnose oder eines anderen Grundes nicht zu einem HIPPS gruppiert werden konnten, von der Analyse ausgeschlossen.

Unsere simulierten 60-Tage-Episoden der Pflege erzeugten eine Verteilung zwischen zwei 30-Tage-Perioden der Pflege (69.8 Prozent) und einzelnen 30-Tage-Perioden der Pflege (30.2 Prozent), die ähnlich war, was wir fanden, als wir zwei 30-Tage-Perioden simulierten Pflege für die Implementierung des PDGM., Nachdem alle Ausschlüsse und Annahmen angewendet wurden, umfasste der endgültige Datensatz 7.441.602 tatsächliche 30-tägige Pflegezeiten und 4.378.823 simulierte 60-tägige Pflegezeiten für CY 2020. Für die simulierten 60-Tage-Pflegeepisoden und bevor eine Anpassung für PEP, LUPA oder Ausreißer vorgenommen wurde, wurden die Zahlungen unter Verwendung der CY 2020 153-Gruppe 60-Tage-Basiszahlungsrate von $3.220, 79, der 153-Gruppe Case-Mix-Anpassungsmethode und der FDL von 0,51 berechnet, wie in der CY 2020 HH PPS Final rule with Comment period (84 FR 60537) beschrieben., Für die tatsächlichen 30-Tage-Pflegezeiten, die die simulierten 60-Tage-Pflegeperioden konstruierten, und bevor Anpassungen für PEP, LUPA oder Ausreißer vorgenommen wurden, wurden die Zahlungen unter Verwendung des CY 2020 30-Tage-Basiszahlungssatzes von 1.864, 03 USD, der 432-Gruppen-PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethodik und FDL von 0.56 berechnet, wie in der CY 2020 final Rule with comment Period (84 FR 60539) beschrieben., Nachdem die Ansprüche in den simulierten 60-Tage-Pflegeperioden und 30-Tage-Pflegeperioden unter Verwendung der zuvor beschriebenen Zahlungsraten bepreist wurden, berechneten wir die Gesamtzahlungen für alle Perioden, Normalperioden, PEPs, LUPAs und Ausreißer (ohne die Basiszahlung, um sicherzustellen, dass Ausreißerzahlungen nicht mehr als 2,5 Prozent der geschätzten gesamten HH-PPS-Zahlungen betrugen)., Unsere vorläufigen Ergebnisse zeigten, dass die aggregierten Zahlungen an HHAs im CY 2020 im Rahmen der PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethode und der 30-Tage-Zahlungseinheit höher waren als die Zahlungen an HHAs, wenn die PDGM und die 30-Tage-Zahlungseinheit nicht umgesetzt worden wären. Als nächstes haben wir berechnet, wie die 30-Tage-Perioden von CY 2020 der Care Base Payment Rate und der FDL hätten sein sollen, um die geschätzten Gesamtzahlungen für die simulierten 60-Tage-Episoden in CY 2020 zu erreichen. Wir haben dann eine prozentuale Änderung zwischen den Zahlungsraten berechnet., Mit anderen Worten, wir haben die neu bepreiste 30-tägige Basiszahlungsrate von CY 2020 durch die tatsächliche Basiszahlungsrate von CY 2020 minus eins geteilt. Wir haben festgestellt, dass die 30-Tage-Basiszahlungsrate von CY 2020 ungefähr 6 Prozent höher war als sie hätte sein sollen, und dass vorübergehende retrospektive Anpassungen für CY 2020 und die folgenden Jahre erforderlich wären, bis eine dauerhafte prospektive Anpassung in der zukünftigen Regelgestaltung implementiert werden könnte., Einer der treibenden Faktoren zwischen dem, was wir HHAs nach der aktuellen 432-Gruppen-PDGM-Methode mit einer 30-tägigen Zahlungseinheit gezahlt hätten, und dem, was wir HHAs nach der vorherigen 153-Gruppen-Case-Mix-Anpassungsmethode mit einer 60-tägigen Zahlungseinheit gezahlt hätten, hängt mit den durchschnittlichen Case-Mix-Gewichten zusammen.

Die Durchschnittliche Fall-mix-Gewicht für die 30-Tage-Perioden der Pflege verwendet, zum erstellen von simulierten 60-Tag der Pflege Episoden war 1.0310. Im Vergleich zu der durchschnittlichen Fall-mix-Gewicht für die simulierten 60-Tag der Pflege Episoden war 0.9657, eine Differenz von 0.0653., Wenn die Differenz zwischen den beiden durchschnittlichen Case-Mix-Gewichten zunimmt (dh weiter von Null entfernt ist), desto höher ist die Zahlungsdifferenz. Umgekehrt, wenn die Differenz zwischen den beiden durchschnittlichen Case-Mix-Gewichten abnimmt (dh näher an Null liegt), desto kleiner ist die Zahlungsdifferenz. HHAs sollten Besuche in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen der Patientenversorgung anbieten., Das Gesetz bietet dem Sekretär die Flexibilität, den 30-tägigen Zahlungsbetrag zu erhöhen oder zu verringern, um den Unterschied zwischen dem angenommenen und dem tatsächlichen Verhalten der geschätzten Gesamtausgaben zu einem geeigneten Zeitpunkt und auf geeignete Weise auszugleichen, und ermöglicht prospektive Anpassungen basierend auf retrospektivem Verhalten. Wie bereits erwähnt, zeigt unsere vorläufige Analyse derzeit, dass ein zusätzlicher Zahlungsrückgang das Verhalten, das sich in CY 2020 widerspiegelt, nach der Implementierung des PDGM und der 30-Tage-Zahlungseinheit angemessener berücksichtigen würde., Wir gehen jedoch davon aus, dass dieser Prozentsatz möglicherweise weiter schwankt, da wir weiterhin vollständige Schadensdaten aus CY 2020 und den folgenden Jahren analysieren und berücksichtigen, dass der buy antibiotics-PHE noch andauert.

Wir beabsichtigen, eine Methodik und gegebenenfalls eine vorübergehende und dauerhafte Zahlungsanpassung vorzuschlagen, die auf unserer Analyse bei der künftigen Regelgestaltung basiert., Wir stellen jedoch fest, dass dies, wenn keine Anpassung für CY 2022 vorgeschlagen wird, möglicherweise zu größeren, zusammengesetzten Zahlungsanpassungen in zukünftigen Jahren führen könnte, um die Differenz zwischen angenommener und tatsächlicher Verhaltensänderung bei geschätzten Gesamtausgaben ab CY vollständig zu berücksichtigen Seite 35892konto für die geschätzten Gesamtausgaben ab CY 2020., Wir sind uns bewusst, dass Stakeholder möglicherweise andere Möglichkeiten haben, die Daten zu analysieren, um die Differenz zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben zu bestimmen, z. B. Die Analyse des nominalen Fallmix-Wachstums oder die Berechnung der prozentualen Differenz und prozentualen Änderung der Zahlungen zwischen simulierten 30-Tagespflegeperioden und tatsächlichen 30-Tagespflegeperioden., Wir bitten um Kommentare zu der beschriebenen Nachbewertungsmethode zur Bewertung der Haushaltsneutralität für CY 2020 und zu alternativen Ansätzen zur jährlichen Ermittlung der Differenz zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben im Rahmen des HH-KKS. 3. CY 2022 PDGM LUPA-Schwellenwerte und PDGM Case-Mix-Gewichte a.

Vorgeschlagene CY 2022 PDGM LUPA-Schwellenwerte Im Rahmen des HH PPS, LUPAs werden bezahlt, wenn eine bestimmte Besuchsschwelle für eine Zahlungsgruppe während eines 30-tägigen Betreuungszeitraums nicht eingehalten wird., In der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 56492) haben wir festgelegt, dass die LUPA-Schwellenwerte für jede Zahlungsgruppe auf das 10.Perzentil der Besuche oder 2 Besuche festgelegt werden, je nachdem, welcher Wert höher ist. Dies bedeutet, dass der LUPA-Schwellenwert für jeden 30-tägigen Betreuungszeitraum von der PDGM-Zahlungsgruppe abhängt, der er zugewiesen ist. Wenn der LUPA-Schwellenwert für die Zahlungsgruppe gemäß dem PDGM erreicht ist, wird der 30-tägige Betreuungszeitraum mit dem vollen 30-tägigen Fallmix-angepassten Zahlungsbetrag (vorbehaltlich etwaiger PEP-oder Ausreißeranpassungen) bezahlt., Wenn ein 30-tägiger Betreuungszeitraum den PDGM LUPA-Besuchsschwellenwert nicht erfüllt, erfolgt die Zahlung unter Verwendung der CY 2022-Zahlungsbeträge pro Besuch, wie in Abschnitt III dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben. Wenn beispielsweise der LUPA-Besuchsschwellenwert vier beträgt und ein 30-tägiger Betreuungszeitraum vier oder mehr Besuche hat, wird der volle 30-tägige Zahlungsbetrag gezahlt. Wenn der Betreuungszeitraum drei oder weniger Besuche hat, erfolgt die Zahlung unter Verwendung der Zahlungsbeträge pro Besuch., In der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS mit Kommentarfrist (83 FR 56492) haben wir unsere Richtlinie abgeschlossen, dass die LUPA-Schwellenwerte für jede PDGM-Zahlungsgruppe jedes Jahr auf der Grundlage der aktuellsten zum Zeitpunkt der Regelerstellung verfügbaren Nutzungsdaten neu bewertet werden.

CY 2020 war jedoch das erste Jahr der neuen Case-Mix-Anpassungsmethode, und wir haben in der endgültigen Regel CY 2021 (85 FR 70305, 70306) angegeben, dass wir die LUPA-Schwellenwerte beibehalten würden, die finalisiert und in Tabelle 17 der endgültigen Regel CY 2020 HH KKS mit Kommentarfrist (84 FR 60522) für Zahlungszwecke CY 2021 angegeben wurden., Zu diesem Zeitpunkt verfügten wir nicht über ausreichende CY 2020-Daten, um die LUPA-Schwellenwerte für CY 2021 neu zu bewerten. Wir haben anekdotische Rückmeldungen von Stakeholdern erhalten, dass HAS im DEZEMBER 2020 mehr LUPAs in Rechnung gestellt hat, weil Patienten aufgrund der buy antibiotics-PHE weniger persönliche Besuche angefordert haben., Wie in diesem Abschnitt dieser Regel weiter erläutert, während wir vorschlagen, die Case-Mix-Gewichte für CY 2022 unter Verwendung von CY 2020-Daten zu aktualisieren, gibt es mehrere Faktoren, die dazu beitragen, wie das Case-Mix-Gewicht für eine bestimmte Case-Mix-Gruppe festgelegt wird (z. B. Anzahl der Besuche, Länge der Besuche, Arten von Disziplinen, die Besuche anbieten, und nicht-routinemäßige Lieferungen), und das Case-Mix-Gewicht wird abgeleitet, indem die durchschnittliche Ressourcennutzung für die Case-Mix-Gruppe relativ zur durchschnittlichen Ressourcennutzung über alle Gruppen verglichen wird., CMS glaubt, dass der PHE die Auslastung in allen Case-Mix-Gruppen ähnlich beeinflusst hätte. Daher würde der Einfluss einer durch den PHE verursachten Verringerung des Ressourcenverbrauchs auf die Berechnung des Case-Mix-Gewichts minimiert, da die Auswirkungen sowohl im Zähler als auch im Nenner der Formel zur Berechnung des Case-Mix-Gewichts berücksichtigt würden., Im Gegensatz dazu basieren die LUPA-Schwellenwerte jedoch auf der Anzahl der Gesamtbesuche in einer bestimmten Case-Mix-Gruppe (der Schwellenwert ist das 10.Perzentil der Besuche oder 2 Besuche, je nachdem, was größer ist) anstelle eines relativen Werts (wie das, was zur Erzeugung des Case-Mix-Gewichts verwendet wird), der die Auswirkungen des PHE kontrollieren würde.

Wir stellen fest, dass die Besuchsmuster und ein Teil des Rückgangs der Gesamtbesuche im CY 2020 möglicherweise nicht repräsentativ für die Besuchsmuster im CY 2022 sind., Wenn wir die LUPA-Schwellenwerte in dieser vorgeschlagenen Regel unter Verwendung von CY 2020-Daten festlegen und dann die LUPA-Schwellenwerte für CY 2023 unter Verwendung von Daten von CY 2021 erneut festlegen würden, ist es wahrscheinlich, dass diese Schwellenwerte aufgrund der geringeren Anzahl von Besuchen in CY 2020 erhöht werden. Um mögliche zukünftige und signifikante kurzfristige Schwankungen der LUPA-Schwellenwerte aufgrund des buy antibiotics-PHE zu mildern, schlagen wir daher vor, die in Tabelle 17 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarzeitraum (84 FR 60522) festgelegten und angezeigten LUPA-Schwellenwerte für CY 2022-Zahlungszwecke beizubehalten., Wir glauben, dass die Aufrechterhaltung der LUPA-Schwellenwerte für CY 2022 der beste Ansatz ist, da potenzielle Schwankungen der Schwellenwerte gemindert werden, die durch Besuchsmuster verursacht werden, die sich von dem, was wir in CY 2020 möglicherweise aufgrund des PHE beobachtet haben, ändern. Wir werden diese LUPA-Schwellenwerte (zusammen mit den Case-Mix-Gewichten), die für CY 2022 verwendet werden, auf der HHA Center-Webseite erneut veröffentlichen.[] Wir bitten um öffentliche Kommentare zur Beibehaltung der LUPA-Schwellenwerte für CY 2022-Zahlungszwecke. B., CY 2022 Funktionsbeeinträchtigungsstufen Im Rahmen des PDGM wird das Niveau der Funktionsbeeinträchtigung durch Reaktionen auf bestimmte OASIS-Elemente bestimmt, die mit Aktivitäten des täglichen Lebens und dem Risiko eines Krankenhausaufenthalts verbunden sind.das heißt, Antworten auf OASIS-Elemente M1800-M1860 und M1032. Eine häusliche Gesundheitsperiode erhält Punkte basierend auf jeder der Antworten, die diesen funktionalen Oasenelementen zugeordnet sind, die dann in eine Punktetabelle umgewandelt werden, die dem erhöhten Ressourcenverbrauch entspricht., Die Summe all dieser Punkte ergibt einen funktionalen Score, der verwendet wird, um häusliche Gesundheitsperioden in eine funktionale Ebene mit ähnlicher Ressourcennutzung zu gruppieren.

Das heißt, je höher die Punkte sind, desto höher ist die Antwort mit einer erhöhten Ressourcennutzung verbunden. Die Summe aller dieser Punkte ergibt einen Score für funktionelle Beeinträchtigungen, der verwendet wird, um Perioden der häuslichen Gesundheit in eine von drei Ebenen für funktionelle Beeinträchtigungen mit ähnlicher Ressourcennutzung zu gruppieren., Die drei Ebenen der funktionellen Beeinträchtigung von niedrig, mittel und hoch wurden so konzipiert, dass ungefähr ein Drittel der häuslichen Gesundheitsperioden aus jeder der klinischen Gruppen in jede Ebene fällt. Dies bedeutet, dass häusliche Gesundheitsperioden in der niedrigen Beeinträchtigungsstufe Antworten auf die funktionalen Oasenelemente haben, die im Durchschnitt mit dem niedrigsten Ressourcenverbrauch verbunden sind. Home Health Perioden in der hohen Beeinträchtigungsstufe haben Antworten für die funktionalen OASIS-Elemente, die im Durchschnitt mit dem höchsten Ressourcenverbrauch verbunden sind., Für CY 2022 schlagen wir vor, CY 2020-Schadensdaten zu verwenden, um die Funktionspunkte und funktionellen Beeinträchtigungsniveaus nach klinischer Gruppe zu aktualisieren. Die vorgeschlagene Regel CY 2018 HH PPS (82 FR 35320) und der technische Bericht HHGM vom Dezember 2016, der auf der Webseite des HHA Centers veröffentlicht wurde, enthalten eine detailliertere Erklärung zum Aufbau dieser funktionellen Beeinträchtigungsstufen unter Verwendung der folgenden Elemente.

Wir schlagen vor, dieselbe Methode zu verwenden, die zuvor abgeschlossen wurde, um die funktionellen Beeinträchtigungsniveaus für CY 2022 zu aktualisieren., Die aktualisierte OASIS-Funktionspunktetabelle und die Tabelle der gedruckten Seite 35893funktionelle Beeinträchtigungen nach klinischer Gruppe für CY 2022 sind in den Tabellen 13 bzw. Wir bitten um öffentliche Kommentare zu den Aktualisierungen der Funktionspunkte und der Funktionsbeeinträchtigungsstufen nach klinischen Gruppen. Startseite Gedruckte Seite 35894 c. CY 2022 Komorbiditätsuntergruppen 30-tägige Pflegezeiten erhalten eine Kategorie zur Anpassung der Komorbidität, die auf dem Vorhandensein bestimmter Sekundärdiagnosen basiert, die in Bezug auf häusliche gesundheitsbezogene Angaben gemeldet wurden., Diese Diagnosen basieren auf einer häuslichen gesundheitsspezifischen Liste klinisch und statistisch signifikanter sekundärer Diagnoseuntergruppen mit ähnlicher Ressourcennutzung, was bedeutet, dass die Diagnosen mindestens so hoch sind wie die mediane Ressourcennutzung und in mehr als 0,1 Prozent der 30-Tage gemeldet werden Pflegezeiten. Häusliche Gesundheit 30-Tage - Pflege kann eine Komorbiditätsanpassung unter den folgenden Umständen erhalten.

Niedrige Komorbiditätsanpassung. In der Untergruppenliste für häusliche gesundheitsspezifische Komorbiditäten wird eine sekundäre Diagnose gemeldet, die mit einem höheren Ressourcenverbrauch verbunden ist., Anpassung der hohen Komorbidität. Es gibt zwei oder mehr Sekundärdiagnosen in der Interaktionsliste der häuslichen gesundheitsspezifischen Komorbiditätsuntergruppe, die mit einem höheren Ressourcenverbrauch verbunden sind, wenn beide zusammen gemeldet werden, verglichen mit dem Fall, dass sie separat gemeldet wurden. Das heißt, die beiden Diagnosen beginnen auf Seite 35895mag miteinander interagieren, was zu einem höheren Ressourcenverbrauch führt. Keine Komorbiditätsanpassung.

Eine 30-tägige Pflegezeit erhält keine Komorbiditätsanpassung, wenn keine Sekundärdiagnosen vorliegen oder keine die Kriterien für eine niedrige oder hohe Komorbiditätsanpassung erfüllt., In der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (83 FR 56406) haben wir erklärt, dass wir weiterhin den Zusammenhang der gemeldeten Komorbiditäten mit der Ressourcennutzung untersuchen und die entsprechenden Zahlungsverbesserungen vornehmen werden, um sicherzustellen, dass die Zahlung mit den tatsächlichen Kosten der Versorgung in Einklang steht. Für CY 2022 schlagen wir vor, dieselbe Methodik zu verwenden, die zur Erstellung der Komorbiditäts-Untergruppen verwendet wurde, um die Komorbiditäts-Untergruppen mithilfe von CY 2020 Home Health-Daten zu aktualisieren., Für CY 2022 schlagen wir vor, die Komorbiditäts-Untergruppen so zu aktualisieren, dass sie 20 Untergruppen mit niedriger Komorbiditätsanpassung gemäß Tabelle 15 und 85 Untergruppen mit hoher Komorbiditätsanpassung gemäß Tabelle 16 enthalten. Die vorgeschlagenen CY 2022 Low comorbidity Adjustment Subgroups und die High comorbidity adjustment Interaction Subgroups, einschließlich der Diagnosen innerhalb jeder dieser Comorbidity Adjustments, werden ebenfalls auf der HHA Center-Webseite unter veröffentlicht https://www.cms.gov/â € "Zentrum/​Anbieter-Typ/â€" Home-Health-Agentur-HHA-Zentrum., Wir bitten um Kommentare zu den vorgeschlagenen Aktualisierungen der Untergruppen für Anpassungen mit niedriger Komorbidität und der Wechselwirkungen mit Anpassungen mit hoher Komorbidität für CY 2022. Start Gedruckte Seite 35896 Start gedruckte Seite 35897 d. CY 2022 PDGM Case-Mix-Gewichte Wie in der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarperiode (83 FR 56502) festgelegt, ordnet das PDGM Patienten basierend auf Patienten-und anderen Merkmalen wie Zeitpunkt, Zulassungsquelle, klinischer Gruppierung unter Verwendung der gemeldeten Hauptdiagnose, Funktionsstörungsgrad und komorbiden Zuständen in aussagekräftige Zahlungskategorien ein., Die PDGM-Case-Mix-Methodik führt zu 432 einzigartigen Case-Mix-Gruppen, die als Home Health Resource Groups (HHRGs) bezeichnet werden.

Wir haben auch in der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarperiode (83 FR 56515) die jährliche Neukalibrierung der PDGM-Case-Mix-Gewichte unter Verwendung eines Modells mit festen Effekten mit den neuesten und vollständigsten Nutzungsdaten abgeschlossen, die zum Zeitpunkt der jährlichen Regelerstellung verfügbar waren. Die jährliche Neukalibrierung der PDGM-Case-Mix-Gewichte stellt sicher, dass die Case-Mix-Gewichte den aktuellen Ressourcenverbrauch im häuslichen Gesundheitswesen und Änderungen der Nutzungsmuster so genau wie möglich widerspiegeln., Um die vorgeschlagenen neu kalibrierten CY 2022 Case-Mix-Gewichte zu generieren, haben wir CY 2020 Home Health Claims-Daten mit verknüpften OASIS-Daten verwendet (Stand. März 30, 2021). Diese Daten sind die aktuellsten und vollständigsten verfügbaren Daten. Wir glauben, dass eine Neukalibrierung der Case-Mix-Gewichte unter Verwendung von Daten aus CY 2020 die PDGM-Auslastung und den Einsatz von Patientenressourcen besser widerspiegelt als Case-Mix-Gewichte, die unter Verwendung simulierter Anspruchsdaten von 60-Tage-Start-Druckseite 35898episoden festgelegt wurden, die unter dem alten System gruppiert sind., Die Verwendung von Daten aus CY 2020 würde beginnen, Case-Mix-Gewichte, die aus Daten mit 60-Tage-Episoden abgeleitet wurden, die unter dem alten System gruppiert wurden, auf Daten aus tatsächlichen 30-Tage-Perioden unter dem PDGM zu verschieben.

Die Schadensdaten enthalten Daten auf Besuchsebene und Daten darüber, ob NRS während des Zeitraums bereitgestellt wurde, sowie die Gesamtkosten von NRS., Wir bestimmen das Case-Mix-Gewicht für jede der 432 verschiedenen PDGM-Zahlungsgruppen, indem wir die Ressourcennutzung für eine Reihe von Indikatorvariablen für jede der Kategorien unter Verwendung eines Modells mit festen Effekten regressieren, wie in den folgenden Schritten beschrieben. Schritt 1. Schätzen Sie ein Regressionsmodell, um jedem 30-Tage-Zeitraum einen Grad funktioneller Beeinträchtigung zuzuweisen. Das Regressionsmodell schätzt die Beziehung zwischen dem Ressourcenverbrauch eines Zeitraums von 30 Tagen und dem Funktionsstatus und dem Risiko von Krankenhausaufenthaltselementen, die in der PDGM enthalten sind und aus bestimmten OASIS-Elementen stammen., Wir verweisen auf Tabelle 11 für weitere Informationen über die OASIS-Items, die für den Funktionsbeeinträchtigungsgrad im Rahmen des PDGM verwendet werden. Wir messen den Ressourcenverbrauch mit dem Cost-per-Minute + NRS-Ansatz, der Informationen aus 2019 Home Health Cost Reports verwendet.

Wir verwenden 2019 Home Health Cost Report-Daten, da es sich um die vollständigsten Daten handelt, die zum Zeitpunkt der Regelsetzung verfügbar waren. Andere Variablen im Regressionsmodell umfassen die Zulassungsquelle des 30-Tageszeitraums, die klinische Gruppe und das Timing des 30-Tageszeitraums. Wir gehören auch zu Hause Gesundheit Agentur Niveau fixe Effekte im Regressionsmodell., Nachdem wir das Regressionsmodell anhand von 30-tägigen Perioden geschätzt haben, teilen wir die Koeffizienten, die dem Funktionsstatus und dem Risiko eines Krankenhausaufenthalts entsprechen, durch 10 und runden sie auf die nächste ganze Zahl. Diese gerundeten Zahlen werden verwendet, um einen Funktionswert für jeden 30-Tage-Zeitraum zu berechnen, indem die gerundeten Zahlen für den Funktionsstatus und das Risiko von Krankenhausaufenthalten, die für jeden 30-Tage-Zeitraum gelten, summiert werden. Nächsten, jeweils 30-Tages-Zeitraum zugeordnet ist, um eine funktionelle Beeinträchtigung level (low, medium oder high) je nach der 30-tägigen Frist, die insgesamt funktionale score., Jede klinische Gruppe verfügt über einen separaten Satz funktioneller Schwellenwerte, mit denen 30-Tage-Perioden einer niedrigen, mittleren oder hohen funktionellen Beeinträchtigung zugeordnet werden können.

Wir legen diese Schwellenwerte so fest, dass wir ungefähr ein Drittel der 30-Tage-Perioden innerhalb jeder klinischen Gruppe jedem Funktionsbeeinträchtigungsgrad (niedrig, mittel oder hoch) zuweisen. Schritt 2. Ein zweites Regressionsmodell schätzt die Beziehung zwischen der Ressourcennutzung eines 30-tägigen Zeitraums und Indikatorvariablen für das Vorhandensein einer der Komorbiditäten und Komorbiditätswechselwirkungen, die ursprünglich für die Aufnahme in das PDGM untersucht wurden., Wie das erste Regressionsmodell enthält dieses Modell auch feste Effekte auf Ebene der Heimgesundheitsbehörde und Kontrollvariablen für die Zulassungsquelle, die klinische Gruppe, den Zeitpunkt und das Niveau der funktionellen Beeinträchtigung jedes 30-Tageszeitraums. Nachdem wir das Modell geschätzt haben, ordnen wir der niedrigen Komorbiditätsanpassung Komorbiditäten zu, wenn Komorbiditäten einen statistisch signifikanten Koeffizienten (p-Wert von 0,05 oder weniger) haben und einen Koeffizienten haben, der größer als das 50.Perzentil positiver und statistisch signifikanter Komorbiditätskoeffizienten ist., Wenn zwei Komorbiditäten im Modell und ihr Interaktionsterm Koeffizienten aufweisen, die zusammen $150 überschreiten, und der Interaktionsterm statistisch signifikant ist (p-Wert von 0,05 oder weniger), ordnen wir die beiden Komorbiditäten zusammen der hohen Komorbiditätsanpassung zu. Schritt 3.

Halten Sie die LUPA-Schwellenwerte auf ihren aktuellen Schwellenwerten, wie zuvor in dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben., Schritt 4. Nehmen Sie alle Nicht-LUPA 30-Tage-Perioden und Regress Ressourcennutzung auf der 30-Tage-Periode der klinischen Gruppe, Zulassungsquelle Kategorie, Episode Timing Kategorie, funktionelle Beeinträchtigung Ebene und Komorbidität Anpassung Kategorie. Die Regression umfasst feste Effekte auf der Ebene der Heimgesundheitsbehörde. Nachdem wir das Modell geschätzt haben, werden die Modellkoeffizienten verwendet, um die Ressourcennutzung jedes 30-Tageszeitraums vorherzusagen. Um das Case-Mix-Gewicht für jeden 30-Tage-Zeitraum zu erstellen, wird der vorhergesagte Ressourcenverbrauch durch den gesamten Ressourcenverbrauch der 30-Tage-Perioden dividiert, die zur Schätzung der Regression verwendet wurden., Das Case-Mix-Gewicht wird dann verwendet, um die Basiszahlungsrate anzupassen, um die Zahlung jedes 30-Tageszeitraums zu bestimmen.

Tabelle 17 zeigt die Koeffizienten der Zahlungsregression, die zur Erzeugung der Gewichte verwendet wurden, und die Koeffizienten dividiert durch den durchschnittlichen Ressourcenverbrauch. Start Gedruckte Seite 35899 Start Gedruckte Seite 35900 Die für CY 2022 vorgeschlagenen Case-Mix-Gewichte sind in Tabelle 19 aufgeführt und werden auch auf der HHA Center-Webseite veröffentlicht.€‰ [] bei Anzeige dieser vorgeschlagenen Regel., Start Gedruckte Seite 35901 Start gedruckte Seite 35902 Start gedruckte Seite 35903 Start gedruckte Seite 35904 Start gedruckte Seite 35905 Start gedruckte Seite 35906 Start gedruckte Seite 35907 Start gedruckte Seite 35908 Um sicherzustellen, dass die Änderungen an den PDGM-Case-Mix-Gewichten budgetneutral umgesetzt werden, wenden wir dann einen Case-Mix-Budgetneutralitätsfaktor auf die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate von CY 2022 an. In der Regel wird der Budgetneutralitätsfaktor Case-Mix-Gewicht unter Verwendung der neuesten, vollständigen verfügbaren Daten zu häuslichen gesundheitsbezogenen Angaben berechnet., Aufgrund des buy antibiotics-PHE haben wir uns jedoch mit den Daten zu häuslichen Gesundheitsschäden des vorherigen Kalenderjahres (CY 2019) befasst, um festzustellen, ob zwischen der Verwendung von CY 2019-und CY 2020-Schadensdaten signifikante Unterschiede bestehen. Wir stellen fest, dass CY 2020 das erste Jahr der tatsächlichen PDGM-Nutzungsdaten ist, daher müssten wir, wenn wir CY 2019-Daten aufgrund des PHE verwenden würden, 30-Tage-Perioden von 60-Tage-Episoden unter dem alten System simulieren. Wir glauben, dass die Verwendung von CY 2020-Nutzungsdaten angemessener ist als die Verwendung von CY 2019-Nutzungsdaten, da es sich um tatsächliche PDGM-Nutzungsdaten handelt., Der Case-Mix-Budgetneutralitätsfaktor wird als Verhältnis der 30-Tage-Basiszahlungssätze berechnet, so dass die Gesamtzahlungen, wenn die CY 2022 PDGM-Case-Mix-Gewichte auf Seite 35909(entwickelt unter Verwendung von CY 2020 Home Health Claims-Daten) auf die CY 2020-Nutzungsdaten angewendet werden, den Gesamtzahlungen entsprechen, wenn die CY 2021 PDGM-Case-Mix-Gewichte (entwickelt unter Verwendung von CY 2018 Home Health Claims-Daten) auf die CY 2020-Nutzungsdaten angewendet werden.

Dies ergibt einen Case-Mix-Budgetneutralitätsfaktor für CY 2022 von 1.0344., Aus den zuvor beschriebenen Gründen wurden die CY 2020-Nutzungsdaten zur Berechnung des Budgetneutralitätsfaktors Case-Mix Weight verwendet, da es sich um die neuesten vollständigen Daten handelt, die wir zum Zeitpunkt dieser Regelsetzung haben. Wir bitten um Kommentare zu den von CY 2022 vorgeschlagenen Case-Mix-Gewichten und dem vorgeschlagenen Case-Mix-Gewicht-Budgetneutralitätsfaktor. 4. Vorgeschlagen CY 2022 Hause Gesundheit Zahlung Rate-Updates., Vorgeschlagene CY 2022 Home Health Market Basket Update für HHAs Abschnitt 1895(b) (3) (B) des Gesetzes verlangt, dass die Standard-prospektiven Zahlungsbeträge für Home Health um einen Faktor erhöht werden, der der geltenden Home Health Market Basket Update für die HHAs entspricht, die Qualitätsdaten gemäß den Anforderungen des Sekretärs übermitteln. In der CY 2019 HH PPS Final rule with comment period (83 FR 56425) haben wir eine Neubewertung des Marktes für häusliche Gesundheit abgeschlossen, um die Daten des Kostenberichts 2016 widerzuspiegeln.

Basierend auf dem Rebased 2016-basierten Home Health Market Basket haben wir daher festgestellt, dass der Arbeitsanteil 76 beträgt.,1 Prozent und der Nicht-Arbeitsanteil beträgt 23,9 Prozent. Eine detaillierte Beschreibung, wie wir den HHA-Marktkorb umgestellt haben, finden Sie in der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS mit Kommentarfrist (83 FR 56425 bis 56436). Abschnitt 1895 (b) (3) (B) des Gesetzes verlangt, dass in CY 2015 und in den folgenden Kalenderjahren, mit Ausnahme von CY 2018 (gemäß Abschnitt 411(c) des Medicare Access and CHIP Reauthorization Act von 2015 (MACRA) (Pub. April 2015)) und CY 2020 (gemäß Abschnitt 53) des Bipartisan Budget Act von 2018 (BBA) (Pub. L., 115-123, erlassen Februar 9, 2018)), der Marktkorbprozentsatz im Rahmen des HHA prospektiven Zahlungssystems, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(B) des Gesetzes beschrieben, jährlich durch Änderungen der volkswirtschaftlichen Produktivität angepasst werden.

Abschnitt 1886(b)(3)(B)(xi)(II) des Gesetzes definiert die Produktivität Anpassung in Höhe der 10-Jahres-gleitender Durchschnitt der Veränderungen in der jährlichen Wirtschaft von der großen privaten nichtlandwirtschaftliche business multifactor productivity (MFP) (projiziert wird durch die Sekretär für die 10-Jahres-Zeitraum endet mit dem geltenden Geschäftsjahr, Kalenderjahr, die Kosten Berichtsperiode, oder andere jährliche Periode)., Das Bureau of Labor Statistics (BLS) ist die Agentur, die das offizielle Maß für private nichtlandwirtschaftliche MFP veröffentlicht. Please visit http://www.bls.gov/†" mfp, um die BLS historischen veröffentlichten MFP-Daten zu erhalten. Der vorgeschlagene Prozentsatz der Aktualisierung der häuslichen Gesundheit für CY 2022 basiert auf der geschätzten Aktualisierung des Marktkorbs für häusliche Gesundheit, die in Abschnitt 1895(b)(3)(B)(iii) des Gesetzes von 2.4 Prozent angegeben ist (basierend auf IHS Global Inc.Prognose für das erste Quartal 2021 mit historischen Daten bis zum vierten Quartal 2020). Die geschätzte CY 2022 home health market basket-update von 2.,4 Prozent werden dann durch eine Produktivitätsanpassung reduziert, wie es der Abschnitt 3401 des Patientenschutz-und Affordable Care Act (das Affordable Care Act) vorschreibt (Pub. L.

111-148), derzeit auf 0,6 Prozentpunkt für CY 2022 geschätzt. In der Tat ist der vorgeschlagene Prozentsatz der Aktualisierung der Zahlung für die häusliche Gesundheit für CY 2022 ein Anstieg von 1.8 Prozent. Abschnitt 1895(b) (3) (B) (v) des Gesetzes schreibt vor, dass die Aktualisierung der häuslichen Gesundheit für diejenigen HHAs, die keine Qualitätsdaten gemäß den Anforderungen des Sekretärs übermitteln, um 2 Prozentpunkte verringert wird., Für HHAs, dass nicht geben Sie die geforderte Qualität Daten für CY 2022, die home health-Zahlung update wäre −0,2 Prozent (1,8 Prozent minus 2 Prozentpunkte). Wenn nach der Veröffentlichung dieser vorgeschlagenen Regel und vor der Veröffentlichung der endgültigen Regel neuere Daten verfügbar werden (z. B.

Neuere Schätzungen der Korbaktualisierung des Marktes für Heimgesundheit und Produktivitätsanpassung), würden wir diese Daten gegebenenfalls verwenden, um den Prozentsatz der Aktualisierung der Zahlungen für Heimgesundheit für CY 2022 in der endgültigen Regel zu bestimmen. B., CY 2022 Home Health Wage Index Abschnitte 1895(b) (4) (A) (ii) und (b) (4) (C) des Gesetzes verlangen, dass der Sekretär angemessene Anpassungen des Anteils des Zahlungsbetrags im Rahmen der HH KKS vorsieht, die die Lohnunterschiede im Gebiet berücksichtigen, wobei Anpassungsfaktoren verwendet werden, die das relative Lohnniveau und die lohnbezogenen Kosten widerspiegeln, die für die Bereitstellung von häuslichen Gesundheitsdiensten gelten. Seit der Einführung des HH PPS haben wir Lohndaten für stationäre Krankenhäuser verwendet, um einen Lohnindex für Zahlungen nach Hause zu entwickeln., Wir schlagen vor, diese Praxis für CY 2022 fortzusetzen, da wir weiterhin der Ansicht sind, dass die Verwendung stationärer Krankenhauslohndaten für den HH-KKS angemessen und angemessen ist, da keine häuslichen gesundheitsbezogenen Lohndaten vorliegen, die Gebietsunterschiede berücksichtigen. In der endgültigen Regel für das Geschäftsjahr 2021 HH KKS (85 FR 70298) haben wir den Vorschlag zur Verabschiedung der überarbeiteten OMB-Abgrenzungen mit einer Obergrenze von 5 Prozent für Lohnindexsenkungen abgeschlossen, wobei die geschätzte Reduzierung des Lohnindexes eines geografischen Gebiets nur im Jahr 2021 auf 5 Prozent begrenzt wird und für das zweite Jahr (Jahr 2022) keine Obergrenze für Lohnindexsenkungen angewendet wird., Daher schlagen wir vor, den vorklassifizierten Krankenhauslohnindex FY 2022 Pre-Floor ohne 5-Prozent-Obergrenze für Abnahmen als Lohnanpassung CY 2022 an den Arbeitsanteil der HH-KKS-Sätze zu verwenden. Für CY 2022 beziehen sich die aktualisierten Lohndaten auf Berichtsperioden zu Krankenhauskosten, die am oder nach dem 1.Oktober 2017 und vor dem 1.

Oktober 2018 beginnen (Kostenberichtsdaten für das Geschäftsjahr 2018). Wir wenden den entsprechenden Lohnindexwert auf den Arbeitsanteil der HH-KKS-Sätze an, der auf dem Dienstort des Begünstigten basiert (definiert durch Abschnitt 1861(m) des Gesetzes als Wohnort des Begünstigten)., Um die geografischen Gebiete anzugehen, in denen es keine stationären Krankenhäuser und somit keine Krankenhauslohndaten gibt, auf denen die Berechnung des CY 2022 HH KKS-Lohnindex basiert, schlagen wir vor, weiterhin die gleiche Methode anzuwenden, die in der CY 2007 HH KKS-Schlussregel (71 FR 65884) erörtert wurde, um die geografischen Gebiete anzugehen, in denen es keine stationären Krankenhäuser gibt. Für ländliche Gebiete, die keine stationären Krankenhäuser haben, schlagen wir vor, den Durchschnittslohnindex aus allen zusammenhängenden kernbasierten statistischen Gebieten (CBSAs) als angemessenen Proxy zu verwenden., Derzeit ist Puerto Rico das einzige ländliche Gebiet ohne Krankenhaus, aus dem Krankenhauslohndaten abgeleitet werden könnten. Für das ländliche Puerto Rico wenden wir diese Methode jedoch aufgrund der unterschiedlichen wirtschaftlichen Umstände, die dort bestehen, nicht an (zum Beispiel aufgrund der Nähe von fast allen verschiedenen städtischen und nicht-städtischen Gebieten Puerto Ricos würde diese Methode einen Lohnindex für das ländliche Puerto Rico erzeugen, der höher ist als der in der Hälfte seiner städtischen Gebiete). Stattdessen schlagen wir vor, weiterhin den neuesten Lohnindex zu verwenden, der zuvor für diesen Bereich verfügbar war., Der jüngste Lohnindex, der zuvor für das ländliche Puerto Rico verfügbar war, ist 0.4047.

Für städtische Gebiete ohne stationäre Krankenhäuser verwenden wir den durchschnittlichen Lohnindex aller städtischen Gebiete innerhalb des Staates als angemessenen Ersatz für den Lohnindex für diese CBSA. Für CY 2022 ist Hinesville, GA (CBSA 25980), das einzige Stadtgebiet ohne Lohndaten für stationäre Krankenhäuser. Der CY 2022-Lohnindexwert für Hinesville, GA, beträgt 0.8557. Februar 2013 veröffentlichte OMB das Bulletin Nr., 13-01, Ankündigung von Überarbeitungen der Abgrenzungen von MSAs, Micropolitan Statistical Areas und CBSAs sowie Anleitungen zur Verwendung der gedruckten Startseite 35910delineation dieser Bereiche. In der CY 2015 HH PPS Final Rule (79 FR 66085 bis 66087) haben wir die Gebietsabgrenzungen von OMB mit einem 1-Jahres-Übergang übernommen.

August 2017 gab OMB Bulletin No. 17-01 heraus, in dem es bekannt gab, dass ein mikropolitisches Statistikgebiet, Twin Falls, Idaho, jetzt als Metropolitan Statistical Area qualifiziert ist., Die neue CBSA (46300) umfasst die wichtigste Stadt des Twin Falls, Idaho Jerome County, Idaho Twin Falls County, Idaho. Der CY 2022 HH PPS Lohnindex Wert für CBSA 46300, Twin Falls, Idaho, wird 0.8757 sein. Bulletin Nr. 17-01 ist verfügbar unter https://www.whitehouse.gov/​sites/​whitehouse.gov/​files/​omb/​bulletins/​2017/​b-17-01.pdf April 2018 gab OMB OMB Bulletin No.

18-03 heraus, das das August 15, 2017 OMB Bulletin No. 17-01 ersetzte. September 2018 gab OMB das OMB Bulletin No. 18-04 heraus, das das OMB Bulletin No. 18-03 vom 10., In diesen Bulletins wurden überarbeitete Abgrenzungen für statistische Metropolregionen, mikropolitische statistische Gebiete und kombinierte statistische Gebiete festgelegt und Leitlinien für die Verwendung der Abgrenzungen dieser statistischen Gebiete bereitgestellt.

Eine Kopie des OMB Bulletins Nr. 18-04 ist erhältlich unter. Https://www.bls.gov/​bls/​omb-bulletin-18-04-revised-delineations-of-metropolitan-statistical-areas.pdf. Am 6. März 2020 veröffentlichte OMB Bulletin No.

20-01,das das am 14. Die Anhänge zu OMB Bulletin Nr., September 2018 detaillierte Informationen zur Aktualisierung statistischer Gebiete zur Verfügung und basierten auf der Anwendung der 2010-Standards zur Abgrenzung von Metropolen-und mikropolitanen statistischen Gebieten auf Bevölkerungsschätzungen des Census Bureau für Juli 1, 2017 und Juli 1, 2018. (Für eine Kopie dieses Blattes, verweisen wir die Leser auf https://www.whitehouse.gov/​wp-content/​uploads/​2020/​03/​Bulletin-20-01.pdf). In OMB Bulletin Nr., 20-01, OMB kündigte ein neues mikropolitisches Statistikgebiet, eine neue Komponente eines bestehenden kombinierten statistischen Gebiets und Änderungen an den Abgrenzungen von New England City und Town Area (NECTA) an. In der endgültigen Regel CY 2021 HH KKS (85 FR 70298) haben wir angegeben, dass wir gegebenenfalls Aktualisierungen des OMB Bulletins Nr.

20-01 haben wir festgestellt, dass die Änderungen im Bulletin 20-01 Abgrenzungsänderungen umfassten, die sich nicht auf den Medicare-Lohnindex für CY 2022 auswirken würden., Die Aktualisierungen bestanden insbesondere aus Änderungen der NECTA-Abgrenzungen und der Neugestaltung eines einzelnen ländlichen Landkreises in ein neu geschaffenes mikropolitisches Statistikgebiet. Der Medicare-Lohnindex verwendet keine NECTA-Definitionen, und wie zuletzt in der CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70298) diskutiert, schließen wir Krankenhäuser in mikropolitischen statistischen Gebieten in den ländlichen Lohnindex jedes Staates ein. Daher schlagen wir vor, die Aktualisierungen des OMB-Bulletins Nr., 20-01 im Einklang mit unserer langjährigen Politik der Annahme von OMB-Abgrenzungsaktualisierungen stellen wir fest, dass aufgrund der Annahme dieser OMB-Aktualisierungen für CY 2022 keine spezifischen Lohnindex-Aktualisierungen erforderlich wären. Mit anderen Worten, diese OMB-Aktualisierungen würden für die Zwecke der Berechnung des Lohnindex für CY 2022 keine geografischen Gebiete betreffen. Der vorgeschlagene CY 2022-Lohnindex ist auf der CMS-Website verfügbar unter.

Https://www.cms.gov/â € "Center / â €" Provider-Type / ​Home-Health-Agency-HHA-Center. C. CY 2022 Annual Payment Update (1) Hintergrund Das HH PPS ist seit dem 1. Oktober 2000 in Kraft., Wie in der Schlussregel vom 3.Juli 2000 (65 FR 41128) dargelegt, war die Basiseinheit der Zahlung im Rahmen des HH-KKS ein nationaler, standardisierter 60-Tage-Basiszahlungssatz. Wie in der CY 2019 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (83 FR 56406) und in der CY 2020 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (84 FR 60478) beschrieben, wurde die Einheit der Zahlung für die häusliche Gesundheit von einer 60-Tage-Episode in eine 30-Tage-Periode geändert wirksam für diese 30-Tage-Perioden, die am oder nach dem 1.Januar 2020 beginnen.

Wie dargelegt in § 484.,Daher passen wir die nationalen, standardisierten prospektiven Zahlungssätze um ein relatives Case-Mix-Gewicht und einen Lohnindexwert an, der auf dem Standort der Dienstleistung für den Begünstigten basiert. Um den Anteil des Zahlungsbetrags unter den HH-KKS angemessen anzupassen, um die Lohnunterschiede in der Fläche zu berücksichtigen, wenden wir den entsprechenden Lohnindexwert auf den Arbeitsanteil der HH-KKS-Sätze an. In der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS mit Kommentarperiode (83 FR 56435) haben wir die Neubewertung des Marktkorbs für häusliche Gesundheit abgeschlossen, um die Medicare-Kostenberichtsdaten für 2016 widerzuspiegeln., Wir haben auch eine Überarbeitung des Arbeitsanteils abgeschlossen, um das 2016-basierte Kostengewicht für den häuslichen Gesundheitsmarktkorb (Löhne und Gehälter plus Leistungen) widerzuspiegeln. Wir haben festgestellt, dass für das Jahr 2019 und die folgenden Jahre der Arbeitsanteil 76.1 Prozent und der Nicht-Arbeitsanteil 23.9 Prozent betragen würde. Im Folgenden sind die Schritte aufgeführt, die wir zur Berechnung des Case-Mix-und lohnangepassten 30-Tage-Zahlungsbetrags für CY 2021 ausführen.

Multiplizieren Sie den nationalen, standardisierten 30-Tage-Zeitraum mit dem anwendbaren Case-Mix-Gewicht des Patienten. Teilen Sie die Case-Mix-angepasste Menge in eine Arbeit (76.,1 Prozent) und einem Nicht-Arbeitsanteil (23,9 Prozent). Multiplizieren Sie den Arbeitsanteil mit dem anwendbaren Lohnindex basierend auf dem Dienstort des Begünstigten. Addieren Sie den lohnangepassten Teil zum Nicht-Arbeitsanteil, was den Fallmix und den lohnangepassten 30-Tage-Zahlungsbetrag ergibt, vorbehaltlich etwaiger zusätzlicher anwendbarer Anpassungen. Wir stellen jährliche Aktualisierungen des HH-KKS-Satzes gemäß Abschnitt 1895(b) (3) (B) des Gesetzes zur Verfügung.

Abschnitt 484.225 legt die spezifische Methode der jährlichen prozentualen Aktualisierung fest. In übereinstimmung mit Abschnitt 1895(b)(3)(B)(v) des Gesetzes und § 484.,225 (i) Für einen HHA, der keine Qualitätsdaten für die häusliche Gesundheit übermittelt, wie vom Sekretär angegeben, entspricht der nicht angepasste nationale prospektive 30-Tage-Satz dem Satz für das vorangegangene Kalenderjahr, erhöht um die anwendbare Aktualisierung der häuslichen Gesundheitszahlung, minus 2 Prozentpunkte. Eine etwaige Kürzung der prozentualen Veränderung würde nur für das betreffende Kalenderjahr gelten und nicht bei der Berechnung des voraussichtlichen Zahlungsbetrags für ein nachfolgendes Kalenderjahr berücksichtigt werden., Die endgültige Forderung, die die HHA zur Zahlung erhebt, bestimmt den gesamten Zahlungsbetrag für den Zeitraum und ob wir eine entsprechende Anpassung des 30-tägigen Case-Mix-und lohnbereinigten Zahlungsbetrags vornehmen. Das Enddatum der 30-Tage-Frist, wie auf dem Anspruch angegeben, bestimmt, welche Kalenderjahresraten Medicare zur Zahlung des Anspruchs verwendet. Wir können anpassen, eine 30-Tage-case-mix-und Lohn-Zahlung eingestellt basierend auf die Informationen, die eingereicht an der Forderung entsprechend die folgende.

EIN LUPA ist ein pro-Besuch Grundlage gemäß Â§Â§â€‰484.205(d)(1) und 484.230., Eine PEP Anpassung gemäß Â§Â§â€‰484.205(d)(2) und 484.235. Ausreißer-Zahlung gemäß Â§Â§â€‰484.205(d)(3) und 484.240. (2) CY 2022 Nationalen, Standardisierten 30-Tage-Frist Betrag CMS vorläufigen monitoring-Daten für das erste Jahr der PDGM und präsentiert eine Neubewertung Methode zur Bestimmung der Unterschiede zwischen den angenommenen und den tatsächlichen änderungen des Verhaltens und die Auswirkungen dieser auf die geschätzten aggregierten Ausgaben, als in Abschnitt III auf.B in dieser ersten Gedruckten Seite 35911proposed Regel., Für CY 2022 schlagen wir keine zusätzlichen dauerhaften oder vorübergehenden Anpassungen der nationalen, standardisierten 30-Tage-Frist in dieser vorgeschlagenen Regel gemäß Abschnitt 1895(b)(3)(D) des Gesetzes vor. Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (i) des Gesetzes verlangt, dass der prospektive Standardzahlungssatz und andere anwendbare Beträge in einer Weise standardisiert werden, die die Auswirkungen von Schwankungen der relativen Fallmix-und Flächenlohnanpassungen zwischen verschiedenen Heimgesundheitsbehörden auf haushaltsneutrale Weise beseitigt., Um die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate von CY 2022 zu bestimmen, wenden wir einen Case-Mix-Faktor für die Neukalibrierung des Budgetneutralitätsfaktors, einen Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor und den Prozentsatz für die Aktualisierung der häuslichen Gesundheitszahlung an, der in Abschnitt III. C.2 dieser vorgeschlagenen Regel erörtert wird.

Um sicherzustellen, dass die Änderungen an den PDGM-Case-Mix-Gewichten budgetneutral umgesetzt werden, wenden wir, wie bereits erwähnt, einen Case-Mix-Gewichte-Budgetneutralitätsfaktor auf den nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlungsrate CY 2021 an. Der vorgeschlagene Case-Mix-und Budgetneutralitätsfaktor für CY 2022 beträgt 1,0344., Darüber hinaus wenden wir eine Lohnindex-Budgetneutralität an, um sicherzustellen, dass Lohnindex-Aktualisierungen und-revisionen budgetneutral durchgeführt werden. In der Regel wird der Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex unter Verwendung der neuesten, vollständigen verfügbaren Daten zu häuslichen gesundheitsbezogenen Angaben berechnet. Aufgrund des buy antibiotics-PHE haben wir uns jedoch die Verwendung der Home Health-Angaben des vorherigen Kalenderjahres (CY 2019) angesehen, um festzustellen, ob es signifikante Unterschiede zwischen der Verwendung von 2019-und 2020-Angaben gab., Unsere Analyse hat gezeigt, dass es nur einen kleinen Unterschied zwischen den Lohnneutralitätsfaktoren des Index gibt, die unter Verwendung von CY 2019 und CY 2020 Home Health Claims-Daten berechnet wurden. Daher haben wir beschlossen, unsere Praxis fortzusetzen, die neuesten, vollständigen verfügbaren Daten zu häuslichen gesundheitsbezogenen Angaben zu verwenden.Das heißt, wir verwenden CY 2020-Schadensdaten für die Aktualisierungen der CY 2022-Zahlungsrate., Um den Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex zu berechnen, haben wir die Gesamtzahlungen unter Verwendung von CY 2020 Home Health Claims-Nutzungsdaten für Nicht-LUPA-30-Tage-Zeiträume unter Verwendung des vorgeschlagenen CY 2022-Lohnindex simuliert und mit unserer Simulation der Gesamtzahlungen für Nicht-LUPA-30-Tage-Zeiträume unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex verglichen.

Wenn wir die Gesamtzahlungen für Nicht-LUPA-30-Tage-Perioden unter Verwendung des CY 2022-Lohnindex durch die Gesamtzahlungen für Nicht-LUPA-30-Tage-Perioden unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex dividieren, erhalten wir einen Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex von 1,0013. Wir würden den Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor von 1 anwenden.,0013 auf die 30-Tage-Frist Zahlungsrate. Als nächstes würden wir die 30-Tage-Zahlungsrate bis zum CY 2022 Home Health Payment Update Prozentsatz von 1.8 Prozent aktualisieren. Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate für 2022 wird in Tabelle 19 berechnet. Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate von CY 2022 für einen HHA, der nicht die erforderlichen Qualitätsdaten übermittelt, wird durch das CY 2022 Home Health Payment Update von 1.8 Prozent minus 2 Prozentpunkten aktualisiert und ist in Tabelle 20 aufgeführt., (3) CY 2022 Nationale Probesuchspreise für 30-tägige Betreuungszeiten Die nationalen Probesuchspreise werden zur Zahlung von LUPAs und zur Berechnung der kalkulatorischen Kosten in Ausreißerberechnungen verwendet.

Die Preise pro Besuch werden nach Art des Besuchs oder nach HH-Disziplin bezahlt. Die sechs HH Disziplinen sind wie folgt. Home health aide (HH aide). Medizinische soziale Dienste (MSS). Ergotherapie (OT).

Physikalische Therapie (PT). Qualifizierte Pflege (SN). Sprachpathologie (SLP). Um die nationalen Pro-Besuch-Raten von CY 2022 zu berechnen, haben wir mit den nationalen Pro-Besuch-Raten von CY 2021 begonnen., Dann haben wir einen Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor angewendet, um die Budgetneutralität für LUPA-Pro-Start-gedruckte Seite 35912visit-Zahlungen sicherzustellen. Wir haben den Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex berechnet, indem wir die Gesamtzahlungen für LUPA 30-tägige Betreuungszeiten unter Verwendung des CY 2022-Lohnindex simuliert und mit den simulierten Gesamtzahlungen für LUPA 30-tägige Betreuungszeiten unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex verglichen haben., Durch Division der Gesamtzahlungen für LUPA 30-Tage-Pflegezeiten unter Verwendung des CY 2022-Lohnindex durch die Gesamtzahlungen für LUPA 30-Tage-Pflegezeiten unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex erhielten wir einen Lohnindex-Haushaltsneutralitätsfaktor von 1.0014.

Wir wenden den Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor an, um die nationalen Pro-Besuch-Raten von CY 2022 zu berechnen. Die LUPA-Raten pro Besuch werden nicht mit Case-Mix-Gewichten berechnet. Daher ist kein Case-Mix-und Budgetneutralitätsfaktor erforderlich, um die Budgetneutralität für LUPA-Zahlungen sicherzustellen., Schließlich werden die Pro-Besuch-Raten für jede Disziplin durch den CY 2022 Home Health Payment Update Prozentsatz von 1.8 Prozent aktualisiert. Die nationalen Pro-Besuch-Sätze werden durch den Lohnindex angepasst, der auf dem Dienstort des Begünstigten basiert. Die Zahlungen pro Besuch für LUPAs sind getrennt vom LUPA-Zusatzzahlungsbetrag, der für Episoden gezahlt wird, die als einzige Episode oder erste Episode in einer Folge benachbarter Episoden auftreten.

Die nationalen CY 2022-Pro-Besuch-Raten für HHAs, die die erforderlichen Qualitätsdaten übermitteln, werden durch den CY 2022 Home Health Payment Update-Prozentsatz von 1 aktualisiert.,8 prozent und sind in Tabelle 21 dargestellt. Die CY 2022-Zahlungsraten pro Besuch für HHAs, die nicht die erforderlichen Qualitätsdaten übermitteln, werden um den CY 2020 Home Health Payment Update-Prozentsatz von 1.8 Prozent minus 2 Prozentpunkten aktualisiert und sind in Tabelle 22 aufgeführt. Wir erinnern die Stakeholder an die Richtlinien, die in der CY 2020 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (84 FR 60544) und der Implementierung eines neuen einmaligen Zulassungsverfahrens (NOA) ab CY 2022 abgeschlossen wurden., In dieser letzten Regel haben wir die Senkung der Vorauszahlung als Reaktion auf Anträge auf erwartete Zahlung (RAPs) für alle 30-Tage-Betreuungszeiten, die am oder nach dem 1.Januar 2021 beginnen, auf null Prozent abgeschlossen (84 FR 60544). Für CY 2021 mussten alle HHAs (sowohl bestehende als auch neu eingeschriebene HHAs) zu Beginn jedes 30-Tageszeitraums einen RAP einreichen, um die häusliche Gesundheitszeit in der gemeinsamen Arbeitsdatei festzulegen und auch die konsolidierten Abrechnungsänderungen auszulösen., Mit der Streichung der RAP-Vorauszahlung für CY 2021 haben wir die erforderlichen Informationen für die Einreichung des RAP für CY 2021 gelockert und außerdem angegeben, dass die für die Einreichung eines NOA für CYs 2022 und darüber hinaus erforderlichen Informationen denen des RAP in CY 2021 entsprechen würden. Ab CY 2022 wird HHAs eine einmalige NOA einreichen, die die häusliche Gesundheitsperiode der Pflege festlegt und alle zusammenhängenden 30-Tage der Pflege abdeckt, bis die Person aus den häuslichen Gesundheitsdiensten von Medicare entlassen wird., Auch für die einmalige NOA für CYs 2022 und Start gedruckte Seite 35913überhinaus haben wir eine Zahlungsreduzierung abgeschlossen, wenn der HHA die NOA für CYs 2022 und darüber hinaus nicht innerhalb von 5 Kalendertagen ab Pflegebeginn einreicht.

Das heißt, wenn ein HHA keine rechtzeitige NOA für CYs 2022 und darüber hinaus einreicht, entspricht die Reduzierung des Zahlungsbetrags einer dreißigsten Reduzierung des Lohn-und Fallmix-angepassten 30-Tage-Zahlungsbetrags für jeden Tag ab dem Datum des Beginns der häuslichen Gesundheit der Pflege bis zu dem Datum, an dem der HHA die NOA eingereicht hat., Mit anderen Worten, die dreißigste Kürzung würde sich auf den 30-Tage-Zeitraum beziehen, in dem der Zahlungsbetrag angepasst wurde, einschließlich etwaiger Ausreißerzahlungen, die der HHA andernfalls ohne Kürzung erhalten hätte. Bei LUPA-Betreuungszeiten von 30 Tagen, in denen ein HHA keine rechtzeitige NOA einreicht, werden keine LUPA-Zahlungen für Tage geleistet, die in den Betreuungszeitraum vor der Einreichung der NOA fallen. Wir haben angegeben, dass diese Tage eine Anbieterhaftung darstellen, die Zahlungsminderung die Gesamtzahlung der Forderung nicht überschreiten darf und dass der Anbieter dem Begünstigten diese Tage nicht in Rechnung stellen darf., Wir erinnern die Stakeholder daran, dass zur Feststellung, ob eine NOA rechtzeitig eingereicht wird, die NOA innerhalb von 5 Kalendertagen nach Beginn der Betreuung für den ersten 30-tägigen Betreuungszeitraum eingereicht werden muss. Wenn beispielsweise der Beginn der Betreuung für den ersten 30-Tage-Zeitraum der 1.Januar 2022 ist, gilt die NOA als rechtzeitig eingereicht, wenn sie am oder vor dem 6. Januar 2022 eingereicht wird.

Beispiel 1/1/2022 = Tag 0 (Beginn der ersten 30 - tägigen Betreuungszeit) 1/6/2022 = Tag 5 (Eine NOA, die an oder vor diesem Datum eingereicht wurde, würde als “timely-filedâ€considered betrachtet.,) 1/7/2022 und nach = Tag 6 und darüber hinaus (Eine am und nach diesem Datum eingereichte NOA löst die Strafe aus.) Für den Fall, dass die NOA nicht rechtzeitig eingereicht wird, wird die Strafe ab dem ersten Tag dieser 30-tägigen Frist berechnet (im Beispiel würde die Strafberechnung mit dem Beginn des Pflegedatums am 1.Januar 2022 beginnen, der als erster Tag der Strafe gilt) bis zum Datum der Einreichung der NOA. Außerdem haben wir in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarfrist (84 FR 60478) Ausnahmen von den Folgen der rechtzeitigen Einreichung der NOA-Anforderungen unter §â€fin 484.205(j)(4) festgelegt., Insbesondere haben wir festgestellt, dass CMS auf die Folgen der nicht fristgerechten Einreichung einer NOA verzichten kann, wenn festgestellt wird, dass ein Umstand, auf den eine Heimgesundheitsbehörde stößt, außergewöhnlich ist und einen Verzicht auf die Konsequenz rechtfertigt. Wie in der endgültigen CY 2020 HH PPS-Regel mit Kommentarfrist festgelegt und in der Verordnung unter § 484.205(j)(4) dargelegt, kann ein außergewöhnlicher Umstand auf Folgendes zurückzuführen sein, ist jedoch nicht darauf beschränkt. Brände, Überschwemmungen, Erdbeben oder ähnliche ungewöhnliche Ereignisse, die der Betriebsfähigkeit des Home Health Agency erheblichen Schaden zufügen., Ein CMS - oder Medicare-Vertragssystemproblem, das außerhalb der Kontrolle der Home Health Agency liegt. Eine neu Medicare-zertifizierte Home Health Agency, die nach dem Medicare-Zertifizierungsdatum über diese Zertifizierung informiert wird oder auf ihre Benutzer-ID von ihrem Medicare-Auftragnehmer wartet.

Andere Situationen, die von CMS als außerhalb der Kontrolle der Heimgesundheitsbehörde bestimmt werden. Wenn ein HHA der Ansicht ist, dass ein Umstand für eine Ausnahme in Frage kommt, muss der HHA alle angeforderten Unterlagen vollständig dokumentieren und seinem MAC zur Bestimmung der Ausnahme vorlegen., Für detailliertere Informationen zu den finalisierten Richtlinien im Zusammenhang mit dem neuen einmaligen NOA-Prozess verweisen wir auf die CY 2020 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (84 FR 60544) sowie die Vorschriften unter § 484.205(j). (4) LUPA-Add-On-Faktoren Vor der Einführung der 30-Tage-Zahlungseinheit hatten LUPA-Episoden Anspruch auf eine LUPA-Add-On-Zahlung, wenn die Episode of Care die erste oder einzige Episode in einer Folge benachbarter Episoden war., Wie in der CY 2008 HH PPS Final Rule angegeben, sind die durchschnittlichen Besuchslängen in diesen anfänglichen LUPAs 16 bis 18 Prozent höher als die durchschnittlichen Besuchslängen in anfänglichen Nicht-LUPA-Episoden (72 FR 49848). LUPA-Episoden, die als einzige Episode oder als erste Episode in einer Folge benachbarter Episoden auftreten, werden angepasst, indem ein zusätzlicher Betrag auf die LUPA-Zahlung angewendet wird, bevor sie für Gebietslohnunterschiede angepasst werden. In der endgültigen Regel CY 2014 HH PPS (78 FR 72305) haben wir die Methode zur Berechnung des LUPA-Zusatzbetrags geändert, indem wir die Verwendung von drei LUPA-Zusatzfaktoren abgeschlossen haben.

1.8451 für SN. 1.,6700 für PT. Und 1.6266 für SLP. Wir multiplizieren den Zahlungsbetrag pro Besuch für den ersten SN -, PT-oder SLP-Besuch in LUPA-Episoden, die als einzige Episode oder erste Episode in einer Folge benachbarter Episoden auftreten, mit dem entsprechenden Faktor, um den LUPA-Zusatzzahlungsbetrag zu bestimmen., In der CY 2019 HH PPS Final Rule with comment period (83 FR 56440) haben wir zusätzlich zum Abschluss einer 30-tägigen Zahlungseinheit unsere Politik abgeschlossen, den Zahlungsbetrag pro Besuch für den ersten Besuch in der Krankenpflege, Physiotherapie oder Logopädie in LUPA-Perioden, die als einzige Pflegezeit auftreten, weiter zu multiplizieren oder die anfängliche 30-tägige Pflegezeit in einer Folge benachbarter 30-tägiger Pflegeperioden durch den entsprechenden Zusatzfaktor (1.8451 für SN, 1.6700 für PT und 1.6266 für SLP) bestimmung des LUPA-Zusatzzahlungsbetrags für 30-tägige Betreuungszeiten im Rahmen des PDGM., Bei Verwendung der vorgeschlagenen CY 2022-Zahlungsraten pro Besuch für die HHAs, die die erforderlichen Qualitätsdaten übermitteln, für LUPA-Perioden, die als einzige Periode oder als Anfangsperiode in einer Folge benachbarter Perioden auftreten, wenn der erste qualifizierte Besuch SN ist, würde die Zahlung für diesen Besuch 287,06 USD (1,8451 multipliziert mit 155,58 USD) betragen, vorbehaltlich einer Gebietslohnanpassung. (5) Vorgeschlagene Ergotherapie LUPA Add-On Factor Zur Umsetzung der Abteilung CC, Abschnitt 115, von CAA 2021 schlagen wir entsprechende Änderungen der Vorschriften bei §§ 484.55(a) (2) und 484.,55 (b) (3), die überarbeitet wurden, damit OTs erste und umfassende Bewertungen für alle Medicare-Empfänger im Rahmen der häuslichen Gesundheitsleistung durchführen kann, wenn der Pflegeplan zunächst keine qualifizierte Krankenpflege umfasst, sondern entweder PT oder SLP.

Aufgrund dieser Änderung schlagen wir vor, einen LUPA-Aufschlagfaktor für die Berechnung des LUPA-Aufschlagbetrags für den ersten qualifizierten Ergotherapiebesuch in LUPA-Zeiträumen festzulegen, der als einzige Betreuungszeit oder die anfängliche 30-tägige Betreuungszeit in einer Folge benachbarter 30-tägiger Betreuungszeiten auftritt., Derzeit liegen keine ausreichenden Daten zum durchschnittlichen Minutenüberschuss für den ersten Besuch in LUPA-Perioden vor, in denen die ersten und umfassenden Bewertungen von Ergotherapeuten durchgeführt werden. Daher schlagen wir vor, den PT LUPA-Add-On-Faktor von 1.6700 als Proxy zu verwenden, bis wir 2022-Daten erhalten haben, um einen genaueren OT-Add-On-Faktor für die LUPA-Add-On-Zahlungsbeträge festzulegen. Wir glauben, dass die Ähnlichkeit der Pro-Besuch-Zahlungsraten für PT und OT den PT LUPA-Add-On-Faktor zum am besten geeigneten Proxy macht. Wir begrüßen Kommentare zu diesem Vorschlag. D., Rural Add-On-Zahlungen für CY-2022 (1) Hintergrund Abschnitt 421(a) des Medicare Prescription Drug Improvement and Modernization Act von 2003 (MMA) (Pub.

L. 108-173) verlangte für häusliche Gesundheitsdienste in einem ländlichen Gebiet (gemäß Definition in Abschnitt 1886(d)(2)(D) des Gesetzes) für Episoden oder Besuche, die nach dem 1.April 2004 und vor dem 1. April 2005 auf Seite 35914 enden oder beginnen, dass der Sekretär den Zahlungsbetrag, der sonst gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für die Dienste geleistet worden wäre, um 5 Prozent erhöht. Abschnitt 5201 des Defizitreduktionsgesetzes von 2003 (DRA) (Pub. L., 108-171) geändert Abschnitt 421(a) des MMA.

Der geänderte Abschnitt 421(a) des MMA sah vor, dass der Sekretär für häusliche Gesundheitsdienste, die in einem ländlichen Gebiet (gemäß Definition in Abschnitt 1886(d) (2) (D) des Gesetzes) eingerichtet wurden, am oder nach dem 1.Januar 2006 und vor dem 1. Januar 2007 den Zahlungsbetrag, der ansonsten gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für diese Dienste geleistet wurde, um 5 Prozent erhöht., Abschnitt 3131(c) des Affordable Care Act geändert Abschnitt 421(a) des MMA zu bieten, ein Plus von 3 Prozent des zahlbetrags sonst unter Abschnitt 1895 des Gesetzes für home health services eingerichtet im ländlichen Gebiet (wie definiert in Abschnitt 1886(d)(2)(D) des Gesetzes), für die Episoden und Besuche endend am oder nach dem 1. April 2010 und vor dem 1. Januar 2016., Abschnitt 210 der MACRA änderte Abschnitt 421 (a) der MMA, um den ländlichen Add-on zu erweitern, indem eine Erhöhung von 3 Prozent des Zahlungsbetrags vorgesehen wurde, der anderweitig gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für häusliche Gesundheitsdienste geleistet wurde in einem ländlichen Gebiet (wie in Abschnitt 1886(d) (2) (D) des Gesetzes definiert), für Episoden und Besuche, die vor dem 1.Januar 2018 enden., Abschnitt 50208 (a) des BBA von 2018 änderte Abschnitt 421(a) des MMA, um das Add-on für ländliche Gebiete zu erweitern, indem eine Erhöhung von 3 Prozent des Zahlungsbetrags gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für häusliche Gesundheitsdienste vorgesehen wurde in einem ländlichen Gebiet (wie in Abschnitt 1886(d) (2) (D) des Gesetzes definiert) für Episoden und Besuche, die vor dem 1.Januar 2019 enden. (2) Ländliche Add-On-Zahlungen für CYs 2019 bis CY 2022 Abschnitt 50208(a) (1) (D) des BBA von 2018 fügte Abschnitt 421 des MMA einen neuen Unterabschnitt (b) hinzu, um ländliche Add-On-Zahlungen für Episoden oder Besuche bereitzustellen, die während CYs 2019 bis 2022 enden., Außerdem wurde die Einführung einer neuen Methode zur Anwendung dieser Zahlungen vorgeschrieben.,r für Leistungen im Rahmen von Teil A von Medicare oder nur für Leistungen im Rahmen von Teil B von Medicare eingeschrieben, aber nicht in einem Medicare Advantage Plan im Rahmen von Teil C von Medicare (Kategorie “High utilization”).

(2) ländliche Landkreise und gleichwertige Gebiete mit einer Bevölkerungsdichte von 6 Personen oder weniger pro Quadratmeile Landfläche und sind nicht in der Kategorie “High utilization” (Kategorie “Low population density”) enthalten. Und (3) ländliche Landkreise und gleichwertige Gebiete, die nicht in der Kategorie “High entweder die Kategorien †œHigh utilization” oder †œLow population density” (die †œAll otherâ €  Kategorie)., In der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (83 FR 56443) hat CMS die Richtlinien für die ländlichen Zusatzzahlungen für CY 2019 bis CY 2022 gemäß Abschnitt 50208 des BBA von 2018 abgeschlossen. Die CY 2019 HH PPS vorgeschlagene Regel (83 FR 32373) beschrieb die Bestimmungen der ländlichen Zusatzzahlungen, die Methodik für die Anwendung der neuen Zahlungen und skizzierte, wie wir ländliche Landkreise (oder gleichwertige Gebiete) basierend auf Schadensdaten, der Medicare-Empfängerzusammenfassungsdatei und Volkszählungsdaten kategorisierten., Die Daten, die zur Kategorisierung jedes Landkreises oder eines gleichwertigen Gebiets verwendet werden, sind im Abschnitt Downloads verfügbar, der mit der Veröffentlichung dieser Regel verknüpft ist. Https://www.cms.gov/​Medicare/​Medicare-Fee-for-Service-Payment/​HomeHealthPPS/​Home-Health-Prospective-Payment-System-Regulations-and-Notices.html. Darüber hinaus steht eine Excel-Datei mit dem Namen des ländlichen Landkreises oder eines gleichwertigen Gebiets, den Landes-und Kreiscodes der Federal Information Processing Standards (FIPS) sowie deren Bezeichnung in eine der drei ländlichen Add-On-Kategorien zum Download zur Verfügung., Das Modul HH PRICER, das sich im Schadenbearbeitungssystem von CMS befindet, erhöht die in Abschnitt III.

C. 3 beschriebenen 30-Tage-Basiszahlungssätze für CY 2022. Von dieser vorgeschlagenen Regel um den entsprechenden Prozentsatz der ländlichen Aufstockung vor der Anwendung von Case-Mix-und Lohnindexanpassungen. Die gesetzlich festgelegten ländlichen Zusatzprozentsätze von CY 2019 bis CY 2022 sind in Tabelle 23 aufgeführt. e., Vorgeschlagene Zahlungen für Ausreißer mit hohen Kosten gemäß dem HH PPS (1) Hintergrundabschnitt 1895(b) (5) des Gesetzes ermöglicht die Bereitstellung einer Ergänzung oder Anpassung des Betrags der häuslichen Gesundheitszahlung, der im Falle von Ausreißern aufgrund ungewöhnlicher Abweichungen in der Art oder Höhe der medizinisch notwendigen Versorgung anderweitig geleistet wird.

Unter dem HH PPS und der vorherigen Zahlungseinheit (dh 60-Tage-Episoden) wurden Ausreißerzahlungen für 60-Tage-Episoden geleistet, deren geschätzte Kosten einen Schwellenwert für jede Home Health Resource Group (HHRG) überschreiten., Die geschätzten Kosten der Episode wurden als Summe der während der Episode gelieferten nationalen lohnbereinigten Pro-Besuch-Zahlungsbeträge ermittelt. Der Ausreißerschwellenwert für jede Case-Mix-Gruppe oder PEP-Anpassung, definiert als die 60-tägige Folgezahlung oder PEP-Anpassung für diese Gruppe zuzüglich eines Betrags für feste Dollarverluste (FDL). Für die Zwecke des HH-KKS wird der FDL-Betrag berechnet, indem die Home Health-FDL-Quote mit dem lohnbereinigten nationalen, standardisierten 60-Tage-Episodenzahlungssatz eines Falls multipliziert wird, was einen FDL-Dollarbetrag für den Fall ergibt., Der Schwellenwert für Ausreißer ist die Summe aus dem Lohn-und Case-Mix-bereinigten KPS-Episodenbetrag und dem lohnbereinigten FDL-Betrag. Die Ausreißerzahlung ist definiert als ein Anteil der lohnbereinigten geschätzten Kosten, der den lohnbereinigten Schwellenwert überschreitet. Der Anteil der Mehrkosten über den als Ausreißerzahlungen gezahlten Schwellenwert von 35915 wird als Verlustbeteiligungsquote bezeichnet., Wie wir in der CY 2011 HH PPS Final Rule (75 FR 70397 bis 70399) festgestellt haben, änderte Abschnitt 3131(b)(1) des Affordable Care Act Abschnitt 1895(b)(3)(C) des Gesetzes, um zu verlangen, dass der Sekretär die HH PPS-Zahlungssätze so senkt, dass die gesamten HH PPS-Zahlungen um 5 Prozent reduziert wurden., Darüber hinaus änderte Abschnitt 3131(b)(2) des Affordable Care Act Abschnitt 1895(b)(5) des Gesetzes, indem er die bestehende Sprache als Abschnitt 1895(b)(5)(A) des Gesetzes neu benannte und die Sprache dahingehend revidierte, dass der Gesamtbetrag der zusätzlichen Zahlungen oder Zahlungsanpassungen für Ausreißerepisoden 2,5 Prozent der geschätzten gesamten HH-KPS-Zahlungen für dieses Jahr nicht überschreiten durfte.

Abschnitt 3131 (b) (2) (C) des Affordable Care Act fügte auch Abschnitt 1895(b) (5) (B) des Gesetzes hinzu, der Ausreißerzahlungen als Prozentsatz der Gesamtzahlungen für jede HHA für jedes Jahr auf 10 Prozent begrenzt., Aus diesem Grund haben wir die Zahlungsraten ab JANUAR 2011 um 5 Prozent gesenkt und bis zu 2,5 Prozent der geschätzten HH-KKS-Zahlungen als Ausreißer ins Visier genommen. Zu diesem Zweck haben wir zunächst die 2.5-Prozent für den Ziel-CY 2010-Ausreißerpool an die nationalen, standardisierten 60-Tage-Episodenraten, die nationalen Pro-Besuch-Raten, den LUPA-Zusatzzahlungsbetrag und den NRS-Umrechnungsfaktor zurückgegeben für CY 2010. Wir reduzierten dann die Sätze um 5 Prozent, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(C) des Gesetzes, in der Fassung von Abschnitt 3131(b)(1) des Affordable Care Act erforderlich., Für das Jahr 2011 und die folgenden Kalenderjahre haben wir bis zu 2,5 Prozent der geschätzten Gesamtzahlungen als Ausreißerzahlungen anvisiert und eine 10-prozentige Ausreißerobergrenze auf Agenturebene angewendet. In den vorgeschlagenen und endgültigen Regeln von CY 2017 HH PPS (81 FR 43737 bis 43742 und 81 FR 76702) haben wir unsere Bedenken in Bezug auf Muster beschrieben, die bei häuslichen Ausreißerepisoden beobachtet wurden., Insbesondere haben wir festgestellt, dass die Methodik zur Berechnung von Ausreißerzahlungen für die häusliche Gesundheit möglicherweise einen finanziellen Anreiz für Anbieter geschaffen hat, die Anzahl der Besuche während einer Pflegepisode zu erhöhen, um die Ausreißerschwelle zu überschreiten.und gleichzeitig einen Anreiz für Anbieter geschaffen, medizinisch komplexe Begünstigte zu behandeln, die weniger, aber längere Besuche benötigen. Angesichts dieser Bedenken haben wir in der Schlussregel CY 2017 HH KKS (81 FR 76702) Änderungen an der Methodik zur Berechnung von Ausreißerzahlungen abgeschlossen, wobei ein Kosten-pro-Einheit-Ansatz anstelle eines Kosten-pro-Besuch-Ansatzes verwendet wurde., Diese Änderung der Methodik ermöglicht eine genauere Zahlung für Ausreißerepisoden, wobei sowohl die Anzahl der Besuche während einer Pflegepisode als auch die Länge der angebotenen Besuche berücksichtigt werden.

Mit diesem Ansatz konvertieren wir jetzt die nationalen Preise pro Besuch in Preise pro 15-Minuten-Einheit. Diese Sätze pro 15-Minuten-Einheit werden verwendet, um die geschätzten Kosten einer Episode zu berechnen, um zu bestimmen, ob der Anspruch eine Ausreißerzahlung und die Höhe der Zahlung für eine Episode der Pflege erhält., In Verbindung mit unserer abgeschlossenen Richtlinie zur Umstellung auf einen Kosten-pro-Einheit-Ansatz zur Schätzung der Episodenkosten und zur Bestimmung, ob eine Ausreißerepisode Ausreißerzahlungen erhalten soll, haben wir in der CY 2017 HH PPS Final Rule auch die Einführung einer Obergrenze für die Zeit pro Tag festgelegt, die für die Schätzung der Kosten einer Episode für Zwecke der Ausreißerberechnung angerechnet wird (81 FR 76725). Insbesondere begrenzen wir die Zeit pro Tag (summiert über die sechs Disziplinen der Pflege) auf 8 Stunden (32 Einheiten) pro Tag, wenn wir die Kosten einer Episode für Ausreißerberechnungszwecke schätzen., In der CY 2017 HH PPS Final Rule (81 FR 76724) haben wir angegeben, dass wir nicht vorhaben, die durchschnittlichen Minuten pro Besuch nach Disziplin jedes Jahr neu zu schätzen. Darüber hinaus wurden die Pro-Einheit-Sätze, die zur Schätzung der Kosten einer Episode verwendet wurden, jedes Jahr um den Prozentsatz der Aktualisierung der häuslichen Gesundheit aktualisiert, was bedeutet, dass wir bei der Berechnung der Kosten pro Einheit, die zur Ermittlung der Kosten einer Pflegeepisode verwendet wurden, mit den nationalen Beträgen pro Besuch für dasselbe Kalenderjahr beginnen würden (81 FR 76727)., Wir werden die Besuchsdauer weiterhin nach Disziplinen überwachen, sobald neuere Daten verfügbar sind, und möglicherweise vorschlagen, die Preise in Zukunft bei Bedarf zu aktualisieren. In der CY 2019 HH PPS Final Rule with comment period (83 FR 56521) haben wir eine Richtlinie zur Beibehaltung der aktuellen Methodik für die Zahlung von Ausreißern mit hohen Kosten bei der Implementierung von PDGM ab CY 2020 abgeschlossen und die Zahlung für Ausreißer mit hohen Kosten berechnet basierend auf 30-tägiger Betreuungszeit.

Nach der Implementierung des PDGM und der 30-Tage-Zahlungseinheit haben wir das FDL-Verhältnis von 0.56 für 30-Tage-Betreuungszeiten im CY 2020 festgelegt., Angesichts der Tatsache, dass CY 2020 das erste Jahr des PDGM und die Umstellung auf eine 30-Tage-Zahlungseinheit war, haben wir beschlossen, das gleiche FDL-Verhältnis von 0.56 in CY 2021 beizubehalten, da wir zum Zeitpunkt der CY 2021-Regelung nicht über ausreichende CY 2020-Daten verfügten schlug eine Änderung des FDL-Verhältnisses für CY 2021 vor. (2) Fixed Dollar Loss (FDL) Ratio für CY 2022 Für ein bestimmtes Niveau von Ausreißerzahlungen besteht ein Trade-off zwischen den für das FDL-Verhältnis ausgewählten Werten und dem Loss-Sharing-Verhältnis., Eine hohe FDL-Quote reduziert die Anzahl der Perioden, die Ausreißerzahlungen erhalten können, ermöglicht es jedoch, eine höhere Verlustbeteiligungsquote zu wählen und daher Ausreißerzahlungen für qualifizierte Ausreißerperioden zu erhöhen. Alternativ bedeutet eine niedrigere FDL-Quote, dass mehr Perioden für Ausreißerzahlungen in Frage kommen können, Ausreißerzahlungen pro Periode müssen jedoch niedriger sein. Die FDL-Quote und die Verlustbeteiligungsquote werden so gewählt, dass die geschätzten gesamten Ausreißerzahlungen das Gesamtniveau von 2,5 Prozent nicht überschreiten (wie in Abschnitt 1895(b)(5)(A) des Gesetzes gefordert). In der Vergangenheit haben wir einen Wert von 0 verwendet.,80 für die Verlustbeteiligungsquote, die unserer Meinung nach Anreize für Agenturen schafft, zu versuchen, Ausreißerfälle effizient zu betreuen.

Mit einer Verlustbeteiligungsquote von 0,80 zahlt Medicare 80 Prozent der zusätzlichen geschätzten Kosten, die den Ausreißerschwellenbetrag überschreiten. März 2021) und angesichts der gesetzlichen Anforderung, dass die gesamten Ausreißerzahlungen 2,5 Prozent der geschätzten Gesamtzahlungen im Rahmen des HH-KKS nicht überschreiten, schlagen wir eine FDL-Quote von 0,41 für CY 2022 vor. 6., Konformität mit Vorschriften Textänderungen in Bezug auf zugelassene Praktizierende Wie in der buy antibiotics-Zwischenregel vom Mai 2020 mit Kommentarfrist (85 FR 27550) angegeben, haben wir die Vorschriften in den Teilen 409, 424 und 484 geändert, um Abschnitt 3708 des CARES-Gesetzes umzusetzen. Dies beinhaltete die Definition eines Nurse Practitioner (NP), eines Clinical Nurse Specialist (CNS) und eines Physician ' s Assistant (PA) (da solche Qualifikationen bei â§Â§â€defined 410.74 bis 410.76 definiert sind) als “allowed practitioners” (85 FR 27572)., Dies bedeutet, dass zusätzlich zu einem Arzt im Sinne von Abschnitt 1861(r) des Gesetzes ein zugelassener Arzt den Versorgungsplan zertifizieren, festlegen und regelmäßig überprüfen sowie die Bereitstellung von Gegenständen und Dienstleistungen für Begünstigte im Rahmen des Medicare Home Health Benefit überwachen kann., Darüber hinaus haben wir die Vorschriften geändert, um zu reflektieren, dass wir erwarten würden, dass der zugelassene Arzt auch die persönliche Begegnung für den Patienten durchführt, für den er die Berechtigung bescheinigt. Wenn jedoch eine persönliche Begegnung von einem Arzt oder einem zugelassenen nichtärztlichen Arzt (NPP) gemäß â§â€‰424.22(a)(1)(v)(A) in einer akuten oder postakuten Einrichtung durchgeführt wird, von der aus der Patient direkt in die häusliche Gesundheit aufgenommen wurde, kann sich der zertifizierende zugelassene Arzt von dem praktiker, der die Begegnung von Angesicht zu Angesicht durchgeführt hat., Diese Vorschriften Textänderungen sind nicht Zeit Start Gedruckte Seite 35916begrenzt auf den Zeitraum der buy antibiotics PHE.

Bei der Umsetzung von Änderungen des Pflegeplans in der CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70298) wurde der Begriff “allowed practitioner” versehentlich aus dem Verordnungstext bei §â€deleted 409.43 gestrichen. Daher wird in dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir konforme Vorschriften Textänderungen bei § 409.43 zu reflektieren, dass erlaubt Praktiker, zusätzlich zu den Ärzten, kann den Plan der Pflege zu etablieren und in regelmäßigen Abständen überprüfen. III. Home Health Value-Based Purchasing (HHVBP) Modell A., Vorschlag zur bundesweiten Ausweitung des HHVBP-Modells 1. Hintergrund Wie durch Abschnitt 1115A des Gesetzes genehmigt und in der CY 2016 HH PPS Final Rule (80 FR 68624) abgeschlossen, das CMS Zentrum für Medicare und Medicaid Innovation (Innovation Center) implementiert die Home Health Value-Based Purchasing Model (Original Model) in neun Staaten am 1.Januar 2016.

Das letzte Jahr der Datenerhebung für das ursprüngliche Modell endete am 31., Das ursprüngliche Modelldesign nutzte die Erfolge und Lehren aus anderen wertbasierten Einkaufsprogrammen und Demonstrationen, um von volumenbasierten Zahlungen zu einem Modell überzugehen, das die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigeren Versorgung für Medicare-Begünstigte fördern soll. Die spezifischen Ziele des ursprünglichen Modells sind. (1) Anreize für eine bessere Qualität der Versorgung mit größerer Effizienz. (2) die Studie neue Potenziale Qualitäts-und Effizienz-Maßnahmen auf Ihre Angemessenheit im home-Gesundheit-Einstellung. Und (3) Verbesserung der aktuellen öffentlichen Berichterstattung., Unter Verwendung der randomisierten Auswahlmethodik, die in der CY 2016 HH PPS Final Rule finalisiert wurde, haben wir neun Staaten für die Aufnahme in das ursprüngliche HHVBP-Modell ausgewählt, die jedes geografische Gebiet im ganzen Land repräsentieren.

Alle Medicare-zertifizierten Home Health-Agenturen (HHAs), die Dienstleistungen in Arizona, Florida, Iowa, Maryland, Massachusetts, Nebraska, North Carolina, Tennessee und Washington anbieten, mussten mit dem ursprünglichen Modell konkurrieren., Wir haben festgestellt, dass die Anforderung, dass alle Medicare-zertifizierten HHAs in den ausgewählten Staaten an dem Modell teilnehmen müssen, sicherstellt, dass es keine Auswahlverzerrung gibt, die Teilnehmer repräsentativ für HHAs auf nationaler Ebene sind und eine ausreichende Beteiligung besteht, um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Das ursprüngliche Modell verwendet die Verzichtsbefugnis gemäß Abschnitt 1115A(d) (1) des Gesetzes, um die Medicare-Zahlungsbeträge gemäß Abschnitt 1895(b) des Gesetzes auf der Grundlage der Leistung der konkurrierenden HHAs bei den geltenden Qualitätsmaßnahmen anzupassen., Nach dem ursprünglichen Modell passt CMS die Gebühren für Servicezahlungen an Medicare-zertifizierte HHAs an, basierend auf der Leistung jeder HHA bei einer Reihe von Qualitätsmaßnahmen in einem bestimmten Leistungsjahr, gemessen an einem Basisjahr und relativ zu Peers in seinem Bundesstaat. Die maximale Auszahlung Anpassung Anteil erhöht sich schrittweise, nach oben oder nach unten, über die natürlich von der original-Modell in der folgenden Weise. (1) 3 Prozent in CY 2018. (2) 5 Prozent im CY 2019.

(3) 6 Prozent in 2020 CY. (4) von 7 Prozent in CY 2021. Und (5) 8 Prozent CY 2022., Die Zahlungsanpassungen basieren auf dem Total Performance Score (TPS) jedes HHA in einem bestimmten Leistungsjahr, der sich aus der Leistung zusammensetzt. (1) Einer Reihe von Maßnahmen, die bereits über das Outcome and Assessment Information Set (OASIS) gemeldet wurden, [] abgeschlossene Umfragen zur Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen (HHCAHPS) und schadensbasierte Maßnahmen. Und (2) drei neue Maßnahmen, für die Punkte für die Berichterstellung erzielt wurden., Zahlungsanpassungen für ein bestimmtes Jahr basieren auf dem TPS, der zwei Jahre zuvor für die Leistung berechnet wurde.

Beispielsweise basierten die Zahlungsanpassungen für das Geschäftsjahr 2018 auf der Leistung für das Geschäftsjahr 2016. In der endgültigen Regel CY 2017 HH PPS (81 FR 76741 bis 76752), der endgültigen Regel CY 2018 HH PPS (83 FR 51701 bis 51706) und der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 56527 bis 56547) haben wir Änderungen am ursprünglichen Modell abgeschlossen., Einige dieser Änderungen umfassten das Hinzufügen und Entfernen von Maßnahmen aus dem anwendbaren Maßnahmenkatalog, die Überarbeitung unserer Methodik zur Berechnung von Benchmarks und Leistungsschwellen auf Landesebene, die Schaffung eines Berufungsverfahrens für Neuberechnungsanträge und die Überarbeitung unserer Methoden zur Gewichtung von Maßnahmen und zur Zuweisung von Verbesserungspunkten. Am 8. Januar 2021 gaben wir bekannt, dass das HHVBP-Modell landesweit für die Erweiterung zertifiziert wurde [], sowie unsere Absicht, das Modell durch Bekanntmachung und Kommentierung von Regeln zu erweitern, die frühestens im JANUAR 2022 beginnen. Das ursprüngliche Modell hat zu einem Durchschnitt geführt 4.,6 prozent Verbesserung der Qualitätswerte der Heimgesundheitsbehörden sowie durchschnittliche jährliche Einsparungen von 141 Millionen US-Dollar für Medicare.[] Wie in dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben, schlagen wir vor, das HHVBP-Modell (Expanded Model/Model Expansion) ab JULI 2022 auf alle 50 Bundesstaaten, den District of Columbia und die Territorien auszudehnen.

Wir schlagen zu kodifizieren HHVBP Modell ausbau-Richtlinien zu §§ 484.340. 484.345. 484.350. 484.355. 484.360.

484.365. 484.370. Und 484.375, wie besprochen, im detail in den folgenden Abschnitten. 2.,wird gemäß Abschnitt 1115A(b) des Gesetzes getestet, wenn die folgenden Feststellungen unter Berücksichtigung der Bewertung des Modells gemäß Abschnitt 1115A(b)(4) des Gesetzes getroffen werden. (1) Der Sekretär stellt fest, dass die Erweiterung entweder die Ausgaben senken wird, ohne die Qualität der Versorgung zu verringern, oder die Qualität der Patientenversorgung verbessern wird, ohne die Ausgaben zu erhöhen.

(2) Der CMS-Chefaktuär bescheinigt, dass die Erweiterung die Netto-Programmausgaben reduzieren (oder nicht zu einer Erhöhung führen würde). Und (3) der Sekretär stellt fest, dass die Erweiterung die Deckung oder Bereitstellung von Leistungen nicht verweigern oder einschränken würde., Verbesserte Pflegequalität ohne erhöhte Ausgaben. Wie im dritten jährlichen Evaluierungsbericht [] festgestellt, führte das HHVBP-Modell zu einer verbesserten Pflegequalität (z. B. Konstant steigende TPS-Werte) und einer Reduzierung der Medicare-Ausgaben durch drei Leistungsjahre des HHVBP-Modells (CYs 2016 bis 2018).

Die Intervention des HHVBP-Modells hat zu Einsparungen geführt, ohne dass nachteilige Risiken nachgewiesen wurden. Die Bewertung ergab auch eine Verringerung der ungeplanten Akutkrankenhausaufenthalte und der SNF-Besuche (Skilled Nursing Facility), was zu einer Verringerung der stationären und SNF-Ausgaben führte., Basierend auf diesen Ergebnissen stellte der Sekretär fest, dass die Erweiterung des HHVBP-Modells die Ausgaben senken und die Qualität der Pflege verbessern würde. Auswirkungen auf Medicare-Ausgaben. Der CMS Chief Actuary hat bestätigt, dass die Erweiterung des HHVBP-Modells auf Seite 35917 beginnen würde, um Medicare-Einsparungen zu erzielen, wenn sie auf alle Staaten ausgedehnt würden.[] Keine Änderung der Deckung oder Bereitstellung von Leistungen. Das HHVBP-Modell hat keine Änderungen an der Deckung oder Bereitstellung von Leistungen für Medicare-Empfänger vorgenommen., Daher hat der Sekretär festgestellt, dass die Erweiterung des HHVBP-Modells die Deckung oder Bereitstellung von Medicare-Leistungen für Medicare-Empfänger nicht verweigern oder einschränken würde.

Im Einklang mit unserer gesetzlichen Autorität würden wir das erweiterte HHVBP-Modell weiterhin testen und bewerten. In Zukunft würden wir beurteilen, ob die erweiterte Implementierung von HHVBP weiterhin die Medicare-Ausgaben senkt, ohne die Versorgungsqualität zu verringern, oder die Qualität der Patientenversorgung verbessert, ohne die Ausgaben zu erhöhen, und das erweiterte HHVBP-Modell gegebenenfalls durch die Festlegung von Regeln ändern könnte. 3., Überblick Die vorgeschlagene Erweiterung des HHVBP-Modells bietet die Möglichkeit, die Versorgungsqualität für Medicare-Begünstigte landesweit durch Zahlungsanreize für HHAs zu verbessern. Wenn dies abgeschlossen ist, müssen alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50 Bundesstaaten, dem District of Columbia und den Territorien ab dem 1.Januar 2022 am erweiterten HHVBP-Modell teilnehmen. Diese HHAs würden auf der Grundlage einer Reihe von Qualitätsmaßnahmen im Zusammenhang mit der von HHAs geleisteten Pflege nach Wert konkurrieren.

Die vorgeschlagene Modellerweiterung würde nach § 1115A des Gesetzes geprüft., Gemäß Abschnitt 1115A(d) (1) des Gesetzes kann der Sekretär auf die Anforderungen der Titel XI und XVIII sowie der Abschnitte 1902(a) (1), 1902(a) (13) und 1903(m) (2) (A) (iii) des Gesetzes verzichten, soweit dies allein für die Durchführung von Abschnitt 1115A des Gesetzes in Bezug auf die in Abschnitt 1115A(b) des Gesetzes beschriebenen Testmodelle erforderlich ist. Der Sekretär erteilt derzeit keine Verzichte auf die Betrugs-und Missbrauchsbestimmungen in den Abschnitten 1128A, 1128B und 1877 des Gesetzes oder auf andere Medicare-oder Medicaid-Betrugs-und Missbrauchsgesetze für diese Modellerweiterung., Darüber hinaus hat CMS festgestellt, dass das Anti-Kickback-Gesetz Safe Harbor für CMS-gesponserte Modellvereinbarungen und CMS-gesponserte Modellpatientenanreize (42 CFR 1001.952(hh)(9)(ii)) nicht verfügbar sein wird, um Vergütungsvereinbarungen gemäß finanziellen Vereinbarungen oder Patientenanreizen zu schützen, die im Rahmen des Modells zulässig sind. Daher müssen alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50-Staaten, im District of Columbia und in den Territorien ungeachtet anderer Bestimmungen dieser vorgeschlagenen Regel alle geltenden Gesetze und Vorschriften für Betrug und Missbrauch einhalten., Wir schlagen vor, den Abschnitt 1115A(d)(1) der Act Waiver Authority zu verwenden, um eine Kürzung oder Erhöhung von bis zu 5 Prozent auf Medicare-Zahlungen an Medicare-zertifizierte HHAs anzuwenden, die Begünstigte in den 50-Staaten versorgen, District of Columbia und die Territorien, abhängig von der Leistung des HHA bei bestimmten Qualitätsmaßnahmen im Vergleich zu Gleichaltrigen. Insbesondere schlägt das erweiterte HHVBP-Modell vor, den Abschnitt 1115A(d)(1) der Act Waiver Authority zu verwenden, um die Medicare-Zahlungsbeträge gemäß Abschnitt 1895(b) des Gesetzes anzupassen., In Übereinstimmung mit der Befugnis, die dem Sekretär in Abschnitt 1115A(d)(1) des Gesetzes erteilt wurde, würden wir auf Abschnitt 1895(b)(4) des Gesetzes nur in dem Umfang verzichten, der erforderlich ist, um die Zahlungsbeträge anzupassen, um die wertbasierten Zahlungsanpassungen gemäß diesem vorgeschlagenen erweiterten Modell widerzuspiegeln für Medicare-zertifizierte HHAs in den 50-Staaten, im District of Columbia und in den Territorien., Wir können in zukünftigen Jahren der Erweiterung Änderungen am Prozentsatz der Zahlungsanpassung durch Regelsetzung vornehmen, wenn zusätzliche Bewertungsdaten aus dem erweiterten HHVBP-Modell verfügbar werden und wir mehr über die Leistung innerhalb des Modells im Rahmen der Erweiterung erfahren. Die Bewertung des erweiterten Modells würde einen zeitreihenartigen Ansatz verwenden, um die Ergebnisse von Interesse (Kosten oder Nutzung) im Laufe der Zeit vor Beginn der Intervention zu untersuchen und diesem Ergebnis nach Beginn der Erweiterung zu folgen.

A., Überblick über Zeitpunkt und Umfang Wie bereits erwähnt, schlagen wir vor, das erweiterte HHVBP-Modell am 1.Januar 2022 zu starten. Nach diesem Vorschlag wäre CY 2022 das erste Leistungsjahr und CY 2024 das erste Zahlungsjahr, wobei Zahlungsanpassungen in CY 2024 auf der Leistung eines HHA in CY 2022 basieren. Leistungsjahr bezeichnet das Kalenderjahr, in dem Daten für die Berechnung der Leistung eines konkurrierenden HHA zu anwendbaren Qualitätsmaßnahmen erhoben werden. Zahlungsjahr bezeichnet das Kalenderjahr, in dem der anwendbare Prozentsatz, eine maximale Anpassung nach oben oder unten, gilt., Das vorgeschlagene erweiterte Modell würde für alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50-Bundesstaaten, dem District of Columbia und den Territorien gelten, was bedeutet, dass alle Medicare-zertifizierten HHAs, die Dienstleistungen in den 50-Bundesstaaten, dem District of Columbia und den Territorien erbringen, erforderlich wären im erweiterten Modell zu konkurrieren. Wir schlagen vor, diese Anforderung bei § 484.350 zu kodifizieren.

Wir schlagen vor, eine "konkurrierende HHA" im Rahmen des vorgeschlagenen erweiterten HHVBP-Modells als HHA zu definieren, die über eine aktuelle Medicare-Zertifizierung verfügt und von CMS für häusliche Gesundheitsdienste bezahlt wird., Wir schlagen vor, dass alle HHAs, die vor dem 1.Januar 2021 für die Teilnahme an Medicare zertifiziert wurden, ihre CY 2022-Leistung bewerten lassen und Anspruch auf eine CY 2024-Zahlungsanpassung haben. Wir schlagen vor, die Teilnahme am erweiterten Modell auf CMS-Zertifizierungsnummern (CCNs) zu stützen, was bedeutet, dass der Gesamtleistungswert wie in Abschnitt III. A.7 weiter erörtert wird.a. Dieser vorgeschlagenen Regel und Zahlungsanpassung würden auf der Grundlage des CCN einer HHA berechnet.[] b., Überblick über die Zahlungsanpassung Wie vorgeschlagen, würde die Verteilung der Zahlungsanpassungen auf der Qualitätsleistung basieren, gemessen an Leistung und Verbesserung, über ein vorgeschlagenes Bündel von Qualitätsmaßnahmen, um die Belastung so weit wie möglich zu minimieren und die Versorgung zu verbessern., Konkurrierende HHAs, die nachweisen, dass sie in einem bestimmten Leistungsjahr gemessen an einem Basisjahr im Vergleich zu Gleichaltrigen landesweit eine höhere Versorgungsqualität bieten können (wie von Kohorten mit größerem oder kleinerem Volumen auf der Grundlage ihrer eindeutigen Anzahl der Begünstigten im vorherigen Kalenderjahr definiert), könnten ihren HH - KKS-Forderungsendauszahlungsbetrag höher anpassen lassen als der Betrag, der andernfalls gezahlt würde., Konkurrierende HHAs, die nicht so gut abschneiden wie andere konkurrierende HHAs in derselben volumenbasierten Kohorte, können ihren HH-KKS-Forderungsendauszahlungsbetrag reduzieren lassen, und konkurrierende HHAs, die ähnliche Leistungen erbringen wie andere in derselben volumenbasierten Kohorte, haben möglicherweise keine Zahlungsanpassung. Dieses Betriebskonzept ähnelt in der Praxis dem, was im HVBP-Programm (Hospital Value Based Purchasing) verwendet wird (76 FR 26531)., Wir gehen davon aus, dass das Risiko einer solchen Anpassung der Zahlungen einen Anreiz für alle konkurrierenden HHAs darstellen würde, durch verbesserte Planung, Koordination und Verwaltung der Pflege eine deutlich bessere Qualität zu bieten., Im Rahmen der erweiterten Laufzeit und des Umfangs dieses Modells würden wir weiterhin auf der gedruckten Seite 35918 prüfen, ob die vorgeschlagenen Anpassungen der Medicare-Zahlungsbeträge, die andernfalls an konkurrierende HHAs vorgenommen würden, zu statistisch signifikanten Verbesserungen der Versorgungsqualität für Medicare-Begünstigte sowie zu Kürzungen der Medicare-Ausgaben führen würden., Der Grad der Zahlungsanpassung würde von dem Qualitätsniveau abhängen, das im Ausgangsjahr erreicht oder verbessert wurde, wobei die höchsten Leistungsanpassungen nach oben an konkurrierende HHAs gehen, wobei das höchste Gesamtleistungsniveau entweder auf dem Erreichen oder der Verbesserung der Qualität beruht., Die Höhe der Zahlungsanpassung einer konkurrierenden HHA für jedes Jahr im Rahmen des erweiterten Modells würde von der Leistung dieser HHA in Bezug auf das anwendbare Leistungsjahr im Vergleich zu anderen konkurrierenden HHA in derselben volumenbasierten Kohorte und im Verhältnis zu ihrer eigenen Leistung im Basisjahr abhängen.

Einzelheiten werden in den Abschnitten III. A. 4, III. A. 5 und III.

A. 7 erörtert.eine dieser vorgeschlagenen Regel. Darüber hinaus bei § 484.,345 wir schlagen vor, die folgenden Definitionen hinzuzufügen. Leistungsschwelle Anwendbares Maß Anwendbares Prozent Basisjahr Benchmark für Home Health Agency Home Health prospektive Verbesserung des Zahlungssystems Schwellenwert Kohorte mit größerem Volumen Lineare Austauschfunktion Landesweite Zahlungsanpassung Zahlungsjahr Leistung Jahr Kohorte mit kleinerem Volumen Gesamtleistungsbewertung 4., Definition von Kohorten für Benchmarking und Wettbewerb Im Rahmen des ursprünglichen HHVBP - Modells gruppierten wir HHAs in Kohorten nach Bundesstaaten zur Festlegung von Benchmarks und Leistungsschwellen sowie nach Bundesstaaten und HHAs mit kleinerem und größerem Volumen bei der Bestimmung der Kohorten, die für den Wettbewerb um Zahlungsanpassungen verwendet wurden, gemäß Â§â€48 484.330., Für die landesweite Ausweitung des HHVBP-Modells schlagen wir vor, die Kohortenstruktur neu zu definieren, um Staaten, Territorien und den District of Columbia mit einer geringeren Anzahl von HHAs zu berücksichtigen und gleichzeitig die Verwendung volumenbasierter Kohorten bei der Festlegung von Benchmarks zu ermöglichen, Leistungsschwellen, und Zahlungsanpassungen. A., Vorgeschlagene kleinere und größere Volumenkohorten Wie in diesem Abschnitt weiter erörtert, Wir glauben, dass die Trennung von kleineren und größeren Volumenkohorten in Kohorten nach dem erweiterten Modell ähnliche Vergleiche erleichtern würde, da die Mehrheit der HHAs Benchmarks erhalten und gegen andere HHAs ähnlicher Größe und auf der Grundlage desselben Maßnahmenpakets um Zahlungen konkurrieren kann., Wie im Rahmen des ursprünglichen HHVBP-Modells schlagen wir vor, die Kohorte mit größerem Volumen an der Gruppe konkurrierender HHAs auszurichten, die die HHCAHPS-Umfrage (Home Health Care Consumer Assessment of Healthcare Providers and Systems) in Übereinstimmung mit den HH QRP-Vorschriften für die HHCAHPS-Umfrage in § 484.245(b) durchführen, und wir schlagen vor, die HHA-Kohorte mit kleinerem Volumen an der Gruppe konkurrierender HHAs auszurichten, die von der Einreichung der HHCAHPS-Umfrage unter HH QRP unter § 484.245(b) b) (1) (iii) (A)., Im Rahmen der erweiterten HHVBP Modell, wir würden nicht verändern, die HHCAHPS Umfrage aktuellen scoring-Methodik oder die Teilnahme Anforderungen in jeder Weise.

Einzelheiten zur Methodik der HHCAHPS-Erhebung sind verfügbar unter. Https://homehealthcahps.org/â Umfrage-und-Protokolle / ​Umfrage-Materialien. [] Die HH QRP erfordert, teilweise, dass ein HHA HHCAHPS Umfragedaten CMS einreichen. Ein HHA mit weniger als 60 berechtigten einzigartigen HHCAHPS-Umfragepatienten muss jährlich seine gesamte HHCAHPS-Umfragepatientenzahl bei CMS einreichen, um für ein Kalenderjahr von den Meldepflichten für HHCAHPS-Umfragen befreit zu sein., Wie beim ursprünglichen HHVBP-Modell schlagen wir vor, sich an diese Meldepflicht für HHCAHPS-Erhebungen anzupassen, indem die Kohorte mit größerem Volumen als die HHAs definiert wird, die im Leistungsjahr eine HHCAHPS-Umfrage einreichen müssen. Wie unter dem ursprünglichen Modell, schlagen wir auch eine HHCAHPS Umfrage Maßnahme Minimum von mindestens 40 abgeschlossen HHCAHPS Erhebungen im Performance-Jahr für diese HHAs eine Punktzahl auf der HHCAHPS Umfrage Maßnahme zu erhalten, wie in den vorgeschlagenen â§Â§â€reflected 484.345 und 484.360 reflektiert., Da HHAs mit kleinerem Volumen weniger wahrscheinlich anhand der HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme bewertet werden, die 30 Prozent des Gesamtleistungswerts im erweiterten Modell ausmachen würde, glauben wir, dass die Trennung von HHAs mit kleinerem und größerem Volumen in unterschiedliche Kohorten es der Mehrheit der HHAs ermöglichen würde, gegen andere HHAs ähnlicher Größe und basierend auf demselben Maßnahmenpaket zu konkurrieren.

B., Vorgeschlagene Kohorten für die Modellerweiterung Wie diskutiert, Wir glauben, dass die Anwendung separater Kohorten mit größerem und kleinerem Volumen innerhalb des erweiterten HHVBP - Modells HHAs mit ähnlicher Größe gruppieren würde, die mit größerer Wahrscheinlichkeit Punkte für denselben Maßnahmenkatalog erhalten, um Benchmarks und Leistungsschwellen festzulegen und Zahlungsanpassungen festzulegen., Eine gültige Kohorte muss jedoch über eine ausreichende Anzahl von HHAs verfügen, um (1) eine robuste Verteilung der Gesamtleistungswerte zu erstellen, die eine sinnvolle und angemessene Übersetzung in Zahlungsanpassungen unter Verwendung der linearen Austauschfunktion (LEF) ermöglicht;[] und (2) stabile, zuverlässige Benchmarks und Leistungsschwellen festlegen, die nicht stark durch Ausreißer verzerrt werden. Der LEF ist so konzipiert, dass die Mehrheit der Zahlungsanpassungswerte näher am Median liegt und ein kleinerer Prozentsatz der HHAs Anpassungen am oberen und unteren Ende der Verteilung erhält., Wenn jedoch nur eine kleine Anzahl von HHAs in eine Kohorte fällt, könnte das Ausreißer-TPS einer HHA die Zahlungsanpassungen verzerren und von der beabsichtigten Gestaltung der LEF-Zahlungsmethode abweichen. Infolgedessen besteht eine wichtige Überlegung bei der Definition der Kohorten darin, eine ausreichende HHA-Anzahl innerhalb jeder Kohorte sicherzustellen. Nach dem ursprünglichen Modell hat CMS mindestens acht HHAs für jede Kohorte angewendet, so dass eine Kohorte mit kleinerem Volumen mindestens acht HHAs aufweisen muss, damit die HHAs in dieser Kohorte nur gegeneinander und nicht gegen die HHAs in der Kohorte mit größerem Volumen verglichen werden können (81 FR 76742)., Diese Politik basierte auf einer Analyse der Mindestanzahl von HHAs, die in einer Kohorte mit kleinerem Volumen benötigt wurden, um diese Kohorte von den Auswirkungen von Ausreißern zu isolieren. Die Erweiterung des HHVBP-Modells über die neun im ursprünglichen Modell enthaltenen mittleren bis großen Staaten hinaus erfordert, dass wir diese Kohortendefinitionen erneut untersuchen, da bestimmte Gebiete und der District of Columbia das Minimum des ursprünglichen Modells von unterschreiten würden 8 HHAs, um ihre eigene Kohorte zusammenzustellen, selbst wenn die volumenbasierten Kohorten kombiniert werden., Dies war im ursprünglichen Modell kein Problem, da die neun ausgewählten Bundesstaaten im Vergleich zu den kleineren Bundesstaaten relativ bevölkerungsreich sind, einschließlich der gedruckten Seite 35919territories und des District of Columbia, die in das erweiterte Modell aufgenommen würden.

Basierend auf unseren 2019 Home Health Compare - Sternebewertungen haben wir die Lebensfähigkeit kleinerer und größerer Kohorten, wie zuvor definiert, für jeden der 55 Bundesstaaten, Territorien und den District of Columbia bewertet., Basierend auf unserer Analyse hatten 46 der 110 potenziellen Kohorten, die sowohl auf dem Zustands-als auch auf dem HHA-Volumen für das erweiterte HHVBP-Modell basierten, zu wenige HHAs, um das ursprüngliche Modellminimum von 8 HHAs zuverlässig zu erfüllen, nachdem das Abnutzungsrisiko des erweiterten Modells berücksichtigt wurde., Nach diesem Ansatz müssten für 42 dieser 46 Staaten und Gebiete die Kohorten mit kleinerem Volumen mit den Kohorten mit größerem Volumen in ihren Staaten und Gebieten kombiniert werden, während 3 Gebiete und der District of Columbia mit anderen Staaten oder Gebieten kombiniert werden müssten Gebiete, da sie nach Konsolidierung der volumenbasierten Kohorten nicht das 8-HHA-Minimum erfüllen. Siehe Tabelle 24 für die Anzahl der HHAs in jeder der potenziellen Kohorten, wenn wir separate staatliche und volumenbasierte Kohorten für jeden Staat anwenden würden, Gebiet, und der District of Columbia unter dem erweiterten Modell., Wie bereits erwähnt, sind nach dem ursprünglichen HHVBP-Modell mindestens acht HHAs für jede Größenkohorte erforderlich. Für das erweiterte HHVBP-Modell schlagen wir vor, Kohorten prospektiv und mit ausreichenden HHA-Zählungen zu etablieren, um zu verhindern, dass mehrere Kohorten retrospektiv kombiniert werden müssen. Wir schlagen vor, den HHAs ihre Anfangsseite 35920anwendbare Benchmarks und Leistungsschwellen vor Beginn oder während des Leistungsjahres zur Verfügung zu stellen, damit sie zur Festlegung von Leistungszielen für die Qualitätsverbesserungsprojekte der HHAs verwendet werden können., Um Kohorten prospektiv zuverlässig zu definieren und zu vermeiden, dass mehrere Staaten, Territorien oder der District of Columbia retrospektiv nur aufgrund ihrer niedrigeren HHA-Werte zu einer einzigen Kohorte zusammengefasst werden, schätzen wir, dass mindestens 20 HHA in jeder Kohorte erforderlich wären, um sicherzustellen, dass Abnutzung und Variation der Episodenzahlen am Ende des Leistungsjahres nicht zu unzureichenden HHA-Werten führen., Basierend auf den in Tabelle 24 dargelegten Daten würden 61 der 110 potenziellen Kohorten in einer größenbasierten Kohorte weniger als 20 HHA aufweisen, und 11 dieser potenziellen Kohorten würden nach Kombination der größenbasierten Kohorten das 20-HHA-Minimum nicht erfüllen. Um eine ausreichende Anzahl von HHAs in jeder volumenbasierten Kohorte zu ermöglichen, um Benchmarks und Leistungsschwellen festzulegen und Zahlungsanpassungen zu bestimmen, schlagen wir vor, Kohorten zu verwenden, die auf allen HHAs landesweit und nicht wie im ursprünglichen Modell auf Bundesebene basieren., Unter Bezugnahme auf die CY 2019-Daten in Tabelle 24 würden bei diesem Ansatz 7.084 HHAs in die Kohorte mit größerem Volumen und 485 HHAs in die Kohorte mit kleinerem Volumen fallen.

Diese HHA-Zählungen würden eine ausreichend große Anzahl von Werten in jeder Kohorte liefern, um ein Ranking der HHA-Leistungswerte und Prozentsätze für die Zahlungsanpassung im Bereich von ∠' 5 Prozent bis +5 Prozent zu ermöglichen., Darüber hinaus ergab unsere Analyse, dass viele der HHAS mit kleinerem Volumen keine Bewertung für die HHCAHPS-Erhebungsmaßnahmen erhalten würden, die 30 Prozent des gesamten TPS ausmachen sollen, während die meisten HHAs mit größerem Volumen für den gesamten Satz anwendbarer Maßnahmen bewertet würden. Dementsprechend und wie bereits erörtert, glauben wir, dass die volumenbasierten Kohorten einen Wettbewerb zwischen HHAs über ähnliche Maßnahmen hinweg ermöglichen würden., Die Verwendung von landesweiten und nicht auf Bundesstaaten/Territorien basierenden Kohorten in Leistungsvergleichen würde zusätzlich zu den Home Health Compare-Sterne-Bewertungen auch mit den VBP-Programmen für qualifizierte Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser übereinstimmen. Schließlich wäre diese Option am wenigsten operativ komplex zu implementieren., Aus den diskutierten Gründen glauben wir, dass die Verwendung landesweiter Kohorten mit kleinerem und größerem Volumen geeignete Gruppierungen von HHAs im Rahmen des erweiterten Modells ermöglichen und gleichzeitig eine ausreichende Anzahl von HHAs in jeder Kohorte bereitstellen würde, um stabile und zuverlässige Benchmarks und Leistungsschwellen festzulegen und eine robuste Verteilung von Zahlungsanpassungen zu ermöglichen. Wir haben jedoch auch einen alternativen Ansatz in Betracht gezogen, staatlich / territorialbasierte Kohorten ohne volumenbasierte Gruppierungen zu verwenden., Bei der Anwendung der Kohorten auf Bundesstaaten -, Territorien-und Distrikt-Columbia-Ebene stellten wir fest, dass 11 der 55 potenziellen Kohorten weniger als 20 HHAs aufweisen würden, basierend auf den CY 2019 Home Health Star Ratings-Daten. Wie bereits erwähnt, glauben wir nicht, dass dies einer ausreichenden Anzahl von HHAs erlauben würde, prospektive Benchmarks und Leistungsschwellen zu entwickeln., Während ein Ansatz darin besteht, Staaten, Territorien oder den District of Columbia für Jahre, in denen weniger als 20 HHAs in der Kohorte sind, aus dem erweiterten Modell auszuschließen, glauben wir, dass eine solche Politik nicht mit dem Ziel vereinbar wäre, alle förderfähigen HHAs landesweit in das Modell aufzunehmen.

Eine andere Möglichkeit wäre, diese Staaten, Territorien und den District of Columbia mit weniger als 20 HHAs in der Kohorte zu konsolidieren und Benchmarks, Leistungsschwellen und Zahlungsanpassungen auf der Grundlage dieser konsolidierten Gruppierung von HHAs zu berechnen., Wir stellen fest, dass zwar geringfügige Unterschiede zwischen Qualitätsmaßstäben auf der Grundlage des geografischen Standorts bestehen, wir jedoch nicht der Ansicht sind, dass eine Kodifizierung dieser kleinen Unterschiede in langfristige Leistungsstandards erforderlich ist, um Zahlungsanpassungen im Rahmen des erweiterten Modells angemessen zu bestimmen. Wir schlagen vor, landesweite volumenbasierte Kohorten für das erweiterte HHVBP-Modell einzurichten, so dass HHAs nationwide entweder innerhalb der Kohorte mit größerem Volumen oder der Kohorte mit kleinerem Volumen konkurrieren würde. Wir schlagen vor, diese Politik bei §â€cod 484 zu kodifizieren.,370, und die vorgeschlagenen Definitionen von kleineren Volumen Kohorte und größeren Volumen Kohorte bei §â€cod 484.345 zu kodifizieren. Nach diesem Vorschlag würden HHAs, die derzeit am ursprünglichen HHVBP-Modell teilnehmen, nicht mehr nur innerhalb ihres Staates konkurrieren. Wir bitten auch um eine Stellungnahme zu dem alternativen Ansatz, nur auf Staaten/Gebiete basierende Kohorten ohne volumenbasierte Kohorten anzuwenden, die wir nach Prüfung der eingegangenen Kommentare abschließen können.

Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen. 5. Vorgeschlagene Zahlungsanpassung Prozentsatz und Leistungsbewertung und Zahlungsanpassungszeiträume a., Vorgeschlagene Zahlungsanpassung Nach dem ursprünglichen Modell reicht die Zahlungsanpassung von mindestens 3 Prozent im Jahr 2018 bis maximal 8 Prozent im Jahr 2022. Für das erweiterte Modell schlagen wir vor, dass die maximale Anpassung der Zahlungen nach oben oder unten 5 Prozent beträgt. Wir glauben, dass der Beginn der Expansion mit einer maximalen 5-Prozentanpassung ein Gleichgewicht zwischen der maximalen 3-Prozentanpassung für CY 2018, das erste Zahlungsjahr des ursprünglichen HHVBP-Modells, und der derzeit geltenden 7-Prozentanpassung für CY 2021 herstellen würde.

Wie in Abschnitt III. A. 3 vorgeschlagen.a., von dieser vorgeschlagenen Regel wäre das erste Zahlungsjahr des erweiterten HHVBP-Modells CY 2024 (Januar 1, 2024 bis Dezember 31, 2024), mit Zahlungsanpassungen basierend auf der Leistung in CY 2022 (Januar 1, 2022 bis Dezember 31, 2022). Wir können Änderungen an dem vorgeschlagenen Prozentsatz der maximalen Zahlungsanpassung von 5 Prozent durch die Festlegung von Regeln in zukünftigen Jahren der Erweiterung in Betracht ziehen, wenn zusätzliche Bewertungsdaten aus dem ursprünglichen Modell und der Erweiterung verfügbar werden. Wir stellen fest, dass die CMS Actuary-Zertifizierung auf der Bewertung des Modells basierte, als die maximale Zahlungsanpassung 3 Prozent betrug., In ihrem Zertifizierungsschreiben gaben sie jedoch an, dass sie glauben, dass das Modell auch zu Einsparungen bei höheren Zahlungsanpassungsbeträgen führen würde.

Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zum vorgeschlagenen Prozentsatz der Zahlungsanpassung. B. Vorgeschlagenes Basisjahr (1) Allgemeines Für das erweiterte HHVBP-Modell schlagen wir aufgrund der potenziell destabilisierenden Auswirkungen des buy antibiotics-Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit (PHE) auf Qualitätsmessdaten im CY 2020 vor, dass das Basisjahr für das Leistungsjahr CY 2022/das Zahlungsjahr CY 2024 und die folgenden Jahre CY 2019 (1.Januar 2019 bis 31., Die Daten aus diesem Basisjahr würden eine Grundlage bieten, auf der die Leistung der jeweiligen HHA gemessen würde, um die Leistungs-und Verbesserungspunkte im Rahmen des erweiterten Modells zu berechnen. Wir können vorschlagen, das Basisjahr für die folgenden Jahre des erweiterten Modells durch zukünftige Regeländerungen zu aktualisieren. Wir würden auch das anwendbare Basisjahr für alle zusätzlichen Qualitätsmaßnahmen vorschlagen, die dem Maßnahmensatz für das erweiterte HHVBP-Modell durch zukünftige Regelwerke hinzugefügt werden können.

Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zum vorgeschlagenen Basisjahr für das erweiterte Modell.,Start Gedruckte Seite 35921 (2) Neue HHAs Wie bereits erwähnt, schlagen wir im Allgemeinen vor, dass für das erweiterte Modell das Basisjahr CY 2019 (Januar 1, 2019 bis Dezember 31, 2019) für das CY 2022-Leistungsjahr/CY 2024-Zahlungsjahr und die Folgejahre ist., Für neue HHAs, insbesondere für diejenigen HHAs, die am oder nach dem 1.Januar 2019 von Medicare zertifiziert wurden, schlagen wir vor, dass das Basisjahr nach dem erweiterten Modell das erste vollständige Leistungsspektrum der HHA ist, das nach dem Datum der Medicare-Zertifizierung beginnt, mit Ausnahme von HHAs, die am 1. Januar 2019 bis 31. Darüber hinaus schlagen wir vor, dass neue HHAs im ersten vollen Kalenderjahr nach dem vollständigen Kalenderjahr im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells mit dem Wettbewerb beginnen., Zum Beispiel schlagen wir vor, dass alle HHAs, die vor dem 1.Januar 2021 für die Teilnahme an Medicare zertifiziert wurden, ihre CY 2022-Leistung bewerten lassen und für eine CY 2024-Zahlungsanpassung in Frage kommen. Für HHAs, die am 1. Januar 2020 bis zum 31.

Dezember 2020 zertifiziert wurden, wäre das Basisjahr CY 2021, das erste vollständige Dienstleistungsjahr, das nach dem Datum der Medicare-Zertifizierung beginnt., Dezember 2019 zertifizierte HHAs wäre das Basisjahr auch CY 2021 und nicht CY 2020 (das erste vollständige CY von Dienstleistungen, das nach dem Datum der Medicare-Zertifizierung beginnt), aufgrund der potenziell destabilisierenden Auswirkungen des PHE auf die Qualitätsmessdaten in CY 2020. Für eine von Medicare am 1. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021 zertifizierte HHA wäre beispielsweise das erste vollständige Kalenderjahr der Dienstleistungen, das das Basisjahr der HHA festlegen würde, CY 2022., Das erste Leistungsjahr des HHA wäre CY 2023 und das erste Zahlungsjahr des HHA, basierend auf der Leistung von CY 2023, wäre CY 2025. Tabelle 25 zeigt die vorgeschlagenen HHA-Basis -, Leistungs-und Zahlungsjahre basierend auf dem Medicare-Zertifizierungsdatum des HHA bis Dezember 31, 2021.

Wir schlagen auch vor, unseren Vorschlag für neue HHAs bei § 484.350 zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zu diesem Vorschlag. 6. Qualitätsmaßnahmen a., Allgemeine Überlegungen zur Auswahl von Qualitätsmaßnahmen für das erweiterte HHVBP-Modell Wir planen, bei der Auswahl der anwendbaren Maßnahmen gemäß der Definition unter § 484.345, die in die Modellerweiterung aufgenommen werden sollen, soweit wie möglich Grundsätze aus der Initiative "Sinnvolle Maßnahmen" von CMS anzuwenden. Ein zentraler Treiber des vorgeschlagenen anwendbaren Maßnahmenpakets besteht darin, einen breiten, hohen Einfluss auf die Versorgungsbereitstellung und die Unterstützungsprioritäten zu haben, um die Gesundheitsergebnisse, die Qualität, die Sicherheit, die Effizienz und die Erfahrung in der Versorgung von Patienten zu verbessern., Um den Auswahlprozess zu gestalten, haben wir auch die Domänen der CMS Quality Strategyâ € considered [] betrachtet, die den sechs vorrangigen Bereichen der National Quality Strategy (NQS)†maps[] zugeordnet sind.

Klinische Qualität der Versorgung. Pflegekoordination. Gesundheit der Bevölkerung/Gemeinschaft. Effizienz und Kostensenkung. Sicherheit.

Und, Patienten-und Pflegepersonal-zentrierte Erfahrung. Wir sind der Meinung, dass Medicare-zertifizierte HHAs anhand von Maßnahmen bewertet werden sollten, die mehrere NQS-Domänen umfassen und zukünftige Flexibilität bieten, um neu entwickelte Maßnahmen im Laufe der Zeit zu integrieren und zu untersuchen., Damit Maßnahmen für das erweiterte HHVBP-Modell eine ganzheitlichere Sicht auf den Patienten über eine bestimmte Krankheit, einen bestimmten Funktionsstatus, einen bestimmten Zustand oder eine bestimmte Pflegesituation hinaus ermöglichen, würden wir außerdem Ergebnismaßnahmen priorisieren, die das Potenzial haben, Patienten über mehrere Einstellungen hinweg zu verfolgen, einen facettenreichen Ansatz widerzuspiegeln und die Schnittstelle von Gesundheitsversorgung und Bevölkerungsgesundheit zu fördern. Die vorgeschlagenen erweiterten Modellmaßnahmen stimmen größtenteils mit denen unter dem HH QRP überein. Wir beabsichtigen jedoch, neue Maßnahmen für die Aufnahme des erweiterten HHVBP-Modells in die Folgejahre durch zukünftige Regelwerke in Betracht zu ziehen., Wir können in Betracht ziehen, dem erweiterten HHVBP-Modellmaßnahmensatz neue Maßnahmen hinzuzufügen, die Lücken in den NQS-Domänen oder in der häuslichen Gesundheitsdienstlinie schließen und gute Indikatoren für die häusliche Gesundheitsqualität darstellen. Wenn verfügbar, würden vom NQR befürwortete Maßnahmen verwendet.

Der Abschnitt 1115A des erweiterten Modells der Act Authority bietet auch die Möglichkeit, andere Maßnahmen zu untersuchen, z. B. Maßnahmen, die in anderen Pflegesituationen entwickelt wurden oder neu in der häuslichen Gesundheitsbranche sind, sollten solche Maßnahmen NICHT identifiziert werden., Eine wichtige Überlegung hinter diesem Ansatz besteht darin, leicht verfügbare Maßnahmen zu verwenden und in den folgenden Modelljahren das anwendbare Maßnahmenpaket durch innovative Maßnahmen zu erweitern, die das Potenzial haben, wirksam zu sein und kritische Maßnahmenlücken zu schließen. Dieser Ansatz zur Auswahl von Qualitätsmaßnahmen zielt darauf ab, den Aufwand für die Datenerhebung durch die Einbeziehung neuer und wichtiger Maßnahmen auszugleichen., Wir würden die potenzielle Belastung der HHAs für die Meldung von Messdaten, die nicht bereits über bestehende Qualitätsmessdatenberichtssysteme erfasst wurden, sorgfältig prüfen und bekräftigen, dass wir im Rahmen künftiger Vorschriften neue Maßnahmen vorschlagen würden.Start Gedruckte Seite 35922 b. Vorgeschlagener Maßnahmensatz Beginnend mit dem CY 2022-Leistungsjahr/CY 2024-Zahlungsjahr und den folgenden Jahren schlagen wir vor, dass sich der anfänglich anwendbare Maßnahmensatz für das erweiterte HHVBP-Modell für das CY 2022-Leistungsjahr auf das Patientenergebnis und den Funktionsstatus, die Nutzung und die Patientenerfahrung konzentriert., Die vorgeschlagenen Maßnahmen wurden auch unter dem ursprünglichen Modell (83 FR 56533).

Wir stellen jedoch fest, dass keine “New Measures” wie im ursprünglichen Modell definiert (80 FR 68674) für die Datenerhebung unter dem erweiterten Modell vorgeschlagen werden, beginnend mit dem Leistungsjahr CY 2022, da genügend Daten über die “New Measures†gesammelt wurden unter dem ursprünglichen Modell für die Analyse der Angemessenheit für den Einsatz im häuslichen Gesundheitsbereich. Wir stellen fest, dass alle zukünftigen zusätzlichen Maßnahmen, die für das erweiterte HHVBP-Modell vorgeschlagen werden, nicht als "neue Maßnahmen" betrachtet werden, wie sie im ursprünglichen Modell verwendet wurden., Beginnend mit dem Leistungsjahr CY 2022/dem Zahlungsjahr CY 2024 und für die Folgejahre schlagen wir die folgenden Maßnahmen vor, die in Tabelle 26 aufgeführt sind, um in das erweiterte Modell aufgenommen zu werden. Das Maßnahmenpaket umfasst auch Outcome-Maßnahmen, die das Endergebnis der Versorgung von HHA-Patienten veranschaulichen und ein wichtiges Qualitätsziel für HHA-Patienten ansprechen. Wir glauben, dass die vorgeschlagene Maßnahme im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells, bei dem die meisten Maßnahmen derzeit mit HH QRP-Maßnahmen übereinstimmen, die Qualitätssteigerung aufgrund der wertbasierten Anreize unterstützt, die im Rahmen des erweiterten Modells bereitgestellt werden., Darüber hinaus glauben wir, dass das erweiterte Modellmaßnahmenpaket, wie vorgeschlagen, eine Reihe von Maßnahmen umfasst, die die von HHAs geleistete Pflege erfassen und Anreize zur Qualitätsverbesserung bieten. Die Maßnahmen des vorgeschlagenen Maßnahmenpakets werden basierend auf ihrer Datenquelle in Maßnahmenkategorien unterteilt, wie in Tabelle 26 angegeben.

Anspruchsbasiert, OASIS-basiert und auf der HHCAHPS-Umfrage basiert. Wir stellen fest, dass die auf der HHCAHPS-Umfrage basierende Maßnahme aus fünf einzelnen Komponenten besteht., Der Begriff "anwendbare Maßnahme" gilt für jede der fünf Komponenten, für die eine konkurrierende HHA mindestens 40 abgeschlossene HHCAHPS-Erhebungen eingereicht hat (Dies wird in den Abschnitten III. A. 4 näher erläutert.a., III. A.

7.c. Und III. A. 7.d. Dieser vorgeschlagenen Regel).

Das heißt, jede Komponente zählt als eine anwendbare Maßnahme zu dem Minimum von fünf Maßnahmen, das erforderlich ist, damit eine HHA einen Gesamtleistungswert (TPS) erhält (dies wird in Abschnitt III. A.7 näher erläutert.d dieser vorgeschlagenen Regel)., Start Gedruckte Seite 35923 Start gedruckte Seite 35924 Tabelle 27 enthält detailliertere Details zu den Elementen der Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen (Home Health Care Consumer Assessment of Healthcare Providers and Systems, HHCAHPS)., Start Gedruckte Seite 35925 Start gedruckte Seite 35926 Start gedruckte Seite 35927 (1) Zusätzlicher Hintergrund zu den insgesamt normalisierten Verbundmaßnahmen Das vorgeschlagene Maßnahmenpaket umfasst zwei zusammengesetzte Maßnahmen. Die Selbstversorgung insgesamt normalisierter Verbundstoffe (TNC) und die TNC-Mobilität, die in der ursprünglichen HHVBP-Modellmaßnahme enthalten waren, die in CY 2019 festgelegt wurde, wie in der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 56529 bis 56535) festgelegt. Die Methodik für diese Maßnahmen berücksichtigt Patienten, die möglicherweise keine Verbesserungsziele haben., Die vorgeschlagene TNC-Selbstpflegemaßnahme berechnet das Ausmaß der Veränderung, entweder positiv oder negativ, basierend auf einer normalisierten Menge möglicher Änderungen an jedem der sechs OASIS-basierten Qualitätsergebnisse., Diese sechs Ergebnisse lauten wie folgt. Verbesserung der Pflege (M1800) Verbesserung des Oberkörperverbandes (M1810) Verbesserung des Unterkörperverbandes (M1820) Verbesserung des Badens (M1830) Verbesserung der Toilettenhygiene (M1845) Verbesserung des Essens (M1870) Die TNC-Mobilitätsmaßnahme berechnet das Ausmaß der Veränderung, entweder positiv oder negativ, basierend auf der normalisierten Menge möglicher Änderungen an jedem der drei OASIS-basierten Qualitätsergebnisse., Diese drei Ergebnisse lauten wie folgt.

Verbesserung der Toilettenübertragung (M1840) Verbesserung der Bettübertragung (M1850) Verbesserung der Ambulanz/Fortbewegung (M1860) Für jede TNC-Maßnahme berechnen wir auf Episodenebene und aggregieren dann auf der Ebene der Home Health Agency unter Verwendung eines fünfstufigen Prozesses. Die Schritte 1 bis 3 berechnen die normalisierten Änderungswerte für jedes anwendbare OASIS-Element auf Episodenebene. Die Schritte 4 und 5 aggregieren diese Werte auf Agenturebene., Als zusammengesetzte Maßnahmen spiegeln die TNC Self-Care-und TNC Mobility-Maßnahmen mehrere OASIS-Elemente wider, sodass es für diese beiden Maßnahmen keine Zähler oder Nenner gibt. Eine detaillierte Beschreibung der fünf Schritte finden Sie unter. Https://www.hhs.gov/​guidance/​sites/​default/​files/​hhs-guidance-documents/​hhvbp%20computing%20the%20hhvbp%20composite%20measures.pdf.

Wir erwarten, dass hHat sich bereits auf Verbesserungen in solchen Bereichen konzentrieren, nicht nur weil solche Elemente in der OASE enthalten sind, sondern weil Selbstversorgung und Mobilität für Patienten und Familien von großer Bedeutung sind., Eine Verbesserung in solchen Bereichen kann es den Begünstigten ermöglichen, im häuslichen Umfeld (gegenüber einer Einrichtung) zu bleiben und zur Lebensqualität der Begünstigten beizutragen. Die Risikoanpassungsmethode für diese beiden Maßnahmen kalibriert die Erwartungen an eine Verbesserung neu, indem Risikofaktoren für eine Vielzahl von Faktoren auf Begünstigtenebene einbezogen werden, einschließlich Alter, Risiko für einen Krankenhausaufenthalt, Zustandskategorien, verfügbare Lebensbedingungen und Betreuungspersonen, Schmerzen, kognitive Funktion, Ausgangsfunktionsstatus, und andere., Zum Beispiel würde von einem Begünstigten mit eingeschränkter Kognition nicht erwartet werden, dass er sich in der Selbstversorgung so stark verbessert wie von einem Begünstigten mit intakter Kognition. Im Sinne der self-care-Verbesserung Punktzahl verschieben sich leicht für einen Begünstigten mit eingeschränkter Wahrnehmung relativ zu einem Empfänger ohne kognitive Beeinträchtigung Konto für den Unterschied in den Erwartungen. Beide TNC Maßnahmen " Berechnungen finden Sie unter https://www.hhs.gov/​guidance/​sites/​default/​files/​hhs-guidance-documents/​hhvbp%20computing%20the%20hhvbp%20composite%20measures.,pdf und die technischen Daten finden Sie unter. Https://www.hhs.gov/​guidance/​sites/​default/​files/​hhs-guidance-documents/​hhvbp%20technical%20specification%20resource%20for%20composite%20outcome%20measures_​4.pdf.

Weitere Informationen zur prädiktiven Modellierung und Methodik für die zusammengesetzten Maßnahmen finden Sie in der CY 2019 HH PPS Final Rule (83 FR 56529 bis 56535)., Wir stellen fest, dass wir die Einbeziehung von Stabilisierungsmaßnahmen in Betracht gezogen haben, bei denen es sich um Maßnahmen handelt, die alle Patienten identifizieren, deren Funktion nicht zurückgegangen ist, einschließlich derjenigen, die sich im Maßnahmensatz des ursprünglichen HHVBP-Modells verbessert oder gleich geblieben sind, und die Leser auf die CY 2016 HH PPS-Schlussregel (80 FR 68669 bis 68670) und die CY 2019 HH PPS-Schlussregel (83 FR 56529 bis 56535) verweisen., In der endgültigen Regel von CY 2016 haben wir erklärt, dass wir einige der Stabilisierungsmaßnahmen für das ursprüngliche Modell in Betracht gezogen haben, und festgestellt, dass die durchschnittlichen Werte für HHA-Stabilisierungsmaßnahmen zwischen 94 und 96 Prozent und mit durchschnittlichen Raten von fast 100 Prozent lagen. Wir glauben nicht, dass diese hohen Maß erzielt würde es erlauben, aussagekräftige Vergleiche zwischen konkurrierenden-HHAs auf die Qualität der Pflege geliefert., Wir erkennen an, dass qualifizierte Pflege erforderlich sein kann, um den aktuellen Zustand eines Patienten zu verbessern, den aktuellen Zustand des Patienten aufrechtzuerhalten oder eine weitere Verschlechterung des Zustands des Patienten zu verhindern oder zu verlangsamen. Wir glauben jedoch, dass die beiden vorgeschlagenen TNC-Maßnahmen eine neue Richtung bei der Messung der Qualität der Patientenversorgung im häuslichen Gesundheitswesen darstellen, da Patienten, die von einem HHA betreut werden, möglicherweise Funktionseinschränkungen aufweisen und aufgrund eingeschränkter Mobilität und Ambulanz einem weiteren Funktionsverlust ausgesetzt sind., (2) Zusätzliche Hintergrundinformationen zur Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen im häuslichen Gesundheitswesen Die Umfrage zur Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen im häuslichen Gesundheitswesen (HHCAHPS) ist Teil einer Familie von CAHPS® - Umfragen, in denen Patienten aufgefordert werden, über ihre Erfahrungen mit der Gesundheitsversorgung zu berichten und diese zu bewerten. Die HHCAHPS-Umfrage stellt Patienten zu Hause eine Reihe standardisierter Fragen zu ihren häuslichen Gesundheitsdienstleistern und zur Qualität ihrer häuslichen Gesundheitsversorgung.,sicherstellung der Erfahrungen von Menschen, die häusliche Gesundheitsversorgung von Medicare-zertifizierten Heimpflegestellen erhalten, und Erfüllung der folgenden drei allgemeinen Ziele. (1) Erstellung vergleichbarer Daten zur Patientenperspektive, die objektive und aussagekräftige Vergleiche zwischen HHAs in Bereichen ermöglichen, die für Verbraucher wichtig sind.

(2) Schaffung von Anreizen durch öffentliche Berichterstattung über Umfrageergebnisse für Agenturen, um ihre Versorgungsqualität zu verbessern. Und (3) Verbesserung der öffentlichen Rechenschaftspflicht im Gesundheitswesen durch Erhöhung der Transparenz der Versorgungsqualität im Gegenzug für öffentliche Investitionen durch öffentliche Berichterstattung.,[] Wir stellen fest, dass die HHCAHPS-Umfrage auch Teil der Datenübermittlungsanforderungen des HH QRP ist, die für dieses Programm unter 42 CFR 484.245(b) kodifiziert sind. Wie vorgeschlagen, müssten die Teilnehmer des erweiterten HHVBP-Modells keine separaten HHCAHPS-Erhebungsmessdaten einreichen, die bereits als Anforderung gemäß HH QRP eingereicht wurden, da die für das erweiterte Modell vorgeschlagenen Anforderungen mit denen übereinstimmen, die derzeit unter HH QRP gelten. Weitere Informationen zur HHCAHPS-Umfrage finden Sie unter https://homehealthcahps.org/â€". Wir laden die Öffentlichkeit Kommentar zu unserem vorgeschlagenen Maßnahmenpaket.

C., Measure Modifications Während des erweiterten Modells überwachen wir die Qualitätsmaßnahmen für die gewonnenen Erkenntnisse und gehen auf alle erforderlichen Anpassungen oder Modifikationen des erweiterten Modellmaßsatzes auf der gedruckten Seite 35928 ein. (1) Vorgeschlagene substanzielle oder nicht-substanzielle Änderungen und Aktualisierungen von Maßnahmen können sich aus verschiedenen Quellen ergeben, darunter beispielsweise Maßnahmenverwalter und-eigentümer, neue klinische Leitlinien, ein Notfall für die öffentliche Gesundheit, CMS-identifizierte, ein technisches Expertengremium (TEP) oder NQF. Wie wir diese Aktualisierungen integrieren, hängt davon ab, ob die Änderungen inhaltlich oder nicht inhaltlich sind., In Bezug auf das, was eine substanzielle gegenüber einer nicht-substanziellen Änderung darstellt, erwarten wir, dass diese Bestimmung auf einer Maßnahmenbasis getroffen wird. Beispiele für solche nicht substanziellen Änderungen könnten aktualisierte Diagnose-oder Verfahrenscodes, Medikationsaktualisierungen für Kategorien von Medikamenten, die Erweiterung von Altersgruppen und Änderungen an Ausschlüssen für eine Maßnahme sein. Wir sind der Ansicht, dass nicht wesentliche Änderungen Aktualisierungen von Maßnahmen umfassen können, die auf Änderungen der Richtlinien basieren, auf denen die Maßnahmen basieren., Diese Art von Änderungen der Instandhaltung unterscheidet sich von inhaltlicheren Änderungen von Maßnahmen, die zu neuen oder unterschiedlichen Maßnahmen führen und nicht dieselben Verpflichtungen der Agentur nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz auslösen.

Wir schlagen vor, dass wir für den Fall, dass eine Aktualisierung einer Maßnahme in einer Weise erforderlich ist, von der wir glauben, dass sie die Art der Maßnahme nicht wesentlich ändert, ein Subregulierungsverfahren anwenden, um diese Aktualisierungen in die Maßnahmenspezifikationen aufzunehmen., Insbesondere würden wir die Informationen, die auf der CMS-Website veröffentlicht werden, so überarbeiten, dass sie die Updates eindeutig identifizieren und Links enthalten, wo zusätzliche Informationen zu den Updates gefunden werden können. Darüber hinaus würden wir genügend Vorlaufzeit für HHAs bereitstellen, um die Änderungen umzusetzen, wenn Änderungen an den Datenerfassungssystemen erforderlich wären. Wir schlagen auch vor, die Bekanntmachungen und Kommentarregelungen zu nutzen, um Änderungen an Maßnahmen zu erlassen, die unserer Meinung nach die Art der Maßnahme wesentlich verändern., Beispiele für Änderungen, die wir als substanziell betrachten könnten, wären solche, bei denen die Änderungen so signifikant sind, dass die Maßnahme nicht mehr dieselbe Maßnahme ist, oder wenn ein durch eine Maßnahme bewerteter Leistungsstandard strenger wird, z. B. Änderungen des Zeitpunkts der Medikation, des Verfahrens/Prozesses, der Testverabreichung oder der Ausweitung der Maßnahme auf eine neue Einstellung., Wir sind der Ansicht, dass unser Vorschlag die Notwendigkeit, Änderungen an Maßnahmen, die im erweiterten HHVBP-Modell verwendet werden, so rasch wie möglich zu berücksichtigen, angemessen ausgleicht und gleichzeitig die Möglichkeit der Öffentlichkeit erhält, Aktualisierungen von Maßnahmen zu kommentieren, die eine Maßnahme so grundlegend ändern, dass sie nicht mehr dieselbe Maßnahme ist ursprünglich angenommen.

Wir stellen fest, dass CMS eine ähnliche Politik für die HH QRP in der CY 2015 HH PPS-Schlussregel (79 FR 66079 bis 66081) übernommen hat. Wir laden die Öffentlichkeit ein, unseren Vorschlag zu kommentieren. D., Streichung von Maßnahmen Der für das erweiterte Modell verwendete Maßnahmensatz unterliegt Änderungen, einschließlich der Streichung von Maßnahmen in den Folgejahren. In dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir für mehr Transparenz Faktoren vor, die wir bei der Streichung einer Maßnahme berücksichtigen würden, sowie eine Richtlinie für den Fall, dass eine sofortige Aussetzung erforderlich ist. (1) Vorgeschlagene Entfernungsfaktoren Wir schlagen vor, im Allgemeinen die folgenden Entfernungsfaktoren zu verwenden, wenn eine Qualitätsmaßnahme für die Entfernung zur Verwendung im erweiterten HHVBP-Modell in Betracht gezogen wird.

Faktor 1., Die Messleistung unter HHAs ist so hoch und unveränderlich, dass keine signifikanten Unterschiede bei Leistungsverbesserungen mehr vorgenommen werden können (dh übertroffen werden). Um “topped-out†Kriterien zu bestimmen, werden wir die Top-Verteilung der HHA-Leistung auf jeder Maßnahme berechnen, und wenn die 75.und 90. Perzentile statistisch nicht unterscheidbar sind, werden wir die Maßnahme topped-out betrachten. Faktor 2. Die Leistung oder Verbesserung einer Maßnahme führt nicht zu besseren Patientenergebnissen.

Faktor 3. Eine Maßnahme entspricht nicht den aktuellen klinischen Richtlinien oder der Praxis. Faktor 4., Eine allgemein anwendbare Maßnahme (über Einstellungen, Populationen oder Bedingungen hinweg) für das jeweilige Thema ist verfügbar. Faktor 5. Eine Maßnahme, die zeitlich näher an den gewünschten Patientenergebnissen für das jeweilige Thema liegt, ist verfügbar.

Faktor 6. Eine Maßnahme, die ist mehr stark im Zusammenhang mit dem gewünschten Ergebnis für den Patienten für das jeweilige Thema zur Verfügung. Faktor 7. Die Erhebung oder öffentliche Berichterstattung über eine Maßnahme führt zu negativen unbeabsichtigten Folgen außer Patientenschäden. Faktor 8.

Die mit einer Maßnahme verbundenen Kosten überwiegen den Nutzen ihrer fortgesetzten Verwendung im Programm., In Bezug auf Faktor 8 bemühen wir uns im Rahmen unserer Initiative für sinnvolle Maßnahmen sicherzustellen, dass das erweiterte HHVBP-Modellmaßnahmenpaket weiterhin verbesserte Gesundheitsergebnisse für die Begünstigten fördert und gleichzeitig die mit dem Programm verbundenen Gesamtkosten minimiert. Wir glauben, dass diese Kosten vielfältig sind und nicht nur den Aufwand für die Berichterstattung umfassen, sondern auch die Kosten für die Implementierung und Wartung des erweiterten HHVBP-Modells., Wir haben verschiedene Arten von Kosten identifiziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgenden. Anbieter und Kliniker Informationssammlungslast und Belastung im Zusammenhang mit der Einreichung/Berichterstattung von Qualitätsmaßnahmen an CMS. Die Kosten für Anbieter und Kliniker, die mit der Einhaltung anderer HH-Programmanforderungen verbunden sind. Der Anbieter und der Kliniker sind mit der Teilnahme an mehreren Qualitätsprogrammen und der Verfolgung mehrerer ähnlicher oder doppelter Maßnahmen innerhalb oder über diese Programme hinweg verbunden., Die Kosten für CMS im Zusammenhang mit der Programmaufsicht über die Maßnahme, einschließlich der Wartung der Maßnahme und der öffentlichen Anzeige.

Der Anbieter und Kliniker Kosten im Zusammenhang mit der Einhaltung anderer Bundes-und Landesvorschriften (falls zutreffend). Zum Beispiel kann es von begrenztem Nutzen sein, eine Maßnahme beizubehalten oder beizubehalten, von der unsere Analysen zeigen, dass sie die erweiterten HHVBP-Modellziele nicht mehr sinnvoll unterstützt (z. B. Keine Anreize mehr für eine bessere Qualität der Pflege mit höherer Effizienz bietet)., Es kann für HHAs auch kostspielig sein, vertrauliches Feedback und öffentlich gemeldete Informationen zu einer Maßnahme zu verfolgen, bei der wir die Maßnahme in mehr als einer Initiative, einem Modell oder Programm verwenden. Möglicherweise müssen wir auch Ressourcen aufwenden, um die Spezifikationen für die Maßnahme aufrechtzuerhalten, einschließlich der Tools, die zum Sammeln, Validieren, Analysieren und öffentlichen Melden der Messdaten erforderlich sind.

Wenn diese Kosten die Beweise für die fortgesetzte Anwendung einer Maßnahme im erweiterten HHVBP-Modell überwiegen, halten wir es für angebracht, die Maßnahme aus dem Modell zu streichen., Obwohl wir erkennen, dass das erweiterte HHVBP-Modell HHAs dazu ermutigen soll, ihre Ergebnisse durch Anreize für Gesundheitsdienstleister zu verbessern, erkennen wir auch an, dass dies nur einen begrenzten Nutzen haben kann, wenn beispielsweise die Daten nur begrenzt genutzt werden, weil sie nicht aussagekräftig sind. In diesen Fällen kann die Streichung der Maßnahme aus dem erweiterten HHVBP-Modell die Kosten für die Verwaltung und Compliance der Erweiterung besser berücksichtigen, ohne die verbesserten Gesundheitsergebnisse zu beeinträchtigen.Start Gedruckte Seite 35929 Wir schlagen vor, Maßnahmen auf der Grundlage von Faktor 8 von Fall zu Fall zu streichen., Beispielsweise können wir beschließen, eine Maßnahme beizubehalten, deren Berichterstattung für die HHAs belastend ist, wenn wir zu dem Schluss kommen, dass der Nutzen für die Begünstigten so hoch ist, dass er die Berichtsbelastung rechtfertigt. Unser Ziel ist es, das erweiterte HHVBP-Modell auf möglichst wenig belastende Weise voranzutreiben, wobei ein sparsamer Satz aussagekräftiger Qualitätsmaßnahmen beibehalten wird und weiterhin Anreize zur Verbesserung der Qualität der Versorgung der Patienten gesetzt werden. Wir glauben, dass selbst wenn einer oder mehrere der Entfernungsfaktoren der Maßnahme zutreffen, wir uns dennoch dafür entscheiden können, die Maßnahme aus bestimmten Gründen beizubehalten., Beispiele für solche Fälle könnten sein, wenn eine bestimmte Maßnahme eine Qualitätslücke beseitigt, die so erheblich ist, dass das Entfernen der Maßnahme zu einer schlechten Qualität führen kann. Wir würden diese Faktoren von Fall zu Fall anwenden.

Darüber hinaus bietet die Ermächtigung zur Erweiterung des HHVBP-Modells, wie bereits erwähnt, die Möglichkeit, neue Maßnahmen zu untersuchen, die derzeit nicht von HHAs erhoben oder an CMS übermittelt werden. Aus diesem Grund kann es andere unvorhergesehene Gründe geben, die die Entfernung einer Maßnahme erfordern, die derzeit nicht in einem der zuvor genannten Faktoren erfasst ist., In solchen Fällen würden wir weiterhin die Notice and Comment Rulemaking verwenden, um die Maßnahme zu entfernen und die Gründe dafür anzugeben. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu unseren Vorschlägen. (2) Vorgeschlagene Maßnahme Aussetzung Politik Die Entfernung einer erweiterten HHVBP-Modellmaßnahme würde wie oben vorgeschlagen durch Bekanntmachung und Kommentierung von Regeln erfolgen, es sei denn, wir stellen fest, dass eine Maßnahme Bedenken hinsichtlich der Patientensicherheit oder des Schadens hervorruft., Wir schlagen vor, dass wir im Falle einer erweiterten HHVBP-Modellmaßnahme, bei der Grund zu der Annahme besteht, dass die fortgesetzte Erfassung mögliche Bedenken hinsichtlich der Patientensicherheit aufwirft, die Maßnahme unverzüglich aussetzen und HHAs und die Öffentlichkeit unverzüglich über die üblichen Kommunikationskanäle benachrichtigen, einschließlich Hörsitzungen, Memos, E-Mail-Benachrichtigungen und Web-Postings. Wir würden dann vorschlagen, die Maßnahme während des nächsten Regelungszyklus entsprechend zu entfernen oder zu ändern.

Wir bitten um öffentliche Stellungnahme zu unserem Vorschlag. E., Zukünftige Themen oder Maßnahmenüberlegungen (1) Überlegung, Maßnahmen an der HH QRP auszurichten oder zu entfernen Wir stellen fest, dass in Abschnitt IV. C.dieser vorgeschlagenen Regel das CMS vorschlägt, die Akutversorgung während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (ACH) und die Notaufnahme ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (ED) durch die häusliche Gesundheit innerhalb des Aufenthalts zu ersetzen Potenziell vermeidbarer Krankenhausaufenthalt (PPH) für die HH QRP-Maßnahme, beginnend mit dem CY 2023 unter der in der HH QRP. , Wir stellen fest, dass sowohl die ACH-als auch die ED-Nutzungsmaßnahme im Rahmen des HH-QRP zur Entfernung vorgeschlagen werden, diese Maßnahmen jedoch ab dem Leistungsjahr CY 2022 zur Aufnahme in das erweiterte HHVBP-Modell vorgeschlagen werden. Wir bitten die Öffentlichkeit, sich dazu zu äußern, ob wir stattdessen das erweiterte HHVBP-Modell an den vorgeschlagenen Änderungen für HH QRP ausrichten sollten, indem wir vorschlagen, dieselben beiden Maßnahmen in einem zukünftigen Jahr aus dem erweiterten Modell zu entfernen.

Wir stellen fest, dass jede Maßnahme Streichung würde in Zukunft Bekanntmachung und Kommentar rulemaking vorgeschlagen. Wir bitten die Öffentlichkeit um Feedback zu dieser zukünftigen Überlegung., (2) Überlegungen zur Gesundheitsgerechtigkeit für das erweiterte HHVBP-Modell In Abschnitt VIII. B.Dieser vorgeschlagenen Regel bitten wir um Informationen darüber, wie die Lücke zur Gesundheitsgerechtigkeit in Programmen zur Berichterstattung über die Qualität der postakuten Versorgung geschlossen werden kann, einschließlich des HH QRP. Wir verweisen die Leser auf diesen Abschnitt, um unsere aktuellen Bemühungen um Gesundheitsgerechtigkeit bei der Qualitätsmessung und-berichterstattung sowie mögliche Änderungen, die wir in Betracht gezogen haben oder in Zukunft in Betracht ziehen könnten, zu diskutieren., In Anerkennung der anhaltenden gesundheitlichen Disparitäten und der Wichtigkeit, die Lücke in der Gesundheitsgerechtigkeit zu schließen, bitten wir die Öffentlichkeit jedoch um Kommentare zu Möglichkeiten, wie wir Ziele und Prinzipien der Gesundheitsgerechtigkeit in das erweiterte HHVBP-Modell integrieren können. Konkret wollen wir uns zu den Herausforderungen äußern, die für wertbasierte Einkaufsrahmen in Bezug auf die Förderung von Gesundheitsgerechtigkeit einzigartig sind, und Möglichkeiten, wie wir Gesundheitsgerechtigkeitsziele in das erweiterte HHVBP-Modell integrieren können.

F. Measure Submissions†" Form, Art und Weise und Timing schlagen wir bei § 484.,355 dass die Gesundheitsbehörden zu Hause anhand einer Reihe von Qualitätsmaßnahmen bewertet werden und die im Rahmen des erweiterten Modells übermittelten Daten in der von CMS angegebenen Form und Weise und zu einem bestimmten Zeitpunkt übermittelt werden müssen. Weitere Einzelheiten zu bestimmten Arten von Maßnahmen werden später in diesem Abschnitt erörtert. Wie bereits erwähnt, würden die erweiterten HHVBP-Modellmaßnahmen in dem vorgeschlagenen Maßnahmensatz, der mit dem Leistungsjahr CY 2022 beginnt, Daten verwenden, die derzeit bereits von HHAs gemeldet wurden., Das vorgeschlagene Maßnahmenpaket umfasst OASIS  [] - Maßnahmen, die im Rahmen der OASIS-Bewertung eingereicht werden, die im Rahmen der Medicare-Teilnahmebedingungen (CoPs) eingereicht werden muss, die HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme, die im Rahmen der HH QRP erforderlich ist, und schadensbasierte Maßnahmen, die von CMS auf der Grundlage von Schadensdaten berechnet werden, die HHAs bereits für Zahlungszwecke übermittelt hat. In vielen Fällen überschneiden sich die Maßnahmen des erweiterten HHVBP-Modells mit denen des HH-QRP, und HHAs müssten nur einmal Daten übermitteln, um die Anforderungen beider zu erfüllen.

Wie jedoch in Abschnitt III. 6 beschrieben.a., von dieser vorgeschlagenen Regel können wir in Zukunft neue Maßnahmen vorschlagen, die sonst nicht bereits von HHAs gesammelt oder eingereicht werden könnten. Wir bitten um Stellungnahme zu unserem Vorschlag. (1) Form, Art und Zeitpunkt der OASIS Measure Data CMS Home Health Regulations, kodifiziert unter § 484.250(a), erfordern, dass HHAs CMS OASIS-Daten übermittelt, die für CMS zur Verwaltung der Zahlungsmethoden erforderlich sind. Alle HHAs müssen elektronisch alle Ergebnis-und Bewertungsinformationssatz (OASIS)†report[] Daten in Übereinstimmung mit §â€collected 484 gesammelt melden.,55(b), (c) und (d) zur Deckung der Medicare-Polizei und als Bedingung für die Zahlung auf § 484.205(c).

Die OASIS-Bewertung enthält Datenelemente, die entwickelt wurden, um die Patientenergebnisse zu messen und die häusliche Gesundheitsversorgung zu verbessern. HHat die OASIS-Bewertung im Internet Quality Improvement Evaluation System (iQIES) eingereicht (https://iqies.cms.gov/â€"). Wir stellen fest, dass die CoPs eine hohe Genauigkeit erfordern und dass die Überwachung und Überprüfung von CMS-Vermessungsingenieuren durchgeführt wird (§ 488.68(c))., Es ist wichtig zu beachten, dass zur Berechnung von Qualitätsmaßnahmen aus OASIS-Daten eine vollständige Qualitätsanalyse vorliegen muss, die sowohl einen Pflegebeginn (Erstbewertung) oder eine Wiederaufnahme der PFLEGEOASE-Bewertung als auch einen Transfer-oder Entlassungs-OASIS-Start erfordert Gedruckte Seite 35930assessment. Das Versäumnis, ausreichende Qualitätsprüfungen vorzulegen, um die Berechnung von Qualitätsmaßnahmen zu ermöglichen, einschließlich Transfer-und Entlastungsbewertungen, ist ein Verstoß gegen die CoPs § 484.225(i)., HHAs müssen keine OASIS-Daten für Patienten einreichen, die von den OASIS-Übermittlungsanforderungen ausgeschlossen sind, die Ergebnisse melden und Bewertungsinformationen als Teil der Teilnahmebedingungen für Home Health Agencies Final Rule (70 FR 76202) festlegen, bei denen wir patienten— ausgeschlossen haben, die nur nicht qualifizierte Dienstleistungen erhalten. Für die weder Medicare noch Medicaid für die HH-Pflege bezahlen (Patienten, die im Rahmen eines Medicare - oder Medicaid Managed Care-Plans betreut werden, sind nicht von der OASIS-Berichtspflicht ausgeschlossen).

Vor-oder nachgeburtliche Dienstleistungen erhalten. Oder unter 18 Jahren., Wir schlagen vor, dass HHAs, die am erweiterten HHVBP-Modell teilnehmen, auch OASIS-Daten gemäß den Anforderungen der CMS Home Health Regulations einreichen müssen, die unter § 484.250(a) und OASIS-Daten unter § 484.55(b), (c) und (d) kodifiziert sind. Wenn dies abgeschlossen wäre, würde dies bedeuten, dass HHAs keine zusätzlichen Daten über OASIS speziell für das erweiterte Modell im Vergleich zu dem, was bereits für COPs erforderlich ist, übermitteln müsste, und es würde keinen zusätzlichen Aufwand geben. Wir stellen fest, dass diese vorgeschlagene Anforderung auch mit den Anforderungen des Home Health QRP (82 FR 4578) übereinstimmt., Für das erweiterte Modell schlagen wir vor, dass die zugrunde liegenden Quelldaten, die zur Berechnung eines OASIS Quality Measure Score ab dem CY 2022 Performance Year verwendet werden, aus 12 Monaten OASIS Assessment-Daten aus dem jeweiligen Performance-Zeitraum über iQIES stammen. Die aus iQIES für alle OASIS-Maßnahmen extrahierten Daten werden neben den beiden TNC-Maßnahmen auf das monatliche Niveau für jeden HHA aggregiert, getrennt nach beobachteten und vorhergesagten Werten, die zur Berechnung der risikobereinigten Werte verwendet werden., Für die beiden TNC-Maßnahmen schlagen wir vor, Rohdaten zu verwenden, um anwendbare Messwerte zu berechnen, die mit der Entwicklung dieser Maßnahmen übereinstimmen.

Wir bitten um Stellungnahme zu unseren Vorschlägen. (2) Form, Art und Zeitpunkt der HHCAHPS-Erhebungsmessdaten Gemäß dem HH QRP müssen HHAs einen Vertrag mit einem zugelassenen, unabhängigen HHCAHPS-Erhebungslieferanten abschließen, um die HHCAHPS in seinem Namen zu verwalten(42 CFR 484.245(b) (1) (iii) (B)) unter anderem Anforderungen., Für die Zwecke des erweiterten HHVBP-Modells schlagen wir ähnliche Anforderungen vor, die mit der HH QRP HHCAHPS Survey Measure Data Reporting Requirement bei 484.245(b)(1)(iii) übereinstimmen.,pproves eine HHCAHPS-Umfrage. Wenn der Antragsteller seit mindestens 3 Jahren im Geschäft ist und seit mindestens 2 Jahren Erhebungen von Einzelpersonen und Stichproben durchgeführt hat. Eine "Erhebung von Einzelpersonen" ist definiert als die Erhebung von Daten von mindestens 600 Personen, die durch statistische Stichprobenmethoden ausgewählt wurden, und die gesammelten Daten werden für statistische Zwecke verwendet. Keine Organisation, Firma oder ein Unternehmen, das einen HHA besitzt, betreibt oder Personal für einen HHA bereitstellt, darf seine eigene HHCAHPS-Umfrage verwalten oder die Umfrage im Namen eines anderen HHCAHPS Umfrage Anbieter., Solche Organisationen sind von CMS nicht als HHCAHPS Survey Vendors zugelassen.

Zugelassene HHCAHPS Survey Vendors müssen alle HHCAHPS Survey Oversight-Aktivitäten vollständig einhalten, einschließlich der Erlaubnis von CMS und seinem HHCAHPS Survey-Team, Besuche vor Ort an den Unternehmensstandorten der Anbieter durchzuführen. Und Patientenzahlbefreiung. HHAs mit weniger als 60 berechtigten HHCAHPS Survey-Patienten müssen CMS jährlich ihre gesamte HHCAHPS Survey-Patientenzahl für ein Kalenderjahr vorlegen, um von den HHCAHPS Survey Reporting-Anforderungen befreit zu sein., Ein CMS-Auftragnehmer stellt der Agentur den HHCAHPS Survey Measure Score zur Verfügung, der auf die 12-Monatsdaten für den anwendbaren Leistungszeitraum aggregiert ist. Die Liste der zugelassenen HHCAHPS-Umfrageanbieter ist verfügbar unter https://homehealthcahps.org oder wenden Sie sich an den Helpdesk HHCAHPS hhcahps@rti.org. Wir wiederholen erneut, dass diese vorgeschlagenen Anforderungen mit denen im Rahmen des HH-QRP übereinstimmen und HHAs nicht zusätzlich belasten würden.

Wir schlagen auch vor, diese Vorschläge unter § 484.355(a)(1)(ii) zu kodifizieren. Wir bitten um öffentliche Stellungnahme zu diesen Vorschlägen., (3) Form, Art und Zeitpunkt von schadensbasierten Maßnahmen Schadensbasierte Maßnahmen werden aus Schadensdaten abgeleitet, die CMS zu Zahlungszwecken übermittelt werden. Schadensbasierte Nutzungsmaßnahmen liefern Informationen in Bezug auf die Inanspruchnahme von Gesundheitsdiensten (z. B. Krankenhäuser, Notaufnahmen usw.).) aufgrund einer Änderung des Gesundheitszustands des Patienten.

Wir berechnen schadensbasierte Maßnahmen auf Basis von Schadensdaten, die CMS zu Zahlungszwecken übermittelt werden. Daher müssen die HHA keine zusätzlichen Informationen zur Berechnung der schadensbasierten Maßnahmen vorlegen., Wir schlagen vor, dass die zugrunde liegenden Quelldaten für schadensbasierte Maßnahmen 12 Monate Schadensdaten während des anwendbaren Leistungszeitraums für Zahlungszwecke nach dem erweiterten Modell sind. Wir bitten um Stellungnahme zu unserem Vorschlag. (4) Vorgeschlagene Datenberichterstattung für die Überwachung und Bewertung des erweiterten HHVBP-Modells Im Einklang mit den Anforderungen des ursprünglichen HHVBP-Modells at§ 484.315 (c) schlagen wir vor, dass konkurrierende HHAs im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells Informationen sammeln und an CMS melden müssen, die für die Zwecke der Überwachung und Bewertung dieses Modells gemäß den gesetzlichen Anforderungen erforderlich sind.,[] Wir schlagen auch vor, dies unter § 484.355(b) zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen.

(5) Vorschlag, die Befugnis gemäß Abschnitt 1115A(d) (1) des Gesetzes zu nutzen, um auf Bestimmungen zu verzichten, die in 1890A(a) (1) und (3) bis (6) des Gesetzes in Abschnitt III. A.11 beschrieben sind. Von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir einen öffentlichen Berichtsrahmen für das erweiterte HHVBP-Modell vor, der die jährliche öffentliche Berichterstattung über Qualitätsleistungsdaten umfassen würde., Diese Daten umfassen nationale Benchmarks und Leistungsschwellen, Leistungsergebnisse auf HHA-Ebene für HHAs, die für eine jährliche Zahlungsanpassung in Frage kommen, einschließlich anwendbarer Qualitätsmaßstab-Scores, Gesamtleistungswerte und Perzentil-Rankings, Verbesserungsschwellen und Prozentsätze für die Zahlungsanpassung., Abschnitt 1890A(a) (1) bis (6) des Gesetzes enthält Anforderungen an den Prozess der Vorabregulierung für die Auswahl von Qualitäts-und Effizienzmaßnahmen, die in Abschnitt 1890(b) (7) (B) des Gesetzes beschrieben sind, einschließlich Qualitäts-und Effizienzmaßnahmen, die bei der Berichterstattung über Leistungsinformationen an die Öffentlichkeit verwendet werden., Schlagen wir nutzen das Zentrum für Medicare-und Medicaid-Innovation Verzicht auf Autorität unter Abschnitt 1115A(d)(1) des Gesetzes zu verzichten, die Schritte im Abschnitt 1890A(a)(1) und (3) bis (6) der Act, Start Gedruckten Seite 35931pertain pre-rulemaking-Prozess für öffentlich reporting performance-Daten, soweit dies zum testen der vorgeschlagenen erweiterten Modells., Abschnitt 1115A (d) (1) des Gesetzes ermöglicht es dem Sekretär, bestimmte gesetzliche Anforderungen zu verzichten “as kann nur für die Zwecke der Durchführung dieses Abschnitts in Bezug auf Testmodelle in Unterabschnitt (b) beschrieben notwendig sein.,Insbesondere schlagen wir vor, auf § 1890a(a)(1) und (3) bis (6) des Gesetzes zu verzichten, der Folgendes betrifft. Einberufung von Multi-Stakeholder-Gruppen, um dem Sekretär Beiträge zur Verwendung von Qualitäts-und Effizienzmaßnahmen zu liefern. Übermittlung der Beiträge der Multi-Stakeholder-Gruppen an den Sekretär.

Berücksichtigung der Beiträge des Sekretärs von den Multi-Stakeholder-Gruppen. Veröffentlichung der Gründe für die nicht zur Verwendung gebilligten Qualitäts-und Effizienzmaßnahmen im Bundesregister. Und alle drei Jahre eine Folgenabschätzung der Verwendung solcher Maßnahmen durchführen., Wir stellen fest, dass wir nicht vorschlagen, auf Schritt 2 der 6 Schritte im Vorregelungsprozess zu verzichten. Schritt 2 bezieht sich auf die öffentliche Verfügbarkeit der zur Auswahl in Betracht gezogenen Maßnahmen. Abschnitt 1890A Buchstabe a Nummer 2 des Gesetzes gilt speziell für Qualitäts-und Effizienzmaßnahmen gemäß Titel XVIII, während das erweiterte Modell gemäß Abschnitt 1115A des Gesetzes, der in Titel XI enthalten ist, umgesetzt würde., Wir schlagen vor, auf die in den Abschnitten 1890A(a)(1) und (3) bis (6) des Gesetzes beschriebenen Schritte zu verzichten, soweit dies erforderlich ist, um ein Höchstmaß an Flexibilität zu ermöglichen, um das erweiterte HHVBP-Modell weiterhin unter der Autorität von Abschnitt 1115A des Gesetzes zu testen.

Der Zeitplan, der mit dem Abschluss der in diesen Bestimmungen beschriebenen Schritte verbunden ist, würde unsere Fähigkeit beeinträchtigen, das rechtzeitige Testen neuer Maßnahmen sowie das Testen neuer Wege zur Steigerung der Qualitätsleistung im häuslichen Gesundheitsbereich und eine neue Art der Bezahlung für häusliche Gesundheitsdienste zu unterstützen., Wir planen, weiterhin Beiträge von einem technischen Expertengremium (TEP) einzuholen und die Leistung von Qualitätsmaßstäben zu überwachen, um potenzielle Änderungen des Maßnahmensatzes im Rahmen des erweiterten Modells zu informieren. Der Verzicht auf die zuvor für das erweiterte HHVBP-Modell genannten fünf Schritte würde einen flexibleren Zeitplan mit einer zeitnaheren Bewertung und Überwachung der Qualitätsleistung und-ergebnisse ermöglichen., Flexibilität beim Timing zur Anpassung des Qualitätsmaßnahmensatzes und / oder der Methodik, um auf unerwartete Ereignisse und Trends in der häuslichen Gesundheitsversorgung zu reagieren und rechtzeitig auf Bedenken der Stakeholder zu reagieren, ist entscheidend für den Erfolg der Erweiterung des HHVBP-Modells. Die anhaltende Unsicherheit aufgrund der buy antibiotics-Pandemie und ähnlicher Ereignisse, die in Zukunft auftreten können, erfordert, dass wir weiterhin auf Anomalien in den Daten zur Qualitätsmessung reagieren., Diese Herausforderungen erfordern möglicherweise die Flexibilität, Änderungen rechtzeitig umzusetzen, um sicherzustellen, dass Maßnahmensätze die Leistung weiterhin angemessen unter Berücksichtigung externer Faktoren bewerten. Darüber hinaus könnten Trends in der Marktkonsolidierung und in der Politik für kleine Unternehmen in der häuslichen Gesundheitsbranche bestimmte Anpassungen der Messmethodik erfordern, dh Mindestvolumenanforderungen, oder eine Anpassung der Anwendbarkeit von Maßnahmen erfordern. Der häusliche Gesundheitssektor wird auch zu einer wichtigeren Versorgungsquelle für Leistungsempfänger, die es vorziehen, in der Gemeinschaft zu altern, anstatt in einer Einrichtung., Dieser Trend könnte neben der nationalen Verschiebung der demografischen Entwicklung eine Flexibilität bei den Qualitätsmaßstäben erfordern.

Diese Flexibilität wäre ein wichtiger Hebel, um das Modell an die unvorhersehbaren Veränderungen anzupassen, die durch die Begünstigtenpräferenz, Branchentrends und unvorhergesehene landesweite Ereignisse verursacht werden, auf die HHAs besonders empfindlich reagieren. Wir bitten um Stellungnahme zu unserem Vorschlag, auf die in Abschnitt 1890A(a)(1) und (3) bis (6) des Gesetzes beschriebenen Schritte zu verzichten, soweit anwendbar und soweit erforderlich, um das vorgeschlagene erweiterte Modell zu testen. 7. Vorgeschlagen Performance-Scoring-Methodik ein., Überlegungen zur Entwicklung der vorgeschlagenen Total Performance Score-Methode Wir haben bei der Entwicklung und anschließenden Verfeinerung der Performance Scoring-Methode im Laufe des ursprünglichen Modells mehrere Faktoren berücksichtigt und schlagen vor, eine ähnliche Methodik für das erweiterte HHVBP-Modell anzuwenden. Wir erklären später in diesem Abschnitt, wie wir vorschlagen, eine “performance score†calculate für jede anwendbare Maßnahme für jeden konkurrierenden HHA zu berechnen, die als Leistung oder Verbesserung Punktzahl definiert ist (je nachdem, was größer ist)., Der â € œTotal Performance Score, ” oder “TPS, ” ist die numerische Punktzahl von 0 bis 100, die jedem qualifizierenden HHA basierend auf der gewichteten Summe der Performance Scores für jedes anwendbare Qualitätsmaß im Rahmen der HHVBP-Modellerweiterung verliehen wird.

Die folgenden Prinzipien leiteten das Design des ursprünglichen Modells sowie diese Vorschläge für das erweiterte Modell. Erstens glauben wir, dass die Performance-Scoring-Methode für HHAs, Begünstigte und andere Stakeholder unkompliziert und transparent sein sollte., HHAs sollten in der Lage sein, Leistungsbewertungsmethoden und Leistungserwartungen klar zu verstehen, um Qualitätsverbesserungsbemühungen zu optimieren. Die Öffentlichkeit sollte auch Performance-Score-Methoden verstehen, um öffentlich gemeldete Informationen bei der Auswahl von HHAs zu verwenden. Zweitens glauben wir, dass die Performance-Scoring-Methodik für die vorgeschlagene Erweiterung des HHVBP-Modells angemessen auf die Qualitätsmessungen für andere wertbasierte Einkaufsprogramme von Medicare abgestimmt werden sollte, einschließlich derjenigen, die im Krankenhaus und in qualifizierten Pflegeheimen eingeführt wurden., Diese Angleichung würde das Verständnis der Öffentlichkeit für die in diesen Programmen verbreiteten Informationen zur Qualitätsmessung erleichtern und eine informiertere Entscheidungsfindung der Verbraucher über ihre Gesundheitsentscheidungen fördern. Drittens glauben wir, dass Unterschiede in den Leistungswerten wahre Leistungsunterschiede widerspiegeln müssen., Um sicherzustellen, dass dieser Punkt in der Performance-Scoring-Methodik für die vorgeschlagene Erweiterung des HHVBP-Modells berücksichtigt wird, haben wir quantitative Merkmale der Maßnahmen bewertet, einschließlich des aktuellen Stands der Maßnahmenentwicklung, der Anzahl der Maßnahmen sowie der Anzahl und Gruppierung der Maßnahmenkategorien.

Viertens glauben wir, dass sowohl die Qualitätserreichung als auch die Verbesserung in der Performance-Scoring-Methodik für das erweiterte HHVBP-Modell angemessen gemessen werden müssen., Die vorgeschlagene Methodik legt fest, dass die Leistungsergebnisse im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells unter Verwendung der höheren Leistungs-oder Verbesserungswerte für jede Maßnahme mit einer Leistung von 10 Punkten und einer Verbesserung von 9 Punkten berechnet werden. Wir als die Auswirkungen der performance erzielt Nutzung Erreichung und Verbesserung auf HHAs' Verhalten und die daraus resultierenden Auswirkungen Zahlung., Wie im ursprünglichen Modell würde die Verwendung der höheren Leistungs-oder Verbesserungswerte es dem Modell ermöglichen, HHAs zu erkennen, die Verbesserungen vorgenommen haben, obwohl ihre gemessene Leistungsbewertung im Vergleich zu anderen HHAs immer noch relativ niedriger sein kann. Indem wir den Verbesserungswert auf eine Skala von 0 bis 9 beschränken, priorisieren wir die Leistung relativ zur Verbesserung. Fünftens beabsichtigen wir, dass das erweiterte Modell die derzeit verfügbaren Daten verwendet, um die HHA-Leistung zu bewerten, soweit dies in der aktuellen Technologielandschaft angemessen und machbar ist., Wir erkennen an, dass nicht alle HHAs in der Lage sind, Daten elektronisch oder digital ab Seite 35932zu übermitteln, und dass die vorgeschlagenen Daten zur Qualitätsmessung aufgrund der Zeit, die für die genaue Erfassung, Übermittlung und Verarbeitung von Informationen zur Qualitätsmessung erforderlich ist, nicht sofort verfügbar wären. Wir beabsichtigen jedoch, Daten so effizient wie möglich zu verarbeiten.

B., Vorgeschlagene Performance-Score-Methodik (1) Übersicht Das Ziel der Performance-Scoring-Methodik wäre es, einen TPS für jeden qualifizierten HHA basierend auf seinen Rohwerten für jede anwendbare Qualitätsmaßnahme zu erstellen, die im erweiterten HHVBP-Modell enthalten ist. Wir würden dann die TPS der HHA verwenden, um den Prozentsatz der Zahlungsanpassung der HHA zu bestimmen.,zes die vorgeschlagenen Schritte zur Bestimmung des TPS eines HHA im Rahmen des erweiterten Modells, das dem Ansatz des ursprünglichen Modells ähnelt. (1) Jeder HHA würde für jede anwendbare Maßnahme während des Leistungsjahres einen rohen Qualitätsmaßstab erhalten. (2) Der HHA würde für jede anwendbare Maßnahme einen “achievement score†⠀ erhalten, der als numerischer Wert zwischen 0 und 10 definiert ist, der die Leistung eines HHA bei einer bestimmten Qualitätsmaßnahme im Vergleich zu anderen HHA in derselben Kohorte im Ausgangsjahr quantifiziert (berechnet unter Verwendung der Leistungsschwelle und der Benchmark, wie definiert in Abschnitt III.,A. 7.b.

2. (3) jeder HHA würde auch einen “improvement score†⠀ für jede anwendbare Maßnahme erhalten, die als ein numerischer Wert zwischen 0 und 9 definiert ist, die die Leistung eines HHA auf einer bestimmten Qualitätsmaßnahme im Vergleich zu seiner eigenen individuellen Leistung im Basisjahr quantifiziert (die Verbesserungsschwelle, wie in Abschnitt III. A.7 definiert.b. 2. Dieser vorgeschlagenen Regel).

(4) jedem HHA würde ein “performance score†assigned auf jeder anwendbaren Maßnahme zugewiesen werden, die höher ist als der Achievement Score oder der Improvement Score, wie in Abschnitt III. A.7 beschrieben.b.,2 dieser vorgeschlagenen Regel. Und (5) Jede Leistungsbewertung würde dann unter Verwendung des zugewiesenen Gewichts jeder Maßnahme gewichtet und summiert, um die TPS des HHA zu generieren, wie in Abschnitt III. A.7 beschrieben.e. Dieser vorgeschlagenen Regel.

Das Ergebnis dieses Prozesses wäre ein TPS für jeden konkurrierenden HHA, der unter Verwendung des für jede Kohorte geltenden LEF, wie in Abschnitt III. A.8 beschrieben, in einen Prozentsatz der Zahlungsanpassung umgerechnet werden kann. Von dieser vorgeschlagenen Regel. Unser Vorschlag für die performance-scoring-Methodik im Rahmen der erweiterten HHVBP Modell lehnt sich eng an das original-Modell., Wie in den folgenden Abschnitten ausführlicher erörtert, schlagen wir im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells vor, die TPS jeder HHA auf der Grundlage aller anwendbaren Qualitätsmaßnahmen (nachstehend definiert) in der erweiterten Modellmaßnahme zu bewerten, die im anwendbaren Leistungsjahr festgelegt wurde. Jede konkurrierende HHA würde vierteljährlich eine Zwischenbewertung erhalten, wie in Abschnitt III.

A. 9 ausführlich beschrieben.a. Dieser vorgeschlagenen Regel., Die Leistungsbewertungsmethode würde verwendet, um eine jährliche Verteilung wertbasierter Zahlungsanpassungen auf die HHAs in einer Kohorte zu bestimmen, so dass HHAs, die die höchsten Leistungsbewertungen erzielen, die größte Anpassung der Zahlungen nach oben erhalten würden., Die vorgeschlagene Methodik umfasst drei Hauptmerkmale, von denen jedes in den folgenden Abschnitten ausführlicher erörtert wird. Das TPS der HHA würde alle Claims - und OASIS-basierten Maßnahmen widerspiegeln, für die die HHA das Minimum von 20 häuslichen Gesundheitsepisoden der Pflege pro Jahr erfüllt, und alle einzelnen Komponenten, aus denen sich eine HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme zusammensetzt, für die die HHA das Minimum von 40 HHCAHPS-Erhebungen erfüllt, die im Leistungsjahr eingegangen sind, definiert als "anwendbare Maßnahmen"., Der TPS eines HHA wird durch Gewichtung und Summierung des höheren Wertes des Leistungs-oder Verbesserungswerts dieses HHA für jede anwendbare Maßnahme gemäß Abschnitt III. A.7 bestimmt.b.

Dieser vorgeschlagenen Regel. Die Ansprüche basieren, OASIS Bewertung beruht, und die HHCAHPS survey-based measure Kategorien gewichtet werden, 35 Prozent, 35 Prozent, 30 Prozent und würden account für 100 Prozent des TPS. Fehlt einem HHA eine Maßnahmenkategorie oder eine Maßnahme innerhalb der auf OASIS basierenden Maßnahmenkategorie, werden die Maßnahmen neu gewichtet, wie in Abschnitt III. A.7 weiter beschrieben.e., von dieser vorgeschlagenen Regel. Wie bereits erwähnt, schlagen wir vor, dass viele der Schlüsselelemente aus der Performance-Scoring-Methodik des ursprünglichen Modells auch für das erweiterte HHVBP-Modell gelten, wie wir in den folgenden Abschnitten ausführlicher diskutieren.

Die wichtigsten Änderungen zwischen dem ursprünglichen Modell und dem erweiterten Modell wären, dass wir erstens keine neuen Maßnahmen bei der Berechnung des TPS nach dem erweiterten Modell berücksichtigen würden, da wir nicht vorschlagen, die Daten zu den neuen Maßnahmen vorzulegen. Die Berichterstattung über neue Maßnahmen macht derzeit 10 Prozent des TPS unter dem ursprünglichen HHVBP-Modell aus., Darüber hinaus schlagen wir kleine Änderungen an den Leistungs-und Verbesserungsformeln vor, um deren Berechnung und Interpretation zu vereinfachen, ohne die Ausgabe wesentlich zu verändern. Wir schlagen auch vor, Benchmarks und Leistungsschwellen basierend auf nationalen volumenbasierten Kohorten zu berechnen, im Gegensatz zu den staatlichen Kohorten nach dem ursprünglichen Modell, um sich an den Vorschlag für volumenbasierte Kohorten anzupassen, wie in Abschnitt III. A. 4 beschrieben.

Von dieser vorgeschlagenen Regel., Schließlich schlagen wir vor, den potenziellen Punktebereich für die TNC-Mobilitäts-und TNC-Selbstpflegemaßnahmen von 0 bis 15 Punkten für die Erreichung und 0 bis 13,5 Punkten für die Verbesserung wie beim ursprünglichen Modell auf 0 bis 10 Punkte für die Erreichung und 0 bis 9 Punkte für die Verbesserung im erweiterten Modell zu ändern. Diese änderung vereinfacht und richtet die Berechnung der composite Maßnahme erzielt. Die vorgeschlagene Gewichtung im erweiterten Modell, die dem ursprünglichen Modell folgt, berücksichtigt die beabsichtigte Erhöhung des relativen Beitrags dieser zusammengesetzten Maßnahmen zum TPS., (2) Vorgeschlagene Berechnung der Benchmark-und Leistungsschwelle Für die Bewertung Der Leistung von HHAs bei Maßnahmen in den Kategorien Claims-based, OASIS-based und HHCAHPS Survey-based schlagen wir ähnliche Elemente der Bewertungsmethodik vor, wie sie im ursprünglichen Modell (wie in § 484.320 beschrieben) dargelegt sind, einschließlich der Zuweisung von Punkten basierend auf Leistung oder Verbesserung und der Berechnung dieser Punkte basierend auf Benchmarks und Schwellenwerten. Wie in Abschnitt III. A.

5 vorgeschlagen.b. 1., von dieser vorgeschlagenen Regel wäre mit Ausnahme neuer HHAs das Basisjahr CY 2019 (Januar 1, 2019 bis Dezember 31, 2019) für den Leistungszeitraum CY 2022/das Zahlungsjahr CY 2024 und die folgenden Jahre. Alle Benchmarks und Leistungsschwellen würden auf der Grundlage der HHA-Leistung im festgelegten Basisjahr festgelegt. Wir schlagen vor, dass HHAs zur Bestimmung von Leistungspunkten für jede Maßnahme Punkte entlang eines Leistungsspektrums erhalten, das eine Skala zwischen der Leistungsschwelle und einer Benchmark darstellt., Wir schlagen vor, die “achievement threshold†define als Median (50.Perzentil) aller HHAs' Performance Scores auf der angegebenen Qualitätsmaßnahme während des Basisjahres zu definieren, separat für die größeren und kleineren Volumen Kohorten berechnet. Wir schlagen vor, die Benchmark als Mittelwert des obersten Dezils aller HHAs - Leistungswerte für das angegebene Qualitätsmaß während des Basisjahres zu berechnen, das getrennt für die Kohorten mit größerem und kleinerem Volumen berechnet wird., Im Gegensatz zum ursprünglichen Modell schlagen wir für das erweiterte HHVBP-Modell vor, die gedruckte Seite 35933a nationale Stichprobe zu verwenden, die in HHA-Kohorten mit größerem und kleinerem Volumen unterteilt ist, um sowohl die Leistungsschwelle als auch die Benchmark zu berechnen, anstatt wie im ursprünglichen Modell Einzelwerte für jeden ausgewählten Zustand zu berechnen, wie in Abschnitt III.

A.4 beschrieben.b. Dieser vorgeschlagenen Regel., Wir schlagen außerdem vor, dass HHAs zur Bestimmung von Verbesserungspunkten für jede Maßnahme Punkte entlang eines Verbesserungsbereichs erhalten, der eine Skala zwischen der Leistung eines HHA während des Basisjahres und der Benchmark darstellt. Die HHA Baseline Year Score wird die “improvement Schwelle bezeichnet.” Die Benchmark ist die gleiche Benchmark, die in der Leistungsberechnung verwendet wird. Die Leistungsschwelle und die Benchmarks für jede Kohorte sowie die Verbesserungsschwelle für jede HHA, die anhand der Leistungswerte für das Ausgangsjahr berechnet werden, würden den HHA so bald wie möglich zur Verfügung gestellt., Darüber hinaus würden Benchmarks, Leistungsschwellen und Verbesserungsschwellen für jede Maßnahme im Zwischenbericht der einzelnen HHA (IPR) neu festgelegt. Wir schlagen auch vor, die vorgeschlagenen Definitionen von Leistungsschwelle, Benchmark und Verbesserungsschwelle bei 484.345 zu kodifizieren.

Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen., (i) Vorgeschlagene Berechnung der Leistungsbewertung Im ursprünglichen Modell haben wir die Leistungsbewertung berechnet, indem wir die Differenz zwischen der Leistungsbewertung des HHA und der Leistungsschwelle durch die Differenz zwischen der Benchmark und der Leistungsschwelle dividiert, den Quotienten mit 9 multipliziert und dann das Produkt genommen und 0, 5 addiert haben (80 FR 68681). Im Rahmen der erweiterten HHVBP Modell, schlagen wir einen ähnlichen Ansatz, aber mit geringfügigen änderungen zur Verbesserung und Vereinfachung der Berechnung und der interpretation der Leistung Punkten., Im Rahmen des erweiterten Modells, wie im ursprünglichen Modell, schlagen wir vor, dass ein HHA zwischen 0 und 10 Leistungspunkte für jede anwendbare Maßnahme auf der Grundlage seiner Leistung während des Leistungsjahres im Vergleich zu anderen HHA in seiner Kohorte in den Basisjahren verdienen könnte, quantifiziert durch die Leistungsschwelle und die Benchmark, wie in Abschnitt III. A.7 vorgeschlagen.b. 2. Von dieser vorgeschlagenen Regel., Wir schlagen vor, die Leistungsbewertung nach folgender Formel zu berechnen.

Relativ zum ursprünglichen Modell wird diese vorgeschlagene Gleichung vereinfacht, um die Berechnung und Interpretation zu vereinfachen, indem sie mit 10 im Gegensatz zu 9 multipliziert und nicht mehr 0, 5 addiert wird. Die Performance-Rankings würden von dieser Änderung nicht wesentlich beeinflusst. Sollten die berechneten Leistungspunkte 10 in der Gleichung überschreiten, schlagen wir vor, dass die maximalen Leistungspunkte auf 10 Leistungspunkte begrenzt werden., Wie im ursprünglichen Modell schlagen wir vor, die Leistungspunkte jeder Maßnahme im erweiterten HHVBP-Modell nach oben oder unten auf den dritten Dezimalpunkt zu runden. Zum Beispiel würde eine Leistungsbewertung von 4.5555 auf 4.556 gerundet. Dies gewährleistet Präzision bei der Bewertung und Rangfolge von HHAs innerhalb jeder Kohorte., Bei der Bestimmung einer Leistungsbewertung basierend auf der Rohqualitätsmesszahl des HHA schlagen wir vor, die folgenden Regeln auf die Berechnung der Leistungsbewertung anzuwenden, um sicherzustellen, dass die Leistungsbewertung in den Bereich von 0 bis 10 Punkten fällt, um sich an der vereinfachten Gleichung auszurichten.

Ein HHA mit einer Rohqualitätsmesszahl, die größer oder gleich der Benchmark ist, erhält das Maximum von 10 Punkten für die Leistung., Ein HHA mit einem Rohqualitätsmaßwert, der größer als die Leistungsschwelle (aber unterhalb der Benchmark) ist, erhält durch Anwendung der Erfolgswertformel mehr als 0, aber weniger als 10 Punkte für die Leistung (vor der Rundung). Ein HHA mit einem Rohqualitätsmaßwert, der kleiner oder gleich der Leistungsschwelle ist, erhält 0 Punkte für die Leistung., Wir schlagen vor, die Leistungsbewertung für die TNC Self-Care-und TNC Mobility-Maßnahmen nicht mehr wie im ursprünglichen Modell aus 15 möglichen Punkten zu berechnen, sondern die Berechnung zu vereinfachen und mit anderen Maßnahmen abzugleichen, indem die Leistungsbewertung für die zusammengesetzten Maßnahmen aus 10 möglichen Punkten berechnet wird. Die vorgeschlagene Gewichtung, die mit dem ursprünglichen Modell übereinstimmt, würde bereits einen größeren Beitrag dieser zusammengesetzten Maßnahmen zur Gesamtpunktzahl der OASIS-Kategorie zuweisen, wie in Abschnitt III. A.7 beschrieben.e.(2).(III). Von dieser vorgeschlagenen Regel., Wir schlagen auch vor, diese Vorschläge bei § 484.360 zu kodifizieren.

Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen. (ii) Vorgeschlagene Berechnung des Verbesserungswerts Im ursprünglichen Modell, beginnend mit dem Leistungsjahr 4, berechneten wir Verbesserungswerte, indem wir die Differenz zwischen dem Leistungsjahresscore des HHA und dem Basisjahresscore des HHA durch die Differenz zwischen dem Benchmark und dem Basisjahresscore des HHA dividierten, den Quotienten mit 9 multiplizierten und dann das Produkt nahmen und 0,5 subtrahierten, um den Verbesserungswert zu berechnen (83 FR 56543)., In ähnlicher Weise schlagen wir im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells vor, einem HHA für jede anwendbare Maßnahme 0 bis 9 Verbesserungspunkte zuzuweisen, basierend darauf, wie stark sich der Performance-Score eines HHA im Performance-Jahr im Vergleich zu seinem Performance-Score im Basisjahr verbessert hat. Das erweiterte HHVBP-Modell zielt darauf ab, sicherzustellen, dass alle HHAs eine qualitativ hochwertige Versorgung bieten, und die Vergabe von mehr Punkten für die Erreichung als für die Verbesserung unterstützt dieses Ziel., Dies entspricht auch weiterhin dem HVBP-Programm, bei dem Krankenhäuser maximal 9 Verbesserungspunkte sammeln können, wenn ihr Measure Score zwischen der Verbesserungsschwelle und der Benchmark (76 FR 26515) liegt. Wir schlagen vor, für jede Maßnahme und für jeden HHA einen einzigartigen Verbesserungsbereich festzulegen, der die Differenz zwischen dem Basisjahresscore des HHA (als “improvement threshold” bezeichnet) und der Benchmark für die anwendbare Maßnahme definiert, die für die anwendbare volumenbasierte HHA-Kohorte berechnet wird, die dieselbe Benchmark ist, die bei der Berechnung der Leistungsbewertung verwendet wird., Die folgende vorgeschlagene Verbesserungs-Score-Formel quantifiziert die Leistung des HHA bei jeder anwendbaren Maßnahme im Leistungsjahr im Verhältnis zu seiner eigenen Leistung im Basisjahr, indem der Verbesserungs-Score berechnet wird. Start Gedruckte Seite 35934 Relativ zum ursprünglichen Modell wird diese vorgeschlagene Gleichung vereinfacht, zur Vereinfachung der Berechnung und Interpretation, indem nicht mehr 0, 5 subtrahiert wird.

Sollten die berechneten Punkte 9 überschreiten, schlagen wir vor, dass die maximalen Verbesserungspunkte auf 9 Verbesserungspunkte begrenzt werden., Wie bei den Leistungspunkten schlagen wir vor, die Verbesserungspunkte jeder Maßnahme nach dem erweiterten HHVBP-Modell auf die dritte Dezimalstelle zu runden., Bei der Berechnung des Verbesserungswertes auf der Grundlage der rohen Qualitätsmaßzahl des HHA schlagen wir vor, die folgenden Regeln auf die Berechnung des Verbesserungswerts anzuwenden, um sicherzustellen, dass der Verbesserungswert in den Bereich von 0 bis 9 Punkten fällt, um sich an der vereinfachten Gleichung auszurichten. Wenn der rohe Qualitätsmaßstab des HHA größer oder gleich dem Benchmark ist, würde der HHA einen Verbesserungswert von 9 erhalten points—Ein HHA mit einem rohen Qualitätsmaßstab, der größer oder gleich dem Benchmark ist, könnte immer noch das Maximum von 10 Punkten für die Erreichung erhalten., Wenn der Rohqualitätsmesswert des HHA größer als sein Verbesserungsschwellenwert, aber unterhalb des Benchmarks (innerhalb des Verbesserungsbereichs) liegt, erhält der HHA einen Verbesserungswert, der größer als 0 und kleiner als 9 (vor dem Runden) ist, basierend auf der Verbesserungswertformel und wie in den Beispielen im nächsten Abschnitt dargestellt. Wenn der Wert der Rohqualitätsmaßnahme des HHA kleiner oder gleich oder dessen Verbesserungsschwelle für die Maßnahme ist, erhält der HHA 0 Punkte für die Verbesserung., Wir schlagen vor, die Verbesserungsbewertung für die Maßnahmen TNC Self-Care und TNC Mobility nicht mehr wie im ursprünglichen Modell aus 13,5 möglichen Punkten zu berechnen, sondern die Berechnung zu vereinfachen und mit anderen Maßnahmen in Einklang zu bringen, indem die Verbesserungsbewertung für die zusammengesetzten Maßnahmen aus 10 möglichen Punkten berechnet wird. Die vorgeschlagene Gewichtung, die mit dem ursprünglichen Modell übereinstimmt, würde bereits einen größeren Beitrag dieser zusammengesetzten Maßnahmen zur gesamten Oasenkategorie zuordnen, wie in Abschnitt III. A.

7 beschrieben.e.(2).(III). Von dieser vorgeschlagenen Regel., Wir schlagen auch vor, diese Vorschläge bei § 484.360 zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen. Iii) Beispiele für die Berechnung von Leistungs-und Verbesserungswerten Zur Veranschaulichung zeigen die folgenden Beispiele, wie die Methode der Leistungsbewertung im Zusammenhang mit den Maßnahmen in den Kategorien "anspruchsbasiert", "OASIS-basiert" und "HHCAHPS-erhebungsbasiert" angewendet würde. Diese HHA-Beispiele basieren auf illustrativen Daten von CY 2019 (für das Basisjahr) und hypothetischen Daten für CY 2022 (für das Leistungsjahr).

Die für die Dyspnoe-Maßnahme berechnete Benchmark beträgt 97.,676 für HHA A (berechnet als Mittelwert des oberen Dezils der HHA-Leistung aus dem Basisjahr CY 2019 für die volumenbasierte Kohorte). Die Leistungsschwelle beträgt 75.358 (berechnet als Median oder 50.Perzentil der HHA-Leistung aus dem Basisjahr 2019 für dieselbe volumenbasierte Kohorte). Abbildung 4 zeigt die Bewertung für HHA `A' als Beispiel. Der CY 2022 Performance Year Score von HHA A für die Dyspnoe-Maßnahme betrug 98.348 und übertraf sowohl die CY 2019-Leistungsschwelle als auch den Benchmark, was bedeutet, dass HHA A basierend auf seinem Achievement Score die maximalen 10-Punkte erhielt., Sein Verbesserungswert ist für die Berechnung irrelevant, da der Leistungswert des HHA für diese Maßnahme den Benchmark überschritten hat und die maximal mögliche Anzahl von Verbesserungspunkten 9 beträgt. Abbildung 4 zeigt auch die Bewertung für HHA ' B.

' Die Leistung von HHA B bei der Dyspnoe-Messung betrug 52.168 für das Basisjahr von CY 2019 (Verbesserungsschwelle von HHA B) und stieg auf 76.765 (was über der Leistungsschwelle von 75.358 liegt) für das Leistungsjahr von CY 2022. Um den Achievement Score zu berechnen, würde HHA B 0.630 Achievement Points verdienen, berechnet wie folgt. 10 * (76.765 ∠' 75.358)/(97.,676−75.358) = 0.630.[] Die Berechnung des Verbesserungswerts von HHA B ergibt folgendes Ergebnis. Basierend auf der Verbesserung von HHA B von Zeitraum zu Zeitraum von 52.168 im Basisjahr auf 76.765 im Leistungsjahr würde HHA B 4.864 Verbesserungspunkte erhalten, berechnet wie folgt. 9 * (76.765 −52.168)/(97.676 −52.168) = 4.864.[] Da der höhere der Leistungs - und Verbesserungswerte verwendet wird, würde HHA B für diese Maßnahme 4.864 Verbesserungspunkte erhalten.

In Abbildung 5 ergab HHA ' C ' einen Leistungsrückgang bei der TNC-Selbstpflegemaßnahme von 70.266 auf 58.487., HHA C Leistung während der Aufführung Jahr niedriger war als die Leistung Schwelle 75.358 und, als Folge, HHA C erhalten würde null Punkte basierend auf der Leistung. Es würde auch null Punkte für eine Verbesserung erhalten, da seine Leistung im Leistungsjahr unter der Verbesserungsschwelle lag. Start Gedruckte Seite 35935 Start gedruckte Seite 35936 c., Mindestschwellenzahl von Fällen für anspruchsbasierte, OASIS-basierte und HHCAHPS-umfragebasierte Maßnahmen Um einen Measure Score für das erweiterte Modell zu erhalten, schlagen wir vor, für jede Maßnahme die gleichen Richtlinien in Bezug auf Mindestfallzahlen anzuwenden, wie sie im ursprünglichen Modell implementiert wurden, wie in vorgeschlagen beschrieben § 484.345. Wir schlagen vor, weiterhin ein HHA die höhere-of achievement oder Verbesserung Punkte zu vergeben, wie zuvor vorgeschlagen, für “applicable measures” nur., Im Rahmen dieses Vorschlags ist für die Maßnahmen, die in den Kategorien claims-based und OASIS-based Measure enthalten sind, eine "anwendbare Maßnahme" eine Maßnahme, für die der HHA mindestens 20 häusliche Gesundheitsdienste pro Jahr bereitgestellt hat und daher mindestens 20 Fälle auf dem Nenner hat. Wir schlagen dieses Minimum vor, um es mit dem ursprünglichen HHVBP-Modell und den Maßspezifikationen für die Patientenqualitätssternbewertungen in Einklang zu bringen.,[] Für die einzelnen Komponenten, aus denen die HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme besteht, bezeichnet eine "anwendbare Maßnahme" eine Komponente, für die ein konkurrierender HHA mindestens 40 abgeschlossene HHCAHPS-Erhebungen eingereicht hat.

Ein Minimum von 40 abgeschlossenen HHCAHPS-Erhebungen für jede anwendbare Maßnahme für das erweiterte Modell stellt ein Gleichgewicht zwischen der Bereitstellung aussagekräftiger Daten für Zahlungsanpassungen und mehr HHAs mit einer ausreichenden Anzahl von Maßnahmen mit Leistungswerten dar., Darüber hinaus würde die Verwendung von mindestens 40 abgeschlossenen HHCAHPS-Umfragen für jede anwendbare Maßnahme mit den Sternebewertungen der Patientenbefragung zu Home Health Compare übereinstimmen.[] Wir schlagen auch vor, diese vorgeschlagene Definition einer "anwendbaren Maßnahme" bei 484.345 zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen. D. Mindestanzahl anwendbarer Maßnahmen Damit ein HHA eine Gesamtleistungsbewertung für das erweiterte Modell erhält, schlagen wir vor, die gleichen Richtlinien für die Mindestanzahl anwendbarer Maßnahmen anzuwenden, um ein TPS zu erhalten, wie sie im ursprünglichen Modell implementiert wurden., Wir schlagen vor, dass ab dem Leistungsjahr CY 2022 und für die Folgejahre ein HHA, der die Mindestschwelle für Fälle oder gegebenenfalls abgeschlossene HHCAHPS-Erhebungen zu fünf oder mehr Maßnahmen im Rahmen des erweiterten Modells nicht erfüllt, keinen TPS oder eine Zahlungsanpassung auf der Grundlage dieses Leistungsjahres erhält. Nach dem erweiterten Modell bedeutet dies 5 der 12 möglichen anwendbaren Maßnahmen in dem Maßnahmensatz, der zwei anspruchsbasierte Maßnahmen, 5 anspruchsbasierte Maßnahmen und die 5 Komponenten aus der HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme umfasst., HHAs ohne fünf anwendbare Maßnahmen für ein Leistungsjahr würden für HHA-Dienstleistungen in einem Betrag gezahlt, der dem Betrag entspricht, der gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes gezahlt worden wäre.

Wir glauben, dass mindestens fünf anwendbare Maßnahmen eine solide Grundlage für die Anpassung der Zahlungen bieten und gleichzeitig die Anzahl der HHAs maximieren, die für die Zahlungsanpassung in Frage kommen. Obwohl diejenigen HHAs, die dieses Minimum nicht erfüllen, im Rahmen des erweiterten Modells keinen Zahlungsanpassungen unterliegen würden, schlagen wir vor, dass andere anwendbare Richtlinien im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells weiterhin gelten würden., Wir schlagen vor, dass diese HHAs ab Seite 35937 IPRs für alle Maßnahmen erhalten, die der Definition der anwendbaren Maßnahme entsprechen, und sie würden auch in Zukunft Möglichkeiten haben, um Zahlungsanpassungen zu konkurrieren. Basierend auf den neuesten verfügbaren Daten berichtet die überwiegende Mehrheit der HHA über mindestens fünf anwendbare Maßnahmen. Im Jahr 2019 machen diejenigen mit weniger als fünf anwendbaren Maßnahmen weniger als 2,4 Prozent der geltend gemachten Ansprüche (und 2,0 Prozent der geleisteten Schadenszahlungen) in den 9.526 HHAs aus, die bundesweit Pflege leisten. Wir schlagen auch vor, diesen Vorschlag bei §â€cod 484 zu kodifizieren.,360(c).

Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zu diesem Vorschlag. E. Vorgeschlagene Gewichte für die Claims-Based -, OASIS-Based-und HHCAHPS-Erhebungsmaßnahmen Mit Ausnahme der Streichung der neuen Maßnahmenkategorie schlagen wir für das erweiterte HHVBP-Modell im Allgemeinen die gleichen Richtlinien für die Gewichtung von Maßnahmen und die Neuverteilung von Gewichten vor, wenn Maßnahmen oder Maßnahmenkategorien fehlen wie im ursprünglichen Modell (83 FR 56536)., (1) Vorgeschlagene Gewichtung und Neuverteilung der Gewichte zwischen den Maßnahmenkategorien In dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, die vorgeschlagenen erweiterten Modellmaßnahmen basierend auf ihrer Datenquelle gemäß Tabelle 28 in Maßnahmenkategorien zu gruppieren. Anspruchsbasiert, OASIS-basiert und auf der HHCAHPS-Umfrage basiert. Wir schlagen vor, dass die anspruchsbasierte, OASIS und die HHCAHPS Umfrage-basierten Kategorien gewichtet werden, 35 Prozent, 35 Prozent, 30 Prozent, beziehungsweise, wenn die HHA hat, anzuwendenden Maßnahmen in allen drei Kategorien, und auch sonst entspricht den minimalen Schwellenwert zu erhalten, ein TPS., Zusammen würden alle drei Kategorien 100 Prozent des TPS ausmachen.

Die Maßgewichte spiegeln die Priorisierung der beiden anspruchsbasierten Maßnahmen wider, da sie möglicherweise größere Auswirkungen auf die Reduzierung der Medicare-Ausgaben haben. Darüber hinaus legen wir auch etwas mehr Gewicht auf die OASIS-basierten Maßnahmen, da sie im Vergleich zur HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme eine größere Vielfalt an Maßnahmen darstellen, die eine Reihe von Qualitätsthemen abdecken., Wir schlagen außerdem vor, dass, wenn einem HHA alle Maßnahmen einer einzigen Maßnahmenkategorie fehlen, die Gewichte für die verbleibenden zwei Maßnahmenkategorien so umverteilt werden, dass der proportionale Beitrag mit den ursprünglichen Gewichten übereinstimmt., Zum Beispiel fehlt einigen HHAs mit kleinerem Volumen möglicherweise die HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme, die eine Umverteilung der Gewichte auf die Kategorien claims-based (ansonsten gewichtete 35 Prozent) und OASIS-based (ansonsten gewichtete 35 Prozent) erfordern würde, so dass die Claims-based und OASIS-based Measure würden jeweils mit 50 Prozent des gesamten TPS gewichtet. Fehlt einem HHA die claims-based category, würden die CLAIMS-based (ansonsten gewichtete 35 Prozent) und die HHCAHPS survey (ansonsten gewichtete 30 Prozent) measure Categories auf 53 neu gewichtet.,85 Prozent für die OASIS-basierte Maßnahmen und 46,15 Prozent für die HHCAHPS Umfrage Maßnahme.[] Schließlich schlagen wir vor, dass, wenn zwei Maßkategorien fehlen, die verbleibende Kategorie zu 100 Prozent gewichtet wird. Für die Verteilung der Gewichte der Maßkategorien unter verschiedenen Szenarien verweisen wir auf Tabelle 29. (2) Vorgeschlagene Qualitätsmaßgewichte innerhalb der Maßkategorien Innerhalb der Maßkategorien schlagen wir vor, bestimmte Einzelmaße anders zu gewichten als andere Maßnahmen derselben Kategorie., (i) HHCAHPS Survey Measure Category Für die HHCAHPS Survey Measure Category schlagen wir vor, dass alle fünf Komponenten gleich gewichtet werden, um den Gesamtprozentsatz der HHCAHPS Survey Measure zu bestimmen, der 30 Prozent zum Gesamt-TPS beitragen würde.

Diese Maßnahmenkategorie würde keine Neuverteilung der Gewichte für die einzelnen Komponenten erfordern, da HHAS entweder die Mindestanforderung für die Anzahl der abgeschlossenen Erhebungen für alle HHCAHPS-Erhebungsmaßnahmenkomponenten erfüllen oder die Mindestanforderungen nicht erfüllen., (ii) Claims-Based Measure Category Für die Claims-Based Measure category schlagen wir vor, die ACH-Maßnahme mit 75 Prozent und die EDM-Maßnahme mit 25 Prozent des gesamten Measure-Gewichts für diese Measure-Kategorie zu gewichten. Wir schlagen vor, der ACH-Maßnahme ein höheres Gewicht beizumessen, da sie ein schwerwiegenderes Gesundheitsereignis widerspiegelt und stationäre Krankenhausaufenthalte im Allgemeinen zu mehr Medicare-Ausgaben führen als der durchschnittliche Besuch in der Notaufnahme, der nicht zu einer akuten Krankenhausaufnahme führt., Wie die Komponenten der HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme hätte eine HHA entweder ein ausreichendes Volumen, damit beide anspruchsbasierten Maßnahmen anwendbare Maßnahmen sind, oder sie hätte Daten für keine der beiden Maßnahmen, da beide Maßnahmen dasselbe Minimum von 20 Episoden pro Leistungsjahr erfordern. Folglich sollte eine Neuverteilung der Gewichte für beide Maßnahmen innerhalb der anspruchsbezogenen Maßkategorie nicht erforderlich sein., (iii) OASIS-basierte Maßnahmenkategorie Für die OASIS-basierte Maßnahmenkategorie schlagen wir vor, sowohl die TNC-Selbstpflegemaßnahmen als auch die TNC-Mobilitätsmaßnahmen mit jeweils 25 Prozent zu gewichten.und die Maßnahmen für Dyspnoe, Entlassung in die Gemeinschaft und orale Medikamente mit jeweils 16,67 Prozent des gesamten Maßgewichts für diese Maßnahmenkategorie., Sowohl die TNC Self-Care-als auch die TNC Mobility-Maßnahmen bestehen aus mehreren Maßnahmen, die zu zwei zusammengesetzten Maßnahmen zusammengefasst sind. Aus diesem Grund schlagen wir vor, sie etwas stärker zu gewichten als die anderen drei Maßnahmen, die keine zusammengesetzten Maßnahmen sind, wie im ursprünglichen Modell. Im Rahmen dieses Vorschlags schlagen wir vor, für den Fall, dass Maßnahmen in dieser Kategorie fehlen, die Gewichte so auf die Maßnahmen zu verteilen, dass die ursprünglichen Proportionen beibehalten werden.

Sollte beispielsweise ein HHA sowohl die TNC-Selbstpflegemaßnahmen als auch die Dyspnoe-Maßnahmen vermissen, würden die verbleibenden Maßnahmen als 42 gewichtet.,85 Prozent für die TNC-Mobilitätsmaßnahme, 28,75 Prozent für die entlassene zur Gemeinschaftsmaßnahme und 28,75 Prozent für die orale Medikationsmaßnahme, die die relativen Verhältnisse von 25 Prozent zu 16,67 Prozent zu 16,67 Prozent widerspiegelt.[] Siehe Tabelle 28 für eine umfassende Liste der vorgeschlagenen Maßgewichte innerhalb der Kategorie. Start Gedruckte Seite 35938 Tabelle 29 enthält die vorgeschlagenen Gewichte für die vorgeschlagenen Maßnahmen und Maßkategorien unter verschiedenen Berichtsszenarien. Wir schlagen auch vor, diese Vorschläge bei § 484.360 zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen. F., Beispiele für die Berechnung des Gesamtleistungswerts Im Folgenden sind zwei Beispiele für die vorgeschlagene Berechnung des Leistungswerts aufgeführt, beginnend mit den zugewiesenen Leistungs-und Verbesserungspunkten.

Im Folgenden werden die TPS-Berechnungen für HHA “D” und HHA “E beschrieben.,” In diesem ersten Beispiel, aus einem möglichen 12 anwendbaren Maßnahmen, die zwei Claims-basierte Maßnahmen umfasst, fünf OASIS Assessment-basierte Maßnahmen, und fünf Komponenten, die die HHCAHPS Umfrage Maßnahme bilden, HHA “D” hat mindestens 20 Episoden der Pflege und erhielt mindestens 40 abgeschlossen HHCAHPS Erhebungen in der 12-Monats-Performance-Jahr, was bedeutet, die HHA erhielt Noten auf allen 12 Qualitätsstart gedruckte Seite 35939 Maßnahmen., Nach der vorgeschlagenen Scoring-Methodik, die zuvor beschrieben wurde, wären die Gewichte der Maßkategorien für HHA D wie folgt. 35 Prozent für die anspruchsbasierten Maßnahmen, 35 Prozent für die OASIS-bewertungsbasierten Maßnahmen und 30 Prozent für die auf der HHCAHPS-Umfrage basierenden Maßnahmen. Siehe Tabelle 30 für eine detaillierte Berechnung des TPS. Für jede Maßnahme in Spalte 1 erhält HHA D die höchste seiner Leistungs-oder Verbesserungsbewertung, die in Spalte 2 aufgeführt ist. Das Gewicht jeder anwendbaren Maßnahme ist in Spalte 3 aufgeführt., Um die gewichteten Punkte in Spalte 4 zu bestimmen, multiplizieren Sie den Measure-Score in Spalte 2 mit dem Gewicht des Measures in Spalte 3 und dann mit 10.

Der Gesamtleistungswert ist die Summe aller in Spalte 4 aufgeführten gewichteten Punkte. Im Fall von HHA D beträgt der TPS 46.021. Im zweiten Beispiel hat HHA “E” nur sieben anwendbare Maßnahmen. Da es nicht die Mindestanzahl der HHCAHPS-Umfragen für alle Komponenten erhielt, erhielt HHA E keine Punktzahlen für die HHCAHPS-Umfragekomponenten., Wenn einem HHA die Erhebungskomponenten des HHCAHPS fehlen, wird die Erhebungsmaßkategorie des HHA des HHCAHPS mit 0% neu gewichtet, und die verbleibenden beiden Maßkategorien werden so neu gewichtet, dass ihr proportionaler Beitrag mit den ursprünglichen Gewichten konsistent bleibt und die Summe der Gewichte 100 Prozent beträgt. Basierend auf dem Verhältnis der ursprünglichen Gewichte für die claims-basierten (35 Prozent) und die OASIS-basierten (35 Prozent) Maßkategorien trägt jede Kategorie 50 Prozent zum TPS bei.

Siehe Tabelle 30 für die detaillierte Berechnung des TPS., Für jede anwendbare Maßnahme in Spalte 1 erhielt HHA E die höchste seiner Leistungs-oder Verbesserungswerte, die in Spalte 2 aufgeführt ist. In Spalte 2 sind die N/A für jede Komponente der HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme aufgeführt, da diese HHA im selben Jahr weniger als 40 HHCAHPS-Erhebungen hatte. Das Gewicht jeder anwendbaren Maßnahme ist in Spalte 3 aufgeführt. Um die gewichteten Punkte in Spalte 4 zu ermitteln, multiplizieren Sie die Messwertbewertung in Spalte 2 mit dem Gewicht der jeweiligen Messgröße in Spalte 3 und anschließend mit 10. Der Gesamtleistungswert ist die Summe aller in Spalte 4 aufgeführten gewichteten Punkte., Im Fall von HHA E beträgt der TPS 27.750.

Start Gedruckte Seite 35940 8. Vorgeschlagene Zahlungsanpassungsmethode Wir haben die Verwendung der linearen Austauschfunktion (LEF) für das ursprüngliche Modell (80 FR 68686) abgeschlossen, da es die einfachste und unkomplizierteste Option war, allen HHAs dieselben marginalen Anreize zu bieten, und wir glauben, dass dies auch für die Erweiterung des HHVBP-Modells zutrifft. Der LEF wird verwendet, um die TPS eines HHA in einen Prozentsatz der wertbasierten Zahlungsanpassung zu übersetzen, die jeder HHA verdient., Die Leistungsmessung basiert auf einer linearen Austauschfunktion, die nur konkurrierende-HHAs enthält. Im Rahmen der erweiterten HHVBP Modell, das wir vorschlagen, zu kodifizieren, zu § 484.370 eine Methodik für die Anwendung von value-based payment Anpassungen, um home health services. Wir schlagen vor, dass die Zahlung Anpassungen gemacht werden, die HH PPS rechtskräftigen Forderung Betrag berechnet werden, in übereinstimmung mit HH PPS Bestimmungen in § 484.205 mit einem LEF, ähnlich der Methodik genutzt durch den HVBP Programm (76 FR 26533)., Wir schlagen den Intercept der Funktion bei Null Prozent vor, was bedeutet, dass diejenigen HHAs, die einen TPS haben, der im Verhältnis zu anderen HHAs in ihrer Kohorte durchschnittlich ist, keine Zahlungsanpassung erhalten würden.

Im Rahmen dieses Vorschlags würden Zahlungsanpassungen für jede HHA mit einer Punktzahl über Null Prozent durch die Steigung der LEF bestimmt., Wir schlagen vor, die Steigung des LEF für das gegebene Leistungsjahr so festzulegen, dass die geschätzten aggregierten wertbasierten Zahlungsanpassungen für dieses Leistungsjahr 5% (die vorgeschlagene maximale Zahlungsanpassung für CY 2024) des geschätzten aggregierten Basisbetrags für die Betriebszahlung für das entsprechende Zahlungsjahr betragen, der für die größeren und kleineren Volumenkohorten bundesweit getrennt berechnet wird. Der geschätzte aggregierte Basisbetriebszahlungsbetrag ist der Gesamtbetrag der Zahlungen, die Medicare landesweit an alle HHAs in jeder der Kohorten mit größerem und kleinerem Volumen geleistet hat., Wir schlagen vor, dass der LEF anhand der folgenden Schritte berechnet wird, nachdem der Gesamtleistungswert (TPS) (der Bereich des TPS ist 0-100) für jeden HHA in der Kohorte berechnet wurde. Schritt 1, Bestimmen Sie den "aggregierten HHA-Zahlungsbetrag des Vorjahres", den jeder HHA im Vorjahr gezahlt hat. Schritt 2, Bestimmen sie die 'X-prozent (die anwendbare zahlungsjahr zahlung anpassung prozent) Zahlung Reduction Betrag' durch multiplikation der Vorjahr Aggregat HHA Zahlung Betrag pro HHA durch die `X-prozent Reduktion Rate'. Die summe dieser beträge ist die zähler der LEF., Schritt 3.

Bestimmen Sie den "TPS-angepassten Reduktionsbetrag", indem Sie den "X-Prozent-Zahlungsreduktionsbetrag" mit dem TPS/100 multiplizieren. Die Summe dieser Beträge ist der Nenner des LEF. Schritt 4, Berechnen Sie den LEF, indem Sie die Summe aller HHAs' `X-Prozent-Zahlungsreduktionsbetrag' durch die Summe des `TPS-angepassten Reduktionsbetrags'dividieren. Schritt 5. Bestimmen Sie den "endgültigen TPS-angepassten Zahlungsbetrag", indem Sie den LEF mit dem "TPS-angepassten Reduktionsbetrag" für jede HHA multiplizieren., Schritt 6.

Bestimmen Sie die "Qualitätsbereinigte Zahlungsrate", indem Sie den "endgültigen TPS-angepassten Zahlungsbetrag" durch den "aggregierten HHA-Zahlungsbetrag des Vorjahres" dividieren. Schritt 7, Bestimmen Sie die "Endgültige prozentuale Zahlungsanpassung", die auf die HHA-Zahlungen angewendet wird, indem Sie die "X-prozentige Reduktionsrate" von der "Qualitätsangepassten Zahlungsrate" subtrahieren. Tabelle 32 gibt ein Beispiel dafür, wie der LEF berechnet würde und wie er angewendet würde, um die prozentuale Zahlungsanpassung an den TPS einer HHA zu berechnen., Für dieses Beispiel haben wir die für das erweiterte HHVBP-Modell vorgeschlagene maximale Zahlungsanpassung von 5 Prozent für das Zahlungsjahr CY 2024 angewendet.Start Gedruckte Seite 35941 Schritt #1 beinhaltet die Berechnung des "aggregierten HHA-Zahlungsbetrags des Vorjahres" (siehe Tabelle 32), den jeder HHA im Jahr vor dem Leistungsjahr aus den Schadensdaten im Rahmen des HH-KKS gezahlt hat. Für das Zahlungsjahr CY 2024 werden aus den Schadensdaten alle Zahlungen für jeden HHA für CY 2021, das Jahr vor dem Leistungsjahr, summiert., Schritt #2 beinhaltet die Berechnung des "5-Prozent-Zahlungsreduktionsbetrags" (C3 von Tabelle 32 für jede HHA, der berechnet wird, indem der "aggregierte HHA-Zahlungsbetrag des Vorjahres" aus Schritt #1 mit dem "5-Prozent-Zahlungsreduktionsbetrag" multipliziert wird. Das Aggregat des "5-prozentigen Zahlungsminderungsbetrags" ist der Zähler des LEF.

Schritt # 3 beinhaltet die Berechnung des "TPS-angepassten Reduktionsbetrags" (C4 in Tabelle 32) durch Multiplikation des "5-Prozent-Zahlungsreduktionsbetrags" aus Schritt #2 mit dem TPS (C1) geteilt durch 100., Das Aggregat des "TPS Adjusted Reduction Amount" ist der Nenner des LEF. Schritt # 4 beinhaltet die Berechnung des LEF (C5 von Tabelle 32), indem die Summe des in Schritt #2 berechneten "5 - Prozent-Zahlungsreduktionsbetrags" durch die Summe des in Schritt #3 berechneten "TPS-angepassten Reduktionsbetrags" dividiert wird. In Schritt 5 wird der "Endgültige TPS-angepasste Zahlungsbetrag" (C6 in Tabelle 32) berechnet, indem der "TPS-angepasste Reduktionsbetrag" aus Schritt 3 (C4) mit dem LEF aus Schritt 4 (C5) multipliziert wird. Der "Final TPS Adjusted Payment Amount" ist ein Zwischenwert, der zur Berechnung der "Quality Adjusted Payment Rate" verwendet wird., Schritt # 6 beinhaltet die Berechnung der "qualitätsbereinigten Zahlungsrate" (C7 in Tabelle 32), indem der "endgültige TPS-angepasste Zahlungsbetrag" aus Schritt #5 durch den "aggregierten HHA-Zahlungsbetrag des Vorjahres" aus Schritt #1 dividiert wird. Dies ist ein Zwischenschritt zur Bestimmung des Zahlungsanpassungssatzes.

Schritt #7 beinhaltet die Berechnung der "endgültigen Prozentzahlungsanpassung" (C8 in Tabelle 32) durch Subtraktion von 5 Prozent von der "qualitätsbereinigten Zahlungsrate". Die "endgültige prozentuale Zahlungsanpassung" würde auf die HHA-Zahlungen für das Zahlungsanpassungsjahr angewendet., Wir schlagen vor, dass der Prozentsatz der Zahlungsanpassung für das anwendbare Leistungsjahr auf höchstens plus oder minus 5 Prozent begrenzt wird und die Zahlungsanpassung auf den endgültigen Forderungsauszahlungsbetrag für das anwendbare Zahlungsjahr erfolgt. Wir schlagen auch vor, diese Zahlungsmethode Politik bei §â€cod 484.370 zu kodifizieren. Wir bitten um Kommentare zu diesem Vorschlag. 9.

Berichte über Leistungsrückmeldungen Wir schlagen vor, zwei Arten von Berichten zu verwenden, die Informationen zu Leistungs-und Zahlungsanpassungen im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells liefern., Diese Berichte würden denen entsprechen, die wir unter dem ursprünglichen Modell an HHAs verteilt haben. A. Vorgeschlagener Zwischenbericht Der erste Bericht ist der Zwischenbericht (IPR), der vierteljährlich an HHAs verteilt wird. Der IPR würde Informationen über die Leistung der vorläufigen Qualitätsmaßnahme enthalten, die auf den jüngsten verfügbaren 12-Monatsdaten basieren., Der IPR würde den HHAs Feedback zur Leistung in Bezug auf Leistungsschwellenwerte und Benchmarks für Qualitätsmaßstäbe geben und konkurrierenden HHAs die Möglichkeit geben, ihre Leistung im Vergleich zu ihren Kollegen und ihrer eigenen Leistung in der Vergangenheit zu bewerten und zu verfolgen. HHAs würde jedes Quartal sowohl eine vorläufige als auch eine endgültige Fassung des IPR erhalten.

Der endgültige IPR würde, sobald administrativ möglich, nach der Verteilung des vorläufigen IPR und nach der Bearbeitung von Neuberechnungsanträgen gemäß dem Verfahren in Abschnitt III. A.10 verfügbar werden., von dieser vorgeschlagenen Regel (Berufungsverfahren). Beginnend mit den im ersten Quartal von CY 2022 gesammelten Daten (dh Daten für den Zeitraum vom 1.Januar 2022 bis zum 31. März 2022) und danach für jedes Quartal des erweiterten HHVBP-Modells schlagen wir vor, jedem HHA einen IPR zur Verfügung zu stellen, der Informationen über seine Leistung in den letzten 12 Monaten der verfügbaren Daten enthält. Wir schlagen vor, die 12 letzten Monate der Daten zur Verfügung zu stellen, da die gedruckte Startseite 35942OASIS-und Claims-Daten mit unterschiedlichen Verzögerungszeiten verfügbar sind und Maßnahmen in 12-Monats-Intervallen auf Care Compare gemeldet werden., Durch die Verwendung von 12-Monatsdaten können wir saisonale Probleme beseitigen und dazu beitragen, eine ausreichende Anzahl von Fällen sicherzustellen, um HHAs aussagekräftige Informationen bereitzustellen.

Durch die Bereitstellung von HHAs mit den neuesten 12-Monatsdaten liefern die IPRs so nah wie möglich an Echtzeit-Leistungsinformationen. Wir erwarten, dass der erste IPR im Juli 2022 verfügbar sein wird und IPR für die folgenden Quartale im Oktober, Januar und April verfügbar sein werden., Der IPR vom Juli 2022 wäre der erste IPR, der Daten zum Leistungsjahr 2022 für die Leistungsbewertung von Qualitätsmaßstäben für das erste Quartal zu den vorgeschlagenen OASIS-basierten Maßnahmen und Basisdaten für die HHCAHPS-Umfrage und anspruchsbasierte Maßnahmen enthält. Wir schlagen vor, dass die IPRs die erweiterten HHVBP-modellspezifischen Leistungsergebnisse eines konkurrierenden HHA mit einem Vergleich zu anderen konkurrierenden HHA innerhalb seiner anwendbaren landesweiten Kohorte (größeres oder kleineres Volumen) einbeziehen., Wir schlagen vor, dass die IPRs jedem HHA über eine CMS-Datenplattform wie das Internet Quality Improvement and Evaluation System (iQIES) zur Verfügung gestellt werden und das relative geschätzte Ranking jedes HHA unter seiner Kohorte zusammen mit Messpunkten und Gesamtleistungsbewertung auf der Grundlage der letzten 12 Monate verfügbaren Daten umfassen., Wir stellen fest, dass die IPR wahrscheinlich von den endgültigen Daten abweichen würden, die zur Bewertung der Leistung während eines bestimmten Leistungsjahres verwendet wurden, da die für die Entwicklung der IPR-Daten verwendeten Zeiträume (die 12 letzten Monate) von den tatsächlichen Leistungsjahren im erweiterten Modell abweichen würden (z. B. CY 2022-Daten, die zur Bestimmung von CY 2024-Zahlungsanpassungen verwendet wurden).

Diese Leistungsergebnisse würden Qualitätsdatenquellen ergänzen, die durch die iQIES und andere Qualitätsverfolgungssysteme bereitgestellt werden, die möglicherweise von HHAs eingesetzt werden, um die Qualitätsverbesserung voranzutreiben., Die iQIES-generierten Berichte würden Qualitätsdaten früher als die erweiterten HHVBP-modellspezifischen Leistungsberichte (dh IPR oder Jährlich) liefern, da iQIES-generierte Berichte nicht durch einen vierteljährlichen Datenabfluss und eine Berechnung von konkurrierenden Peer-Rankings begrenzt sind., Der Hauptunterschied zwischen iQIES-generierten Berichten und erweiterten HHVBP-modellspezifischen Leistungsberichten besteht darin, dass der von uns vorgeschlagene modellspezifische Leistungsbericht die im erweiterten HHVBP-Modell verwendeten anwendbaren Leistungsmaßnahmen konsolidiert, ein Peer-Ranking für andere konkurrierende HHAs innerhalb derselben volumenbasierten Kohorte bereitstellt und die TPS auf der Grundlage der Zwischendaten bereitstellt. Darüber hinaus würden modellspezifische Leistungsberichte den konkurrierenden HHAs eine Scorecard-und TNC-Änderungsreferenz liefern., Die TNC-Änderungsreferenzdaten würden den HHAs helfen, ihre Leistung an den einzelnen OASIS-Positionen zu messen, die in den beiden zusammengesetzten Maßnahmen enthalten sind. Es würde HHAs auch den Prozentsatz der Episoden mitteilen, in denen es für jedes OASIS-Element keine Änderung, positive oder negative Änderung gab. Die Scorecard würde HHAs helfen, besser zu verstehen, wie jede einzelne Maßnahme zum TPS beiträgt. Weitere Informationen zur Zugänglichkeit und Funktionalität der iQIES finden Sie in den iQIES-Handbüchern.,[] Wir stellen fest, dass alle Qualitätsmaßnahmen mit Ausnahme der TNC-Mobilitäts-und TNC-Selbstpflegemaßnahmen und der HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme im vorgeschlagenen Maßnahmensatz für das CY 2022-Leistungsjahr des erweiterten HHVBP-Modells bereits in den iQIES verfügbar sind.

Für die HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme können HHAs auf ihre Datenübermittlungsberichte zugreifen https://homehealthcahps.org unter dem †œFor HHAsâ € tab Tab. Wir empfehlen HHAs auch, sich bezüglich der Daten zur HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme an ihren Umfrageanbieter zu wenden. Wir laden die Öffentlichkeit ein, unsere Vorschläge zu kommentieren. B., Vorgeschlagener jährlicher TPS-und Zahlungsanpassungsbericht Wir schlagen vor, dass der zweite Bericht, der jährliche TPS-und Zahlungsanpassungsbericht (Jahresbericht), jedem der konkurrierenden HHAs etwa im August eines jeden Jahres vor dem Zahlungsanpassungsjahr zur Verfügung gestellt wird, das voraussichtlich im August 2023 beginnt. Wir schlagen vor, den Bericht über eine CMS-Datenplattform wie die iQIES verfügbar zu machen., Der Jahresbericht würde sich in erster Linie auf den Prozentsatz der Zahlungsanpassung des HHA für das kommende JAHR konzentrieren und eine Erläuterung enthalten, wann die Anpassung angewendet wird und wie diese Anpassung im Verhältnis zu den Leistungswerten des HHA festgelegt wurde.

Jeder konkurrierende HHA würde seinen eigenen vertraulichen Jahresbericht erhalten, der nur für diesen HHA einsehbar ist. Wir schlagen vor, dass der Jahresbericht drei Versionen hat. Einen Vorschau-Jahresbericht, einen vorläufigen Jahresbericht (falls zutreffend) und einen endgültigen Jahresbericht., Wir würden jedem konkurrierenden HHA ungefähr im August eines jeden Jahres, das dem Kalenderjahr vorausgeht, für das die Zahlungsanpassung angewendet würde, den vorläufigen Jahresbericht zur Verfügung stellen. Wir schlagen vor, dass HHAs 15 Tage Zeit hat, um Neuberechnungen gemäß dem in Abschnitt III. A.10 erörterten vorgeschlagenen Verfahren zu überprüfen und anzufordern.

Von dieser vorgeschlagenen Regel (Berufungsverfahren). Für HHAS, die eine Neuberechnung beantragen, würden wir einen vorläufigen Jahresbericht zur Verfügung stellen, sobald dies nach Bearbeitung des Neuberechnungsantrags administrativ möglich ist., Wenn wir aufgrund des Vorschaujahresberichts keinen Antrag auf Neuberechnung erhalten, wird kein vorläufiger Jahresbericht erstellt. Wir schlagen vor, dass HHAs, die einen vorläufigen Jahresbericht erhalten, 15 Tage Zeit haben, einen Antrag auf Überprüfung zu prüfen und gemäß dem in Abschnitt III. A.10 beschriebenen vorgeschlagenen Verfahren einzureichen. Von dieser vorgeschlagenen Regel (Berufungsverfahren)., Wie im ursprünglichen Modell schlagen wir vor, den endgültigen Jahresbericht nach Bearbeitung aller Überprüfungsanträge und spätestens 30 Kalendertage vor Inkrafttreten der Zahlungsanpassung jährlich sowohl für die HHAs, die eine Überprüfung beantragt haben, als auch für alle anderen konkurrierenden HHAs zur Verfügung zu stellen.

Im Rahmen dieses vorgeschlagenen Ansatzes würde HHAs im Voraus über die erste jährliche Gesamtleistungsbewertung und die Anpassung der Zahlungen informiert, die für CY 2024 abgeschlossen werden., Der Gesamt-Performance-Score und die Zahlungsanpassung würden auf dem CY 2022-Leistungsjahr (1.Januar 2022 bis 31. Dezember 2022) basieren, wobei die erste Zahlungsanpassung auf jeden endgültigen Forderungszahlungsbetrag von HH PPS angewendet wird, der gemäß den HH PPS-Richtlinien berechnet wird, die unter â§â€cod 484.205 für HHA-Dienste vom 1. Januar 2024 bis zum 31. Spätere Zahlungsanpassungen würden auf der Grundlage des anwendbaren vollen Kalenderjahres der Leistungsdaten der endgültigen IPR berechnet, wobei konkurrierende HHAs jedes Jahr danach notifiziert und Zahlungen angepasst würden., Als sequentielles Beispiel würde die zweite Zahlungsanpassung für Dienstleistungen vom 1. Januar 2025 bis zum 31.

Die Benachrichtigung über die zweite ausstehende Zahlungsanpassung würde ungefähr im August 2024 erfolgen, wenn der vorläufige Jahresbericht veröffentlicht wird, gefolgt von den vorläufigen (falls zutreffend) und endgültigen Jahresberichten, wie zuvor beschrieben., Die leistungsbezogenen Daten zu Qualitätsmaßnahmen würden weiterhin für das Basisjahr und alle Leistungsjahre des erweiterten Modells Startseite 35943 über eine CMS-Datenplattform wie die iQIES bereitgestellt (diese Plattform würde die zuvor beschriebenen IPR-und Geschäftsberichte darstellen und archivieren). Tabelle 33 ist eine Beispielzeitleiste, die die Verfügbarkeit jedes erweiterten HHVBP-modellspezifischen Leistungsberichts und die für das Leistungsjahr CY 2022 und das Zahlungsjahr CY 2024 enthaltenen Daten zeigt. Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zu unseren Vorschlägen im Zusammenhang mit der Zwischenbilanz und den Geschäftsberichten., 10. Berufungsverfahren Wie unter § 484.335 kodifiziert, ermöglicht das Berufungsverfahren nach dem ursprünglichen HHVBP-Modell HHAs, Neuberechnungsanträge für den IPRs und den jährlichen TPS-und Zahlungsanpassungsbericht einzureichen. Im Rahmen dieses Prozesses kann eine HHA auch einen Antrag auf Überprüfung stellen, wenn sie mit den Ergebnissen eines Antrags auf Neuberechnung des jährlichen TPS-und Zahlungsanpassungsberichts nicht einverstanden ist.

Wir verweisen den Leser auf die CY 2017 HH PPS Final Rule zur weiteren Erörterung des Berufungsverfahrens nach dem ursprünglichen HHVBP-Modell (81 FR 76747 bis 76750)., Unter dem erweiterten Modell schlagen wir vor, das gleiche Beschwerdeverfahren wie das ursprüngliche Modell zu verwenden. Wir schlagen vor, dass konkurrierende HHAs die Möglichkeit erhalten, gegen bestimmte Informationen in den IPRs und im Jahresbericht Berufung einzulegen, wie in den folgenden Abschnitten ausführlicher erörtert. A. Vorgeschlagene Neuberechnung Anforderungsprozess Im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells schlagen wir vor, dass HHAs zwei separate Möglichkeiten zur Überprüfung von Scoring-Informationen und zur Anforderung von Neuberechnungen bietet., HHAs hätten die Möglichkeit, eine Neuberechnung zu beantragen, wenn nach Überprüfung ihrer. (1) Vorläufigen IPR nach jeder vierteljährlichen Veröffentlichung eine Diskrepanz aufgrund eines CMS-Fehlers in den Berechnungen festgestellt wird.

Oder (2) ein Jahresbericht. Insbesondere schlagen wir vor, dass eine HHA ab dem Datum, an dem entweder der vorläufige IPR oder der vorläufige Jahresbericht vorgelegt wird, 15 Kalendertage Zeit hat, um eine Neuberechnung der Measure-Scores zu beantragen, wenn sie der Ansicht ist, dass Beweise für eine Diskrepanz bei der Berechnung der Maßnahme vorliegen., Wir schlagen vor, den Score anzupassen, wenn festgestellt wird, dass die Diskrepanz in den berechneten Measure Scores das Ergebnis unserer Nichteinhaltung der Messberechnungsprotokolle war. Ein HHA hätte auch die Möglichkeit, eine Neuberechnung zu beantragen, wenn er die Anwendung der Formel zur Berechnung des prozentualen Anteils der Zahlungsanpassung bestreiten möchte., Nach diesem Vorschlag könnten konkurrierende HHAs sowohl für die vorläufigen geistigen Eigentumsrechte als auch für den vorläufigen Jahresbericht nur Scoring-Neuberechnungen beantragen oder für den vorläufigen Jahresbericht die Anwendung der Formel zur Berechnung des prozentualen Anteils der Zahlungsanpassung bestreiten und müssen eine spezifische Grundlage für die beantragte Neuberechnung enthalten. Änderungen an zugrunde liegenden Messdaten können nicht vorgenommen werden. Wir würden HHAs nicht die zugrunde liegenden Quelldaten zur Verfügung stellen, die zur Generierung von Leistungsmesswerten verwendet werden., Wir schlagen vor, dass HHAs, die sich für eine Neuberechnung entscheiden, Neuberechnungsanträge sowohl für vierteljährliche vorläufige IPR als auch für die Vorschau-Jahresberichte über Anweisungen auf einer CMS-Webseite einreichen.

Wir schlagen vor, dass das Antragsformular von der primären Kontaktstelle eingegeben wird, einer Person, die befugt ist, im Namen des HHA zu unterzeichnen., Wir schlagen vor, dass Neuberechnungsanfragen (vierteljährliche vorläufige IPR-oder Vorschau-Jahresberichts-Neuberechnungen) beginnen Gedruckte Seite 35944muss alle folgenden Informationen enthalten. Name des Anbieters, Adresse im Zusammenhang mit den erbrachten Dienstleistungen und CMS-Zertifizierungsnummer (CCN). Die Grundlage für die Anforderung einer Neuberechnung, um die spezifischen Daten einzuschließen, die die HHA für ungenau hält, oder die Berechnung, die die HHA für falsch hält., Kontaktinformationen für eine Person im HHA, mit der CMS oder sein Vertreter über diese Anfrage kommunizieren kann, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Postanschrift (muss eine physische Adresse enthalten, nicht nur ein Postfach). Eine Kopie aller Belege, die der HHA in elektronischer Form über die modellspezifische Webseite einreichen möchte.,überprüfung der Anforderung, um die Gültigkeit zu bestimmen, und festzustellen, ob die angeforderte Neuberechnung zu einer Punkteänderung führt, die die Leistungsmesswerte oder die TPS der HHA ändert. Wenn die Neuberechnungsanforderung zu einer Änderung der Leistungsmesswerte führt, führen Sie eine Überprüfung der Daten durch und wenn ein Fehler festgestellt wird, berechnen Sie die TPS unter Verwendung der korrigierten Leistungsdaten neu.

Und geben Sie dem HHA-Kontakt eine formelle Antwort unter Verwendung der in der Neuberechnungsanforderung angegebenen Kontaktinformationen, wobei dem HHA das Ergebnis der Überprüfung und Neuberechnung mitgeteilt wird.prozess., Der endgültige IPR und der vorläufige Jahresbericht würden alle Änderungen widerspiegeln, die aufgrund des Neuberechnungsprozesses festgestellt wurden. Wie beim ursprünglichen Modell gehen wir davon aus, dass diese Antwort nach Einreichung des Antrags so schnell wie administrativ möglich erfolgt. Wir schlagen auch vor, den vorgeschlagenen Neuberechnungsprozess bei § 484.375(a) zu kodifizieren. Wir laden zu Kommentaren zu unseren Vorschlägen ein. B., Vorgeschlagene Überprüfung Im Rahmen des erweiterten Modells schlagen wir vor, dass die HHA einen Antrag auf Überprüfung des vorläufigen Jahresberichts stellen kann, wenn wir feststellen, dass die ursprüngliche Berechnung korrekt war, und den Antrag auf Neuberechnung der im vorläufigen Jahresbericht vorgelegten Ergebnisse ablehnen oder wenn die HHA anderweitig mit den Ergebnissen einer CMS-Neuberechnung nicht einverstanden ist.

Wir schlagen vor, dass ein HHA nur für seinen vorläufigen Jahresbericht eine Überprüfung des Ergebnisses eines Neuberechnungsantrags beantragen kann., Wir glauben, dass die Möglichkeit, die IPRs vierteljährlich zu überprüfen und Neuberechnungsanträge einzureichen, konkurrierenden HHAs einen Mechanismus bietet, um potenzielle Fehler zu beheben, bevor sie ihren vorläufigen Jahresbericht erhalten. Daher erwarten wir, dass das vorgeschlagene Überprüfungsverfahren in vielen Fällen zu einer mechanischen Überprüfung der Anwendung der Formeln für das TPS und das LEF führen würde, was zu der Feststellung führen könnte, dass eine Formel nicht genau angewendet wurde., Gemäß diesem Vorschlag müssten der Überprüfungsantrag und die unterstützenden Unterlagen über Anweisungen auf der CMS-Webseite innerhalb von 15 Kalendertagen eingereicht werden, nachdem CMS dem HHA-Kontakt das Ergebnis des Antrags auf Neuberechnung für den vorläufigen Jahresbericht mitgeteilt hat., Dieser vorgeschlagene Zeitrahmen würde es ermöglichen, eine Entscheidung über die Überprüfung zu treffen, bevor die endgültigen Datendateien erstellt werden, die den Prozentsatz der Zahlungsanpassung für jeden HHA enthalten, und diese Datendateien an die Medicare Administrative Contractors (MACs) übermittelt werden, um ihre Providerdateien mit dem Prozentsatz der Zahlungsanpassung zu aktualisieren. Wir glauben, dass dies eine Finalisierung der jährlichen Performance Scores, TPS und jährlichen Zahlungsanpassungsprozentsätze vor der Anwendung der Zahlungsanpassungen für das jeweilige Leistungsjahr ermöglichen würde., Die Überprüfungen würden von einem von CMS benannten Beamten durchgeführt, der nicht an dem ursprünglichen Antrag auf Neuberechnung beteiligt war. Wir schlagen vor, dass der endgültige TPS-Prozentsatz und der Prozentsatz der Zahlungsanpassung den HHAs spätestens 30 Kalendertage vor Inkrafttreten der Zahlungsanpassung in einem endgültigen Jahresbericht zur Verfügung gestellt werden, um unvorhergesehene Verzögerungen zu berücksichtigen, die zwischen dem Zeitpunkt der Veröffentlichung der Jahresberichte und dem Abschluss des Berufungsverfahrens auftreten können. Wir schlagen auch vor, den vorgeschlagenen Überarbeitungsprozess bei 484.375(b) zu kodifizieren.

Wir bitten um Kommentare zu diesen Vorschlägen., 11. Öffentliche Berichterstattung nach dem erweiterten HHVBP-Modell a. Hintergrund In Übereinstimmung mit unseren Diskussionen über die öffentliche Berichterstattung nach dem ursprünglichen Modell in früheren Regeln haben wir in der CY 2020 HH PPS Final Rule (84 FR 60552) eine Richtlinie zur öffentlichen Berichterstattung auf der CMS-Website für jeden teilnehmenden HHA im ursprünglichen Modell über die folgenden zwei Datenpunkte aus dem endgültigen CY 2020-Jahresbericht abgeschlossen, die für eine Zahlungsanpassung für CY 2020 qualifiziert sind. (1) Das TPS des HHA aus dem Leistungsjahr 5 und (2) das entsprechende TPS-Perzentilranking des HHA für das Leistungsjahr 5., Wir erklärten, dass diese Daten für jede dieser konkurrierenden HHA nach Agenturname, Stadt, Bundesland und CCN der Agentur (84 FR 60552 bis 60553) gemeldet würden. Wir verweisen die Leser auf Abschnitt III.

B. 3. Dieser vorgeschlagenen Regel, bei der wir aufgrund unseres Vorschlags in Abschnitt III. B. 2 vorschlagen, unsere Richtlinie zur öffentlichen Berichterstattung für das ursprüngliche Modell zu ändern.

Von dieser vorgeschlagenen Regel, keine CY 2020-Daten zu verwenden, um Zahlungsanpassungen für CY 2022 vorzunehmen., Die öffentliche Berichterstattung über Leistungsdaten im Rahmen des erweiterten Modells würde die aktuellen öffentlichen Berichterstattungsprozesse für die häusliche Gesundheit verbessern, da sie die Begünstigten bei der Auswahl eines HHA besser informieren und gleichzeitig Anreize für HHA zur Leistungssteigerung bieten würde. Es würde auch mit unserer Praxis übereinstimmen, Leistungsdaten im Rahmen anderer wertbasierter Initiativen wie den Programmen SNF VBP und HVBP öffentlich zu melden (42 CFR 413.338) (42 CFR 412.163)., CMS meldet öffentlich sowohl anlagenspezifische SNF-VBP-Programmleistungsinformationen (wie Leistungsergebnisse, Verbesserungsergebnisse, Rankings und Multiplikatoren für Anreizzahlungen) als auch Programmleistungsinformationen auf aggregierter Ebene auf der CMS-Website (42 CFR 413.338). In ähnlicher Weise meldet CMS für das HVBP-Programm auf der CMS-Website öffentlich Qualitätsmaße, verwendete Basis-und Leistungsjahre, Domänenbewertungen, Gesamtleistungsbewertungen und aggregierte Zahlungsanpassungsbeträge (42 CFR 412.163)., Die öffentliche Berichterstattung über Leistungsdaten für das erweiterte HHVBP-Modell stünde auch im Einklang mit anderen Bemühungen der Agentur, Transparenz zu gewährleisten und Leistungsdaten öffentlich zu melden. Beispielsweise verlangt der HH QRP, dass HHAs Daten gemäß 42 CFR 484.245(b)(1) übermittelt. Darüber hinaus verlangt Abschnitt 1895(b)(3)(B)(v)(III) des Gesetzes teilweise, dass der Sekretär Verfahren für die Bereitstellung bestimmter HH-QRP-Daten für die Öffentlichkeit einführt.

HHAS sind seit 1999 verpflichtet, OASIS-Daten zu erheben und HHCAHPS-Daten seit 2012 zu melden (64 FR 3764 und 76 FR 68577)., Diese Daten stehen Anbietern, Verbrauchern, Begünstigten und anderen Interessengruppen auf der Care Compare-Website zur Verfügung.Startseite Gedruckte Seite 35945 b. Vorgeschlagene öffentliche Berichterstattung für das erweiterte Modell Wir glauben, dass die öffentliche Berichterstattung über Leistungsdaten im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells ein wichtiger Anreiz für HHAs wäre, die Qualitätsleistung im Rahmen des Modells zu verbessern. Daher schlagen wir vor, Leistungsdaten für das erweiterte HHVBP-Modell ab dem CY 2022 Performance Year/CY 2024 Payment Adjustment und für die Folgejahre öffentlich zu melden., Für alle Jahre des erweiterten HHVBP-Modells schlagen wir vor, die folgenden Informationen öffentlich zu melden. Anwendbare Maßstäbe und Leistungsschwellen für jede klein - und großvolumige Kohorte. Für jeden HHA, die für eine Zahlungsanpassung auf der Grundlage der Daten für die anwendbaren Performance yearâ € qualifiziert " Anwendbaren Messergebnisse und Verbesserungsschwellen.

Die Gesamtleistung Score (TPS) des HHA. Die HHA TPS Perzentil Ranking. Und die Zahlungsanpassung des HHA für ein bestimmtes Jahr. Wir schlagen vor, diese Daten nach Bundesland, CCN und Agenturnamen über eine CMS-Website zu melden., Beachten Sie, dass wir Qualität Messen Sie die Ergebnisse für viele Maßnahmen, die vorgeschlagen werden, enthalten in der erweiterten HHVBP Modell sind bereits aktuell berichtet über die Behandlung zu Vergleichen, aber wir schlagen auch separat öffentlich Bericht anwendbaren Messen Sie die Ergebnisse für solche Maßnahmen in der erweiterten HHVBP Modell, weil die öffentliche Berichterstattung Fristen für die das Modell unterscheiden sich von denen für die HH QRP öffentlichen Berichterstattung über die Pflege Vergleichen. Wir glauben, dass dies für die Öffentlichkeit klar und transparent wäre., Darüber hinaus schlagen wir vor, in dem Maße, in dem neue Maßnahmen oder Maßnahmen, die sonst nicht im HH-QRP enthalten sind und somit nicht bereits auf Care Compare gemeldet werden, künftig in das erweiterte HHVBP-Modell aufgenommen werden, auch diese Messergebnisse öffentlich zu melden.

Wir würden auch Definitionen für die TPS-und die TPS-Perzentil-Ranking-Methodik sowie Beschreibungen der Scoring-und Zahlungsanpassungsmethodik auf der CMS-Website bereitstellen, um sicherzustellen, dass die Öffentlichkeit die Relevanz dieser Datenpunkte und ihre Berechnung versteht., Wir stellen fest, dass diese Informationen eine breitere Palette von Datenelementen enthalten würden, als wir zuvor finalisiert haben, um öffentlich für das ursprüngliche HHVBP-Modell Bericht zu erstatten. Wir schlagen aus mehreren Gründen eine breitere Palette von Datenelementen für das erweiterte HHVBP-Modell vor. Erstens würden diese öffentlich gemeldeten Informationen enger mit den Programmen SNF VBP und HVBP übereinstimmen, die beide öffentlich eine breite Palette von Informationen melden, einschließlich Messergebnissen und Prozentsätzen für die Zahlungsanpassung., Zweitens stellen wir fest, dass die Messergebnisse für die im HH QRP enthaltenen Qualitätsmaßnahmen bereits öffentlich auf der Care Compare-Website veröffentlicht wurden. Wir glauben, dass die öffentliche Berichterstattung über die entsprechenden Benchmarks für alle erweiterten Modellmaßnahmen (einschließlich derjenigen, die mit dem HH-QRP ausgerichtet sind, sowie Maßnahmen, die möglicherweise nicht der Fall sind), nach Kohorten und anderen Qualitätsleistungsinformationen für das erweiterte HHVBP-Modell die Transparenz weiter fördern und Anreize für Qualitätsverbesserungen im Rahmen des erweiterten Modells schaffen würde., Wir gehen davon aus, dass diese Informationen der Öffentlichkeit auf einer CMS-Website am oder nach dem 1.Dezember 2023 zur Verfügung gestellt werden, dem Datum, bis zu dem wir beabsichtigen würden, das Beschwerdeverfahren für den CY 2022-Jahresbericht abzuschließen und jedem konkurrierenden HHA den endgültigen Jahresbericht vorzulegen. Für jedes Jahr danach gehen wir davon aus, dass wir den gleichen ungefähren Zeitplan für die öffentliche Berichterstattung über die Zahlungsanpassung für das kommende Kalenderjahr sowie die zugehörigen Leistungsdaten wie zuvor beschrieben einhalten werden., Da die Leistungsdaten des erweiterten Modells die Sternebewertungen für die häusliche Gesundheitsqualität der Patientenversorgung und die Patientenbefragung ergänzen und nicht Teil dieser oder anderer Sternebewertungen sind, beabsichtigen wir, auch einen Verweis auf die auf der CMS-Website verfügbaren Sternebewertungen für die häusliche Gesundheit aufzunehmen.

Wir schlagen auch vor, diese Vorschläge unter § 484.355(c) zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen. 12., Außergewöhnliche Umstände Ausnahmepolitik Die Nation, ihre Gemeinschaften und ihre Gesundheitsdienstleister sind bei bestimmten Gelegenheiten gezwungen, sich extremen und unkontrollierbaren Umständen außerhalb ihrer Kontrolle zu stellen, die sich auf ihre Fähigkeit auswirken, kurzfristig oder manchmal sogar über einen längeren Zeitraum im normalen Geschäftsverkehr tätig zu sein. Die Vereinigten Staaten reagieren derzeit auf einen Ausbruch von Atemwegserkrankungen, der durch ein neuartiges antibiotics verursacht wird, das als buy antibiotics bezeichnet wird und ernsthafte Bedrohungen für die öffentliche Gesundheit darstellt, die die USA stark beeinflusst haben, gesundheitssystem, das die Stakeholder im gesamten Gesundheitssystem und in der Lieferkette vor erhebliche Herausforderungen stellt. In Zukunft können auch andere außergewöhnliche Ereignisse auftreten, die sich störend auswirken.

Diese Ereignisse können andere Notfälle im Bereich der öffentlichen Gesundheit, große Naturkatastrophen (wie Hurrikane, Tornados und Waldbrände) oder andere extreme und unkontrollierbare Umstände umfassen., Solche Ereignisse können die Ressourcen des Gesundheitswesens belasten, und CMS ist sich bewusst, dass HHAs möglicherweise nur über begrenzte Kapazitäten verfügen, um den normalen Betrieb fortzusetzen und erweiterte Anforderungen an die Teilnahme am HHVBP-Modell zu erfüllen. In solchen Situationen sollten CMS unserer Meinung nach Anpassungen an die Anforderungen des erweiterten HHVBP-Modells vornehmen, um eine sichere und effiziente Gesundheitsversorgung zu gewährleisten., Daher schlagen wir im Allgemeinen vor, für das erweiterte HHVBP-Modell eine Ausnahmepolitik für außergewöhnliche Umstände (ECE) zu verabschieden, die sich soweit wie möglich an den bestehenden HH QRP-Ausnahmen und Erweiterungsanforderungen bei 42 CFR 484.245(c) anpasst. Abschnitt 484.245(c) erlaubt es HHAs, bei außergewöhnlichen Umständen, die außerhalb der Kontrolle von HHAs liegen, eine Ausnahme oder Verlängerung von den Berichtspflichten des Programms zu beantragen und CMS zu gewähren., Konkret schlagen wir vor, dass CMS für das erweiterte HHVBP-Modell bei außergewöhnlichen Umständen, die außerhalb der Kontrolle des HHA liegen, eine Ausnahme in Bezug auf die Meldepflichten für Qualitätsdaten gewähren kann. Wir schlagen vor, dass CMS eine Ausnahme wie folgt gewähren kann. Ein HHA, der eine Ausnahme in Bezug auf die Meldepflichten für Qualitätsdaten beantragen möchte, muss seinen Antrag innerhalb von 90 Tagen nach Eintritt der außergewöhnlichen Umstände bei CMS einreichen.

Spezifische Anforderungen für die Einreichung eines Antrags auf eine Ausnahme wären auf der CMS-Website verfügbar (cms.gov)., CMS kann einem oder mehreren HHA, die keine Ausnahme beantragt haben, eine Ausnahme gewähren, wenn. CMS feststellt, dass ein systemisches Problem mit CMS-Datenerfassungssystemen die Fähigkeit des HHA zur Übermittlung von Daten direkt beeinträchtigt hat. Oder wenn CMS feststellt, dass ein außergewöhnlicher Umstand eine ganze Region oder ein Gebietsschema betroffen hat. Wir würden uns bemühen, dem HHA innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt des ECE-Antrags des HHA unsere formelle Antwort zu geben, in der wir über unsere Entscheidung informiert werden, die Anzahl der Anfragen, die wir erhalten, und die Komplexität der bereitgestellten Informationen würden sich jedoch auf den tatsächlichen Zeitrahmen auswirken, um ECE-Feststellungen zu treffen., Wenn eine ECE für HHAs in der Nation, Region oder dem Gebietsschema gewährt wird, CMS würde die Entscheidung über Routinekanäle an HHAs und Anbieter kommunizieren, einschließlich, aber nicht auf gedruckte Seite 35946begrenzt auf, die PAC QRP listserv, Open Door Forum MLN Connects, und Hinweise auf der CMS Home Health Quality Reporting Spotlight Webseite. Spezifische Anweisungen zum Anfordern von Ausnahmen oder Erweiterungen würden auf der CMS-Website bereitgestellt.

Wir schlagen auch vor, unsere ECE-Politik bei § 484.355(d) zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu unseren Vorschlägen. B., Bestimmungen des ursprünglichen Modells 1 des Home Health Value-Based Purchasing (HHVBP). Hintergrund Das letzte Jahr der Datenerhebung für das ursprüngliche Modell endete am Dezember 31, 2020 und das letzte Zahlungsanpassungsjahr des ursprünglichen Modells würde am Dezember 31, 2022 enden., Die Zahlungsanpassungen basieren auf dem TPS jedes HHA in einem bestimmten Leistungsjahr, das sich aus der Leistung zusammensetzt. (1) Einer Reihe von Maßnahmen, die bereits über den Outcome and Assessment Information Set (OASIS) gemeldet wurden, [] abgeschlossene Umfragen zur Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen (HHCAHPS) und ausgewählte Schadensdatenelemente.

Und (2) drei neue Maßnahmen, für die Punkte für die Berichterstellung von Daten erreicht werden. Die Zahlungsanpassungen für ein bestimmtes Jahr basieren auf dem TPS, das für die Leistung vor zwei Jahren berechnet wurde., Gemäß der aktuellen Richtlinie für das ursprüngliche Modell würden die CY 2022-Zahlungsanpassungen auf der Leistung von CY 2020 (Performance year 5) basieren. Die maximale Zahlungsanpassung für CY 2022 beträgt 8 Prozent nach oben oder unten., In der vorläufigen Schlussregel mit Kommentarfrist, die im Federal Register vom 8.Mai 2020 (buy antibiotics IFC vom Mai 2020) (85 FR 27553 bis 27554. 85 FR 70328 bis 70330) veröffentlicht wurde, haben wir als Reaktion auf die buy antibiotics-PHE, um HHAs zu unterstützen, während sie ihre Ressourcen auf die Betreuung ihrer Patienten und die Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit von Patienten und Mitarbeitern ausrichten, eine Richtlinie verabschiedet, um die ursprünglichen Anforderungen an die Vorlage von Modelldaten an alle Ausnahmen oder Erweiterungen anzupassen, die, Wir haben auch eine Richtlinie für die Gewährung von Ausnahmen von den neuen Maßnahmen zur Berichterstattung über Daten während des buy antibiotics-PHE festgelegt, einschließlich der Kodifizierung dieser Änderungen unter § 484.315(b). Das ursprüngliche Modell verwendet einige der gleichen Qualitätsmaßdaten, die von HHAs für den HH QRP gemeldet werden, einschließlich HHCAHPS-Umfragedaten.

Die anderen im ursprünglichen Modell verwendeten Kennzahlen werden unter Verwendung von OASIS-Daten, anspruchsbasierten Daten und neuen Messdaten berechnet. März 2020 veröffentlichte CMS als Reaktion auf den buy antibiotics-PHE öffentliche Leitlinien (https://www.cm.,gov/​files/​document/​guidance-memo-exceptions-and-extensions-quality-reporting-and-value-based-purchasing-programs.pdf) ausgenommen HHAs von der Anforderung, HH-QRP-Daten für Q4 2019 und Q1-Q2 2020 zu melden. Gemäß unserer Richtlinie zur Angleichung der ursprünglichen Anforderungen zur Übermittlung von Modelldaten an Ausnahmen oder Erweiterungen, die für Zwecke des HH QRP während des buy antibiotics PHE gewährt wurden, waren HHAs in den neun ursprünglichen Modellstaaten nicht verpflichtet, Messdaten für diese Quartale für Zwecke des ursprünglichen Modells separat zu melden., Spezifisch für das ursprüngliche Modell haben wir eine Ausnahme für die Meldung neuer Maßnahmendaten für die neuen Maßnahmeneinreichungszeiträume April 2020 (Datenerfassungszeitraum 1.Oktober 2019-31. März 2020) und Juli 2020 (Datenerfassungszeitraum 1. April 2020-30.

Wir haben ferner darauf hingewiesen, dass HHAs diese Daten optional teilweise oder vollständig innerhalb der geltenden Einreichungsfristen einreichen kann., Wir haben eingeräumt, dass die Ausnahmen von den HH QRP-Berichtspflichten sowie die geänderten Einreichungsfristen für OASIS-Daten und unsere Ausnahmen für die neuen Measures-Berichtspflichten Auswirkungen auf die Berechnung der Leistung nach dem ursprünglichen Modell für das Leistungsjahr 5 (CY 2020) haben können. Wir haben auch festgestellt, dass wir zwar in der Lage sind, die anspruchsbasierten Daten aus eingereichten Medicare FFS-Ansprüchen zu extrahieren, jedoch möglicherweise die Angemessenheit der Verwendung der für den Zeitraum der buy antibiotics-PHE übermittelten Anspruchsdaten für Zwecke der Leistungsberechnungen nach dem ursprünglichen Modell beurteilen müssen., Wir erklärten ferner, dass wir mögliche Änderungen an unseren Zahlungsmethoden für das Wirtschaftsjahr 2022 im Lichte dieser begrenzteren Daten bewerten, z. B. Ob wir in der Lage wären, Zahlungsanpassungen für teilnehmende HHAS für das Wirtschaftsjahr 2022 zu berechnen, einschließlich derjenigen, die während des Wirtschaftsjahres 2020 weiterhin Daten melden, falls die Gesamtdaten nicht ausreichen, und ob wir eine andere Gewichtungsmethode in Betracht ziehen, da wir möglicherweise über ausreichende Daten für einige Maßnahmen und nicht für andere verfügen., Wir haben ferner erklärt, dass wir mögliche Änderungen an unserer öffentlichen Berichterstattung über die Daten des Geschäftsjahres 2020 bewerten. Wir haben erklärt, dass wir beabsichtigen, solche Änderungen an unseren Zahlungsmethoden für CY 2022 oder die öffentliche Berichterstattung von Daten in zukünftigen Regeln anzugehen.

2. Vorschlag zu Zahlungsanpassungen für das Jahr 2022 Aus den in diesem Abschnitt erörterten Gründen schlagen wir vor, die Daten für das Jahr 2020 (Leistungsjahr 5) nicht für Zahlungsanpassungen im Rahmen des HHVBP-Modells zu verwenden und stattdessen das ursprüngliche Modell vorzeitig mit dem Zahlungsjahr für das Jahr 2021 zu beenden., Konkret schlagen wir vor, dass wir die jährlichen TPS, die anhand der Performance Year 5-Daten berechnet wurden, nicht verwenden würden, um Zahlungsanpassungen für CY 2022 anzuwenden und stattdessen das ursprüngliche Modell vorzeitig zu beenden, so dass HHAs in den neun ursprünglichen Modellstaaten ihre Zahlungen für HH-KKS-Forderungen nicht um den aktuellen maximalen Zahlungsanpassungsfaktor von nach oben oder unten 8 Prozent im CY 2022 anpassen würden., In Anbetracht der Ausnahmen für die Datenberichterstattung im Rahmen des HHVBP-Modells für das 1.und 2. Quartal 2020 als Reaktion auf die buy antibiotics-PHE haben wir, wie zuvor erörtert, die verfügbaren Qualitätsdaten aus dem 1. Und 2. Quartal 2020 im Vergleich zu den neun ursprünglichen Modellzuständen im 1.

Und 2. Quartal 2019 überprüft, um festzustellen, ob es angemessen ist, Daten aus dem Zeitraum zu verwenden, in dem Ausnahmen für die Datenberichterstattung bestanden (1. Und 2. Quartal 2020). Der Vergleich ergab einen Rückgang der OASIS-Bewertungen um 8,9 Prozent.

Wir konnten die HHCAHPS-Ergebnisse von Q1 und Q2 nicht direkt vergleichen, da unsere Daten auf rollierender Basis von 12 Monaten berechnet werden., Wir untersuchten jedoch auch Schadensdaten im selben Zeitraum, um festzustellen, ob sich Volumen und Nutzungsmuster geändert haben, und beobachteten in Q1 und Q2 2020 einen Rückgang der schadensbasierten häuslichen Gesundheitsaufenthalte um 20,2 Prozent im Vergleich zu Q1 und Q2 2019. Die Änderung des Volumens und der Nutzung wurde über die Zeit (dh die Änderung war nicht auf einen bestimmten Zeitpunkt während des Q1-und Q2-2020-Zeitraums beschränkt) und innerhalb und zwischen den Staaten beobachtet., Wir glauben, dass diese Änderungen das Ergebnis der Auswirkungen des buy antibiotics-PHE sein könnten, einschließlich der Vermeidung von Pflege oder Sterben von Patienten, der Verringerung der Entlassung in die Heimat und der verstärkten Nutzung von Telemedizin anstelle der persönlichen häuslichen Gesundheitsversorgung. Wir beobachteten auch einen Rückgang von 10.5 Prozent bei den Dateneinreichungen für neue Maßnahmen für Q1 und Q2 2020 im Vergleich zu Q1 und Q2 2019, was mit dem übereinstimmt, was wir angesichts der Ausnahmen für neue Maßnahmen, die wir für diesen Zeitraum gemeldet haben, erwarten würden., Basierend auf den Mustern, die wir in den ersten beiden Quartalen von CY 2020 beobachtet haben, glauben wir nicht, dass es angemessen wäre, Daten aus diesem Zeitraum zu verwenden, um einen TPS für CY 2020 zu berechnen, der beginnen würde Gedruckte Seite 35947be verwendet, um Zahlungsanpassungen in CY 2022 vorzunehmen. Die Änderungen des Volumens und der Nutzung könnten die Leistungsbewertungen für Qualitätsmaßnahmen für HHAs verzerren, so dass die berechneten TPS die von den HHAs erbrachte Versorgungsqualität möglicherweise nicht genau widerspiegeln., Darüber hinaus befürchten wir, dass die Implementierung von Zahlungsanpassungen auf der Grundlage der betroffenen Daten für den Zeitraum des buy antibiotics-PHE bestimmte HHAs zu Unrecht benachteiligen könnte, da der buy antibiotics-PHE nicht alle HHAs gleichermaßen beeinflusst hat. Wir haben auch darüber nachgedacht, ob nur Q3-und Q4-CY 2020-Qualitätsmessdaten verwendet werden sollen, um die jährlichen Gesamtleistungswerte von CY 2020 für CY 2022-Zahlungsanpassungen zu berechnen., Wir sind jedoch der Ansicht, dass die Verwendung von nur zwei Viertel der Daten für die Zwecke der Berechnung von Qualitätsmaßstäben und der Bestimmung von Zahlungsanpassungen nach dem Modell möglicherweise nicht ausreichend repräsentativ für die vom HHA in einem bestimmten Kalenderjahr erbrachte Pflege ist und diese HHA in einem Gebiet eines Staates möglicherweise benachteiligen könnte, das im dritten und vierten Quartal 2020 stärker von der Pandemie betroffen war., Da HHAs in verschiedenen Bundesstaaten in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 weiterhin von der buy antibiotics-PHE betroffen waren, glauben wir, dass die Muster der häuslichen Gesundheitsversorgung in diesem Zeitraum möglicherweise auch weiterhin betroffen waren, ähnlich wie die Änderungen, die wir für den Zeitraum Q1 und Q2 2020 beobachtet haben., Da ab der zweiten Jahreshälfte 2020 weitere Daten verfügbar werden, werden wir weiterhin die häuslichen Gesundheitsfürsorgemuster in den neun ursprünglichen Modellstaaten untersuchen, um festzustellen, ob dieselben Muster, die wir in den Daten für das erste Quartal und das zweite Quartal 2020 beobachtet haben, in der zweiten Jahreshälfte bestehen blieben des Jahres, und um zu beurteilen, ob es angemessen wäre, solche Daten für CY 2022-Zahlungsanpassungen zu verwenden., Schließlich stellen wir fest, dass mehrere Kommentatoren zu den Ausnahmeregelungen, die wir in der buy antibiotics IFC vom Mai 2020 verabschiedet haben, gebeten haben, keine Leistungsdaten von CY 2020 zu verwenden und das ursprüngliche Modell vorzeitig zu beenden oder auszusetzen (85 FR 70328 bis 70330).

Nach Prüfung dieser Fragen schlagen wir vor, keine Zahlungsanpassungen für CY 2022 des ursprünglichen HHVBP-Modells auf der Grundlage der im CY 2020 gemeldeten Daten vorzunehmen und stattdessen das ursprüngliche Modell vorzeitig mit dem Zahlungsanpassungsjahr CY 2021 zu beenden., Wie bereits erwähnt, werden wir die Daten für CY 2020 weiterhin untersuchen, sobald sie verfügbar sind, um festzustellen, ob es angemessen wäre, diese Daten für CY 2022-Zahlungsanpassungen gemäß den aktuellen Modellrichtlinien zu verwenden. Wir werden HHAs auch weiterhin die Zwischenberichte mit den CY 2020-Leistungsdaten und den Jahresbericht mit dem berechneten TPS und dem Zahlungsanpassungsbetrag auf der Grundlage der CY 2020-Leistungsdaten gemäß unseren aktuellen Richtlinien zur Verfügung stellen., Wenn wir unseren Vorschlag wie zuvor erörtert abschließen, würden wir den anhand der Daten zum Leistungsjahr 5 berechneten TPS nicht verwenden, um Zahlungsanpassungen für CY 2022 anzuwenden. Wir stellen fest, dass, wenn wir diesen Vorschlag abschließen, um das ursprüngliche Modell vorzeitig zu beenden, die Bewertung den Zeitraum bis CY 2019 (Leistungsjahr 4) und CY 2021 (Zahlungsjahr 4) umfassen würde. Da wir vorschlagen, die Daten von CY 2020 (Performance Year 5) nicht zur Berechnung von CY 2022 (Payment Year 5) - Zahlungsanpassungen zu verwenden, würden diese Jahre nicht ausgewertet., Wir sind der Ansicht, dass unsere vorgeschlagene Richtlinie, keine CY 2020-Leistungsjahresdaten zur Bestimmung von Zahlungsanpassungen nach dem HHVBP-Modell zu verwenden, mit der Art und Weise übereinstimmt, wie andere Qualitätsberichts-und VBP-Programme vorschlagen, Daten zu verwenden, die erheblich von den durch die buy antibiotics-PHE verursachten Umständen beeinflusst wurden. In der FY 2022 Hospice Proposed Rule (86 FR 19755) haben wir vorgeschlagen, die HH QRP Public Display Policy so zu ändern, dass weniger Viertel der Daten angezeigt werden als zuvor für bestimmte HH QRP-Maßnahmen für die Januar 2022 bis Juli 2024 Refreshes (86 FR 19755 bis 19764)., Für die Aktualisierung im Januar 2022 würden Daten für OASIS-basierte und bestimmte anspruchsbasierte Maßnahmen Daten für das dritte Quartal 2020 bis zum ersten Quartal 2021 enthalten.

Für HHCAHPS würden die Daten die vier Quartale Q3 2020 bis Q2 2021 abdecken. Wir stellen fest, dass Q1 2020-und Q2 2020-Daten nicht in den vorgeschlagenen Care Compare Refresh-Zeitplan für Maßnahmen aufgenommen werden. Das SNF - VBP-Programm, das im SNF-PPS-Regelvorschlag für das Geschäftsjahr 2022 (86 FR 19954) vorgeschlagen wurde, um die Verwendung der SNF-Rückübernahmemaßnahme (SNFRM) für Scoring-und Zahlungsanpassungszwecke für das Programmjahr 2022 zu unterdrücken., Das HVBP-Programm, das im IPPS/LTCH-PPS für das Geschäftsjahr 2022 vorgeschlagen wurde, schlug eine Regel (86 FR 25469 bis 25496) vor, um die Verwendung einer Reihe von Maßnahmen für die Programmjahre für das Geschäftsjahr 2022 oder das Geschäftsjahr 2023 für Scoring-und Zahlungsanpassungen zu unterdrücken, sowie Vorschläge zur Überarbeitung der Basisperioden für bestimmte Maßnahmen aufgrund der außergewöhnlichen Umstände Ausnahme, die wir als Reaktion auf die buy antibiotics-PHE gewährt haben. Wir schlagen vor, bei § 484 zu ändern.,Ändern Sie die Definition von “applicable percent” durch Entfernen von Absatz (5) der Definition ((5) Für das Geschäftsjahr 2022, 8 Prozent), um unseren Vorschlag widerzuspiegeln, keine Zahlungsanpassungen für das Geschäftsjahr 2022 anzuwenden und das ursprüngliche Modell vorzeitig zu beenden. Wir laden die Öffentlichkeit ein, unseren Vorschlag zu kommentieren.

3., Öffentliche Berichterstattung Unter dem ursprünglichen Modell In der CY 2020 HHS PPS Final Rule (84 FR 60551 bis 60553) haben wir eine Richtlinie zur öffentlichen Berichterstattung auf der CMS-Website für jeden teilnehmenden HHA im Modell, der sich für eine Zahlungsanpassung für CY 2020 qualifiziert hat, die folgenden zwei Datenpunkte aus dem endgültigen CY 2020 Performance Year 5-Jahresbericht veröffentlicht. (1) Das TPS des HHA aus dem Performance Year 5-Leistungsjahr und (2) das entsprechende Performance Year 5-Perzentil-Ranking des HHA., Wir haben angegeben, dass diese Daten für jeden dieser konkurrierenden HHA nach Agenturname, Stadt, Bundesland und CMS-Zertifizierungsnummer (CCN) der Agentur gemeldet werden. Wir hatten erwartet, dass diese Daten nach dem 1.Dezember 2021 veröffentlicht werden, dem Datum, bis zu dem wir beabsichtigten, das Beschwerdeverfahren für den Jahresbericht CY 2020 und die Ausgabe des endgültigen Jahresberichts an jeden HHA abzuschließen. Aus den in Abschnitt III. B.

2 erläuterten Gründen. Von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, keine CY 2020-Daten für CY 2022-Zahlungsanpassungen im Rahmen des HHVBP-Modells zu verwenden., In Übereinstimmung mit diesem Vorschlag schlagen wir auch vor, unsere bestehende Richtlinie zu ändern und Leistungsdaten für die im ursprünglichen Modell enthaltenen HHAs nicht öffentlich zu melden., Wir sind nicht der Ansicht, dass es angemessen wäre, Leistungsdaten für einen Zeitraum öffentlich zu melden, für den HHAs nicht finanziell für die Qualität verantwortlich gemacht würden, und wir glauben auch nicht, dass die Berichtsdaten für diesen Zeitraum den Begünstigten und anderen öffentlichen Stakeholdern helfen würden, fundierte Entscheidungen über die HHA-Auswahl zu treffen, da die Versorgungsmuster während CY 2020 aufgrund des buy antibiotics-PHE möglicherweise nicht repräsentativ für die Leistung unter dem ursprünglichen Modell insgesamt sind. Wie jedoch in Abschnitt III. A.11 erörtert., von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, mit der öffentlichen Berichterstattung für das erweiterte HHVBP-Modell mit den Daten zum CY 2022-Leistungsjahr zu beginnen und danach für alle Leistungsjahre fortzufahren. Wir schlagen vor, § 484.315 zu ändern, um unseren Vorschlag widerzuspiegeln, Leistungsdaten aus dem Leistungsjahr 2020 nicht öffentlich zu melden, indem Paragraph (d) gestrichen wird.

Wir bitten um Kommentare zu diesem Vorschlag.Startseite 35948 IV. Qualitätsberichtsprogramm für die häusliche Gesundheit (HH QRP) und andere Bestimmungen für die häusliche Gesundheit A., Impfungen für das Gesundheitspersonal des Home Health Agency Health Care Personnel (HCP) besteht das Risiko, dass Patienten eine buy antibiotics-Infektion erleiden, selbst an buy antibiotics erkranken oder sterben und diese an ihre Familien, Freunde und die breite Öffentlichkeit weitergeben. Wir glauben, dass die Gesundheitsbehörden zu Hause die Impfung ihrer HCP aufklären und fördern sollten, um das Risiko einer Übertragung von buy antibiotics zu bewerten und zu verringern. Eine HCP-Impfung kann möglicherweise Krankheiten reduzieren, die zu Arbeitsausfällen führen, und Störungen der Pflege begrenzen. Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten., Überblick über die Grippeimpfung beim Gesundheitspersonal (https://www.cdc.gov/â â € "grippe/​toolkit/â€" Langzeitpflege/​why.htm).

Daten aus der Influenza-Impfung zeigen, dass die Aufnahme des Impfstoffs durch den Anbieter damit verbunden ist, dass der Anbieter den Patienten die Impfung empfiehlt, Präsentation der Sitzung des Measure Application Committee Coordinating Committee (http://www.qualityforum.org/â € "Project_â€" Pages/†"MAP_​Coordinating_â€" Committee.aspx). Wir glauben, dass die HCP-buy antibiotics-Impfung unter häuslichem Gesundheitspersonal die Aufnahme in dieser Patientenpopulation in ähnlicher Weise erhöhen könnte. B., Förderung des Austauschs von Gesundheitsinformationen Das Department of Health and Human Services (HHS) hat eine Reihe von Initiativen, die die Einführung interoperabler Gesundheitsinformationstechnologien fördern und unterstützen und den landesweiten Austausch von Gesundheitsinformationen fördern sollen, um die Gesundheitsversorgung und den Zugang der Patienten zu ihren Gesundheitsinformationen zu verbessern. Um die Interoperabilität in der postakuten Versorgung zu verbessern, beteiligen sich CMS und das Büro des Nationalen Koordinators für Gesundheitsinformationstechnologie (ONC) an der Postakuten Interoperabilitätsarbeitsgruppe (PACIO) (https://pacioproject.,org / â€"), um die Zusammenarbeit mit Interessengruppen der Branche zu erleichtern, um Standards für schnelle Interoperabilitätsressourcen (FHIR) im Gesundheitswesen zu entwickeln., Diese Standards könnten den Austausch und die Wiederverwendung von Patientenbewertungsdaten unterstützen, die aus dem Mindestdatensatz (MDS), dem Patientenbewertungsinstrument für stationäre Rehabilitationseinrichtungen (IRF-PAI), der Aufzeichnung und Bewertung von Krankenhauskontinuität für die Langzeitpflege (LCDS), dem Ergebnis-und Bewertungsinformationssatz (OASIS) und anderen Quellen stammen, einschließlich der Bewertung des Hospizergebnisses und der Patientenbewertungsbewertung (HOPE), wenn sie im Rahmen des Hospizqualitätsberichtungsprogramms durch zukünftige Regeln implementiert werden., Das PACIO-Projekt konzentrierte sich auf FHIR-Implementierungsleitfäden für den funktionalen Status, den kognitiven Status und neue Anwendungsfälle für fortschrittliche Richtlinien und Sprache sowie Sprachpathologie. Wir fördern die Teilnahme von PAC-Anbietern und Gesundheits-IT-Anbietern, wenn diese Bemühungen voranschreiten.

Die CMS Data Element Library (DEL) wird weiterhin aktualisiert und dient als maßgebliche Ressource für PAC-Bewertungsdatenelemente und die damit verbundenen Zuordnungen zu Gesundheits-IT-Standards wie logischen Beobachtungskennungen Namen und Codes und systematisierte Nomenklatur der Medizin., Die DEL fördert das Ziel von CMS, Daten zu standardisieren und zu interoperabilisieren. Diese interoperablen Datenelemente können die Belastung der Anbieter verringern, indem sie die Verwendung und den Austausch von Gesundheitsdaten ermöglichen. Unterstützung des Anbieteraustauschs elektronischer Gesundheitsinformationen für die Pflegekoordination, die personenzentrierte Versorgung. Und Unterstützung der datengesteuerten klinischen Entscheidungsfindung in Echtzeit. Standards in der Datenelementbibliothek (https://del.cms.gov/â DELWeb/​pubHome) kann auf der CMS-Website und in der ONC Interoperability Standards Advisory (ISA) verwiesen werden.

Die ISA 2021 ist verfügbar unter https://www.healthit.gov/†" isa., Jahrhundert Cures Act (Cures Act) (Pub. Dezember 2016) erfordert, dass HHS neue Schritte unternimmt, um den elektronischen Austausch von Gesundheitsinformationen zu ermöglichen und die Interoperabilität für Anbieter und Einstellungen im gesamten Pflegekontinuum sicherzustellen. Der Cures Act enthält einen vertrauenswürdigen Austauschrahmen und eine gemeinsame Vereinbarung (TEFCA) provision  [], die den landesweiten Austausch von elektronischen Gesundheitsinformationen über Gesundheitsinformationsnetze ermöglichen und eine wichtige Möglichkeit bieten, den bidirektionalen Austausch von Gesundheitsinformationen in Zukunft zu ermöglichen., Für weitere Informationen zu aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit TEFCA verweisen wir die Leser auf https://www.healthit.gov/â € "topic / â€" Interoperabilität / ​trusted-exchange-framework-and-common-agreement und https://rce.sequoiaproject.org/â Die ONC Final Rule mit dem Titel “21st Century Cures Act. Interoperabilität, Informationssperre und das ONC Health IT Certification Program” (85 FR 25642) veröffentlicht am 1. Mai 2020 (im Folgenden “ONC Cures Act Final Rule”) implementierte Richtlinien in Bezug auf Informationssperre, die gemäß Abschnitt 4004 des 21st Century Cures Act erforderlich sind., Informationsblockierung ist im Allgemeinen definiert als eine Praxis eines Gesundheits-IT-Entwicklers von zertifizierter Gesundheits-IT, Gesundheitsinformationsnetzwerk, Gesundheitsinformationsaustausch oder Gesundheitsdienstleister, die, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben oder vom HHS-Sekretär als angemessene und notwendige Aktivität festgelegt, die keine Informationsblockade darstellt, den Zugang, den Austausch oder die Verwendung elektronischer Gesundheitsinformationen beeinträchtigen, verhindern oder wesentlich davon abhalten kann.[] Für einen Gesundheitsdienstleister (wie in 45 CFR definiert).,102), gibt an, dass der Anbieter weiß, dass die Praxis unangemessen ist und den Zugriff beeinträchtigen, verhindern oder wesentlich verhindern kann (siehe 45 CFR 171.103, Austausch oder Verwendung elektronischer Gesundheitsinformationen.

Um das Blockieren von Informationen abzuschrecken, unterliegen Gesundheits-IT-Entwickler von zertifizierter Gesundheits-IT, Gesundheitsinformationsnetzwerken und Gesundheitsinformationsaustauschen, die der Generalinspektor des HHS nach einer Untersuchung feststellt, dass sie Informationsblockierungen begangen haben, zivilrechtlichen Geldstrafen von bis zu 1 Million US-Dollar pro Verstoß., Angemessene Anreize für Gesundheitsdienstleister müssen vom Sekretär durch Vorschriftsgestaltung festgelegt werden. Stakeholder können mehr über das Blockieren von Informationen erfahren unter https://www.healthit.gov/â € "curesrule/â€" final-rule-policy/†"information-blocking. ONC hat Informationsressourcen einschließlich Fact Sheets veröffentlicht (https://www.healthit.gov/â €" curesrule/​Ressourcen/†"fact-sheets), häufig gestellte Fragen (https://www.healthit.gov/â €" curesrule/†"Ressourcen/â€" Information-blocking-faqs) und aufgezeichnete Webinare (https://www.healthit.gov/â € "curesrule/​Ressourcen/â€" Webinare)., Wir laden Anbieter ein, mehr über diese wichtigen Entwicklungen zu erfahren und wie sie sich auf HHAs auswirken könnten. C. Home Health Quality Reporting-Programm (HH QRP) 1.

Hintergrund und gesetzliche Autorität Die HH QRP ist durch Abschnitt 1895(b)(3)(B)(v) des Gesetzes ermächtigt. Abschnitt 1895(b) (3) (B) (v) (II) des Gesetzes schreibt vor, dass für 2007 und die folgenden Jahre jede HHA dem Sekretär in einer Form und Weise und zu einem vom Sekretär festgelegten Zeitpunkt solche Daten auf der gedruckten Seite 35949 vorlegen muss, die der Sekretär für die Messung der Qualität der Gesundheitsversorgung feststellt., Sofern eine HHA keine Daten gemäß dieser Klausel übermittelt, reduziert der Sekretär die für die HHA in diesem Jahr geltende prozentuale Erhöhung des Marktes für häusliche Gesundheit um 2 Prozentpunkte., Wie in Abschnitt 1895(b)(3)(B)(vi) des Gesetzes vorgesehen, kann die Kürzung dieser Erhöhung um 2 Prozentpunkte bei Nichteinhaltung der Anforderungen des HH-QRP und eine weitere Verringerung der Erhöhung durch die Produktivitätsanpassung (außer in den Jahren 2018 und 2020) gemäß Abschnitt 1886(b)(3)(B)(xi)(II) des Gesetzes je nach dem für ein bestimmtes Jahr geltenden Marktkorbprozentsatz dazu führen, dass der Marktkorbprozentsatz für das häusliche Gesundheitswesen weniger als 0 beträgt.,0 Prozent für ein Jahr, und kann dazu führen, dass die Zahlungsraten im Rahmen des KKS für häusliche Gesundheit für ein Jahr niedriger sind als die Zahlungsraten für das Vorjahr. Für weitere Informationen zu den Richtlinien, die wir für die HH QRP angenommen haben, verweisen wir die Leser auf die folgenden Regeln. 2. Allgemeine Überlegungen zur Auswahl von Qualitätsmaßnahmen für das HH QRP Für eine detaillierte Erörterung der Überlegungen, die wir historisch für die Maßnahmenauswahl für die HH QRP-Qualitäts -, Ressourcennutzungs-und andere Maßnahmen verwenden, verweisen wir auf die CY 2016 HH PPS Final Rule (80 FR 68695 bis 68696)., In der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentar (83 FR 56548 bis 56550) haben wir auch die Faktoren festgelegt, die wir für die Entfernung zuvor angenommener HH-QRP-Maßnahmen berücksichtigen.

3. Derzeit angenommene Qualitätsmaßnahmen für das HH-QRP CY 2022 Das HH-QRP umfasst derzeit 20 Maßnahmen für das Programmjahr CY 2022, wie in Tabelle 28 des CY 2020 beschrieben. HH PPS Schlussregel (84 FR 60555).[] Start Gedruckte Seite 35950 4. Vorgeschlagene Änderungen für die HH-QRP-ein., Vorschlag zur Aufhebung der Arzneimittelaufklärung für alle Medikamente, die Patienten/Pflegepersonen zur Verfügung gestellt werden, beginnend mit dem CY 2023 HH QRP Der CMS-Rahmen für sinnvolle Maßnahmen zielt darauf ab, die höchsten Prioritäten für die Qualitätsmessung und-verbesserung zu ermitteln und die Belastung für Anbieter und Kliniker nach Möglichkeit zu verringern.,[] Im Einklang mit unserer Initiative für sinnvolle Maßnahmen schlagen wir vor, die Arzneimittelaufklärung für alle Medikamente, die Patienten/Pflegepersonen während aller Episoden der Pflegemaßnahme zur Verfügung gestellt werden, aus dem HH-QRP unter Maßentfernungsfaktor 1 zu streichen. Die Messleistung unter HHAs ist so hoch und unveränderlich, dass keine signifikanten Unterschiede bei Leistungsverbesserungen mehr vorgenommen werden können.

In der CY 2010 HH PPS Final Rule (74 FR 58096) haben wir die Drogenerziehung für alle Medikamente übernommen, die Patienten/Pflegepersonen zur Verfügung gestellt werden, eine OASIS-basierte Maßnahme, beginnend mit der CY 2010 HH QRP., Diese Prozessmaßnahme berichtet über den Prozentsatz der Episoden der häuslichen Gesundheitsqualität, in denen der Patient/die Pflegekraft angewiesen wurde, die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie zu überwachen, potenzielle Nebenwirkungen zu erkennen und Probleme zu melden (zum Zeitpunkt oder zu einem beliebigen Zeitpunkt seit der jüngsten SOC/ROC-Bewertung). Diese Kennzahl wird anhand von Daten berechnet, die für den Artikel M2016 gesammelt wurden.,[ ... ] Die Droge, Bildung über alle Medikamente zur Verfügung Gestellt, um Patient/Caregiver Maßnahme hat eine sehr hohe performance-Messung, so dass es erfüllt unsere Sinnvolle Maßnahme Entfernen Faktor 1. Messung der Leistung unter HHAs ist so hoch und unveränderlichen, dass eine sinnvolle Unterscheidungen in Verbesserungen bei der Leistung kann nicht mehr erbracht werden. Die mittleren und mittleren Agentur-Performance-Scores für diese Maßnahme vom 1.

Januar 2019 bis zum 31. Der Mittelwert und median Agentur Leistung Punktzahl für diese Maßnahme im Jahr 2010 waren 85,4 Prozent und 97,0 Prozent., Dies deutet darauf hin, dass eine überwältigende Mehrheit der Patienten (oder ihrer Betreuer) in einem HHA eine medikamentöse Aufklärung über alle Medikamente erhielt und sich im Laufe der Zeit verbessert hat. Darüber hinaus, während des gleichen Zeitraums, die 75 - % - Perzentil Messen score (99,9 Prozent) und das 90% - Perzentil Messen score (100%) waren statistisch nicht mehr voneinander zu unterscheiden, was bedeutet, dass die Maßnahme erzielt nicht sinnvoll zu unterscheiden zwischen HHAs.[] Ferner war der abgeschnittene Variationskoeffizient für dieses Maß 0.,03, was darauf hindeutet, dass es nicht nützlich ist, ziehen die Unterschiede zwischen den einzelnen Agentur Leistung scores für diese Maßnahme.[] Wir stellen fest, dass die HH QRP hat auch eine andere Maßnahme, die wir glauben, besser adressiert die sinnvolle Maßnahme Bereich der Medikation Management. Die Verbesserung der Verwaltung von Oralen Medikamenten (#0176) Messen Sie ist eine NQF-endorsed Ergebnis Maßnahme bewertet, dass der Anteil von zu Hause Gesundheit-Qualität von Episoden, während derer der patient verbessert die Fähigkeit zu nehmen, Ihre orale Medikamente richtig., Der für diese Maßnahme verwendete Ausgabeposten (M2020) wird derzeit bei Pflegebeginn, Wiederaufnahme der Pflege und Entlassung erhoben. Die M2020 Management of Oral Medications Assessment Item fragt nach der aktuellen Fähigkeit des Patienten, alle oralen Medikamente zuverlässig und sicher vorzubereiten und einzunehmen, einschließlich der Verabreichung der richtigen Dosierung zu den entsprechenden Zeiten/Intervallen.

Diese Maßnahme konzentriert sich auf die Verbesserung des Medikationsmanagements durch Medikationserziehung für den Patienten., Die measure performance Statistiken zeigen eine gute Variation zwischen den Anbietern und Raum für Verbesserungen. Von Januar 1, 2019 bis Dezember 31, 2019, die mittlere und mittlere Agentur performance Scores für diese Maßnahme war 69,4 Prozent und 71,9 Prozent, respectively. Die 75th percentile measure score (79,7 Prozent). Die 90th percentile measure score (87 Prozent). And the truncated coefficient of variation for this measure was 0.17., Daher glauben wir, dass dieses Ergebnis die Verbesserung der Behandlung von oralen Medikamenten (NQF #0176) sowohl besser adressiert Qualitätsprobleme der Medikation Bildung und hat eine bessere Leistung messen Eigenschaften als die Drug Education auf alle Medikamente zur Verfügung gestellt, um Patienten/Betreuer Prozessmaßnahme.

Darüber hinaus wurde die Arzneimittelaufklärung über alle Medikamente, die Patienten/Pflegepersonen während aller Episoden der Pflegemaßnahme zur Verfügung gestellt wurden, im April 2019 aus den HH Quality of Patient Care-Sternen entfernt (jetzt Care Compare) und durch die Verbesserung der Behandlung von oralen Medikamenten ersetzt Maßnahme (NQF #0176)., Die Streichung der Arzneimittelaufklärung über alle Medikamente, die Patienten / Pflegepersonen zur Verfügung gestellt werden Prozessmaßnahme aus den HH Quality of Patient Care Star Ratings im April 2019 und Ersatz durch die Verbesserung des Managements oraler Medikamente sorgten dafür, dass es in diesem wichtigen Themenbereich keine Lücke gab. Wir schlagen vor, die Arzneimittelaufklärung für alle Medikamente zu entfernen, die Patienten/Pflegepersonen zur Verfügung gestellt werden Maßnahme unter Maßentfernungsfaktor 1. Die Messleistung unter HHAs ist so hoch und unveränderlich, dass keine signifikanten Unterschiede mehr bei Leistungsverbesserungen vorgenommen werden können, beginnend mit dem CY 2023 HH QRP., Wenn es wie vorgeschlagen abgeschlossen würde, müsste HHAs ab dem 1.Januar 2023 nicht mehr den Posten M2016, Intervention zur Drogenaufklärung für Patienten/Pflegepersonen, für die Zwecke dieser Maßnahme einreichen.[] Wenn die Daten für diese Maßnahme wie vorgeschlagen abgeschlossen würden, würden sie bis zum 1. Oktober 2023 öffentlich auf Care Compare gemeldet und danach von der Website entfernt. Wir laden die Öffentlichkeit zu Kommentaren zu dem Vorschlag ein, die Drogenaufklärung über alle Medikamente zu streichen, die Patienten/Pflegepersonen während aller Episoden der Pflegemaßnahme zur Verfügung gestellt werden, beginnend mit dem CY 2023 HH QRP.

B., Vorschlag zum Ersetzen der Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0171) Maßnahme und Notaufnahme Verwendung ohne Krankenhausaufenthalt Während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0173) Maßnahme mit der häuslichen Gesundheit innerhalb Aufenthalt Potenziell vermeidbare Krankenhausaufenthaltsmaßnahme Beginnend mit der CY 2023 HH QRP In der CY 2017 HH PPS Final Rule haben wir eine Richtlinie zum Ersetzen von Qualitätsmaßnahmen in der HH QRP abgeschlossen., Konkret haben wir “replace†⠀ so definiert, dass anstelle einer Qualitätsmaßnahme, die derzeit im HH QRP enthalten ist, eine andere Qualitätsmaßnahme angenommen wird, die auf einem oder mehreren der Maßabbaufaktoren des HH QRP basiert (81 FR 76754 bis 76754)., Wir schlagen ersetzen die Acute Care Hospital Während der Ersten 60 Tage von zu Hause Gesundheit (NQR #0171) Messen und die Start-Gedruckten Seite 35951Emergency Abteilung Ohne Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0173) Maßnahme nach Maßnahme entfernen Faktor 6. Eine Maßnahme, die ist mehr stark im Zusammenhang mit dem gewünschten Ergebnis für den Patienten für das jeweilige Thema zur Verfügung, mit dem Haus der Gesundheit In Bleiben Potenziell Vermeidbaren Krankenhausaufenthalte zu Messen, beginnend mit CY 2023 HH QRP., Die vorgeschlagene Home Health Within Stay Potenziell vermeidbare Krankenhausaufenthalte (die wir als “PPH†measure Maßnahme bezeichnen werden) Maßnahme bewertet die Agentur-Ebene risikobereinigte Rate von potenziell vermeidbaren stationären Krankenhausaufenthalten oder Beobachtungsaufenthalte für Medicare Fee-for-Service (FFS) Begünstigten, die innerhalb eines Home Health auftreten (HH) Aufenthalt für alle förderfähigen Aufenthalte für eine Agentur. Diese vorgeschlagene Maßnahme basiert auf Ansprüchen und erfordert keinen zusätzlichen Aufwand für die Datenerhebung oder-einreichung für HHAs., Unser Ansatz zur Definition potenziell vermeidbarer Krankenhauseinweisungen wird in diesem Abschnitt dieser Regel im Abschnitt Maßberechnungen ausführlicher beschrieben. Ein HH-Aufenthalt ist definiert als eine Folge von HH-Zahlungspisoden, die innerhalb von 2 Tagen oder weniger von einer benachbarten Zahlungspisode entfernt sind. Zahlungsepisoden, die länger als 2 Tage von anderen HH-Zahlungsepisoden getrennt sind, gelten als separate Aufenthalte.

Vollständige Details zu den PPH-Spezifikationen finden Sie unter “Proposed PPH Measure Specifications for the CY 2022 HH QRP NPRM” at https://www.cm.,gov/​Medicare/​Quality-Initiatives-Patient-Assessment-Instruments/​HomeHealthQualityInits/​Home-Health-Quality-Measures. (1) Hintergrundkrankenhäuser in der Medicare-Bevölkerung sind häufig, kostspielig und oft vermeidbar.[]  []  [] Der Medicare Payment Advisory Commission (MedPAC) und eine Studie von Jencks et al. Geschätzt, dass 17-20 Prozent der aus dem Krankenhaus entlassenen Medicare-Begünstigten innerhalb von 30 Tagen wieder aufgenommen wurden., Unter diesen Krankenhausrückübernahmen hat MedPAC geschätzt, dass 76 Prozent als potenziell vermeidbar angesehen wurden und mit Medicare-Ausgaben in Höhe von 12 Milliarden US-Dollar verbunden sind.[]   [] Eine Analyse von Daten aus einer national repräsentativen Stichprobe von Medicare FFS-Begünstigten, die 2004 HH-Leistungen erhalten, zeigt, dass HH-Patienten nach der Entlassung aus der HH-Versorgung erhebliche Mengen an akuten und postakuten Leistungen erhalten.,[] Mit Schwerpunkt auf Rückübernahmen untersuchten Madigan und Kollegen Daten zu 74.580 Medicare HH-Patienten und stellten fest, dass die 30-tägige Rehospitalisierungsrate 26 Prozent betrug, wobei der größte Anteil mit einer herzbezogenen Diagnose zusammenhing (42 Prozent).[] Eine Studie von Daten über dually in Frage kommenden Medicare und Medicaid Begünstigten Krankenhausaufenthalte von Pflegeheim und Heim und Community based Services Waiver Programme festgestellt, dass 39 Prozent der Aufnahmen potenziell vermeidbar waren.,[] Die Analyse der häuslichen Patientenpopulation hat einige Schlüsselfaktoren ergeben, die mit Krankenhausaufenthalten von HH verbunden sind, einschließlich funktioneller Behinderung, Primärdiagnosen von Herzerkrankungen und Primärdiagnose von Hautwunden.[] Eine zusätzliche begünstigte Eigenschaft, die mit einem Potenzial für Krankenhausaufenthalt verbunden ist, ist die Zeit seit einem Begünstigten jüngsten hospitalization [] und chronische Erkrankungen wie chronisch obstruktive Lungenerkrankung und Herzinsuffizienz.,[] Wie HHAs-Adresse diese Faktoren, einschließlich, wie HHAs-Adresse chronische Erkrankungen vorhanden sind, bevor Sie die HH bleiben, können bestimmen, ob das begünstigte, kann erfolgreich vermeiden Sie Krankenhausaufenthalte.[] Das Verständnis dieser Faktoren kann HHAs helfen, Strategien zu entwickeln, um vermeidbare Krankenhausaufenthalte anzugehen. Beobachtungsaufenthalte nehmen auch national zu und können insbesondere für Patienten kostspielige finanzielle Auswirkungen haben.,[]   [] Patienten, die für einen Beobachtungsaufenthalt zugelassen sind, können oft in denselben medizinischen Einheiten behandelt werden und haben ähnliche medizinische Bedürfnisse wie ein zur stationären Behandlung zugelassener Patient, aber der Dienst wird als ambulante Leistung in Rechnung gestellt und zählt nicht als Referent Patientenaufenthalt in den Berechnungen der Rückübernahme.[] Die Begrenzung von Beobachtungsaufenthalten sollte ein Ziel von HHAs sein, zusammen mit den Bemühungen, stationäre Krankenhausaufenthalte zu begrenzen. Wir haben den Einsatz in Notaufnahmen, Krankenhausaufenthalte und Rückübernahmen mit einer Reihe von Maßnahmen zur häuslichen Gesundheit behandelt., Maßnahmen einschließlich der Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0171).

Notaufnahme Verwendung ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0173). Und die potenziell vermeidbare 30-Tage-Rückübernahmemaßnahme für die HH QRP. Die HH QRP hat lange versucht, den Krankenhausaufenthalt und die Notaufnahme von Patienten zu Hause zu behandeln, da die Verringerung der Krankenhausaufenthalte und die Nutzung der Notaufnahme wichtige Qualitätsbereiche sind, um die Ergebnisse der Patientengesundheit zu fördern und unnötige Gesundheitskosten zu senken., Vor der Annahme der Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0171) und Notaufnahme Verwendung ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0173) Maßnahmen, die HH QRP verwendet OASIS-basierte Iterationen dieser Maßnahmen., In der endgültigen CY 2012 HH PPS-Regel (76 FR 68526) hat CMS die Verwendung der Notaufnahme ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der auf Angaben zu häuslichen Gesundheitsfragen basierenden Maßnahme übernommen, um die auf OASIS basierende Verwendung der Notaufnahme ohne Krankenhausaufenthaltsmaßnahme zu ersetzen, da die Anspruchsdaten eine robustere Datenquelle für die Maßnahme boten. Die M2300 item Start gedruckte Seite 35952verwendet zur Berechnung der OASIS-basierten ED-Nutzung QM wurde als unzureichend zuverlässig bei der Erfassung von Notdienstbesuchen angesehen., In der CY 2013 HH PPS Final Rule (77 FR 67902) verabschiedete CMS die Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der Home Health Claims-basierte Maßnahme, um die OASIS-basierte Akutversorgung Krankenhausaufenthalt Maßnahme zu ersetzen, da es die Bestimmung, dass Ansprüche Daten eine robustere Datenquelle für die genaue Messung der Akutversorgung Krankenhausaufenthalte zur Verfügung gestellt., Der Krankenhausaufenthalt in der Akutversorgung während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheitsmaßnahme (NQF #0171) und die Nutzung der Notaufnahme ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheitsmaßnahme (NQF #0173) basieren auf Ansprüchen und waren eine Verbesserung bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der Nutzung der Notaufnahme und dem akuten Krankenhausaufenthalt, hatten jedoch auch Einschränkungen in Bezug auf, In früheren Rückmeldungen eines technischen Überprüfungsgremiums der NQF zur Verwendung der Notaufnahme ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #1073) wurden Bedenken hinsichtlich der Fähigkeit der HHAs geäußert, einen Besuch der Notaufnahme zu verhindern, insbesondere für Besuche, die nicht zu einem Krankenhausaufenthalt führen., Während einige Beweise darauf hindeuten, dass Pflegekoordination und HHA-Engagement die Nutzung der Notaufnahme durch Patienten beeinflussen können, Experten äußerten Bedenken, dass es mehrere Ursachen für die Nutzung der Notaufnahme außerhalb der Kontrolle einer HHA gab, die zu einem Besuch der Notaufnahme führen könnten.[] Bedenken im Zusammenhang mit der Zuweisung wurden auch von Gutachtern der Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit angesprochen, als die Maßnahme für NQR Billigung durch den Lenkungsausschuss bei den nationalen freiwilligen Konsens Standards für Care Coordination 2012 Sitzungen überprüft wurde., Die Gutachter erkannten die Schwierigkeit an, eine angemessene Zuordnung für einen Krankenhausaufenthalt zwischen verschiedenen Anbietern und Einstellungen zu bestimmen, insbesondere bei der Bewertung aller Ursachen für einen Krankenhausaufenthalt, bei dem der Grund für einen Krankenhausaufenthalt nicht mit dem Grund für eine häusliche Gesundheitsversorgung zusammenhängt.[] Die vorgeschlagene PPH-Adressen Messen, die Grenzen der Notaufnahme Verwenden, Ohne Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0173) und die Akute Pflege Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit-Maßnahmen (NQR #0171)., Erstens bewertet die von PPH vorgeschlagene Maßnahme potenziell vermeidbare Beobachtungsaufenthalte anstelle der Verwendung in der Notaufnahme. Wie bereits erwähnt, sind Beobachtungsaufenthalte kostspielige klinische Ereignisse, bei denen ein Patient von einem medizinischen Team überwacht werden muss.

Die Begrenzung des Auftretens vermeidbarer Beobachtungsaufenthalte würde die Patientenergebnisse verbessern und die Kosten senken. Die PPH Maßnahme konzentriert sich auf die Teilmenge der Beobachtung bleibt, dass die technischen Experten bestimmt, könnte gelöst werden, indem HHA intervention., In ähnlicher Weise konzentriert sich die vorgeschlagene PPH-Maßnahme auf die Teilmenge stationärer Krankenhausaufenthalte, die durch HHA-Interventionen vermieden werden könnten. Wir glauben, dass die vorgeschlagene PPH-Maßnahme eine bessere Bewertung der HH-Qualität ermöglichen wird, indem sie sich auf Beobachtungsaufenthalte und akute Krankenhausaufenthalte konzentriert, die durch HHA-Interventionen verhindert werden könnten. Es wurden mehrere allgemeine Methoden entwickelt, um potenziell vermeidbare oder vermeidbare Krankenhausaufenthalte und Rückübernahmen für die Medicare-Bevölkerung zu bewerten., Dazu gehören die Qualitätsindikatoren für die Prävention der Agentur für Gesundheitsforschung und-qualität (AHRQ), [] von MedPAC entwickelte Ansätze und proprietäre Ansätze wie der 3MTM-Algorithmus für potenziell vermeidbare Krankenhauseinweisungen.[]  []  [] Die vorhandene Literatur befasst sich sowohl mit der Rückübernahme von Krankenhäusern als auch mit potenziell vermeidbaren Krankenhausaufenthalten für bestimmte Umgebungen wie die Langzeitpflege und hebt Fragen hervor, die für die Entwicklung potenziell vermeidbarer Krankenhausaufenthaltsmaßnahmen für eine postakute Versorgung relevant sind Einstellung wie häusliche Gesundheit.,[]  [] (2) Stakeholder-und Technischen Experten-Panel (TEP) Input A TEP einberufen durch unser Maß an Empfehlungen über die technischen Spezifikationen der vorgeschlagenen Maßnahme, einschließlich der Entwicklung eines Ansatzes zu definieren, der potenziell vermeidbaren Krankenhaus-Aufnahme und Beobachtung bleibt für HH. TEP-Sitzungen fanden im April, Juni und Dezember 2018 statt.

Das TEP unterstützte die Definition von potenziell vermeidbar, die vom Measure Development Team sowohl für stationäre Einweisungen als auch für Beobachtungsaufenthalte entwickelt wurde., Das TEP lieferte ferner umfangreiche Anleitungen zur Verfeinerung der Liste der primären Bedingungen, die zu einer stationären Aufnahme oder einem Beobachtungsaufenthalt führen, die durch HHA-Interventionen vernünftigerweise als vermeidbar angesehen werden könnten. Einzelheiten aus den TEP-Sitzungen, einschließlich der Bewertungen der TEP-Mitglieder zu den als potenziell vermeidbar vorgeschlagenen Bedingungen, sind dem TEP-zusammenfassenden Bericht zu entnehmen, der auf der CMS-Website unter verfügbar ist https://www.cms.gov/​Medicare/​Quality-Initiatives-Patient-Assessment-Instruments/​MMS/​Downloads/​PPH-TEP-Summary-Report-Final-101019.pdf., Wir haben auch Stakeholder-Feedback zur Entwicklung dieser Maßnahme durch eine öffentliche Kommentarperiode von November 18 bis Dezember 16, 2019, eingeholt. Die großen Kommentar erhielt, konzentrierte sich auf die Betrachtung der Auswirkungen der Umsetzung des Patienten-Diagnose-Gruppe-Modell auf den Spezifikationen von dieser Maßnahme. CMS hat eine Überprüfung der Auswirkungen auf das neue Zahlungsmodell auf dieses und andere anspruchsbasierte QMs im HH-QRP durchgeführt und festgestellt, dass die anspruchsbasierten QMs durch das neue Modell nicht nachteilig beeinflusst werden., (3) Measure Application Partnership (MAP) Überprüfen Sie unsere Pre-Rulemaking-Prozess umfasst eine Liste von Qualitäts-und Effizienzmaßnahmen öffentlich zugänglich zu machen, die so genannte Measures under Consideration (MUC) Liste, die der Sekretär erwägt, durch den Bundes Rulemaking-Prozess für die Verwendung in Medicare-Programmen zu übernehmen. Auf diese Weise können Multi-Stakeholder-Gruppen dem Sekretär Empfehlungen zu den auf der Liste aufgeführten Maßnahmen geben.

Die PPH-Qualitätsmaßnahme wurde in der MUC-Liste 2019 für die HH QRP veröffentlicht.,[ ... ] Die PPH Qualität zu Messen vorgestellt wurde 2019 NQR-einberufen Messen Application Process (MAP) Post-Acute Care/Long-Term Care (PAC-LTC) Arbeitsgruppe und die ANZEIGEN Beginnen Gedruckten Seite 35953recommended bedingte Unterstützung für rulemaking für eine einzelne Maßnahme unter Berücksichtigung der HH QRP, MUC2019-34 PPH. Die KARTE unterstützte bedingt MUC2019-34 PPH, bis zur Überprüfung und Billigung des NQF., CMS stellte klar, dass es beabsichtigt, die damit verbundenen Maßnahmen, den Krankenhausaufenthalt der Akutversorgung NQF 0171 während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit und den Einsatz der Notaufnahme NQF 0173 (ED Use) ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit durch die betrachtete PPH-Maßnahme zu ersetzen. Die MAP stimmte darin überein, dass die PPH-Maßnahme dem Maß von HH QRP einen Mehrwert verleiht, indem sie die Messung potenziell vermeidbarer Krankenhausaufenthalte und Beobachtungsaufenthalte hinzufügt, die zu jedem Zeitpunkt des häuslichen Gesundheitsaufenthalts auftreten können. Keine Maßnahme im Programm bietet derzeit diese Informationen., Die KARTE ermutigte die Überlegung, Medicare Advantage-Patienten in zukünftige Iterationen der Maßnahme einzubeziehen.

CMS unterstützt diesen Vorschlag, wenn zuverlässige Medicare Advantage-Daten national verfügbar sind. Die KARTE ermutigte auch den Ständigen NQR-Ausschuss für alle Ursachen der Aufnahme und Rückübernahme, die Definition für vermeidbare Krankenhausaufenthalte zu prüfen, um sicherzustellen, dass HHAs angemessene Schritte unternehmen können, um diese Ergebnisse zu verbessern. Die Frage, was von HHAs als potenziell vermeidbar eingestuft werden könnte, wurde auf mehreren TEP-Sitzungen ausführlich erörtert., Das TEP verabschiedete eine Liste von Bedingungen, die durch Standardpflege verhindert werden könnten, die HHAs bereitstellen müssen. Die KARTE ermutigte CMS, den Anbietern detailliertes Leistungsfeedback zur Verfügung zu stellen, um den Anbietern zu helfen, die Ursachen von Krankenhausaufenthalten zu Qualitätsverbesserungszwecken zu unterscheiden. Mehr Informationen über die ANZEIGEN, die Empfehlungen für dieses Maß ist verfügbar https://www.qualityforum.org/​Publications/​2020/​02/​MAP_​2020_​Considerations_​for_​Implementing_​Measures_​Final_​Report_​-_​PAC_​LTC.aspx., Zum Zeitpunkt der MAP prüfte das anfängliche Risikoanpassungsmodell die Gültigkeit und Zuverlässigkeit der Maßnahme, wie im Dokument mit den Maßnahmenspezifikationen angegeben, wie zuvor angegeben.

Testergebnisse waren sehr stark und zeigte robustere Ergebnisse als Ergebnis der Maßnahmen, die zuvor abgeschlossen durch rulemaking einschließlich der Akutversorgung Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR # 0171) zu Messen und in die Notaufnahme zu Verwenden, Ohne Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0173) Messen., (4) Berechnung der Qualitätsmaßnahme Wir haben etablierte wissenschaftliche Untersuchungen überprüft, Daten zu häuslichen gesundheitsbezogenen Angaben analysiert und Beiträge von einem technischen Expertengremium (TEP) eingeholt, um eine Definition und Liste der Bedingungen zu entwickeln, unter denen Arten von Krankenhauseinweisungen möglicherweise vermeidbar sind., Die Definition eines potenziell vermeidbaren Krankenhausaufenthalts beruht auf dem zuvor entwickelten konzeptionellen Rahmen, dass bestimmte Diagnosen, eine ordnungsgemäße Behandlung und Pflege des Zustands durch die Home Health Agency in Kombination mit geeigneten, klar erläuterten und umgesetzten Entlassungsanweisungen und Überweisungen möglicherweise die Aufnahme eines Patienten in das Krankenhaus verhindern können., Auf der Grundlage dieses Rahmens folgte das Team der konzeptionellen Definition für potenziell vermeidbare Krankenhausaufenthalte für die häusliche Gesundheit, die während der Entwicklung der HH-QRP-Maßnahme erstellt wurde Potenziell vermeidbare 30-Tage-Rückübernahmemaßnahme für das HH-Qualitätsberichtsprogramm. Obwohl nicht spezifisch für PAC oder Krankenhausaufenthalte, verwendete das Team AHRQ Prevention Quality Indicators (PQIs) und Ambulatory Care Sensitive Conditions (ACSCs) als Ausgangspunkt für diese Arbeit., Die Liste der ACSCs besteht aus Bedingungen, unter denen ein Krankenhausaufenthalt bei guter ambulanter Versorgung und frühzeitiger Intervention möglicherweise verhindert werden kann.[] Wir haben auch Analysen zu Medicare-Claims-Daten durchgeführt, um die häufigsten Diagnosen im Zusammenhang mit der Aufnahme bei Empfängern der häuslichen Gesundheit zu identifizieren, und dann die konzeptionelle Definition für potenziell vermeidbare Krankenhausaufenthalte angewendet, um zu bewerten, ob diese allgemeinen Bedingungen für einen Krankenhausaufenthalt als potenziell vermeidbar angesehen werden können., Diese Liste von Bedingungen, die aus der Literatur und der Anspruchsanalyse identifiziert wurden, bildete die vorläufige Definition eines potenziell vermeidbaren Krankenhausaufenthalts. Wir gruppierten diese Bedingungen basieren auf der klinischen Gründe, und die wichtigsten Gruppen sind. (1) Unzureichende management von chronischen Bedingungen. (2) Unzureichendes management von Infektionen.

(3) die Mangelhafte Verwaltung der andere ungeplante Ereignisse. Und (4) Unzureichende Prävention von Verletzungen., Weitere Details zur Definition für potenziell vermeidbare Krankenhauseinweisungen finden Sie in dem Dokument mit dem Titel “Proposed PPH Measure Specification for the CY 2022 HH QRP NPRM” verfügbar unter https://www.cms.gov/​Medicare/​Quality-Initiatives-Patient-Assessment-Instruments/​HomeHealthQualityInits/​Home-Health-Quality-Measures. Diese vorgeschlagene PPH-Maßnahme konzentriert sich auf stationäre Einweisungen oder Beobachtungsaufenthalte, die potenziell vermeidbar (PP) und ungeplant sind. Daher werden geplante Zulassungen nicht im Zähler gezählt., Geplante stationäre Einweisungen und Beobachtungsaufenthalte werden weitgehend durch die Definition definiert, die für die krankenhausweite Rückübernahmemaßnahme verwendet wird [] und möglicherweise im Rahmen der Rückübernahmemaßnahme für stationäre Rehabilitationseinrichtungen vermeidbar ist [] Maßnahmen. Das Verfahren zur Klassifizierung eines geplanten stationären Aufnahme-oder Beobachtungsaufenthalts wird anhand der folgenden Parameter bestimmt., Wenn ein stationärer oder ambulanter Anspruch einen Code für ein Verfahren enthält, bei dem es sich häufig um ein geplantes Verfahren handelt, wird dieser stationäre Aufnahme-oder Beobachtungsaufenthalt als geplante stationäre Aufnahme oder Beobachtungsaufenthalt bezeichnet und ist nicht im Zähler enthalten.

Wenn ein stationärer oder ambulanter Anspruch einen Code für eine Diagnose enthält, die häufig mit einer geplanten Aufnahme verbunden ist, wird dieser stationäre Aufnahme-oder Beobachtungsaufenthalt als geplante stationäre Aufnahme oder Beobachtungsaufenthalt bezeichnet und ebenfalls nicht im Zähler enthalten., Der geplante stationäre Aufnahme-oder Beobachtungsaufenthalt wird jedoch als ungeplant eingestuft, wenn der Anspruch auch einen Code enthält, der eine oder mehrere akute Diagnosen aus einer bestimmten Liste angibt, die in dem im nächsten Satz beschriebenen Kriterienmaterial enthalten ist. Vollständige Details zu den geplanten Zulassungskriterien, einschließlich des CMS-Algorithmus für die geplante Rückübernahme und zusätzlicher Verfahren, die für die postakute Versorgung als geplant angesehen werden, finden Sie im Dokument mit dem Titel â € œProposed PPH Measure Specification for the CY 2022 HH QRP NPRM” at https://www.cm.,gov/​Medicare/​Quality-Initiatives-Patient-Assessment-Instruments/​HomeHealthQualityInits/​Home-Health-Quality-Measures. Die Risikoanpassungsmodellierung schätzt die Auswirkungen von Patientenmerkmalen, Komorbiditäten und ausgewählten Gesundheitsvariablen auf die Wahrscheinlichkeit einer potenziell vermeidbaren stationären Krankenhausaufnahme oder eines Beobachtungsaufenthalts. Im Einzelnen beinhaltet das Risikoanpassungsmodell für HHAs Folgendes. Start Gedruckte Seite 35954 Demografische Merkmale (Alter, Geschlecht, ursprünglicher Grund für den Anspruch auf Medicare)., Pflege während der vorherigen proximalen hospitalization [] (falls zutreffend) (einschließlich der Dauer des Krankenhausaufenthalts und Hauptdiagnosen während des vorherigen proximalen Krankenhausaufenthalts).

Sonstige Pflege, die innerhalb eines Aufenthaltsjahres erhalten wurde (einschließlich der Anzahl der vorherigen akuten Entlassungen, der Anzahl der Besuche in der ambulanten Notaufnahme, der Anzahl der Besuche in der Fachpflege, der Anzahl der Besuche in stationären Rehabilitationseinrichtungen, der Anzahl der Krankenhausbesuche in der Langzeitpflege und der Begleiterkrankungen aufgrund eines vorherigen proximalen Krankenhausaufenthalts [falls zutreffend] oder anderer Besuche im letzten Jahr)., Die vorgeschlagene Maßnahme wird anhand eines Kalenderjahres mit Medicare FFS-Daten berechnet. Darüber hinaus schlagen wir ein Minimum von 20 förderfähigen HH-Aufenthalten vor, wie in der Einleitung zu diesem Vorschlag für die öffentliche Berichterstattung über die vorgeschlagene Maßnahme definiert. Alle HH-Aufenthalte während des Jahreszeitfensters, mit Ausnahme derjenigen, die die Ausschlusskriterien erfüllen, würden in die Maßnahme einbezogen. Das PPH-Beobachtungsfenster beginnt mit Beginn des HH-Aufenthalts und erstreckt sich bis 1 Tag nach der Entlassung. Für die PPH-Maßnahmenentwicklung wurden Daten aus allen HH-Aufenthalten ab 1.1.2016-31.12.2016 verwendet., Technische Informationen zu dieser vorgeschlagenen Maßnahme, einschließlich Informationen zur Berechnung der Maßnahme, zur Risikoanpassung und zu Ausschlüssen, finden Sie in unserer vorgeschlagenen PPH-Maßnahmenspezifikation für das CY 2022 HH QRP NPRM unter https://www.cms.gov/​Medicare/​Quality-Initiatives-Patient-Assessment-Instruments/​HomeHealthQualityInits/​Home-Health-Quality-Measures., Um den Anforderungen des CMS Sinnvolle Maßnahmen framework, das versucht zu ermitteln, die höchsten Prioritäten für die Qualitätsmessung und-Verbesserung zu reduzieren und, wo möglich, die Last auf die Anbieter und Kliniker,[] die wir Ihnen vorschlagen, zu entfernen die Akutversorgung Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0171) zu Messen und in die Notaufnahme zu Verwenden, Ohne Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0173) Messen und ersetzen Sie Sie mit den PPH-Messen., Wir schlagen vor, diese beiden Maßnahmen aus dem HH QRP zu entfernen, beginnend mit dem CY 2023 HH QRP unter unserer Maßnahme Entfernungsfaktor 6.

Eine Maßnahme, die stärker mit den gewünschten Patientenergebnissen für das jeweilige Thema verbunden ist, ist verfügbar., Die Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0171) und Notaufnahme Verwendung ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der häuslichen Gesundheit (NQF #0173) Maßnahmen sind beide Ansprüche-basierte und haben einige bemerkenswerte Einschränkungen im Zusammenhang mit geeigneter Zuordnung der akuten Krankenhausaufenthalt oder Notaufnahme Besuch eines HHA., Diese Maßnahmen konzentrieren sich auf den Krankenhausaufenthalt, unabhängig davon, ob ein HHA eine Behandlung anbieten könnte, die den Besuch verhindern könnte, während die vorgeschlagene PPH-Maßnahme die Einschränkungen dieser Maßnahmen berücksichtigt, indem sie sich auf stationäre Einweisungen und Beobachtungsaufenthalte konzentriert, die nach Forschungsergebnissen durch die HHA-Versorgung von Patienten verhindert werden könnten sie dienen., Wir schlagen vor, die Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der Home Health (NQF #0171) Maßnahme und Notaufnahme ohne Krankenhausaufenthalt Während der ersten 60 Tage der Home Health (NQF #0173) Maßnahme zu entfernen und ersetzen Sie sie durch die Home Health Within-Stay Potenziell vermeidbare Krankenhausaufenthalt Ansprüche basierte Maßnahmen beginnend mit der CY 2023 HH QRP. Wir laden die Öffentlichkeit zu diesem Vorschlag ein. C., Der vorgeschlagene Zeitplan für die öffentliche Berichterstattung über Qualitätsmaßnahmen, die mit dem CY 2022 HH QRP beginnen Abschnitt 1899B (g) (1) des Gesetzes sieht zum Teil vor, dass der Sekretär eine öffentliche Berichterstattung über die Leistung einzelner PAC-Anbieter, einschließlich der HHAs, über Qualitätsmaßnahmen gemäß Abschnitt 1899B(c) (1) des Gesetzes vorsieht, einschließlich der Festlegung von Verfahren zur Bereitstellung von Informationen für die Öffentlichkeit über die Leistung einzelner PAC-Anbieter in Bezug auf solche Maßnahmen., § 1899B (g) (2) des Gesetzes schreibt teilweise vor, dass CMS HHAs die Möglichkeit geben, die nach § 1899B(g) (1) des Gesetzes zu veröffentlichenden Daten und Informationen zu überprüfen und zu korrigieren, bevor diese Daten veröffentlicht werden. Abschnitt 1899B(g) (3) des Gesetzes schreibt vor, dass solche Verfahren vorsehen, dass die Daten und Informationen in Bezug auf eine Maßnahme und einen PAC-Anbieter spätestens 2 Jahre nach dem für eine solche Maßnahme und einen solchen Anbieter geltenden Anwendungstermin öffentlich zugänglich gemacht werden., In der CY 2018 HH PPS Final Rule haben wir den Prozentsatz der Einwohner, die einen oder mehrere Stürze mit schweren Verletzungen erleiden, übernommen, beginnend mit dem CY 2020 HH QRP gemäß Abschnitt 1899B(c) (1) (D) des Gesetzes (82 FR 51727 durch 51730). Gemäß Abschnitt 1899B (a) (2) (E) (i) (IV) (bb) des Gesetzes ist das angegebene Anwendungsdatum für HH-QRP-Maßnahmen, die gemäß Abschnitt 1899B(c) (1) (D) des Gesetzes angenommen wurden, der 1.Januar 2019.

Zwei Jahre nach diesem Datum ist der 1. Januar 2021., Wir haben in der CY 2018 HH PPS-Schlussregel auch die Anwendung des Prozentsatzes der Patienten im Langzeitkrankenhaus mit einer Aufnahme-und Entlassungs-funktionellen Bewertungsmaßnahme angenommen, die mit der CY 2020 HH QRP (82 FR 51722 bis 51727) gemäß Abschnitt 1899B(c)(1)(A) des Gesetzes beginnt. Gemäß Abschnitt 1899B(a) (2) (E) (i) (I) (cc) des Gesetzes ist das angegebene Anwendungstermin für HH QRP-Maßnahmen, die gemäß Abschnitt 1899B(c) (1) (A) des Gesetzes erlassen wurden, der 1.Januar 2019. Zwei Jahre nach diesem Datum ist der 1. Januar 2021., Wir schlagen vor, den Prozentsatz der Bewohner, die einen oder mehrere schwere Stürze erleiden, öffentlich mit einer Verletzungsmaßnahme und der Anwendung von Prozent der Langzeitpflegekrankenhauspatienten mit einer Zulassungs-und Entlassfunktionsbewertung und einem Behandlungsplan zu melden, der die Funktion anspricht (NQF #2631) Maßnahme ab April 2022.

Wie in § 1899B(g)(2) des Gesetzes vorgeschrieben, hat CMS diese beiden Maßnahmen bisher zur Überprüfung durch HHAs in den vertraulichen Feedback-Berichten von HH zur Verfügung gestellt., Der Prozentsatz der Einwohner, bei denen ein oder mehrere schwere Stürze mit Verletzungsmaßnahme aufgetreten sind, wurde zum HHA Review and Correct Report mit Wirkung zum 04.01.2019 und zum HHA Outcome Measures Report mit Wirkung zum 01.01.2020 hinzugefügt. Die Maßnahmeanwendung von Prozent der Langzeitpflegekrankenhauspatienten mit einer Aufnahme - und Entlassfunktionsbewertung und einem Behandlungsplan, der die Funktion anspricht (NQF #2631), wurde zum HHA Review and Correct Report mit Wirkung zum 04.01.2019 und zum HHA Process Measures Report mit Wirkung zum 01.01.2020 hinzugefügt., Die HHAs-HH-QRP-Messwerte für diese beiden Maßnahmen würden zusätzlich zur Überprüfung im HH Provider Preview Report zur Verfügung gestellt, der im Januar 2022, drei Monate vor der ersten Anzeige dieser Maßnahmen auf Care Compare, veröffentlicht würde. Wir bitten die Öffentlichkeit um Kommentare zu unserem vorgeschlagenen Zeitplan, um diese Maßnahmen öffentlich anzuzeigen.Startseite Gedruckte Seite 35955 d., Vorgeschlagenes überarbeitetes Compliance-Datum für bestimmte HH QRP-Berichtspflichten (1) Hintergrund Im Federal Register vom 8.Mai 2020 (85 FR 27550) haben wir eine vorläufige Schlussregel mit Kommentarfrist mit dem Titel “Medicare-und Medicaid-Programme, Basic Health-Programm und Austausch veröffentlicht. Zusätzliche politische und regulatorische Überarbeitungen als Reaktion auf den buy antibiotics-Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit und Verzögerung bestimmter Berichtspflichten für das Qualified Nursing Facility Quality Reporting Program” (die wir als “IFC-2â€refer bezeichnen werden)., In IFC-2 haben wir den Compliance-Termin für bestimmte Berichtspflichten im Rahmen des HH QRP (85 FR 27595 bis 27596) verschoben. Insbesondere haben wir die Anforderung an HHAs, mit der Meldung der Übertragung von Gesundheitsinformationen (TOH) an PAC und der TOH-Informationen an Patienten-PAC-Maßnahmen zu beginnen, und die Anforderung an HHAs, bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente zu melden, auf den 1.Januar des Jahres verschoben, das mindestens ein volles Kalenderjahr nach dem Ende des buy antibiotics Public Health Emergency (PHE) liegt., CMS verzögerte auch die Annahme der aktualisierten Version des OASIS-Bewertungsinstruments (Outcome and Assessment Information Set) (OASIS-E), für das HHAs die Übertragung von Gesundheitsmaßnahmen (TOH) und bestimmte standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung melden würde.

Gemäß IFC-2 müssen HHAs OASIS-E verwenden, um mit der Erfassung von Daten zu den beiden TOH-Informationsmaßnahmen zu beginnen, beginnend mit Einleitungen und Übertragungen am 1.Januar des Jahres, das mindestens ein volles Kalenderjahr nach dem Ende der buy antibiotics-PHE liegt., HHAs muss auch mit dem Sammeln von Daten zu bestimmten standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen auf der OASIS-E beginnen, beginnend mit dem Beginn der Pflege, der Wiederaufnahme der Pflege und den Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Datenelemente für Hör -, Seh -, Rassen-und ethnische Zugehörigkeit, die nur zu Beginn der Pflege erhoben würden) 1.Januar des Jahres, das mindestens ein volles Kalenderjahr nach dem Ende der buy antibiotics-PHE ist., Die Verzögerung beim Beginn der Datenerhebung für diese Maßnahmen sollte HHAs von der zusätzlichen Belastung durch die Implementierung eines aktualisierten Instruments während der buy antibiotics-PHE entlasten. Wir wollten HHAs maximale Flexibilität bieten, um auf die Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit durch die buy antibiotics-PHE zu reagieren, und den Verwaltungsaufwand reduzieren, der mit der Teilnahme an Schulungen, der Schulung ihrer Mitarbeiter und der Zusammenarbeit mit ihren Anbietern verbunden ist, um die aktualisierten Bewertungsinstrumente in ihren Betrieb zu integrieren., Zum Zeitpunkt der Fertigstellung der Richtlinie in der IFC-2 waren wir der Ansicht, dass die Verzögerung bei der Erfassung der TOH-Informationsmaßnahmen und standardisierten Patientenbewertungsdatenelemente keine signifikanten Auswirkungen auf die HH-QRP haben würde. Die buy antibiotics-PHE zeigte jedoch den wichtigen Bedarf an diesen TOH-Informationsmaßnahmen und standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen im Rahmen des HH-QRP., Die unverhältnismäßigen Auswirkungen des PHE auf Minderheitenpopulationen zeigen, wie wichtig es ist, diese Auswirkungen und die Bedürfnisse dieser Bevölkerungsgruppen zu analysieren, um die Versorgungsqualität innerhalb der HHAs zu verbessern, insbesondere während eines Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit. (2) Aktuelle Bewertung von HHAs Um der buy antibiotics-PHE gerecht zu werden, hat CMS zusätzliche Leitlinien bereitgestellt, und infolgedessen haben HHAs neue Prozesse eingeführt und bestehende Prozesse geändert., Beispielsweise haben HHAs derzeit die Möglichkeit, eine persönliche Begegnung zu absolvieren, um sich über Telemedizin für die häusliche Gesundheit zu qualifizieren, und Aspekte der erforderlichen umfassenden Bewertungen über Telemedizin abzuschließen.[] CMS unterstützte auch PAC-Anbieter, einschließlich HHAs, indem es angeforderte Flexibilitäten bei der Bereitstellung von Pflege als Reaktion auf die PHE bereitstellte. Darüber hinaus unterstützten wir Anbieter, indem wir Sitzungen für HHAs durchführten, um Best Practices auszutauschen, die Agenturen identifiziert haben, um viele der von der PHE gestellten Herausforderungen anzugehen., Basierend auf anderen Flexibilitäten wie den bereitgestellten Beispielen und der Annahme bewährter Praktiken und seit der Fertigstellung von IFC-2 sind HHAs besser in der Lage, die Berichterstattung über die TOH-Maßnahmen und bestimmte standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung zu berücksichtigen.

Jüngste Berichte (zum Zeitpunkt der Fertigstellung von IFC-2 nicht verfügbar) legen außerdem nahe, dass HHAs in der Lage sind, die TOH-Maßnahmen und bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente (Social Determinant of Health, SDOH) zu melden.,[] Seit der Fertigstellung von IFC-2 hat die Branche eine wachsende Nachfrage nach häuslichen Gesundheitsdiensten festgestellt und festgestellt, dass sie in der Lage ist, diese Nachfrage zu befriedigen.[]  []  []  [] â € ‰ [] Darüber hinaus haben wir nach Bewertung der Auswirkungen des Compliance-Datums gemäß IFC-2, der Durchführbarkeit der Datenerhebung durch HHAs und des Unterstützungsbedarfs von Anbietern während der buy antibiotics-PHE festgestellt, dass HHAs nun über die Verwaltungskapazität verfügt, an Schulungen teilzunehmen, ihre Mitarbeiter auszubilden und mit ihren Anbietern zusammenzuarbeiten, um das aktualisierte Bewertungsinstrument OASIS-E in ihren Betrieb zu integrieren., Wir glauben nun, dass es aufgrund der von HHAs angewandten Prozesse, wie zuvor beschrieben, der Flexibilität, die HHAs seit Beginn der buy antibiotics-PHE bietet, und der Bedeutung der Daten für die HH-QRP angemessen wäre, das in IFC-2 festgelegte Compliance-Datum zu ändern. Dies kann zukünftige Aktivitäten im Rahmen der Executive Order 13985 mit dem Titel “Advancing Racial Equity und Unterstützung für unterversorgte Gemeinden durch die Bundesregierung unterstützen, †issued ausgestellt Januar 20, 2021 (https://www.federalregister.,gov/​documents/​2021/​01/​25/​2021-01753/​advancing-racial-equity-and-support-for-underserved-communities-through-the-federal-government). 3. Vorschlag zur Erfassung der Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme, der Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme und bestimmter standardisierter Datenelemente zur Patientenbewertung Ab dem 1.Januar 2023 Wir schlagen vor, das Compliance-Datum von IFC-2 auf den 1. Januar 2023 zu überarbeiten., Mit diesem überarbeiteten Datum würde die Sammlung von Daten über die Übertragung von Gesundheitsinformationen an Patienten-PAC Measure und die Übertragung von Gesundheitsinformationen an Patienten-PAC Measure sowie bestimmte standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung in der aktualisierten Version des OASIS-Bewertungsinstruments, das als OASIS-E bezeichnet wird, beginnen., Dieses überarbeitete Datum vom 1.Januar 2023, das eine zweijährige Verzögerung gegenüber diesem ursprünglichen Compliance-Datum darstellt, das in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS (84 FR 60557 bis 60610) festgelegt wurde, gleicht die Unterstützung aus, die HHAs während eines Großteils der buy antibiotics-PHE benötigte CMS bot Flexibilität zur Unterstützung von HHAs sowie die Notwendigkeit, diese wichtigen Daten zu sammeln.

Der Bedarf an standardisierten Datenelementen zur Patientenbewertung und der Übertragung von Gesundheitsdaten hat sich angesichts der Ungleichheiten, die die buy antibiotics-PHE aufgedeckt hat, als noch dringlicher erwiesen., Dieser Start gedruckte Seite 35956data, die Adressierung SDOH enthält Informationen, die erwartet wird, um die Qualität der Pflege für alle zu verbessern. Daher schlagen wir vor, das Compliance-Datum zu überarbeiten, um dieses Gleichgewicht widerzuspiegeln und sicherzustellen, dass diese Datenerhebung am 1.Januar 2023 beginnt. Wie in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS angegeben, wird CMS die Schulungen und Schulungen für HHAs bereitstellen, die auf diese Implementierung vorbereitet werden müssen (84 FR 60554). Wenn CMS ein Compliance-Datum vom 1.Januar 2023 annimmt, würde CMS Anfang 2022 einen Entwurf der aktualisierten Version des OASIS-Instruments OASIS-E veröffentlichen., Basierend auf unserer Bewertung schlagen wir vor, dass HHAs ab dem 1.Januar 2023 die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die postakute Versorgungsmaßnahme, die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme und bestimmte standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung sammelt. Wir schlagen vor, dass HHAs dementsprechend mit der Erfassung von Daten zu den beiden TOH-Maßnahmen beginnt, beginnend mit Einleitungen und Übertragungen am 1.

Januar 2023 auf dem OASIS-E., Wir schlagen außerdem vor, dass HHAs ab dem 1.Januar 2023 mit der Erfassung von Daten zu den sechs Kategorien standardisierter Patientenbewertungsdatenelemente auf dem OASIS-E beginnt, mit Beginn der Pflege, Wiederaufnahme der Pflege und Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Datenelemente für die Patientenbewertung von Hören, Sehen, Rasse und ethnischer Zugehörigkeit), die nur zu Beginn der Pflege gesammelt werden. Wir laden die Öffentlichkeit ein, sich zu diesen Vorschlägen zu äußern. D. Vorgeschlagene Änderungen der Teilnahmebedingungen für die häusliche Gesundheit 1., Hintergrund und gesetzliche Befugnis Seit März 2020 hat CMS als Reaktion auf die buy antibiotics-PHE eine Reihe von Auflagenverzichten gemäß unserer gesetzlichen Befugnis gemäß Abschnitt 1135 des Gesetzes erlassen. Dieses Statut erlaubt es dem Sekretär, während eines vom Präsidenten erklärten Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit auf bestimmte Statuten und Vorschriften zu verzichten, um die Kapazität des Gesundheitssystems zu erweitern und gleichzeitig die Sicherheit der Öffentlichkeit und der Patienten aufrechtzuerhalten, und Anbieter und Lieferanten, die möglicherweise nach Treu und Glauben nicht in der Lage sind, die bestehenden Vorschriften einzuhalten, schadlos zu halten., Insbesondere kann der Sekretär vorübergehend auf bestimmte Anforderungen des Medicare -, Medicaid-und Children ' s Health Insurance Program (CHIP) verzichten oder diese ändern, um sicherzustellen, dass ausreichende Gesundheitsleistungen und-dienstleistungen verfügbar sind, um die Bedürfnisse von Personen zu erfüllen, die während der Notfallperiode bei Medicare, Medicaid und CHIP im Notfallbereich angemeldet sind.

Unter solchen Umständen können Anbieter im Rahmen dieser Programme erstattet und von Sanktionen befreit werden (ohne Feststellung von Betrug oder Missbrauch)., Wir haben während des buy antibiotics-PHE eine Vielzahl von behördlichen Ausnahmegenehmigungen erteilt, die sich auf die meisten CMS-zertifizierten Anbieter und Lieferanten bezogen, einschließlich HHAs. Die Abschnitte 1861 (o) und 1891 des Gesetzes ermächtigen den Sekretär, die Anforderungen festzulegen, die eine HHA erfüllen muss, um am Medicare-Programm teilzunehmen, und diese Teilnahmebedingungen (CoPs) sind in den Vorschriften unter 42 CFR part 484 festgelegt. Für die Dauer des PHE haben wir innerhalb von Teil 484 auf ausgewählte Anforderungen an HHAs verzichtet., Während einige dieser Verzichtserklärungen lediglich bestimmte Verwaltungsfristen verzögern, wirken sich andere direkt auf die Bereitstellung der Patientenversorgung aus. Wir haben Verzichtserklärungen im Zusammenhang mit den Anforderungen für die Überwachung von Home Health Aides bei § 484.80(h)(1) und (2) identifiziert, von denen wir glauben, dass sie als dauerhafte Richtlinie angemessen wären. Diese vorgeschlagenen Änderungen und ihre jeweiligen Hintergrundinformationen werden ausführlich diskutiert., Um Abschnitt 115 der Abteilung CC der CAA 2021 umzusetzen, schlagen wir außerdem vor, die Anforderungen für den Home Health Initial Assessment Visit und die umfassende Bewertung zu ändern.

Diese gesetzlich vorgeschriebene Änderung ermöglicht es einem Ergotherapeuten, die ersten und umfassenden Bewertungen für Medicare-Patienten abzuschließen, wenn eine Ergotherapie mit einem anderen Rehabilitationstherapieservice (Sprachtherapie oder Physiotherapie) bestellt wird, der die Programmberechtigung festlegt. Dies wäre nur zulässig, wenn keine qualifizierten Pflegedienste bestellt wurden. 2., Bestimmungen des Verordnungsvorschlags Wir schlagen den HHA-Richtlinien folgende Änderungen vor. A. Home Health Aide Supervision Home Health Aide liefern einen erheblichen Teil der direkten häuslichen Gesundheitsversorgung.

Die Sicherstellung, dass die Aide-Dienste die Bedürfnisse des Patienten erfüllen, ist ein entscheidender Bestandteil für die Aufrechterhaltung einer sicheren und qualitativ hochwertigen Versorgung. Bei § 484.80 (h) (1) und (2) differenzieren wir die Anforderungen an die Aide Supervision nach dem Pflegegrad, den der Patient benötigt., Helfer, die sich um einen Patienten kümmern, der von Krankenschwestern oder Therapeuten fachkundig betreut wird, müssen derzeit alle 14 Tage einen Aufsichtsbesuch vor Ort absolvieren, während Helfer, die sich um einen Patienten kümmern, der keine qualifizierte Betreuung erhält, alle 60 Tage einen Aufsichtsbesuch vor Ort absolvieren müssen. Wir glauben, dass die derzeitige 14-tägige Anforderung eines Aufsichtsbesuchs vor Ort, wenn ein Patient qualifizierte Dienstleistungen erhält, ein wichtiger Bestandteil für die Beurteilung der Qualität der Versorgung und der vom HHA Aide erbrachten Dienstleistungen ist und um sicherzustellen, dass die Hilfsdienste den Bedürfnissen des Patienten entsprechen., Derzeit schreiben die Vorschriften vor, dass die 14-tägige aufsichtliche Beurteilung von der registrierten Krankenschwester (RN) oder einem anderen geeigneten Fachmann durchgeführt wird, der mit dem Patienten, dem Behandlungsplan des Patienten und den schriftlichen Pflegehinweisen gemäß 484.80(g) vertraut ist. Wir halten es jedoch für wichtig, dass HHA ' s diese Bewertung virtuell abschließen können, da ein Besuch vor Ort nicht innerhalb der 14-tägigen Frist koordiniert werden kann., Wir schlagen vor, dass die HHAs interaktive Telekommunikationssysteme für Zwecke der Aide-Überwachung verwenden dürfen, wobei die Anzahl der virtuellen Aufsichtsbewertungen pro HHA in einem Zeitraum von 60 Tagen nicht überschritten werden darf. Wir schlagen vor, die Sprache bei §â€rev 484 zu überarbeiten.,80(h) (1) (i) um zu verlangen, dass, wenn ein Patient qualifizierte Pflege erhält (dh qualifizierte Pflege -, Physio-oder Ergotherapie-oder sprachpathologische Dienste), der haushilfliche Betreuer (RN oder ein anderer geeigneter qualifizierter Fachmann) eine aufsichtliche Bewertung der erbrachten Hilfsdienste entweder vor Ort (dh ein persönlicher Besuch) oder unter Verwendung interaktiver Telekommunikationssysteme durchführen muss, um sicherzustellen, dass die Helfer die Versorgung auf sichere und wirksame Weise mindestens alle 14 Tage durchführen., Der Home Health Aide muss bei dieser aufsichtlichen Beurteilung nicht anwesend sein.

Wie in Verordnung auf den § 484.,80(h)(4), die home health aide aufsichtliche Beurteilung notwendig ist, um sicherzustellen, dass der Adjutant ist die Einrichtung Pflege in einer sicheren und effektiven Art und Weise, wie zum Beispiel. Patienten, den plan der Pflege für die Erledigung von Aufgaben zu Hause Gesundheit aide. Die Aufrechterhaltung einer offenen Kommunikation mit den Patienten, Vertreter, Betreuer und Familie. Die Kompetenz mit Aufgaben zugewiesen werden. Die Einhaltung der Infektionsprävention und-Kontrolle-Richtlinien und-Verfahren.

Über änderungen im Zustand des Patienten. Und zu Ehren des Patienten Rechte., Wir schlagen vor, interaktive Telekommunikationssysteme als multimediale Kommunikationsgeräte zu definieren, die mindestens Audio-und Videogeräte umfassen, die eine interaktive Zwei-Wege-Kommunikation in Echtzeit zwischen dem Patienten und dem Arzt oder Praktiker vor Ort ermöglichen. Die Nutzung interaktiver Telekommunikationssysteme für die aide Supervisory Assessment darf 2 virtuelle Supervisory Start Printed Page 35957assessments pro HHA in einem Zeitraum von 60 Tagen nicht überschreiten, unabhängig von der Anzahl der Aide oder Patienten, die mit einer bestimmten HHA assoziiert sind., Wenn die Aufsichtsperson während der 14-tägigen aufsichtlichen Beurteilung einen besorgniserregenden Bereich feststellt, muss die Aufsichtsperson den Ort, an dem der Patient während der Betreuung durch den Betreuer betreut wird, persönlich vor Ort besuchen, um den Betreuer gemäߧ484.80(h)(1)(ii) und (iii) zu beobachten und zu bewerten., Obwohl wir vorschlagen, diese Flexibilität zuzulassen, gehen wir davon aus, dass die HHA in den meisten Fällen planen würde, die 14-tägige aufsichtliche Bewertung während eines persönlichen Besuchs vor Ort durchzuführen, und dass die HHA die Option interaktive Telekommunikationssysteme nur für ungeplante Ereignisse verwenden würde, die andernfalls geplante persönliche Besuche unterbrechen würden., Beispiele für Umstände, unter denen ein geplanter persönlicher Besuch vor Ort möglicherweise nicht rechtzeitig innerhalb des 14-tägigen Fensters verschoben werden kann, können ein Unwetterereignis, ein Patientenantrag auf Änderung des Datums des geplanten Besuchs oder unerwartete Krankheit oder Abwesenheit des Personals am geplanten Tag des Besuchs sein. Wir schlagen keine änderungen an den Anforderungen für die jährliche aide Bewertungen auf § 484.80(h)(1)(iii)., Zusätzlich zu den regelmäßig geplanten 14-tägigen Überwachungsbesuchen und nach Bedarf Beobachtungsbesuchen für Helfer, die Patienten versorgen, die qualifizierte Dienstleistungen erhalten, müssen HHAs jährlich persönlich vor Ort das Haus eines Patienten besuchen, um jeden häuslichen Gesundheitsassistenten direkt zu beobachten und zu bewerten, während er oder sie Patientenpflegetätigkeiten durchführt. Die HHA ist verpflichtet, jeden Home Health Aide jährlich mit mindestens einem Patienten zu beobachten., Wir schlagen auch Änderungen der aufsichtsrechtlichen Beurteilungsanforderungen für Helfer vor, die Patienten versorgen, die keine qualifizierten Pflegedienste erhalten.

Zu § 484.80(h)(2), die wir aktuell benötigen, wenn home health aide Dienstleistungen sind vorgesehen, um einem Patienten, der nicht erhalten qualifizierte Betreuung, die RN muss eine vor-Ort-Besuch an dem Ort, wo der patient ist Pflegebedürftige von solchen aide. Solche Besuche müssen mindestens einmal alle 60 Tage stattfinden, um jeden Haushaltshelfer während der Pflege zu beobachten und zu bewerten., Dieser Aufsichtsbesuch muss von einem RN durchgeführt werden, da diese Patienten ansonsten keine HHA-Dienste von anderen Fachleuten wie Therapeuten erhalten. Wir erhalten weiterhin Rückmeldungen, dass diese Anforderung für den Patienten und die HHA übermäßig belastend ist, wenn mehrere häusliche Gesundheitsassistenten denselben Patienten betreuen. Zum Beispiel, Wenn ein Patient drei verschiedene häusliche Gesundheitsassistenten hat, die Pflege leisten, Die Krankenschwester muss derzeit jeden der drei häuslichen Gesundheitsassistenten beobachten und bewerten, während der Assistent den Patienten betreut., Dieser Umstand würde alle 60 Tage drei separate Pflegeaufsichtsbesuche bei demselben Patienten zur Folge haben. Während wir glauben, dass die Beobachtung eines Helfers durch die HHA, der den Patienten direkt betreut, wichtig ist, um die Qualität sicherzustellen, kann es für den Patienten und die HHA belastend sein, wenn ein Patient alle 60 Tage drei separate Überwachungsbesuche erhält.

Wir schlagen vor, den ersten Teil dieser Anforderung beizubehalten, dass die registrierte Krankenschwester alle 60 Tage einen persönlichen Besuch abhalten muss, würde jedoch die Anforderung aufheben, dass der RN den Assistenten während dieser Besuche direkt persönlich beobachten muss., Wir erreichen dies, indem Sie die Sprache von 42 CFR 484.80(h)(2), die besagt, “in, um zu beobachten und zu bewerten, sich zu Hause Gesundheit aide, während er oder Sie die Durchführung der Pflege,” und ersetzen Sie es mit “to Beurteilung der Qualität der Pflege und Dienstleistungen, die von zu Hause Gesundheit aide sowie um sicherzustellen, dass die Dienste des Patienten needs”. Darüber hinaus schlagen wir vor, die Anforderung, dass der häusliche Gesundheitsberater bei diesem Besuch nicht anwesend sein muss, weiter zu überarbeiten., Wir glauben, dass diese vorgeschlagenen Revisionen von einer (direkten) Beobachtung jedes Hilfsmittels vor Ort während der Pflege bis zu einem indirekten Überwachungsbesuch reichen, um die Angemessenheit des Hilfsmittelpflegeplans, die Wahrnehmung der erbrachten Dienstleistungen durch den Patienten und die Bedenken des Patienten zu beurteilen.kann die Bedürfnisse der Patienten besser unterstützen, indem eine offene Kommunikation zwischen der Krankenschwester und dem Patienten ermöglicht wird. Wenn ein Mangel an den Hilfsdiensten festgestellt wird, Die Agentur muss durchführen und der häusliche Gesundheitsberater muss eine Umschulung und eine Kompetenzbewertung für die mangelhaften und alle damit verbundenen Fähigkeiten durchführen., In Auftrag zu gewährleisten angemessene RN Aufsicht der HHA Helfer sorgen für Patienten, die nicht erhalten qualifizierte Leistungen, die wir vorschlagen, um hinzufügen einer neuen Anforderung an 42 CFR 484.80(h)(2), der erforderlich wäre, die RN zu machen, die einen halb-jährlichen vor-Ort-Besuch, zu dem Ort, wo ein patient bekommt Sorgfalt an, um direkt zu beobachten und zu beurteilen, die jeder zu Hause Gesundheit aide, während er oder Sie die Durchführung kümmern. Diese halbjährliche persönliche Beurteilung würde für jeden Helfer zweimal jährlich erfolgen, unabhängig von der Anzahl der von diesem Helfer betreuten Patienten., Aufsichtsbesuche ermöglichen es Fachleuten zu bewerten, ob Helfer eine angemessene Versorgung gemäß dem Pflegeplan des Patienten bereitstellen. Wenn RNs oder qualifizierte Fachkräfte zu identifizieren ein Mangel an aide Dienstleistungen, § 484.80(h)(3) erfordert, dass die Agentur dem Verhalten und der home health aide abgeschlossen, Umschulung und ein Kompetenz-Bewertung im Zusammenhang mit der mangelhaften Fertigkeit(en).

Wir schlagen vor, diese Anforderung bei 484.80(h)(3) zu halten, aber es durch Hinzufügen von “and alle damit verbundenen Fähigkeiten zu modifizieren.,” Wir glauben, dass, wenn ein mangelhafter Bereich(en) in der Pflege des Adjutanten vom RN bewertet und verifiziert wird, zusätzliche verwandte Kompetenzen defizitäre Praxisbereiche widerspiegeln können, die angegangen werden sollten. Zum Beispiel, wenn der Patient die Krankenschwester informiert, dass sie fast gefallen wären, als der Helfer sie vom Bett auf einen Stuhl brachte, Die Krankenschwester sollte die Technik des Helfers beurteilen, um einen Patienten unter anderen Umständen als der Übertragung auf einen Stuhl zu übertragen, wie die Übertragung von einem Bett zu Bettkommode oder zu einem Duschstuhl., Wir ersuchen öffentlicher Kommentar auf die von uns vorgeschlagenen änderungen zu ermöglichen virtuelle Aufsichts-Bewertungen von home health Helfer für Patienten, die eine qualifizierte Betreuung in § 484.80(h)(1)(i), und für die vorgeschlagenen änderungen Betreuung, Kompetenz bei der Bewertung und Qualifizierung für Helfer Versorgung von Patienten, die alle Ebenen der HHA Pflege. Wir freuen uns besonders über Kommentare von Patienten und Betreuern, die während des PHE virtuelle aufsichtliche Bewertungen von Home Health Aides erfahren haben. B., Dezember 2020 wurde die CAA, 2021, in Kraft gesetzt, um Ergotherapeuten die Durchführung des ersten Bewertungsbesuchs und den Abschluss der umfassenden Bewertung für Heimgesundheitsbehörden im Rahmen des Medicare-Programms zu ermöglichen., Abteilung CC, Abschnitt 115 der CAA 2021 verlangt von CMS, dass ein Ergotherapeut den Erstbewertungsbesuch durchführen und die umfassende Bewertung im Rahmen des Medicare-Programms abschließen kann, jedoch nur, wenn die Ergotherapie auf dem häuslichen Gesundheitsplan der Pflege mit Physiotherapie oder Sprachtherapie steht und qualifizierte Pflegedienste zunächst nicht auf dem Pflegeplan stehen. Wir schlagen vor, Änderungen des Verordnungstextes unter § 484.55(a)(2) und (b)(3) vorzunehmen, um diese Bestimmung umzusetzen.

Derzeit liegt die Anforderung bei § 484.,55(a) (2) Staaten, “When Rehabilitationstherapie-Service (Sprache Sprachpathologie, Physiotherapie oder Ergotherapie) ist die einzige Dienstleistung, die von dem Arzt oder Heilpraktiker bestellt, die für den Home Health Plan der Pflege verantwortlich ist, und wenn die Notwendigkeit für diesen Service Programm Berechtigung feststellt, kann die erste Beurteilung Besuch von der entsprechenden Rehabilitation Fachmann Start gedruckte Seite 35958professional gemacht werden.,Wir schlagen vor, zusätzliche Sprache hinzuzufügen, die es dem Ergotherapeuten ermöglicht, die Ersteinschätzung für Medicare-Patienten abzuschließen, wenn eine qualifizierte Krankenpflege zunächst nicht auf dem Pflegeplan steht, aber die Ergotherapie wird mit einem anderen Rehabilitationstherapiedienst (Sprachpathologie oder Physiotherapie) in Auftrag gegeben, der die Programmberechtigung festlegt, da eine Notwendigkeit für die Ergotherapie allein zunächst keine Programmberechtigung im Rahmen des Medicare Home Health Benefits begründen würde (siehe Abschnitt 1814(a)(2)(c) und 1835(a)(2)(A) des Gesetzes). Ebenso bei § 484.,55 (b) (3) schlagen wir vor, unsere Regulierungssprache so zu ändern, dass ein Ergotherapeut die umfassende Bewertung für Medicare-Patienten abschließen kann, wenn er bei einem anderen qualifizierten Rehabilitationstherapieservice (Sprachpathologie oder Physiotherapie) bestellt wird, der die Programmberechtigung festlegt, und wenn qualifizierte Krankenpflege zunächst nicht Teil des Versorgungsplans ist. Es ist zu beachten, dass sich die gesetzlichen Anforderungen für die Feststellung der Berechtigung zum Medicare-Programm nicht geändert haben., Daher kann zunächst nur der Bedarf an qualifizierten Pflege -, Physiotherapie-oder Sprachpathologiediensten die Berechtigung für Medicare Home Health Care begründen. Die Ergotherapie kann jedoch weiterhin Anspruch auf Medicare Home Health Care haben, nachdem der Bedarf an qualifizierten Diensten für Krankenpflege, Physiotherapie und Sprachpathologie nicht mehr besteht (siehe Abschnitte 1814(a)(2)(C) und 1835(a)(2)(A) des Gesetzes). C.

Angemessenheit des Aide-Personals Wie bereits erwähnt, ist die Gewährleistung, dass die Aide-Dienste den Bedürfnissen des Patienten entsprechen, ein entscheidender Bestandteil für die Aufrechterhaltung einer sicheren und qualitativ hochwertigen Versorgung., Im Jahr 2019 berichtete MedPAC jedoch, dass die Hausbesuche zwischen 1998 und 2017 um 88 Prozent zurückgingen.,taffing und ersucht um Stellungnahmen zu folgenden Punkten. Ob Heimgesundheitsbehörden Heimgesundheitsassistenten einstellen oder (vertraglich) zur Erbringung von Hilfsdiensten verpflichten. Anzahl der Heimgesundheitsassistenten pro Heimgesundheitsbehörde (sowohl direkt angestellt als auch vertraglich) und ob diese Zahl in den letzten 5-10 Jahren zugenommen oder abgenommen hat. Durchschnittliche Anzahl von Hilfsstunden pro Empfänger mit einem auf dem Versorgungsplan bestellten Hilfsdienst. Auswirkungen des Notstands im öffentlichen Gesundheitswesen auf die Fähigkeit der HHAs, Heimgesundheitsassistenten einzustellen oder (vertraglich) die Erbringung von Heimgesundheitsdiensten zu arrangieren., V.

Home Infusion Therapy Services. Jährliche Zahlungsupdates für CY 2022 A. Home Infusion Therapy Payment Categories Abschnitt 5012 des 21st Century Cures Act (“the Cures Act) (Pub. L. 114-255), mit dem die Abschnitte 1834(u), 1861(s) (2) und 1861(iii) des Gesetzes geändert wurden, wurde ein neuer Vorteil für Medicare home Infusion Therapy Services mit Wirkung zum 1.Januar 2021 eingeführt., Die Leistung für die häusliche Infusionstherapie von Medicare umfasst die professionellen Dienstleistungen, einschließlich Pflegedienste, die gemäß dem Pflegeplan, der Patientenschulung und-ausbildung erbracht werden, die nicht anderweitig unter die Leistung für langlebige medizinische Geräte, die Fernüberwachung und die Überwachungsdienste für die Bereitstellung fallen von Heiminfusionstherapie, die von einem qualifizierten Lieferanten für häusliche Infusionstherapie bereitgestellt wird., Abschnitt 50401 des Bipartisan Budget Act(BBA) von 2018 änderte Abschnitt 1834 (u) des Gesetzes durch Hinzufügen eines neuen Absatzes (7), in dem eine vorübergehende Übergangszahlung für zugelassene Anbieter von Hausinfusionstherapien für bestimmte Artikel und Dienstleistungen festgelegt wurde in Abstimmung mit der Einrichtung von Übergangsmedikamenten für Hausinfusion ab dem 1.Januar 2019.

Die vorübergehende Übergangszahlung begann am 1. Januar 2019 und endete am Tag vor der vollständigen Umsetzung der Leistung für häusliche Infusionstherapien am 1.Januar 2021., Für die vollständige Umsetzung der Leistung für die häusliche Infusionstherapie am 1.Januar 2021 richtete CMS eine Einheit der Einmalzahlung für jeden Kalendertag der Verabreichung von Infusionsmedikamenten im Haus der Person ein. Gemäß § 1834 (u) (1) (A) (ii) des Gesetzes muss für verschiedene Arten der Infusionstherapie eine Einheit der Betriebsprämie festgelegt werden, wobei die unterschiedliche Inanspruchnahme der Pflegedienste nach Therapieart zu berücksichtigen ist., Darüber hinaus verlangte Abschnitt 1834(u)(1)(B)(ii) des Gesetzes, dass der Einmalbetrag Faktoren wie die Schärfe des Patienten und die Komplexität der Arzneimittelverabreichung widerspiegelt. In der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarfrist (84 FR 60628) haben wir unseren Vorschlag zur Beibehaltung der drei Zahlungskategorien abgeschlossen, die im Rahmen der vorübergehenden Übergangszahlungen für häusliche Infusionstherapiedienste verwendet wurden. Die drei Zahlungskategorien gruppieren Hausinfusionsmedikamente nach J-Code basierend auf dem Therapietyp., Der Einmalbetrag für jede Zahlungskategorie variiert je nach Inanspruchnahme der Pflegedienste und spiegelt die Patientenschärfe und Komplexität der Arzneimittelverabreichung wider und spiegelt daher letztendlich die Unterschiede bei den Infusionsarzneimittelverwaltungsdiensten wider.

Zahlungskategorie 1 umfasst bestimmte intravenöse Infusionsmedikamente zur Therapie, Prophylaxe oder Diagnose, einschließlich Antimykotika und Virostatika. Inotrope und pulmonale Hypertonie Medikamente. Schmerzmittel. Und Chelat-Medikamente., Zahlungskategorie 2 umfasst subkutane Infusionen zur Therapie oder Prophylaxe, einschließlich bestimmter subkutaner immuntherapeutischer Infusionen. Zahlungskategorie 3 umfasst intravenöse Chemotherapie-Infusionen und andere hochkomplexe intravenöse Infusionen.

Wir schlagen keine Änderungen an den drei Zahlungskategorien in CY 2022 vor. Die Kategorien und die zugehörigen J-codes finden Sie in der MLN Matters Artikel mit dem Titel “Billing für Home Infusion Therapy Services, die Am oder Nach dem 1. Januar 2021” (MM11880).,[] Diese Liste wird aktualisiert, wie neue Medikamente und biologicals auf die DME LCD hinzugefügt werden und bestimmt “home Infusionsmedikamente zu sein.” Die Liste der Hausinfusionsmedikamente und ihre jeweiligen Zahlungskategorien müssen nicht durch Regelsetzung aktualisiert werden, wenn ein neues Medikament zur DME-Liste für externe Infusionspumpen hinzugefügt wird (L33794).,[] [] Die Zahlungskategorie kann durch die DME MAC für alle nachfolgenden Home Infusion drug Ergänzungen zum DME LCD für externe Infusionspumpen bestimmt werden (L33794) [] wie durch die folgenden NOC-Codes identifiziert. J7799 (Nicht anders klassifiziert Drogen, andere als Inhalation Medikamente, durch DME verabreicht) und J7999 (Compounded drug, nicht anders klassifiziert)., Zahlungskategorie 1 würde alle geeigneten nachfolgenden intravenösen Infusionsarzneimittelzusätze umfassen, Zahlungskategorie 2 würde alle geeigneten nachfolgenden subkutanen Infusionsarzneimittelzusätze umfassen, und Zahlungskategorie 3 würde alle geeigneten nachfolgenden intravenösen Chemotherapien oder anderen hochkomplexen Arzneimittelzusätzen oder biologischen Infusionszusätzen umfassen., Abschnitt 1861 (iii) (3) (C) des Gesetzes definiert ein Hausinfusionsarzneimittel als parenterales Arzneimittel oder biologisches Arzneimittel, das intravenös oder subkutan für einen Verabreichungszeitraum von 15 Minuten oder mehr im Haus einer Person über eine Pumpe verabreicht wird, die ein Gegenstand von DME ist. Ein solcher Begriff umfasst nicht die folgenden.

(1) Insulin Start gedruckte Seite 35959pump-Systeme. Und (2) ein selbst verabreichtes Medikament oder biologische auf einer selbst verabreichten Droge (SAD) Ausschlussliste., Abteilung CC, Abschnitt 117 der CAA 2021 änderte Abschnitt 1861 (iii) (3) (C) des Gesetzes, so dass der zuvor detaillierte SAD-Ausschluss in der Definition des Arzneimittels für die Heiminfusion nicht für ein selbst verabreichtes Arzneimittel oder ein biologisches Arzneimittel auf einer SAD-Ausschlussliste gilt, wenn dieses Arzneimittel oder ein biologisches Arzneimittel als Übergangsarzneimittel für die Heiminfusion gemäß Abschnitt 1834 (u) (7) Unterabsatz A) (iii) enthalten ist und durch einen HCPCS-Code identifiziert wurde, der in Abschnitt C) (ii) dieses Abschnitts beschrieben ist., In der CY 2021 HH PPS Final rule (85 FR 70337) haben wir festgestellt, dass Hizentra®, ein subkutanes Immunglobulin, nicht in der Definition von “home Infusion drugs†™ im Rahmen des Benefits ab dem 1.Januar 2021 enthalten war, da es auf einer traurigen Ausschlussliste aufgeführt war, die von den Medicare Administrative Contractors (MACs) geführt wurde. Wir haben auch festgestellt, dass, wenn es ist entfernt von allen TRAURIGEN Ausschluss-Listen, Hizentra® Hinzugefügt werden könnten, um die home-infusion Medikamente Liste in die Zukunft. Nach der Veröffentlichung der endgültigen Regel CY 2021 HH PPS am 4. November 2020 wurde CAA 2021 am 27., Division CC, Abschnitt 117 von CAA 2021, änderte die Definition von Arzneimitteln zur Infusion zu Hause in Abschnitt 1861(iii)(3)(C) des Gesetzes, wie bereits erwähnt.

Hizentra® wurde gemäß der Definition eines solchen Arzneimittels in Abschnitt 1834(u)(7)(A)(iii) des Gesetzes als Übergangsarzneimittel für zu Hause aufgenommen und durch einen HCPCS-Code (J1559) identifiziert, der in Unterabsatz (C)(ii) dieses Abschnitts des Gesetzes beschrieben ist., Im Einklang mit der gesetzlich geänderten Definition von “home infusion drug” fallen daher die mit der Verabreichung von Hizentra® verbundenen häuslichen Infusionstherapiedienstleistungen unter die Zahlungskategorie 2 sowohl unter die vorübergehende Übergangszahlung von 2019 bis 2020 als auch die dauerhafte Leistung ab dem 1.Januar 2021., Es ist wichtig zu beachten, dass die Liste der Heim-Infusionsmedikamente von den DME-MACs verwaltet wird und die Medikamente oder ihre jeweiligen Zahlungskategorien für die Zwecke der Heim-Infusionstherapie nicht jedes Mal durch Regeln aktualisiert werden müssen, wenn ein neues Medikament zur DME-Liste für externe Infusionspumpen hinzugefügt wird (L33794). Für diese routinemäßigen Aktualisierungen implementiert CMS solche Änderungen über den subregulatorischen Änderungsanforderungsprozess. B. Zahlung Anpassungen für CY 2022 Home Infusion Therapy Services 1., Home Infusion Therapy Anpassung des geografischen Lohnindex Abschnitt 1834 (u) (1) (B) (i) des Gesetzes verlangt, dass der Betriebsprämienbetrag angepasst wird, um einen geografischen Lohnindex und andere Kosten widerzuspiegeln, die je nach Region variieren können. In der endgültigen Regel CY 2020 HH KKS mit Kommentarzeitraum (84 FR 60629) haben wir die Verwendung des geografischen Anpassungsfaktors (GAF) zur Anpassung der Zahlungen für die Heiminfusionstherapie für Unterschiede in den Lohnsätzen für geografische Gebiete basierend auf dem Standort des Begünstigten abgeschlossen., Wir erinnern die Stakeholder daran, dass die GAFs ein gewichteter Verbund aus jedem Arzt Gebührenordnung (PFS) Lokalitäten Arbeit, Praxis Kosten (PE) und Kunstfehler (MP) Kosten Geographic Practice Cost Indices (GPCIs) unter Verwendung der nationalen GPCI Cost Share weights.

Die regelmäßige Überprüfung und Anpassung von GPCIs ist durch Abschnitt 1848(e)(1)(C) des Gesetzes vorgeschrieben. Bei jeder Aktualisierung werden die vorgeschlagenen GPCIs in der neuen vorgeschlagenen Regel veröffentlicht, um die Möglichkeit für öffentliche Kommentare und weitere Überarbeitungen als Reaktion auf Kommentare vor der Implementierung zu bieten., Die GPCIs und die GAFs werden alle drei Jahre mit einer zweijährigen Phase aktualisiert und wurden zuletzt in der CY 2020 PFS Final Rule aktualisiert. Die nächste vollständige Aktualisierung der GPCIs und der GAFs wird in der vorgeschlagenen CY 2023-PFS-Regel enthalten sein. Für CY 2022 wird es Änderungen an den GAF-Werten für die meisten Orte in Kalifornien geben, da CY 2022 das letzte Jahr eines inkrementellen 5-Jahres-Übergangs für die Mehrheit der kalifornischen Orte ist, der 2017 gemäß dem Protecting Access to Medicare Act von 2014 (PAMA 2014) umgesetzt wurde., Die von CY 2022 PFS vorgeschlagenen GAFs werden auf der PFS-Website unter verfügbar sein https://www.cms.gov/â Medicare / ​Medicare-Fee-for-Service-Payment/​PhysicianFeeSched. In der CY 2020 HH PPS Final rule with comment period (84 FR 60629) haben wir festgestellt, dass die Anwendung des GAF budgetneutral wäre, so dass es keine Gesamtkostenauswirkungen durch die Anwendung eines Budgetneutralitätsfaktors gibt., Wir schlagen vor, diese Praxis fortzusetzen und den GAF-Budgetneutralitätsfaktor auf die Zahlungsraten für den Home Infusion Therapy Service anzuwenden, wenn sich die GAFs ändern, um den Gesamteffekt von Variationen der GAFs zu beseitigen.

Für CY 2022 würde der GAF-Standardisierungsfaktor dem Verhältnis der geschätzten nationalen Ausgabensumme unter Verwendung des GAF CY 2021 zu der geschätzten nationalen Ausgabensumme unter Verwendung des GAF CY 2022 entsprechen. Schätzungen der nationalen Ausgabensummen würden für CY 2020 Daten zur Nutzung des Nutzens für die häusliche Infusionstherapie verwenden., Der CY 2022 GAF war für diese vorgeschlagene Regel nicht rechtzeitig verfügbar. Wir werden den CY 2022 GAF-Standardisierungsfaktor berechnen, der bei der Aktualisierung der Zahlungsbeträge für CY 2022 verwendet wird, und diese Informationen in einen bevorstehenden Änderungsantrag aufnehmen, der zur Implementierung der Zahlungsbeträge für CY 2022 Home Infusion Therapy Services ausgestellt wird. Die GAF-Werte für CY 2022 werden als Addendum auf der PFS-Website veröffentlicht unter. Https://www.cm.,gov/​Medicare/​Medicare-Fee-for-Service-Payment / ​PhysicianFeeSched unter der unterstützenden Dokumentation Abschnitt der CY 2022 Medicare Arzt Gebühr Schedule Endgültige Regel und veröffentlicht auf der Home Infusionstherapie Abrechnung und Preise Webseite.[] 2.

Verbraucherpreisindex Die Buchstaben A und B von Abschnitt 1834(u) (3) des Gesetzes legen jährliche Anpassungen des Einmalzahlungsbetrags fest, die ab dem 1.Januar 2022 vorgenommen werden müssen., In Übereinstimmung mit diesen Abschnitten sind wir verpflichtet, den Betriebsprämienbetrag aus dem Vorjahr (d. H. CY 2021) um den prozentualen Anstieg des VPI-U für den 12-Monats-Zeitraum, der mit Juni des Vorjahres endet, zu erhöhen, der durch eine Produktivitätsanpassung verringert wird, die in Abschnitt 1886(b)(3)(B)(xi)(II) des Gesetzes als gleitender 10-Jahres-Durchschnitt der Veränderungen der jährlichen volkswirtschaftlichen Produktivität privater nichtlandwirtschaftlicher Unternehmen mit mehreren Faktoren beschrieben wird. In Abschnitt 1834 (u) (3) des Gesetzes heißt es weiter, dass die Anwendung der Produktivitätsanpassung dazu führen kann, dass ein Prozentsatz unter 0 liegt.,0 für ein Jahr und kann dazu führen, dass die Zahlung niedriger ist als die für das Vorjahr. Der VPI-U für den mit Juni des Vorjahres endenden Zwölfmonatszeitraum liegt zum Zeitpunkt dieser vorgeschlagenen Regelung nicht vor.

Der VPI-U für den 12-Monatszeitraum, der im Juni von 2021 endet, und die entsprechende Produktivitätsanpassung werden in der endgültigen Regel aktualisiert. 3., Anpassung des Anfangsbesuchs und des anschließenden Besuchs In der CY 2020 HH PPS Final rule with comment period (84 FR 60627) haben wir unsere Richtlinie abgeschlossen, dass die Zahlungsbeträge für jede der drei Zahlungskategorien für den ersten Hausinfusionstherapiebesuch des qualifizierten Anbieters für Hausinfusionstherapie im Haus des Patienten um die durchschnittliche Differenz zwischen den PFS-Anfangsseiten 35960beträgen für E/M bestehende Patientenbesuche und neue Patientenbesuche für ein bestimmtes Jahr erhöht werden, was zu einer geringfügigen Verringerung der Zahlungsbeträge für den zweiten und die folgenden Besuche führt, wobei ein Budgetneutralitätsfaktor verwendet wird., Wir erinnern die Stakeholder daran, dass zum 1. Januar 2021 Änderungen am E/M-Besuchscodesatz für Büros/Ambulanzen (CPT-Codes 99201 bis 99215) zur Berechnung der Anfangs-und Nachzahlungsbeträge für Besuche für die häusliche Infusionstherapie vorgenommen wurden. Diese Änderungen wurden aus dem neuen Kodierungs -, Präfektionssprache-und Interpretationsleitfaden übernommen, der von der CPT-Redaktion der AMA herausgegeben wurde (siehe https://www.ama-assn.,praxis-Management/​cpt/†" cpt-Evaluation-and-Management) und umfassen die Löschung des Codes 99201 (Level 1 Büro/ambulanter Besuch, neuer Patient) und neue Werte für die CPT-Codes 99202 bis 99215., Die prozentuale Erhöhung des Erstbesuchs wird weiterhin unter Verwendung der durchschnittlichen Differenz zwischen den PFS-Beträgen für E/M-Besuche bestehender Patienten und neuen Patientenbesuchen für ein bestimmtes Jahr berechnet. Bei der Berechnung wurden jedoch nur die neuen Patienten-E/M-Codes 99202 bis 99205 verwendet, da die endgültige Richtlinie angibt, dass die Berechnung auf der relativen Differenz zwischen dem Durchschnitt der neuen und der bestehenden Patienten-E/M-Codes basiert., Für CY 2021 wurde der prozentuale Anstieg des Erstbesuchs anhand der durchschnittlichen Differenz zwischen den PFS-Beträgen von CY 2021 für bestehende Patientenbesuche im Büro/ambulant E/M (99211 bis 99215) und den PFS-Beträgen von CY 2021 für neue Patientenbesuche im Büro/ambulant E/M (99202 bis 99205) berechnet.

In der CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70340) schätzten wir eine 19-prozentige Erhöhung des Zahlungsbetrags für den ersten Besuch und eine 1,18-prozentige Verringerung der Beträge für den nachfolgenden Besuch, basierend auf der durchschnittlichen Differenz zwischen den von CY 2021 vorgeschlagenen PFS E/M codes codes Beträge für neue und bestehende Patienten., Der prozentuale Anstieg blieb 19 Prozent für den ersten Zahlungsbetrag und der prozentuale Rückgang blieb 1.18 Prozent für nachfolgende Besuchsbeträge unter Verwendung der endgültigen PFS E/M-Raten für neue und bestehende Patienten. Abteilung N, Abschnitt 101 von CAA 2021 fügte jedoch Abschnitt 1848(t)(1) des Gesetzes hinzu, der eine Erhöhung der PFS-Zahlungsbeträge um 3,75 Prozent nur für CY 2021 vorsah.[] Division CC, Abschnitt 113 von CAA 2021 verzögerte auch die Implementierung eines Add-On-E/M-Codes G2211 bis CY 2024., Da die PFS-Relativwerteinheiten (RVUs) budgetneutral sind, änderte diese Verzögerung bei der Implementierung des Add-On-Codes die RVUs für alle Codes unter dem PFS, einschließlich der E/M-Codes, die zur Berechnung der anfänglichen prozentualen Erhöhung der Zahlung für den Heiminfusionstherapieservice verwendet wurden. Die aktualisierten RVUs und der Umrechnungsfaktor nach den Änderungen, die von der CAA 2021 implementiert wurden, wurden verwendet, um die CY 2021-Zahlungsbeträge für Heiminfusionstherapiedienstleistungen neu zu berechnen, und die prozentuale Differenz, die zur Berechnung des prozentualen Anstiegs des anfänglichen Besuchs verwendet wurde., Infolgedessen wurde der anfängliche Anstieg der Besuche bei Hausinfusionstherapien auf 20 Prozent und der Rückgang bei nachfolgenden Besuchen auf 1.3310 aktualisiert. Wir stellen fest, dass die Änderung des prozentualen Anstiegs für Erstbesuche auf die Verzögerung des Codes G2211 zurückzuführen ist. Während die aktualisierten Zahlungsbeträge (nach den von der CAA 2021 implementierten Änderungen) für die E/M-Codes für Büros/Ambulanzen zur Neuberechnung der Erhöhung des Erstbesuchs verwendet wurden, wurde die 3 entfernt.,75 Prozent wirkt sich nicht auf die durchschnittliche Differenz zwischen den E/M-Codes für Büro/Ambulanz bei neuen Patientenbesuchen und bestehenden Patienten aus, da die Erhöhung gleichermaßen angewendet wurde.

Daher bleibt der prozentuale Anstieg nach dem Entfernen der Anpassung 20 Prozent für die Zahlungsbeträge des ersten Besuchs und ein Rückgang von 1.3310 Prozent für alle nachfolgenden Zahlungsbeträge des Besuchs., In der CY 2021 final rule (85 FR 70298, 70339) haben wir außerdem festgelegt, dass wir die Zahlungsbeträge für jede der drei Zahlungskategorien für den ersten Besuch der Hausinfusionstherapie durch den qualifizierten Anbieter der Hausinfusionstherapie im Haus des Patienten um die durchschnittliche Differenz zwischen den PFS-Beträgen für E/M bestehende Patientenbesuche und neue Patientenbesuche für ein bestimmtes Jahr erhöhen werden., Gemäß Abschnitt 1834 (u) (3) des Gesetzes müssen die Sätze des Vorjahres um den prozentualen Anstieg des CPI-U für den im Juni 2021 endenden 12-Monatszeitraum aktualisiert werden, der durch eine Produktivitätsanpassung ab 2022 reduziert wird. Daher soll CMS die festgelegten Zahlungsraten für CY 2021 um den durch die Produktivitätsanpassung verringerten prozentualen Anstieg des VPI-U aktualisieren, ohne die prozentuale Differenz jedes Jahr unter Verwendung der aktualisierten Werte für die PFS-E/M-Codes für CY 2022-Zahlungszwecke neu zu berechnen., Für CY 2022 schlagen wir vor, den Anstieg von 20 Prozent, der für die anfänglichen Hausinfusionstherapie-Servicebesuche berechnet wurde, und den Rückgang von 1.3310 Prozent, der für nachfolgende Besuche nach Umsetzung der von der CAA 2021 vorgeschriebenen Änderungen berechnet wurde, beizubehalten. Tabelle 34 zeigt die aktualisierten E / M-Besuchscodes und die endgültigen nicht angepassten PFS-Zahlungsbeträge (ohne die von der CAA 2021 umgesetzte Erhöhung um 3,75 Prozent) für CY 2021 für neue und bestehende Patienten, die zur Bestimmung des erhöhten Zahlungsbetrags verwendet wurden für den ersten Besuch., Wir laden zu Kommentaren zu unserem Vorschlag ein, die Prozentsätze beizubehalten, die für anfängliche und nachfolgende Hausinfusionstherapie-Servicebesuche berechnet wurden, die nach Umsetzung der von der CAA 2021 vorgeschriebenen Änderungen berechnet wurden. Start gedruckte Seite 35961 C. CY 2022 Zahlungsbeträge für Home Infusion Therapy Services Wie bereits erwähnt, Abteilung N, Abschnitt 101 von CAA 2021 geändert hinzugefügt Abschnitt 1848(t) (1) des Gesetzes, die angewendet und modifiziert die CY 2021 PFS-Raten durch eine 3,75 Prozent Erhöhung der PFS-Zahlungsbeträge nur für CY 2021 Bereitstellung.[] Für CY 2022 wird CMS die 3 entfernen.,75 Prozent Erhöhung gegenüber den PFS-Beträgen, die zur Festlegung der CY 2021 Home Infusion Therapy Payment Rates und zur Verwendung der nicht angepassten CY 2021-Sätze für diese CY 2022 Payment Beträgen verwendet wurden, werden für CY 2022 gemäß Abschnitt 1834(u)(3) des Gesetzes aktualisiert, wobei der prozentuale Anstieg des VPI-U für den 12-Monatszeitraum bis Juni 2021 verwendet wird, der um die um MFP bereinigte Produktivitätsanpassung verringert wird.

Die endgültigen 5-Stunden-Zahlungsbeträge für die Heiminfusionstherapie werden in einer bevorstehenden Änderungsanfrage veröffentlicht und auf der Abrechnungs-und Tarifseite für die Heiminfusionstherapie veröffentlicht.,[] Für detailliertere Informationen zu den finalisierten Richtlinien im Zusammenhang mit dem Umfang der Leistung für häusliche Infusionstherapie und den Zahlungsbedingungen verweisen wir auf die endgültige Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarfrist (84 FR 60544). VI. Änderungen der Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten A. Background†" Registrierungsprozess von Anbietern und Lieferanten 1. Allgemeine Diskussion Abschnitt 1866 (j) (1) (A) des Gesetzes verpflichtet den Sekretär, einen Prozess für die Registrierung von Anbietern und Lieferanten im Medicare-Programm einzurichten., Der übergeordnete Zweck des Registrierungsprozesses besteht darin, zu bestätigen, dass Anbieter und Lieferanten, die Medicare Dienstleistungen und Gegenstände in Rechnung stellen möchten, die Medicare-Begünstigten zur Verfügung gestellt werden, die Anforderungen des Bundes und der Bundesstaaten erfüllen.

Der Prozess ist in gewissem Maße ein “gatekeeper†â€, der verhindert, dass unqualifizierte und potenziell betrügerische Einzelpersonen und Organisationen in der Lage sind, Medicare zu betreten und unangemessen in Rechnung zu stellen. Seit 2006 haben wir verschiedene Schritte über Rulemaking unternommen, um unsere Anmeldeverfahren zu skizzieren., Diese Regelungen sind im Allgemeinen in 42 CFR part 424, subpart P (derzeit â§Â§â€‰424.500 bis 424.570 und nachfolgend gelegentlich als Subpart P bezeichnet) enthalten. Sie richten sich unter anderem an Anforderungen, die Anbieter und Lieferanten erfüllen müssen, um Medicare-Abrechnungsprivilegien zu erhalten und aufrechtzuerhalten. Eine solche Anforderung (umrissen in § 424.,510) ist, dass der Anbieter oder Lieferant den entsprechenden Anmeldeantrag ausfüllen, unterschreiben und an seinen zugewiesenen Medicare Administrative Contractor (MAC) (im Folgenden gelegentlich als “Medicare contractor†referenced oder einfach “contractor†referenced bezeichnet) senden muss, typischerweise das Formular CMS-855 (OMB Control No. 0938-0685)., Das Formular CMS-855, das in Papierform oder elektronisch über das internetbasierte PECOS-Verfahren (Provider Enrollment, Chain, and Ownership System) (SORN.

09-70-0532, Provider Enrollment, Chain, and Ownership System) eingereicht werden kann, erfasst wichtige Informationen über den Anbieter oder Lieferanten. Zu diesen Daten gehören unter anderem allgemeine identifizierende Informationen (z. B. Legaler Firmenname), Lizenz-und/oder Zertifizierungsdaten sowie Praxisstandorte., Nach Erhalt des Erstregistrierungsantrags des Anbieters oder Lieferanten prüft und bestätigt CMS oder der MAC die darauf enthaltenen Informationen und stellt fest, ob der Anbieter oder Lieferant alle geltenden Medicare-Anforderungen erfüllt. Wir glauben, dass dieser Screening-Prozess CMS bei der Erfüllung seiner Verantwortung zur Verhinderung von Medicare-Betrug, Verschwendung und Missbrauch erheblich unterstützt hat.

Wie bereits erwähnt, haben wir im Laufe der Jahre verschiedene endgültige Regeln für die Registrierung von Anbietern und Lieferanten erlassen., Diese sollten nicht nur bestimmte Komponenten des Registrierungsprozesses klären oder stärken, sondern uns auch in die Lage versetzen, weitere Maßnahmen gegen Anbieter und Lieferanten zu ergreifen. (1) Betrügerisches oder missbräuchliches Verhalten. (2) die Gefahr eines Schadens für Medicare-Begünstigte oder die Medicare-Treuhandfonds darstellen. Oder (3) die anderweitig nicht für die Erbringung von Medicare-Dienstleistungen oder-Gegenständen qualifiziert sind. In Übereinstimmung damit und wie in Abschnitt VI.

B.dieser vorgeschlagenen Regel weiter erläutert, schlagen wir in dieser vorgeschlagenen Regel mehrere Änderungen an unseren bestehenden Bestimmungen zur Registrierung von Anbietern vor.,Startseite Gedruckt Seite 35962 2. Rechtsbehörden Für unsere vorgeschlagenen Bestimmungen zur Registrierung von Anbietern gibt es zwei Hauptquellen für die Rechtshoheit. Abschnitt 1866(j) des Gesetzes sieht eine besondere Befugnis in Bezug auf den Registrierungsprozess für Anbieter und Lieferanten vor. Die Abschnitte 1102 und 1871 des Gesetzes geben dem Sekretär die allgemeine Befugnis, Vorschriften für die effiziente Verwaltung des Medicare-Programms vorzuschreiben. B.

Vorgeschlagene Bestimmungen 1., Datum des Inkrafttretens Wir schlagen vor, in der Verordnung bestimmte Praktiken zum Datum des Inkrafttretens zu kodifizieren, die in der CMS-Veröffentlichung 100-08, dem Program Integrity Manual (PIM) (oder in anderen Subregulierungsleitfäden) erörtert werden. Wir glauben, dass die Einbeziehung dieser Themen in 42 CFR Part 424 die erforderliche Klärung bringen und es der Anbietergemeinschaft ermöglichen würde, öffentliche Kommentare dazu abzugeben. A. Datum des Inkrafttretens von Abrechnungsberechtigungen Abschnitt 424.520 beschreibt das Datum des Inkrafttretens von Abrechnungsberechtigungen für Anbieter-und Lieferantentypen, die zur Registrierung bei Medicare berechtigt sind., In Absatz (d) ist das anwendbare Datum des Inkrafttretens für Ärzte, Nichtärzte (NPP), Ärzteorganisationen, NPP-Organisationen, Lieferanten von Krankenwagen, Opioid-Behandlungsprogrammen und Lieferanten von Infusionstherapien zu Hause festgelegt. Dieses Datum des Inkrafttretens ist das spätere von.

(1) Dem Anmeldetag eines Medicare-Antrags, den ein Medicare-Auftragnehmer später genehmigt hat. Oder (2) dem Datum, an dem der Anbieter oder Lieferant erstmals mit der Bereitstellung von Dienstleistungen an einem neuen Praxisstandort begann. In ähnlicher Weise, § 424.,521 (a) besagt, dass die sieben zuvor genannten Anbieter-und Lieferantentypen Dienstleistungen nachträglich in Rechnung stellen können, wenn sie alle Programmanforderungen (einschließlich der staatlichen Lizenzanforderungen) erfüllt haben und Dienstleistungen am eingeschriebenen Praxisstandort für bis zu dreißig Tage vor ihrem Wirksamkeitsdatum erbracht wurden, wenn die Umstände die Einschreibung vor der Erbringung von Dienstleistungen für Medicare-Begünstigte ausschlossen. Oder neunzig Tage vor ihrem Wirksamkeitsdatum, wenn eine präsidial deklarierte Katastrophe nach dem Robert T. Stafford Disaster Relief and Emergency Assistance Act (Pub.

L., November 1988), 42 U. S. C. 5121-5206 (Stafford Act), schloss die Einschreibung im Vorfeld der Erbringung von Dienstleistungen für Medicare-Begünstigte aus. Im Wesentlichen bieten diese Bestimmungen den betroffenen Anbietern und Lieferanten eine eingeschränkte Möglichkeit, Rechnungen für Dienstleistungen zurückzuzahlen, die erbracht wurden, bevor der Auftragnehmer den Antrag des Anbieters oder Lieferanten genehmigt.

Dies spiegelt die Anerkennung von CMS wider, dass Umstände die Registrierung eines Anbieters oder Lieferanten vor der Bereitstellung von Medicare-Diensten verhindern können., Mit diesem im Verstand, CMS, gemäß den geltenden PIM-Beratung, angewandt hatte, das Gültigkeitsdatum, Politik in §§ 424.520(d) und 424.521(a), um die folgenden zusätzlichen Lieferant Arten. (1) Teil B Krankenhaus-Abteilungen. (2) Clinical Laboratory Improvement Amendment labs. (3) die intensive Herz-Reha-Einrichtungen. (4) die Mammographie-Zentren.

(5) Masse immunizers/Apotheken. (6) Strahlung-Therapie-Zentren. (7) physikalische Therapeuten. (8) Ergotherapeutinnen. Und (9) Rede Sprache Pathologen., Für die Gründe, die zuvor diskutiert, wir vorschlagen, um hinzufügen diese neun Lieferant Typen auf den Umfang der §§ 424.520(d) und 424.521(a).

Die spezifischen regulatorischen Änderungen wären wie folgt. Erstens lautet der Titel und der Eröffnungsparagraph von § 424.520(d) derzeit. (d) Ärzte, nicht-ärztliche Praktiker, arzt-und nicht-ärztliche Praktikerorganisationen, Ambulanzlieferanten, Opioidbehandlungsprogramme und Anbieter von Heiminfusionstherapien., Das Datum des Inkrafttretens für die Abrechnung von Privilegien für Ärzte, Nicht-Arzt Praktiker, Arzt und Nicht-Arzt Praktiker Organisationen, Krankenwagen Lieferanten, Opioid-Behandlungsprogramme, und zu Hause Infusionstherapie Lieferanten ist die spätere. . .

., Anstatt die neun vorgenannten Lieferantentypen zu den sieben bereits in dieser Sprache aufgeführten Anbietern und Lieferantentypen hinzuzufügen (wodurch letztere unnötig lang werden), schlagen wir vor, die Sprache zu verkürzen und zu vereinfachen, um anzugeben, dass das Datum des Inkrafttretens der Abrechnungsberechtigungen für die in Absatz (d) (2) dieses Abschnitts genannten Anbieter-und Lieferantentypen das spätere des Folgenden ist. Im Einklang mit dieser vorgeschlagenen Änderung würden wir auch Folgendes tun. Bestehende § 424.520(d)(1) und (2) als neue § 424.520(d)(1)(i) und (ii) umgestalten., Listen Sie die 16 zuvor referenzierten Anbieter-und Lieferantentypen als neue § 424.520(d)(2)(i) bis (xvi). Zweiten, den Titel des § 424.521 geändert werden würde, von “Request für die Zahlung von ärzten, nicht-Arzt Praktiker, Arzt-und nicht-ärztliche Organisationen, Krankenwagen Anbieter, die opioid-Behandlung Programme, und home infusion therapy suppliers” auf “Request für die Zahlung durch bestimmte Anbieter und Lieferant-Typen.drittens, die Eröffnungssprache der aktuellen § 424.,521 (a) liest “Physicians, Nicht-Arzt Praktiker, Arzt und Nicht-Arzt Praktiker Organisationen, Ambulanz Lieferanten, Opioid-Behandlungsprogramme und Home-Infusionstherapie Lieferanten können rückwirkend für Dienstleistungen in Rechnung stellen, wenn der Arzt, Nicht-Arzt Praktiker, Arzt oder Nicht-Arzt Organisation, Ambulanz Lieferant, Opioid-Behandlungsprogramm oder Home-Infusionstherapie supplier—.,Wir schlagen vor, diese Sprache zu überarbeiten, um festzustellen, dass die in Absatz (a)(2) dieses Abschnitts genannten Anbieter und Lieferanten rückwirkend Dienstleistungen in Rechnung stellen können, wenn der Anbieter oder Lieferant. Viertens schlagen wir to†" Redesignate bestehenden § 424.521(a) (1) und (2) als, beziehungsweise, neue § 424.521(a) (1) (i) und (ii).

Und Liste der 16 oben genannten Anbieter und Lieferantentypen als neue § 424.521(a) (2) (i) durch (xvi). b. Datum des Inkrafttretens der Neuzuweisungen und Formular CMS-855O Einschreibungen (1) Neuzuweisungen Ein Formular CMS-855R Anwendung (OMB Control No., 0938-0685) muss für jeden einzelnen Lieferanten (Wiederempfänger) ausgefüllt werden, der seine Teil-B-Leistungen unter § 424.80 an ein berechtigtes Unternehmen oder eine Einzelperson (Wiederempfänger) umverteilen möchte. (Dies tritt häufig auf, wenn beispielsweise eine Ärztin einer Gemeinschaftspraxis beitritt und als Bedingung für ihre Anstellung die Zahlungen für die Leistungen, die sie für die Gemeinschaftspraxis erbringt, dieser zuweist.) Wenn der Zuweisungsempfänger nicht bei Medicare eingeschrieben ist, muss er ein Formular CMS-855I (OMB Control No. 0938-0685) sowie ein Formular CMS-855R ausfüllen., Gemäß den anwendbaren PIM-Richtlinien wandte CMS die Grundprinzipien von §§ 424.520 (d) und 424.521(a) an, um CMS-855R-Neuzuweisungen zu bilden, als das Datum des Inkrafttretens des letzteren festgelegt wurde.

Wie bei §§ 424.520(d) und 424.521(a) sollte diese Subregulierungsrichtlinie Fälle berücksichtigen, in denen der Lieferant möglicherweise nicht in der Lage war, einen Antrag auf Formular CMS-855R früher als geplant einzureichen. Um dies in die Verordnung zu kodifizieren, schlagen wir vor, einen neuen § 424.522 hinzuzufügen, dessen Titel besagt. €œAdditional effective dates.” Paragraph (a) von § 424.,522 würde angeben, dass eine Neuzuweisung von Leistungen nach § 424.80 ab 30 Tagen wirksam ist, bevor das Formular CMS-855R eingereicht wird, wenn alle in diesem Zeitraum geltenden Anforderungen anderweitig erfüllt wurden. (2) Praktiker, der sich ausschließlich einschreibt, um über das Formular CMS-855O unter â§â€‰424.507 einen Arzt oder einen anderen berechtigten Fachmann zu bestellen oder zu zertifizieren (wie dieser Begriff ist) Gedruckte Seite 35963definiert in § 424.,506 (a)) wer bestellt oder zertifiziert covered—(1) Bildgebungsdienste. (2) klinische Labordienste.

(3) langlebige medizinische Geräte, Prothetik, Orthesen und Zubehör. Und/oder (4) häusliche Gesundheitsdienste müssen bei Medicare angemeldet oder gültig abgemeldet sein, damit der daraus resultierende Anspruch zur Zahlung berechtigt ist. Es gibt Situationen, in denen sich der Arzt oder ein anderer berechtigter Fachmann tatsächlich einschreiben möchte, um diese Dienste und/oder Artikel zu bestellen und/oder zu zertifizieren, aber keine Medicare-Abrechnungsprivilegien anstrebt., Er oder sie wird entsprechend das Formular CMS-855O ausfüllen (â € œMedicare Enrollment Application. Einschreibung für berechtigte Bestellung, Zertifizierung und Verschreibung von Ärzten und berechtigten Fachleuten. OMB Control #.

0935-1135). Die CMS - oder MAC-Genehmigung dieser Anwendung gewährt keine Rechnungsberechtigungen, sondern ermöglicht es der Person nur, die oben genannten Dienste und/oder Artikel zu bestellen/zertifizieren. Obwohl das Datum des Inkrafttretens der Bestimmungen in §§ 424.520(d) und 424.,521 (a) beantragen Sie keine CMS-855O-Einschreibungen (und können sie auch nicht) da keine Abrechnungsprivilegien oder Zahlungen beteiligt sind, gibt das PIM an, dass das Datum des Inkrafttretens der CMS-855O-Einschreibung das Datum ist, an dem der Medicare-Auftragnehmer den Antrag erhalten hat (im Gegensatz beispielsweise zu dem Datum, an dem der Auftragnehmer den Antrag genehmigt). Dies ermöglichte es der Person, diese Dienstleistungen und Artikel für einen begrenzten Zeitraum vor der Registrierung zu bestellen/zu zertifizieren. Um dies in der Verordnung zu kodifizieren, schlagen wir vor, im neuen § 424 Folgendes anzugeben.,522 (b).

€œThe Datum des Inkrafttretens einer Form CMS-855O Einschreibung ist das Datum, an dem der Medicare-Auftragnehmer die Form CMS-855O Anwendung erhalten, wenn alle anderen Anforderungen erfüllt sind.” Wir schlagen auch mehrere Bestimmungen zum Zeitpunkt des Inkrafttretens in Bezug auf das Konzept der Deaktivierung der Anbieterregistrierung vor. Diese werden im Rahmen der größeren Deaktivierungsdiskussion in Abschnitt VI. B. 3 behandelt. Von dieser vorgeschlagenen Regel.

2. Ablehnungen und Rücksendungen a. Hintergrund und Unterscheidung pro § 424.,525 (a) kann CMS den Registrierungsantrag eines Anbieters oder Lieferanten aus einem der folgenden Gründe ablehnen. Der potenzielle Anbieter oder Lieferant liefert innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Datum, an dem der Medicare-Auftragnehmer die fehlenden Informationen angefordert hat, keine vollständigen Informationen über den Registrierungsantrag des Anbieters/Lieferanten. Der potenzielle Anbieter oder Lieferant legt nicht alle erforderlichen Unterlagen innerhalb von 30 Kalendertagen nach Einreichung des Anmeldeantrags vor.

Der potenzielle institutionelle Anbieter (wie definiert in § 424.,502) reicht die Anmeldegebühr (gemäß Â§â€‰424.514) zum Zeitpunkt der Einreichung nicht in der angegebenen Höhe oder einem Antrag auf Befreiung von Härtefällen mit dem Medicare-Immatrikulationsantrag ein. Das PIM skizziert zusätzliche sachliche Situationen, in denen ein Antrag hätte abgelehnt werden können. Der Zweck der Ablehnungsrichtlinie besteht darin, den Anbieter oder Lieferanten zu ermutigen,. (1) alle erforderlichen Informationen (und alle erforderlichen Unterlagen) vollständig und vollständig mit ihrem Anmeldeantrag einzureichen. Und (2) umgehend auf Anfragen des Auftragnehmers zur Klärung des Antrags zu antworten., Wird der Antrag eines Anbieters oder Lieferanten abgelehnt (z.

B. Weil der Anbieter oder Lieferant auf Verlangen des Auftragnehmers einen Fehler in seinem Antrag nicht korrigiert hat), benachrichtigt der Auftragnehmer den Anbieter oder Lieferanten entsprechend schriftlich. Das Schreiben umreißt unter anderem den Grund für die Ablehnung nach § 424.525(a) und teilt dem Anbieter oder Lieferanten mit, dass dieser einen neuen Antrag stellen muss. Das PIM diskutiert auch die Rückgabe von Anbieterregistrierungsanträgen. Im Allgemeinen wurde eine Anwendung zurückgegeben, wenn einer der im PIM beschriebenen Rückgabegründe angewendet wurde., Diese Gründe betreffen in der Regel Situationen, in denen die Vorlage des Anbieters oder Lieferanten im Wesentlichen eine Nichtanmeldung darstellt.

Dies unterscheidet sich von einem abgelehnten Antrag insofern, als dieser. (1) nicht automatisch eine ungültige Einreichung beinhaltet, wenn der Antrag beispielsweise bestimmte Informationen oder Unterlagen nicht enthält oder fehlerhafte Daten enthält. Und (2) vor einer Ablehnung durch die Einreichung eines korrigierten, überarbeiteten, ergänzten oder vollständigen Antrags durch den Anbieter oder Lieferanten behoben werden kann., Wir erkennen an, dass innerhalb der Anbietergemeinschaft Unsicherheit hinsichtlich des Unterschieds zwischen Ablehnung und Rückgabe von Anträgen sowie der Gründe für beide Maßnahmen bestand. Um diese Fragen zu klären, schlagen wir vor, zu überarbeiten § 424.525 und zum hinzufügen einer neuen § 424.526. B.

Vorgeschlagene Ablehnungs-und Rückgaberichtlinien (1) Ablehnungen Die drei zuvor in § 424.525(a) genannten Gründe für die Ablehnung eines Antrags werden derzeit als Absätze (a)(1), (a)(2) und (a)(3) bezeichnet., Wir schlagen vor, die folgenden zehn Ablehnung Szenarien (von denen fast alle identifiziert worden, die als Gründe für die Ablehnung in der PIM) im Rahmen der größeren § 424.525(a)(1) Kategorie. Dies bedeutet, dass eine Ablehnung in diesen zehn Situationen nur dann erfolgen würde, wenn der Anbieter oder Lieferant die Anforderungen von Buchstabe a Nummer 1 (z. B. Bereitstellung korrekter und vollständiger Daten) innerhalb der darin angegebenen 30-Tage-Frist nicht erfüllt. Wir glauben, dass die Einbeziehung dieser Situationen im Rahmen der § 424.,525 a)Absatz 1 würde die Anbieter und Lieferanten entlasten, da ihnen Zeit gegeben würde, die Mängel des Antrags zu beheben.

(Wir stellen fest, dass CMS nach den aktuellen und vorgeschlagenen Versionen von § 424.525 einen Antrag ablehnen kann, dies jedoch nicht muss.) Die fraglichen Szenarien würden als § 424.525(a)(1)(i) bis (x) bezeichnet und lauten wie folgt. Dem Antrag fehlen Daten, die von CMS oder dem Medicare-Auftragnehmer zur Bearbeitung des Antrags benötigt werden (z. B. Namen, Sozialversicherungsnummer, Kontaktinformationen und Informationen zum Praxisstandort)., Die Anwendung ist unsigniert oder undatiert. Die Anwendung enthält eine kopierte oder gestempelte Signatur.

Der Antrag wird mehr als 120 Tage vor dem Datum unterzeichnet, an dem der Medicare-Auftragnehmer den Antrag erhalten hat. Der Antrag wird von einer Person unterzeichnet, die dazu nicht berechtigt ist 42 CFR part 424, Unterabschnitt P. Bei Papieranträgen fehlt die erforderliche Zertifizierungserklärung. Die Papieranwendung wird mit Bleistift ausgefüllt. Der Antrag wird per Fax oder E-Mail gestellt, wenn der Anbieter oder Lieferant dies nicht anders durfte., Der Anbieter oder Lieferant hat nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt alle Formulare eingereicht, die für die Bearbeitung eines Formulars CMS-855-Neuzuweisungspakets erforderlich sind.

(Beispielsweise reicht eine neu eingeschriebene Ärztin, die ihre Leistungen einer Gruppenpraxis zuweist, einen Antrag auf Formular CMS-855R ein, reicht jedoch keinen Antrag auf Begleitformular CMS-855I ein.) Der Anbieter oder Lieferant hat das falsche Formular CMS-855 Antrag eingereicht. (Der Anbieter hat beispielsweise ein Formular CMS-855B eingereicht, wenn ein Formular CMS-855A-Antrag (Medicare Enrollment Application. Institutional Providers. OMB # 0938-0685) erforderlich war.,) Wir bekräftigen unsere Überzeugung, und es ist unsere Erfahrung gewesen, dass diese Ablehnung Seite 35964scenarios in vorgeschlagenen neuen beginnen § 424.525(a)(1)(i) bis (x) beinhalten Situationen, in denen der Anbieter oder Lieferant Abhilfe schaffen kann (und, in vielen Fällen, hat behoben) ihre Anwendung Vorlage ziemlich zügig. (Zum Beispiel kann eine nicht signierte oder falsch signierte Anwendung mit der richtigen Signatur korrigiert werden.,) Gründe für die Rückgabe von Anträgen sind dagegen Situationen, die ohne eine gänzlich neue Antragstellung nicht behoben werden können, weil die ursprüngliche Einreichung ungültig war oder anderweitig nicht angenommen und bearbeitet werden konnte.

Sowohl bei Ablehnungen als auch bei Rücksendungen bestehen jedoch keine Beschwerderechte. Bestehende § 424.525(b), (c) und (d) adressieren verschiedene operative Aspekte unserer Ablehnungspolitik. Wir schlagen keine Revision vor. Jedoch, und um den Umfang der §â€clarify 424.525 zu klären, schlagen wir in der neuen § 424.525(e), dass § 424.,525 gilt für alle CMS Provider Einschreibung Antrag Einreichungen, einschließlich. (1) Formular CMS-855 Erstanträge, Änderung von Informationsanfragen, Eigentümerwechsel (CHOWs), Revalidierungen und Reaktivierungen.

(2) Formular CMS-588 (Electronic Funds Transfer (EFT) Authorization Agreement. OMB # 0938-0626) Einreichungen. (3) Formular CMS-20134 Einreichungen. Und (4) alle elektronischen oder nachfolgende Versionen der Formulare identifiziert in § 424.525(e) (1) durch (3)., Dies soll sicherstellen, dass der Anbieter oder Lieferant unabhängig von der Art des CMS-Registrierungsformulars eine korrekte und vollständige Übermittlung vorlegt. Gleichzeitig mit dieser Änderung schlagen wir vor, das Wort “prospective” von §§ 424.525(a)(1), (a)(2), (a)(3) und (b) zu entfernen.

Dadurch wird klargestellt, dass diese drei Ablehnungsgründe für registrierte Anbieter und Lieferanten gelten und nicht nur für potenzielle Anmelder. (1) Rückkehr Aus Gründen bereits erklärt, schlagen wir in neuen § 424.,526 (a) dass die folgenden Situationen Gründe dafür darstellen, dass CMS oder der Auftragnehmer den Antrag des Anbieters oder Lieferanten an den Anbieter oder Lieferanten zurückgeben. Diese Gründe, die im PIM diskutiert wurden, würden als §â€designated 424.526(a)(1) bis (13) bezeichnet. In der einleitenden Sprache von Absatz (a) wird jedoch angegeben, dass CMS oder der Medicare-Auftragnehmer den Antrag in den folgenden Fällen zurücksenden können, dies jedoch nicht tun müssen. Der Anbieter oder Lieferant hat sein Papierformular CMS-855, Formular CMS-588 oder Formular CMS-20134 zur Bearbeitung an den falschen Medicare-Auftragnehmer gesendet., (Der Antrag wurde beispielsweise an Auftragnehmer X anstelle von Auftragnehmer Y gesendet.) Der Medicare-Auftragnehmer erhielt den Antrag mehr als 60 Tage vor dem im Antrag angegebenen Datum des Inkrafttretens.

(Dies gilt nicht für (1) Anbieter und Lieferanten, die einen Antrag auf Formular CMS-855A einreichen, (2) ambulante chirurgische Zentren oder (3) tragbare Röntgenlieferanten. Der Verkäufer oder Käufer bei einem Eigentümerwechsel hat seinen Antrag auf Formular CMS-855A oder Formular CMS-855B mehr als 90 Tage vor dem voraussichtlichen Datum des Verkaufs eingereicht., Der Medicare-Auftragnehmer erhielt einen Erstantrag mehr als 180 Tage vor dem im Antrag angegebenen Datum des Inkrafttretens von (1) einem Anbieter oder Lieferanten, der einen Antrag auf Formular CMS-855A einreichte, (2) einem ambulanten chirurgischen Zentrum oder (3) einem tragbaren Röntgenlieferanten. Der Medicare-Auftragnehmer bestätigt, dass der Anbieter oder Lieferant vor Ablauf des Zeitraums, in dem er berechtigt ist, gegen die Ablehnung seines zuvor eingereichten Antrags Berufung einzulegen, einen Ersteinschreibungsantrag eingereicht hat., Der Anbieter oder Lieferant reichte einen ersten Antrag auf Registrierung vor Ablauf der bestehenden reenrollment bar unter § 424.535 oder reapplication Bar unter § 424.530(f). Der Antrag wird für die betreffende Transaktion nicht benötigt (oder ist nicht anwendbar). Der Anbieter oder Lieferant hat einen Antrag auf Verlängerung mehr als 7 Monate vor dem Fälligkeitsdatum der Verlängerung des Anbieters oder Lieferanten eingereicht.

Ein Anbieter des Medicare Diabetes Prevention Program (MDPP) hat einen Antrag mit einem geplanten Startdatum von mehr als 30 Tagen in der Zukunft eingereicht., (Das heißt, der Antrag listet einen MDPP-Coach auf, der seine Dienste mindestens 31 Tage nach dem Datum beginnt, an dem der Medicare-Auftragnehmer den Antrag erhält.) Der Anbieter oder Lieferant beantragt, dass sein Antrag vor oder während der Bearbeitung durch den Medicare-Auftragnehmer zurückgezogen wird. Der Anbieter oder Lieferant reicht einen Antrag ein, bei dem es sich um ein exaktes Duplikat eines Antrags handelt, der (1) bereits bearbeitet wurde oder (2) derzeit bearbeitet wird oder dessen Bearbeitung noch aussteht., Der Anbieter oder Lieferant reicht einen Antrag auf Papierformular CMS-855 oder Formular CMS-20134 ein, der veraltet ist und/oder durch eine überarbeitete Version ersetzt wurde. Der Anbieter oder Lieferant reicht einen Antrag auf Erstregistrierung des Formulars CMS-855A oder Formular CMS-855B ein, gefolgt von einem Antrag auf CHOW-Registrierung des Formulars CMS-855A oder Formular CMS-855B. Wenn der Medicare-Auftragnehmer. ++ noch keine Empfehlung zur Genehmigung des Erstantrags abgegeben hat, können in diesem Szenario beide Anträge zurückgegeben werden., Nachdem der Medicare-Auftragnehmer eine Empfehlung zur Genehmigung des ursprünglichen Antrags abgegeben hat, kann er den CHOW-Antrag zurücksenden.

Wenn der Anbieter oder Lieferant auf schriftliche Anfrage des Medicare-Auftragnehmers innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum des Schreibens kein neues Anfangsformular CMS-855A oder Formular CMS-855B mit den Informationen des neuen Eigentümers einreicht, kann der Medicare-Auftragnehmer das ursprünglich eingereichte Anfangsformular CMS-855A oder Formular CMS-855B zurücksenden. Wir stellen fest, dass mehrere dieser Rückkehrgründe Situationen beinhalten, in denen der Antrag vorzeitig eingereicht wird., CMS und seine Auftragnehmer waren zuvor auf zahlreiche Fälle gestoßen, in denen beispielsweise ein Lieferant von Teil B einen Registrierungsantrag weit über 9 Monate vor (1) dem Datum des Inkrafttretens des Praxisstandorts einreichte, das der Lieferant in seinem Antrag aufgeführt hatte, und/oder (2) dem Datum, an dem der Lieferant beabsichtigte, mit der Erbringung von Dienstleistungen oder anderweitig mit dem Betrieb zu beginnen., Ebenso häufig würden Anbieter und Lieferanten Erstanträge lange vor Ablauf ihrer. (1) Beschwerderechte nach Ablehnung ihrer vorherigen Antragstellung einreichen. Und/oder (2) Medicare Reenrollment Bar nach einem Widerruf. Dies erforderte im Wesentlichen, dass die Auftragnehmer den eingereichten Antrag viele Monate lang aufbewahren und verfolgen mussten, bis der Antrag zu einem Zeitpunkt bearbeitet werden konnte, der näher am Beginndatum des Lieferanten lag., Um den Auftragnehmern diese Belastung zu ersparen, identifizierte der PIM verschiedene Daten, vor denen der Anbieter oder Lieferant keinen Antrag stellen konnte.

Wir schlagen auch vor, in § 424.526 bestimmte betriebliche Komponenten unserer Rückgaberecht zu erklären. Erstens schlagen wir in § 424.526 (b) vor, dass ein Anbieter oder Lieferant keine Rückgabe seines Registrierungsantrags anfechten kann. (Abschnitt 424.525 Buchstabe d enthält eine ähnliche Bestimmung für Ablehnungen.) Da, wie bereits erwähnt, glauben wir, dass die Situationen in vorgeschlagenen §â€outlined 424 skizziert.,526 a) im Wesentlichen die Einreichung eines Nichtantrags beinhalten, halten wir Beschwerderechte nicht für angemessen. Zweitens schlagen wir vor, die vorgeschlagenen § 424.525(e) in den neuen vorgeschlagenen § 424.526(c) effektiv zu duplizieren. Dies würde die Arten von Registrierungsanträgen und Transaktionen klären, für die § 424.526 gelten würde.Startseite Gedruckt Seite 35965 3.

Deaktivierung (a) Hintergrund Regulatorische Richtlinien in Bezug auf die Provider-Registrierung Konzept der Deaktivierung sind in §â€addressed 424.540 angesprochen., Deaktivierung bedeutet, dass die Abrechnungsberechtigungen des Anbieters oder Lieferanten gestoppt werden, aber wiederhergestellt werden können (oder “reactivated”), wenn die unter §â€required 424.540 erforderlichen Informationen übermittelt werden. Wie in § 424.540(c) angegeben, soll die Deaktivierung den Anbieter oder Lieferanten vor dem Missbrauch seiner Rechnungsnummer schützen und die Medicare-Treuhandfonds vor unnötigen Überzahlungen schützen. Ein deaktivierter Anbieter oder Lieferant wird nicht von Medicare widerrufen und bleibt im Programm eingeschrieben. Auch per § 424.,540 (c) hat die Deaktivierung keine Auswirkungen auf die bestehende Anbieter-oder Lieferantenvereinbarung des Anbieters oder Lieferanten. Die Fähigkeit des Anbieters oder Lieferanten, Medicare in Rechnung zu stellen, wird jedoch bis zur Einhaltung der Anforderungen von § 424.540 für die Reaktivierung gestoppt.

Kurz gesagt, die Deaktivierung ist eine weniger schwerwiegende Maßnahme als ein Widerruf, aber eine, die erheblich genug ist, um Anbieter und Lieferanten zu ermutigen, die Registrierungsanforderungen einzuhalten. Es gibt derzeit drei Gründe für die Deaktivierung unter § 424.,540(a), aufgeführt als Paragraphen (a) (1), (a) (2) und (a) (3). Der Anbieter oder Lieferant reicht für 12 aufeinanderfolgende Kalendermonate keine Medicare-Ansprüche ein. Der Anbieter oder Lieferant meldet keine Änderung seiner Registrierungsinformationen innerhalb von 90 Kalendertagen nach der Änderung. (Änderungen des Eigentums oder der Kontrolle müssen innerhalb von 30 Kalendertagen gemeldet werden.) Der Anbieter oder Lieferant liefert keine vollständigen und genauen Informationen und alle unterstützenden Unterlagen innerhalb von 90 Kalendertagen nach Erhalt der Benachrichtigung von CMS, einen Antrag auf Verlängerung gemäß â§â€‰424 einzureichen.,515.

(Darüber hinaus erlaubt § 424.550(b) die Deaktivierung, wenn der potenzielle neue Besitzer in einem CHOW nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem CHOW einen neuen Registrierungsantrag mit Informationen über den neuen Besitzer einreicht. CMS kann sich auch in einer CHOW-Situation deaktivieren, wenn. (1) Ein unvollständiger CHOW-Antrag eingereicht wird, der wesentliche Auslassungen enthält. Oder (2) CMS Informationen hat, die es fraglich machen, ob die Anbietervereinbarung auf den neuen Eigentümer übertragen wird.) Zur Reaktivierung der Rechnungsprivilegien, § 424.,540 (b) besagt, dass der Anbieter oder Lieferant. (1) erneut bestätigen muss, dass seine Registrierungsinformationen, die derzeit bei Medicare hinterlegt sind, korrekt sind, und gegebenenfalls fehlende Informationen bereitstellen muss.

Oder (2) Reichen Sie ein vollständiges Formular CMS-855 ein, falls von CMS verlangt. Wir prüfen ständig die Wirksamkeit unserer Deaktivierungsprozesse sowohl aus Sicht der Programmintegrität als auch aus Sicht der Auswirkungen auf den Anbieter. Basierend auf dieser überwachung, glauben wir, dass etliche überarbeitungen § 424.540 benötigt werden., Im Allgemeinen sollen diese Änderungen, soweit zutreffend. (1) bestehende Richtlinien klären. (2) bestimmte subregulatorische Diskussionen in â§â€‰424.540 einbeziehen, um Stakeholdern die Möglichkeit zu geben, sich öffentlich zu äußern.

(3) CMS mehr Flexibilität bei seinen Zahlungssicherungsaktivitäten geben. Und (4) die Belastung von Anbietern und Lieferanten verringern. (b) Gründe für die Deaktivierung Wie bereits erwähnt, ist die Deaktivierung eine mildere Maßnahme als ein Widerruf. Im Gegensatz zu letzterem beinhaltet eine Deaktivierung weder die Auferlegung eines Reenrollment-Balkens noch wird sie als endgültige nachteilige Handlung nach § 424.502 angesehen., Es stellt in gewissem Sinne einen Mittelweg zwischen CMS dar, das einen Widerruf auferlegt, der (unter den gegebenen Umständen) eine zu harte Maßnahme sein könnte, und CMS, das überhaupt keine Maßnahmen ergreift, wodurch möglicherweise ein Programmintegritätsrisiko intakt bleibt. Auf diese Weise können wir eine “all-or-nothing†situation Situation vermeiden wo kann man günstig amoxil kaufen.

Wir glauben, dass die Ausweitung dieser Flexibilität auf zusätzliche Gründe für die Deaktivierung CMS helfen würde, ein geeignetes Medium zu finden, das das Medicare-Programm schützt, ohne Anbieter und Lieferanten mit einem ungerechtfertigten Widerruf und den Folgen davon zu belasten., Es würde nach Ermessen von CMS eine dritte Option (neben dem Widerruf und der Nichtklage) zulassen, die angesichts der betreffenden Tatsachen die fairste und angemessenste sein könnte. Dementsprechend schlagen wir eine Reihe von Änderungen an § 424.540(a) und (b). Erstens enthält der bestehende Buchstabe a eine Öffnungsklausel, gefolgt von den drei bestehenden Deaktivierungsgründen, kodifiziert als Absatz a Nummer 1, Buchstabe a Nummer 2 und Buchstabe a Nummer 3., Wir schlagen vor, mehrere neue Deaktivierungsgründe als Absätze (a)(4) bis (a)(8) hinzuzufügen. Sie lauten wie folgt. Der Anbieter oder Lieferant erfüllt nicht alle Registrierungsanforderungen in Titel 42.

Der Praxisstandort des Anbieters oder Lieferanten ist nicht betriebsbereit oder anderweitig ungültig. Der Anbieter oder Lieferant, ist verstorben. Der Anbieter oder Lieferant zieht sich freiwillig von Medicare zurück. Der Anbieter ist der Verkäufer bei einem HHA-Eigentümerwechsel unter § 424.550(b) (1). Die vorgeschlagenen Gründe (a) (4) und (a) (5) spiegeln die bestehenden Widerrufsgrundlagen wider., Wir schlagen vor, sie in § 424.540 aufzunehmen, da sie je nach den jeweiligen Umständen manchmal relativ bescheidene Fälle von Nichteinhaltung beinhalten, die der Anbieter oder Lieferant korrigieren kann.

Die Gründe (a) (6), (a) (7) und(a) (8) sind lediglich technische, nicht-materielle Deaktivierungsgründe, auf die in subregulierenden Leitlinien verwiesen wird. Eine Deaktivierung in diesen Situationen hatte einfach die Registrierung des Anbieters oder Lieferanten ohne die Notwendigkeit eines Widerrufs “closed’. Zweitens schlagen wir vor, § 424 zu überarbeiten.,540 (b) (1) zu erklären. €œIn Auftrag für einen deaktivierten Anbieter oder Lieferanten seine Medicare Billing Privilegien zu reaktivieren, muss der Anbieter oder Lieferant erneut bescheinigen, dass seine Anmeldeinformationen derzeit auf Datei mit Medicare korrekt ist, liefern alle fehlenden Informationen als angemessen, und in Übereinstimmung mit allen geltenden Einschreibungsanforderungen in diesem Titel.” Die Hinzufügung der Sprache in Bezug auf Compliance soll in erster Linie unsere Hinzufügung von § 424.540(a)(4) und (5) berücksichtigen., Die Rezertifizierung der Registrierungsdaten allein würde für Anbieter und Lieferanten, die aus einem dieser Gründe deaktiviert wurden, nicht ausreichen. Sie (oder gegebenenfalls ihre Praxisstandorte) müssen ebenfalls die Einhaltung wieder aufgenommen haben.

Diese Änderung würde jedoch auch klarstellen, dass die Einhaltung aller Registrierungsanforderungen erforderlich wäre, damit Anbieter und Lieferanten, die gemäߧ424.540(a)(1), (a)(2) oder (a)(3) deaktiviert wurden, reaktiviert werden können. (Wir erkennen an, dass § 424.540(b) (1) auf vorgeschlagene Deaktivierungsgründe weitgehend unanwendbar wäre § 424.,540 (a) (6), (7) und (8), weil der Anbieter oder Lieferant das Medicare-Programm effektiv verlassen hat.) Im neuen Absatz (d)(1)(i) und im Einklang mit den bestehenden Richtlinien schlagen wir vor, anzugeben, dass das Datum des Inkrafttretens einer Deaktivierung, sofern nicht in Absatz (d)(1)(ii) dieses Abschnitts vorgesehen, das Datum ist, an dem die Deaktivierung gemäß diesem Abschnitt auferlegt wird.,(ii) schlagen wir vor, dass CMS eine rückwirkende Deaktivierung wirksam date—auf der Grundlage des Datums anwenden kann, an dem die Handlung oder Nichteinhaltung des Anbieters oder Lieferanten aufgetreten ist oder begonnen hat (falls zutreffend)—in den folgenden Fällen (einschließlich unserer vorgeschlagenen neuen Deaktivierungsgründe, die zuvor erörtert wurden). ++ Aus Gründen der Deaktivierung (a)(2), (3) und (4) wäre das Datum des Inkrafttretens Start Gedruckt Seite 35966das Datum, an dem der Anbieter oder Lieferant nicht konform wurde (z. B. Der Ablauf der erforderlich, um eine Änderung der Registrierungsinformationen zu melden)., ++ Aus Deaktivierungsgründen (a) (5) das Datum, an dem der Praxisstandort des Anbieters oder Lieferanten nicht betriebsbereit oder anderweitig ungültig wurde.

++ Aus Deaktivierungsgründen (a) (6) das Todesdatum des Anbieters oder Lieferanten. ++ Aus Deaktivierungsgründen (a) (7) das Datum, an dem sich der Anbieter oder Lieferant freiwillig von Medicare zurückgezogen hat. ++ Für Deaktivierungsgrund (a) (8) das Datum des Verkaufs. (c) Zahlungsverbot Wir schlagen im neuen § 424.540(e) vor, dass ein Anbieter oder Lieferant keine Zahlung für Dienstleistungen oder Gegenstände erhalten kann, die unter §â€furnished 424.540 (a) deaktiviert sind., Wir erkennen an, dass das PIM eine rückwirkende Zahlung (sobald der Anbieter oder Lieferant reaktiviert ist) für während des Zeitraums der Deaktivierung erbrachte Dienstleistungen gestattet hat. Die aktuellen subregulatorischen Richtlinien erlauben es dem Anbieter oder Lieferanten, bis zu 30 Tage vor dem Datum des Inkrafttretens der Reaktivierung erbrachte Dienstleistungen oder Gegenstände in Rechnung zu stellen.

Nach sorgfältiger Überlegung glauben wir jedoch, dass der vernünftigste Ansatz aus Sicht der Programmintegrität darin besteht, solche Zahlungen insgesamt zu verbieten., Aus unserer Sicht sollte ein Anbieter oder Lieferant nicht effektiv für seine Nichteinhaltung der Registrierungsanforderungen belohnt werden (z. B. Wenn er nicht auf einen Antrag auf Verlängerung reagiert oder Änderungen der Registrierungsinformationen nicht rechtzeitig meldet), indem er Zahlungen für Dienstleistungen oder Artikel erhält, die nicht der Einhaltung entsprechen. Tatsächlich könnte die Aussicht auf ein Zahlungsverbot Anbieter und Lieferanten dazu veranlassen, eine solche Nichteinhaltung zu vermeiden. Wir glauben vorgeschlagen § 424.,540 e) wäre in dieser Hinsicht nicht nur ein wichtiger Zahlungsschutz, sondern würde auch.

(1) diese wichtige Frage klären (die innerhalb der Anbietergemeinschaft zu einiger Verwirrung geführt hat). Und (2) es der Öffentlichkeit ermöglichen, Feedback zu diesem Thema zu geben. (d) Zusätzliche Überarbeitungen Wir schlagen auch drei zusätzliche Klarstellungen zu den Deaktivierungsbestimmungen in â§â€‰424.540 vor. Erstens der Eröffnungssatz von § 424.,540 (c) besagt, dass die Deaktivierung “is eine Aktion betrachtet den Anbieter oder Lieferanten vor Missbrauch seiner Rechnungsnummer zu schützen und die Medicare-Treuhandfonds vor unnötigen Überzahlungen zu schützen.Obwohl dieser Satz zutrifft, haben wir zuvor andere Zwecke der Deaktivierung erwähnt, z. B.

Die Ermutigung von Anbietern und Lieferanten, die Medicare-Anforderungen einzuhalten. Angesichts der vielfältigen Gründe für den Deaktivierungsprozess glauben wir, dass der erste Satz von § 424.540(c) zu restriktiv ist, und schlagen vor, ihn zu entfernen. (Der bestehende zweite Satz von § 424.,540 Buchstabe c) würde erhalten bleiben und den gesamten überarbeiteten Absatz c) umfassen.) Zweitens, und wie bereits erwähnt, der abschließende Satz des bestehenden § 424.540(a)(2) besagt, dass Änderungen in Besitz oder Kontrolle “must innerhalb von 30 Kalendertagen gemeldet werden, wie in §â§â€angegeben 424.520(b) und 424.550(b).Wir schlagen vor, klarzustellen, dass unsere bestehende Deaktivierungsbehörde gemäߧ424.540(a)(2) sowohl für die Änderungen gilt, die innerhalb von 90 Tagen gemeldet werden müssen, als auch für die innerhalb von 30 Tagen., Folglich würden wir die bestehende Version dieses Absatzes löschen und erklären, dass eine Deaktivierung zulässig ist, wenn der Anbieter oder Lieferant keine Änderung der auf dem Anmeldeantrag angegebenen Informationen innerhalb der gemäß diesem Titel erforderlichen Frist meldet. Unsere Verwendung des Wortes “title” würde Bestimmungen in Titel 42 (wie die in â§â€‰424.516) berücksichtigen, die bestimmte Anbieter und Lieferantentypen verpflichten, solche Änderungen innerhalb der darin angegebenen Fristen zu melden., Drittens ist nach den geltenden PIM-Leitlinien das Datum des Inkrafttretens einer Reaktivierung im Allgemeinen das Datum, an dem der Medicare-Auftragnehmer den Antrag erhalten hat, der bis zur Fertigstellung bearbeitet wurde. Um diese Richtlinie in der Verordnung zu verdeutlichen, schlagen wir vor, sie als neue § 424.540(d)(2) mit einer Änderung hinzuzufügen, indem das Wort “completion” durch “approval ersetzt wird.Dies würde deutlich machen, dass der Auftragnehmer den Antrag tatsächlich genehmigen müsste (anstatt nur die Bearbeitung abzuschließen), damit die Reaktivierung wirksam werden kann.

6., HHA Kapitalisierung Unter §â§â€‰489.28(a) und 424.510(d)(9) muss eine HHA, die in das Medicare programâ€eintritt, einschließlich einer neuen HHA, die sich aus einem Eigentümerwechsel ergibt, wenn letztere zu einer neuen Anbieternummer führt, die issued—muss über ausreichende Mittel verfügen (bekannt als Initial Reserve Operating Funds). (1) Zum Zeitpunkt der Antragstellung. Und (2) jederzeit während des Einschreibungsprozesses, um die HHA für den Zeitraum von 3 Monaten zu betreiben, nachdem der Medicare-Auftragnehmer Abrechnungsberechtigungen (exklusive tatsächlichen oder projizierten Forderungen von Medicare)., Dies bedeutet, dass der HHA auch während des 3-Monats nach der Übertragung der Medicare-Abrechnungsprivilegien über ausreichende anfängliche Reservebetriebsmittel verfügen muss. Aktivieren CMS oder Medicare Auftragnehmer zur überprüfung der übereinstimmung mit den Anforderungen der §§ 489.28(a) und 424.510(d)(9), die HHA müssen Einreichen einen adäquaten Nachweis der Verfügbarkeit der ersten reserve Betriebs-Mittel. § 489.,28 (d) besagt, dass ein solcher Nachweis enthalten muss, mindestens, eine Kopie der Erklärung(s) der HHA Spar -, Scheck-oder andere Konto(s), die die Mittel enthält, “accompanied durch eine Bescheinigung von einem Offizier der Bank oder eines anderen Finanzinstituts, dass die Mittel auf dem Konto(s) sind und dass die Mittel sofort an die HHA zur Verfügung stehen.” In Bezug auf geliehene Mittel, â§â€‰489.,28 (e) besagt, dass die HHA, wenn sich diese Mittel nicht auf denselben Konten befinden wie die eigenen nicht geliehenen Mittel der HHA, den Nachweis erbringen muss, dass die geliehenen Mittel für den Betrieb der HHA zur Verfügung stehen, indem sie mindestens eine Erklärung vorlegt, die der in§489.28(d) genannten Bescheinigung des Bank-/Finanzinstituts entspricht.

CMS hat kürzlich erfahren, dass mehrere Nationalbankketten diese Attestierungsaussagen nicht mehr bereitstellen, was die Fähigkeit der HHAs behindert, die Bestimmungen von § 489.28(d) oder (e) einzuhalten., Um dies zu beheben, schlagen wir vor, den Ausdruck “(wenn das Finanzinstitut solche Bescheinigungen anbietet)” nach dem Begriff €œfinanzinstitution†insert einzufügen, wie er verwendet wird § 489.28(d) und (e). 7. HHA Eigentümerwechsel Abschnitt 424.,550(b) besagt, dass bei einer Änderung des Mehrheitseigentums an einer HHA durch Verkauf innerhalb von 36 Monaten nach dem Datum des Inkrafttretens der anfänglichen Registrierung der HHA bei Medicare oder innerhalb von 36 Monaten nach der letzten Änderung des Mehrheitseigentums der HHA die Anbietervereinbarung und die Medicare-Abrechnungsprivilegien nicht an den neuen Eigentümer übertragen werden (im Folgenden gelegentlich als "36-Monats-Regel" bezeichnet). Stattdessen muss der potenzielle Anbieter/Eigentümer der HHA. (1) Sich bei Medicare als neue (anfängliche) HHA einschreiben.

Und (2) eine staatliche Umfrage oder Akkreditierung einholen., Wir hatten Situationen gesehen, in denen eine HHA einen Antrag auf Ersteinschreibung eingereicht, sich einer Sate-Umfrage unterzogen, Medicare-eingeschrieben wurde und dann die HHA (über unsere Eigentumsänderungsbestimmungen in§489.18) umgehend verkaufte (oder “flipped ) an eine unqualifizierte Partei. Dies war problematisch, da letztere sich keiner neuen staatlichen Erhebung unterziehen mussten. Durch die effektive Auferlegung einer 36-monatigen Wartezeit für HHA-Änderungen im Mehrheitseigentum gemäߧ424€,550 (b), haben wir in der Lage gewesen, solche Fälle von “flipping†zu stemmen oder, wenn ein HHA Verkauf innerhalb dieses Zeitrahmens auftritt, gedruckte Seite 35967 starten und den neuen Eigentümer über eine staatliche Umfrage und den ersten Anbieter Registrierungsprozess zu prüfen. Dies ist besonders wichtig, da, wie bereits erwähnt, die erhöhten Risiken für die Programmintegrität, die HACKER historisch dargestellt haben. Wir erkennen jedoch in § 424.550 (b) an, dass es Fälle gibt, in denen qualifizierte HHAs ihr Eigentum wechseln, ohne die Absicht zu haben, eine staatliche Umfrage oder Ersteinschreibung zu umgehen., Daher haben wir mehrere Ausnahmen erstellt, in denen die 36-Monats-Regel nicht gilt.

Eine Ausnahme (identifiziert in § 424.550 (b) (2) (i)) ist, dass der HHA 2 aufeinanderfolgende Jahre voller Kostenberichte vorgelegt hat. Wir glauben, dass dieser Umstand zeigt an, dass der HHA rechtmäßig und voll funktionsfähig für einen längeren Zeitraum gewesen ist, so negiert zu einem gewissen Grad unsere Sorge, dass der HHA in “flipping beschäftigt sein könnte.,Innerhalb der Anbietergemeinschaft gab es Unsicherheit darüber, ob diese besondere Ausnahme nur für den 2-Jahres-Kostenberichtzeitraum nach der erstmaligen Registrierung oder auch für 2-Jahres-Kostenberichtsperioden nach dem vorherigen Wechsel des HHA im Mehrheitseigentum gilt. Bei der Beurteilung, ob eine HHA für die Zwecke der 36-Monats-Regel zwei aufeinanderfolgende Jahre lang in Betrieb war und Dienstleistungen erbringt, sehen wir keinen nennenswerten Unterschied zwischen einem Zeitraum nach der erstmaligen Registrierung und einem Zeitraum nach einer Änderung des Mehrheitseigentums. Wir schlagen daher vor, den ersten Satz von § 424 zu revidieren.,550 (b) (2) (i) zu spezifizieren, dass der HHA zwei aufeinanderfolgende Jahre voller Kostenberichte seit der ersten Einschreibung oder dem letzten Wechsel des Mehrheitseigentums vorgelegt hat, je nachdem, welcher Zeitpunkt später liegt. (Der zweite Satz von § 424.550 (b) (2) (i), der klarstellt, dass Berichte über niedrige oder keine Nutzungskosten nicht als Vollkostenberichte für die Zwecke von §â€qualify 424.550(b) (2) (i) gelten, bleibt erhalten.) VII.

Erhebungs - und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme A. Hintergrundhospizversorgung, wie in unseren Vorschriften unter â§â€‰418.,3, bedeutet eine umfassende Reihe von Dienstleistungen, die in Abschnitt 1861(dd)(1) des Gesetzes beschrieben sind. Diese Dienste werden von einer interdisziplinären Gruppe identifiziert und koordiniert, um die physischen, psychosozialen, spirituellen und emotionalen Bedürfnisse eines todkranken Patienten und/oder Familienmitglieds zu decken, wie sie in einem spezifischen Patientenpflegeplan abgegrenzt sind individualisiert und personenzentriert., Hospizversorgung ist ein umfassender, ganzheitlicher Behandlungsansatz, der den bevorstehenden Tod eines unheilbar kranken Menschen erkennt und einen Wechsel des Fokus von der kurativen zur palliativen Versorgung zur Schmerzlinderung und zum Symptommanagement rechtfertigt. Medicare-Bestimmungen in § 418.3 definieren “palliative care” als patient und Familie-zentrierter Sorgfalt, optimiert die Qualität des Lebens durch die Antizipation, Prävention und Behandlung von leiden., Die Palliativversorgung im gesamten Krankheitskontinuum umfasst die Berücksichtigung körperlicher, emotionaler, sozialer und spiritueller Bedürfnisse und die Erleichterung der Autonomie des Patienten, des Zugangs zu Informationen und der Wahlmöglichkeiten. Patientenzentrierte und individualisierte Palliativversorgung steht im Mittelpunkt der Hospizphilosophie und-pflegepraxis und ist ein wichtiger Bestandteil des Medicare Hospice Benefits.

Das Ziel der Hospizpflege ist es, unheilbar kranken Menschen zu helfen, das Leben mit minimaler Unterbrechung der normalen Aktivitäten fortzusetzen, während sie hauptsächlich in der häuslichen Umgebung bleiben., Ein Hospizprogramm verfolgt einen interdisziplinären Ansatz, um medizinische, pflegerische, soziale, psychologische, emotionale und spirituelle Dienstleistungen durch die Zusammenarbeit von Fachleuten und anderen Pflegekräften zu erbringen, um den Begünstigten körperlich und emotional so wohl wie möglich zu gestalten. Wie in den Bestimmungen des Hospizprogramms unter § 418 erwähnt.,22 (b) (1), um Anspruch auf Medicare Hospice Program Services zu haben, müssen der behandelnde Arzt des Patienten(falls vorhanden) und der ärztliche Direktor des Hospice Program bestätigen,dass die Person “terminally ill ist, wie in Abschnitt 1861(dd)(3) (A) des Gesetzes und unserer Vorschriften unter â§â€‰418.3 definiert. Die Person hat eine medizinische Prognose, dass ihre Lebenserwartung 6 Monate oder weniger beträgt, wenn die Krankheit ihren normalen Verlauf nimmt., Im Rahmen des Medicare Hospice Program Benefit ist die Wahl der Hospice Program Care eine Patientenwahl, und sobald sich ein todkranker Patient für eine Hospizversorgung entscheidet, ist eine interdisziplinäre Hospizgruppe (IDG) für die nahtlose Bereitstellung von in erster Linie häuslichen Dienstleistungen unerlässlich., Hospizprogramme müssen den geltenden Bürgerrechtsgesetzen entsprechen, [] einschließlich Abschnitt 504 des Rehabilitationsgesetzes von 1973 und des American with Disabilities Act, wonach die erfassten Stellen geeignete Maßnahmen ergreifen müssen, um eine effektive Kommunikation mit Patienten und Patientenvertretern mit Behinderungen zu gewährleisten, einschließlich der Bestimmungen von Hilfsmitteln und Dienstleistungen. Darüber hinaus müssen sie angemessene Schritte unternehmen, um einen sinnvollen Zugang für Personen mit eingeschränkten Englischkenntnissen im Einklang mit Titel VI des Civil Rights Act von 1964 zu gewährleisten., Weitere Informationen zu diesen Anforderungen finden Sie unter. Http://www.hhs.gov/â â " ocr/​civilrights.

1. Die Abschnitte 1812(d), 1813(a)(4), 1814(a)(7), 1814(i) und 1861(dd) des Gesetzes und die Durchführungsbestimmungen in 42 CFR Part 418 legen Zulassungsvoraussetzungen, Zahlungsstandards und-verfahren fest. Definieren abgedeckte Dienste. Und beschreiben Sie die Bedingungen, die ein Hospizprogramm erfüllen muss, um für die Teilnahme als Anbieter am Medicare-Programm genehmigt zu werden., Teil 418, Unterabschnitt G, sieht eine Tagegeldzahlung vor, die auf einer von vier prospektiv festgelegten Tarifkategorien der Hospizpflege basiert (routinemäßige häusliche Pflege, kontinuierliche häusliche Pflege, stationäre Ruhepflege und allgemeine stationäre Pflege), basierend auf jedem Tag, an dem sich ein qualifizierter Medicare-Empfänger befindet Hospizpflege (sobald die Person gewählt hat). Diese Tagegeldzahlung soll alle Hospizdienste und Gegenstände abdecken, die zur Verwaltung der Pflege des Begünstigten erforderlich sind, wie in Abschnitt 1861(dd)(1) des Gesetzes vorgeschrieben., Abschnitt 1864 (a) des Gesetzes ermächtigt die State Survey Agencies (SAs) oder andere geeignete lokale Agenturen im Rahmen einer Vereinbarung mit CMS, Umfragen bei Gesundheitsdienstleistern und Lieferanten durchzuführen, um deren Einhaltung der geltenden Medicare-Bedingungen zu beurteilen.

Es werden verschiedene Arten von Umfragen durchgeführt, einschließlich Erstbefragungen (um eine Erstzertifizierung zu erhalten), Rezertifizierungsbefragungen (um die Zertifizierung aufrechtzuerhalten), Beschwerdebefragungen (um Beschwerden zu untersuchen) und Umfragen zur Validierung der Ergebnisse von Umfragen der Akkreditierungsorganisation (AO)., Nur die SA oder das CMS dürfen bestimmte Anbietertypen befragen, da für ihren Typ keine CMS-zugelassene AO-Option vorhanden ist, während andere nicht von SAs gemäß der Satzung befragt werden können, sondern nur von einer CMS-zugelassenen AO akkreditiert werden können (z. B. Anbieter der technischen Komponente der fortgeschrittenen diagnostischen Bildgebung). Basierend auf den SA-Empfehlungen aus Umfrageergebnissen bestimmt CMS, ob der Anbieter oder Lieferant sich für die Teilnahme am Medicare-Programm qualifiziert oder weiterhin qualifiziert. 2., CMS-Anforderungen für AOs, die genehmigt wurden, um Hospizprogramme zu betrachten Abschnitt 1865 (a) Des Gesetzes ermöglicht es den meisten Gesundheitseinrichtungen, ihre Einhaltung der Medicare-Bedingungen durch Akkreditierung durch ein CMS-zugelassenes Programm einer AO nachzuweisen, Start Gedruckte Seite 35968instead of being surveyed by SAs for certification., Derzeit CMS-zugelassene Akkreditierungsprogramme für Einrichtungen nach Abschnitt 1865 (a) des Gesetzes umfassen ambulante chirurgische Zentren (ASCs).

Krankenhäuser. Critical Access Hospitals (CAHs). Home Health Agencies (HHAs). Hospize. Ambulante physikalische Therapie (OPT) Einrichtungen.

Endstadium Nierenerkrankung (ESRD) Einrichtungen. Und ländliche Gesundheitskliniken (RHCs). Dies wird als “deeming†accreditation Akkreditierung bezeichnet. Dies liegt daran, dass von CMS zugelassene AOs vom Sekretär als Programme mit Akkreditierungsstandards anerkannt werden, die die von Medicare erfüllen oder übertreffen., Daher wird von CMS angenommen, dass jeder Anbieter oder Lieferant, der von einer AO im Rahmen eines von CMS genehmigten Akkreditierungsprogramms akkreditiert ist, auch die geltenden Medicare-Bedingungen oder-Anforderungen erfüllt hat. Die Akkreditierung durch eine AO ist im Allgemeinen freiwillig seitens der Anbieter und Lieferanten, da sie die Wahl haben, eine Akkreditierung von einer zugelassenen AO oder eine Medicare-Zertifizierung durch die SA zu beantragen., kontinuierliche Überwachung der Akkreditierungsprogramme der AOs, um sicherzustellen, dass von der AOs akkreditierte Anbieter oder Lieferanten die erforderlichen Medicare-Bedingungen oder-Anforderungen erfüllen.

(2) sicherzustellen, dass die AOs formalisierte Verfahren haben, um festzustellen, ob die im Rahmen ihrer Akkreditierungsprogramme als Gesundheitseinrichtungen geltenden Akkreditierungsstandards der AO entsprechen (die die geltenden Anforderungen des Medicare-Programms erfüllen oder übertreffen müssen). Und (3) sicherzustellen, dass die Akkreditierungsstandards und-praktiken der AO für die Vermessung von Anbietern und Lieferanten die Medicare-Bedingungen und-Praktiken für die Genehmigung erfüllen oder übertreffen., Die aktuellen Regelungen unter § 488.4 legen die allgemeinen Bestimmungen für CMS-zugelassene Akkreditierungsprogramme für Anbieter und Lieferanten fest. Die Anforderungen an § 488.5 legen Antrags-und Wiederantragsverfahren für nationale AOs fest, die die Genehmigung ihrer Akkreditierungsprogramme einholen möchten, die oft als “deeming Authority bezeichnet werden.Diese Vorschriften beauftragen CMS mit der Genehmigung und Überwachung der Akkreditierungsprogramme der AOs. Ab März 2021 gibt es drei AOs mit CMS-zugelassenen Hospiz Akkreditierung Programme. Accreditation Commission for Health Care, Inc., (ACHC), Community Health Accreditation Partner (CHAP) und die Gemeinsame Kommission (TJC).

Diese drei AOs befragen etwa die Hälfte der über 5,000 Medicare-zertifizierten Hospizprogramme, während die SAs die verbleibende Hälfte befragt. B. Bestimmungen der Vorgeschlagenen Regel 1. Übersicht Division CC, Abschnitt 407 der CAA 2021, änderte Teil A des Titels XVIII des Gesetzes, um einen neuen Abschnitt 1822 zum Gesetz hinzuzufügen, und änderte die Abschnitte 1864(a) und 1865(b) des Gesetzes zur Festlegung neuer Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme. Es gibt neun neue Erhebungs-und Durchsetzungsbestimmungen., Das Gesetz verlangt die öffentliche Berichterstattung über von SAs und AOs durchgeführte Hospizprogrammumfragen sowie Durchsetzungsmaßnahmen, die aufgrund dieser Umfragen ergriffen wurden, auf der Website von CMS in einem prominenten, leicht zugänglichen, durchsuchbaren und leicht verständlichen Format.

Es beseitigt auch das Verbot in Abschnitt 1865 (b) des Gesetzes zur Offenlegung von Hospizumfragen, die von AOs durchgeführt werden, und verlangt, dass AOs dieselben Umfragemangelberichte wie SAs (Formular CMS-2567, “Statement of Deficiencies” oder ein Nachfolgeformular) verwendet, um Umfrageergebnisse zu melden., Das Gesetz verlangt Programme zur Messung und Verringerung der Inkonsistenz bei der Anwendung von Umfrageergebnissen bei allen Vermessungsingenieuren. Das Gesetz schreibt vor, dass der Sekretär umfassende Schulungen und Tests für SA-und AO-Hospizprogramm-Vermesser anbietet, einschließlich Schulungen in Bezug auf die Überprüfung schriftlicher Pflegepläne., Das Gesetz verbietet SA-Vermessungsingenieuren, Hospizprogramme zu untersuchen, für die sie in den letzten 2 Jahren gearbeitet haben oder an denen sie ein finanzielles Interesse haben, verlangt, dass Hospice Program SAs und AO ein multidisziplinäres Team von Einzelpersonen für Umfragen einsetzen, die mit mehr als einem Vermesser durchgeführt werden (einschließlich mindestens einer registrierten Krankenschwester (RN))), und sieht vor, dass jede SA eine spezielle gebührenfreie Hotline einrichten muss, um Informationen über Hospizprogramme zu sammeln, aufrechtzuerhalten und zu aktualisieren und Beschwerden zu erhalten., Schließlich weist das Gesetz den Sekretär an, ein Special Focus Program (SFP) für schlecht funktionierende Hospizprogramme zu schaffen, legt die Befugnis fest, Vollstreckungsmittel für nicht konforme Hospizprogramme zu verhängen, und erfordert die Entwicklung und Umsetzung einer Reihe von Rechtsmitteln sowie Verfahren zur Berufung Bestimmungen in Bezug auf diese Rechtsmittel. Diese Durchsetzungsmaßnahmen können anstelle oder zusätzlich zur Beendigung der Teilnahme des Hospizprogramms am Medicare-Programm verhängt werden., Diese Abhilfemaßnahmen umfassen Zivilgeldstrafen (CMPs), die Aussetzung aller oder eines Teils der Zahlungen und die Ernennung eines vorübergehenden Managements zur Überwachung der Vorgänge. Die Bestimmung, die eine neue Hotline für Hospizprogramme erfordert, ist 1 Jahr nach dem Erlass der CAA 2021 (dh Dezember 27, 2021) wirksam., Die meisten anderen Bestimmungen sind wirksam am 1. Oktober 2021, einschließlich der following†" die Anforderung, multidisziplinäre Umfrage-Teams zu verwenden, das Verbot von Interessenkonflikten, CMS-basierte Surveyor Ausbildung zu AOs erweitern, und die Anforderung für AOs mit CMS-approved Hospiz Akkreditierungsprogramme die Verwendung des Formulars CMS-2567 (oder ein Nachfolgeformular) zu beginnen.

Die Veröffentlichung von Umfrageinformationen und die Anforderung, eine Reihe von Durchsetzungsmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, sind spätestens am 1.Oktober 2022 wirksam., Die anderen Bestimmungen in der Gesetzgebung waren mit Inkrafttreten der CAA 2021 wirksam. In dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir eine umfassende Strategie vor, um den Umfrageprozess für Hospizprogramme zu verbessern, die Rechenschaftspflicht für Hospizprogramme zu erhöhen und der Öffentlichkeit mehr Transparenz zu bieten., Zu unseren Zielen gehören. (1) Aufrechterhaltung des öffentlichen Vertrauens durch Adressierung von Interessenkonflikten und Verbesserung der Umfragetransparenz. (2) Behebung von Inkonsistenzen innerhalb des Umfrageprozesses durch Schulung und Zusammensetzung des Umfrageteams und Verwendung gemeinsamer Mechanismen zur Meldung von Mängeln bei Hospizprogrammen. Und (3) Sicherstellen, dass Hospizprogramme für die Lösung identifizierter Gesundheits-und Sicherheitsprobleme zur Rechenschaft gezogen werden.

Die in der CAA 2021 beschriebenen gesetzlichen Anforderungen richten sich an die Ziele von CMS und sind im besten Interesse von Patienten, die in Medicare-teilnehmenden Hospizprogrammen betreut werden., Wir schlagen vor, dem CFR-Teil 488 neue Unterteile M und N hinzuzufügen, um die CAA 2021-Anforderungen umzusetzen. Unterabschnitt M würde Erhebungs-und Zertifizierungsprozesse bereitstellen, während Unterabschnitt N die Durchsetzungsmaßnahmen für Hospizprogramme mit Mängeln bereitstellen würde, die nicht den Anforderungen an die Medicare-Teilnahme entsprechen. Die vorgeschlagenen Vollstreckungsmaßnahmen für Hospizprogramme mit Mängeln ähneln den alternativen Vollstreckungssanktionen, die für HHAs mit Mängeln verfügbar sind. Wir schlagen vor, § 488.2 und § 488.28 gegebenenfalls zu ändern, um den Verweis auf das Hospizprogramm aufzunehmen., Darüber hinaus schlagen wir vor, die Kündigungs-und Berufungsanforderungen in 42 CFR parts 489 und 498 auf der Grundlage der vorgeschlagenen Vollstreckungsmittel zu ändern. 2.

Subpart A†" Allgemeine Bestimmungen a. Gesetzliche Grundlage (§â§â€‰488.2 und 498.1) Die CAA 2021 änderte Teil A des Titels XVIII des Gesetzes, um Abschnitt 1822 des Gesetzes über Hospizprogramm hinzuzufügen Umfrage Start Gedruckte Seite 35969und Vollstreckungsverfahren. Wir schlagen vor, die Anforderung bei § 488.2 und bei § 498.1 zu ändern, um diesen gesetzlichen Hinweis auf Hospizprogrammdienste aufzunehmen. B., Antrags-und erneute Antragsverfahren für nationale Akkreditierungsorganisationen (§ 488.5) Wir schlagen bei § 488.5(a)(4)(x) vor, die AOs im Rahmen des Antrags-und Wiederbewerbeverfahrens eines Hospizprogramms AO aufzufordern, eine Erklärung einzureichen, in der anerkannt wird, dass die AO eine Mängelerklärung (dh das Formular CMS-2567 oder ein Nachfolgeformular) enthält, um die Ergebnisse des Hospizprogramms Medicare gemäß Abschnitt 1822(a)(2)(A)(ii) des Gesetzes zu dokumentieren, und wird senden Sie diese in einer von CMS angegebenen Weise. Derzeit sind die Vorschriften unter § 488.,5 verlangen Sie nicht, dass AOs die gleichen Formulare wie SA-Vermesser verwenden, wenn sie Umfrageergebnisse der Nichteinhaltung dokumentieren.

Insbesondere besagt § 488.5 (a) (4) (ii) teilweise, dass AOs mit CMS-genehmigten Programmen Unterlagen vorlegen müssen, die die Vergleichbarkeit des Umfrageprozesses der Organisation und die Anleitung des Vermessungsingenieurs mit denen belegen, die für staatliche Umfrageagenturen erforderlich sind, die bundesweite Medicare-Umfragen durchführen für denselben Anbieter oder Lieferantentyp. . . ., Daher müssen und verwenden AOs weder das Formular CMS-2567, um ihre Umfrageergebnisse zu melden, noch verwenden sie dasselbe Softwaresystem, das von SAs zur Erfassung der Informationen verwendet wird. Jeder der drei AOs mit CMS-Approved Hospice Program Deeming Authority verfügt über ein einzigartiges Softwaresystem, das proprietär für die Organisation ist und einen einzigartigen Umfragebericht für ihre als Hospizorganisationen entwickelt.

Diese Systeme sind Plattformen für AO / Client-Kommunikation sowie Dokumentenspeicherung und sind einzigartig für die AOs-Standards und-Prozesse, die die von CMS erfüllen oder übertreffen können., Die Umfrageberichte der AO, die den Kunden des Hospizprogramms zur Verfügung gestellt wurden, legen die Mängel im Zusammenhang mit den CMS-Anforderungen sowie alle zusätzlichen AO-Standards fest, die in einem Bericht zusammengefasst sind. Das Formular CMS-2567 Mängelerklärung und Plan of Correction [] ist die rechtliche, dokumentarische Grundlage dafür, wie SAs und CMS Federal Surveyors Feststellungen der Einhaltung oder Nichteinhaltung (Mängel) aus einer Inspektion von Medicare teilnehmenden Anbietern und Lieferanten resultieren. Unsere Vorschriften bei § 488.,18 verlangen, dass SAs alle Mangelfeststellungen auf einer Mängelliste dokumentiert, die das Formular CMS-2567 enthält. Zusätzlich, §§ 488.26 und 488.28 beschreiben weiter, wie Befunde aufgezeichnet werden müssen und dass die vorgeschriebenen Formulare verwendet werden müssen. Das Formular CMS-2567 wird verwendet, um präzise und in einem Standardformat anzugeben, ob während einer Umfrage Mängel festgestellt wurden oder nicht, einschließlich der Beweise, die jede Feststellung stützen.

Im Anschluss an die Umfrage wird der Anbieter/Lieferant das Formular verwenden, um seinen Plan zur Behebung der festgestellten Mängel zu dokumentieren., Das ausgefüllte Formular CMS-2567 existiert im PDF-Format und wird auch von der CMS Automated Survey Processing Environment (ASPEN) - Umfragesoftware kompiliert, der aktuellen nationalen Datenbank, die SAs beim Sammeln und Verwalten von Daten von Gesundheitsdienstleistern unterstützt. CMS ist dabei, das ASPEN-Softwaresystem auf ein neues, webbasiertes Internet Quality Improvement and Evaluation System (iQIES) umzustellen.[] Mitte 2021 beginnt CMS mit der Umstellung auf das neue Softwaresystem nach einem programmspezifischen Implementierungsplan, beginnend mit HHAs., Es kann mehrere Jahre dauern, bis alle Programme vollständig auf die neue Technologieplattform umgestellt sind, und CMS wird weiterhin den Dokumentationsbedarf bewerten, notwendige Systemanpassungen mit jedem Programm vornehmen, das Übergänge durchführt, und Vermessungsingenieure in der Systemnutzung schulen. Derzeit können AOs auf die Online-PDF-Version des Formulars CMS-2567 zugreifen, haben jedoch keinen Zugriff auf das CMS ASPEN-System, da diese Software nur für SAs-und CMS-Mitarbeiter entwickelt und vertrieben wurde., CMS und das AOs müssen daher den Systemprozess für die Aufnahme und anschließende Erhebung des Formulars CMS-2567 im Rahmen aller von AOs ausgefüllten Hospizprogrammumfragen festlegen. CMS verlangt bereits von allen AO-Umfrageberichten, die vergleichbaren Medicare-CoPs für jede Feststellung der Nichteinhaltung der Akkreditierungsstandards zu identifizieren(§ 488.5(a) (4) (iv))., Um der neuen gesetzlichen Anforderung an das Hospizprogramm AOs, auch das Formular CMS-2567 (oder ein Nachfolgeformular) zu verwenden, gerecht zu werden, muss daher jedes der drei CMS-zugelassenen Hospizprogramm AOs nun eine Möglichkeit entwickeln, dieses Formular in seine Datensysteme zu integrieren. Wie von § 488.5(a)(11)(ii), AOs senden Ihre Ergebnisse der Umfrage zu CMS.

Die Datenbank, Accrediting Organization System for Storing User Recorded Experiences (ASSURE), wird derzeit von AOs verwendet, um CMS mit Umfragedaten aus seinen eigenen Einrichtungen zu versorgen., Das ASSURE-System verlangt von der AO, dass sie ihre spezifischen Umfrageergebnisse und vergleichbaren AO-Standards an die Medicare-Bedingungen oder-Anforderungen anpasst, indem sie eine Tabellenkalkulationstextdatei hochlädt, die auf den Datenfeldern im System basiert, oder durch manuelle Eingabe der Informationen. Zu diesem Zeitpunkt ist das ASSURE-System nicht und kann keine Mängelerklärung Form CMS-2567 entwickeln, wie ASPEN für SA Vermesser tut, weil ASSURE wurde entwickelt, um Umfrage Details und Ergebnisse auf der Grundlage der Anforderungen für AOs bei § 488.5 zu erfassen., CMS bewertet derzeit die Systemrevisionen, die für jede der drei Datenbankoptionen (ASPEN, ASSURE und iQIES) erforderlich sind, um festzustellen, ob eines der Systeme ein zukünftiges Instrument für Hospice Program AOs sein könnte, um ihre Umfrageergebnisse auf die gleiche Weise wie SAs zu dokumentieren und anschließend diese Formulare von CMS für Berichtszwecke leicht erfassen zu lassen. Da ASPEN und ASSURE sich dem Ende ihres Lebenszyklus nähern, wenn CMS zu iQIES übergeht, ist es möglicherweise nicht ratsam, dass CMS Ressourcen investiert und Mittel neu verteilt, um das zukünftige System zu aktualisieren, um ältere Systeme zu aktualisieren., Derzeit ist es für AOs am wichtigsten, eine Möglichkeit zu entwickeln, das Formular CMS-2567 in ihre Dokumentationssysteme zu integrieren. Da ihre Systeme proprietär sind, kann CMS dem AOs nicht genau sagen, wie das Formular CMS-2567 integriert werden soll, aber wir werden mit dem AOs zusammenarbeiten, um zu bestimmen, wie ihre Version über den elektronischen Datenaustausch an CMS übermittelt werden kann. Unabhängig von den Systemproblemen muss das vorhandene Format des Formulars CMS-2567 geändert werden, da es derzeit keinen Platz für den Namen der AO hat, die die Umfrage durchführt, da dieses Formular historisch nur von SAs verwendet wurde., Folglich beziehen sich die Formularrichtungen nicht auf AOs.

Da es sich um ein öffentliches Dokument handelt, das häufig von Verbrauchern, Interessengruppen und der Öffentlichkeit als Informationsquelle über die Qualität der Pflege und die Einhaltung der Einrichtungen verwendet wird, muss CMS das Formular aktualisieren, um zusätzliche Informationen zu enthalten, damit klar ist, wer die Umfrage durchgeführt hat. CMS ist dabei, beim Amt für Verwaltung und Haushalt (OMB) die Genehmigung dieses überarbeiteten Formulars für die Informationssammlung gemäß den Bestimmungen des Paperwork Reduction Act (PRA) einzuholen., Weitere Informationen zu den Auswirkungen der PRA und zum Zeitplan finden Sie in der Sammlung der Informationsanforderungen in Abschnitt X. Dieser vorgeschlagenen Regel. Wir suchen öffentlichen Kommentar darüber, wie AOs ihre proprietären Systeme anpassen können, um eine Version des Formulars Start gedruckte Seite 35970CMS-2567 zu integrieren und dann an CMS über elektronischen Datenaustausch einreichen. C.

Freigabe und Verwendung von Akkreditierungsumfragen (§ 488.7) Wir schlagen vor, eine neue §â€add 488 hinzuzufügen.,7 (c), die die Veröffentlichung des Formulars CMS-2567 in einer Weise erfordern würde, die für die breite Öffentlichkeit sichtbar, leicht zugänglich, leicht verständlich und durchsuchbar ist und rechtzeitige Aktualisierungen ermöglicht. Vor der CAA 2021 war CMS nicht befugt, AO-Umfragen für bestimmte Hospizprogramme zu veröffentlichen, es sei denn, die AO-Umfrage und die Umfrageinformationen beziehen sich auf eine von CMS gegen den Anbieter ergriffene Durchsetzungsmaßnahme., CMS kann jedoch Beschwerden oder Validierungsumfrageergebnisse von als Hospizdienstleister geltenden staatlichen Stellen veröffentlichen. CMS verwendet zu diesem Zweck die öffentliche Website Quality, Oversight und Certification Reports (QCOR). Wie in Abschnitt VII. B.

1 erwähnt.b. Von dieser vorgeschlagenen Regel erkennt CMS an, dass es Herausforderungen im Zusammenhang mit den Systemimplikationen für die Verwendung des Formulars CMS-2567 durch das AOs gibt. Auf Anweisung des Kongresses heben wir jedoch das Verbot auf, das es zuvor ermöglichte, Berichte über AO Hospice Program Survey als vertraulich und proprietär zu betrachten., Wir schlagen vor, dass AOs die Veröffentlichung von Mängelberichten für Umfragen zum Hospizprogramm vorschreibt, die unter ihrer jeweiligen Aufsicht durchgeführt werden, um die Transparenz in der Gemeinschaft der Hospizbegünstigten zu erhöhen. CMS muss sich mit verschiedenen Systemintegrationen und Aktualisierungen befassen, um die Umfrageergebnisse in das Formular CMS-2567 zu integrieren, wie in Abschnitt VII. B.2 erwähnt.b.

Dieser vorgeschlagenen Regel. Darüber hinaus erkennt CMS, dass Einschränkungen und zusätzliche Datensystemänderungen zu berücksichtigen sind, damit Umfrageergebnisse aus dem Formular CMS-2567 in einem aussagekräftigen und nützlichen Format angezeigt werden können., Wir bitten die Öffentlichkeit um Kommentare, wie Datenelemente aus dem Formular CMS-2567 verwendet und angezeigt werden können, und andere Empfehlungen relevanter Anbieterinformationen, um der Öffentlichkeit ein umfassenderes Verständnis der Gesamtleistung eines Hospizprogramms zu vermitteln. CAA 2021 verlangt, dass CMS Umfrageinformationen aus dem Formular CMS-2567 in einer Weise veröffentlicht, die für die Öffentlichkeit leicht verständlich und sinnvoll nutzbar ist., Wir gehen davon aus, dass wir eine Art Standardrahmen entwickeln müssen, der neben anderen relevanten Daten über die Leistung der Hospize herausragende Umfrageergebnisse identifiziert. Wir erkennen an, dass die Auswirkungen der Veröffentlichung nationaler Umfragedaten die Zusammenarbeit mit Interessengruppen der Branche erfordern, um sicherzustellen, dass die Entwicklung über alle Hospizprogramme hinweg fair und gerecht ist. D.

Anbieter oder Lieferanten, andere als SNFs, NFs, HHAs und Hospizprogramme mit Mängeln (§ 488.28) Derzeit ist die Verordnung bei §â€48 488.,28 besagt, dass ein Anbieter oder Lieferant, wenn er einen oder mehrere der in den Richtlinien dieses Anbieters oder Lieferanten festgelegten Standards nicht erfüllt, einen akzeptablen Korrekturplan (POC) vorlegen muss, um die Einhaltung zu erreichen. Ein akzeptabler POC muss innerhalb einer angemessenen Zeit erhalten werden, die für CMS akzeptabel ist, um die Medicare-Teilnahme fortzusetzen. Wenn während einer Umfrage festgestellt wird, dass ein Anbieter oder Lieferant einen oder mehrere der Standards in der Umfrage nicht einhält, wird ihm eine “reasonable time†granted eingeräumt, um die Einhaltung zu erreichen., Die Zeitspanne hängt von der Art des Mangels und der Entscheidung der SA ab, ob die Einrichtung eine angemessene und sichere Versorgung gewährleisten kann. Normalerweise wird von einem Anbieter oder Lieferanten erwartet, dass er innerhalb von 60 Tagen nach Bekanntgabe der Mängel die erforderlichen Schritte unternimmt, um die Einhaltung der Vorschriften zu erreichen. Die SA kann jedoch empfehlen, aufgrund individueller Situationen zusätzliche Zeit zu gewähren, wenn nicht innerhalb von 60 Tagen mit der Einhaltung zu rechnen ist., Die Verordnung befreit SNFs, NFs und HHAs von dieser Anforderung.

Stattdessen sind ähnliche Bestimmungen in den Vorschriften für diese spezifischen Anbietertypen festgelegt. Abschnitt 1822 (c) des Gesetzes ermächtigt den Sekretär, Maßnahmen zu ergreifen, um die Beseitigung und Korrektur von Mängeln auf Zustandsebene in einem Hospizprogramm durch eine Vollstreckungsklage oder Kündigung oder beides sicherzustellen. Die Anforderungen an die Durchsetzung von Hospizprogrammen sind im vorgeschlagenen neuen Unterabschnitt N beschrieben., Unabhängig davon, welches Mittel angewendet wird, muss ein nicht konformes Hospizprogramm weiterhin einen POC zur Genehmigung durch die SA oder das CMS einreichen. Der POC ist ein vom Hospiz-Programm entwickelter und von CMS genehmigter Plan, bei dem es sich um die schriftliche Antwort des Hospiz-Programms auf Umfrageergebnisse handelt, in denen Korrekturmaßnahmen für zitierte Mängel aufgeführt sind, und das Hospiz-Programm gibt das Datum an, bis zu dem diese Mängel behoben werden. Wir schlagen vor, die Überschrift für § 488.28 zu überarbeiten, um darauf hinzuweisen, dass Hospizprogramme mit Mängeln ebenfalls von den in diesem Abschnitt unserer Regeln festgelegten Durchsetzungsanforderungen ausgenommen sind.

3., Vorgeschlagene neue Subpart M†" Umfrage und Zertifizierung von Hospizprogrammen a. Basis und Umfang (§ 488.1100) Die vorgeschlagene Verordnung bei § 488.1100 würde die gesetzliche Autorität und den allgemeinen Umfang des Hospizprogramms spezifizieren. Im Allgemeinen basiert diese vorgeschlagene Regel auf der Regelungsbefugnis in Abschnitt 1822 des Gesetzes sowie gegebenenfalls auf spezifischen gesetzlichen Bestimmungen, die in der Präambel festgelegt sind. B. Definitionen (§ 488.1105) Wir schlagen vor, Definitionen bei § 488.1105 für Umfrage-und Durchsetzungsbegriffe für Hospizprogramme hinzuzufügen., Die für Hospizprogramme vorgeschlagenen Definitionen umfassen die folgenden.

Eine abgekürzte Standardumfrage würde eine andere fokussierte Umfrage als eine Standardumfrage bedeuten, die Informationen über die Einhaltung bestimmter Standards oder Richtlinien des Hospizprogramms sammelt. Eine abgekürzte Standarderhebung kann auf eingegangenen Beschwerden oder anderen Indikatoren von spezifischem Interesse basieren. Beispiele für andere Indikatoren sind Medienberichte oder Erkenntnisse über staatliche Aufsichtstätigkeiten wie OIG-Untersuchungen., Beschwerdebefragung würde eine Umfrage bedeuten, die durchgeführt wird, um wesentliche Vorwürfe der Nichteinhaltung zu untersuchen, wie in §â€defined 488.1 definiert. Condition-Level-Mangel würde Nichteinhaltung bedeuten, wie in § 488.24 dieses Teils beschrieben. Ein Mangel würde einen Verstoß gegen das Gesetz und die Vorschriften bedeuten, die in 42 CFR part 418, Subparts C und D, enthalten sind, wird im Rahmen einer Umfrage ermittelt und kann entweder Standard-oder Zustandsebene sein.

Nichteinhaltung würde jeden Mangel bedeuten, der auf der Zustands-oder Standardebene festgestellt wird., Ein Mangel auf Standardebene würde die Nichteinhaltung eines oder mehrerer Standards bedeuten, die jede Teilnahmebedingung für Hospizprogramme ausmachen. Eine Standardumfrage würde eine Umfrage bedeuten, bei der der Gutachter die Einhaltung einer ausgewählten Anzahl von Standards und/oder Methoden durch das Hospizprogramm überprüft, um die Qualität der Pflege und der von einem Hospizprogramm erbrachten Dienstleistungen zu bestimmen. Substanzielle Compliance würde die Einhaltung aller Anforderungen auf Zustandsebene bedeuten, die von CMS oder dem Staat festgelegt werden. c. Hospizprogramm Umfragen und Hospizprogramm-Hotline (§ 488.1110) Unter vorgeschlagen § 488.,1110(a) müsste eine Normerhebung spätestens 36 Monate nach dem Datum der vorherigen Normerhebung durchgeführt werden, wie in Abschnitt 1822(a) (1) des Gesetzes festgelegt.

Eine Umfrage könnte häufiger als 36 Monate durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Bereitstellung hochwertiger Hospizdienste den Richtlinien entspricht, und um zu bestätigen, dass das Hospizprogramm zuvor genannte Mängel behoben hat. Bei der vorgeschlagenen § 488.,1110 (b) (1) müsste eine Standard-oder abgekürzte Standardumfrage durchgeführt werden, wenn Beschwerdevorwürfe gegen das Hospizprogramm an CMS, den Staat oder die örtliche Agentur gemeldet würden. Darüber hinaus erkennen wir an, dass für AOs mit Hospiz-Deeming-Programmen die vorgeschlagenen 36-monatigen Umfragen die Anforderungen an AOs widerspiegeln würden, um die Häufigkeit von Umfragen als Teil des AO-Bewerbungsprozesses bei bestehenden § 488.5(a)(4)(i) zu beschreiben., Diese Bestimmung verlangt, dass AOs zustimmt, jeden akkreditierten Anbieter oder Lieferanten durch unangekündigte Umfragen spätestens 36 Monate nach dem Datum des Inkrafttretens der vorherigen Akkreditierung zu befragen und erneut zu befragen, oder kürzer, wenn ein gesetzlich vorgeschriebenes Umfrageintervall von weniger als 36 Monaten besteht. Vor den von CAA 2021 vorgenommenen Änderungen verlangte Section 1864(a) des Gesetzes, dass Vereinbarungen zwischen dem Sekretär und dem Staat, nach denen SAs den Medicare-Zertifizierungsprozess durchführt, vorsehen, dass der entsprechende Staat oder die örtliche Agentur eine gebührenfreie Hotline für HHAs einrichten und unterhalten muss., Die CAA 2021 änderte diese Anforderung, um Hospizprogramme aufzunehmen. Die Bestimmung schreibt nun vor, dass eine Hotline unterhalten werden muss.

(1) Um Informationen über HHAs und Hospizprogramme in dem Staat oder Ort zu sammeln, aufrechtzuerhalten und kontinuierlich zu aktualisieren, die für die Teilnahme an dem unter diesem Titel festgelegten Programm zertifiziert sind. Und (2) um Beschwerden (und Fragen) in Bezug auf HHAs und Hospizprogramme in dem Staat oder Ort zu erhalten., Abschnitt 1864(a) des Gesetzes sieht auch vor, dass solche Vereinbarungen vorsehen, dass der Staat oder die örtliche Behörde eine Einheit zur Untersuchung solcher Beschwerden unterhält, die über eine Durchsetzungsbehörde verfügt und Zugang zu Erhebungs-und Zertifizierungsberichten, Informationen hat, die von einer privaten Akkreditierungsagentur gesammelt wurden, die vom Sekretär gemäß Abschnitt 1865 des Gesetzes verwendet wird, und verbrauchermedizinische Aufzeichnungen (jedoch nur mit Zustimmung des Verbrauchers oder seines gesetzlichen Vertreters)., Wir schlagen vor, auf denselben Anforderungen für Hospizprogramme aufzubauen, die mit den Änderungen von Abschnitt 1864(a) des Gesetzes durch CAA 2021 vereinbar sind. Daher schlagen wir unter § 488.110(b)(2) vor, dass der Staat oder die lokale Agentur für die Einrichtung und Aufrechterhaltung einer gebührenfreien Hotline verantwortlich ist, um Beschwerden (und Fragen) in Bezug auf Hospizprogramme im Staat oder Ort zu erhalten und eine Einheit zu unterhalten, um solche Beschwerden zu untersuchen., Die Anforderung an die Hotline wird in der jährlichen CMS Quality, Safety and Oversight Group ' s Mission and Priority Document (MPD) beschrieben, die als Arbeitsumfang dient, an den staatliche Stellen vertraglich gebunden sind Abschnitt 1864 des Gesetzes (42 U. S. C.

1395aa). Da wir die Implementierung der gebührenfreien Hospiz-Hotline planen, um das Beschwerdeverfahren für Begünstigte des Hospizprogramms zu rationalisieren und zu verbessern, suchen wir die Öffentlichkeit nach Kommentaren zu den aktuellen Erfahrungen mit der gebührenfreien HHA-Hotline, wie dies in Abschnitt 1864(a) des Gesetzes vorgeschrieben ist., Diese Informationen informieren CMS über zukünftige Erweiterungen der gebührenfreien Hotline. Insbesondere, welche Datenelemente und-prozesse enthalten sein sollten, um die Vertraulichkeit und sofortige Kommunikation mit den relevanten SAs zu gewährleisten, damit diese umgehend reagieren können. D. Surveyor Qualifikationen und Verbot von Interessenkonflikten (â§â€‰488.115) Abschnitt 1822 (a) (4) (C) des Gesetzes verlangt, dass der Sekretär Schulungen für Landes-und Bundesvermesser und jeden von einer AO beschäftigten Vermesser, einschließlich eines vom Sekretär genehmigten Schulungs-und Testprogramms, spätestens am 1.Oktober 2021 anbietet., Darüber hinaus kann kein Vermesser Hospizprogrammumfragen durchführen, bis er die Schulung und Tests abgeschlossen hat.

Derzeit sind AOs von §â€required 488.5(a)(8) erforderlich, um Schulungen für ihre Vermessungsingenieure bereitzustellen. Als AO genannten Anforderungen in § 488.5 ermöglichen auch die standards und Prozesse, über die der CMS, der AO, der die Ausbildung kann von dem abweichen, was CMS bietet SA surveyors, wodurch eine potenzielle Unterschiede in der gesamterhebung Leistung. Zu § 488.,1115 schlagen wir vor, dass alle SA-und AO-Hospizprogramm-Vermessungsingenieure eine CMS-bereitgestellte Vermessungsgrundausbildung absolvieren müssen, die derzeit verfügbar ist, und eine zusätzliche Ausbildung, wie von CMS angegeben. Im Rahmen des AO-Antrags-und Wiederbewerbeverfahrens gemäß Â§â€‰488.5(a)(8) muss die AO eine Beschreibung des Inhalts und der Häufigkeit der Fortbildung der Organisation vorlegen, die sie dem Vermessungspersonal anbietet. Unter vorgeschlagenen § 488.115, AO Surveyors würde erforderlich sein, um die Online-CMS Hospiz-Programm Grundausbildung abzuschließen., CMS schlägt vor, dass bis zur Fertigstellung der Regel die aktuelle AO-Schulung akzeptiert wird, die zuvor von CMS während des AO-Bewerbungsprozesses überprüft und genehmigt wurde.

Vermessungsingenieure der staatlichen Agentur sollten diese Anforderung bereits erfüllen. AOs haben bereits freiwilligen Zugang zu unserem Quality, Safety & ampere. Education Portal (QSEP), das die CMS-Schulung enthält. Derzeit sind die Schulungen kostenlos über die QSEP-Website unter https://qsep.cms.gov, an Anbieter und alle Stellen, die Umfragen durchführen, einschließlich AOs, und die breite Öffentlichkeit., QSEP Training ist auf individueller, selbstgesteuerter Basis zugänglich. Die Online-Grundschulungskurse vermitteln den Vermessungsingenieuren die wichtigsten Kenntnisse und Fähigkeiten, die erforderlich sind, um den jeweiligen Anbieter oder Lieferantentyp auf Einhaltung der Medicare-Bedingungen zu untersuchen, und stellen eine angemessen ausgebildete, effektive Vermessungskraft sicher.

Die Online-Kurse helfen auch dabei, Vermessungsfähigkeiten zu entwickeln und zu verfeinern, Fähigkeiten zum kritischen Denken zu fördern und die allgemeine Fähigkeit der Vermessungsingenieure zu verbessern, Umfragen durchzuführen und zu dokumentieren. Benutzer können jederzeit auf die Online-Kurse zugreifen., Dies ermöglicht es Vermessungsingenieuren, das Wissen über Medicare-Bedingungen und-Prozesse bei Bedarf aufzufrischen. Die Zahl der in Online-Kursen geschulten Lernenden hat seit Beginn der Kurse stetig zugenommen. Wir aktualisieren die Grundausbildung des Hospizprogramms und umfassen eine verbesserte Anleitung für Vermesser. Die aktualisierte Ausbildung wird die Bewertung der Qualität der Pflege betonen.

Insbesondere würden wir vier “core†emphasize Hospice-Programm CoPs in Revisionen des CMS State Operations Manual (SOM) (Pub. 100-07)., Die vier Kernbedingungen (in der Präambel der endgültigen Regel identifiziert, Medicare und Medicaid Programme. Hospiz Teilnahmebedingungen (73 FR 32088, 5. Juni 2008)) sind § 418.52 Teilnahmebedingung. Patientenrechte.

§ 418.54 Teilnahmebedingung. Erste und umfassende Beurteilung des Patienten. § 418.56 Teilnahmebedingung. Interdisziplinäre Gruppe, Pflegeplanung und Koordination der Pflege. Und, § 418.58 Teilnahmebedingung.

Qualitätsbewertung und Leistungsverbesserung., Die überarbeitete Schulung, von der wir erwarten, dass sie bald umgesetzt wird, betont die Anforderungen an die Erstellung individualisierter schriftlicher Versorgungspläne, die für die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Versorgung unerlässlich sind, und die regelmäßige Aktualisierung dieser Pläne unter voller Einbeziehung des interdisziplinären Teams, der Patienten und ihrer Familien. Trotz der Betonung dieser Kernpolizisten müssen Hospizprogramme allen Polizisten entsprechen, um eine erfolgreiche Zertifizierung zu erreichen., Wir laden Kommentatoren ein, die Schulungen zu überprüfen, indem Sie sich für einen kostenlosen Start auf Seite 35972account auf der Homepage der CMS-Website anmelden oder indem Sie die Schaltfläche "Öffentlicher Zugriff" in der oberen rechten Ecke der Website-Homepage auswählen. Suchen wir Kommentare auf der Voraussetzung für eine Fortsetzung der SA und AO surveyor Ausbildung als CMS releases zusätzliche basic-Kurs-updates. Zusätzlich zu den Schulungsanforderungen für Vermessungsingenieure schlagen wir vor, die Umstände festzulegen, die einen Vermessungsingenieur von der Vermessung eines bestimmten Hospizes gemäß Abschnitt 1822(a)(4)(B) des Gesetzes disqualifizieren., Während das Statut speziell SA-Vermesser anspricht, nimmt CMS das Verbot von Verletzungen des öffentlichen Vertrauens für diejenigen, die das Medicare-Programm vertreten, sehr ernst, und deshalb schlagen wir vor, auch Hospiz-AO-Vermesser in diese vorgeschlagene Anforderung aufzunehmen. Im Jahr 2012, als Teil der Bemühungen, Interessenkonflikte im HHA-Erhebungsprozess zu mildern, stellte CMS Anforderungen an § 488.735 (b), um Umstände zu skizzieren, die einen Vermesser von der Durchführung von HHA-Erhebungen ausschließen., Zum Beispiel, wenn der Vermessungsingenieur derzeit dient, oder innerhalb der letzten 2 Jahre gedient hat, im Personal oder als Berater des HHA, der sich der Umfrage unterzieht, Sie würden wegen eines Interessenkonflikts disqualifiziert.

Kapitel 4, Abschnitt 4008 der Vereinigten Staaten, â € œconflicts von Interesse kann innerhalb des Medicare/Medicaid-Zertifizierungsprogramm entstehen, wenn Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes ihre Position für den privaten Gewinn nutzen oder unfaire Vorteile für externe Mitarbeiter zu sichern. Der damit verbundene Gewinn kann monetär sein oder auch nicht., Missbrauch privilegierter Informationen, Missbrauch von Einfluss und anderer Vertrauensmissbrauch sind enthalten, unabhängig davon, ob ein monetärer Vorteil erzielt oder angestrebt wird.â€â   [] Einzelne Angehörige der Gesundheitsberufe, wie Ärzte oder Krankenschwestern, haben häufig gleichzeitige Beschäftigungsverhältnisse mit mehr als einer Gesundheitseinrichtung. Viele Angehörige der Gesundheitsberufe, wie Ärzte, Arzthelfer, und Krankenschwester Praktiker haben Multi-Setting-Praktiken oder sind in mehr als einer Gesundheitseinrichtung beschäftigt., Beispielsweise kann eine registrierte Krankenschwester (RN) in einem Krankenhaus für Personal arbeiten, aber auch in anderen Krankenhäusern über eine medizinische Personalagentur. Darüber hinaus könnten diese Angehörigen der Gesundheitsberufe als Angestellte einer Gesundheitseinrichtung ein finanzielles Interesse an der Gesundheitseinrichtung erlangen, indem sie sich beispielsweise an den Baukosten eines neuen Flügels der Einrichtung beteiligen oder Aktien der Einrichtung oder ihrer Muttergesellschaft kaufen. Management-Mitarbeiter könnten Aktien oder Aktienoptionen für die Einrichtung oder ihre Muttergesellschaft als Teil ihres Vergütungs-und Leistungspakets erhalten., SAs und AOs stellen häufig Vermessungsingenieure ein, die auch bei einem oder mehreren externen Gesundheitseinrichtungen beschäftigt sind, da die Berufsverbände, das Fachwissen, das Wissen und die Fähigkeiten dieser Vermessungsingenieure sie als Vermessungsingenieure von Vorteil machen.

Die langjährige CMS-Richtlinie in Abschnitt 4008 des SOM beschreibt Beispiele für Szenarien, die Interessenkonflikte für SA-Vermessungsingenieure jeglicher Anbieter-oder Lieferantenart darstellen würden, einschließlich Vermessungsingenieure, die eine externe Beziehung zu einer Einrichtung haben, die von der SA untersucht wird. Das SOM gilt jedoch im Allgemeinen nur für SA-Vermessungsingenieure, nicht für AO-Vermessungsingenieure., Daher schlagen wir vor, diese langjährigen Richtlinien sowohl für SA-als auch für AO-Vermesser zu kodifizieren, um sicherzustellen, dass kein Interessenkonflikt zwischen der Organisation und dem Vermesser besteht. Wir schlagen vor, dass einem Vermesser die Vermessung eines Hospizprogramms untersagt wird, wenn der Vermesser derzeit oder innerhalb der letzten 2 Jahre im Stab oder als Berater des Hospizprogramms tätig ist, das sich der Umfrage unterzieht., Insbesondere konnte der Vermesser kein direkter Angestellter, Mitarbeiter der Arbeitsagentur im Hospizprogramm oder ein Offizier, Berater oder Vertreter des befragten Hospizprogramms in Bezug auf die Einhaltung der Vorschriften sein. Einem Vermesser wäre es verboten, ein Hospizprogramm zu untersuchen, wenn er oder sie ein finanzielles Interesse oder eine Eigentümerbeteiligung an diesem Hospiz hat., Der Vermesser würde auch disqualifiziert werden, wenn er oder sie ein unmittelbares Familienmitglied hat, das ein finanzielles Interesse oder ein Eigentumsrecht an dem zu untersuchenden Hospizprogramm hat, oder ein unmittelbares Familienmitglied hat, das ein Patient des zu untersuchenden Hospizprogramms ist. In Bezug auf die Definition von “immediate family member” in der vorherigen Aussage werden wir die Definition von €œimmediate family member†verwenden, die sich in § 411.351 befindet und auch für die Entwicklung ähnlicher HHA-Vorschriften verwendet wurde (siehe 77 FR 67140)., Diese Definition umfasst Ehemann oder Ehefrau.

Geburt oder Adoptivelternteil, Kind oder Geschwister. Stiefelternteil, Stiefkind, Stiefbruder oder Stiefschwester. Schwiegervater, Schwiegermutter, Schwiegersohn, Schwiegertochter, Schwager oder Schwägerin. Großeltern oder Enkelkind. Und Ehepartner eines Großelternteils oder Enkelkindes.

E. Survey Teams (§ 488.1120) Die CAA 2021, die Abschnitt 1822(a)(4)(A) des Gesetzes hinzufügt, fordert den Einsatz multidisziplinärer Survey Teams, wenn das Survey Team mehr als einen Surveyor umfasst, wobei mindestens eine Person ein RN ist., Derzeit ist die SOM, Anhang M—Guidance to Surveyors erfordert, dass jedes Hospiz-Programm Survey-Team mindestens einen RN umfassen, und wenn das Team mehr als ein Surveyor ist, sollten die zusätzlichen Surveyors andere Disziplinen mit dem Know-how umfassen Hospiz-Programm Einhaltung der Teilnahmebedingungen zu bewerten. Wir schlagen vor, bei § 488.1120 unter einem neuen Unterabschnitt M zu verlangen, dass alle Umfrage entities—SA oder AOs—umfassen unterschiedliche berufliche Hintergründe unter ihren Vermessungsingenieuren die Fachdisziplinen verantwortlich für die Versorgung von Personen widerspiegeln, die Hospizpflege gewählt haben., Solche multidisziplinären Teams sollten Berufe in Hospiz Core Services bei 42 CFR 418.64 enthalten sind, und können Ärzte, Krankenschwestern, medizinische Sozialarbeiter, pastorale oder andere counselors—Trauer, Ernährungs-und spirituelle umfassen. Um die CAA 2021-Anforderungen zu erfüllen, benötigen SAs und AOs möglicherweise Zeit, um ihre Belegschaft umzubauen, um den neuen Anforderungen für Hospizprogrammumfragen gerecht zu werden und multidisziplinäre Teams einzusetzen.†" Wir erkennen an, dass SAs und AOs zusätzliche Kosten entstehen können, angesichts der unterschiedlichen und möglicherweise höheren durchschnittlichen Löhne für einige Disziplinen., Vermessungsunternehmen benötigen möglicherweise bis zu einem Jahr, um Vermessungsingenieure aus den erforderlichen Disziplinen einzustellen und auszubilden, abhängig vom Zeitpunkt des Abbaus des derzeitigen Personals und der Verfügbarkeit der entsprechend erfahrenen Fachkräfte. Während wir mit der Umsetzung dieser Bestimmung fortfahren, versucht CMS außerdem, die derzeitige berufliche Zusammensetzung der Mitarbeiter der Erhebungsstellen besser zu verstehen., Um die Einhaltung dieser Bestimmung zu verfolgen, schlagen wir vor, ein Basiswissen zu erstellen, indem wir die Erhebungsstellen bitten, uns Folgendes mitzuteilen.

(1) Inwieweit ihre Erhebungen von einem Fachmann durchgeführt werden, der laut Verordnung eine registrierte Krankenschwester sein muss. (2) die berufliche Zusammensetzung ihrer derzeitigen Belegschaft. Und (3) Schätzen Sie einen Zeitrahmen ein, in dem sie multidisziplinäre Teams einsetzen könnten, wenn sie nicht bereits vorhanden wären. Wir würden zusätzliche Anleitungen mit Anweisungen für die Erhebungseinheiten bezüglich der Übermittlung dieser Informationen an CMS bereitstellen. Unsere Regeln bei § 418.,56 verlangen, dass Hospizprogramme interdisziplinäre Teams oder Gruppen einsetzen, um einen ganzheitlichen Pflegeplan für das Hospizprogramm zu erstellen Start Gedruckte Seite 35973patient und Familie.

Die interdisziplinäre Gruppe oder IDG muss einen Arzt, eine Krankenschwester, einen medizinischen Sozialarbeiter und einen pastoralen oder anderen Berater umfassen, aber nicht darauf beschränkt sein. Daher schlagen wir vor, dass, wenn das Vermessungsteam mehr als einen Vermessungsingenieur umfasst, die zusätzlichen Stellen von Fachleuten aus diesen Disziplinen besetzt werden, und wir suchen Kommentare zu diesem Ansatz., In ähnlicher Weise verlangen Abschnitt 1819(g)(2)(E) des Gesetzes und 42 CFR 488.314, dass Langzeitpflegeeinrichtungen von einem multidisziplinären Team von Fachleuten durchgeführt werden, von denen mindestens einer ein RN sein muss. Unsere Zertifizierungsleitlinie in Kapitel 2 des SOM enthält Einzelheiten dazu, wie die Vermessungsagentur die geeigneten Disziplinen für ein Vermessungsteam auswählen kann. In Kapitel 2 heißt es jedoch, dass verschiedene Fachdisziplinen das Fachwissen darstellen sollten, das erforderlich ist, um die Einhaltung der RICHTLINIEN, Standards oder Anforderungen für diese Anbieter - /Lieferantengruppe zu bestimmen., Bei der Festlegung multidisziplinären teams unter neuer Abschnitt 1822(a)(4)(A) des Gesetzes, wir überlegen würde, wie ein Modell, unsere aktuelle CMS-Leitfaden für Langzeitpflege-Einrichtungen, die verwendet Spezialität Sachverständige mit Fachwissen, die nicht typischerweise in einem Umfrage-team (für Beispiel, ein Apotheker, Arzt oder registrierten Ernährungsberater), die nicht benötigt werden, für die gesamte Erhebung, sondern muss vor Ort bei einige Zeit, während der Befragung. F.

Konsistenz der Umfrageergebnisse (§ 488.,1125) Neuer Abschnitt 1822(a) (3) des Gesetzes verlangt, dass jeder Staat und der Sekretär Programme implementieren, um Inkonsistenzen bei der Anwendung von Umfrageergebnissen von Hospizprogrammen unter Vermessungsingenieuren zu messen und zu reduzieren. Neben der Gewährleistung der Konsistenz der Ergebnisse von Hospizumfragen über SAs hinweg, Wir glauben, dass dies auch für die Verringerung von Diskrepanzen zwischen SA-und AO-Umfragen bei Hospizanbietern gilt. Umfragekonsistenz ist ein langjähriges Anliegen für CMS auf mehreren levels—interstate und intrastate sowie Bundes-zu Staat., Während es derzeit mehrere Strategien gibt, wie in diesem Abschnitt beschrieben, um die in der CAA 2021 vorgestellten Fragen direkt anzugehen, schlagen wir bei § 488.1125 vor, die Anforderungen des State Performance Standards System (SPSS) zu verbessern, um die Staaten anzuweisen, Prozesse zu implementieren, um den Grad oder das Ausmaß zu messen, in dem die Ergebnisse und Bestimmungen der Vermesser mit der Einhaltung der Bundesvorschriften und den Bestimmungen eines SA-Aufsichtsbehörden in Einklang stehen., Angesichts der Unterschiede zwischen den staatlichen Stellen in Bezug auf die Anzahl der für eine bestimmte Umfrage eingesetzten Vermessungsingenieure oder die Verteilung des beruflichen Hintergrunds des Vermessungsingenieurs erwartet CMS, objektive Messungen der Vermessungsgenauigkeit zu veröffentlichen, und sucht die öffentliche Meinung darüber, welche Maßnahmen für Staaten durchführbar wären. Wir wünschen uns Maßnahmen, die sowohl spezifisch sind als auch nach Möglichkeit aktuell erhobene Daten nutzen. Zur Genauigkeit könnte gehören, ob ein Umfrageergebnis mit dem ausgewählten Regulierungsdefizit übereinstimmt, sowie das Versäumnis, solche Ergebnisse zu zitieren., Bei Anwendung auf Erhebungsergebnisse sollten die Maßnahmen es CMS ermöglichen, den Bedarf an Korrekturmaßnahmen oder Aufklärung für einzelne Vermesser oder für eine Gruppe von Vermessungsingenieuren zu ermitteln.

Wenn systemische Probleme gefunden werden, ist CMS bereit, seine Schulung zu verbessern, um systemische Probleme zu lösen, die als Ergebnis zwischenstaatlicher Analysen festgestellt wurden., CMS überwacht die Konsistenz von SA-Umfragen durch eine Überprüfung des Formulars CMS-2567s einer SA (Mängelerklärung und Korrekturplan), das vom Standort der zugewiesenen CMS Survey Operations Group (SOG) durchgeführt wird, und die Konsistenz zwischen AOs durch Validierungsumfragen, die von SAs durchgeführt werden. Die SAs führen Validierungsumfragen an einer Stichprobe von Anbietern und Lieferanten (wie Krankenhäusern, CAHs, ASCs, Hospizprogrammen und HHAs) durch, die von der AOs akkreditiert wurden., Validierungsumfragen melden unterschiedliche Ergebnisse als Prozentsatz der Validierungsumfragen, die von der SA identifiziert wurden, aber vom AO-Umfrageteam verfehlt wurden. Dieser Prozentsatz wird als “disparity rate†referred bezeichnet und wird von CMS als Indikator für die Qualität der von der AO durchgeführten Umfragen verfolgt. Dies wird jährlich in einem Bericht an den Kongress (QSO) berichtet-19-17-AO/CLIA). Der jüngste Bericht ist zu finden unter https://www.cm.,gov/​Medicare/​Provider-Enrollment-and-Certification/​SurveyCertificationGenInfo/​Administrative-Information-Memos-to-the-States-and-Regions-Items/​AdminInfo-20-02-ALL.

Unter Verwendung des mit AOs verwendeten Ansatzes der Disparitätsrate, Bei dem Umfragen auf Mängel auf Zustandsebene überprüft werden, die die AO nicht identifiziert, schlagen wir vor, Trends in der Disparitätsrate zwischen Staaten sowie zwischen AOs zu analysieren. State-Umfragen-Ergebnisse überprüft werden, um festzustellen Erkenntnisse, die möglicherweise verdient Zustand-level-Zitat, aber nicht zitiert., Wir glauben, dass die unterschiedlichen Mangelzitate zwischen AO-Vermessungsingenieuren und SA-Vermessungsingenieuren teilweise auf Unterschiede in der Ausbildung und Ausbildung von Vermessungsingenieuren zurückzuführen sind. Diese Variation kann auf Inkonsistenzen in der AO-Schulung mit der von CMS bereitgestellten SA Basic Surveyor-Schulung zurückzuführen sein. Wir glauben, dass eine einheitliche Schulung von Vermessungsingenieuren die Konsistenz zwischen den Ergebnissen der von SAs und AOs durchgeführten Erhebungen erhöhen und sich positiv auf die hohen Disparitätsraten auswirken würde. Wir wollen unsere Prozesse auch stärker an denen ausrichten, die CMS für andere Anbietertypen als wirksam erachtet hat., Zum Beispiel, was wir jetzt vorschlagen, für Hospiz, ist ähnlich dem, was mit Pflegeheimen getan wird, wo Validierungserhebungen in Abschnitt 1819(g)(3)(A) des Gesetzes als “ beschrieben.

. . Eine repräsentative Stichprobe der qualifizierte Pflege-Einrichtungen in jedem Bundesland, innerhalb von 2 Monaten ab dem Datum der Erhebungen nach Absatz (2) von dem Staat, in ausreichender Zahl zu ermöglichen, Rückschlüsse über die adequacies jedes Staates in den Umfragen. . .

(B). . ., jedes Jahr über mindestens 5 Prozent der Zahl der qualifizierten Pflegeeinrichtungen vom Staat im Jahr befragt, aber in keinem Fall weniger als 5 qualifizierte Pflegeeinrichtungen. . .

.Obwohl AOs derzeit nicht im CMS-SPSS enthalten sind, erwarten wir, dass eine ähnliche Methodik auf alle Hospiz-Vermessungsunternehmen angewendet wird, einschließlich AOs mit einem genehmigten Hospizprogramm., So wie CMS unterschiedliche Ergebnisse in den einzelnen Bundesstaaten bei der Einhaltung von Bundesprozessen zur Feststellung von Mängeln, zur Untersuchung und zur Meldung von Beschwerden überwacht, müssen die Staaten die Qualität der Umfrageaktivitäten und-maßnahmen ihrer Vermesser überwachen. Leistungsmessungen werden auf alle Vermessungsunternehmen angewendet, um die Konsistenz zu bewerten. Wenn CMS feststellt, dass Vermessungs entities†"SAs und AOsâ€" die Leistungsstandards nicht erfüllen, müssen sie einen Korrekturplan entwickeln und implementieren., Das jährlich eingerichtete SPSS sorgt für die Überwachung der SA-Leistung bei der Durchführung von Umfragen, um sicherzustellen, dass Medicare-und Medicaid-zertifizierte Anbieter und Lieferanten den Bundesvorschriften entsprechen, um die Gesundheit und Sicherheit der Amerikaner zu verbessern und zu schützen. Mit dieser Aufsicht kann CMS feststellen, dass Vermesser gründlich, genau und konsistent sind, wenn sie feststellen, ob ein Anbieter von Hospizprogrammen die Medicare-Richtlinien einhält., Ergebnisse der Umfrage im Hinblick auf ein Hospiz-Programm können umfassen. (1) Standard-Ebene deficiency—, wo das Hospiz-Programm nicht einhält, voll mit Polizisten, die müssen Korrekturmaßnahmen.

(2) Zustand-Ebene deficiencies—das verlangen, Sanierung und könnte zur Kündigung der Hospiz-Programm. Oder (3) immediate jeopardy (IJ) level—wenn die Begünstigten vorhanden sind, in Situationen, in denen bedeutende Schaden auftreten könnte und welche müssen unverzüglich angegangen werden., SA-Vorgesetzte sind dafür verantwortlich, die gedruckte Seite zu starten 35974stellen Sie sicher, dass die Ergebnisse der Gutachter (aus Beobachtungen, Interviews und Dokumentenüberprüfungen) mit ihrer Bestimmung von IJ und Standard - oder Zustandsniveaus übereinstimmen, wenn ein Hospizprogramm nicht mit einer Teilnahmebedingung übereinstimmt., Um Inkonsistenzen bei den Umfrageergebnissen unter den Vermessungsingenieuren zu verringern, schlägt CMS vor, Agenturen, die die Umfrageergebnisse anderer Unternehmen auf fehlende Zitate auf Bedingungsebene (Disparitäten) überprüfen (SAs für AOs und CMS SOG-Standorte für SAs), zu verpflichten, jedes Umfrageunternehmen jährlich über seine Disparitätsrate zu informieren und einen formellen Korrekturplan als Teil des Qualitätssicherungsprogramms des Umfrageunternehmens (SA oder AO) zu verlangen., Eine Disparitätsrate von über 10 Prozent in zwei aufeinanderfolgenden Zyklen würde Abhilfemaßnahmen auslösen, z. B. Die Umsetzung von Korrekturmaßnahmen durch Bildung, Mentoring oder andere Prozesse, um die Maßnahmen der Vermessungsingenieure und die Feststellung von Mängeln mit den behördlichen Anforderungen in Einklang zu bringen. G.

Special Focus Program (SFP) (§ 488.1030) Abschnitt 1822 (b) des Gesetzes verlangt, dass der Sekretär ein spezielles Fokusprogramm für Hospizprogramme durchführt, bei denen der Sekretär festgestellt hat, dass die geltenden Anforderungen des Gesetzes im Wesentlichen nicht erfüllt wurden. Wir schlagen vor, bei § 488.,1130 Entwicklung eines Hospice Special Focus Program (SFP), um Probleme anzugehen, bei denen Hospizbegünstigte durch verstärkte Aufsicht und/oder technische Unterstützung einem Risiko für eine schlechte Versorgungsqualität ausgesetzt sind. Wir schlagen vor, dass bestimmte Kriterien verwendet werden, um zu bestimmen, ob ein Hospizprogramm am SFP teilnimmt., Die vorgeschlagenen Kriterien lauten wie folgt. Eine Vorgeschichte von Mängeln auf Bedingungsebene bei zwei aufeinanderfolgenden Standarderhebungen, zwei aufeinanderfolgende begründete Beschwerdeerhebungen oder zwei oder mehr Mängel auf Bedingungsebene bei einer einzigen Validierungserhebung (die Validierungserhebung mit Mängeln auf Bedingungsebene würde zusätzlich zu einer früheren Rezertifizierungs-oder Beschwerdeerhebung mit Mängeln auf Bedingungsebene durchgeführt)., Eine Teilmenge von Hospizprogrammen, die die vorgeschlagenen Kriterien erfüllen, würde ausgewählt, um in der SFP zu sein, und diese Hospizprogramme würden alle 6 Monate untersucht, was zu zusätzlichen Durchsetzungsmaßnahmen und/oder zur Beendigung führen kann. CMS verwendet ein ähnliches Programm mit Langzeitpflegeeinrichtungen und hat das folgende Protokoll für ein Hospiz SFP skizziert.

Die SA und CMS SOG Standort würde eine Liste von CMS aller Hospizprogramme erhalten, die die festgelegten Kriterien bei §⠀ meet 488.1030 erfüllen (b) für die Platzierung in der SFP (Kandidatenliste)., Die SA würde mit dem CMS SOG-Standort zusammenarbeiten, um Hospizprogramme aus der von CMS bereitgestellten Liste auszuwählen, die für die SFP basierend auf staatlichen Prioritäten ausgewählt würden. Für den Fall, dass keine Hospizprogramme in einem Staat die festgelegten Kriterien erfüllen, hätte die State SA zu diesem Zeitpunkt kein Hospizprogramm in der SFP., Während sich ein Hospizprogramm in der SFP befindet, würde die SA die Einrichtung mindestens einmal alle 6 Monate untersuchen, wie von der CAA 2021 gefordert, und kann schrittweise strengere Durchsetzungsmaßnahmen im Falle eines anhaltenden Scheiterns eines Hospizprogramms umfassen Erfülle die Anforderungen für die Teilnahme an den Programmen Medicare und Medicaid. Sobald ein SFP-Hospizprogramm 2 aufeinanderfolgende 6-monatige SFP-Umfragen ohne zitierte Mängel auf Zustandsebene abgeschlossen hat, würde die Einrichtung das SFP abschließen. Wenn das Hospizprogramm die Anforderungen für den Abschluss nicht erfüllte, würde es auf eine Terminierungsschiene gesetzt., Wir suchen eine öffentliche Stellungnahme bezüglich der SFP, insbesondere die folgenden Fragen. Sollte CMS nutzen eine ähnliche Kriterien/Verfahren/Rahmen für die SFP-wie in der aktuellen Langzeit-Pflege-Programm.

Was ist, wenn Unterschiede berücksichtigt werden sollten, um die Gesamtwirkung des Hospizdienstes zu verbessern?. Zusätzliche Auswahlkriterien, die CMS für die Identifizierung und Teilnahme am SFP berücksichtigen sollten. Dies kann die Verwendung aktueller oder zukünftiger Datenelemente umfassen, die in einen umfassenderen Algorithmus integriert werden könnten., Nutzung eines Technischen Expertengremiums (TEP) zur Verbesserung des SFP in Bezug auf Auswahl -, Durchsetzungs-und technische Unterstützungskriterien während des Programms. Darüber hinaus kann ein TEP CMS unterstützen, indem es kontextbezogene Daten und relevante Informationen identifiziert, um der Öffentlichkeit ein umfassenderes Verständnis der Form CMS-2567-Umfragedaten und der Gesamtleistung eines Hospizanbieters zu ermöglichen, zusätzlich zu den Daten, die aufgenommen werden sollen, wie diese Informationen auf einer CMS-Website nützlich und sinnvoll sind. 4., Vorgeschlagene neue Subpart N†" Durchsetzung Heilmittel für Hospiz-Programme mit Mängeln a.

Gesetzliche Grundlage (§ 488.1200) Wir schlagen vor, die gesetzliche Grundlage für die vorgeschlagene neue subpart bei §â€set 488.1200, die neue Abschnitte 1822(c) (1) bis 1822(c) (5) des Gesetzes. Die Anforderungen im Rahmen dieses neuen Unterabschnitts würden die Möglichkeiten des Sekretärs erweitern, zusätzliche Durchsetzungsmaßnahmen für Hospizprogramme aufzuerlegen, die den Bundesanforderungen nicht entsprechen., Diese zusätzlichen Durchsetzungsmaßnahmen können verwendet werden, um leistungsschwache Hospizprogramme zu ermutigen, die CMS-Anforderungen erheblich zu erfüllen, bevor CMS gezwungen ist, die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms zu kündigen. Dieser Prozess wird derzeit HHAs bei §â€afford 488.745 gewährt. Vor dem Erlass von Abschnitt 1822 (c) (5) (A) des Gesetzes war die einzige Durchsetzungsmaßnahme, die CMS zur Verfügung stand, um Hospizprogramme anzugehen, bei denen festgestellt wurde, dass sie den Bundesanforderungen nicht entsprechen, die Kündigung ihrer Medicare-Anbietervereinbarung., In übereinstimmung mit Abschnitt 1866(b)(2) des Gesetzes und § 489.53(a)(3), CMS kündigen Hospiz-Programm-Anbieter-Vereinbarung, wenn das Hospiz-Programm ist nicht in wesentlicher übereinstimmung mit dem Medicare-Anforderungen (, dass ist, die Nichterfüllung einer oder mehr Spindeln ist als ein Mangel der wesentlichen compliance). B.

Definitionen (§ 488.1205) Wir schlagen hinzufügen § 488.1205, die Begriffe “directed plan auf Berichtigung,” “immediate Gefahr,” “new Eintritt,” “per Beispiel,” “plan auf Berichtigung,” “repeat-Mangel,” und “temporary management.,Obwohl § 1891 des Gesetzes den Begriff “intermediate sanctions verwendet, †â in Bezug auf die HHA-Durchsetzung und andere Regeln “alternative sanctions verwenden,†â Wir schlagen vor,“remedies†â oder “enforcement remedies zu verwenden, †â die wir als die gleiche Bedeutung haben und näher an der Sprache in § 1822 des Gesetzes sind. C. Allgemeine Bestimmungen (§ 488.1210) Wir schlagen unter § 488.1210 allgemeine Regeln vor, die sich auf Vollstreckungsmaßnahmen gegen ein Hospizprogramm beziehen, das nicht in wesentlicher Übereinstimmung mit dem Gesetz steht., Wenn CMS gemäß § 1822(c)(1) des Gesetzes feststellt, dass ein Hospizprogramm nicht mit den Medicare-Hospizprogrammen übereinstimmt und die damit verbundenen Mängel die Gesundheit und Sicherheit der Person(en), der das Hospizprogramm Gegenstände und Dienstleistungen zur Verfügung stellt, sofort gefährden können, können wir die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms kündigen, die in Abschnitt 1822(c)(5)(B) des Gesetzes beschriebenen Durchsetzungsmaßnahmen oder beides verhängen., Unsere Entscheidung, ein oder mehrere Rechtsmittel, einschließlich der Kündigung, zu verhängen, basiert auf dem Grad der Nichteinhaltung der Bundesanforderungen des Hospizprogramms. Mit den vorgeschlagenen Bestimmungen wäre CMS in der Lage, eine oder mehrere Abhilfemaßnahmen für jeden einzelnen Mangel auf Zustandsebene, der die Nichteinhaltung darstellt, zu verhängen Gedruckte Seite 35975. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Hospizprogramme die Erstzertifizierung für die Teilnahme an Medicare über eine SA-Umfrage oder über die Akkreditierung durch eine von CMS zugelassene AO erwerben können., Die Akkreditierung durch eine CMS-zugelassene AO ist freiwillig und für die Teilnahme am Medicare-Programm nicht erforderlich.

Wenn eine AO während einer Akkreditierungserhebung Mängel feststellt, teilt sie etwaige Befunde auf Zustandsebene dem zuständigen CMS SOG-Standort mit. Basierend auf den Umfrageergebnissen trifft CMS alle Feststellungen bezüglich der Auferlegung von Durchsetzungsmaßnahmen des Bundes. Eine AO kann keine Durchsetzungsmaßnahmen empfehlen oder umsetzen., Gemäß SOM Chapter 2, Section 2005B, kann CMS den Status eines akkreditierten Hospizprogramms aufgrund von Erkenntnissen auf Zustandsebene, die von der SA oder dem Federal Survey Team während einer Beschwerde-oder Validierungsumfrage festgestellt wurden, vorübergehend streichen. Wenn die Mängel unkorrigiert bleiben, wird die Aufsicht über dieses Hospizprogramm über die SA an CMS übertragen, bis das Hospizprogramm entweder eine wesentliche Einhaltung nachweist oder CMS seine Medicare-Teilnahme beendet., In einem solchen Fall, in dem “deemed status†removed entfernt wird, wird CMS die üblichen Aufsichtsverfahren befolgen, wie in den Abschnitten 3254 und 5100 des SOM angegeben. Sobald ein Vollstreckungsanspruch gegen ein ehemals akkreditiertes Hospizprogramm verhängt wurde und der Status als aufgehoben gilt, wird die Überwachung und Durchsetzung dieses Hospizprogramms von der SA durchgeführt, bis das Hospizprogramm die Einhaltung erreicht und die Bedingung(en), die die Nichteinhaltung verursachen, beseitigt sind oder bis das Hospizprogramm aus dem Medicare-Programm beendet wird.

Bei der vorgeschlagenen § 488.,1210 (e) müsste ein Hospizprogramm der SA oder dem CMS innerhalb von 10 Kalendertagen nach Erhalt der Mängelerklärung einen akzeptablen POC vorlegen. Dieser Plan ist die schriftliche Antwort des Hospizprogramms auf Umfrageergebnisse, in der Korrekturmaßnahmen für die genannten Mängel und das Datum, bis zu dem diese Mängel behoben werden, aufgeführt sind. CMS würde anhand der vorgelegten Informationen feststellen, ob der POC akzeptabel ist. Bei vorgeschlagenen § 488.1210 (e), schlagen wir die Meldepflichten für die Durchsetzung Heilmittel für Hospizprogramme, die von CMS ausgestellt werden., CMS wird dem Hospizprogramm eine Absichtserklärung vorlegen, die die Absicht zur Verhängung eines Rechtsbehelfs, die gesetzliche Grundlage für das Rechtsbehelf, die Art der Nichteinhaltung, die Absicht, eine Zahlungsaussetzung zu verhängen und welche Zahlungen ausgesetzt würden (falls zutreffend), die Absicht, einen CMP vorzuschlagen, und den auferlegten Betrag (falls zutreffend), das vorgeschlagene Datum des Inkrafttretens der Sanktion und das Recht auf Berufung umfasst., Wir schlagen vor, dass für alle Rechtsbehelfe mit Ausnahme von CMPs, wenn IJ vorliegt, die Kündigungsfrist mindestens 2 Kalendertage vor dem Datum des Inkrafttretens der Vollstreckungsmaßnahme und wenn kein IJ vorliegt, die Kündigungsfrist mindestens 15 Kalendertage vor dem Datum des Inkrafttretens der Vollstreckungsmaßnahme beträgt. Wie später in diesem Abschnitt diskutiert, schlagen wir vor, diese Vorschläge zu kodifizieren bei §â§â€‰488.1225 (b) und 488.1230(b), respectively., In Bezug auf CMPs schlagen wir vor, dass CMS, sobald die administrative Entscheidung zur Verhängung des CMP endgültig ist, dem Hospizprogramm eine endgültige Mitteilung mit der Höhe der festgesetzten Strafe, der Gesamtzahl der Tage der Nichteinhaltung (für CMPs, die pro Tag verhängt werden), dem fälligen Gesamtbetrag, dem Fälligkeitsdatum der Strafe und dem Zinssatz für nicht bezahlte Guthaben sendet.

Wir schlagen vor, diese Vorschläge unter § 488.1245(e) zu kodifizieren. Wir schlagen vor, dass das Hospizprogramm gegen die Feststellung der Nichteinhaltung Berufung einlegen könnte, die zur Verhängung eines Rechtsbehelfs gemäß den Bestimmungen von 42 CFR Part 498 führt., Eine anhängige Anhörung würde das Datum des Inkrafttretens des Rechtsbehelfs gegen das Hospizprogramm nicht verzögern, und die Rechtsbehelfe werden unabhängig von anhängigen Berufungsverfahren wirksam. Zivilgeldstrafen würden während der Anhängigkeit einer Berufung anfallen, würden aber erst erhoben, wenn die Verwaltungsentscheidung endgültig ist, wie wir in vorgeschlagen §â€note 488.1245(f) beachten. D. Faktoren, die bei der Auswahl von Rechtsmitteln zu berücksichtigen sind (§ 488.,1215) Abschnitt 1822(c) des Gesetzes sieht vor, dass CMS, wenn festgestellt wird, dass ein Hospizprogramm nicht den in Abschnitt 1861(dd) des Gesetzes festgelegten Anforderungen entspricht, ein oder mehrere festgelegte Vollstreckungsmaßnahmen verhängen kann.

In dieser vorgeschlagenen Regel haben wir vorgeschlagen, Anforderungen für Vollstreckungsmaßnahmen festzulegen, die auferlegt werden können, wenn Hospizprogramme nicht den Bundesanforderungen entsprechen., Nach Ermessen von CMS können diese Durchsetzungsmaßnahmen anstelle oder zusätzlich zur Beendigung der Teilnahme des Hospizprogramms am Medicare-Programm für einen Zeitraum von höchstens 6 Monaten verhängt werden. Die Wahl eines Vollstreckungsmittels oder einer Kündigung würde die Auswirkungen auf die Patientenversorgung und die Schwere der Nichteinhaltung des Hospizprogramms widerspiegeln und auf den in §â€proposed 488.1215 vorgeschlagenen Faktoren basieren., CMS kann die Kündigung des Anbietervertrags verhängen (d. H. Ein Kündigungsverfahren einleiten, das zu einem späteren Zeitpunkt, spätestens jedoch 6 Monate nach Feststellung der Nichteinhaltung, wirksam werden würde) und einem Hospizprogramm, das die Einhaltung innerhalb des maximalen Zeitraums von 6 Monaten nicht erreichen wollte oder konnte, einen oder mehrere Rechtsbehelfe für Hospizprogramme mit den schwerwiegendsten Mängeln auferlegen, unabhängig davon, ob die Verstöße eine IJ-Situation darstellten oder nicht. Wir schlagen vor, bei § 488.,1215 im Einklang mit Abschnitt 1822 Absatz 5 Buchstabe B Ziffer i des Gesetzes Verfahren für die Auswahl des geeigneten Vollstreckungsmittels festzulegen, einschließlich der Höhe der CMP und des Schweregrads jedes Rechtsbehelfs, die so konzipiert wurden, dass die Zeit zwischen der Feststellung von Mängeln und der endgültigen Einführung von Rechtsbehelfen so gering wie möglich gehalten wird, wie dies in Abschnitt 1822 Buchstabe c Nummer 5 Buchstabe A Ziffer ii des Gesetzes vorgeschrieben ist., Um zu bestimmen, welche Abhilfemaßnahmen angewendet werden sollen, schlägt CMS vor, die folgenden Faktoren zu berücksichtigen, die mit den Faktoren für alternative HHA-Sanktionen übereinstimmen.

Das Ausmaß, in dem die Mängel die Gesundheit und Sicherheit der Patienten gefährden. Art, Häufigkeit, Art, Grad und Dauer der Mängel oder Nichteinhaltung. Das Vorhandensein von wiederholten Mängeln (definiert als Zustandsebene), die Compliance-Historie des Hospizprogramms im Allgemeinen und speziell in Bezug auf die angeführten Mängel sowie jede Vorgeschichte von wiederholten Mängeln an einem der zusätzlichen Standorte des Hospizprogramms., Das Ausmaß, in dem die Mängel in direktem Zusammenhang mit einem Versäumnis stehen, eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung bereitzustellen. Inwieweit das Hospizprogramm Teil einer größeren Organisation mit dokumentierten Leistungsproblemen ist. Ob die Mängel auf ein systemweites Versagen bei der Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Versorgung hinweisen.

e. Verfügbare Rechtsmittel (§ 488.,1220) Abschnitt 1822 (c)(5)(A) (ii) des Gesetzes sieht vor, dass CMS “shall entwickeln und implementieren spezifische Verfahren für die Bedingungen, unter denen jede der Abhilfemaßnahmen unter Klausel entwickelt (i) angewendet werden soll, einschließlich der Höhe aller Geldbußen und die Schwere der einzelnen dieser Abhilfemaßnahmen.,ed in Abschnitt Start Gedruckte Seite 359761861 (dd) des Gesetzes. (2) Aussetzung aller oder eines Teils der Zahlungen, auf die ein Hospizprogramm ansonsten unter diesem Titel Anspruch hätte, für Gegenstände und Dienstleistungen, die von einem Hospizprogramm erbracht werden, an oder nach dem Datum, an dem der Sekretär festlegt, dass Abhilfemaßnahmen auferlegt werden sollten. Und (3) Ernennung einer vorübergehenden Geschäftsführung, die den Betrieb des Hospizprogramms überwacht und die Gesundheit und Sicherheit der Personen, die sich unter der Obhut des Programms befinden, schützt und gewährleistet, während Verbesserungen vorgenommen werden, um das Programm in Übereinstimmung mit allen diesen Anforderungen zu bringen., Zusätzlich zu den in der Satzung festgelegten, schlagen wir vor, eine gerichtete POC und gerichtete In-Service-Ausbildung als zusätzliche Durchsetzung Rechtsmittel bei § 488.1220 hinzuzufügen. F.

Maßnahmen bei Mängeln, die eine unmittelbare Gefährdung darstellen (§ 488.1225) und Kündigung (§â€48 489.,53) Wenn CMS in Situationen, in denen IJ beteiligt ist, anhand einer Standardumfrage oder auf andere Weise feststellt, dass die Mängel eines Hospizprogramms IJ für die Gesundheit und Sicherheit der Personen betreffen, denen das Programm Gegenstände und Dienstleistungen zur Verfügung stellt, ergreift es unverzüglich Maßnahmen, um die Beseitigung des IJ sicherzustellen und die Mängel zu beheben oder die Zertifizierung des Programms zu beenden. Wir schlagen vor, bei § 488.,1225 (a) zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderung von 1822(c) (1) des Gesetzes, indem festgelegt wird, dass CMS die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms kündigt, wenn die IJ-Situation nicht innerhalb von 23 Tagen ab dem letzten Tag der Umfrage behoben und gelöst wird, weil das Hospizprogramm nicht in der Lage oder nicht willens ist, die Mängel zu beheben. Darüber hinaus könnte CMS eine oder mehrere Durchsetzungsmaßnahmen einschließlich eines CMP, einer vorübergehenden Verwaltung und/oder der Aussetzung aller oder eines Teils der Medicare-Zahlungen vor dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung verhängen. Wir schlagen § 488.,1225 (b), dass für einen Mangel oder Mängel, die IJ darstellen, CMS würde das Hospizprogramm mit mindestens 2 Tagen im Voraus über alle vorgeschlagenen Abhilfemaßnahmen informieren, mit Ausnahme von CMPs (diskutiert unter vorgeschlagen § 488.1245). Die Voraussetzungen für eine Absichtserklärung sind in§ §  488.1210(e) festgelegt.

Im Rahmen unseres bestehenden Umfrageprozesses werden die Anbieter über alle IJ-Ergebnisse informiert, wenn die IJ-Situation während der Umfrage oder im Rahmen der Exit-Konferenz am Ende der Umfrage festgestellt wird., Dies würde einem Hospizprogramm Zeit geben, das IJ zu entfernen und die Mängel zu beheben, die zum IJ-Befund geführt haben. Um sicherzustellen, dass ein Hospizprogramm die sofortige Einhaltung erreicht, Wir erwarten, dass CMS Hospizprogramme nach Abschluss einer Umfrage jeglicher Art so schnell wie möglich schriftlich über bevorstehende Vollstreckungsklagen gegen sie informiert. Bei Kündigungen kündigt CMS die Kündigung innerhalb von 2 Tagen vor dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung an Hospizprogramme, die den Anforderungen für HHAs entsprechen. Wir schlagen auch vor, § 489 zu ändern.,53 (a) (17), um anzuzeigen, dass wir die Anbietervereinbarung eines Hospizprogramms (sowie die eines HHA) kündigen, wenn das Hospizprogramm einen Mangel oder Mängel nicht innerhalb des erforderlichen Zeitraums behoben hat. Schließlich schlagen wir unter dem vorgeschlagenen § 488.1225(c) vor, ein Hospizprogramm, dessen Anbietervereinbarung gekündigt wird, zu verpflichten, seine Patienten innerhalb von 30 Tagen nach Beendigung angemessen und sicher in ein anderes lokales Hospizprogramm zu überführen, es sei denn, ein Patient oder eine Pflegekraft entscheidet sich dafür, als Selbstzahler oder mit einer anderen Form der Versicherung (z.

B. Einer privaten Versicherung) beim Hospizprogramm zu bleiben., Darüber hinaus wäre das Hospizprogramm für die Bereitstellung von Informationen, Unterstützung und Vorkehrungen verantwortlich, die für den sicheren und geordneten Transfer seiner Patienten erforderlich sind. G. Maßnahmen, wenn Mängel auf Zustandsebene vorliegen, aber keine unmittelbare Gefahr darstellen (§ 488.,1230) In Abschnitt 1822(c)(2) des Gesetzes, wenn der Sekretär aufgrund einer Umfrage oder auf andere Weise feststellt, dass ein Hospizprogramm nicht mehr den in Abschnitt 1861(dd) des Gesetzes festgelegten Anforderungen entspricht und feststellt, dass die damit verbundenen Mängel die Gesundheit und Sicherheit der Personen, denen das Programm Gegenstände und Dienstleistungen zur Verfügung stellt, nicht sofort gefährden, kann der Sekretär (für einen Zeitraum von nicht mehr als 6 Monaten) Abhilfemaßnahmen gemäß Abschnitt 1822(c)(5)(A) des Gesetzes im Medicare-Programm., Wenn das Programm nach einem solchen Zeitraum immer noch nicht allen Anforderungen entspricht, beendet der Sekretär die Teilnahme des Hospizprogramms am Medicare-Programm. In dieser vorgeschlagenen Regel würden Vollstreckungsmaßnahmen, wie sie in § 488.1220 vorgeschlagen werden, verhängt, bevor die Kündigung wirksam wird, können jedoch nicht für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten fortgesetzt werden., Um die Gesundheit und Sicherheit von Personen zu schützen, die Dienstleistungen aus dem Hospizprogramm erhalten, würden die Durchsetzungsmaßnahmen in Kraft bleiben, bis das Hospizprogramm die Einhaltung erreicht oder seine Medicare-Teilnahme beendet wird, je nachdem, was früher eintritt.

Zum Beispiel endet die Aussetzung des Zahlungsmittels, wenn das Hospizprogramm alle Mängel auf Zustandsebene korrigiert oder aus dem Medicare-Programm beendet wird. Wir schlagen vor, bei § 488.,1230, dass für einen Mangel oder Mängel, die IJ nicht darstellen, CMS wird das Hospiz-Programm mindestens 15 Tage im Voraus über alle vorgeschlagenen Abhilfemaßnahmen zur Verfügung stellen, mit Ausnahme von CMPs (diskutiert bei vorgeschlagenen § 488.1245). Solche Abhilfemaßnahmen bleiben bis zum Datum des Inkrafttretens einer bevorstehenden Beendigung (nach 6 Monaten) oder bis das Hospizprogramm die Einhaltung der CoPs erreicht, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt. Diese 15-Tage-Frist steht im Einklang mit der allgemeinen Regel für Anbieter und Lieferanten in § 489.53(d)(1). H.

Vorübergehende Verwaltung (§ 488.,1235) Abschnitt 1822 (c) (5) (B) (iii) des Gesetzes legt die Verwendung der Ernennung eines vorübergehenden Managements als Vollstreckungsmittel fest, um den Betrieb des Hospizprogramms zu überwachen und die Gesundheit und Sicherheit der Personen, die unter der Obhut des Programms stehen, zu schützen und zu gewährleisten, während Verbesserungen vorgenommen werden, um das Programm in Übereinstimmung mit all diesen Anforderungen zu bringen. Wie wir bei §â€propose 488 vorschlagen.,1205, “temporary management” bezeichnet die vorübergehende Ernennung eines stellvertretenden Managers oder Administrators durch CMS oder einen CMS-Bevollmächtigten, der unter der Leitung des Leitungsorgans des Hospizprogramms steht und befugt ist, Personal einzustellen, zu kündigen oder neu zuzuweisen, Hospizprogrammmittel zu verpflichten, die Verfahren des Hospizprogramms zu ändern und das Hospizprogramm zu verwalten, um Mängel zu beheben, die im Betrieb des Hospizprogramms festgestellt wurden. Der stellvertretende Manager oder Administrator würde auf der Grundlage der in § 418.100 und § 418 beschriebenen Qualifikationen ernannt.,114 und würde unter der Leitung des Hospiz-Programm-Dachverband. Wir schlagen unter § 488.1235 vor, die Umstände festzulegen, unter denen wir unsere Autorität gemäß Abschnitt 1822(c)(5)(C)(iii) des Gesetzes nutzen würden, um ein Hospizprogramm vorübergehend zu verwalten. Wir schlagen vor, die Dauer und die Wirkung dieses Vollstreckungsmittels sowie die Zahlungsverfahren für Gehälter von Führungskräften auf Zeit und andere zusätzliche Kosten festzulegen.

CMS würde dem Hospizprogramm eine schriftliche Mitteilung über unsere Absicht geben, ein vorübergehendes Management-Rechtsmittel gemäß dem vorgeschlagenen § 488.1210(e) zu verhängen., Zu § 488.1235(a), schlagen wir vor, dass die vorübergehende Verwaltung auferlegt werden, wenn ein Hospiz-Programm ist entschlossen, Zustand-Ebene Defizite und Mängel oder Starten Gedruckten Seite 35977the-management-Einschränkungen der Hospiz-Programm beeinträchtigen das Hospiz-Programm die Fähigkeit zur Behebung der Mängel und die Rückgabe der Hospiz-Programm, um die Einhaltung aller von den CoPs innerhalb der gewünschten Fristen. Wir schlagen vor, bei § 488.,1235 (c) Auferlegung einer vorübergehenden Verwaltung, um ein Hospizprogramm innerhalb von 6 Monaten nach dem Datum der Umfrage, bei der die Nichteinhaltung festgestellt wurde, mit den Programmanforderungen in Einklang zu bringen. Wir schlagen bei § 488.1235(b) vor, wenn das Hospizprogramm sich weigert, Autorität und Kontrolle an den vorübergehenden Manager abzugeben, wird CMS die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms kündigen. Wenn ein vorübergehender Manager ernannt wurde, das Hospizprogramm die Mängel auf Zustandsebene jedoch nicht innerhalb von 6 Monaten nach dem letzten Tag der Umfrage behoben hat, wird die Medicare-Teilnahme des Hospizprogramms beendet., Wenn das Hospizprogramm die Managementkontrolle ohne Zustimmung von CMS wieder aufnimmt, würden wir außerdem eine Kündigung verhängen und zusätzliche Vollstreckungsmaßnahmen verhängen. Die Ernennung eines temporären Managers würde das Hospizprogramm nicht von seiner Verantwortung entbinden, die Einhaltung der Teilnahmeanforderungen zu erreichen und aufrechtzuerhalten.

Wir schlagen vor, bei § 488.,1235 das temporäre Management würde enden, when†" Wir bestimmen, dass das Hospiz-Programm erhebliche Compliance erreicht hat und die Management-Fähigkeit hat, in Übereinstimmung zu bleiben. Die Hospiz-Programm-Anbieter-Vereinbarung beendet wird. Oder das Hospiz-Programm wieder Management-Kontrolle ohne CMS Genehmigung. Die vorübergehende Verwaltung darf einen Zeitraum von 6 Monaten ab dem Datum der Erhebung über die Nichteinhaltung nicht überschreiten. Bei § 488.1235 schlagen wir vor, dass eine vorübergehende Verwaltung auf Kosten des Hospizprogramms erforderlich ist., Bevor der temporäre Manager installiert wurde, musste das Hospizprogramm zustimmen, sein Gehalt für die Dauer des Termins direkt zu zahlen.

Wir glauben, dass die Verantwortung für das Hospizprogramm, die Kosten des vorübergehenden Managers zu bezahlen, eine inhärente Managementverantwortung der Hospizagentur ist, für die Medicare das Hospizprogramm regelmäßig erstattet, und dass eine solche vorübergehende externe Verwaltung in einigen Fällen erforderlich sein könnte Bringen Sie das Hospizprogramm wieder in Übereinstimmung mit den Richtlinien., Wir schlagen vor, dass das Gehalt für den temporären Manager nicht unter dem Betrag liegt, der dem vorherrschenden Gehalt entspricht, das von Anbietern im geografischen Gebiet für Positionen dieser Art gezahlt wird, basierend auf dem Büro für Arbeitsstatistik, nationalen Beschäftigungs-und Lohnschätzungen. Darüber hinaus müsste das Hospizprogramm für alle zusätzlichen Kosten aufkommen, die dem Hospizprogramm möglicherweise entstanden wären, wenn eine solche Person in einem Arbeitsverhältnis gestanden hätte, und für alle anderen Kosten, die einer solchen Person bei der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen einer solchen Vereinbarung oder anderweitig entstehen vom Staat festgelegt., CMS würde das Versäumnis eines Hospizprogramms, das Gehalt des temporären Managers zu zahlen, als Versäumnis betrachten, Autorität und Kontrolle an das temporäre Management abzugeben. I. Aussetzung der Zahlung für alle oder einen Teil der Zahlungen (§ 488.1240) Wir schlagen in § 488.1240 Bestimmungen vor, die beschreiben, wann und wie wir eine Aussetzung der Zahlung aller oder eines Teils der Zahlungen für Gegenstände und Dienstleistungen eines Hospizprogramms an oder nach dem Datum anwenden würden, an dem der Sekretär feststellt, dass Abhilfemaßnahmen gemäß Â§â€‰488.1225 oder § 488.1230 verhängt werden sollten., Wenn ein Hospizprogramm einen Mangel oder Mängel auf Zustandsebene aufweist (unabhängig davon, ob ein IJ vorliegt oder nicht), können wir Zahlungen für alle oder einen Teil der Zahlungen aussetzen, auf die ein Hospizprogramm ansonsten Anspruch hätte für Gegenstände und Dienstleistungen, die von einem Hospizprogramm erbracht werden Programm am oder nach dem Datum des Inkrafttretens des Vollstreckungsanspruchs. CMS wird bestimmen, ob eine Aussetzung aller oder eines Teils der Zahlungen auf der Grundlage der in vorgeschlagenen §â€outlined 488.1215 beschriebenen Faktoren, die bei der Auswahl der Rechtsmittel berücksichtigt werden, zu verhängen.

Die Aussetzung der Zahlung wird bei §â€proposed 488 vorgeschlagen.,1240 für einen Zeitraum von nicht mehr als 6 Monaten und würde enden, wenn das Hospizprogramm entweder eine wesentliche Einhaltung erreicht oder beendet wurde. CMS würde das Hospizprogramm mit einer schriftlichen Mitteilung unserer Absicht, eine Zahlungsaussetzung Rechtsmittel mindestens 2 Kalendertage vor dem Datum des Inkrafttretens des Rechtsmittels in IJ Situationen zu verhängen, pro vorgeschlagenen § 488.1225(b), oder 15 Kalendertage vor dem Datum des Inkrafttretens des Rechtsmittels in nicht-IJ Situationen, pro vorgeschlagenen § 488.1230(b). Die vorgeschlagene Absichtserklärung für alle Rechtsmittel, beschrieben unter § 488.,1210 (e) würde verwendet, um ein Hospizprogramm über eine Aussetzung der Zahlung aller oder eines Teils der Zahlungen zu informieren, auf die das Hospizprogramm andernfalls Anspruch hätte. Darüber hinaus sieht Abschnitt 1822(c)(5)(C)(ii) des Gesetzes vor, dass eine Zahlungseinstellung endet, wenn CMS feststellt, dass das Hospizprogramm den Anforderungen, die in Abschnitt 1861(dd) des Gesetzes festgelegt oder in Übereinstimmung mit ihm entwickelt wurden, in erheblichem Maße entspricht., Das heißt, die Aussetzung der Zahlungshilfe endet, wenn das Hospizprogramm festgestellt hat, dass alle Mängel auf Bedingungsebene behoben wurden, oder bei Beendigung, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt. Wir schlagen vor, diese Dauer des Rechtsbehelfs auf 488,1240(c) zu kodifizieren.

J. CMPs (§ 488.1245) Schlagen wir bei § 488.1245 Anforderungen für die Einführung von CMPs. Abschnitt 1822(c) (5) (C) des Gesetzes beschreibt die Anforderungen an CMP-Verfahren., Darüber hinaus verlangt Abschnitt 1822(c)(5)(C)(i)(I) des Gesetzes, dass die CMP-Bestimmungen gemäß Abschnitt 1128A (mit Ausnahme der Unterabschnitte (a) und (b) des Gesetzes) auf die Hospice-CMPs angewendet werden, die auch bei der Festlegung des Betrags berücksichtigt werden müssen. CMS schlägt vor, ein CMP gegen ein Hospizprogramm zu verhängen, bei dem festgestellt wird, dass eine oder mehrere Richtlinien nicht eingehalten werden, unabhängig davon, ob die Mängel des Hospizprogramms eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit der Patienten darstellen. CMS könnte auch einen CMP für die Anzahl der Tage von IJ verhängen., Gemäß Abschnitt 1822 (c) (5) (B) (i) des Gesetzes darf der CMP-Betrag $10.000 für jeden Tag der Nichteinhaltung nicht überschreiten.

Unsere Vorschläge stimmen mit der Verhängung von CMPs überein, die durch Abschnitt 1891(f) des Gesetzes genehmigt wurden, wie für HHAs unter § 488.845 festgelegt, die CMS gegen eine HHA verhängen kann, von der festgestellt wird, dass sie einer oder mehreren Richtlinien nicht entspricht, unabhängig davon, ob die Mängel der HHA eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit der Patienten darstellen. In diesem Abschnitt schlagen wir sowohl â € œper day” als auch â € œper instanceâ€CM CMPs bei §⠀ ‰488.1245(a) vor., Die CMPs pro Tag würden für jeden Tag der Nichteinhaltung der Regeln verhängt. Sollte eine Umfrage eine bestimmte Instanz oder Instanzen von Nichteinhaltung während einer Umfrage identifizieren, schlagen wir vor, eine CMP für diese Instanz oder diese einzelnen Instanzen von Nichteinhaltung zu verhängen. Wir schlagen vor, “per instance†define in §â€define 488.1205 als ein einzelnes Ereignis der Nichteinhaltung identifiziert und korrigiert während einer Umfrage zu definieren, für die das Gesetz CMS ermächtigt, eine Abhilfe zu verhängen., Es kann zwar ein einzelnes Ereignis vorliegen, das zu einer Nichteinhaltung führt, Es können jedoch auch mehr als ein Fall von Nichteinhaltung identifiziert und mehr als ein CMP während einer Umfrage auferlegt werden. Für Strafen, die pro Instanz der Nichteinhaltung verhängt werden, schlagen wir Strafen von 1.000 bis 10.000 US-Dollar pro Instanz vor.

Solche Strafen würden für ein oder mehrere einzelne Ereignisse der Nichteinhaltung von Bedingungen, die bei der Umfrage festgestellt wurden und bei denen die Nichteinhaltung während der Vor-Ort-Umfrage korrigiert wurde, auf der gedruckten Seite 35978bewertet., Da die Bandbreite möglicher Mängel groß ist und von den spezifischen Umständen zu einem bestimmten Zeitpunkt abhängt, wäre es unmöglich, für jede Art von Nichteinhaltung, die festgestellt werden könnte, einen bestimmten Geldbetrag zuzuweisen. Daher glauben wir, dass jeder Mangel in einen Bereich von CMP-Mengen passen würde. Wir schlagen vor, dass wir zusätzlich zu den Faktoren, die wir bei der Auswahl einer in §â€proposed 488.1215 vorgeschlagenen Art von Heilmittel berücksichtigen würden, die folgenden Faktoren berücksichtigen würden, wenn wir einen CMP-Betrag bestimmen. Die Größe des Hospizprogramms und seine Ressourcen., Beweise dafür, dass das Hospizprogramm über ein integriertes, selbstregulierendes Qualitätsbewertungs-und Leistungsverbesserungssystem verfügt, um die richtige Pflege zu gewährleisten, schlechte Ergebnisse zu verhindern, Patientenverletzungen zu kontrollieren, die Qualität zu verbessern, die Sicherheit zu fördern und Risiken für Patienten auf einer nachhaltigen Basis zu vermeiden, die die Fähigkeit anzeigt, die Anforderungen zu erfüllen und die Gesundheit und Sicherheit der Patienten zu gewährleisten. Wenn bei einer Umfrage mehrere Fälle von Nichteinhaltung festgestellt würden, könnte mehr als ein CMP pro Tag oder pro Instanz verhängt werden, solange der gesamte CMP 10,000 USD pro Tag nicht überschreitet., Darüber hinaus würden für denselben Mangel in Verbindung mit einer Erhebung nicht gleichzeitig ein CMP pro Tag und eine CMP pro Instanz auferlegt.

Bei der vorgeschlagenen § 488.1245, CMS würden haben Ermessen zu erhöhen oder verringern die Menge des CMP während des Zeitraums der Zuwiderhandlung, je nachdem, ob die Ebene der Nichterfüllung hatte sich verändert in der Zeit von besuchen-Umfrage. Abschnitt 1822(c)(5)(B)(i) des Gesetzes legt jedoch fest, dass die Abhilfemaßnahmen einen CMP in Höhe von 10.000 USD für jeden Tag der Nichteinhaltung enthalten. Deshalb schlagen wir bei § 488 vor.,1245 (b)(2) (iii) dass keine CMP-Bewertung 10.000 USD pro Tag der Nichteinhaltung überschreiten darf. Um den Abschnitten 1822(c)(5)(B)(i) und 1822(c)(5)(C)(i) des Gesetzes zu entsprechen, schlagen wir vor, ein dreistufiges System mit Unterkategorien einzurichten, die den Betrag eines CMP festlegen. In vorgeschlagenen § 488.1245(b) (3), (b) (4) und(b) (5), schlagen wir Bereiche von CMP Mengen auf drei Ebenen der seriousnessâ€basiert”obere, mittlere und untere.

Upper range—Für einen Mangel, der IJ für die Gesundheit und Sicherheit der Patienten stellt, würden wir eine Strafe im Bereich von $8.500 bis $10.000 pro Tag der Bedingung Ebene Nichteinhaltung bewerten., Middle range†" Für Wiederholung und / oder einen Zustand-Level-Mangel, der nicht IJ darstellen, sondern direkt mit schlechter Qualität der Patientenversorgung Ergebnisse zusammenhängt, würden wir eine Strafe im Bereich von $1.500 bis zu $8.500 pro Tag der Nichteinhaltung der CoPs bewerten. Niedrigere range†" Für wiederholte und / oder Zustand-Level-Mängel, die nicht IJ darstellen und waren Mängel in Strukturen oder Prozessen, die nicht direkt auf schlechte Qualität der Patientenversorgung beziehen, würden wir eine Strafe im Bereich von $500 bis $4.000 pro Tag der Nichteinhaltung bewerten., Die vorgeschlagenen CMP-Beträge unterliegen jährlichen Inflationsanpassungen gemäß dem Federal Civil Monetary Penalty Inflation Adjustment Act von 1990 (Pub. L. 101-140), in der Fassung des Federal Civil Sanctions Inflation Adjustment Act Improvements Act von 2015 (Abschnitt 701 von Pub. L.

114-74). Jährlich angepasste Beträge werden zu 45 CFR part 102 veröffentlicht., Gemäß den vorgeschlagenen Bestimmungen würde CMS, wenn CMS ein CMP auferlegt, dem Hospizprogramm eine schriftliche Benachrichtigung über die Absicht senden, es zu verhängen, einschließlich der Höhe des auferlegten CMP und des vorgeschlagenen Wirksamkeitsdatums der Sanktion, gemäß den vorgeschlagenen â§Â§â€‰488.1210(e) und 488.1245(c)., Sobald die administrative Bestimmung endgültig ist, schlagen wir vor, dem Hospizprogramm eine endgültige Mitteilung mit der Höhe der festgestellten Strafe zu senden.die Gesamtzahl der Tage der Nichteinhaltung (für pro Tag CMPs). Der Gesamtbetrag fällig. Das Fälligkeitsdatum der Strafe. Und der Zinssatz, der auf unbezahlte Salden erhoben wird., Unabhängig davon, ob pro Instanz oder pro Tag CMPs verhängt werden, hat das Hospizprogramm nach Erhalt der Mitteilung über die Absicht, die CMP zu verhängen, 60 Kalendertage Zeit, um entweder eine Verwaltungsanhörung gemäß Â§â€‰498.40 zu beantragen oder CMS von seiner Absicht zu unterrichten, auf sein Recht auf eine Verwaltungsanhörung zu verzichten, gemäß den in dem vorgeschlagenen §â€specified 488.1245(c)(2) festgelegten Verfahren, um eine 35-prozentige Ermäßigung des CMP-Betrags zu erhalten.

Der CMP wäre innerhalb von 15 Kalendertagen nach dem schriftlichen Antrag von Hospice Programs auf Verzicht fällig., Wenn das Hospizprogramm nicht innerhalb von 60 Kalendertagen nach Erhalt auf die Absichtserklärung zur Verhängung eines CMP reagiert, verzichtet es auf sein Recht auf eine Anhörung. In solchen Fällen würde die CMP nicht um 35 Prozent reduziert werden, weil ein Hospiz-Programm muss die Verfahren in vorgeschlagenen §â€specified 488.1245(c)(2) angegeben folgen, um die Reduktion zu erhalten. Ein CMP pro Tag würde bereits zu Beginn des letzten Tages der Umfrage anfallen, der feststellt, dass das Hospizprogramm nicht eingehalten wurde, und am Datum der Korrektur aller Mängel oder am Datum der Beendigung enden. Wir schlagen vor, bei § 488.,1245 (d) dass in IJ-Fällen, wenn der IJ nicht entfernt wird, der CMP weiterhin anfallen würde, bis CMS den Anbietervertrag gekündigt hat (innerhalb von 23 Kalendertagen nach dem letzten Tag der Umfrage, an dem der IJ erstmals identifiziert wurde). Unter dem vorgeschlagenen § 488.1245(d) (4), wenn IJ nicht existieren würde, würde das CMP weiterhin anfallen, bis das Hospizprogramm eine wesentliche Einhaltung erreicht hat oder bis CMS die Anbietervereinbarung gekündigt hat.

Wie an anderer Stelle erwähnt, darf sich ein Zeitraum der Nichteinhaltung in keinem Fall über 6 Monate ab dem letzten Tag der Umfrage erstrecken, an dem ursprünglich die Nichteinhaltung festgestellt wurde., Wenn das Hospizprogramm innerhalb dieser 6 Monate die Einhaltung der Richtlinien nicht erreicht hat, würden wir das Hospizprogramm beenden. Die Abgrenzung von CMPs pro Tag würde an dem Tag aufhören, an dem die Vereinbarung über den Anbieter des Hospizprogramms gekündigt wurde oder das Hospizprogramm eine wesentliche Übereinstimmung erzielte, je nachdem, was früher der Fall war. Die gesamten CMP-Beträge würden berechnet und gesammelt, nachdem eine administrative Bestimmung endgültig ist und eine endgültige Mitteilung an das Hospizprogramm gesendet wurde, wie in § 488.1245(e) beschrieben., Wir schlagen auch vor, dass wir für ein Hospizprogramm, das unfreiwillig beendet wird und für das eine zivilrechtliche Geldstrafe verhängt wurde und immer noch fällig ist, die endgültige Mitteilung, auch als fällige und zahlbare Mitteilung bekannt, in die Kündigungserklärung aufnehmen. Mit anderen Worten, die Informationen in einer endgültigen Mitteilung, wie in § 488.1245(e) beschrieben, würden in der Kündigungserklärung enthalten sein. Bei der vorgeschlagenen § 488.,1245 (f), würde ein CMP fällig und zahlbar 15 Kalendertage ab der Zeit zu appellieren war abgelaufen, ohne dass das Hospiz-Programm Berufung gegen seine ursprüngliche Bestimmung.

CMS erhielt einen Antrag aus dem Hospiz-Programm Verzicht auf sein Recht, die ursprüngliche Bestimmung Berufung einzulegen. Eine endgültige Entscheidung eines Verwaltungsrichters oder Berufungskammer des Departmental Appeals Board bestätigt CMS Feststellungen. Oder Das Hospiz-Programm wurde aus dem Programm beendet und kein Antrag auf Berufung eingegangen., Ein Antrag auf Anhörung würde die Einführung des CMP nicht verzögern, sondern nur die Einziehung etwaiger dem CMP geschuldeter Endbeträge beeinträchtigen.Gedruckte Seite starten 35979 k. Gerichteter Korrekturplan (§ 488.1250) Wir schlagen vor, bei § 488.1250 einen gerichteten Korrekturplan als verfügbares Mittel aufzunehmen. Dieses Mittel ist Teil der aktuellen alternativen Sanktionsverfahren für HHA-und Pflegeheime und war ein wirksames Instrument zur Korrektur mangelhafter Praktiken.

Insbesondere schlagen wir vor, dass CMS einem Hospizprogramm, das nicht den Richtlinien entspricht, eine gerichtete POC auferlegen kann., Eine gerichtete POC-Abhilfe würde erfordern, dass das Hospizprogramm spezifische Maßnahmen ergreift, um das Hospizprogramm wieder in Übereinstimmung zu bringen und die mangelhaften Praktiken zu korrigieren. Wie in § 488.1250(b)(2) angegeben, würde der POC eines Hospizprogramms von CMS oder vom temporären Manager mit Zustimmung von CMS entwickelt. Der gerichtete POC würde die zu erreichenden Ergebnisse, die zur Erreichung dieser Ergebnisse erforderlichen Korrekturmaßnahmen und das spezifische Datum festlegen, zu dem das Hospizprogramm solche Ergebnisse erzielen soll. Das Hospizprogramm wäre dafür verantwortlich, die Einhaltung zu erreichen., Wenn das Hospizprogramm die Einhaltung nicht innerhalb der in der gerichteten POC angegebenen Fristen erreicht hat, könnte CMS eine oder mehrere zusätzliche Durchsetzungsmaßnahmen verhängen, bis das Hospizprogramm die Einhaltung erreicht hat oder aus dem Medicare-Programm gekündigt wurde. Bevor diese Abhilfe auferlegt wird, würde CMS dem Hospizprogramm unter § 488.1210(e) eine entsprechende Mitteilung machen.

L. Directed In-Service Training (§ 488.1255) Wir schlagen bei § 488.1255 vor, die Anforderungen für die Durchführung von Directed in-Service Training für Hospizprogramme mit Mängeln auf Zustandsebene zu skizzieren. Bei der vorgeschlagenen § 488.,1255(a) wäre eine gerichtete Fortbildung erforderlich, wenn die Leistung des Personals zu einer Nichteinhaltung führt, und es wurde festgestellt, dass ein gezieltes Fortbildungsprogramm diese mangelhafte Praxis korrigieren würde, indem das Personal in der Anwendung klinisch und fachlich fundierter Methoden umgeschult würde, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen. Bei § 488.1255(a) (3) schlagen wir vor, dass Hospizprogramme In-Service-Programme verwenden, die von Ausbildern mit fundierten Kenntnissen des Bereichs (der Bereiche) durchgeführt werden, die eine spezifische Ausbildung erfordern, damit positive Veränderungen erreicht und aufrechterhalten werden., Hospizprogramme müssten an Programmen teilnehmen, die von etablierten Bildungs-und Ausbildungsdiensten entwickelt wurden. Diese Programme umfassen, aber nicht beschränkt auf, Schulen für Medizin oder Krankenpflege, Bereich Gesundheitsbildungszentren, und Zentren für das Altern.

CMS wird einem Hospizprogramm nur mögliche Schulungsorte empfehlen und nicht verlangen, dass das Hospizprogramm eine bestimmte Schule/ein bestimmtes Zentrum/einen bestimmten Anbieter verwendet. In Fällen, in denen das Hospiz dem SFP unterliegt, könnten zusätzliche technische Hilfe und/oder Ressourcen bereitgestellt werden., Das Hospizprogramm wäre für die Bezahlung der gerichteten Fortbildung seiner Mitarbeiter verantwortlich. Bei vorgeschlagenen § 488.1255 (b), wenn das Hospizprogramm nach einer solchen Ausbildung keine wesentliche Einhaltung erreicht hat, könnte CMS ein oder mehrere zusätzliche Abhilfemaßnahmen verhängen. Vor der Auferlegung dieses Rechtsbehelfs würde CMS dem Hospizprogramm unter dem vorgeschlagenen § 488.1210(e) eine angemessene Mitteilung machen. M.

Fortsetzung der Zahlungen an ein Hospizprogramm mit Mängeln (§ 488,1260) schlagen wir bei § 488 vor.,1260, die Fortsetzung der Medicare-Zahlungen an Hospizprogramme, die nicht den in Abschnitt 1861(dd) des Gesetzes festgelegten Anforderungen entsprechen, über einen Zeitraum von nicht länger als 6 Monaten gemäß Abschnitt 1822(c)(4) des Gesetzes., Die Fortsetzung der Medicare-Zahlungen wird für 6 Monate fortgesetzt, if— Eine Durchsetzung Heilmittel oder Heilmittel (mit Ausnahme der Aussetzung aller Zahlungen) wurden auf das Hospiz-Programm auferlegt und Kündigung wurde nicht auferlegt. Das Hospiz-Programm hat eine POC eingereicht, die von CMS genehmigt wurde. Und das Hospiz-Programm verpflichtet sich, die Bundesregierung die Zahlungen im Rahmen dieser Vereinbarung erhalten zurückzuzahlen, sollte das Hospiz-Programm nicht die Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, wie in seinem genehmigten POC in Übereinstimmung mit dem genehmigten Plan und Zeitplan für Korrekturmaßnahmen beschrieben., Wir schlagen vor, diese drei Kriterien bei § 488.1260 (a). Wenn eine dieser drei im Gesetz festgelegten Anforderungen nicht erfüllt wäre, würde ein Hospizprogramm ab dem Zeitpunkt, an dem Mängel festgestellt wurden, keine Zahlungen des Bundes erhalten. CMS würde die Vereinbarung auch vor Ablauf der 6-monatigen Korrekturfrist, die am letzten Tag der Umfrage beginnt, gemäß Â§â€‰488.1265 kündigen, wenn die Anforderungen von § 488.1260(a)(1) nicht erfüllt würden., Wenn auch Abhilfemaßnahmen auferlegt würden, würden sie nicht mehr anfallen oder enden, wenn das Hospizprogramm die Einhaltung aller Anforderungen erreicht hat oder wenn die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms gekündigt wurde, je nachdem, was früher war.

Schließlich, wenn ein Hospiz-Programm eine akzeptable POC zur Verfügung gestellt, konnte aber nicht die Einhaltung der CoPs auf resurvey innerhalb von 6 Monaten nach dem letzten Tag der Umfrage erreichen, schlagen wir bei § 488.1230(d), dass wir den Anbieter Vertrag kündigen würde. N. Kündigung des Anbietervertrags (§ 488.1265) Bei § 488.,1265 (a) schlagen wir vor, die Kündigung des Medicare-Anbietervertrags eines Hospizprogramms sowie die Auswirkungen einer solchen Kündigung anzugehen. Die Kündigung der Anbietervereinbarung würde alle Zahlungen an das Hospizprogramm beenden, einschließlich aller Zahlungen, die zum vorgeschlagenen § 488.1260 fortgesetzt wurden. Die Kündigung würde auch die gegen das Hospizprogramm verhängten Vollstreckungsmaßnahmen beenden, unabhängig von den vorgeschlagenen Zeitrahmen für die ursprünglich festgelegten Abhilfemaßnahmen.

Bei der vorgeschlagenen § 488.,1265(b), CMS würde kündigen dem Anbieter zustande if—(1) das Hospiz-Programm gescheitert auf ordnungsgemäßen Zustand-Ebene Mängeln innerhalb von 6 Monaten, es sei denn, die Mängel darstellen IJ. (2) das Hospiz-Programm Fehler beim senden einer akzeptablen POC. (3) das Hospiz-Programm Fehler beim Verzicht auf die Kontrolle des temporären manager (wenn das Rechtsmittel erhoben wird). Oder (4) das Hospiz-Programm nicht erfüllen die Kriterien für die Fortführung der Zahlungen. Zu § 488.1265(d) wir schlagen vor, mit dem Verfahren für die Beendigung eines Hospiz-Programm an § 489.,53 und Bereitstellung von Beschwerderechten gemäß 42 CFR part 489.

Darüber hinaus schlagen wir vor, die Verfahren für Zahlungen 30 Tage nach Beendigung für Hospizprogramme bei § 489.55 zu verwenden. Die Zahlung ist für bis zu 30 Tage nach dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung für Hospizpflege zur Verfügung gestellt im Rahmen eines Plans vor dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung festgelegt (§ 489.55(a)(2)). VIII. Anfragen nach Informationen A. Fast Healthcare Interoperability Resources (FHIR) zur Unterstützung der digitalen Qualitätsmessung in der Post-Akutversorgung Qualitätsberichterstattung Programs—Anfrage nach Informationen 1., Hintergrund Ein Ziel des HH QRP ist es, die Qualität der Gesundheitsversorgung für Begünstigte durch Messung, Transparenz und öffentliche Berichterstattung von Daten zu verbessern.

Das HH QRP trägt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bei, verbessert die Patientenergebnisse und informiert die Verbraucherwahl. Im Oktober 2017 haben wir den Rahmen für sinnvolle Maßnahmen auf den Weg gebracht., Dieser Rahmen spiegelt unsere Vision wider, Qualitätsprioritäten und-lücken im Gesundheitswesen anzugehen, einschließlich der Betonung der digitalen Qualität Ab gedruckter Seite 35980messung (dQM), Reduzierung des Messaufwands und Förderung der Patientenperspektive bei gleichzeitiger Konzentration auf Modernisierung und Innovation. Der Geltungsbereich des Rahmens für sinnvolle Maßnahmen hat sich zu einer sinnvollen Maßnahme 2 entwickelt.,0 Um den Veränderungen im Gesundheitsumfeld Rechnung zu tragen, die sich zunächst auf Maßnahmen und die Verringerung der Belastung konzentrieren, um die Förderung von Innovation und die Modernisierung aller Aspekte der Qualität einzubeziehen, müssen wir unseren Ansatz für die Datenerfassung,-berechnung und-berichterstattung rationalisieren, um klinische und patientenzentrierte Informationen für Messungen, Verbesserungen und Lernprozesse voll zu nutzen. In Abstimmung mit den Meaningful Measures 2.0 bitten wir um Feedback zu unseren zukünftigen Plänen, digitale Qualitätsmaßnahmen für die HH QRP zu definieren., Wir suchen auch Feedback zur möglichen Verwendung von Fast Healthcare Interoperable Resources (FHIR) für dQMs innerhalb des HH QRP, die sich nach Möglichkeit an anderen Qualitätsprogrammen ausrichten. FHIR ist ein Open-Source-Standard-Framework (sowohl in kommerziellen als auch in staatlichen Umgebungen), das von Health Level Seven International (HL7®) erstellt wurde und eine gemeinsame Sprache und einen gemeinsamen Prozess für alle Gesundheitsinformationstechnologien festlegt.

2. Definition von digitalen Qualitätsmaßnahmen Wir erwägen die Annahme einer standardisierten Definition von dQMs in Ausrichtung über die QRPs einschließlich der HH QRP., Wir erwägen, in Zukunft die Annahme innerhalb der HH QRP die folgende Definition vorzuschlagen. € œDigital Quality Measuresâ €  (dQMs) sind Qualitätsmaßnahmen, die eine oder mehrere Quellen von Gesundheitsinformationen verwenden, die erfasst werden und elektronisch über interoperable Systeme übertragen werden können.[] Ein dQM umfasst eine Berechnung, die digitale Daten verarbeitet, um einen Messwert oder Messwerte zu erzeugen., Datenquellen für dQMs können Verwaltungssysteme, elektronisch übermittelte klinische Bewertungsdaten, Fallmanagementsysteme, elektronische Patientenakten (EHRs), Instrumente (z. B. Medizinische Geräte und tragbare Geräte), Patientenportale oder Anwendungen (z.

B. Zur Sammlung von patientengenerierten Gesundheitsdaten), Gesundheitsinformationsaustausch (HIEs) oder Register und andere Quellen umfassen. Als Beispiel würden die Qualitätsmaßnahmen, die aus Patientenbewertungsdaten berechnet werden, die elektronisch an CMS übermittelt werden, als digitale Qualitätsmaßnahmen betrachtet. 3., Nutzung von FHIR für zukünftige dQMs im HH QRP In den vergangenen Jahren haben wir uns in anderen Qualitätsprogrammen auf Möglichkeiten zur Rationalisierung und Modernisierung von Qualitätsdatenerfassungs-und Berichtsprozessen konzentriert, wie z. B.

Die Erkundung von HL7® FHIR® (http://hl7.org/†" fhir) für andere Qualitätsprogramme. Einer der ersten Bereiche, die CMS im Zusammenhang mit der Verbesserung unserer digitalen Strategie identifiziert hat, ist die Verwendung von FHIR-basierten Standards zum Austausch klinischer Informationen über Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs), die es Klinikern ermöglichen, qualitativ hochwertige Informationen einmal digital einzureichen, die dann auf viele Arten verwendet werden können., Wir glauben, dass der Vorschlag eines solchen Standards innerhalb des HH QRP in Zukunft möglicherweise die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch ermöglichen könnte, was für die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Versorgung und besserer Ergebnisse zu geringeren Kosten unerlässlich ist. Wir prüfen derzeit die Verwendung von FHIR-basierten APIs für den Zugriff auf Bewertungsdaten, die über die Gesundheitsinformationssysteme Quality Improvement and Evaluation System (QIES) und Internet QIES (iQIES) gesammelt und verwaltet werden, und arbeiten mit Organisationen für Gesundheitsstandards zusammen, um sicherzustellen, dass ihre sich entwickelnden Standards unseren Inhalt des Bewertungsinstruments vollständig unterstützen., Da immer mehr Postakutmediziner, einschließlich HHAs, EHR einführen, evaluieren wir die Verwendung der FHIR-Schnittstellen für den Zugriff auf Patientendaten (einschließlich Standardbewertungen) direkt von HHA EHRs aus. Der Zugriff auf Daten auf diese Weise könnte auch den Austausch von Daten für Zwecke ermöglichen, die über die Datenberichterstattung an CMS hinausgehen, wie z. B.

Die Koordinierung der Pflege, die den Wert von EHR-Investitionen im gesamten Gesundheitskontinuum weiter erhöht., Sobald Anbieter ihre EHR-Daten einer FHIR-API in Standard-FHIR-Formaten zuordnen, kann es möglich sein, die für Maßnahmen und andere Verwendungen erforderlichen Daten über FHIR-APIs von ihren EHRs zu senden und zu empfangen. 4. Zukünftige Ausrichtung der Maßnahmen zwischen Berichtsprogrammen, Bundes-und Landesbehörden sowie dem privaten Sektor Wir verpflichten uns, politische Hebel einzusetzen und mit Stakeholdern zusammenzuarbeiten, um einen interoperablen Datenaustausch zu erreichen und in unseren Qualitätsberichtsprogrammen auf eine vollständige digitale Qualitätsmessung umzusteigen., Wir erwägen die zukünftige potenzielle Entwicklung und schrittweise Implementierung eines zusammenhängenden Portfolios von dQMs in unseren regulierten Programmen, einschließlich HHQRP, Agenturen und privaten Zahlern. Dieses zusammenhängende Portfolio würde, wo möglich, eine Angleichung von. (1) Maßkonzepten und Spezifikationen einschließlich narrativer Aussagen, Maßlogik und Wertesätzen sowie (2) der einzelnen Datenelemente erfordern, die zum Erstellen dieser Maßspezifikationen und zur Berechnung der Maßnahmen verwendet werden., Darüber hinaus würden die erforderlichen Datenelemente so weit wie möglich auf standardisierte, interoperable Elemente beschränkt.

Daher wird ein Teil der Alignment-Strategie die Berücksichtigung und Weiterentwicklung von Datenstandards und Implementierungsleitfäden für wichtige Datenelemente sein. Wir würden uns eng mit Qualitätsmaßnahmenentwicklern, Bundes-und Landesbehörden sowie privaten Zahlern abstimmen, um ein zusammenhängendes dQM-Portfolio zu entwickeln und aufrechtzuerhalten, das unsere programmatischen Anforderungen erfüllt und das soweit wie möglich zwischen Bundes-und Landesbehörden und Zahlern vollständig abgestimmt ist., Wir beabsichtigen, dass diese Koordination andauert und eine kontinuierliche Verfeinerung ermöglicht, um sicherzustellen, dass die Qualitätsmaßnahmen an den sich entwickelnden Gesundheitspraktiken und-prioritäten (z. B. Von Patienten gemeldete Ergebnisse (PROs), Disparitäten, Pflegekoordination) ausgerichtet bleiben und mit der Transformation der Datenerfassung Schritt halten. Dies umfasst die Einhaltung von Standards und Aktualisierungen von Health IT-Modulen, die zukünftige Übernahme von Technologien, die in das ONC Health IT-Zertifizierungsprogramm integriert sind, und kann auch von ONC angenommene Standards umfassen (z.

B. Standardbasierte APIs)., Die Koordinierung würde auf den Grundsätzen aufbauen, die in der nationalen Roadmap für die Gesundheitsqualität von HHS dargelegt sind.[] Es würde sich auf die Qualitätsdomänen Sicherheit, Aktualität, Effizienz, Effektivität, Gerechtigkeit und Patientenzentrierung konzentrieren. Es würde mehrere bestehende föderale und öffentlich-private Anstrengungen nutzen, einschließlich unserer sinnvollen Maßnahmen 2.,0 Rahmen. Die Federal Electronic Health Record Modernization (DoD / VA). Die Core Quality Measure Collaborative, die Interessengruppen aus den amerikanischen Krankenversicherungsplänen (AHIP), CMS, der konsensbasierten Einheit gemäß Abschnitt 1890 des Gesetzes, Anbieterorganisationen, privaten Zahlern und Verbrauchern zusammenbringt und einen Konsens über Qualitätsmaßnahmen für Anbieterspezialitäten entwickelt.

Und die NQF-convened Measure Applications Partnership (MAP), die Maßnahmen überprüft, die der Liste der zu berücksichtigenden Maßnahmen (MUC) vorgelegt wurden, und Empfehlungen abgibt, ob sie in Medicare-Programmen verwendet werden sollen oder nicht.,” Wir würden mit HL7 der laufenden Arbeit koordinieren FHIR Start gedruckte Seite 35981ressourcen in kritischen Bereichen zu fördern Patientenversorgung und Messung wie soziale Determinanten der Gesundheit zu unterstützen. Durch diese Koordinierung würden wir identifizieren, welche bestehenden Maßnahmen als DQM verwendet oder weiterentwickelt werden könnten, um die derzeitige Praxis und Prioritäten im Gesundheitswesen zu berücksichtigen. Diese gemeinsamen Anstrengungen von Bund, Ländern und Industrie mit mehreren Interessengruppen, die durch die anstehenden Fortschritte in Richtung Interoperabilität ermöglicht und ermöglicht werden, würden zu einer erheblich verbesserten Qualitätsmessung führen., Der Erfolg des dQM-Portfolios würde dadurch gesteigert, inwieweit die Maßnahmen unsere programmatischen Anforderungen sowie die Anforderungen anderer Agenturen und Zahler erfüllen. 5. Bitte um Kommentare Wir bitten um Beiträge zu den folgenden Schritten, die die Transformation des CMS-Qualitätsmessunternehmens in ein vollständig digitales Unternehmen ermöglichen.

Welche EHR/IT-Systeme verwenden Sie und nehmen Sie an einem Gesundheitsinformationsaustausch (HIE) teil?. Wie teilen Sie derzeit Informationen mit anderen Anbietern und gibt es spezifische branchenspezifische Best Practices für die Integration von SDOH-Screening in EHRs?. , Auf welche Weise könnten wir Anreize oder Belohnungen für innovative Anwendungen der Gesundheitsinformationstechnologie (IT) schaffen, die die Belastung für die postakute Versorgung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf HHAs, verringern könnten?. Welche zusätzlichen Ressourcen oder Tools würden Einstellungen für die Postakutversorgung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf HHAs, und Anbieter von Gesundheits-IT hilfreich sein, um das Testen, Implementieren, Sammeln und Melden aller Maßnahmen mithilfe von FHIR-Standards über sichere APIs zu unterstützen, um den Austausch von Patientengesundheitsinformationen zwischen Pflegeeinstellungen zu verstärken?. , Wären Anbieter, einschließlich derjenigen, die Einstellungen für die Postakutversorgung anbieten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf HHAs, an Pilotprojekten oder Modellen alternativer Ansätze zur Qualitätsmessung interessiert oder bereit, daran teilzunehmen, mit denen Standards für die Erfassung von Qualitätsmaßnahmendaten in allen Pflegesettings angeglichen werden, um die Pflegekoordination zu verbessern, z.

B. Der Austausch von Patientendaten über die sichere FHIR-API als Grundlage für die Berechnung und Berichterstattung digitaler Maßnahmen?. Wir planen, weiterhin mit anderen Agenturen und Stakeholdern zusammenzuarbeiten, um unsere Transformation zu dQMs unter Verwendung von Gesundheits-IT-Standards zu koordinieren und zu informieren., Wir werden zwar nicht auf spezifische Kommentare reagieren, die als Antwort auf dieses Informationsersuchen in der endgültigen Regel CY 2022 Home Health PPS eingereicht wurden, aber wir werden alle Beiträge aktiv berücksichtigen, wenn wir zukünftige Regulierungsvorschläge oder zukünftige subregulatorische politische Leitlinien entwickeln. Aktualisierungen spezifischer Programmanforderungen im Zusammenhang mit Qualitätsmessungs - und Berichtsbestimmungen würden erforderlichenfalls durch separate und zukünftige Regeln für Bekanntmachungen und Kommentare geregelt. B.

Schließen der Gesundheit-Equity Gap in Post-Acute Care Quality Reporting Programs—bitte um Informationen 1., Hintergrund In den USA bestehen signifikante und anhaltende Ungleichheiten bei den Gesundheitsergebnissen. In Anerkennung anhaltender Gesundheitsunterschiede und der Wichtigkeit, die Lücke in der Gesundheitsgerechtigkeit zu schließen, fordern wir Informationen zur Erweiterung mehrerer verwandter CMS-Programme an, um die Berichterstattung über Gesundheitsunterschiede auf der Grundlage sozialer Risikofaktoren sowie Rasse und ethnischer Zugehörigkeit umfassender und umsetzbarer für Anbieter und Patienten zu gestalten., Zugehörigkeit zu einer rassischen oder ethnischen Minderheit. Leben mit einer Behinderung. Mitglied der Lesben -, Schwulen -, Bisexuellen -, Transgender-und queeren (LGBTQ+) Gemeinschaft zu sein. Oder in der Nähe oder unterhalb der Armutsgrenze zu sein, ist oft mit schlechteren gesundheitlichen Ergebnissen verbunden.[] Solche Unterschiede in den Gesundheitsergebnissen sind das Ergebnis einer Reihe von Faktoren, aber vor allem für CMS-Programme, wenn auch nicht die einzige Determinante, tragen schlechter Zugang und die Bereitstellung von minderwertiger Gesundheitsversorgung zu gesundheitlichen Ungleichheiten bei., Zum Beispiel haben zahlreiche Studien gezeigt, dass unter den Begünstigten von Medicare Personen rassischer und ethnischer Minderheiten häufig eine geringere Pflegequalität erhalten, geringere Pflegeerfahrungen berichten und häufigere Rückübernahmen und operative Komplikationen im Krankenhaus auftreten.[] Die Rückübernahmequoten für häufige Erkrankungen im Programm zur Reduzierung der Krankenhausrückübernahmen sind für schwarze Medicare-Begünstigte höher und für hispanische Medicare-Begünstigte mit Herzinsuffizienz und akutem Myokardinfarkt höher.,[] Studien haben auch gezeigt, dass Afroamerikaner signifikant häufiger als weiße Amerikaner vorzeitig an Herzerkrankungen und Schlaganfall sterben.[] Die buy antibiotics-Pandemie hat viele dieser langjährigen gesundheitlichen Ungleichheiten mit höheren Infektions -, Krankenhausaufenthalts-und Sterblichkeitsraten bei schwarzen, hispanischen sowie indigenen und amerikanischen Ureinwohnern im Vergleich zu weißen Personen weiter veranschaulicht.,117 118Start Gedruckte Seite 35982wie von den Zentren für die Kontrolle von Krankheiten festgestellt, haben “lange systemische gesundheitliche und soziale Ungleichheiten haben viele Menschen aus rassischen und ethnischen Minderheiten einem erhöhten Risiko ausgesetzt, an buy antibiotics zu erkranken und zu sterben.[] Eine wichtige Strategie zur Bewältigung dieser wichtigen Ungleichheiten besteht darin, die Datenerfassung zu verbessern, um eine bessere Messung und Berichterstattung über das Eigenkapital in unseren Programmen und Richtlinien zu ermöglichen., Wir sind bestrebt, Gerechtigkeit in den Ergebnissen der Gesundheitsversorgung für unsere Begünstigten zu erreichen, indem wir Anbieter bei Qualitätsverbesserungsaktivitäten unterstützen, um gesundheitliche Ungleichheiten zu verringern, Begünstigte in die Lage zu versetzen, fundiertere Entscheidungen zu treffen und die Verantwortlichkeit der Anbieter für Ungleichheiten in der Gesundheitsversorgung zu fördern.,uity in Executive Order 13985 gegründet, als “the konsequente und systematische faire, gerechte und unparteiische Behandlung aller Personen, einschließlich Personen, die zu unterversorgten Gemeinden gehören, die eine solche Behandlung verweigert wurden, wie schwarze, Latino und indigene und indianische Personen, asiatische Amerikaner und pazifische Insulaner und andere Personen der Farbe.

Mitglieder religiöser Minderheiten. Lesben, schwule, bisexuelle, Transgender und queer (LGBTQ+) Personen. Menschen mit Behinderungen. Personen, die in ländlichen Gebieten leben. Und Personen, die sonst durch anhaltende Armut oder Ungleichheit beeinträchtigt betroffen.,Wir stellen fest, dass diese Definition kürzlich von der derzeitigen Regierung festgelegt wurde und eine nützliche, gemeinsame Definition für Eigenkapital in verschiedenen Regierungsbereichen bietet, obwohl zahlreiche andere Definitionen von Eigenkapital existieren.

Unser kontinuierliches Engagement für die Schließung der Eigenkapitallücke in CMS-Qualitätsprogrammen zeigt sich in einem Portfolio von Programmen, die darauf abzielen, Informationen über die Qualität von Gesundheitsdienstleistern und-dienstleistungen, einschließlich Disparitäten, für Verbraucher und Anbieter transparenter zu machen., Der CMS-Equity-Plan zur Verbesserung der Qualität in Medicare zielt darauf ab, Qualitätsverbesserungsnetzwerke und Qualitätsverbesserungsorganisationen (QIN-QIOs) zu unterstützen. Bundes -, Landes -, lokale und Stammesorganisationen. Anbieter. Forscher. Politische Entscheidungsträger.

Begünstigte und ihre Familien. Und andere Interessengruppen bei Aktivitäten zur Erreichung von Gesundheitsgerechtigkeit. Der Health Equity Plan umfasst drei Kernelemente. (1) Steigerung des Verständnisses und Bewusstseins für Ungleichheiten. (2) Entwicklung und Verbreitung von Lösungen zur Erreichung von Gesundheitsgerechtigkeit.

Und (3) Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen zur Erreichung von Gesundheitsgerechtigkeit.,[] Die CMS Qualitätsstrategie und sinnvolle Maßnahmen Framework  [] gehören Beseitigung von rassischen und ethnischen Disparitäten als Grundprinzip. Unser anhaltendes Engagement für die Schließung der Health Equity Gap in der HH QRP zeigt sich darin, dass wir versuchen, durch zukünftige Regelwerke standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente im Rahmen der HH QRP zu übernehmen, die mehrere soziale Determinanten der Gesundheit (SDOH) enthalten., Wir arbeiten weiterhin mit föderalen und privaten Partnern zusammen, um Daten über soziale Risiken besser zu sammeln und zu nutzen, um unser Verständnis dafür zu verbessern, wie diese Faktoren besser gemessen werden können, um die Lücke in der Gesundheitsgerechtigkeit zu schließen. Unter anderem haben wir eine Bestandsaufnahme der Ressourcen für standardisierte demografische und Sprachdaten Collection  entwickelt[] und unterstützt Sammlung von spezialisierten Internationalen Klassifikation der Krankheit, 10. Auflage, Klinische Modifikation (ICD-10-CM) Codes für die Beschreibung der sozioökonomischen, kulturellen und ökologischen Determinanten der Gesundheit., Wir arbeiten weiterhin daran, unser Verständnis dieses wichtigen Themas zu verbessern und politische Lösungen zu finden, die die Ziele erreichen, Gesundheitsgerechtigkeit für alle Patienten zu erreichen. 2.

Aufforderung zur öffentlichen Stellungnahme Im Rahmen des IMPACT Act und des Abschnitts 1895(b)(3)(B)(v) des Gesetzes suchen wir einen Kommentar zur Möglichkeit der Ausweitung der Maßnahmenentwicklung und zur Sammlung anderer standardisierter Datenelemente zur Patientenbewertung, die Lücken in der Gesundheitsgerechtigkeit im HH QRP beheben., Jede potenzielle SPATEN-oder Maßnahmenberichterstattung im Zusammenhang mit Gesundheitsaktiendaten im Rahmen des HH - QRP, die sich aus öffentlichen Kommentaren ergeben könnte, die als Reaktion auf diese Aufforderung eingehen, wird in Zukunft durch eine separate Regel für Bekanntmachung und Kommentar geregelt., Insbesondere laden wir die Öffentlichkeit zu Folgendem ein. Wie in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS (84 FR 60597 bis 60608) festgelegt, müssen HHAs standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung zu bestimmten SDOH melden, einschließlich ethnischer Zugehörigkeit, bevorzugte Sprache, Dolmetscherdienste, Gesundheitskompetenz, Transport und soziale Isolation.[] CMS sucht Hinweise zu zusätzlichen standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen, die zur Bewertung der gesundheitlichen Gerechtigkeit bei der Versorgung von HHA-Patienten für die Verwendung im HH-QRP verwendet werden könnten., Empfehlungen, wie CMS die Gesundheitsgerechtigkeit der Ergebnisse bei HHA-Patienten fördern kann.,eedback in Bezug darauf, ob die Einbeziehung von HHA-Qualitätsmaßnahmenergebnissen, die nach sozialen Risikofaktoren und sozialen Gesundheitsdeterminanten (z. B. Doppelte Berechtigung für Medicare und Medicaid, Race) in vertrauliche Feedback-Berichte geschichtet sind, es HHAs ermöglichen könnte, Lücken in der Qualität der von ihnen bereitgestellten Versorgung zu identifizieren (z. B.

Methoden ähnlich oder analog zu den CMS Disparity Methods  [], die vertrauliche Ergebnisse auf Krankenhausebene liefern, die nach doppelter Berechtigung für bedingungsspezifische Rückübernahmemaßnahmen geschichtet sind, die derzeit im Programm zur Reduzierung der Krankenhausrückübernahme enthalten sind (84 FR 42496 bis 42500)., Methoden, die Kommentatoren oder ihre Organisationen bei der Verwendung von Daten verwenden, um Disparitäten zu verringern und die Patientenergebnisse zu verbessern, gegebenenfalls einschließlich der verwendeten Datenquellen. Angesichts der Bedeutung von strukturierten Daten und Gesundheits-IT-Standards für die Erfassung, Verwendung und den Austausch relevanter Gesundheitsdaten zur Verbesserung der Gesundheitsgerechtigkeit sind die bestehenden Herausforderungen für eine effektive Erfassung, Verwendung und den Austausch von Gesundheitsinformationen Daten zur ethnischen Zugehörigkeit und andere soziale Determinanten Start Gedruckte Seite 35983von Gesundheit zur Unterstützung der Versorgung und Entscheidungsfindung., Wir werden zwar nicht auf spezifische Kommentare antworten, die als Antwort auf diese Informationsanfrage in der CY 2022 HH PPS Final Rule eingereicht wurden, aber wir beabsichtigen, diesen Beitrag zu verwenden, um die zukünftige Politikentwicklung zu informieren. Wir freuen uns auf Feedback zu diesen Themen und weisen die Leser darauf hin, dass sich die Antworten auf die RFI darauf konzentrieren sollten, wie sie auf die HH-QRP-Anforderungen angewendet werden könnten. Bitte beachten Sie, dass alle bereitgestellten Antworten keine Auswirkungen auf Zahlungsentscheidungen haben. IX., Überarbeitetes Einhaltedatum für bestimmte Berichtspflichten für QRP für stationäre Rehabilitationseinrichtungen (IRF) und Langzeitkrankenhäuser (LTCH) QRP A.

Vorgeschlagenes überarbeitetes Einhaltedatum für bestimmte QRP-Berichtspflichten für stationäre Rehabilitationseinrichtungen (IRF) 1. Hintergrund In IFC-2 (85 FR 27550) haben wir das Compliance-Datum für bestimmte Berichtspflichten im Rahmen des IRF QRP (85 FR 27595 bis 27596) verschoben., Insbesondere haben wir die Anforderung an IRFs, mit der Berichterstattung über die Übertragung von Gesundheitsinformationen (TOH) an den Anbieter-PAC und die TOH-Informationen an die Patienten-PAC-Maßnahmen zu beginnen, sowie die Anforderung an IRFs, bestimmte standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung vom 1.Oktober 2020 an zu melden, auf den 1. Oktober des Jahres verschoben, das mindestens ein volles Geschäftsjahr nach dem Ende der buy antibiotics-PHE ist. CMS verzögerte auch die Einführung der aktualisierten Version des IRF Patient Assessment Instrument (PAI) V4.,0, mit denen IRFs die TOH-Maßnahmen und bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente gemeldet hätte. Gemäß IFC-2 muss IRFs den IRF-PAI V4.0 verwenden, um mit der Erfassung von Daten zu den beiden TOH-Informationsmaßnahmen zu beginnen, beginnend mit den Entladungen am 1.Oktober des Jahres, das mindestens ein volles Geschäftsjahr nach dem Ende des buy antibiotics-PHE ist.

IRFs muss auch damit beginnen, Daten zu bestimmten standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen auf dem IRF-PAI V4 zu sammeln.,0, beginnend mit Zulassungen und Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Datenelemente zur Patientenbewertung für Hören, Sehen, Rasse und ethnische Zugehörigkeit, die nur bei der Zulassung erfasst werden) am 1.Oktober des Jahres, das mindestens ein volles Geschäftsjahr nach dem Ende des buy antibiotics PHE. Die Verzögerung beim Beginn der Datenerhebung für diese Maßnahmen sollte die IRFs von der zusätzlichen Belastung durch die Implementierung eines aktualisierten Instruments während der buy antibiotics-PHE entlasten., Wir wollten IRFs maximale Flexibilität bieten, um auf die Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit durch die buy antibiotics-PHE zu reagieren, und den Verwaltungsaufwand reduzieren, der mit der Teilnahme an Schulungen, der Schulung ihrer Mitarbeiter und der Zusammenarbeit mit ihren Anbietern verbunden ist, um die aktualisierten Bewertungsinstrumente in ihren Betrieb zu integrieren. Zum Zeitpunkt der Fertigstellung der Richtlinie in der IFC-2 waren wir der Ansicht, dass die Verzögerung bei der Erfassung der TOH-Informationsmaßnahmen und standardisierten Patientenbewertungsdatenelemente keine signifikanten Auswirkungen auf die IRF-QRP haben würde., Der buy antibiotics PHE zeigte jedoch den wichtigen Bedarf an Thesen, um Informationsmaßnahmen und standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente im Rahmen des HH QRP bereitzustellen. Die unverhältnismäßigen Auswirkungen der PHE zeigen, wie wichtig es ist, diese Auswirkungen und die Bedürfnisse dieser Bevölkerungsgruppen zu analysieren, um die Versorgungsqualität innerhalb der IRFs zu verbessern, insbesondere während eines Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit. 2., Aktuelle Bewertung von IRFs Um dem buy antibiotics-PHE gerecht zu werden, hat CMS zusätzliche Leitlinien und Flexibilitäten bereitgestellt, und infolgedessen hatten IRFs die Möglichkeit, neue Prozesse zu übernehmen und bestehende Prozesse zu modifizieren, um der erheblichen Gesundheitskrise des buy antibiotics-PHE gerecht zu werden.

Zum Beispiel hielt CMS regelmäßige †œOffice Hoursâ €  Telefonkonferenzen IRFs regelmäßige Updates über die Verfügbarkeit von Lieferungen zur Verfügung zu stellen, sowie Fragen zur Lieferung von Pflege, Berichterstattung und Abrechnung zu beantworten., CMS unterstützte auch PAC-Anbieter, einschließlich IRFs, indem es Flexibilitäten bei der Bereitstellung von Versorgung als Reaktion auf die PHE bereitstellte, z. B. Die Änderung der erforderlichen persönlichen Besuche in IRF, die von Telehealth (42 CFR 412.622(a)(3)(iv) und 412.29(e)) während der PHE für buy antibiotics und den Verzicht auf die Anforderung an die ärztliche Bewertung nach der Zulassung bei § 412.622(a)(4)(ii). Im Geschäftsjahr 2021 IRF PPS Final Rule (86 FR 48445 bis 48447) hat CMS die Anforderung an die Bewertung von Ärzten nach der Zulassung ab dem 1.Oktober 2021 endgültig aufgehoben. Darüber hinaus ab dem 9.Juni 2021 63.,8 Prozent der erwachsenen Bevölkerung haben mindestens eine Impfung erhalten, und buy antibiotics-Fälle und-todesfälle sind in den letzten 30 Tagen stetig zurückgegangen.[] Wir glauben auch, dass viel mehr über buy antibiotics bekannt ist als zum Zeitpunkt der Fertigstellung von IFC-2.,[] Basierend auf anderen Flexibilitäten wie den vorherigen Beispielen, dem zunehmenden Wissen der IRF-Anbieter über die Behandlung von Patienten mit buy antibiotics [] seit der Fertigstellung von IFC-2 und den Trenddaten zu buy antibiotics sind die IRFs besser in der Lage, die Berichterstattung über die TOH-Maßnahmen und bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente (Social Determination of Health) aufzunehmen., Jüngste Berichte (zum Zeitpunkt der Fertigstellung von IFC-2 nicht verfügbar) legen nahe, dass die IRFs in der Lage sind, mit der Berichterstattung über die TOH-Maßnahmen und bestimmte standardisierte Datenelemente zur sozialen Determinante der Gesundheit (SDOH) zu beginnen.,[] Nach der Bewertung der Auswirkungen des revidierten Compliance-Datums gemäß IFC-2, der Durchführbarkeit der Datenerhebung durch IRFs und des Unterstützungsbedarfs der Anbieter während des buy antibiotics-PHE haben wir festgestellt, dass IRFs jetzt über die Verwaltungskapazität verfügen, an Schulungen teilzunehmen, ihre Mitarbeiter auszubilden und mit ihren Anbietern zusammenzuarbeiten, um die aktualisierten Bewertungsinstrumente, die IRF-PAI V4.0, in ihren Betrieb zu integrieren., Wir glauben nun, dass es aufgrund der Weiterentwicklung der verfügbaren Informationen über die zuvor beschriebenen buy antibiotics-Impfungen und-behandlungen und der Bedeutung der Daten im IRF-QRP angemessen wäre, das in IFC-2 festgelegte Konformitätsdatum zu ändern.

Dies könnte zukünftige Aktivitäten im Rahmen der Executive Order 13985 mit dem Titel "Rassengerechtigkeit und Unterstützung für unterversorgte Gemeinden in der gesamten Bundesregierung" unterstützen, die am 20. Https://www.federalregister.,gov/​documents/​2021/​01/​25/​2021-01753/​advancing-racial-equity-and-support-for-underserved-communities-through-the-federal-government).Startseite Gedruckt Seite 35984 3. Vorschlag zur Erfassung der Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme, der Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme und bestimmter standardisierter Datenelemente zur Patientenbewertung Ab dem 1.Oktober 2022 Wir schlagen vor, das Compliance-Datum von IFC-2 auf den 1. Oktober 2022 zu überarbeiten., Mit diesem überarbeiteten Datum würde mit der Erfassung von Daten über die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Anbieter-PAC-Maßnahme und die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme sowie mit bestimmten standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen auf der aktualisierten Version des IRF-PAI-Bewertungsinstruments, das als IRF-PAI V4.0 bezeichnet wird, begonnen., Dieses überarbeitete Datum vom 1. Oktober 2022, das eine Verzögerung von 2 Jahren gegenüber dem ursprünglichen Compliance-Datum darstellt, das in der endgültigen Regel für das Geschäftsjahr 2020 IRF PPS (84 FR 39054 bis 39173) festgelegt wurde, gleicht die Unterstützung aus, die IRFs während eines Großteils der buy antibiotics-PHE benötigte CMS bot Flexibilität zur Unterstützung von IRFs sowie die Notwendigkeit, diese wichtigen Daten Es hat sich gezeigt, dass der Bedarf an standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen und TOH-Informationsmaßnahmen angesichts von Ungleichheiten, die der buy antibiotics-PHE aufgedeckt hat, noch dringender ist., Diese Daten, die die Adressierung von SDOH enthalten, liefern Informationen, von denen erwartet wird, dass sie die Versorgungsqualität für alle verbessern.

Daher schlagen wir vor, das Compliance-Datum zu überarbeiten, um dieses Gleichgewicht widerzuspiegeln und sicherzustellen, dass die Datenerhebung am 1.Oktober 2022 beginnt. Wie in der endgültigen Regel des IRF PPS für das Geschäftsjahr 2020 festgelegt, wird CMS die Schulungen und Schulungen für IRFs bereitstellen, um auf diese Implementierung vorbereitet zu sein (84 FR 39119 bis 39147). Wenn CMS ein Konformitätsdatum vom 1. Oktober 2022 annimmt, würde CMS Anfang 2022 einen Entwurf der aktualisierten Version des IRF-PAI, IRF-PAI V4.0, veröffentlichen., Basierend auf unserer Bewertung schlagen wir vor, dass IRFs ab dem 1.Oktober 2022 die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Provider-PAC-Maßnahme, die TOH-Informationen an die Patient-PAC-Maßnahme und bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente sammelt. Dementsprechend schlagen wir vor, dass IRFs mit der Erhebung von Daten zu den beiden TOH-Maßnahmen beginnen würde, beginnend mit den Entladungen am 1.Oktober 2022.

Wir schlagen auch vor, dass das IRFs mit der Erfassung von Daten zu den sechs Kategorien standardisierter Patientenbewertungsdatenelemente auf dem IRF-PAI V4 beginnt.,0, beginnend mit Zulassungen und Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Datenelemente für Hör -, Seh -, Rassen-und ethnische Zugehörigkeit, die nur bei der Zulassung erhoben würden) am 1.Oktober 2022. Wir laden die Öffentlichkeit ein, sich zu diesen Vorschlägen zu äußern. B. Vorgeschlagene überarbeitete Compliance-Datum für bestimmte Long-Term Care Hospital (LTCH) QRP Berichtsanforderungen 1. Hintergrund In IFC-2 (85 FR 27550) haben wir das Compliance-Datum für bestimmte Berichtspflichten gemäß LTCH QRP (85 FR 27595 bis 27596) verschoben., Insbesondere haben wir die Anforderung an LTCHs, die TOH-Informationen an die Provider-PAC-Maßnahme und die TOH-Informationen an die Patient-PAC-Maßnahme zu melden, sowie die Anforderung an LTCHs, bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente vom 1.Oktober 2020 an zu melden, auf den 1.

Oktober des Jahres verschoben, das mindestens ein volles Geschäftsjahr nach dem Ende der buy antibiotics-PHE ist. CMS verzögerte auch die Annahme der aktualisierten Version des LTCH Continuity Assessment and Record of Evaluation (CARE) Data Set (LCDS) V5.,0, mit denen LTCHs die TOH-Maßnahmen und bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente gemeldet hätten. Gemäß IFC-2 müssen LTCHs den LCDS V5.0 verwenden, um mit der Erfassung von Daten zu den beiden TOH-Informationsmaßnahmen zu beginnen, beginnend mit den Entladungen am 1.Oktober des Jahres, das mindestens ein volles Geschäftsjahr nach dem Ende des buy antibiotics-PHE ist. LTCHs muss auch damit beginnen, Daten zu bestimmten standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen auf dem LCDS V5 zu sammeln.,0, beginnend mit Zulassungen und Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Datenelemente zur Patientenbewertung für Hören, Sehen, Rasse und ethnische Zugehörigkeit, die nur bei der Zulassung erfasst werden) am 1.Oktober des Jahres, das mindestens ein volles Geschäftsjahr nach dem Ende des buy antibiotics PHE. Die Verzögerung bei der Datenerhebung für diese Maßnahmen sollte LTCHs von der damit verbundenen Belastung durch die Implementierung eines aktualisierten Instruments während des buy antibiotics-PHE entlasten., Wir wollten LTCHs maximale Flexibilität bieten, um auf die Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit durch die buy antibiotics-PHE zu reagieren, und den Verwaltungsaufwand reduzieren, der mit der Teilnahme an Schulungen, der Schulung ihrer Mitarbeiter und der Zusammenarbeit mit ihren Anbietern verbunden ist, um die aktualisierten Bewertungsinstrumente in ihren Betrieb zu integrieren.

Zum Zeitpunkt der Fertigstellung der Richtlinie in der IFC-2 waren wir der Ansicht, dass die Verzögerung bei der Erfassung der TOH-Informationsmaßnahmen und standardisierten Datenelemente zur Patientenbewertung keinen signifikanten Einfluss auf die LTCH-QRP haben würde., Der buy antibiotics PHE zeigte jedoch, dass Thesen wichtige Informationsmaßnahmen und standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente unter dem LTCH QRP enthalten müssen. Die unverhältnismäßigen Auswirkungen des PHE auf Minderheiten zeigen, wie wichtig es ist, diese Auswirkungen und die Bedürfnisse dieser Bevölkerungsgruppen zu analysieren, um die Versorgungsqualität innerhalb der LTCHs zu verbessern, insbesondere während eines Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit. 2., Aktuelle Bewertung von LTCHs Zur Bewältigung des buy antibiotics-PHE hat CMS zusätzliche Leitlinien und Flexibilitäten bereitgestellt, und infolgedessen hatten LTCHs die Möglichkeit, neue Prozesse zu übernehmen und bestehende Prozesse zu modifizieren, um der erheblichen Gesundheitskrise des buy antibiotics-PHE gerecht zu werden. Zum Beispiel hielt CMS regelmäßige †œOffice Hoursâ €  Telefonkonferenzen LTCHs regelmäßige Updates über die Verfügbarkeit von Lieferungen zur Verfügung zu stellen, sowie Fragen zur Lieferung von Pflege beantworten, Berichterstattung und Abrechnung., CMS unterstützte auch PAC-Anbieter, einschließlich LTCHs, indem es Flexibilitäten bei der Bereitstellung von Pflege als Reaktion auf die PHE bereitstellte, z. B.

Den Verzicht auf 42 CFR 482.43(a)(8), 482.61(e) und 485.642(a)(8), um detaillierte Informationen zur Entlassungsplanung bereitzustellen. Um die Bedenken der Belegschaft im Zusammenhang mit buy antibiotics auszuräumen, verzichtete CMS auf die Anforderungen gemäß 42 CFR 482.22(a)(1) bis (4), damit Ärzte, deren Privilegien auslaufen würden, weiterhin im Krankenhaus praktizieren können und neue Ärzte vor der vollständigen Überprüfung und Genehmigung durch medizinisches Personal/Leitungsgremium praktizieren können., Juni 2021 haben 63,8 Prozent der erwachsenen Bevölkerung mindestens eine Impfung erhalten, und buy antibiotics-Fälle und Todesfälle sind in den letzten 60 Tagen stetig zurückgegangen.[] Wir glauben auch, dass viel mehr über buy antibiotics bekannt ist als zum Zeitpunkt der Fertigstellung von IFC-2.,[] Start Gedruckte Seite 35985 Basierend auf anderen Flexibilitäten wie den vorherigen Beispielen, der Zunahme des Wissens, das LTCH-Anbieter über die Behandlung von Patienten mit buy antibiotics haben[] seit der Fertigstellung von IFC-2 und den Trenddaten zu buy antibiotics sind LTCHs jetzt in einer besseren Position, um die Berichterstattung über die TOH-Maßnahmen und bestimmte standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung unterzubringen.,[] Nach der Bewertung der Auswirkungen des revidierten Compliance-Datums gemäß IFC-2, der Durchführbarkeit der Datenerfassung in LTCHs und des Supportbedarfs von Anbietern während des buy antibiotics-PHE haben wir festgestellt, dass LTCHs jetzt über die administrative Kapazität verfügen, an Schulungen teilzunehmen, ihre Mitarbeiter zu schulen und mit ihren Anbietern zusammenzuarbeiten, um das aktualisierte Bewertungsinstrument, das LCDS V5.0, in ihren Betrieb zu integrieren., Wir glauben nun, dass es aufgrund der Weiterentwicklung der verfügbaren Informationen über die zuvor beschriebenen buy antibiotics-Impfungen und-behandlungen und der Bedeutung der Daten für die LTCH-QRP angemessen wäre, das in IFC-2 festgelegte Konformitätsdatum zu ändern. Dies kann zukünftige Aktivitäten im Rahmen der Executive Order 13985 mit dem Titel “Advancing Racial Equity und Unterstützung für unterversorgte Gemeinden durch die Bundesregierung unterstützen, †issued ausgestellt Januar 20, 2021 (https://www.federalregister.,gov/​documents/​2021/​01/​25/​2021-01753/​advancing-racial-equity-and-support-for-underserved-communities-through-the-federal-government). 3. Vorschlag zur Erfassung der Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme, der Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme und bestimmter standardisierter Datenelemente zur Patientenbewertung Ab dem 1.Oktober 2022 Wir schlagen vor, das Compliance-Datum von IFC-2 auf den 1.

Oktober 2022 zu überarbeiten., Mit diesem überarbeiteten Datum würde die Sammlung von Daten über die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Anbieter-PAC-Maßnahme und die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme sowie bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente auf der aktualisierten Version des LCDS V5.0 beginnen., Dieses überarbeitete Datum vom 1. Oktober 2022, das eine Verzögerung von zwei Jahren gegenüber diesem ursprünglichen Compliance-Datum darstellt, das in der endgültigen Regel FY 2020 IPPS/LTCH PPS (84 FR 42044 bis 42701) festgelegt wurde, gleicht die Unterstützung aus, die LTCHs während eines Großteils der buy antibiotics-PHE benötigten, da CMS Flexibilitäten zur Unterstützung von LTCHs sowie die Notwendigkeit, diese wichtigen Daten zu sammeln, bereitstellte. Es hat sich gezeigt, dass der Bedarf an standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen und TOH-Informationsmaßnahmen angesichts von Ungleichheiten, die der buy antibiotics-PHE aufgedeckt hat, noch dringender ist., Diese Daten, die die Adressierung von SDOH enthalten, liefern Informationen, von denen erwartet wird, dass sie die Versorgungsqualität für alle verbessern. Daher schlagen wir vor, das Compliance-Datum zu überarbeiten, um diesen Saldo widerzuspiegeln und sicherzustellen, dass die Datenberichterstattung am 1.Oktober 2022 beginnt. Wie in der endgültigen Regel für IPPS/LTCH-PPS für das Geschäftsjahr 2020 festgelegt, wird CMS die Schulung und Schulung für LTCHs bereitstellen, die auf diese Implementierung vorbereitet werden sollen (84 FR 42540 bis 42560).

Wenn CMS ein Konformitätsdatum vom 1. Oktober 2022 annimmt, würde CMS Anfang 2022 einen Entwurf der aktualisierten Version des LCDS, LCDS V5.0, veröffentlichen., Basierend auf unserer Bewertung schlagen wir vor, dass LTCHs ab dem 1.Oktober 2022 die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die PAC-Maßnahme des Anbieters, die Übertragung von Gesundheitsinformationen an die Patienten-PAC-Maßnahme und bestimmte standardisierte Patientenbewertungsdatenelemente sammelt. Wir schlagen vor, dass LTCHs dementsprechend mit der Erhebung von Daten zu den beiden TOH-Maßnahmen beginnen würde, beginnend mit den Entladungen am 1.Oktober 2022. Wir schlagen auch vor, dass LTCHs mit der Erfassung von Daten zu den sechs Kategorien standardisierter Patientenbewertungsdatenelemente auf dem LCDS V5 beginnen würde.,0, beginnend mit Zulassungen und Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Datenelemente für Hör -, Seh -, Rassen-und ethnische Zugehörigkeit, die nur bei der Zulassung erhoben würden) am 1.Oktober 2022. Wir laden die Öffentlichkeit ein, sich zu diesen Vorschlägen zu äußern.

X. Sammlung von Informationspflichten A., Gesetzliche Anforderung für die Aufforderung zur Abgabe von Kommentaren Gemäß dem Gesetz zur Reduzierung von Papierkram von 1995 müssen wir im Bundesregister eine Frist von 60 Tagen einhalten und eine öffentliche Stellungnahme einholen, bevor dem Amt für Verwaltung und Haushalt (OMB) eine Sammlung von Informationsanforderungen zur Überprüfung und Genehmigung vorgelegt wird., Um fair beurteilen zu können, ob eine Informationssammlung von OMB genehmigt werden sollte, müssen wir in Abschnitt 3506(c)(2)(A) des Papierkramreduktionsgesetzes von 1995 eine Stellungnahme zu folgenden Themen einholen. Die Notwendigkeit der Informationssammlung und ihre Nützlichkeit bei der Wahrnehmung der ordnungsgemäßen Funktionen unserer Agentur. Die Genauigkeit unserer Schätzung der Belastung durch die Datenerhebung. Die Qualität, der Nutzen und die Klarheit der zu sammelnden Informationen.

Empfehlungen zur Minimierung des Informationsaufwands für die betroffene Öffentlichkeit, einschließlich automatisierter Erfassungstechniken., In dieser vorgeschlagenen Regel bitten wir die Öffentlichkeit um Kommentare zu jedem dieser Themen für die folgenden Abschnitte dieses Dokuments, die Information Collection Requirements (ICRs) enthalten. B. Erhebung von Informationspflichten 1. HH QRP In Abschnitt IV. C.

Dieser Vorschlagsregel schlagen wir Änderungen und Aktualisierungen des HH QRP vor. Wir glauben, dass die Belastung, die mit den HH QRP-Vorschlägen verbunden ist, die Zeit und der Aufwand ist, die mit der Datenqualität und dem Reporting verbunden sind. Zum 1. März 2021 gibt es rund 11.400 HHAs, die Qualitätsdaten im Rahmen des HH QRP an CMS melden., Für die Berechnung der mit den Anforderungen an die Datenerhebung verbundenen Kosten haben wir mittlere Stundenlöhne für diese von den nationalen Beschäftigungs-und Lohnschätzungen des US-amerikanischen Bureau of Labor Statistics vom Mai 2020 erhalten (https://www.bls.gov/â ​oes/â € "current / â€" oes_​nat.htm). Um Gemeinkosten und Nebenleistungen (100 Prozent) zu berücksichtigen, haben wir den Stundenlohn verdoppelt.

Diese Beträge sind in Tabelle 35 aufgeführt. Start Gedruckte Seite 35986 In Abschnitt IV. C. 4.a., von der vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, die Arzneimittelaufklärung für alle Medikamente zu entfernen, die Patienten/Pflegepersonen während aller Episoden der Pflegemaßnahme zur Verfügung gestellt werden Unter Entfernungsfaktor 1 ist die Messleistung unter HHAs so hoch und unveränderlich, dass keine signifikanten Unterschiede bei Leistungsverbesserungen mehr vorgenommen werden können. Darüber hinaus schlagen wir vor, den zur Berechnung dieses Maßes verwendeten Wertpunkt M2016 zu entfernen.

Diese Artikelentfernung führt zu einer Verringerung der Gesamtbelastung. In den Abschnitten IV. C. 4.b. Und c., von der vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor,die auf der häuslichen Gesundheit basierende, potenziell vermeidbare Maßnahme im Rahmen eines Krankenhausaufenthalts zu übernehmen.

Wir schlagen ersetzen die Akutversorgung Krankenhausaufenthalt Während der Ersten 60 Tage der HH (NQR #0171) zu Messen und in die Notaufnahme zu Verwenden, ohne Krankenhausaufenthalt Während der Ersten 60 Tage der HH (NQR #0173) Messen Sie mit dem Aufenthalt In Potenziell Krankenhausaufenthalt Messen, beginnend mit CY 2023 HH QRP unter unserer Messen die Entfernung Faktor 6. Eine Maßnahme, die ist mehr stark im Zusammenhang mit dem gewünschten Ergebnis für den Patienten für das jeweilige Thema zur Verfügung., Da die Maßnahmen auf Ansprüchen basieren, hat die Ersetzung/Entfernung keine Auswirkungen auf die Sammlung von Informationen. Daher schlagen wir eine Nettoverkürzung von 1 Datenelement bei der Entlassung aus dem Zeitpunkt der Agentur und 1 Datenelement bei der Übertragung des Zeitpunkts der Pflege vor, der mit der Sammlung von OASIS Item (M2016) als Ergebnis der Entfernung der Maßnahme verbunden ist. Wir gehen davon aus, dass jedes Datenelement 0,3 Minuten Klinikzeit benötigt. Daher schätzen wir, dass sich die Belastung des Klinikers pro OASIS-Beurteilung um 0, 3 Minuten bei Entlassung aus der Agentur und 0 verringern würde.,3 Minuten bei der Übertragung der Pflege.

Die OASE wird von RNs oder PTs oder sehr gelegentlich von Ergotherapeuten (OTs) oder Sprachpathologen (SLT/SP) vervollständigt. Daten aus dem Jahr 2020 zeigen, dass die THERAPIE von RNs (ungefähr 76,5 Prozent der Zeit), PTs (ungefähr 20,78 Prozent der Zeit) und anderen Therapeuten einschließlich OTs und SLP/STs (ungefähr 2,72 Prozent der Zeit) abgeschlossen wird Zeit). Basierend auf dieser Analyse haben wir anhand der Lohndaten aus Tabelle 35 einen gewichteten geschätzten durchschnittlichen Stundenlohn für Kliniker von 79.41 USD einschließlich Nebenleistungen geschätzt., Einzelne Anbieter bestimmen die notwendige Personalausstattung. Tabelle 36 zeigt die Gesamtzahl der im Jahr 2020 eingereichten Bewertungen und die geschätzten Kosten zu jedem Zeitpunkt. Basierend auf den Daten in Tabelle 35 und Tabelle 36 für die 11,400 aktiven Medicare-zertifizierten HHAs schätzen wir den Gesamtkostenrückgang im Zusammenhang mit den Änderungen des HH-QRP auf ungefähr 242 USD pro HHA pro Jahr oder 2,762,277 USD für alle HHAs.

Dies entspricht einer geschätzten Abnahme der Klinikbelastung im Zusammenhang mit Änderungen der HH-QRP von ungefähr 3,1 Stunden pro HHA oder ungefähr 34,785 Stunden für alle HHAs., Dieser Rückgang der Belastung würde in der Informationssammlung unter der OMB-Kontrollnummer 0938-1279 (Ablaufdatum. 31.12.2021) berücksichtigt. In Abschnitt IV. C dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir ein überarbeitetes Erfüllungsdatum für bestimmte Berichtspflichten vor, die für die HH-QRP übernommen wurden. Die Belastung für die vorgeschlagene Überarbeitung der HH-QRP-Anforderungen gemäß der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS (84 FR 60632 bis 60642) wurde in der OMB-Kontrollnummer 0938-1279 berücksichtigt.

Daher würde dieser Vorschlag die bereits festgestellte Belastung durch die Erhebung von Informationen nicht beeinträchtigen.Gedruckte Seite 35987 2 starten., ICRs Bezüglich überarbeiteter Erfüllungsdaten für bestimmte Berichtspflichten a. IRF-QRP-Anforderungen In Abschnitt VIII. A. Dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, das Erfüllungsdatum für bestimmte für die IRF-QRP angenommene Berichtspflichten zu überarbeiten. Wir glauben, dass der mit dem IRF-QRP-Vorschlag verbundene Aufwand der Zeit und dem Aufwand für die Berichterstellung von Qualitätsdaten entspricht.

Ab dem 4. April 2021 gibt es ungefähr 1.109 IRFs, die Qualitätsdaten an CMS melden., Die Belastung für die vorgeschlagene Überarbeitung der IRF-QRP-Anforderungen gemäß der IRF-PPS-Schlussregel für das Geschäftsjahr 2020 (84 FR 39165 bis 39172) wurde in der OMB-Kontrollnummer 0938-0842 (Ablaufdatum. 31.12.2022) berücksichtigt. Daher würde dieser Vorschlag die Informationserfassungslast für die IRF-QRP nicht beeinträchtigen. B.

LTCH-QRP-Anforderungen In Abschnitt VIII. B. Dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir ein überarbeitetes Erfüllungsdatum für bestimmte Berichtspflichten vor, die für die LTCH-QRP übernommen wurden., Wir glauben, dass die Belastung, die mit dem LTCH-QRP-Vorschlag verbunden ist, die Zeit und der Aufwand ist, die mit der Berichterstattung über Qualitätsdaten verbunden sind. April 2021 gibt es ungefähr 363 LTCHs, die Qualitätsdaten an CMS melden. Die Belastung für die vorgeschlagene Überarbeitung der LTCH-QRP-Anforderungen gemäß der endgültigen Regel für das Geschäftsjahr 2020 IPPS/LTCH PPS (84 FR 42602 bis 42656) wurde in der OMB-Kontrollnummer 0938-1163 (Expiration12/31/2022) berücksichtigt.

Daher würde dieser Vorschlag den Aufwand für die Datenerhebung für die LTCH-QRP nicht beeinträchtigen. 3. ICRs im Zusammenhang mit den Veränderungen in der häuslichen Gesundheit CoPs a., ICRs In Bezug auf die virtuelle Überwachung von HHA-Helfern In Abschnitt IV. D.dieser Vorschlagsregel würden wir §â€rev 484.80(h)(1) überarbeiten, um festzulegen, dass, wenn ein Patient qualifizierte Pflege erhält (Patient, der qualifizierte Pflege -, Physio-oder Ergotherapie-oder Sprachpathologiedienste erhält), der Home Health Aide Supervisor (RN oder Therapeut) muss eine aufsichtliche Bewertung der erbrachten Hilfsdienste entweder vor Ort (dh vor Ort) oder mit interaktiven Telekommunikationssystemen mindestens alle 14 Tage durchführen., Der Home Health Aide müsste bei der aufsichtlichen Beurteilung nicht anwesend sein. Die Nutzung interaktiver Telekommunikationssysteme für die Aide-Aufsichtsbewertung darf innerhalb von 60 Tagen das Zweifache pro HHA nicht überschreiten.

Wir vorschlagen, die zu überarbeiten § 484.80(h)(2), um festzulegen, dass, wenn ein patient nicht erhalten qualifizierte Betreuung, die RN muss eine in-person Aufsichtsrat besuchen Sie den Ort, wo der patient ist, Pflegebedürftige, einmal alle 60 Tage zur Beurteilung der Qualität der Pflege und Dienstleistungen, die von zu Hause Gesundheit aide sowie um sicherzustellen, dass die Dienstleistungen erfüllen die Bedürfnisse der Patienten., Der Home Health Aide muss bei diesem Besuch nicht anwesend sein. Wir schlagen auch vor, dass der RN einen halbjährlichen Besuch vor Ort (persönlich) an dem Ort vornimmt, an dem ein Patient betreut wird, um den häuslichen Gesundheitsassistenten während der Pflege zu beobachten und zu bewerten. Dieser halbjährliche Aufsichtsbesuch des Betreuungsassistenten würde die derzeitige 60-tägige Anforderung der direkten Aufsicht des Betreuungsassistenten ersetzen. Abschnitt 484.80 (h) verlangt auch, dass HHAs die Überwachung von häuslichen Gesundheitsassistenten in Übereinstimmung mit festgelegten Zeiträumen dokumentiert., Darüber hinaus glauben wir, dass die unter §â€proposed 484.80(h)(3) vorgeschlagene Änderung Umschulungs-und Kompetenzbewertungen umfasst, die sich sowohl auf die als mangelhaft geprüften Fähigkeiten als auch auf alle damit verbundenen Fähigkeiten beziehen, keine Belastung für die Datenerfassung verursachen und die Bestimmungen verbessern werden sichere, hochwertige häusliche Gesundheitsdienste. Gemäß der Durchführungsverordnung der PRA bei 5 CFR 1320.3(b)(2) sind wir der Ansicht, dass sowohl die bestehenden Anforderungen als auch die vorgeschlagenen Änderungen der Anforderungen bei 484.80(h) von der PRA ausgenommen sind., Wir glauben, dass Kompetenzbewertungen eine übliche und übliche Geschäftspraxis sind, und geben Sie als solche in der Informationssammlungsanfrage an, die mit der Home Health CoPs verbunden ist (OMB-Kontrollnummer.

0938-1299/Ablauf. 30.06.2021). Aus diesem Grund schlagen wir nicht vor, die PRA-Genehmigung für die Datenerhebung oder-aufzeichnungstätigkeiten einzuholen, die im Zusammenhang mit den vorgeschlagenen Überarbeitungen von § 484 durchgeführt werden können.,80(h), aber wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zu unserer Feststellung, dass der zur Erfüllung dieser Bewertungsanforderungen erforderliche Zeit-und Arbeitsaufwand üblich und üblich ist und dem Personal im häuslichen Gesundheitswesen auch ohne diese behördliche Anforderung entstehen würde. B. ICRs Im Zusammenhang mit der Genehmigung von Ergotherapeuten, die ersten und umfassenden Bewertungen für Heimgesundheitsbehörden in Abschnitt IV.

D abzuschließen. D. Dieser vorgeschlagenen Regel würden wir Division CC, Abschnitt 115 von CAA 2021 implementieren, indem wir konforme Textänderungen der Vorschriften unter §â€propos 484 vorschlagen.,55(a) (2) und (b) (3), die es dem Ergotherapeuten ermöglichen, die ersten und umfassenden Bewertungen für Medicare-Patienten durchzuführen, wenn er bei einem anderen Rehabilitationstherapiedienst (Sprachpathologie oder physikalische Therapie) bestellt wird, der die Programmberechtigung festlegt, falls qualifizierte Pflegedienste auch zunächst nicht auf dem häuslichen Gesundheitsplan der Pflege stehen. Diese Änderungen ermöglichen es Ergotherapeuten, diese Bewertungen abzuschließen, obwohl die Notwendigkeit einer Ergotherapie nicht die Berechtigung des Patienten für den Medicare Home Health Benefit begründen würde., In Übereinstimmung mit den Ausführungsbestimmungen der PRA bei 5 CFR 1320.3(b)(2) glauben wir, dass sowohl die bestehenden Anforderungen als auch die vorgeschlagenen Überarbeitungen der Anforderungen bei §â€48 484.55(a)(2) und (b)(3) von der PRA ausgenommen sind. Wir glauben, dass Patientenbewertungen eine übliche und übliche Geschäftspraxis sind, und wir geben dies in der Anfrage zur Datenerfassung an, die mit dem OASIS-Datensatz verbunden ist, der den Kern der Patientenbewertung umfasst und derzeit unter der OMB-Kontrollnummer 0938-1279 (Ablaufdatum.

30.06.2024) genehmigt wird., Daher sind wir nicht vorschlagen, um zu suchen PRA Genehmigung für Informationen, die Erhebung oder Aufzeichnung von Aktivitäten, die durchgeführt werden können in Verbindung mit der vorgeschlagenen änderungen zu§â€‰484.55(a)(2) und (b)(3), aber wir ersuchen öffentlicher Kommentar auf unserer Bestimmung, dass die Zeit und Mühe, die erforderlich, um die Einhaltung dieser Bewertung ist üblich und üblich und entstehen würden von zu Hause Gesundheit-Personal auch ohne diese gesetzliche Vorschrift. 4., ICRs in Bezug auf Bestimmungen zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten Wir erwarten keine Belastung durch die Datenerhebung im Zusammenhang mit unseren Vorschlägen zur Registrierung von Anbietern und Lieferanten. Da die meisten dieser Vorschläge seit einigen Jahren subregulatorische Leitlinien enthalten und wir sie lediglich in die Verordnung aufnehmen, würde sich die Belastung für die Anbietergemeinschaft nicht ändern. Diejenigen Bestimmungen, die nicht in subregulatorischen Leitlinien enthalten sind, implizieren keine Anforderungen an die Datenerhebung. 5.

ICRs zu Erhebungs - und Durchsetzungsanforderungen für Hospize a., Lohndaten Zur Ableitung der Durchschnittskosten haben wir Daten aus den nationalen Beschäftigungs-und Lohnschätzungen des US Bureau of Labor Statistics vom Mai 2020 für alle Gehaltsschätzungen verwendet (http://www.bls.gov/â ​oes/â € " current/​oes_​nat.htm). In diesem Zusammenhang enthält Tabelle 37 den durchschnittlichen Stundenlohn, die Kosten für Nebenleistungen und den Start auf Seite 35988überkopf (berechnet zu 100 Prozent des Gehalts) und den angepassten Stundenlohn. b. Bewerbungs-und erneute Antragsverfahren für nationale Akkreditierungsorganisationen (§ 488.5), die wir unter §â€proposed 488 vorgeschlagen haben.,5 (a)(4) (x) zu verlangen, dass AOs mit CMS-zugelassenen Hospizprogrammen eine Mängelerklärung (dh das Formular CMS-2567 oder ein Nachfolgeformular) enthalten, um die Ergebnisse des Hospice Medicare-Programms zu dokumentieren und diese in einer von CMS festgelegten Weise einzureichen. Die aktuelle Anfrage zur Sammlung von Informationen für das Formular CMS-2567 mit dem Titel “Statement Of Deficiencies And Plan Of Correction” (OMB-Kontrollnummer 0938-0391/Ablaufdatum.

6/30/2021) berücksichtigt keine mit der AO-Nutzung verbundenen Belastungen im Zusammenhang mit der Sammlung von Informationen. Wie in der Präambel dieser vorgeschlagenen Regel in Abschnitt VII. B. 2 erläutert.b., von dieser vorgeschlagenen Regel stellen wir fest, dass das derzeit genehmigte Formular CMS-2567 keinen Platz für den Namen des AO enthält, der die Umfrage ausfüllt, und AOs in den Anweisungen nicht angesprochen werden. Dies sind geringfügige Änderungen des Formulars, aber wir werden den überarbeiteten Antrag auf Datenerhebung zur Genehmigung an OMB senden.

Wir diskutierten in der Präambel Abschnitt VII. B. 2.b. Dieser vorgeschlagenen Regel, wie AOs Hospizprogrammumfragen durchführen und ihre Ergebnisse in einem Bericht sammeln, der dem befragten Hospiz zur Verfügung gestellt wird., CMS ist der Ansicht, dass die gesetzliche Anforderung und die vorgeschlagene Regel für die Aufnahme des Formulars CMS-2567 AOs nicht erheblich belasten würden, da sie bereits im Rahmen ihres bestehenden Prozesses Fehlerfindungs-Berichte nur in einem anderen Format entwickeln. Wir weisen darauf hin, dass AOs ihre bestehenden proprietären elektronischen Dokumentationssysteme einmalig aktualisieren müsste, um das Formular CMS-2567 einzuschließen.

Wir schätzen, dass diese Aufgabe von einem Computer-und Informationsanalysten ausgeführt wird. Nach dem U.,S Bureau of Labor Statistics, der durchschnittliche Stundenlohn für einen Computer-und Informationsanalytiker ist $48.40. Dieser um die Nebenleistungen und Gemeinkosten des Arbeitgebers bereinigte Lohn würde 96,80 USD betragen. Wir schätzen, dass es mindestens zwei Vollzeitbeschäftigte für 3 Tage dauern würde, bis die AO-Mitarbeiter ihr System überarbeitet hätten, um das erforderliche Formular CMS-2567 hinzuzufügen. Daher schätzen wir, dass die Gesamtzeit, die die beiden Teammitglieder für diese Aufgabe benötigen, 48 Stunden beträgt.

Ab März 2021 gibt es drei AOs, die Medicare-zertifizierte Hospizprogramme akkreditieren., Die Gesamtzeit für diese drei AOs würde 144 Stunden betragen. Wir schätzen, dass die Belastungen im Zusammenhang mit der Arbeit von zwei computer-und Daten-Analysten würde $4,646.50 (24 Stunden × $193.60 ($96.80 × 2)). Die Gesamtkosten für die drei AOs würden $13,939.50 (3 AOs × $4,646.50) betragen. Die mit dieser Anforderung verbundene Last wird OMB unter der OMB-Kontrollnummer 0938-NEW (Ablaufdatum. Ausstehend) vorgelegt.

Wir suchen Kommentare, die uns helfen würden, eine genaue Schätzung der Kosten und des Zeitaufwands zu entwickeln, die sich aus dieser Sammlung von Informationen ergeben würden., Dies sind geringfügige Überarbeitungen des Formulars. Wie im Rahmen der PRA erforderlich, werden wir jedoch die OMB-Genehmigung für eine überarbeitete Version des Formulars einholen. Bitte beachten Sie, dass wir die OMB-Genehmigung über die erforderlichen Benachrichtigungs-und Kommentarfristen einholen werden, diese jedoch von dieser vorgeschlagenen Regelung getrennt sind. Der überarbeitete Antrag auf Informationssammlung wird im Bundesregister bekannt gegeben, und die Öffentlichkeit hat die Möglichkeit, ihn bei Bedarf zu überprüfen und zu kommentieren. C.

Surveyor Qualifikationen und Verbot von Interessenkonflikten (§ 488.115) Wir schlugen vor, bei § 488.,1115, um von AO Surveyors den Abschluss der Online-Hospizgrundausbildung zu verlangen. Wie in der Präambel Abschnitt VII. B.2 erörtert.d. Von dieser vorgeschlagenen Regel stellen wir fest, dass SA-Vermessungsingenieuren auf der CMS QSEP-Website mehrere Online-Schulungsprogramme zur Verfügung stehen. Diese Kurse sind Selbstläufer, folienbasierte Präsentationen und die Person, die den Kurs besucht, kann die Kurse über einen bestimmten Zeitraum belegen.

Die Zeit, die für die Durchführung jedes dieser Schulungen benötigt wird, hängt davon ab, in welchem Tempo der Vermesser die Präsentation durchlesen oder anhören und das Training abschließen kann., Die Dauer basiert auf der Schätzung, dass die Lernenden ungefähr 2 Minuten pro Folie benötigen. Diese Informationen sind öffentlich zugänglich auf https://qsep.cms.gov/â € " welcome. Aspx. Wir schlugen vor, dass jeder AO Hospice program surveyor den Hospice Basic Training Course absolviert, der eine durchschnittliche Abschlusszeit von 24 Stunden hat. Die Fertigstellungszeit könnte mehr oder weniger abhängig von der Vertrautheit des Lernenden mit dem Inhalt und dem allgemeinen Lernstil sein.

Daher würde ein Hospizprogramm AO Surveyor eine zeitliche Belastung von ungefähr 24 Stunden für den Abschluss dieses CMS Surveyor Trainingskurses verursachen., Die AOs, die Medicare-zertifizierte Hospizprogramme akkreditieren, würden für die Zeit, die sie mit diesen Online-Vermessungsschulungen verbringen, eine Kostenbelastung für die Löhne ihrer Vermessungsingenieure verursachen. Die meisten Vermesser sind Kliniker wie RNs. Wie bereits erwähnt, schätzten wir, dass es ungefähr dauern würde 24 Stunden für jeden AO Surveyor, um den Hospiz-Grundschulungs-Online-Surveyor-Kurs abzuschließen. Daher würde die AO Löhne in Höhe von $1,846.56 pro Vermessungsingenieur erhalten, der die CMS Online Surveyor— Ausbildung abschließt (24 Stunden à - $76.94)., Wir sind nicht in der Lage, die Gesamtzeit und die Kostenbelastung für jeden AO für die Löhne, die für die Zeit anfallen, die alle Vermessungsingenieure aus jedem der drei Hospizprogramm-AOs für die Teilnahme am CMS Online Surveyor-Trainingskurs aufwenden, genau zu schätzen, da jeder AO in der Organisation sehr unterschiedlich ist Start Gedruckte Seite 35989größe, Anzahl der von CMS genehmigten Akkreditierungsprogramme und Gesamtkaderzahlen des Vermessungsingenieurs. Es gibt keine regulatorischen Anforderungen für AOs, CMS über die Anzahl der Vermessungsingenieure innerhalb ihrer Organisation zu berichten, noch Informationen darüber, wie viele dieser Vermessungsingenieure jeden von CMS genehmigten Programmtyp untersuchen., CMS stellt fest, dass es in allen drei AOs eine Vielzahl von Gesamtkadernummern für Vermessungsingenieure gibt, basierend auf Informationen, die CMS aus vertraulichen Nummern gesammelt hat, freiwillig von einigen AOs an CMS zur Verfügung gestellt, als Teil ihrer Antragsunterlagen für Deeming Authority sowie Informationen, die online über eine Suche auf jeder öffentlichen Website von AOs gefunden wurden.

Die Variation basiert im Allgemeinen auf der damit verbundenen Anzahl von CMS-zugelassenen Akkreditierungsprogrammen, über die die AO verfügt., Zum Beispiel haben AOs, die nur einen Anbieter oder Lieferantentyp akkreditieren, im Allgemeinen etwa 25 Vermesser, während AOs mit mehreren Programmen Vermessungszahlen weit über 300 haben, wodurch die Fähigkeit, eine genaue Zeitbelastung zu schätzen, die die Gesamtgruppe darstellt, verzerrt wird. Aufgrund dieses breiten Spektrums schätzt CMS in der Nähe der Mitte und verwendet insgesamt 100 Vermesser pro AO. Wenn wir schätzen, dass jede AO ungefähr 100 Vermessungsingenieure insgesamt hat, würde die geschätzte Zeitbelastung für jede AO, die mit dieser Anforderung verbunden ist, 2.400 Stunden betragen (24 Stunden × 100 Vermessungsingenieure)., Die geschätzte Kostenbelastung für jede AO (die Medicare-zertifizierte Hospizprogramme akkreditiert), die mit dieser Anforderung verbunden ist, würde $184,656 (2,400 Stunden,— $76,94 pro Stunde) betragen. Die mit dieser Anforderung verbundene Belastung wird OMB unter der OMB-Kontrollnummer 0938-NEW (Ablaufdatum. Pending) übermittelt.

Ab März 2021 gibt es drei AOs, die Medicare-zertifizierte Hospizprogramme akkreditieren. Wir schätzen, dass der Zeitaufwand für alle diese AOs, der mit der Anforderung verbunden ist, dass ihre Vermessungsingenieure die CMS Online Surveyor— Schulung absolvieren, 7.200 Stunden (2.400 Stunden Ã-3 AOs) betragen würde., Die geschätzten Kosten für alle AOs (die Medicare-zertifizierte Hospizprogramme akkreditieren) würden $553,968 ($184,656 × 3 AOs) betragen. Wir bitten um Feedback zur Gesamtzahl der AO Hospice Program Surveyors, die wir in Betracht ziehen sollten, insbesondere wenn unsere Schätzung von 100 grob unter-oder überschätzt wird. 6. HHVBP erweitertes Modell In Abschnitt III.

Dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir Richtlinien vor, die erforderlich sind, um das erweiterte wertbasierte Einkaufsmodell für die häusliche Gesundheit zu implementieren (siehe vorgeschlagene §§ 484.340 bis 484.,375), die darauf abzielt, die Qualität zu steigern und die Ausgaben durch Zahlungsanpassungen auf der Grundlage der Qualitätsleistung für HHAs bundesweit zu senken. Abschnitt 1115A(d) (3) des Gesetzes befreit Innovationszentrum Modelltests und Erweiterungen, die das erweiterte Modell HHVBP umfassen, von den Bestimmungen der PRA. Insbesondere sieht dieser Abschnitt vor, dass die Bestimmungen der PRA nicht für die Prüfung und Bewertung von Innovation Center-Modellen oder für die Erweiterung solcher Modelle gelten. C., Einreichung von PRA-bezogenen Kommentaren Wir haben OMB eine Kopie dieser vorgeschlagenen Regel zur Überprüfung der Anforderungen an die Datenerhebung und-führung vorgelegt. Die Anforderungen sind erst wirksam, wenn sie von OMB genehmigt wurden.

Wir bitten die Öffentlichkeit um Kommentare zu diesen Anforderungen an die Datenerhebung. Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, geben Sie bitte die Regel (CMS-1747-P) und gegebenenfalls den Abschnitt Präambel und den Abschnitt ICR an. Das Fälligkeitsdatum des Kommentars und weitere Anweisungen finden Sie in den Abschnitten DATEN und ADRESSEN dieser Regel. XI. Analyse der regulatorischen Auswirkungen A., Erklärung des Bedarfs 1.

HH PPS Abschnitt 1895(b) (1) des Gesetzes schreibt vor, dass der Sekretär einen HH PPS für alle Kosten der im Rahmen von Medicare gezahlten häuslichen Gesundheitsdienste einrichten muss.,n, Abschnitt 1895(b) des Gesetzes erfordert. (1) bei Der Berechnung von einem standard-Interessenten Betrag alle Kosten für home health services abgedeckt und bezahlt für auf eine angemessene Kosten-basis und dass diese Beträge werden zunächst auf der Grundlage der aktuellsten geprüften Kosten Bericht verfügbaren Daten, um die Sekretärin. (2) die prospektive Zahlung Menge unter der HH PPS eine geeignete Einheit der service basiert auf der Anzahl, Art und Dauer der Besuche, vorausgesetzt, dass innerhalb dieser Einheit. Und (3) die standardisierte prospektive Zahlung Betrag bereinigt um die Effekte von case-mix und das Lohnniveau unter HHAs., Abschnitt 1895(b) (3) (B) des Gesetzes befasst sich mit der jährlichen Aktualisierung der Standard-prospektiven Zahlungsbeträge durch die Home Health anwendbare prozentuale Erhöhung. § 1895 (b) (4) des Gesetzes regelt die Zahlungsberechnung.

§ § 1895(b)(4)(A)(i) und (b)(4)(A)(ii) des Gesetzes schreibt vor, dass der prospektive Standardzahlungsbetrag an den Case-Mix und die geografischen Unterschiede in den Lohnniveaus angepasst wird. Abschnitt 1895 (b) (4) (B) des Gesetzes verlangt die Festlegung geeigneter Case-Mix-Anpassungsfaktoren für signifikante Kostenunterschiede zwischen verschiedenen Dienstleistungseinheiten., Schließlich schreibt § 1895(b)(4)(C) des Gesetzes die Festlegung von Lohnanpassungsfaktoren vor, die das relative Lohnniveau und die lohnbezogenen Kosten widerspiegeln, die für in einem geografischen Gebiet erbrachte häusliche Gesundheitsdienste im Vergleich zum geltenden nationalen Durchschnittsniveau gelten., Abschnitt 1895(b)(3)(B)(iv) des Gesetzes sieht der Sekretär mit der Autorität zu implementieren Anpassungen an der standard voraussichtlichen Betrag (oder Mengen) für den Folgejahren auf die Beseitigung der Auswirkungen von Veränderungen in der gesamtwirtschaftlichen Zahlungen, die bei einem vorherigen Jahr oder Jahre, waren das Ergebnis von änderungen in der Codierung oder die Klassifizierung von verschiedenen Einheiten der Dienste, spiegeln nicht die tatsächlichen Veränderungen in der case-mix., Abschnitt 1895 (b) (5) des Gesetzes gibt dem Sekretär die Möglichkeit, im Falle von Ausreißern aufgrund ungewöhnlicher Abweichungen in der Art oder Höhe der medizinisch notwendigen Versorgung Änderungen am ansonsten gezahlten Zahlungsbetrag vorzunehmen. Abschnitt 1895 (b) (3) (B) (v) des Gesetzes verpflichtet HHAs, Daten zur Messung der Qualität der Gesundheitsversorgung vorzulegen, und verknüpft die Übermittlung von Qualitätsdaten mit der jährlich geltenden prozentualen Erhöhung. Abschnitt 50208 der BBA von 2018 (Pub. L.

115-123) verlangt vom Sekretär die Implementierung einer neuen Methodik zur Bestimmung der ländlichen Zusatzzahlungen für CYs 2019 bis 2022., In den Abschnitten 1895 (b) (2) und 1895(b) (3) (A) des Gesetzes, geändert durch Abschnitt 51001(a) (1) und 51001(a) (2) des BBA von 2018, musste der Sekretär eine 30-tägige Diensteinheit für 30-Tage-Zeiträume einführen, die am und nach dem 1.Januar 2020 beginnen. Der HH-KPS-Lohnindex verwendet die Lohnanpassungsfaktoren, die der Sekretär für die Zwecke von § 1895(b)(4)(A)(ii) und (b)(4)(C) des Gesetzes für Lohnanpassungen im Krankenhaus verwendet. 2.,zu 1115A(b) des Gesetzes, wenn unter Berücksichtigung der Bewertung des Modells gemäß Abschnitt 1115A(b)(4) des Gesetzes folgende Feststellungen getroffen werden. (1) Der Sekretär stellt fest, dass die Erweiterung entweder die Ausgaben reduzieren wird, ohne die Versorgungsqualität zu verringern, oder die Qualität der Patientenversorgung verbessern wird, ohne die Ausgaben zu erhöhen. (2) Der CMS-Chefakteur bescheinigt, dass die Erweiterung die Netto-Programmausgaben reduzieren würde (oder zu keiner Erhöhung führen würde).

Und (3) der Sekretär bestimmt, dass die Erweiterung beginnen würde Gedruckte Seite 35990nicht verweigern oder vorteile., Am 8. Januar 2021 gaben wir bekannt, dass das HHVBP-Modell (das ursprüngliche Modell) landesweit für die Erweiterung zertifiziert wurde[] sowie unsere Absicht, das Modell durch Bekanntmachung und Kommentierung von Regeln zu erweitern, die frühestens im JANUAR 2022 beginnen. Das ursprüngliche Modell hat zu einer durchschnittlichen 4.6-prozentigen Verbesserung der Qualitätsbewertungen der Gesundheitsbehörden zu Hause sowie zu durchschnittlichen jährlichen Einsparungen von 141 Millionen US-Dollar für Medicare geführt. Der CMS Chief Actuary hat festgestellt, dass das HHVBP-Modell die Medicare-Ausgaben reduzieren würde, wenn es auf alle Bundesstaaten ausgeweitet würde., Wenn dies abgeschlossen ist, müssen alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50 Bundesstaaten, dem District of Columbia und den Territorien ab dem 1.Januar 2022 am erweiterten HHVBP-Modell teilnehmen. Diese HHAs würden auf der Grundlage einer Reihe von Qualitätsmaßnahmen, die die von HHAs erbrachten Dienstleistungen erfassen, nach Wert konkurrieren.

Die Einspareffekte im Zusammenhang mit der Erweiterung des HHVBP-Modells werden auf insgesamt projizierte 5-Jahres-Bruttoersparnisse für FFS (CYs 2022 bis 2026) von 3.154.000.000 USD geschätzt., Die Einsparungen im Rahmen des ursprünglichen Modells werden bereits in der Basislinie angenommen und sind daher nicht in den geschätzten 5-Jahres-Bruttoeinsparungen im Rahmen der HHVBP-Modellerweiterung enthalten. Wie bereits in Abschnitt III. A. 3 erwähnt.b. Dieser vorgeschlagenen Regel würden wir im Rahmen der erweiterten Dauer und des erweiterten Umfangs dieses Modells weiterhin prüfen, ob die vorgeschlagenen Anpassungen der Medicare-Zahlungsbeträge, die andernfalls an konkurrierende HHAs vorgenommen würden, zu statistisch signifikanten Verbesserungen der Qualität der Versorgung führen würden an Medicare-Empfänger sowie Kürzungen der Medicare-Ausgaben., 3.

HH QRP Abschnitt 1895(b) (3) (B) (v) des Gesetzes verlangt von HHAs, Daten gemäß den Anforderungen des HH QRP einzureichen, und verlangt von HHAs, Daten zur Messung der Qualität der Gesundheitsversorgung einzureichen, und verknüpft die Übermittlung von Qualitätsdaten mit der jährlichen anwendbaren prozentualen Erhöhung. 4. Auswirkungen der Änderungen an den Home Health CoPs a. Virtuelle Überwachung von HHA-Helfern In Abschnitt IV. D.

Dieser Regel schlagen wir vor, die CoPs für Home Health-Agenturen zu überarbeiten. Insbesondere in Abschnitt IV. D., von dieser Regel schlagen wir vor, die Anforderungen an die Überwachung von Home Health Aide zu überarbeiten, um eine virtuelle Überwachung zu ermöglichen. Die Belastung für die Anbieter kann verringert werden, indem die Effizienz der Ausbildung und Überwachung von häuslichen Gesundheitsassistenten verbessert wird. Wir fügen auch die Anforderung hinzu, dass die Fähigkeiten im Zusammenhang mit mangelhaften Fähigkeiten angesprochen werden.

Wir glauben, dass die Belastung, die mit der Bewältigung von Fähigkeiten verbunden ist, die sich auf diejenigen beziehen, die als mangelhafte Fähigkeiten identifiziert wurden, minimal ist., Darüber hinaus ist die Überwachung der Mitarbeiter, um die sichere und effektive Bereitstellung von Patientenversorgung zu gewährleisten, in der gesamten Gesundheitsgemeinschaft gängige Geschäftspraxis. Ebenso stellt die Dokumentation, dass diese Überwachung für interne Personal -, Akkreditierungs-sowie Compliance-Zwecke von Bund und Ländern erfolgt ist, eine übliche und übliche Geschäftspraxis dar. Daher sind die regulatorischen Auswirkungen vernachlässigbar. B., Indem wir Ergotherapeuten erlauben, den Erstbewertungsbesuch durchzuführen und die umfassende Bewertung für Heimgesundheitsbehörden im Rahmen des Medicare-Programms gemäß Abteilung CC, Abschnitt 115 der CAA 2021, abzuschließen, schlagen wir vor, dass die Vorschriften und Änderungen so geändert werden, dass der Ergotherapeut die ersten und umfassenden Bewertungen für Medicare-Patienten durchführen kann, wenn er mit einem anderen rehabilitationstherapeutischen Dienst (Sprachpathologie oder physikalische Therapie) bestellt wird, der die Programmberechtigung festlegt, falls qualifizierte Pflegedienste ebenfalls nicht bestellt werden., Wir erwarten keine Erhöhung der Belastung für eine dieser Änderungen. In der Tat kann die Belastung für Gesundheitsbehörden zu Hause verringert werden, indem die Art der Therapiedisziplin erweitert wird, mit der unter bestimmten Umständen die ersten und umfassenden Bewertungen für Medicare-Patienten abgeschlossen werden können.

Wir erwarten nicht, dass die Änderungen für diese Bestimmungen zu nennenswerten Kosten oder erwarteten Einsparungen führen werden, und wir glauben nicht, dass dieser Standard zusätzliche regulatorische Belastungen mit sich bringen würde. 5., Medicare-Abdeckung der Heiminfusionstherapie Abschnitt 1834 (u) (1) des Gesetzes, wie durch Abschnitt 5012 des 21st Century Cures Act hinzugefügt, erfordert die Secretary ein Heiminfusionstherapie Dienstleistungen Zahlungssystem unter Medicare einzurichten. Dieses Zahlungssystem erfordert eine einmalige Zahlung an einen qualifizierten Anbieter von Hausinfusionstherapien für Artikel und Dienstleistungen, die von einem qualifizierten Anbieter von Hausinfusionstherapien in Abstimmung mit der Bereitstellung von Arzneimitteln für Hausinfusionstherapien erbracht werden., Abschnitt 1834 (u) (1) (A) (ii) des Gesetzes besagt, dass eine Einheit der Betriebsprämie für jeden Infusionsdrogenverabreichung Kalendertag in der Wohnung der Person ist. Der Sekretär legt gegebenenfalls Betriebsprämienbeträge für Arten von Infusionstherapien fest, einschließlich der Berücksichtigung der unterschiedlichen Inanspruchnahme von Pflegediensten je nach Therapieart., § 1834 (u) (1) (A) (iii) des Gesetzes sieht eine Begrenzung des Einmalbetrags vor, wonach er den Betrag, der gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (gemäß § 1848 des Gesetzes) für Infusionstherapiedienste, die an einem Kalendertag erbracht werden, nicht überschreiten darf, wenn er in einer Arztpraxis erbracht wird, es sei denn, diese Einmalzahlung spiegelt nicht mehr als 5 Stunden Infusion für eine bestimmte Therapie an einem Kalendertag wider. § 1834 (u) (1) (B) (i) des Gesetzes verlangt, dass der Betriebsprämienbetrag durch einen geografischen Lohnindex angepasst wird., Schließlich ermöglicht Abschnitt 1834 (u) (1) (C) des Gesetzes diskretionäre Anpassungen, die Ausreißerzahlungen und andere Faktoren umfassen können, die vom Sekretär als angemessen erachtet werden, und die haushaltsneutral vorgenommen werden müssen.

In Abschnitt 1834 (u) (3) des Gesetzes ist festgelegt, dass die Betriebsprämie ab dem 1.Januar 2022 jährlich aktualisiert werden muss, indem der Betriebsprämienbetrag um den prozentualen Anstieg des VPI-U für alle städtischen Verbraucher für den 12-Monatszeitraum erhöht wird, der mit Juni des Vorjahres endet, reduziert durch die Produktivitätsanpassung., Die Einheit der Einmalzahlung für jeden Kalendertag der Verabreichung von Infusionsmedikamenten, einschließlich der erforderlichen Anpassungen und der jährlichen Aktualisierung, darf den Betrag nicht überschreiten, der gemäß der Gebührenordnung gemäß Abschnitt 1848 des Gesetzes über Infusionstherapiedienste festgelegt wurde, wenn er in einer Arztpraxis bereitgestellt wird, und der Einmalzahlungsbetrag darf nicht mehr als 5 Stunden Infusion für eine bestimmte Therapie pro Kalendertag widerspiegeln. Schließlich änderte die Abteilung N, Abschnitt 101 von CAA 2021, Abschnitt 1848 (t) (1) des Gesetzes und änderte die PFS-Sätze für CY 2021, indem sie eine Erhöhung der PFS-Zahlungen um 3,75 Prozent nur für CY 2021 vorsah., 6. Bestimmungen zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten Unsere Vorschläge zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten sind erforderlich, um (1) verschiedene Subregulierungsrichtlinien in 42 CFR part 424, Subpart P aufzunehmen und (2) mehrere politische Fragen zu klären. Wir glauben, dass diese Vorschläge die Transparenz erhöhen würden, indem sie es der Anbietergemeinschaft ermöglichen, öffentliche Kommentare zu ihnen abzugeben, während gleichzeitig die Unsicherheit über den Umfang und die Anwendbarkeit der betreffenden Bestimmungen beseitigt wird.Gedruckte Seite 35991 7 starten., Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizanbieter Gemäß Abschnitt 407 der CAA 2021 schlagen wir konforme Vorschriften vor, die neue Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme festlegen. Wir glauben, dass diese Vorschläge nicht nur die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, sondern auch die öffentliche Transparenz erhöhen würden, indem sie einen konsistenten Erhebungs-und Durchsetzungsprozess fördern und der Öffentlichkeit Informationen zur Verfügung stellen, die erforderlich sind, um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, wo sie eine hohe Qualität suchen, sichere Pflege Hospizprogrammorganisationen für sich selbst oder Angehörige.

B., Gesamtwirkung Wir haben die Auswirkungen dieser Regel gemäß Executive Order 12866 on Regulatory Planning and Review (September 30, 1993), Executive Order 13563 on Improving Regulation and Regulatory Review (Januar 18, 2011) und dem Regulatory Flexibility Act (RFA) untersucht (September 19, 1980, Pub. L. 96-354), Abschnitt 1102(b) des Gesetzes, Abschnitt 202 des Reformgesetzes über nicht finanzierte Mandate von 1995 (22. L. 104-4), Executive Order 13132 Föderalismus - (August 4, 1999), und das Congressional Review Act (5 U.

S. C. 801(a)(1)(B)(i))., Die Executive Orders 12866 und 13563 weisen die Agenturen an, alle Kosten und Vorteile verfügbarer Regulierungsalternativen zu bewerten und, falls eine Regulierung erforderlich ist, Regulierungsansätze auszuwählen, die den Nettovorteil maximieren (einschließlich potenzieller wirtschaftlicher, ökologischer, gesundheitlicher und sicherheitstechnischer Auswirkungen, Verteilungswirkungen und Eigenkapital)., Produktivität, Wettbewerb, Arbeitsplätze, Umwelt, öffentliche Gesundheit oder Sicherheit oder staatliche, lokale oder Stammesregierungen oder Gemeinschaften (auch als “economically significant†™ bezeichnet). (2) Schaffung einer schwerwiegenden Inkonsistenz oder anderweitige Beeinträchtigung einer von einer anderen Agentur ergriffenen oder geplanten Maßnahme. (3) wesentliche Änderung der budgetären Auswirkungen von Anspruchszuschüssen, Nutzungsgebühren oder Darlehensprogrammen oder der Rechte und Pflichten der Empfänger davon.

Oder (4) Aufwerfen neuartiger rechtlicher oder politischer Fragen, die sich aus gesetzlichen Mandaten, den Prioritäten des Präsidenten oder den in der Exekutivverordnung festgelegten Grundsätzen ergeben., Daher schätzen wir, dass diese Regel “economically significant†ist, wie durch die $100 Millionen Schwelle gemessen, und damit auch eine wichtige Regel unter dem Congressional Review Act. Dementsprechend haben wir eine Analyse der regulatorischen Auswirkungen erstellt, die unsere beste Schätzung der Kosten und des Nutzens dieser Regel darstellt. Die folgende Zusammenfassung enthält die mit den Bestimmungen dieser vorgeschlagenen Regel verbundenen Schätzungen der wirtschaftlichen Auswirkungen. 1. Gesamt Impacts†" HH PPS Regulatory Impact Analysis (RIA) muss für wichtige Regeln mit wirtschaftlich signifikanten Auswirkungen ($100 Millionen oder mehr in jedem 1 Jahr) vorbereitet werden., Der Nettoübertragungseffekt im Zusammenhang mit den Änderungen der Zahlungen im Rahmen des HH PPS für CY 2022 wird auf 310 Millionen US-Dollar (1,7 Prozent) geschätzt.

2. Insgesamt Impacts†" Home Health Value Based Purchasing Model Expansion ab Dezember 2024 und in jedem nachfolgenden Zahlungsjahr unter dem erweiterten HHVBP-Modell würden wir den endgültigen Forderungszahlungsbetrag für eine Home Health Agency für ein Datum des Dienstes im Kalenderjahr um einen Betrag anpassen bis zu dem maximal anwendbaren Prozent. Für die Zwecke dieser vorgeschlagenen Regel haben wir unsere Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen auf die wertbasierten Anpassungen von Anreizzahlungen beschränkt., Im Rahmen des erweiterten Modellentwurfs würden sich die Anreizzahlungsanpassungen auf die gesamten im erweiterten Modell enthaltenen Zahlungskürzungen für Heimgesundheitsbehörden beschränken, so dass die Zahlungskürzungen für leistungsschwächere HHAs insgesamt den Gesamtzahlungserhöhungen für leistungsstärkere HHAs nähern würden. Insgesamt werden die Auswirkungen dieser Regel für CYs 2022 bis 2026 auf 3,154,000,000 USD geschätzt, obwohl diese Einsparungen hauptsächlich auf die Verringerung der Inanspruchnahme von Dienstleistungen zurückzuführen sind, einschließlich akuter Krankenhauseinweisungen und SNF-Besuchen (Skilled Nursing Facility)., Das erweiterte Modell würde die Auswirkungen auf die Qualität und die Kosten der Pflege testen, indem Zahlungsanpassungen auf der Grundlage der Leistung der HHAs bei Qualitätsmaßnahmen angewendet würden. C.

Detaillierte wirtschaftliche Analyse 1. HH PPS Diese Regel schlägt Aktualisierungen der Medicare-Zahlungen im Rahmen des HH PPS für CY 2022 vor. Die Folgenanalyse dieser vorgeschlagenen Vorschrift enthält die geschätzten Ausgabeneffekte der in dieser Vorschrift vorgeschlagenen politischen Änderungen. Wir verwenden die neuesten Daten und die beste verfügbare Analyse, nehmen jedoch keine Anpassungen für zukünftige Änderungen an Variablen wie Anzahl der Besuche oder Fallmix vor., Diese Analyse enthält die neuesten Schätzungen des Wachstums der Servicenutzung und der Zahlungen im Rahmen des Medicare Home Health Benefits, die hauptsächlich auf Daten zu Medicare-Ansprüchen für Zeiträume basieren, die am oder vor dem 31. Wir weisen darauf hin, dass bestimmte Ereignisse zusammen den Umfang oder die Genauigkeit unserer Auswirkungsanalyse einschränken können, da eine solche Analyse zukunftsorientiert und daher anfällig für Fehler ist, die sich aus anderen Änderungen des bewerteten Auswirkungszeitraums ergeben., Einige Beispiele für solche möglichen Ereignisse sind neu gesetzte Änderungen der Finanzierung des allgemeinen Medicare-Programms durch den Kongress oder Änderungen, die sich speziell auf HHAs beziehen.

Darüber hinaus können aufgrund des Affordable Care Act oder neuer gesetzlicher Bestimmungen weiterhin Änderungen am Medicare-Programm vorgenommen werden. Obwohl diese Änderungen möglicherweise nicht spezifisch für das HH-PPS sind, ist die Art des Medicare-Programms so, dass die Änderungen interagieren können, und die Komplexität der Interaktion dieser Änderungen könnte es schwierig machen, den vollen Umfang der Auswirkungen auf HHAs genau vorherzusagen., Tabelle 38 zeigt, wie wahrscheinlich die HHA-Einnahmen von den in dieser Regel vorgeschlagenen Richtlinienänderungen für CY 2022 beeinflusst werden. Für diese Analyse haben wir eine Analysedatei mit verknüpften CY 2020 OASIS Assessments und Home Health Claims-Daten für Servicedaten verwendet, die am oder vor Dezember 31, 2020 endeten. Die erste Spalte der Tabelle 38 klassifiziert HHAs nach einer Reihe von Merkmalen, einschließlich Anbietertyp, geografische Region sowie städtische und ländliche Standorte. Die zweite Spalte zeigt die Anzahl der Einrichtungen in der Auswirkungsanalyse., Die dritte Spalte zeigt die Zahlungseffekte des Case-Mix-Gewichts-Rekalibrierungsneutralitätsfaktors.

Die vierte Spalte zeigt die Zahlungseffekte der Aktualisierung auf den Lohnindex CY 2022. In der fünften Spalte sind die Zahlungseffekte der gesetzlichen Zusatzzahlungsrückstellung CY 2022 für den ländlichen Raum aufgeführt. Die sechste Spalte zeigt die Zahlungseffekte des vorgeschlagenen CY 2022 Home Health Payment Update Percentage und die letzte Spalte die kombinierten Auswirkungen aller Vorschläge in dieser Regel. Insgesamt wird prognostiziert, dass die aggregierten Zahlungen im Jahr 2022 um 1.7 Prozent steigen würden., Wie aus Tabelle 38 hervorgeht, variieren die kombinierten Auswirkungen aller Änderungen je nach Anbietertyp und Standort. Wir stellen fest, dass einige einzelne HHAs innerhalb derselben Gruppe aufgrund der Verteilungswirkung des CY 2022-Lohnindex, des Prozentsatzes der gesamten HH-KKS-Zahlungen, die der gedruckten Startseite 35992LUPA unterliegen oder als Ausreißerzahlungen gezahlt wurden, und des Grades der Medicare-Auslastung unterschiedliche Auswirkungen auf die Zahlungen haben können als andere.

Startseite Gedruckte Seite 35993 2. Auswirkungen für die Erweiterte HHVBP Modell auf der Grundlage der Vorschläge in Abschnitt III.Ein., von dieser vorgeschlagenen Regel zeigen die Tabellen G6 und G7 unsere Analyse der Verteilung möglicher Zahlungsanpassungen unter Verwendung von 2019-Daten als Leistungsjahr, während Tabelle 39 Informationen zu den geschätzten Auswirkungen dieser vorgeschlagenen Erweiterung enthält. Wir stellen fest, dass diese Auswirkungsanalyse auf dem Gesamtwert der Einsparungen basiert, die mit allen Medicare-zertifizierten HHAs in jedem Bundesstaat, Gebiet und District of Columbia verbunden sind., Wertbasierte Anpassungen von Anreizzahlungen für die geschätzten mehr als 7.500 HHAs, die sich für den Wettbewerb in der vorgeschlagenen HHVBP-Modellerweiterung qualifizieren würden, basierend auf den nach Größe geschichteten CY 2019-Daten, wie in Abschnitt III. F dieser vorgeschlagenen Regel definiert. Aus Tabelle 40 geht beispielsweise hervor, dass Kalifornien über 69 HHAS verfügt, die nicht genügend Leistungen für Begünstigte erbringen, um HHCAHPS-Erhebungen durchführen zu müssen, und daher im Rahmen der vorgeschlagenen Modellerweiterung als Kohorte mit geringerem Volumen betrachtet würden., Unter Verwendung von 2019-Performance-Jahresdaten und der vorgeschlagenen Zahlungsanpassung von 5-Prozent, basierend auf 8-Ergebnismaßnahmen, hätten die HHAs mit kleinerem Volumen in Kalifornien eine mittlere Zahlungsanpassung von positiven 0.042-Prozent.

Nur 10 Prozent der heimischen Gesundheitsbehörden würden Abwärtsanpassungen von mehr als minus 3.139 Prozent (−3.139 Prozent) unterliegen. Die nächsten Spalten geben die Verteilung der Punktzahlen nach Perzentil an. Wir sehen, dass die wertbasierten Incentive prozentualen Zahlungen für kleinere Volumen Home Health Agenturen in Kalifornien reichen von ∠' 3.139 Prozent am 10.,899 Prozent am 90. Perzentil, während die wertbasierte Anreizzahlung am 50.Perzentil 0,607 Prozent beträgt. Die HHA-Kohortentabelle mit kleinerem Volumen zeigt, dass einige Standorte in der Kohorte mit kleinerem Volumen keine qualifizierten HHAs aufweisen, einschließlich Connecticut, District of Columbia und Delaware.

Die nächsten Spalten geben die Verteilung der Punktzahlen nach Perzentil an. Wir sehen, dass die wertbasierten Incentive prozentualen Zahlungen für kleinere Volumen Home Health Agenturen in Kalifornien reichen von ∠' 3.139 Prozent am 10.,899 Prozent am 90. Perzentil, während die wertbasierte Anreizzahlung am 50.Perzentil 0,607 Prozent beträgt. Die HHA-Kohortentabelle mit kleinerem Volumen zeigt, dass einige Standorte in der Kohorte mit kleinerem Volumen keine qualifizierten HHAs aufweisen, einschließlich Connecticut, District of Columbia und Delaware. Tabelle 41 enthält die Verteilung der Zahlungsanpassung basierend auf dem Anteil der doppelten Berechtigten, dem durchschnittlichen Fallmix (unter Verwendung von HCC-Scores), dem Anteil, der in ländlichen Gebieten wohnt, sowie dem Organisationsstatus der HHA., Um Cutoffs für den “percentage von Dual förderfähigen Begünstigten zu definieren, ” niedriger, mittlerer oder hoher Prozentsatz dual förderfähigen basieren auf weniger als dem 25.Perzentil, zwischen dem 25.

Und 75. Um Fallmischungs-Cutoffs zu definieren, basieren niedrige, mittlere oder hohe Sehschärfe auch auf weniger als dem 25., Um Grenzwerte für den Prozentsatz der ländlichen Begünstigten zu definieren, basieren alle nicht ländlichen, bis zu 50 Prozent ländlichen und über 50 Prozent ländlichen Begünstigten auf der Bezeichnung "kernbasierter statistischer Bereich" (CBSA) der Begünstigten im häuslichen Gesundheitswesen im Vergleich zu ländlichen Gebieten. Wir stellen fest, dass auf der Grundlage der Daten von 2019 ein höherer Anteil der zahlungspflichtigen Begünstigten mit einer besseren Leistung verbunden ist. Start Gedruckte Seite 35994 Start gedruckte Seite 35995 Start Gedruckte Seite 35996 3. Auswirkungen für die HH-QRP für CY 2022 Die geschätzten Auswirkungen für die HH-QRP basieren auf einer Analyse, die in Abschnitt X.

B. Dieser vorgeschlagenen Regel erörtert wird., Die vorgeschlagenen HH-QRP-Anforderungen würden die Belastung der aktiven Sammlung unter der OMB-Kontrollnummer #0938-1279 (CMS-10545. Ablaufdatum 12/31/21) verringern. Werden die gemäß § 1895(b)(3)(B)(v) des Gesetzes für ein Kalenderjahr erforderlichen Daten nicht übermittelt, verringert sich die jährliche Erhöhung des Marktkorbs für den häuslichen Gesundheitsmarkt, die ansonsten für einen HHA oder dieses Kalenderjahr gilt, um 2 Prozentpunkte. Für die CY 2021, 527 der 11,196 aktiven Medicare-zertifizierten HHAs, oder etwa 4.,7 Prozent, erhielt nicht die volle jährliche prozentuale Erhöhung (die Methodik der buy antibiotics-PHE-Ausnahme).

Diese 527 HHAs repräsentierten $253 Millionen in Home Health Claims Payment Dollars während des Berichtszeitraums im Vergleich zu insgesamt $16.7 B für alle HHAs. Wie in Abschnitt IV. C.dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben, schlagen wir vor, eine OASIS-basierte Maßnahme zu entfernen, die mit dem CY 2023 HH QRP beginnt. Die Bewertung basiert Maßnahme, die wir vorschlagen, zu entfernen, ist. (1) Drug Education über Alle Medikamente zur Verfügung Gestellt, um Patient/Caregiver, während Alle Episoden der Pflege., Wir schlagen auch vor, die Akutversorgung Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage der Home Health (NQF #0171) Maßnahme und Notaufnahme ohne Krankenhausaufenthalt während der ersten 60 Tage Start gedruckte Seite 35997 der Home Health (NQF #0173) Maßnahme mit der Home Health Within Stay Potenziell vermeidbare Krankenhausaufenthalt Maßnahme beginnend mit der CY 2023 HH QRP unter unserer Maßnahme Entfernungsfaktor 6 zu ersetzen.

Eine Maßnahme, die stärker mit den gewünschten Patientenergebnissen für das jeweilige Thema verbunden ist, ist verfügbar., Da diese drei Maßnahmen anspruchsbasiert sind, hat unsere Sammlung von Informationen keine Auswirkungen. Abschnitt X. B. Dieser vorgeschlagenen Vorschrift enthält eine detaillierte Beschreibung der mit diesen vorgeschlagenen Änderungen verbundenen Nettoabnahme der Belastung. Die damit verbundene Belastung gilt für CY 2023, da HHAs ab CY 2023 Daten übermitteln kann., Die Kostenauswirkungen im Zusammenhang mit der Sammlung von OASIS-Artikeln infolge der Änderungen des HH-QRP werden auf einen Nettorückgang der annualisierten Kosten für HHAs um 2.762.277 USD geschätzt, der im Vergleich zum Jahr 2020 um 7 Prozent über einen unbefristeten Zeithorizont ab CY 2023 abgezinst wird.

Wir beschreiben die geschätzten Belastungen und Kostensenkungen für diese Maßnahmen in Abschnitt X. B dieser Regel. Zusammenfassend würde die vorgeschlagene Entfernung der HH-QRP-Maßnahme zu einer Lastenreduzierung von 242 USD pro HHA jährlich oder 2,762,277 USD für alle HHAs jährlich führen. Wir haben die Lastkosteneinsparungen in Tabelle 42. 4 beschrieben., Änderungen an den Home Health CoPs a.

Virtuelle Überwachung von HHA-Helfern In Abschnitt IV. D. Dieser Regel schlagen wir vor, die CoPs für Home Health-Agenturen zu überarbeiten. Insbesondere in Abschnitt IV. D.dieser Regel schlagen wir vor, die Anforderungen an die Überwachung von Home Health Aide zu überarbeiten, um eine virtuelle Überwachung zu ermöglichen.

Die Belastung für die Leistungserbringer kann verringert werden, indem die Effizienz der Ausbildung und Überwachung von Haushaltshilfen verbessert wird. Wir fügen auch die Anforderung hinzu, dass die Fähigkeiten im Zusammenhang mit mangelhaften Fähigkeiten angesprochen werden müssen., Wir glauben, dass die Belastung, die mit der Bewältigung von Fähigkeiten verbunden ist, die sich auf diejenigen beziehen, die als mangelhafte Fähigkeiten identifiziert wurden, minimal ist. Darüber hinaus ist die Überwachung der Mitarbeiter, um die sichere und effektive Bereitstellung von Patientenversorgung zu gewährleisten, in der gesamten Gesundheitsgemeinschaft gängige Geschäftspraxis. Ebenso stellt die Dokumentation, dass diese Überwachung für interne Personal -, Akkreditierungs-sowie Compliance-Zwecke von Bund und Ländern erfolgt ist, eine übliche und übliche Geschäftspraxis dar. Daher sind die regulatorischen Auswirkungen vernachlässigbar.

B., Damit Ergotherapeuten den Erstbewertungsbesuch durchführen und die umfassende Bewertung für Heimgesundheitsbehörden im Rahmen des Medicare-Programms gemäß Division CC, Abschnitt 115 von CAA 2021, abschließen können, schlagen wir konforme Regelungen und Änderungen vor, damit der Ergotherapeut die ersten und umfassenden Bewertungen für Medicare-Patienten durchführen kann, wenn er bei einem anderen Rehabilitationstherapiedienst (Sprachpathologie oder physikalische Therapie) bestellt wird, der die Programmberechtigung festlegt, falls auch keine qualifizierten Pflegedienste bestellt werden., Wir erwarten keine Erhöhung der Belastung für eine dieser Änderungen. In der Tat kann die Belastung für Gesundheitsbehörden zu Hause verringert werden, indem die Art der Therapiedisziplin erweitert wird, mit der unter bestimmten Umständen die ersten und umfassenden Bewertungen für Medicare-Patienten abgeschlossen werden können. Wir erwarten nicht, dass die Änderungen für diese Bestimmungen zu nennenswerten Kosten oder erwarteten Einsparungen führen werden, und wir glauben nicht, dass dieser Standard zusätzliche regulatorische Belastungen mit sich bringen würde. 5., Zahlung für Home-Infusionstherapie-Dienstleistungen Es gibt zwei neue Vorschläge in dieser Regel in Bezug auf Zahlungen für Home-Infusionstherapie-Dienstleistungen in CY 2022. Der Vorschlag, die CY 2021-Prozentsätze für die ursprüngliche nachfolgende Politik beizubehalten, und der Vorschlag zur Lohnanpassung für Service-Zahlungen unter Verwendung der CY 2022 GAFs Anpassungen der Home-Infusionstherapie-Zahlungsraten werden vorgenommen, wenn die endgültigen GAF-Werte für CY 2022 verfügbar sind, und werden unter Verwendung des GAF-Standardisierungsfaktors budgetneutral sein., Die Zahlungen für den CY 2021 Home Infusion Therapy Service werden ebenfalls durch den VPI-U aktualisiert, der durch die Produktivitätsanpassung reduziert wird.

Die endgültigen GAF-Werte für CY 2022 (und der VPI-U ab Juni 2021) waren zum Zeitpunkt der Regelsetzung nicht verfügbar, daher können wir die Auswirkungen dieser Anpassungen auf die Zahlungsbeträge für den CY 2022-HIT-Service im Vergleich zu den Zahlungsbeträgen für den CY 2021-HIT-Service nicht abschätzen. Wir werden die Auswirkungen der häuslichen Infusionstherapie auf die Zahlung in der endgültigen Regel CY 2022 HH PPS umreißen. 6. Bestimmungen zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten a., Allgemeine Auswirkungen Ähnlich unserer Position in Bezug auf die Anforderungen an die Datenerhebung und außer wie in Abschnitt XI. C.6 angegeben.b.

Von dieser vorgeschlagenen Regel erwarten wir keine Kosten, Einsparungen oder Übertragungen im Zusammenhang mit unseren Vorschlägen zur Registrierung von Anbietern und Lieferanten. Die meisten dieser Vorschläge sind seit einigen Jahren in subregulatorischen Leitlinien enthalten, und wir nehmen sie lediglich in die Verordnung auf. Die vorgeschlagenen Bestimmungen, die nicht in subregulatorischen Leitlinien enthalten sind, beinhalten keine Kosten, Einsparungen oder Übertragungen. B., Deaktivierung der Fakturierung Privileges†" Zahlungsverbot Wie in Abschnitt VI. B dieser vorgeschlagenen Regel erläutert, schlagen wir in neuen § 424.540 (e), dass ein Anbieter oder Lieferant nicht die Zahlung für Dienstleistungen oder Gegenstände zur Verfügung gestellt erhalten, während unter §â€deactivated 424.540(a) deaktiviert.

Bestehende Subregulierungsrichtlinien ermöglichen es dem Anbieter oder Lieferanten, Dienstleistungen oder Artikel, die bis zu 30 Tage vor dem Datum des Inkrafttretens der Reaktivierung der Rechnungsberechtigungen des Anbieters oder Lieferanten bereitgestellt werden, in Rechnung zu stellen. Unser Vorschlag würde diese Politik aus den in Abschnitt VI. B.dieser vorgeschlagenen Regel genannten Gründen umkehren., Obwohl die Zahl je nach Anbieter oder Anbieter sehr unterschiedlich ist, deuten interne CMS-Daten darauf hin, dass der durchschnittliche Anbieter/Lieferant, der von diesem Vorschlag betroffen ist, jedes Jahr Medicare-Zahlungen in Höhe von etwa 50.000 US-Dollar erhält. (Wir haben eine ähnliche jährliche Zahlungsschätzung von 50,000 USD für unsere Bestimmungen zur Registrierung von Anbietern in einer CMS-Schlussregel verwendet, die im November 15, 2019 im Federal Register mit dem Titel veröffentlicht wurde. €œCY 2020 Revisions to Payment Policies under the Physician Fee Schedule and Other Changes to Part B Payment Policies”) (84 FR 62568).

Wie bei jährlichen Zahlungsbeträgen variiert die Anzahl der Deaktivierungen pro Jahr., Nichtsdestotrotz schätzen wir auf Basis interner CMS-Daten jährlich 13.000 Deaktivierungen. Dies ergibt eine Ungefähre Belastung von $54,145,000 pro Jahr (13,000 × 50,000 × 0.0833). (Die 0,0833-Zahl repräsentiert die gedruckte Seite 3599830-Tage oder 1/12 eines Jahres.) Die folgende Tabelle spiegelt die geschätzten Transfers im Zusammenhang mit unserer vorgeschlagenen Hinzufügung neuer § 424.540(e) in Bezug auf Zahlungen für Dienstleistungen und Gegenstände wider, die von Dienstleistern und Lieferanten bereitgestellt werden. 7., Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizanbieter Die geschätzten Auswirkungen für die Erhebungs-und Zertifizierungsanforderungen für Anbieter von Hospizprogrammen basieren auf einer Analyse, die in Abschnitt VII. Dieser vorgeschlagenen Regel.

a. Antrags-und Wiederantragsverfahren für nationale Akkreditierungsorganisationen (§ 488.5) Wir haben unter § 488.5(a)(4)(x) vorgeschlagen, von AOs mit CMS-zugelassenen Hospizprogrammen die Aufnahme einer Mängelerklärung (dh das Formular CMS-2567 oder ein Nachfolgeformular) zu verlangen, um die Erhebungsergebnisse der Hospice Medicare-Programme zu dokumentieren und diese in einer von CMS festgelegten Weise einzureichen., Dies setzt den neuen Abschnitt 1822(a)(2)(A)(ii) des Gesetzes um. Wir erwarten Auswirkungen auf den Verwaltungsaufwand, können jedoch nicht genau abschätzen, wie viel Kosten und Zeit sich aus der Einbeziehung des Formulars CMS-2567 in ihre proprietären IT-Systeme und der anschließenden Übermittlung der Informationen an CMS ergeben. Derzeit gibt es drei AOs mit CMS-zugelassenen Hospizprogrammen, die von diesem Vorschlag betroffen sind. Wir suchen Kommentare, die uns helfen würden, eine genaue Schätzung der Kosten und des Zeitaufwands zu entwickeln, die sich aus dieser Sammlung von Informationen ergeben würden.

B., Freigabe und Verwendung von Akkreditierungsumfragen(â§â€‰488.7) CAA 2021 fügt Abschnitt 1822(a) (2) (B) des Gesetzes hinzu, der vorschreibt, dass CMS Hospiz-Umfrageinformationen aus dem Formular CMS-2567 auf eine Weise veröffentlicht, die für die Öffentlichkeit leicht verständlich und sinnvoll nutzbar ist. Wir erwarten, die Notwendigkeit für ein CMS zu entwickeln, irgendeine Art von standard-Rahmen zu identifizieren herausragenden Ergebnisse der Umfrage zusätzlich zu weiteren relevanten Daten über den Hospizen' performance., CMS erkennt an, dass die Auswirkungen der Veröffentlichung nationaler Umfragedaten die Zusammenarbeit mit Interessengruppen der Branche erfordern, um sicherzustellen, dass die Entwicklung in allen Hospizprogrammen fair und gerecht ist. C. Hospiz-Hotline (§ 488.1110) Abschnitt 1864 (a) des Gesetzes wurde durch Einfügen von “hospiz programs†amended nach Informationen über die gebührenfreie Hotline für häusliche Gesundheit geändert. Die Infrastruktur für eine gebührenfreie Hotline des Staates oder der lokalen Agentur ist bereits vorhanden, damit HHAs Beschwerdeinformationen im Zusammenhang mit HHAs sammeln und verwalten kann., Die Anforderung ermöglicht es der bestehenden Hotline, Beschwerdeinformationen zu Hospizen zu sammeln.

Wir erwarten nicht, dass die Änderungen für diese Bestimmung nennenswerte Kosten oder erwartete Einsparungen verursachen werden, und wir glauben nicht, dass dieser Standard eine zusätzliche regulatorische Belastung verursachen würde. D. Vermessungsqualifikationen und Verbot von Interessenkonflikten (§ 488.115) Wir schlagen unter § 488.115 vor, von AO Hospice Program Surveyors zu verlangen, dass sie die derzeit online verfügbare CMS Hospice-Grundausbildung abschließen. Der Hospizgrundkurs hat eine durchschnittliche Abschlusszeit von 24 Stunden., Die Fertigstellungszeit könnte mehr oder weniger abhängig von der Vertrautheit des Lernenden mit dem Inhalt und dem allgemeinen Lernstil sein. Wir sind nicht in der Lage, die Gesamtzeit und die Kostenbelastung jedes AO für die Löhne, die für die Zeit anfallen, die alle Vermesser aus jedem der drei Hospizprogramm-AOs für den CMS-Online-Vermessungstrainingskurs aufgewendet haben, genau zu schätzen, da jedes AO in Bezug auf die Organisationsgröße, die Anzahl der von CMS genehmigten Akkreditierungsprogramme und die Gesamtzahl der Kader des Vermessungsingenieurs sehr unterschiedlich ist., Es gibt keine regulatorischen Anforderungen für AOs, um CMS über die Anzahl der Vermessungsingenieure in ihrer Organisation zu berichten, noch Informationen darüber, wie viele dieser Vermessungsingenieure jede von CMS genehmigte Art von Programm untersuchen.

CMS stellt fest, dass es in allen drei AOs eine Vielzahl von Gesamtkadernummern für Vermessungsingenieure gibt, basierend auf Informationen, die CMS aus vertraulichen Nummern gesammelt hat, freiwillig von einigen AOs an CMS zur Verfügung gestellt, als Teil ihrer Antragsunterlagen für Deeming Authority sowie Informationen, die online über eine Suche auf jeder öffentlichen Website von AOs gefunden wurden., Die Variation basiert im Allgemeinen auf der zugehörigen Anzahl von CMS-zugelassenen Akkreditierungsprogrammen, die die AO besitzt. Zum Beispiel haben AOs, die nur einen Anbieter oder Lieferantentyp akkreditieren, im Allgemeinen etwa 25 Vermesser, während AOs mit mehreren Programmen Vermessungszahlen weit über 300 haben, wodurch die Fähigkeit, eine genaue Zeitbelastung zu schätzen, die die Gesamtgruppe darstellt, verzerrt wird. Aufgrund dieses breiten Spektrums schätzt CMS in der Nähe der Mitte und verwendet den Bereich von 100 Gesamtvermessungsingenieuren pro AO., Wenn wir schätzen, dass jede AO ungefähr 100 Vermessungsingenieure insgesamt hat, würde die geschätzte Zeitbelastung für jede AO, die mit dieser Anforderung verbunden ist, 2.400 Stunden betragen (24 Stunden × 100 Vermessungsingenieure). Die geschätzte Kostenbelastung für jede AO mit CMS-zugelassenen Hospizprogrammen, die mit dieser Anforderung verbunden sind, würde $184,656 (2,400 Stunden)— $76,94 pro Stunde (basierend auf dem Gehalt einer registrierten Krankenschwester) betragen. Siehe Tabelle 37)).

Ab März 2021 gibt es drei AOs, die Medicare-zertifizierte Hospizprogramme akkreditieren., Wir schätzen, dass der Zeitaufwand für alle diese AOs, der mit der Anforderung verbunden ist, dass ihre Vermessungsingenieure die CMS Online Surveyor— Schulung absolvieren, 7.200 Stunden (2.400 Stunden Ã-3 AOs) betragen würde. Die geschätzten Kosten für alle AOs (die Medicare-zertifizierte Hospizprogramme akkreditieren) würden $553,968 ($184,656 × 3 AOs) betragen. Wir haben auch vorgeschlagen, die Umstände festzulegen, unter denen ein Vermesser gemäß dem neuen Abschnitt 1822(a)(4)(B) des Gesetzes von der Vermessung eines bestimmten Hospizes ausgeschlossen wird., Wir gehen nicht davon aus, dass diese vorgeschlagenen Änderungen nennenswerte Kosten oder erwartete Einsparungen verursachen werden, da die Bestimmungen langjährige Richtlinien und Grundprinzipien kodifizieren, um sicherzustellen, dass kein Interessenkonflikt zwischen Organisationen und Gutachtern besteht. E. Survey Teams (§ 488.1120) Wir schlagen vor, bei § 488.1120, dass, wenn das Survey-Team mehr als einen surveyor umfasst, würden die zusätzlichen Slots von multidisziplinären Fachleuten wie Ärzte, Krankenschwestern, medizinische Sozialarbeiter, pastoral oder andere counselors—Trauer, Ernährungs-und spirituelle gefüllt werden., Derzeit haben wir keine spezifischen Informationen zu den aktuellen Zusammensetzungen des Umfrageteams, aber wir wissen, dass es ungefähr 977 Hospizumfragen pro Jahr gibt, wobei mindestens ein Mitglied des Umfrageteams eine Krankenschwester ist.

Start Gedruckte Seite 35999Die vorgeschlagene Einbeziehung von Mitgliedern des multidisziplinären Umfrageteams könnte möglicherweise die Gesamtkosten der Umfragen erhöhen, wenn SA und AOs nicht bereits ein gemischtes Team einsetzen. Das 2020 Bureau of Labor Statistics schätzt die bereinigten Stundenlöhne auf 76.94 USD (einschließlich Nebenleistungen und Gemeinkosten)., Andere potenzielle Disziplinen fallen unter und über den RN bereinigten Stundenlohn, zum Beispiel. Social workers†"$50.12 pro Stunde, Apotheker†"$120.64 pro Stunde und psychologists†" $108.36 pro Stunde. Ein Umfrageteam aller Krankenschwestern (unter der Annahme eines Zwei-Personen— Teams) kostet $153.88 ($76.94 Ã-2) pro Stunde. CMS ist jedoch der Ansicht, dass das häufigste multidisziplinäre Team für Umfragen zum Hospizprogramm eine Krankenschwester und einen Sozialarbeiter umfassen kann.

Unter Verwendung dieser Annahme berechnen wir, dass es $127.06 ($76.94 + $50.12) pro Stunde für diese multidisziplinäre Zusammensetzung des 2-Personen-Umfrageteams kostet., Daher würde ein Zwei-Personen-multidisziplinäres Team bei $127,06 pro Stunde, unter der Annahme einer 5— Tage-Umfrage (8 Stunden pro Tag Ã-5 Tage = 40 Stunden), $5,082.40 pro Umfrage kosten, mal 960 Umfragen pro Jahr oder $4,879,104 pro Jahr. Wir bitten um Kommentare zur aktuellen professionellen Zusammensetzung der AO-und SA-Umfrageteams und zu den Schätzungen der Anbieter über die Zeit, die erforderlich ist, um multidisziplinäre Teams zu bilden, wo sie derzeit nicht existieren. F. Konsistenz der Umfrageergebnisse (§ 488.,1125) Maßnahmen zur Verbesserung der Konsistenz der Umfrageergebnisse werden an anderer Stelle im Hinblick auf die Implementierung der Verwendung des Formulars CMS-2567 über Vermessungseinheiten hinweg und die Verwendung einer gemeinsamen Schulungsplattform diskutiert. Wir erwarten keine zusätzlichen Kosten oder Belastungen für Vermessungsunternehmen.

CMS entstehen einige Kosten für die Entwicklung des Systems (technisch und personell), um bei Bedarf Korrekturen zu analysieren und anzuwenden. G. Spezielles Fokus-Programm (§ 488.,1130) Es kann eine zusätzliche SA-Belastung in Bezug auf die Notwendigkeit verbesserter Erhebungs-und Durchsetzungsaktivitäten geben, weshalb ein methodischerer und gezielterer Ansatz für die Umsetzung dieses Programms in Betracht gezogen werden sollte angesichts der Bereitstellung von 10 Millionen US-Dollar zur Unterstützung dieser und anderer Bestimmungen, die erst im Geschäftsjahr 2022 beginnen würden. H. Vollstreckungsmaßnahmen (§§ 488,1200 bis § 488,1265) Wir schlagen Vollstreckungsmaßnahmen für Hospize vor, die mit den festgelegten alternativen Sanktionen für Hospize übereinstimmen., Im DEZEMBER 2019 hatten 749 HHA-Anbieter von 11,738 als und nicht als HHAs im Medicare-Programm eingeschrieben das Potenzial, aufgrund wiederholter Mängel während zweier aufeinanderfolgender Standard-oder Beschwerdebefragungen sanktioniert zu werden.

Dies waren ungefähr 15 Prozent der HHAs, was weniger als 37,5 Prozent der gesamten befragten HHAs entspricht. Von allen alternativen Sanktionen, die zur Umsetzung zur Verfügung standen, wurden nur sehr wenige HHA-Durchsetzungsmaßnahmen verhängt. Im DEZEMBER 2019 erhielten weniger als 10 Prozent aller HHAs mit Umfragen, die einen Mangel an unmittelbarem Jeopardy-Level identifizierten, eine alternative Sanktion., Die Wahrscheinlichkeit von Auswirkungen für alternative Vollstreckungsmittel, die gegen Hospize verhängt werden, basiert auf CY 2019-Daten für 5,065 als und nicht als Hospize eingestuft, die im Medicare-Programm eingeschrieben sind. Diese Daten wurden anhand der Umfragedaten für das Jahr 2019 im CMS QCOR-System untersucht. Von der Gesamtzahl der CMS-zertifizierten Hospize erhielten 4,399 eine unangekündigte Standard-und/oder Beschwerdebefragung, und 236 wurden wegen Nichteinhaltung eines oder mehrerer Mängel auf Zustandsebene zitiert., Daher hatten ungefähr 5 Prozent der gesamten befragten Hospize das Potenzial, ein Vollstreckungsmittel zu erhalten, das auf der Nichteinhaltung einer oder mehrerer Regeln beruhte.

Die Bestimmungen zur Durchsetzung von Rechtsbehelfen in dieser vorgeschlagenen Regel spiegeln die alternativen Sanktionen wider, die in HHAs verwendet werden und bereits in die CMS-Richtlinie aufgenommen wurden. In Bezug auf den Verwaltungsaufwand für die Gestaltung und Verwaltung dieser Arten von Abhilfemaßnahmen ist die Infrastruktur daher bereits vorhanden. In Bezug auf die Ausbildung von Vermessungsingenieuren auf Bundes-und Landesebene ist es für Vermessungsingenieure üblich, dass Vermessungsingenieure für die Vermessung von Hospizen kreuzweise ausgebildet werden., Da die Durchsetzungsmaßnahmen für Hospiz denen für HHAs ähneln, erwarten wir, dass erfahrene Gutachter nur minimal mit diesen Bestimmungen vertraut gemacht werden. Darüber hinaus spiegelt die zuvor beschriebene Datenanalyse für Hospize in CY 2019 die Wahrscheinlichkeit wider, dass zivile Geldstrafen gegen Hospizanbieter nur geringe Auswirkungen haben. 8.

Bestimmte Compliance-Datum Änderungen für die IRF QRP und LTCH QRP a., Auswirkungen auf das Qualitätsberichtungsprogramm für stationäre Rehabilitationseinrichtungen für das Geschäftsjahr 2023 Diese vorgeschlagene Regel würde keine neuen Anforderungen an die Datenerfassung auferlegen. Diese vorgeschlagene Regel bezieht sich jedoch auf zugehörige Informationssammlungen, die in dem in diesem Dokument enthaltenen Verordnungstext nicht erörtert werden. Das Folgende ist eine Diskussion dieser Informationssammlung, die bereits OMB Genehmigung erhalten haben., Gemäß Abschnitt 1886(j) (7) (A) des Gesetzes muss der Secretary den ansonsten für einen IRF für ein Geschäftsjahr geltenden jährlichen Markterhöhungsfaktor um 2 Prozentpunkte senken, wenn der IRF die Anforderungen des IRF QRP für dieses Geschäftsjahr nicht erfüllt. Wie in Abschnitt VIII. A.dieser vorgeschlagenen Regel für die Berechnung des jährlichen Zuwachsfaktors (AIF) für das Geschäftsjahr 2023 angegeben, schlagen wir vor, dass IRFs mit der Verwendung des IRF-PAI V4 beginnen würde.

,0 Daten zu den TOH-Informationen zu Provider-PAC und den TOH-Informationen zu Patienten-PAC-Maßnahmen ab Aufnahme und Entlassung am 1. Oktober 2022 zu erheben. Wir schlugen auch vor, dass IRFs damit beginnen würde, die IRF-PAI V4.0 zu verwenden, um Daten zu bestimmten standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen zu sammeln, beginnend mit Zulassungen und Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Patientenbewertungsdatenelemente für Hören, Sehen, Rasse und ethnische Zugehörigkeit, die nur bei der Zulassung gesammelt werden) am 1. Oktober 2022., Die vorgeschlagenen IRF-QRP-Anforderungen würden die aktive Sammlung unter der OMB-Kontrollnummer 0938-0842 (Ablaufdatum 12/31/2022) nicht zusätzlich belasten oder Kosten. B.

Auswirkungen auf das Qualitätsberichtsprogramm für Langzeitkrankenhäuser für das Geschäftsjahr 2023 Mit dieser vorgeschlagenen Regel werden keine neuen Anforderungen an die Datenerfassung auferlegt. Diese vorgeschlagene Regel bezieht sich jedoch auf zugehörige Informationssammlungen, die in dem in diesem Dokument enthaltenen Verordnungstext nicht erörtert werden., Das Folgende ist eine Diskussion dieser Informationssammlung, die später in diesem Abschnitt erörtert wird und die bereits die OMB-Genehmigung erhalten hat. Gemäß Abschnitt 1886(m) (5) des Gesetzes muss der Sekretär die jährliche Marktkorbzahlung, die ansonsten für einen LTCH für ein Geschäftsjahr gilt, um 2 Prozentpunkte kürzen, wenn der LTCH die Anforderungen des LTCH QRP für dieses Geschäftsjahr nicht erfüllt. Wie in Abschnitt VIII. B angegeben., von dieser vorgeschlagenen Regel zur Berechnung des jährlichen Zahlungsupdates für das Geschäftsjahr 2023 (APU) schlagen wir vor, dass LTCHs mit der Verwendung des LTCH Continuity Assessment Record and Evaluation (CARE) Data Set (LCDS) V5.0 beginnen, um Daten zu den TOH-Informationen für Anbieter-PAC und die TOH-Informationen für Patienten-PAC-Maßnahmen zu sammeln, beginnend mit Ein-und Entlassungen am 1.Oktober 2022.

Wir starten auch gedruckte Seite 36000vorgeschlagen, dass LTCHs beginnen würden, die LTCH LCDS V5 zu verwenden.,0 Erfassung von Daten zu bestimmten standardisierten Patientenbewertungsdatenelementen, beginnend mit Zulassungen und Entlassungen (mit Ausnahme der standardisierten Patientenbewertungsdatenelemente für Hören, Sehen, Rasse und ethnische Zugehörigkeit, die nur bei der Aufnahme erfasst würden) am 1.Oktober 2022. Die vorgeschlagenen LTCH-QRP-Anforderungen würden die aktive Sammlung unter der OMB-Kontrollnummer 0938-1163 (Ablauf 12/31/2022) nicht zusätzlich belasten oder kosten. D. Grenzen unserer Analyse Unsere Schätzungen der Auswirkungen dieser vorgeschlagenen Regel unterliegen erheblichen Unsicherheiten., Es ist schwierig, die Belastung und Einsparungen durch die vorgeschlagenen Änderungen abzuschätzen, da sie von mehreren zuvor beschriebenen Faktoren abhängen. Wir schätzen, dass unsere Annahmen vereinfacht sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich höher oder niedriger sein könnten.

Obwohl die Größenordnung aller unserer Schätzungen ungewiss ist, verfügen wir nicht über die Daten, um für jeden Vorschlag spezifische Schätzungen hinsichtlich der Bandbreite der Möglichkeiten oder aller Kategorien möglicher Vorteile vorzulegen. Wir suchen Kommentare zu allen Aspekten dieser Analyse. E., Kostenschätzung für Regulierungsüberprüfungen Wenn Vorschriften privaten Unternehmen Verwaltungskosten auferlegen, z. B. Die Zeit, die zum Lesen und Interpretieren dieser vorgeschlagenen Regel erforderlich ist, müssen wir die mit der Regulierungsüberprüfung verbundenen Kosten schätzen.

Aufgrund der Unsicherheit, die mit der genauen Quantifizierung der Anzahl der Unternehmen verbunden ist, die die Regel überprüfen würden, gehen wir davon aus, dass die Gesamtzahl der eindeutigen Prüfer der vorgeschlagenen Regel dieses Jahres der Anzahl der Kommentatoren der vorgeschlagenen Regel des letzten Jahres entspricht. Wir erkennen an, dass diese Annahme die Kosten für die Überprüfung dieser Regel unterschätzen oder überschätzen kann., Es ist möglich, dass nicht alle Kommentatoren die diesjährige Regel im Detail überprüft haben, und es ist auch möglich, dass einige Rezensenten die vorgeschlagene Regel nicht kommentiert haben. Aus diesen Gründen glauben wir, dass die Anzahl der früheren Kommentatoren eine angemessene Schätzung der Anzahl der Rezensenten dieser Regel wäre. Wir begrüßen alle Kommentare zu dem Ansatz bei der Schätzung der Anzahl der Unternehmen, die diese vorgeschlagene Regel überprüfen würden., Wir erkennen auch an, dass verschiedene Arten von Entitäten in vielen Fällen von sich gegenseitig ausschließenden Abschnitten dieser vorgeschlagenen Regel betroffen sind, und gehen daher für die Zwecke unserer Schätzung davon aus, dass jeder Prüfer ungefähr 50 Prozent der Regel liest. Wir suchen Kommentare zu dieser Annahme.

Unter Verwendung der Lohninformationen des BLS für medizinische und Gesundheitsdienstleister (Code 11-9111) schätzen wir, dass die Kosten für die Überprüfung dieser Regel 114.24 USD pro Stunde betragen, einschließlich Gemeinkosten und Nebenleistungen https://www.bls.gov/â ​oes/â € "current / â€" oes_​nat.htm., Diese vorgeschlagene Regel besteht aus ungefähr 121.000 Wörtern. Unter der Annahme einer durchschnittlichen Lesegeschwindigkeit von 250 Wörtern pro Minute schätzen wir, dass es ungefähr 4,03 Stunden dauern würde, bis das Personal die Hälfte dieser Regel überprüft hat. Für jede Entität, die die Regel überprüft (wir schätzen, dass es 165 Rezensenten gibt), betragen die geschätzten Kosten $574 (4.03 Stunden × $114.24). Daher schätzen wir, dass die Gesamtkosten für die Überprüfung dieser vorgeschlagenen Regel 75.964, 35 USD betragen (460.394 USD— 165 Rezensenten). F.

Betrachtete Alternativen 1., Berücksichtigte Alternativen zu den HH PPS-Politikvorschlägen Für die vorgeschlagene Regel CY 2022 HH PPS haben wir Alternativen zu den in Abschnitt II dargelegten Vorschlägen in Betracht gezogen. Dieser vorgeschlagenen Regel. Wir haben überlegt, CYG-Daten für die Ratensetzung zu verwenden. Unsere Analyse ergab jedoch, dass es bei der Verwendung von CY 2019-Daten im Vergleich zu CY 2020-Daten nur geringe Unterschiede in den Zahlungsraten und Auswirkungen insgesamt gab. Diese Unterschiede in den Zahlungssätzen spiegeln geringe Unterschiede in den Lohnneutralitätsfaktoren wider, die unter Verwendung von CY 2020-Daten im Vergleich zu CY 2019-Schadensdaten berechnet wurden., Wir stellen fest, dass wir die Case-Mix-Gewichte unter Verwendung von CY 2019-Daten nicht neu kalibriert hätten, da CY 2019-Daten simulierte 30-Tage-Perioden von 60-Episoden verwenden würden, da CY 2020 das erste Jahr der tatsächlichen PDGM-Daten ist.

Daher würde kein Case-Mix-Weight-Budgetneutralitätsfaktor unter Verwendung von CY 2019-Nutzungsdaten angewendet. Wir glauben, dass es am besten ist, mit unserer etablierten Politik fortzufahren, die neuesten, vollständigen Daten zum Zeitpunkt der Regelsetzung für die CY 2022-Ratensetzung zu verwenden, bei der es sich um CY 2020-Anspruchsdaten handelt. Darüber hinaus haben wir Alternativen zu unserem Case-Mix-Rekalibrierungsvorschlag in Betracht gezogen., Diese Alternativen beinhalteten eine Option für eine vollständige Neukalibrierung der Case-Mix-Gewichte, einschließlich der vorgeschlagenen Funktionsbeeinträchtigungsstufen, Komorbiditätsuntergruppen, aber auch die Aktualisierung der LUPA-Schwellenwerte sowie eine Option, die Case-Mix-Gewichte, Funktionsbeeinträchtigungsstufen, Komorbiditätsuntergruppen und LUPA-Schwellenwerte nicht neu zu kalibrieren., Wir glauben jedoch, dass eine Neukalibrierung der PDGM-Fallmischgewichte, Funktionsniveaus und Komorbiditätsanpassungsuntergruppen unter Beibehaltung der LUPA-Schwellenwerte für CY 2022 die Zahlungen für die häusliche Gesundheit genauer anpassen würde, da die Daten 30-Tage-Perioden nach dem neuen PDGM-System widerspiegeln würden basierend auf tatsächlichen Daten und nicht auf Daten, die 30-Tage-Episoden unter dem alten System simulierten. Die neu kalibrierten Case-Mix-Gewichte würden auch die Arten von Patienten, die derzeit häusliche Gesundheitsdienste erhalten, genauer widerspiegeln und gleichzeitig die Instabilität durch Beibehaltung der LUPA-Schwellenwerte verringern., Wie bereits erwähnt, basieren die LUPA-Schwellenwerte auf der Anzahl der Gesamtbesuche in einer bestimmten Case-Mix-Gruppe (der Schwellenwert ist das 10.Perzentil der Besuche oder 2 Besuche, je nachdem, welcher Wert größer ist) anstelle eines relativen Werts (wie wird verwendet, um das Case-Mix-Gewicht zu generieren), der die Auswirkungen der PHE kontrollieren würde. Wir stellen fest, dass die Besuchsmuster und ein Teil des Rückgangs der Gesamtbesuche im CY 2020 möglicherweise nicht repräsentativ für die Besuchsmuster im CY 2022 sind., Außerdem zeigt unsere Analyse, dass die Case-Mix-Gewichte bei vollständiger Neukalibrierung (einschließlich Aktualisierungen der LUPA-Schwellenwerte) stärker variieren als bei beibehaltener Case-Mix-Gewichtung.

Die Beibehaltung der LUPA-Schwellenwerte schafft mehr Stabilität in den Gewichten. Die neu kalibrierten Case-Mix-Gewichte, die die aktuellen LUPA-Schwellenwerte verwenden, ähneln den CY 2020-Gewichten ähnlicher als die neu kalibrierten Case-Mix-Gewichte mit den aktualisierten LUPA-Schwellenwerten., Aus diesen Gründen halten wir es für am besten, die LUPA-Schwellenwerte für CY 2022 beizubehalten, anstatt die alternative vollständige Neukalibrierung einschließlich Aktualisierungen der LUPA-Schwellenwerte durchzuführen. 2. Alternativen zu den HHVBP-Politikvorschlägen Wir haben Alternativen zu den vorgeschlagenen Politikvorschlägen in den Abschnitten III. A.und III.

B. Dieser vorgeschlagenen Regel geprüft. Insbesondere haben wir erwogen, das HHVBP-Modell zu diesem Zeitpunkt nicht zu erweitern und zu warten, bis wir endgültige Bewertungsergebnisse des ursprünglichen HHVBP-Modells haben, bevor wir eine nationale Expansion verfolgen., Wir waren jedoch der Ansicht, dass wir Bewertungsergebnisse aus mehreren Jahren des ursprünglichen HHVBP-Modells haben, die erhebliche Ausgabenkürzungen und Qualitätsverbesserungen zeigen. Wir glauben, dass diese Beweise für eine nationale Erweiterung des Modells ausreichen, und stellen fest, dass wir die Bewertungsergebnisse weiterhin überprüfen werden, sobald sie für die späteren Jahre des ursprünglichen HHVBP-Modells vorliegen. Für das erweiterte HHVBP-Modell haben wir auch erwogen, anstelle der von uns vorgeschlagenen nationalen volumenbasierten Kohorten dieselben staatlichen und volumenbasierten Kohorten wie das ursprüngliche HHVBP - Modell zu verwenden., Dieser Ansatz ab Seite 36001könnte jedoch eine Gruppierung bestimmter Staaten, Gebiete und des District of Columbia erfordern, die am Ende des Leistungsjahres eine unzureichende Anzahl von HHA aufweisen, die ausschließlich auf ihren niedrigeren HHA-Werten basieren.

Dies würde auch verhindern, dass Benchmarks und Leistungsschwellen prospektiv festgelegt werden. Eine Analyse der Auswirkungen der Verwendung der überarbeiteten Kohorten auf Bundesebene, einschließlich unserer vorgeschlagenen Option, bundesweit mit volumenbasierten Kohorten, und unsere Alternative, auf Bundesebene ohne volumenbasierte Kohorten, zeigt minimale Auswirkungen auf Landesebene., Mit CY 2019-Daten zu simulieren, die Zahlung Anpassungen, die meine Zahlung Anpassungen an der Staatlichen Ebene sind innerhalb von +/− von 1,0 Prozent für beide Kohorten-Optionen. Gegenüber dem Staat - und volume-basierte Kohorten, die nationale-volume-basierte Kohorten ergab die größten Zuwächse in insgesamt Zahlung beträgt Alabama (+1,8 Prozent), Mississippi (+1,8 Prozent) und TN (+1,4 Prozent). Die größten Rückgänge in der Gesamt-Beträge sind von Minnesota (−1,7 Prozent), Connecticut (−1,6 Prozent), und die Marianen (−1,6 Prozent)., Wir sehen keinen offensichtlichen Zusammenhang der Auswirkungen innerhalb der Staaten, die derzeit in der original-Modell und diejenigen, die neu in der erweiterten Modells. Aus den in Abschnitt III.

B. 2 beschriebenen Gründen. Von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, keine Zahlungsanpassungen für CY 2022 des ursprünglichen HHVBP-Modells auf der Grundlage der in CY 2020 gemeldeten Daten anzuwenden und stattdessen das ursprüngliche Modell vorzeitig mit dem Zahlungsanpassungsjahr CY 2021 zu beenden., Wie bereits erwähnt, werden wir die Daten für CY 2020 weiterhin untersuchen, sobald sie verfügbar sind, um festzustellen, ob es angemessen wäre, diese Daten für CY 2022-Zahlungsanpassungen gemäß den aktuellen Modellrichtlinien zu verwenden. 3. Alternativen in Bezug auf Deaktivierungszahlungsverbot Wie in Abschnitt VI.

B.dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben, schlagen wir im neuen § 424.540 (e) vor, dass ein Anbieter oder Lieferant keine Zahlung für Dienstleistungen oder Gegenstände erhalten kann, die eingerichtet wurden, während sie unter §â€deactivated 424.540(a) deaktiviert wurden., Aktuelle Subregulierungsrichtlinien ermöglichen es dem Anbieter oder Lieferanten, Dienstleistungen oder Artikel, die bis zu 30 Tage vor dem Datum des Inkrafttretens der Reaktivierung der Rechnungsberechtigungen des Anbieters oder Lieferanten bereitgestellt werden, in Rechnung zu stellen. Wir haben die Alternative in Betracht gezogen, diese 30-tägige rückwirkende Frist beizubehalten. Nach sorgfältiger Abwägung kamen wir jedoch zu dem Schluss, dass das Verbot solcher rückwirkenden Zahlungen aus Sicht der Programmintegrität der beste Ansatz wäre. Wie wir in Abschnitt VI. B angegeben haben., von dieser vorgeschlagenen Regel glauben wir nicht, dass ein Anbieter oder Lieferant effektiv für seine Nichteinhaltung der Registrierungsanforderungen belohnt werden sollte, indem er rückwirkend Zahlungen für Dienstleistungen oder Artikel erhält, die nicht der Einhaltung entsprechen.

Darüber hinaus könnte die Aussicht auf ein Zahlungsverbot Anbieter und Lieferanten dazu veranlassen, solche Verstöße zu vermeiden. G. Buchführung und Tabellen 1. HH PPS Gemäß OMB Circular A-4 (verfügbar unter https://www.whitehouse.gov/â â "sites / ​whitehouse.gov/â â" files/​omb/​circulars/​A4/†" a-4.,pdf), in Tabelle 43, haben wir einen Kontoauszug erstellt, der die Klassifizierung der Übertragungen und Leistungen im Zusammenhang mit den CY 2022 HH KKS-Bestimmungen dieser Regel enthält. 2.

HHVBP-Modellerweiterung gemäß OMB Circular A-4 (verfügbar unter https://www.whitehouse.gov/â â "sites / ​whitehouse.gov/â Dateien/​omb/â€" Rundschreiben/†"A4/â€" a-4.pdf), in Tabelle 44, haben wir einen Kontoauszug erstellt, der die Klassifizierung der mit dieser vorgeschlagenen Regel verbundenen Ausgaben in Bezug auf Krankenhäuser und SNFs zeigt., Tabelle 44 liefert unsere beste Schätzung des Rückgangs der Medicare-Zahlungen im Rahmen des vorgeschlagenen erweiterten HHVBP-Modells. 3. HHQRP Gemäß OMB Circular A-4 (verfügbar unter https://www.whitehouse.gov/â â "sites / ​whitehouse.gov/â dateien/​omb/â€" Rundschreiben/†"A4/â€" a-4.pdf), in Tabelle 45, haben wir eine Abrechnung erstellt, die die Klassifizierung der mit dieser vorgeschlagenen Regel verbundenen Ausgaben zeigt, wie sie sich auf HHAs beziehen. Tabelle 45 bietet unsere beste Schätzung des Rückgangs der Medicare-Zahlungen. Start Gedruckte Seite 36002 H., Regulatory Flexibility Act (RFA) Der RFA verlangt von den Agenturen, Optionen für die Entlastung kleiner Unternehmen zu analysieren, wenn eine Regel erhebliche Auswirkungen auf eine beträchtliche Anzahl kleiner Unternehmen hat.

Für die Zwecke der RFA umfassen kleine Unternehmen kleine Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und kleine staatliche Gerichtsbarkeiten. Darüber hinaus sind HHAs und Anbieter von Heiminfusionstherapien kleine Einheiten, da dies der Begriff ist, der in der RFA verwendet wird. Einzelpersonen und Staaten sind nicht in der Definition einer kleinen Einheit enthalten., Das North American Industry Classification System (NAICS) wurde 1997 eingeführt und ist der aktuelle Standard, der von den statistischen Bundesbehörden in Bezug auf die US-amerikanische Wirtschaft verwendet wird. Wir nutzten die NAICS US-Industrie Titel “Home Health Care Services” und entsprechenden NAICS Code 621610 bei der Bestimmung der Auswirkungen für kleine Unternehmen. Der NAICS-Code 621610 hat einen Größenstandard von $16.5 million [] und etwa 96 Prozent der HHAs und zu Hause Infusionstherapie Lieferanten gelten als kleine Einheiten., Tabelle 46 zeigt die Anzahl der Unternehmen, den Umsatz und die geschätzten Auswirkungen pro Kategorie der häuslichen Gesundheitsdienste.

Die wirtschaftliche Folgenabschätzung basiert auf geschätzten Medicare-Zahlungen (Einnahmen) und die Praxis von HHS bei der Interpretation der RFA besteht darin, wirtschaftliche Auswirkungen nur dann zu berücksichtigen, wenn mehr als 5 Prozent der Anbieter einen Schwellenwert von 3 bis 5 Prozent oder mehr des Gesamtumsatzes oder der Gesamtkosten erreichen. Die Mehrheit der Besuche von HHAs sind Medicare-bezahlte Besuche, und daher besteht der Großteil der Einnahmen von HHAs aus Medicare-Zahlungen., Basierend auf unserer Analyse kommen wir zu dem Schluss, dass die in dieser Regel vorgeschlagenen Richtlinien keine geschätzten Gesamtauswirkungen von 3 bis 5 Prozent oder mehr auf die Medicare-Einnahmen für mehr als 5 Prozent der HHAs haben würden. Wir stellen auch fest, und wie in Abschnitt XI. C.6 diskutiert. Von dieser vorgeschlagenen Regel würde unser Vorschlag, Zahlungen für Dienstleistungen und Gegenstände, die von Medicare-Anbietern und-lieferanten bereitgestellt werden, zu verbieten, nur eine sehr begrenzte Anzahl von Medicare-Anbietern und-lieferanten betreffen., Daher hat der Sekretär festgestellt, dass diese von HH PPS vorgeschlagene Regel keine wesentlichen wirtschaftlichen Auswirkungen auf eine beträchtliche Anzahl kleiner Unternehmen haben würde.

In den Leitlinien des Ministeriums für Gesundheit und menschliche Dienste zur Auslegung des Gesetzes über die regulatorische Flexibilität werden die Auswirkungen nur dann als wirtschaftlich "signifikant" eingestuft, wenn mehr als 5 Prozent der Anbieter einen Schwellenwert von 3 bis 5 Prozent oder mehr des Gesamtumsatzes oder der Gesamtkosten erreichen., Unter den über 7.500 HHAs, von denen geschätzt wird, dass sie sich für den Wettbewerb im erweiterten HHVBP-Modell qualifizieren, schätzen wir, dass die prozentuale Zahlungsanpassung, die sich aus dieser Regel ergibt, für etwa 28 Prozent der konkurrierenden HHAs größer als 3 Prozent wäre (geschätzt durch Anwendung der vorgeschlagenen 5-Prozent-Höchstzahlungsanpassung im erweiterten Modell auf CY 2019-Daten). Infolgedessen wäre mehr als die RFA-Schwelle von 5 Prozent der HHA-Anbieter national erheblich betroffen., Wir verweisen die Leser auf die Tabellen G6 und G7 dieser vorgeschlagenen Regel für unsere Analyse der gedruckten Startseite 36003zahlungsanpassungsverteilungen nach Bundesland, HHA-Merkmalen, HHA-Größe und Perzentilen. Daher hat der Sekretär festgestellt, dass diese vorgeschlagene Regel erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen auf eine beträchtliche Anzahl kleiner Unternehmen haben würde. Obwohl die RFA die Prüfung von Alternativen erfordert, um wirtschaftliche Auswirkungen auf kleine Unternehmen zu vermeiden, besteht die Absicht der Regel selbst darin, die Qualitätsverbesserung durch HHAs durch den Einsatz wirtschaftlicher Anreize zu fördern., Infolgedessen würden Alternativen zur Abmilderung der Zahlungskürzungen der Absicht der Regel widersprechen, die Auswirkungen der Anwendung von Zahlungsanpassungen auf der Grundlage der Leistung von HHAs bei Qualitätsmaßnahmen auf Qualität und Pflegekosten zu testen. I.

Unfunded Mandates Reform Act (UMRA) Abschnitt 202 von UMRA von 1995 UMRA verlangt auch, dass Agenturen die erwarteten Kosten und Vorteile bewerten, bevor sie eine Regel erlassen, deren Mandate in jedem 1-Jahr Ausgaben von 100 Millionen US-Dollar in 1995-Dollar erfordern, die jährlich für die Inflation aktualisiert werden. Im Jahr 2021 liegt diese Schwelle bei etwa 158 Millionen US-Dollar., Es wird nicht erwartet, dass diese Regel Auswirkungen auf staatliche, lokale oder Stammesregierungen insgesamt oder auf den privaten Sektor von 158 Millionen US-Dollar oder mehr hat. J. Federalism Executive Order 13132 legt bestimmte Anforderungen fest, die eine Agentur erfüllen muss, wenn sie eine vorgeschlagene Regel (und nachfolgende endgültige Regel) verkündet, die den staatlichen und lokalen Regierungen erhebliche direkte Anforderungskosten auferlegt, dem Staatsrecht vorsteht oder anderweitig föderalistische Auswirkungen hat., Wir haben diese vorgeschlagene Regel unter diesen Kriterien der Executive Order 13132 überprüft und festgestellt, dass sie den staatlichen oder lokalen Regierungen keine erheblichen direkten Kosten auferlegt. K.

Schlussfolgerung Abschließend schätzen wir, dass die Bestimmungen in dieser vorgeschlagenen Regel zu einem geschätzten Nettoanstieg der Zahlungen für häusliche Gesundheit von 1.7 Prozent für CY 2022 (310 Millionen US-Dollar) führen würden. Der Anstieg der geschätzten Zahlungen in Höhe von 310 Millionen US-Dollar für CY 2022 spiegelt die Auswirkungen des Aktualisierungsprozentsatzes für die häusliche Gesundheitszahlung von CY 2022 von 1.8 Prozent (Anstieg von 330 Millionen US-Dollar) und eines geschätzten 0 wider.,Rückgang der Zahlungen um 1 Prozent aufgrund der vom Bipartisan Budget Act von 2018 für CY 2022 vorgeschriebenen Prozentsätze für ländliche Add-On-Zahlungen (Rückgang um 20 Millionen US-Dollar). L. Executive Order 12866 In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Executive Order 12866 hat das Amt für Verwaltung und Haushalt diese vorgeschlagene Regel überprüft. Ich, Chiquita Brooks-LaSure, Administrator der Zentren für Medicare & Ampere.

Medicaid-Dienste, genehmigte dieses Dokument am Juni 16, 2021.,Reporting und Recordkeeping Anforderungen 42 CFR Teil 488 Verwaltungspraxis und procedureHealth facilitiesHealth professionsMedicareReporting und Recordkeeping Anforderungen 42 CFR Teil 489 Gesundheit facilitiesMedicare Reporting und Recordkeeping Anforderungen 42 CFR Teil 498 Verwaltungspraxis und procedureHealth facilitiesHealth professionsMedicareReporting und Recordkeeping Anforderungen Ende Liste der Themen Aus den Gründen in der Präambel dargelegt, die Zentren für Medicare &Ampere. Medicaid Services schlägt vor, 42 CFR Kapitel IV wie folgt zu ändern. Start Teil Ende Teil Änderung Teil1., Die Behörde citation für Teil 409 weiterhin liest sich wie folgt. End-Änderung Teil Beginnen, Behörde, 42 U. S.

C. 1302 und 1395hh. Ende und Anfang Änderung Teil2. Abschnitt 409.43 ist amended— End Änderung Teil Beginnen, Änderung Parta. Durch Überarbeitung des Absatzes (b) Betreffzeile.

Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teilb. In Paragraph (c) (1) (i) (C) durch Entfernen des Satzes “physician 's orders und Hinzufügen an seiner Stelle des Satzes †œphysician' s orders des zugelassenen Praktikers. End Amendment Part Start Amendment Partc., In den Absätzen (c)(1)(i) (D), (c)(2) (i) und(c) (3) durch Entfernen des Begriffs “physician” und Hinzufügen an seiner Stelle der Ausdruck “physician oder physical practitioner . Und End Amendment Part Start Amendment Partd. In Absatz (d) durch Entfernen des Satzes "basierend auf den mündlichen Anordnungen eines Arztes" und Hinzufügen des Satzes "basierend auf den mündlichen Anordnungen eines Arztes oder eines Praktikers".

Ende Änderung Teil Die Revision lautet wie folgt. Plan der Pflegebedürfnisse. * * * * * (b) Anweisungen des Arztes oder des zugelassenen Arztes. * * * * * * * * Start Teil Ende Teil Start Änderung Part3., Die Autorität für Teil 424 lautet weiterhin wie folgt. End Amendment Part Start Authority 42 U.

S. C. 1302 und 1395hh. Ende und Anfang Änderung Teil4. Abschnitt 424.520 wird geändert, indem Paragraph (d) wie folgt geändert wird.

End Amendment Part Datum des Inkrafttretens der Abrechnungsrechte. * * * * * (d) Zusätzliche Anbieter - und Lieferantentypen., (1) Das Datum des Inkrafttretens der Abrechnungsberechtigungen für die in Absatz (d) (2) dieses Abschnitts genannten Anbieter-und Lieferantentypen ist das Datum von— (i) Das Datum der Einreichung eines Medicare-Registrierungsantrags, der anschließend von einem Medicare-Auftragnehmer genehmigt wurde. Oder (ii) Das Datum, an dem der Anbieter oder Lieferant mit der Erbringung von Dienstleistungen an einem neuen Praxisstandort begonnen hat. (2) Die Anbieter-und Lieferantentypen, für die Absatz (d) (1) dieses Abschnitts gilt, sind wie folgt. (i) Ärzte.

(ii) Nicht-ärztliche Praktiker. (iii) Ärzteorganisationen. (iv)Nicht-ärztliche Organisationen., v) Lieferanten von Krankenwagen. (vi) Opioid-Behandlungsprogramme. (vii) Teil B Krankenhausabteilungen.

(viii) Klinische Laborverbesserung Änderung labs. (ix) Einrichtungen zur intensiven Herzrehabilitation. (x) - Mammographie-Zentren. (xi) Massenimmunisatoren/Apotheken. (xii) Strahlentherapiezentren.

(xiii) Home Infusionstherapie Lieferanten. (xiv) Physiotherapeuten. (xv) und Ergotherapeuten. (xvi) Sprachpathologen. Starten Sie Änderungsantrag Part5.

§ 424.,521 wird durch Überarbeitung der Abschnittsüberschrift und des Absatzes (a) geändert, um wie folgt zu lauten. Änderung beenden Teil Zahlungsaufforderung bestimmter Anbieter und Lieferantentypen. (a) Zahlungsaufforderung durch bestimmte Anbieter und Lieferantentypen., (1) Die in Absatz (a)(2) dieses Abschnitts genannten Anbieter und Lieferanten können Dienstleistungen rückwirkend in Rechnung stellen, wenn sie die gedruckte Seite 36004der Anbieter oder Lieferant hat alle Programmanforderungen (einschließlich der staatlichen Lizenzanforderungen) erfüllt, und die Dienstleistungen wurden am eingeschriebenen Praxisstandort für bis zu (i) Dreißig Tage vor dem Datum ihres Inkrafttretens erbracht, wenn die Umstände die Einschreibung vor der Erbringung von Dienstleistungen für Medicare-Begünstigte verhinderten. Oder (ii) Neunzig Tage vor dem Datum ihres Inkrafttretens,, Stafford Disaster Relief and Emergency Assistance Act, 42 U. S.

C. 5121-5206 (Stafford Act) schloss die Einschreibung im Vorfeld der Erbringung von Dienstleistungen für Medicare-Empfänger aus. (2) Die Anbieter und Lieferantentypen, für die Buchstabe a) gilt, lauten wie folgt. I) Ärzte. (ii) Nicht-ärztliche Praktiker.

(iii) Ärzteorganisationen. (iv)Nicht-ärztliche Organisationen. V) Lieferanten von Krankenwagen. (vi) Opioid-Behandlungsprogramme. (vii) Teil B Krankenhausabteilungen.

(viii) Klinische Laborverbesserung Änderung labs. (ix) Einrichtungen zur intensiven Herzrehabilitation., (x) - Mammographie-Zentren. (xi) Massenimmunisatoren/Apotheken. (xii) Strahlentherapiezentren. (xiii) Zu Hause Infusionstherapie Lieferanten.

(xiv) Physiotherapeuten. (xv) und Ergotherapeuten. (xvi) Sprachsprache Pathologen. * * * * * Starten Änderung Part6. Abschnitt 424.522 wird wie folgt hinzugefügt.

End Amendment Part Additional effective dates. (Neuzuweisung. Eine Neuzuweisung von Leistungen nach § 424.80 ist ab 30 Tagen vor Einreichung des Formulars CMS-855R wirksam, wenn alle in diesem Zeitraum geltenden Anforderungen anderweitig erfüllt wurden. (b) Formular CMS-855O Einschreibung., Das Datum des Inkrafttretens einer Registrierung des Formulars CMS-855O ist das Datum, an dem der Medicare-Auftragnehmer den Antrag des Formulars CMS-855O erhalten hat, wenn alle anderen Anforderungen erfüllt sind. Starten Änderung Part7.

Abschnitt 424.525 ist amended— End Änderung Teil Beginnen, Änderung Parta. Durch Überarbeitung von Absatz (a) (1). Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teilb. In den Absätzen (a) (2), (a) (3) und (b) durch Entfernen des Satzes “prospective provider” und Hinzufügen des Wortes “provider” jedes Mal, wenn es erscheint. Und Ende Änderung Teil Änderung Teilc beginnen.

Durch Hinzufügen von Absatz (e)., Ende Änderungsteil Die Überarbeitung und Ergänzung lesen sich wie folgt. Ablehnung des Antrags eines Anbieters oder Lieferanten auf Medicare-Einschreibung. (a) * * * (1) Der Anbieter oder Lieferant liefert nicht innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Datum, an dem der Medicare-Auftragnehmer die fehlenden Informationen angefordert hat, vollständige Informationen über den Registrierungsantrag des Anbieters/Lieferanten., Dazu gehören die folgenden Situationen. (i) Dem Antrag fehlen Daten, die von CMS oder dem Medicare-Auftragnehmer zur Bearbeitung des Antrags benötigt werden (z. B.

Namen, Sozialversicherungsnummer, Kontaktinformationen und Informationen zum Standort der Praxis). (ii) Die Anmeldung ist unsigniert oder undatiert. Iii) Die Anmeldung eine kopierte oder gestempelte Unterschrift enthält. (iv) Der Antrag wird mehr als 120 Tage vor dem Datum unterzeichnet, an dem der Medicare-Auftragnehmer den Antrag erhalten hat. (v) Der Antrag wird von einer Person unterzeichnet, die gemäß diesem Abschnitt dazu nicht berechtigt ist., (vi) Für Papieranwendungen fehlt die erforderliche Zertifizierungserklärung.

(vii) Der Papierantrag wird mit Bleistift ausgefüllt. (viii) Der Antrag wird per Fax oder E-Mail gestellt, wenn dem Anbieter oder Lieferanten dies nicht anderweitig gestattet war. (ix) Der Anbieter oder Lieferant hat nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt alle für die Bearbeitung eines Formulars CMS-855 Neuzuweisungspakets erforderlichen Formulare eingereicht. (x) Der Anbieter oder Lieferant hat den fehlerhaften Antrag CMS-855 eingereicht. * * * * * (e) Anwendbarkeit., Sofern im entsprechenden Ablehnungsgrund gemäß Absatz (a) dieses Abschnitts nichts anderes angegeben ist, gilt dieser Abschnitt für alle Anmeldungen von CMS Medicare-Anbietern zur Registrierung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Folgendes.

(1) Formular CMS-855 Erstanträge, Änderung von Informationsanfragen, Eigentümerwechsel, Erneuerungen und Reaktivierungen. (2) Form CMS-588 (Electronic Funds Transfer (EFT) berechtigungsvertrag) Veröffentlichungen. (3) Formular CMS-20134 (Medicare Einschreibung Anwendung. Medicare Diabetes Prevention Program (MDPP) Lieferanten) Einreichungen., (4) Alle elektronischen oder Nachfolgefassungen der in Absatz e Nummern 1 bis 3 dieses Abschnitts genannten Formulare. Starten Sie Änderung Part8.

Abschnitt 424.526 wird hinzugefügt, um wie folgt zu lesen. Ende des Teils Rückgabe des Registrierungsantrags eines Anbieters oder Lieferanten. (a) Gründe für die Rückkehr. CMS kann den Registrierungsantrag eines Anbieters oder Lieferanten aus einem der folgenden Gründe zurücksenden. (1) Der Anbieter oder Lieferant hat seinen Antrag in Papierform CMS-855, CMS-588 oder CMS-20134 zur Bearbeitung an den falschen Medicare-Auftragnehmer gesendet., (2) Der Medicare-Auftragnehmer erhielt den Antrag mehr als 60 Tage vor dem im Antrag angegebenen Datum des Inkrafttretens.

(Dies gilt nicht für Anbieter und Lieferanten, die ein Formular einreichen CMS-855A Anwendung, ambulante chirurgische Zentren oder tragbare Röntgenlieferanten.) (3) Der Verkäufer oder Käufer bei einem Eigentümerwechsel hat seinen Antrag auf Formular CMS-855A oder Formular CMS-855B mehr als 90 Tage vor dem voraussichtlichen Verkaufstermin eingereicht., (4) Der Medicare-Auftragnehmer erhielt einen Erstantrag mehr als 180 Tage vor dem im Antrag angegebenen Datum des Inkrafttretens von einem Anbieter oder Lieferanten, der ein Formular CMS-855A-Antrag, ein ambulantes chirurgisches Zentrum oder ein tragbarer Röntgenlieferant einreichte. (5) Der Medicare-Auftragnehmer bestätigt, dass der Anbieter oder Lieferant vor Ablauf der Frist, in der er berechtigt ist, gegen die Ablehnung seines zuvor eingereichten Antrags Einspruch einzulegen, einen Ersteintrag gestellt hat., (6) Der Anbieter oder Lieferant hat vor Ablauf seiner bestehenden Re-Enrollment-Bar unter § 424.535 oder Reapplication Bar unter § 424.530(f) einen Erstantrag gestellt. (7) Die Anmeldung ist für das betreffende Geschäft nicht erforderlich (oder nicht anwendbar). (8) Der Anbieter oder Lieferant hat einen Erneuerungsantrag mehr als 7 Monate vor Fälligkeit des Erneuerungsantrags des Anbieters oder Lieferanten gestellt. (9) Ein Anbieter von Medicare Diabetes Prevention Program hat einen Antrag mit einem späteren Startdatum von mehr als 30 Tagen in der Zukunft eingereicht., (10) Der Anbieter oder Lieferant beantragt, dass sein Antrag vor oder während der Bearbeitung durch den Medicare-Auftragnehmer zurückgezogen wird.

(11) Der Anbieter oder Lieferant reicht einen Antrag ein, der ein exaktes Duplikat eines Antrags ist, der bereits bearbeitet wurde oder derzeit bearbeitet wird oder dessen Bearbeitung noch aussteht. (12) Der Anbieter oder Lieferant reicht einen Registrierungsantrag in Papierform CMS-855 oder Formular CMS-20134 ein, der veraltet ist oder durch eine überarbeitete Version ersetzt wurde.,Start Gedruckte Seite 36005 (13) Der Anbieter oder Lieferant reicht einen Erstantrag auf Formular CMS-855A oder Formular CMS-855B ein, gefolgt von einem Antrag auf Eigentümerwechsel auf Formular CMS-855A oder Formular CMS-855B. Wenn der Medicare contractor†" (i) hat noch keine Empfehlung für die Genehmigung in Bezug auf die ursprüngliche Anwendung gemacht, können beide Anwendungen zurückgegeben werden. (ii) Eine Empfehlung zur Genehmigung bezüglich des ursprünglichen Antrags abgegeben hat, kann der Medicare-Auftragnehmer den Antrag auf Eigentümerwechsel zurücksenden., Wenn der Anbieter oder Lieferant auf schriftliche Anfrage des Medicare-Auftragnehmers innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum des Schreibens kein neues Anfangsformular CMS-855A oder Formular CMS-855B mit den Informationen des neuen Eigentümers einreicht, kann der Medicare-Auftragnehmer das ursprünglich eingereichte Anfangsformular CMS-855A oder Formular CMS-855B zurücksenden. (b) Anspricht.

Einem Anbieter oder Lieferanten werden keine Beschwerderechte eingeräumt, wenn sein Antrag gemäß diesem Abschnitt zurückgesandt wird. (c) Anwendbarkeit., Sofern im anwendbaren Rückgabegrund gemäß Absatz (a) dieses Abschnitts nichts anderes angegeben ist, gilt dieser Abschnitt für alle Einreichungen von CMS Medicare Provider Enrollment-Anträgen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Folgendes. (1) Formular CMS-855 Erstanträge, Änderung von Informationsanfragen, Eigentümerwechsel, Erneuerungen und Reaktivierungen. (2) Formular CMS-588 Einreichungen. (3) Formular CMS-20134 Einreichungen.

(4) Jede elektronische oder Nachfolgeversion der in Buchstabe c Nummern 1 bis 3 dieses Abschnitts genannten Formulare. Starten Sie Änderung Part9. § 424.,540 amended— End Änderung Teil Beginnen, Änderung Parta. Durch Überarbeitung von Absatz (a) Nummer 2. Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teilb.

Durch Hinzufügen der Absätze (a) (4) bis (8). Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teilc. Durch Überarbeitung der Absätze (b) (1) und (c). Und Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teild. Durch Hinzufügen der Buchstaben d) und e).

Ende Änderungsteil Die Überarbeitungen und Ergänzungen lesen sich wie folgt. Deaktivierung von Medicare Billing Privilegien., (a) * * * (2) Der Anbieter oder Lieferant meldet keine Änderung der auf dem Anmeldeantrag angegebenen Informationen innerhalb der gemäß diesem Titel erforderlichen Frist. * * * * * (4) Der Anbieter oder Lieferant erfüllt nicht alle Registrierungsanforderungen in diesem Titel. (5) Der Praxisstandort des Anbieters oder Lieferanten ist nicht betriebsbereit oder anderweitig ungültig. (6) Der Anbieter oder Lieferant, ist verstorben.

(7) Der Anbieter oder Lieferant zieht sich freiwillig von Medicare zurück. (8) Bei einem HHA-Eigentümerwechsel nach § 424.550(b) (1) ist der Anbieter der Verkäufer., (b) * * * (1) Damit ein deaktivierter Anbieter oder Lieferant seine Medicare-Abrechnungsrechte wieder aktivieren kann, muss der Anbieter oder Lieferant erneut bestätigen, dass seine derzeit bei Medicare gespeicherten Registrierungsinformationen korrekt sind, gegebenenfalls fehlende Informationen bereitstellen und alle anwendbaren Registrierungsanforderungen in diesem Titel erfüllen. * * * * * (c) Wirkung der Deaktivierung. Die Deaktivierung von Medicare-Abrechnungsrechten hat keine Auswirkungen auf die Teilnahmevereinbarung eines Anbieters oder Lieferanten oder auf Teilnahmebedingungen. (d) Datum des Inkrafttretens., (1) i) Sofern nicht in Absatz d Nummer 1 Ziffer ii dieses Abschnitts vorgesehen, ist das Datum des Inkrafttretens einer Deaktivierung das Datum, an dem die Deaktivierung gemäß diesem Abschnitt auferlegt wird.

(ii) Ein rückwirkendes Datum des Inkrafttretens der Deaktivierung (basierend auf dem Datum, an dem die Handlung oder Nichteinhaltung des Anbieters oder Lieferanten aufgetreten ist oder begonnen hat (falls zutreffend)) kann in den folgenden Fällen verhängt werden. (A) Aus den Deaktivierungsgründen in den Absätzen (a) (2) bis (4) dieses Abschnitts ist das Datum des Inkrafttretens das Datum, an dem der Anbieter oder Lieferant die Nichteinhaltung erlangt hat., (B) Für den Deaktivierungsgrund in Absatz (a) (5) dieses Abschnitts ist das Datum des Inkrafttretens das Datum, an dem der Praxisstandort des Anbieters oder Lieferanten außer Betrieb genommen oder anderweitig ungültig geworden ist. (C) Für den Deaktivierungsgrund in Absatz (a) (6) dieses Abschnitts ist das Datum des Inkrafttretens das Datum des Todes des Anbieters oder Lieferanten. (D) Für den Deaktivierungsgrund in Absatz (a) (7) dieses Abschnitts ist das Datum des Inkrafttretens das Datum, an dem sich der Anbieter oder Lieferant freiwillig von Medicare zurückgezogen hat., (E) Für den Deaktivierungsgrund in Absatz (a) (8) dieses Abschnitts ist das Datum des Inkrafttretens das Datum des Verkaufs. (2) Das Datum des Inkrafttretens einer Reaktivierung von Rechnungsberechtigungen gemäß diesem Abschnitt ist das Datum, an dem der Medicare-Auftragnehmer die Reaktivierungsvorlage des Anbieters oder Lieferanten erhalten hat, die bis zur Genehmigung durch den Medicare-Auftragnehmer bearbeitet wurde.

E) Zahlungsverbot. Ein Anbieter oder Lieferant erhält möglicherweise keine Zahlung für Dienstleistungen oder Artikel, die bereitgestellt werden, während sie gemäß diesem Abschnitt deaktiviert sind. Starten Änderung Part10. § 424.,550 wird geändert, indem Paragraph (b)(2)(i) wie folgt geändert wird. End Amendment Part Prohibitions on the sale or transfer of billing privileges.

* * * * * (b) * * * (2) (i) Der HHA legte zwei aufeinanderfolgende Jahre voller Kostenberichte seit der Erstaufnahme oder dem letzten Wechsel des Mehrheitseigentums vor, je nachdem, welcher Zeitpunkt später liegt. Für die Zwecke dieser Ausnahme gelten Berichte über geringe Auslastung oder keine Auslastung nicht als Vollkostenberichte. * * * * * Start Teil Ende Teil Starten Änderung Part11. Das Zitat der Behörde für Teil 484 lautet weiterhin wie folgt. End Amendment Part Start Authority 42 U.,S.

C. 1302 und 1395hh. Ende und Anfang Änderung Part12. Abschnitt 484.55 wird geändert, indem die Paragraphen (a)(2) und (b)(3) wie folgt geändert werden. Änderung beenden Teil Teilnahmebedingung.

Umfassende Beurteilung der Patienten. * * * * * (a) * * * (2) Wenn die Rehabilitationstherapie (Sprachpathologie, Physiotherapie oder Ergotherapie) die einzige vom Arzt oder Heilpraktiker, der für den häuslichen Gesundheitsplan verantwortlich ist, bestellte Dienstleistung ist, kann der erste Beurteilungsbesuch von dem geeigneten Rehabilitationsfachmann durchgeführt werden., Für Medicare-Patienten kann ein Ergotherapeut die Erstuntersuchung abschließen, wenn eine Ergotherapie mit einem anderen qualifizierten Rehabilitationstherapieservice (Sprachtherapie oder Physiotherapie) bestellt wird, der die Programmberechtigung festlegt., (b) * * * (3) Wenn Physiotherapie, Sprachtherapie oder Ergotherapie die einzige vom Arzt oder Heilpraktiker bestellte Dienstleistung ist, kann ein Physiotherapeut, Sprachtherapeut oder Ergotherapeut die umfassende Bewertung abschließen und für Medicare-Patienten die Berechtigung für den Medicare Home Health Benefit, einschließlich des Homebound-Status, bestimmen., Für Medicare-Patienten kann der Ergotherapeut die umfassende Beurteilung abschließen, wenn die Ergotherapie mit einem anderen qualifizierten Rehabilitationstherapieservice (Sprachtherapie oder Physiotherapie) bestellt wird, der die Programmberechtigung festlegt. * * * * * Start Gedruckte Seite 36006 Änderung starten Part13. Abschnitt 484.80 wird durch End Amendment Part Start Amendment Parta geändert. Überarbeitung von Buchstabe h Nummer 1 Ziffer i.

Änderung am Ende Teil B Änderung am Anfang Teil B. Zur Neubezeichnung der Absätze h) (1) (ii) und (iii) als(h)(1) (iii) bzw. (iv). Änderung am Ende Teil C Änderung am Anfang Teil C., Hinzufügen eines neuen Absatzes (h) (1) (ii). Und Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teild.

Zur Überarbeitung der Absätze h Absätze 2 und 3. Ende Verfassungszusatz Teil Der Revisionen und der Zusatz wie folgt zu Lesen. Voraussetzung für die Teilnahme. Home health aide Dienstleistungen.,einem Patienten zur Verfügung gestellt, der qualifizierte Pflege -, Physio-oder Ergotherapie-oder Sprachpathologiedienste erhält. (A) Eine registrierte Krankenschwester oder ein anderer geeigneter qualifizierter Fachmann, der mit dem Patienten, dem Pflegeplan des Patienten und den schriftlichen Anweisungen zur Patientenversorgung gemäß Absatz (g) dieses Abschnitts vertraut ist, muss eine Aufsichtsbewertung der erbrachten Hilfsdienste mindestens alle 14 Tage durchführen.

Und (B) Der häusliche Gesundheitsberater muss während der in Absatz (h)(1)(i)(A) dieses Abschnitts beschriebenen Aufsichtsbewertung nicht anwesend sein., (ii) Die aufsichtliche Beurteilung muss vor Ort (dh bei einem persönlichen Besuch) oder unter Verwendung einer bidirektionalen Audio-Video-Telekommunikationstechnologie, die eine Interaktion in Echtzeit zwischen der registrierten Krankenschwester (oder einem anderen geeigneten Fachmann) und dem Patienten ermöglicht, durchgeführt werden 2 virtuelle aufsichtliche Bewertungen pro HHA in einem Zeitraum von 60 Tagen nicht überschreiten., * * * * * (2), (i) Wenn home health aide Dienstleistungen sind vorgesehen, um einem Patienten, der nicht erhalten qualifizierte Pflege, körperliche oder berufliche Therapie, oder Rede Sprache Pathologie services— (A) Die Krankenschwester muss vor Ort, in person zu besuchen, die jeden 60 Tage zu beurteilen, die Qualität der Pflege und Dienstleistungen, die von zu Hause Gesundheit aide sowie um sicherzustellen, dass die Dienstleistungen erfüllen die Bedürfnisse des Patienten anzupassen. Und (B) Home Gesundheit aide muss nicht vorhanden sein während dieser Reise., (ii) Halbjährlich muss die eingetragene Krankenschwester den Ort, an dem ein Patient behandelt wird, vor Ort besuchen, um jeden Haushaltshelfer zu beobachten und zu bewerten, während er eine nicht qualifizierte Pflege durchführt. (3) Wenn ein Mangel an Hilfsdiensten von der registrierten Krankenschwester oder einem anderen geeigneten Fachmann während eines Vor-Ort-Besuchs festgestellt wird, muss die Agentur eine Umschulung und eine Kompetenzbewertung für die mangelhaften und alle damit verbundenen Fähigkeiten durchführen und die Heimgesundheitsassistentin abschließen. * * * * * Starten Änderung Part14., Die Überschrift für Teil F wird wie oben dargelegt überarbeitet. Änderung am Ende Teil Änderung am Anfang Teil15.

Subpart F wird durch Hinzufügen einer nicht gekennzeichneten Mittelüberschrift vor § 484.300 geändert, um wie folgt zu lesen. End Amendment Part HHVBP-Modellkomponenten für konkurrierende Heimgesundheitsbehörden innerhalb der Staatsgrenzen für das ursprüngliche HHVBP-Modell Start Amendment Part16. Abschnitt 484.305 wird geändert, indem die Definition von “Applicable percent†rev wie folgt geändert wird. End Amendment Part Definitions., * * * * * Anwendbares Prozent bedeutet eine maximale Aufwärts-oder Abwärtsanpassung für ein bestimmtes Leistungsjahr, die Folgendes nicht überschreitet. (1) Für CY 2018 3-Prozent.

(2) Für CY 2019, 5 Prozent. (3) Für CY 2020, 6 Prozent. (4) Für CY 2021, 7 Prozent. * * * * * Starten Änderung Part17. Abschnitt 484.315 wird geändert, indem Buchstabe d gestrichen wird.

Ende Änderung Teil Start Änderung Teil18. Unterabschnitt F wird durch Hinzufügen einer nicht gekennzeichneten Mittelüberschrift und §§ 484.340 bis 484 geändert.,375 wie folgt zu lesen. Ende Änderung Teil * * * * * HHVBP Modellkomponenten für konkurrierende Home Health Agencies (HHAs) für HHVBP Modell Expansion—Wirksam 1.Januar 2022 484.340 Basis und Umfang des Unterabschnitts. 484.345 Definitionen. 484.350 Anwendbarkeit des erweiterten Home Health Value-Based Purchasing (HHVBP) - Modells.

484.355 Datenberichterstattung für Maßnahmen und Evaluationen sowie die öffentliche Berichterstattung von Modelldaten im Rahmen des erweiterten Home Health Value-Based Purchasing (HHVBP) - Modells. 484.360 Berechnung des Gesamtleistungswerts. 484.,365 Zahlungen für Home Health Services im Rahmen des erweiterten Home Health Value-Based Purchasing (HHVBP) - Modells. 484.370 Verfahren zur Bestimmung und Anwendung der wertbasierten Zahlungsanpassung im Rahmen des erweiterten Modells "Home Health Value-Based Purchasing" (HHVBP). 484.375 Berufungsverfahren für das erweiterte Modell "Home Health Value-Based Purchasing" (HHVBP).

HHVBP Modellkomponenten für konkurrierende Home Health Agencies (HHAs) für HHVBP Modell Expansion—Wirksam 1.Januar 2022 Basis und Umfang des Unterabschnitts. Dieser Teilabschnitt ist in den Abschnitten 1102, 1115A und 1871 des Gesetzes (42 U. S. C., 1315a), die den Sekretär ermächtigt, Vorschriften für den Betrieb des Medicare-Programms zu erlassen und innovative Zahlungs-und Dienstleistungsmodelle zu testen, um die Programmausgaben zu senken und gleichzeitig die Qualität der Versorgung von Einzelpersonen unter den Titeln XVIII und XIX zu erhalten oder zu verbessern. Wie in diesem subpart†" Leistungsschwelle verwendet, bedeutet der Median (50.Perzentil) der Home Health Agency Leistung auf einer Maßnahme während eines Basisjahres, separat für die größeren und kleineren Volumen Kohorten berechnet., Anwendbare Maßnahme bezeichnet eine Maßnahme (OASIS - und Claims-based measures) oder eine Maßkomponente (HHCAHPS Survey Measure), für die eine konkurrierende HHA mindestens eine der folgenden Leistungen erbracht hat.

(1) Zwanzig häusliche Pflegeepisoden pro Jahr für jede der OASIS-basierten Maßnahmen. (2) Zwanzig häusliche Pflegepisoden pro Jahr für jede der anspruchsbasierten Maßnahmen. (3) Vierzig abgeschlossene Erhebungen für jede Komponente der HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme., Anwendbarer Prozentsatz bedeutet eine maximale Aufwärts-oder Abwärtsanpassung für ein bestimmtes Zahlungsjahr auf der Grundlage des anwendbaren Leistungsjahres, die 5 Prozent nicht überschreiten darf. Basisjahr bezeichnet das Jahr, mit dem die Messleistung in einem Leistungsjahr verglichen wird. Benchmark bezieht sich auf den Mittelwert des obersten Dezils der Medicare-zertifizierten HHA - Leistung für das angegebene Qualitätsmaß während des Basisjahres, der separat für die Kohorten mit größerem und kleinerem Volumen berechnet wird., Home Health Agency oder-agenturen (HHA oder HHAs) bezeichnet eine Agentur oder Agenturen, die Folgendes erfüllen.

(1) Eine aktuelle Medicare-Zertifizierung hat oder hat. Und (2) von CMS für häusliche Gesundheitsdienste bezahlt wird oder wird. Home Health Prospektive Payment System (HH PPS) bezieht sich auf die Grundlage der Zahlung für HHAs wie dargelegt in §â§â€‰484.200 bis 484.245. Verbesserung Schwellenwert bedeutet eine individuelle konkurrierenden HHA Beginnen Gedruckten Seite 36007performance Ebene auf Messen während der baseline-Jahr., Großvolumige Kohorte bezeichnet die Gruppe konkurrierender HHAs, die gemäß Â§â€‰484.245 an der HHCAHPS-Umfrage teilnehmen. Die lineare Austauschfunktion ist das Mittel, um die Gesamtleistung eines konkurrierenden HHA in einen wertbasierten Prozentsatz der Zahlungsanpassung zu übersetzen.

Bundesweit bedeutet die 50 Staaten und die US-Territorien, einschließlich des District of Columbia. Zahlungsanpassung bezeichnet den Betrag, um den der endgültige Forderungsauszahlungsbetrag eines konkurrierenden HHA im Rahmen des HH-KKS gemäß der in § 484.370 beschriebenen Methodik geändert wird., Zahlungsjahr bezeichnet das Kalenderjahr, in dem der anwendbare Prozentsatz, eine maximale Anpassung nach oben oder unten, gilt. Leistungsjahr bezeichnet das Kalenderjahr, in dem Daten zur Berechnung der Leistung eines konkurrierenden HHA bei Maßnahmen erhoben werden. Kleinvolumige Kohorte bezeichnet die Gruppe konkurrierender HHAs, die von der Teilnahme an der HHCAHPS-Umfrage gemäß Â§â€‰484.245 befreit sind. Total Performance Score (TPS) bezeichnet die numerische Punktzahl von 0 bis 100, die jedem konkurrierenden HHA basierend auf seiner Leistung im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells zugewiesen wird., Anwendbarkeit des erweiterten Modells "Home Health Value-Based Purchasing" (HHVBP).

(a) Allgemeine Regel. Das erweiterte HHVBP-Modell gilt bundesweit für alle Medicare-zertifizierten HHAs. (b) Neue HHAs. Für eine HHA, die am oder nach dem 1. Januar 2019 von Medicare zertifiziert wurde, ist das Basisjahr das erste vollständige Kalenderjahr der Dienstleistungen, das nach dem Datum der Medicare-Zertifizierung beginnt, mit Ausnahme von HHAs, die am 1.Januar 2019 bis zum 31., Datenberichterstattung für Maßnahmen und Evaluierung sowie die öffentliche Berichterstattung von Modelldaten im Rahmen des erweiterten Modells "Home Health Value-Based Purchasing" (HHVBP).

(a) Die konkurrierenden Heimgesundheitsbehörden werden anhand einer Reihe von Qualitätsmaßnahmen bewertet. (1) Übermittlung von Daten. Außer gemäß Absatz (d) dieses Abschnitts und für ein Leistungsjahr muss eine HHA CMS alle folgenden Informationen in der von CMS angegebenen Form und Art und zu einem von CMS festgelegten Zeitpunkt übermitteln. (i) Daten zu Maßnahmen, die im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells festgelegt sind. (ii) HHCAHPS-Umfragedaten., Für die Zwecke der Übermittlung von HHCAHPS-Erhebungsdaten gelten die folgenden zusätzlichen Anforderungen.

A) Erhebungsanforderungen. Ein HHA muss einen Vertrag mit einem zugelassenen, unabhängigen HHCAHPS-Umfrageanbieter abschließen, um die HHCAHPS-Umfrage in seinem Namen zu verwalten. (B) CMS Zustimmung. CMS genehmigt einen HHCAHPS-Umfrageanbieter, wenn der Antragsteller mindestens 3 Jahre im Geschäft war und mindestens 2 Jahre lang Einzelpersonen und Stichproben befragt hat. C) Definition der Erhebung von Einzelpersonen., Für die HHCAHPS-Umfrage ist eine “survey of individuals†defined definiert als die Sammlung von Daten von mindestens 600 Personen, die durch statistische Stichprobenmethoden ausgewählt wurden, und die gesammelten Daten werden für statistische Zwecke verwendet.

D) Verwaltung der HHCAHPS-Erhebung. Keine Organisation, Firma oder Firma, die einen HHA besitzt, betreibt oder Personal zur Verfügung stellt, ist berechtigt, eine eigene HHCAHPS-Umfrage zu verwalten oder die Umfrage im Namen eines anderen HHA in der Eigenschaft als HHCAHPS-Umfrageanbieter zu verwalten. Solche Organisationen sind nicht von CMS als HHCAHPS Umfrage Anbieter genehmigt., (E) Einhaltung durch HHCAHPS-Umfrageanbieter. Zugelassene HHCAHPS-Umfrageanbieter müssen alle HHCAHPS-Umfrageaufsichtsaktivitäten vollständig einhalten, einschließlich der Erlaubnis von CMS und seinem HHCAHPS-Umfrageteam, Besuche vor Ort an den Unternehmensstandorten der Anbieter durchzuführen. F) Befreiung von der Patientenzahl.

Ein HHA mit weniger als 60 berechtigten einzigartigen HHCAHPS-Umfragepatienten muss jährlich seine gesamte HHCAHPS-Umfragepatientenzahl bei CMS einreichen, um für ein Kalenderjahr von den HHCAHPS-Umfrageberichtspflichten befreit zu sein., (2) [Vorbehalten] (b) Konkurrierende Heimgesundheitsbehörden sind verpflichtet, Informationen zu sammeln und zu melden, die der Sekretär für die Überwachung und Bewertung des erweiterten HHVBP-Modells gemäß Abschnitt 1115A(b) (4) des Gesetzes (42 U. S. C. 1315a) für erforderlich hält. (c) Für jedes Leistungsjahr des erweiterten HHVBP-Modells meldet CMS auf einer CMS-Website für jede Kohorte anwendbare Maßstabsbenchmarks und Leistungsschwellen sowie für jeden konkurrierenden HHA, der sich für eine Zahlungsanpassung für das anwendbare Leistungsjahr qualifiziert hat, alle folgenden Angaben.

(1) Die Gesamtleistungsbewertung., (2) Die Perzentilrangliste des Gesamtleistungswerts. (3) Der Prozentsatz der Zahlungsanpassung. (4) Anwendbare Messergebnisse und Verbesserungsschwellen. (d) CMS kann bei außergewöhnlichen Umständen, die außerhalb der Kontrolle des HHA liegen, eine Ausnahme hinsichtlich der Meldepflichten für Qualitätsdaten gewähren. CMS kann eine Ausnahme wie folgt gewähren.

(1) Ein konkurrierender HHA, der eine Ausnahme in Bezug auf die Meldepflichten für Qualitätsdaten beantragen möchte, muss seinen Antrag innerhalb von 90 Tagen nach Eintritt der außergewöhnlichen Umstände bei CMS einreichen., Spezifische Anforderungen für die Einreichung eines Ausnahmeantrags sind auf der CMS-Website verfügbar. (2) CMS kann einer oder mehreren HHA, die keine Ausnahme beantragt haben, eine Ausnahme gewähren, wenn CMS eines der folgenden Merkmale feststellt. (i) Dass ein systemisches Problem mit CMS-Datenerfassungssystemen die Fähigkeit der HHA zur Übermittlung von Daten unmittelbar beeinträchtigt hat. (ii) Dass ein außergewöhnlicher Umstand eine ganze Region oder ein Gebietsschema betroffen hat. Berechnung der Gesamtleistungsbewertung., Die Gesamtleistungsbewertung eines konkurrierenden HHA für ein Leistungsjahr wird wie folgt berechnet.

A) CMS vergibt Punkte an die konkurrierende Home Health Agency für die Leistung bei jeder der anwendbaren Maßnahmen. (1) CMS vergibt mehr oder weniger 0 Punkte und weniger als 10 Punkte für Leistungen an jede konkurrierende heimische Gesundheitsbehörde, deren Leistung bei einer Maßnahme während des anwendbaren Leistungsjahres die Leistungsschwelle der anwendbaren Kohorte erreicht oder überschreitet, die jedoch unter der Benchmark der anwendbaren Kohorte für diese Maßnahme liegt., (2) CMS vergibt mehr als 0, aber weniger als 9 Verbesserungspunkte an jede konkurrierende Heimgesundheitsbehörde, deren Leistung bei einer Maßnahme während des anwendbaren Leistungsjahres die Verbesserungsschwelle überschreitet, jedoch unter der Benchmark der anwendbaren Kohorte für diese Maßnahme liegt. (3) CMS vergibt 10 Punkte an eine konkurrierende Heimgesundheitsbehörde, deren Leistung bei einer Maßnahme während des jeweiligen Leistungsjahres die Benchmark der anwendbaren Kohorte für diese Maßnahme erfüllt oder übersteigt., (b) Für alle Leistungsjahre berechnet CMS die gewichtete Summe der Punkte, die für jede anwendbare Maßnahme innerhalb jeder Maßnahmenkategorie (OASIS-basierte, Claims-basierte und Start-Seite 36008HHCAHPS Survey-based) vergeben werden, gewichtet mit 35 Prozent für die OASIS-basierte Maßnahmenkategorie, 35 Prozent für die Claims-based Measure-Kategorie und 30 Prozent für die HHCAHPS Survey Measure-Kategorie, wenn alle drei Maßnahmenkategorien gemeldet werden, um einen Wert im Wert von 100 Prozent der gesamten Leistungsbewertung zu berechnen., (1) Wird eine einzelne Maßnahmenkategorie nicht in die Berechnung der Gesamtleistungsbewertung für einen einzelnen HHA einbezogen, weil das Volumen für alle Maßnahmen der Kategorie nicht ausreicht, werden die verbleibenden Maßnahmenkategorien neu gewichtet, so dass der proportionale Beitrag jeder verbleibenden Maßnahmenkategorie mit den Gewichtungen übereinstimmt, die zugewiesen wurden, wenn alle drei Maßnahmenkategorien verfügbar sind., Werden zwei Maßkategorien bei der Berechnung des Gesamtleistungswerts für eine einzelne HHA nicht berücksichtigt, da das Volumen für alle Maßnahmen in diesen Maßkategorien nicht ausreicht, wird die verbleibende Maßkategorie mit 100 Prozent des Gesamtleistungswerts gewichtet., (2) Wenn eine oder mehrere, aber nicht alle Maßnahmen in einer Maßnahmenkategorie aufgrund unzureichender Mengen für mindestens eine Maßnahme in der Kategorie nicht in die Berechnung des Gesamtleistungswerts für eine einzelne HHA einbezogen werden, werden die verbleibenden Maßnahmen in der Kategorie so umgewichtet, dass der proportionale Beitrag jeder verbleibenden Maßnahme mit den Gewichten übereinstimmt, die zugewiesen wurden, wenn alle Maßnahmen in der Kategorie verfügbar sind., c) Die Summe der gewichtsbereinigten Punkte, die einem konkurrierenden HHA für jede anwendbare Maßnahme zuerkannt wurden, entspricht der Gesamtleistungsbewertung des konkurrierenden HHA für das Kalenderjahr. Ein konkurrierender HHA muss mindestens fünf anwendbare Maßnahmen haben, um eine Gesamtleistungsbewertung zu erhalten. Zahlungen für häusliche Gesundheitsdienste im Rahmen des erweiterten Modells für den wertbasierten Einkauf von häuslicher Gesundheit (HHVBP)., CMS ermittelt für jeden konkurrierenden HHA eine Zahlungsanpassung bis zum anwendbaren Prozentsatz, nach oben oder nach unten, nach dem erweiterten HHVBP-Modell basierend auf dem Gesamtleistungswert der Agentur unter Verwendung einer linearen Austauschfunktion, die alle anderen HHA in seiner Kohorte umfasst, die für das anwendbare Leistungsjahr einen Gesamtleistungswert erhalten haben.

Zahlungsanpassungen, die im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells vorgenommen werden, werden als Prozentsatz der ansonsten anwendbaren Zahlungen für häusliche Gesundheitsdienste berechnet, die gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes (42 U. S. C. 1395fff) erbracht werden., Verfahren zur Bestimmung und Anwendung der wertbasierten Zahlungsanpassung im Rahmen des erweiterten Modells "Home Health Value-Based Purchasing" (HHVBP). (allgemein.

Konkurrierende Heimgesundheitsbehörden werden landesweit innerhalb der Kohorten mit größerem Volumen und kleinerem Volumen eingestuft, basierend auf den Leistungsstandards, die für das erweiterte HHVBP-Modell für das Basisjahr gelten, und CMS nimmt wertbasierte Zahlungsanpassungen an die konkurrierenden HHAs vor, wie in diesem Abschnitt angegeben. B) Berechnung des wertbasierten Berichtigungsbetrags für Zahlungen., Der value-based payment Anpassung berechnet sich durch die Multiplikation der Home Health Prospective Payment rechtskräftigen Forderung Betrag berechnet werden, in übereinstimmung mit § 484.205 von der Zahlung, Anpassung Prozentsatz. C) Berechnung des Prozentsatzes der Zahlungsanpassung. Der Prozentsatz der Zahlungsanpassung wird als das Produkt aller der folgenden berechnet. (1) Der anwendbare Prozentsatz gemäß der Definition in § 484.345.

(2)Die Gesamtleistung der konkurrierenden HHA geteilt durch 100. (3) Die lineare Austauschfunktion Steigung., Berufungsverfahren für die Erweiterte Home Health Value-Based Purchasing (HHVBP) - Modell. (a) Requests for recalculation—(1) Angelegenheiten für die Neuberechnung. Vorbehaltlich der Beschränkungen der gerichtlichen und administrativen Überprüfung gemäß § 1115A des Gesetzes kann ein HHA einen Antrag auf Neuberechnung gemäß diesem Abschnitt stellen, wenn er die Berechnung der folgenden Punkte anfechten möchte. (i) Zwischenergebnisse.

Ii) Jährliche Gesamtleistungswerte. Iii) Anwendung der Formel zur Berechnung der Prozentsätze für die Anpassung der jährlichen Zahlungen. (2) Zeit für die Einreichung eines Antrags auf Neuberechnung., Ein Antrag auf Neuberechnung muss innerhalb von 15 Kalendertagen, nachdem CMS die HHA-spezifischen Informationen auf der CMS-Website veröffentlicht hat, in einer von CMS festgelegten Zeit und Weise schriftlich eingereicht werden. (3) Inhalt der Anfrage. (i) Name des Anbieters, Adresse im Zusammenhang mit den erbrachten Diensten und CMS-Zertifizierungsnummer (CCN).

Ii) Die Grundlage für den Antrag auf Neuberechnung unter Einbeziehung der spezifischen Daten, die der HHA für unrichtig hält, oder der Berechnung, die der HHA für falsch hält., (iii) Kontaktinformationen für eine Person im HHA, mit der CMS oder sein Vertreter über diese Anfrage kommunizieren kann, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Postanschrift (muss eine physische Adresse enthalten, nicht nur ein Postfach). Iv) Der HHA kann in den Antrag auf Neuberechnung zusätzliche Belege aufnehmen, die das CMS berücksichtigen sollte. Solche Dokumente können keine Daten enthalten, die bis zum geltenden Einreichungsschluss für die Daten eingereicht wurden, können jedoch den Nachweis einer rechtzeitigen Einreichung enthalten. (4) Umfang der überprüfung, für die Neuberechnung., Bei der Durchführung der Neuberechnung überprüft CMS die anwendbaren Maßnahmen und Leistungswerte, die Beweise und Erkenntnisse, auf denen die Bestimmung beruhte, sowie alle zusätzlichen vom HHA vorgelegten Nachweise. CMS kann auch alle anderen Beweise überprüfen, die es für die Neuberechnung für relevant hält.

(5) die Neuberechnung Entscheidung. CMS erteilt eine schriftliche Benachrichtigung über die Ergebnisse. Eine Neuberechnungsentscheidung unterliegt dem Antrag auf Überprüfung gemäß Buchstabe b dieses Abschnitts. (b) Anforderungen für reconsideration—(1) die Angelegenheiten, die für die überprüfung., Eine Heimgesundheitsbehörde kann nach einer Entscheidung über den nach Buchstabe a dieses Abschnitts eingereichten Neuberechnungsantrag der HHA oder nach der Entscheidung, den nach Buchstabe a eingereichten Neuberechnungsantrag abzulehnen, eine erneute Überprüfung der Neuberechnung ihres jährlichen Gesamtleistungswerts und des Prozentsatzes der Zahlungsanpassung beantragen. (2) Zeit für die Einreichung eines Antrags auf Überprüfung.

Der Antrag auf erneute Prüfung muss innerhalb von 15 Kalendertagen nach Mitteilung von CMS an den HHA-Kontakt über das Ergebnis des Neuberechnungsprozesses über die CMS-Website eingereicht werden. (3) Inhalt der Anfrage., (i) Den Namen der HHA, die mit den erbrachten Dienstleistungen verbundene Adresse und die CMS-Zertifizierungsnummer (CCN). Ii) Die Grundlage für die Beantragung einer erneuten Prüfung, um die spezifischen Daten aufzunehmen, die der HHA für ungenau hält, oder die Berechnung, die der HHA für falsch hält. (iii) Kontaktinformationen für eine Person im HHA, mit der CMS oder sein Vertreter über diese Anfrage kommunizieren kann, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Postanschrift (muss eine physische Adresse enthalten, nicht nur ein Postfach)., iv) Die HHA kann in den Antrag auf erneute Prüfung zusätzliche Belege aufnehmen, die CMS berücksichtigen sollte. Die Dokumente können keine Daten enthalten, die bis zum geltenden Einreichungsschluss für die Daten eingereicht wurden, können jedoch den Nachweis einer rechtzeitigen Einreichung enthalten.Startseite Gedruckte Seite 36009 (4) Umfang der Überprüfung zur Überprüfung.

Bei der Durchführung der Überprüfung überprüft CMS die anwendbaren Maßnahmen und Leistungsbewertungen, die Beweise und Erkenntnisse, auf denen die Bestimmung beruhte, sowie alle zusätzlichen vom HHA vorgelegten Nachweise., CMS kann auch alle anderen Beweise überprüfen, die es für die Überprüfung für relevant hält. Der HHA muss seinen Fall durch ein Überwiegen der Beweise in Bezug auf Tatsachenfragen beweisen. (5) Entscheidung über eine erneute Prüfung. CMS Reconsideration Beamte geben eine schriftliche endgültige Entscheidung. Start Teil Ende Teil Start Änderung Part19.

Die Behörde Zitat für Rahmen 488 weiterhin liest sich wie folgt. End-Änderung Teil Beginnen, Behörde, 42 U. S. C. 1302 und 1395hh.

Ende und Anfang Änderung Part20. § 488.,2 wird durch Hinzufügen der Bestimmung “1822” in numerischer Reihenfolge geändert, um wie folgt zu lesen. Ende Änderung Teil Gesetzliche Grundlage. * * * * * 1822—Hospice Programm Umfrage und Vollstreckungsverfahren. * * * * * Starten Änderung Part21.

Abschnitt 488.5 wird durch Hinzufügen von Absatz (a)(4)(x) geändert, der wie folgt lautet. End Amendment Part Application and re-application procedures for national accrediting organizations., * * * * * (a) * * * (4) * * * (x) Für akkreditierende Organisationen, die die Genehmigung oder erneute Genehmigung von CMS-zugelassenen Hospizprogrammen beantragen, eine Erklärung, in der anerkannt wird, dass die AO eine Mängelerklärung (dh das Formular CMS-2567 oder ein Nachfolgeformular) enthält, um die Ergebnisse der Hospice Medicare-Teilnahmebedingungen gemäß Abschnitt 1822(a) (2) (A) (ii) des Gesetzes zu dokumentieren, und diese in einer von CMS festgelegten Weise einreicht. * * * * * Starten Änderung Part22. Abschnitt 488.7 wird durch Überarbeitung von Absatz b durch Hinzufügen von Absatz c wie folgt geändert., Ende Änderung Teil Freigabe und Verwendung von Akkreditierungsumfragen. * * * * * (b) Mit Ausnahme von Erhebungen der Home Health Agency und des Hospice Program ist die allgemeine Offenlegung der Umfrageinformationen einer akkreditierenden Organisation gemäß Abschnitt 1865(b) des Gesetzes verboten.

CMS kann eine Akkreditierungsumfrage und Informationen im Zusammenhang mit der Umfrage auf schriftliche Anfrage öffentlich offenlegen, soweit die Akkreditierungsumfrage und die Umfrageinformationen mit einer von CMS ergriffenen Durchsetzungsmaßnahme zusammenhängen., (c) CMS veröffentlicht Inspektionsberichte einer staatlichen oder lokalen Vermessungsbehörde oder Akkreditierungsorganisation, die am oder nach dem 1.Oktober 2022 für Hospizprogramme durchgeführt wurden, einschließlich Kopien der Umfragemängel eines Hospizprogramms und Durchsetzungsmaßnahmen (z. B. Unfreiwillige Kündigungen), die als Ergebnis solcher Umfragen getroffen wurden, auf seiner öffentlichen Website in einer Weise, die für die breite Öffentlichkeit gut sichtbar, leicht zugänglich, leicht verständlich und durchsuchbar ist und rechtzeitige Aktualisierungen ermöglicht. Starten Sie Änderung Part23. § 488.,28 wird durch Überarbeitung der Abschnittsüberschrift geändert, um wie folgt zu lesen.

Anbieter oder Lieferanten von Endanpassungsteilen mit Ausnahme von SNFs -, NFs -, HHAs-und Hospizprogrammen mit Mängeln. * * * * * Starten Änderung Part24. Fügen Sie die Abschnitte M und N wie folgt hinzu. End Amendment Part 488.1100 Basis und Geltungsbereich. 488.1105 Definitionen.

488.1110 Hospizprogramm. Umfragen und Hotline. 488.115 Qualifikation des Gutachters und Verbot von Interessenkonflikten. 488.1120 Umfrage teams. 488.1125 Konsistenz der Umfrageergebnisse.

488.113 Spezielles Fokusprogramm. 488.100 Gesetzliche Grundlage. 488.1205 Definitionen., 488.1210 Allgemeine Bestimmungen. 488.1215 Faktoren, die bei der Auswahl der Abhilfemaßnahmen zu berücksichtigen sind. 488.1220 Verfügbare Abhilfemaßnahmen.

488.1225 Maßnahmen bei Mängeln, die eine unmittelbare Gefahr darstellen. 488.1230 Maßnahmen, wenn Mängel auf Zustandsebene vorliegen, aber keine unmittelbare Gefahr darstellen. 488.1235 Vorübergehende Verwaltung. 488.1240 Aussetzung aller oder eines Teils der Zahlungen. 488.1245 Zivilen Geld Strafen.

488.1250 Gerichteter Plan der Korrektur. 488.1255 Gezielte Fortbildung. 488.1260 Fortsetzung der Zahlungen an ein Hospizprogramm mit Mängeln. 488.1265 Kündigung des Anbietervertrages., Grundlage und Geltungsbereich. Abschnitte 1812, 1814, 1822, 1861, 1864, und 1865 des Gesetzes legen Anforderungen für Hospizprogramme fest und genehmigen Umfragen, um festzustellen, ob sie die Teilnahmebedingungen von Medicare erfüllen.

Virendefinitionen. Wie in diesem subpart†" Abgekürzt Standard-Umfrage verwendet bedeutet eine fokussierte Umfrage andere als eine Standard-Umfrage, die Informationen über Hospizprogramm die Einhaltung bestimmter Standards oder Teilnahmebedingungen sammelt. Eine abgekürzte Standarderhebung kann auf eingegangenen Beschwerden oder anderen Indikatoren von spezifischem Interesse basieren., Beschwerdebefragung bedeutet eine Umfrage, die durchgeführt wird, um wesentliche Vorwürfe der Nichteinhaltung zu untersuchen, wie in § 488.1 definiert. Condition-Level-Mangel bedeutet Nichteinhaltung, wie in § 488.24 beschrieben. Ein Mangel ist ein Verstoß gegen das Gesetz und die Vorschriften in Teil 418, Unterabschnitte C und D dieses Kapitels, wird im Rahmen einer Umfrage ermittelt und kann entweder Standard-oder Zustandsniveau sein.

Nichteinhaltung bedeutet jeden Mangel, der auf der Zustands-oder Standardebene festgestellt wird., Mangel auf Standardebene bedeutet die Nichteinhaltung eines oder mehrerer Standards, die jede Teilnahmebedingung für Hospizprogramme ausmachen. Standardumfrage bezeichnet eine Umfrage, bei der der Gutachter die Einhaltung einer ausgewählten Anzahl von Standards oder Teilnahmebedingungen durch das Hospizprogramm oder beides überprüft, um die Qualität der Pflege und der von einem Hospizprogramm erbrachten Dienstleistungen zu bestimmen. Substanzielle Compliance bedeutet die Einhaltung aller Anforderungen auf Zustandsebene, die vom CMS oder vom Staat festgelegt werden. Hospizprogramm. Umfragen und Hotline.

A) Grundlaufzeit., Jedes Hospizprogramm gemäß Abschnitt 1861 (dd) des Gesetzes unterliegt einer Standardbefragung durch eine geeignete staatliche oder lokale Vermessungsbehörde oder eine zugelassene Akkreditierungsagentur, wie vom Sekretär festgelegt, nicht seltener als einmal alle 36 Monate., Darüber hinaus kann eine Umfrage so häufig wie nötig durchgeführt werden, um€ 1) die Bereitstellung hochwertiger Hospizprogrammdienste sicherzustellen, indem festgestellt wird, ob ein Hospizprogramm dem Gesetz und den Teilnahmebedingungen entspricht.Und auf der gedruckten Seite 36010 (2) Bestätigen Sie, dass das Hospizprogramm zuvor genannte Mängel behoben hat. (b) Beschwerden. Eine Standard-Umfrage oder abgekürzt Standard survey— (1) muss von einem Hospiz-Programm durchgeführt werden, wenn Beschwerden gegen das Hospiz-Programm CMS gemeldet werden, der Staat, oder lokale Agentur., (2) Der Staat oder die örtliche Behörde ist für die Aufrechterhaltung einer gebührenfreien Hotline verantwortlich, um Informationen zu Medicare-teilnehmenden Hospizprogrammen zu sammeln, aufrechtzuerhalten und kontinuierlich zu aktualisieren, einschließlich erheblicher Mängel in Bezug auf die Patientenversorgung, Korrekturmaßnahmen und Abhilfemaßnahmen während seiner jüngsten Umfrage und um Beschwerden entgegenzunehmen und Fragen zu Hospizprogrammen zu beantworten. Die staatliche oder lokale Behörde ist auch für die Aufrechterhaltung einer Einheit zur Untersuchung solcher Beschwerden verantwortlich. Qualifikation des Gutachters und Verbot von Interessenkonflikten., a) Mindestqualifikationen.

Die Vermessungsingenieure müssen die vom CMS vorgeschriebenen Mindestqualifikationen erfüllen. Bevor eine akkreditierende Organisation, ein Landes-oder Bundesvermessungsingenieur (außer als Praktikant) in einem Hospiz-Vermessungsteam tätig sein kann, muss er/sie den entsprechenden CMS-geförderten Grundlehrgang für Hospiz-Vermesser und die von CMS festgelegte Zusatzausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. (b) Aberkennung., Jeder der folgenden Umstände disqualifiziert einen Vermessungsingenieur von der Vermessung eines bestimmten Hospizprogramms. (1) Der Vermessungsingenieur dient derzeit oder hat innerhalb der letzten 2 Jahre mit dem zu untersuchenden Hospizprogramm als einer der folgenden Personen gedient. (i) Ein direkter Mitarbeiter.

(ii) Ein Mitarbeiter der Arbeitsagentur im Hospiz-Programm. (iii) Ein Offizier, Berater oder Agent für das Hospizprogramm, der hinsichtlich der Einhaltung der Teilnahmebedingungen gemäß oder in Übereinstimmung mit den Abschnitten 1861(dd) des Gesetzes befragt werden soll., (2) Der Vermessungsingenieur hat ein finanzielles Interesse oder eine Eigentümerbeteiligung an dem zu untersuchenden Hospizprogramm. (3) Der Vermesser hat ein unmittelbares Familienmitglied, wie definiert bei. § 411.351 dieses Kapitels, wer hat ein finanzielles Interesse oder eine Beteiligung an dem Hospiz-Programm befragt werden. (4) Der Vermesser hat ein unmittelbares Familienmitglied, wie unter § 411.351 dieses Kapitels definiert, das ein Patient des zu untersuchenden Hospizprogramms ist.

Umfrage-teams., Standard-Umfragen, die von mehr als einem Gutachter durchgeführt werden, müssen von einem multidisziplinären Team von Fachleuten durchgeführt werden, die typischerweise in der Hospizpflege tätig sind und als Fachleute identifiziert werden, die Hospiz-Kerndienste bei â§â€‰418.64 dieses Kapitels anbieten. Das multidisziplinäre Team muss eine Krankenschwester umfassen. Umfragen, die von einem einzigen Vermesser durchgeführt werden, müssen von einer Krankenschwester durchgeführt werden. Konsistenz der Umfrageergebnisse. Eine Vermessungsagentur oder Akkreditierungsorganisation muss CMS einen Korrekturmaßnahmenplan für alle Disparitätsraten vorlegen, die über dem von CMS festgelegten Schwellenwert liegen., Spezielles Fokusprogramm.

(a) Im Allgemeinen.†" Der Sekretär muss ein spezielles Fokus-Programm für die Durchsetzung der Teilnahmebedingungen für Hospizprogramme durchführen, die der Sekretär identifiziert hat, als im Wesentlichen nicht die geltenden Anforderungen für Medicare Teilnahme zu erfüllen. (b) Kriterien für die Aufnahme in das Hospiz-Schwerpunktprogramm., (1) Ein Hospizprogramm kann zur Teilnahme an einem speziellen Fokusprogramm erforderlich sein, wenn eines der folgenden Kriterien vorliegt. (i) Das Hospizprogramm weist bei zwei aufeinanderfolgenden Standardumfragen einen Mangel an Befunden auf Zustandsebene auf. (ii) Bei zwei aufeinanderfolgenden Beschwerdebefragungen wurde festgestellt, dass das Hospizprogramm mit Befunden auf Zustandsebene mangelhaft ist. (iii) Das Hospiz-Programm gefunden wird, unzulänglich zu sein, mit zwei oder mehr Zustand-level-Ergebnisse, die während einer überprüfung Umfrage., (2) CMS stellt den staatlichen Vermessungsbehörden eine Liste der Hospizprogramme zur Verfügung, die die Kriterien für die Aufnahme in das Special Focus-Programm erfüllen.

Ein Programm, das die Kriterien erfüllt, wird auf die Kandidatenliste des Special Focus-Programms gesetzt und für das von CMS angegebene Programm ausgewählt. (c) Regelmäßige Umfragen., Die staatliche Vermessungsbehörde führt im Auftrag von CMS mindestens alle 6 Monate eine Vor-Ort-Umfrage zu jedem Hospiz im Programm durch, um alle Teilnahmebedingungen des Medicare Hospice-Programms zu prüfen und eine schrittweise Durchsetzung gemäß einem Vollstreckungsverfahren oder Abhilfemaßnahmen bis zum Hospizprogramm zu empfehlen. (1) Absolventen des Special Focus-Programms, indem sie in zwei aufeinanderfolgenden 6-monatigen Umfragen die Teilnahmebedingungen des Hospizprogramms vollständig einhalten. (2) Aus dem Medicare oder Medicaid oder beiden Programmen gekündigt wird. Gesetzliche Grundlage., Abschnitt 1822 des Gesetzes ermächtigt den Sekretär, Maßnahmen zu ergreifen, um Mängel in einem Hospizprogramm durch ein Vollstreckungsrecht oder eine Kündigung oder beides zu beseitigen und zu beheben.

In diesem Abschnitt wird festgelegt, dass diese Rechtsbehelfe zusätzlich zu allen anderen nach Landes-oder Bundesrecht verfügbaren Rechtsbehelfen gelten und mit Ausnahme der endgültigen Festlegung zivilrechtlicher Geldstrafen vor der Durchführung einer Anhörung verhängt werden. Virendefinitionen., Wie in diesem subpart†" Gerichtet Korrekturplan verwendet bedeutet CMS oder der temporäre Manager (mit CMS/SA Genehmigung) kann das Hospiz-Programm anweisen, spezifische Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, um bestimmte Ergebnisse innerhalb bestimmter Zeitrahmen zu erreichen. Unmittelbare Gefährdung bezeichnet eine Situation, in der die Nichteinhaltung einer oder mehrerer Teilnahmeanforderungen durch den Anbieter zu schweren Verletzungen, Schäden, Beeinträchtigungen oder zum Tod eines Patienten geführt hat oder wahrscheinlich führen wird., Neuaufnahme bedeutet eine Person, die am oder nach dem Datum des Inkrafttretens einer Zahlungseinstellung zum Patienten wird oder wieder in das Hospizprogramm aufgenommen wird. Pro Fall ein einzelnes Ereignis der Nichteinhaltung, das während einer Umfrage festgestellt und korrigiert wurde und für das die Satzung CMS ermächtigt, Abhilfe zu schaffen. Korrekturplan bezeichnet einen vom Hospizprogramm entwickelten und von CMS genehmigten Plan, bei dem es sich um die schriftliche Antwort des Hospizprogramms auf Umfrageergebnisse handelt, in der Korrekturmaßnahmen für zitierte Mängel aufgeführt sind, und der das Datum angibt, bis zu dem diese Mängel behoben werden., Wiederholungsmangel bezeichnet einen Mangel auf Bedingungsebene, der in der aktuellen Umfrage angeführt wird und im Wesentlichen dem Befund eines Mangels auf Standardebene oder Bedingungsebene entspricht, der in der letzten vorherigen Standarderhebung oder in einer dazwischenliegenden Umfrage seit der letzten Standarderhebung festgestellt wurde.

Wiederholte Nichteinhaltung beruht nicht darauf, dass die genaue Regelung (dh die Tag-Nummer) für den Mangel wiederholt wurde. Temporäre Verwaltung bezeichnet die vorübergehende Ernennung eines stellvertretenden Managers oder Administrators durch CMS oder einen CMS-Bevollmächtigten., Der Verwaltungsrat des Hospizprogramms muss sicherstellen, dass der temporäre Manager befugt ist, Mitarbeiter einzustellen, zu kündigen oder neu zuzuweisen, Mittel zu verpflichten, Verfahren zu ändern und das Hospizprogramm zu verwalten, um zu beginnen Gedruckte Seite 36011korrektur von Mängeln, die im Betrieb des Hospizprogramms festgestellt wurden. Allgemeine Bestimmungen. A) Zweck der Rechtsbehelfe. Der Zweck der Abhilfemaßnahmen besteht darin, die sofortige Einhaltung der Programmanforderungen sicherzustellen, um die Gesundheit und Sicherheit von Personen zu schützen, die sich in der Obhut eines Hospizprogramms befinden.

B) Grundlage für die Verhängung von Abhilfemaßnahmen., Wenn CMS entscheidet sich eine oder mehrere Abhilfemaßnahmen angegeben in § 488.1220, die Arzneimittel werden angewendet, auf der Grundlage der Nichteinhaltung einer oder mehreren Teilnahmebedingungen und beruht möglicherweise auf Fehler zu korrigieren bisherigen Mangel Erkenntnisse belegt wiederholen, Zustand-Ebene Defizite. C) Anzahl der Rechtsbehelfe. CMS kann für jeden Mangel auf Bedingungsebene, der die Nichteinhaltung darstellt, ein oder mehrere in § 488.1220 dieses Teils angegebene Abhilfemaßnahmen auferlegen. D) Plan des Korrekturbedarfs., Unabhängig davon, welches Rechtsmittel angewendet wird, muss ein nicht konformes Hospizprogramm einen Korrekturplan zur Genehmigung durch CMS oder die staatliche Vermessungsbehörde vorlegen. (e) Notification requirements—(1) Mitteilung der Absicht.

CMS informiert das Hospizprogramm schriftlich über die Absicht, das Rechtsmittel zu verhängen, die gesetzliche Grundlage für das Rechtsmittel, die Art der Nichteinhaltung, das vorgeschlagene Datum des Inkrafttretens der Sanktion und die Beschwerderechte., Bei Zahlungsaussetzungen würde in der Absichtserklärung auch angegeben, welche Zahlungen ausgesetzt werden, und bei Zivilgeldstrafen würde die Absichtserklärung auch den auferlegten Betrag enthalten. (2) die Endgültige Hinweis. In Bezug auf Zivilgeldstrafen stellt CMS dem Hospizprogramm eine schriftliche endgültige Mitteilung zur Verfügung, wie in § 488.1245(e) dargelegt, sobald die Verwaltungsentscheidung endgültig ist. (3) Datum der Vollstreckungsmaßnahme. Die in § 488.1225(b) und § 488.1230(b) genannten Kündigungsfristen beginnen am Tag nach Erhalt der Absichtserklärung durch das Hospiz.

(f) Beschwerden., (1) Das Hospizprogramm kann gemäß Teil 498 dieses Kapitels eine Anhörung über die Feststellung der Nichteinhaltung beantragen, die zur Auferlegung eines Rechtsbehelfs einschließlich der Kündigung des Anbietervertrags führt. (2) Eine anhängige Anhörung verzögert nicht das Datum des Inkrafttretens eines Rechtsbehelfs, einschließlich der Kündigung, gegen ein Hospizprogramm. Die Rechtsbehelfe bleiben unabhängig vom Zeitpunkt eines Berufungsverfahrens bestehen. Faktoren, die bei der Auswahl von Abhilfemaßnahmen zu berücksichtigen sind., CMS stützt seine Wahl des oder der Rechtsmittel auf die Berücksichtigung eines oder mehrerer Faktoren, zu denen unter anderem Folgendes gehört. A) Das Ausmaß, in dem die Mängel eine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit des Patienten darstellen.

B) Art, Häufigkeit, Art, Grad und Dauer der Mängel oder Nichteinhaltung. (c) Das Vorhandensein von Wiederholungsmängeln, die allgemeine Compliance-Historie des Hospizprogramms und jede Vorgeschichte von Wiederholungsmängeln entweder am übergeordneten Hospizprogramm oder an einem seiner mehreren Standorte., d) Das Ausmaß, in dem die Mängel in direktem Zusammenhang mit einer unzureichenden Qualität der Patientenversorgung stehen. (e) Inwieweit das Hospizprogramm Teil einer größeren Organisation mit Leistungsproblemen ist. F) Ein Hinweis auf ein systemweites Versagen bei der Qualität der Versorgung. Verfügbare Heilmittel.

Die folgenden Vollstreckungsansprüche stehen anstelle oder zusätzlich zur Kündigung des Anbietervertrags des Hospizprogramms gemäß â§â€48 489.53 für einen Zeitraum von nicht mehr als 6 Monaten zur Verfügung. (a) Zivilgeldstrafen. B) Aussetzung der Zahlung für alle oder einen Teil der Zahlungen., (c) Vorübergehende Verwaltung des Hospizprogramms. D) Gezielter Korrekturplan. E) Gezielte Fortbildung.

Maßnahmen, wenn Mängel eine unmittelbare Gefahr darstellen. (a) Unmittelbare Gefahr. Wenn eine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit oder Sicherheit der Patienten des Hospizprogramms besteht, gelten die folgenden Regeln. (1) CMS kündigt den Hospizprogrammanbieter-Vertrag gemäß Â§â€‰489.53 dieses Kapitels unverzüglich., (2) CMS kündigt den Hospizprogramm-Anbietervertrag spätestens 23 Kalendertage ab dem letzten Tag der Befragung, wenn die unmittelbare Gefährdung durch das Hospizprogramm nicht beseitigt wurde. (3) Zusätzlich zu einer Kündigung kann CMS gegebenenfalls einen oder mehrere Vollstreckungsansprüche verhängen.

(b) 2-tägige Kündigungsfrist. Mit Ausnahme von zivilen Geldstrafen muss für alle in §â€specified 488.1220 genannten Rechtsmittel, die bei sofortiger Gefährdung verhängt werden, mindestens 2 Kalendertage vor dem Datum des Inkrafttretens der Vollstreckungsklage eine Benachrichtigung erfolgen. Die Anforderungen der Bekanntmachung sind in § 488.1225(e) festgelegt., (c) Übertragung der Pflege. Ein Hospizprogramm ist, wenn seine Anbietervereinbarung gekündigt wird, dafür verantwortlich, innerhalb von 30 Kalendertagen nach Beendigung Informationen, Unterstützung und Vorkehrungen bereitzustellen, die für die ordnungsgemäße und sichere Überführung von Patienten in ein anderes lokales Hospizprogramm erforderlich sind. Maßnahmen, wenn Mängel auf der Zustandsebene liegen, aber keine unmittelbare Gefahr darstellen.

A) Nichteinhaltung der Teilnahmebedingungen., Wenn das Hospizprogramm die Teilnahmebedingungen nicht mehr erfüllt, entweder weil der Mangel oder die Mängel auf Bedingungsebene die Kapazität des Anbieters zur Bereitstellung einer angemessenen Versorgung erheblich einschränken, aber keine unmittelbare Gefahr darstellen, oder wenn das Hospizprogramm wiederholte Mängel auf Bedingungsebene aufweist, die auf der Nichteinhaltung und Aufrechterhaltung der Einhaltung durch das Hospizprogramm beruhen, führt CMS eine der folgenden Maßnahmen aus. (1) Endet das Hospiz-Programm-Anbieter-Vereinbarung. (2) Verhängt eine oder mehrere Vollstreckungsmaßnahmen dargelegt in § 488.,1220 Buchstaben a) bis e) anstelle der Kündigung für einen Zeitraum von höchstens 6 Monaten. (b) 15-tägige Kündigungsfrist. Mit Ausnahme von zivilen Geldstrafen muss für alle in §â€specified 488.1220 genannten Rechtsmittel, die verhängt werden, wenn keine unmittelbare Gefahr besteht, mindestens 15 Kalendertage vor dem Datum des Inkrafttretens der Vollstreckungsklage eine Benachrichtigung erfolgen.

Die Anforderungen der Bekanntmachung sind in § 488.1210(e) dargelegt. C) Die Kriterien für die Fortsetzung der Zahlung nicht erfüllen. Wenn ein Hospizprogramm erfüllt nicht die Kriterien für die Fortsetzung der Zahlung unter § 488.,1260(a), CMS beendet das Hospiz-Programm-Anbieter-Vereinbarung gemäß Â§â€‰488.1265. D) Kündigungsfrist, wenn keine unmittelbare Gefahr besteht. CMS beendet ein Hospizprogramm innerhalb von 6 Monaten nach dem letzten Tag der Umfrage, wenn das Hospizprogramm nicht den Teilnahmebedingungen entspricht und die Bedingungen des Korrekturplans nicht erfüllt wurden.

(e) Übertragung der Pflege., Ein Hospizprogramm ist, wenn seine Anbietervereinbarung gekündigt wird, dafür verantwortlich, innerhalb von 30 Kalendertagen nach Beendigung Informationen, Unterstützung und Vorkehrungen bereitzustellen, die für die ordnungsgemäße und sichere Überführung von Patienten in ein anderes lokales Hospizprogramm erforderlich sind. Der Staat muss das Hospizprogramm bei der sicheren und geordneten Übertragung von Pflege und Dienstleistungen für die Patienten auf ein anderes lokales Hospizprogramm unterstützen. Vorübergehende Verwaltung. (Anwendung., (1) CMS kann die vorübergehende Verwaltung eines Hospizprogramms auferlegen, wenn es feststellt, dass ein Hospizprogramm einen Mangel auf Bedingungsebene aufweist, und CMS feststellt, dass Managementbeschränkungen oder die auf der Startseite 36012defekte gedruckten Mängel die Fähigkeit des Hospizprogramms beeinträchtigen können, die Nichteinhaltung zu korrigieren und das Hospizprogramm innerhalb des erforderlichen Zeitrahmens wieder zur Einhaltung aller Teilnahmebedingungen zu bringen. (b) Procedures—(1) Mitteilung der Absicht.

Vor der Auferlegung dieses Rechtsbehelfs benachrichtigt CMS das Hospizprogramm gemäß Â§â€‰488.,1210 (e) dass ein vorübergehender Manager ernannt wird. (2) Kündigung. Wenn das Hospizprogramm die Autorität und Kontrolle nicht an den temporären Manager abgibt, kündigt CMS die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms gemäß Â§â€‰488.1265. C) Dauer und Wirkung des Rechtsbehelfs. Die vorübergehende Verwaltung wird fortgesetzt, bis eine der folgenden Bedingungen eintritt.

(1) CMS stellt fest, dass das Hospizprogramm eine wesentliche Konformität erreicht hat und über die Managementfähigkeit verfügt, die fortgesetzte Einhaltung aller Teilnahmebedingungen sicherzustellen. (2) CMS kündigt den Anbietervertrag., (3) Das Hospizprogramm nimmt die Managementkontrolle ohne CMS-Genehmigung wieder auf. In diesem Fall leitet CMS die Kündigung des Anbietervertrags ein und kann zusätzliche Abhilfemaßnahmen verhängen. (4) Die vorübergehende Verwaltung darf einen Zeitraum von 6 Monaten ab dem Datum der Erhebung zur Feststellung der Nichteinhaltung nicht überschreiten. D) Zahlung des Gehalts.

(1) Das Gehalt des vorübergehenden Managers muss Folgendes erfüllen. (i) Wird direkt vom Hospizprogramm bezahlt, während der vorübergehende Manager diesem Hospizprogramm zugewiesen ist., (ii) Muss mindestens der Summe der folgenden Beträge entsprechen. (A) Das vorherrschende Gehalt, das von Anbietern für Positionen dieser Art in dem vom Staat als geografisches Gebiet des Hospizprogramms betrachteten Gebiet gezahlt wird (vorherrschendes Gehalt basierend auf dem Bureau of Labour Statistics, Nationale Beschäftigungs-und Lohnschätzungen)). (B) Zusätzliche Kosten, die dem Hospizprogramm vernünftigerweise entstanden wären, wenn diese Person in einem Arbeitsverhältnis gestanden hätte. C) alle anderen Kosten, die einer solchen Person bei der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen einer solchen Vereinbarung oder in der vom Staat anderweitig festgelegten Höhe entstehen., (2) Das Versäumnis eines Hospizprogramms, das Gehalt und die sonstigen Kosten des in Absatz (d) (1) dieses Abschnitts beschriebenen temporären Managers zu zahlen, wird als Versäumnis angesehen, Autorität und Kontrolle an das temporäre Management abzugeben.

Aussetzung aller oder eines Teils der Zahlungen. (Anwendung. (1) CMS kann die Zahlungen, auf die ein Hospizprogramm ansonsten Anspruch hätte, ganz oder teilweise in Bezug auf Gegenstände und Dienstleistungen, die von einem Hospizprogramm erbracht werden, an oder nach dem Datum aussetzen, an dem der Sekretär feststellt, dass Abhilfemaßnahmen auferlegt werden sollten., (2) CMS betrachtet dieses Mittel für jeden Mangel im Zusammenhang mit schlechten Ergebnissen bei der Patientenversorgung, unabhängig davon, ob der Mangel eine unmittelbare Gefahr darstellt. (b) Procedures—(1) Mitteilung der Absicht. (i) Vor Aussetzung der Zahlungen stellt CMS dem Hospizprogramm eine Mitteilung über die Aussetzung der Zahlung gemäß Â§â€‰488.1210 (e) zur Verfügung., (ii) Das Hospizprogramm darf einem neu aufgenommenen Hospizpatienten, der Medicare-Empfänger ist, keine Kosten für Leistungen in Rechnung stellen, für die die Medicare-Zahlung ausgesetzt ist, es sei denn, das Hospizprogramm kann nachweisen, dass es den Patienten oder seinen Vertreter vor Beginn der Behandlung mündlich und schriftlich über die Aussetzung der Medicare-Zahlung in einer Sprache und Weise informiert hat, die der Empfänger oder Vertreter verstehen kann.

(2) Einschränkung. (i) Aussetzung der Zahlung Abhilfe kann verhängt werden, wenn festgestellt wird, dass ein Hospizprogramm die Teilnahmebedingungen nicht wesentlich erfüllt., (ii) Die Aussetzung der Zahlung bleibt bestehen, bis CMS feststellt, dass das Hospizprogramm die wesentlichen Teilnahmebedingungen erfüllt hat oder beendet wird, wie von CMS festgelegt. (3) Wiederaufnahme der Zahlungen. Die Zahlungen an das Hospizprogramm werden prospektiv an dem Tag fortgesetzt, an dem CMS feststellt, dass das Hospizprogramm die wesentlichen Teilnahmebedingungen erfüllt hat. C) Dauer und Wirkung des Rechtsbehelfs., Dieses Rechtsmittel endet, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt.

(1) CMS stellt fest, dass das Hospizprogramm die wesentliche Einhaltung aller Teilnahmebedingungen erreicht hat. (2) Wenn das Hospizprogramm beendet wird oder CMS feststellt, dass das Hospizprogramm nicht den Teilnahmebedingungen entspricht, maximal 6 Monate ab dem Datum der Umfrage, bei der die Nichteinhaltung festgestellt wurde. Zivile Geldstrafen. (Anwendung., (1) CMS kann eine zivilrechtliche Geldstrafe gegen ein Hospizprogramm verhängen, entweder für die Anzahl der Tage, an denen das Hospizprogramm eine oder mehrere Teilnahmebedingungen nicht erfüllt, oder für jeden Fall, dass ein Hospizprogramm nicht eingehalten wird, unabhängig davon, ob die Mängel des Hospizprogramms eine unmittelbare Gefahr darstellen. (2) CMS kann eine zivilrechtliche Geldstrafe für die Anzahl der Tage der unmittelbaren Gefährdung verhängen.

(3) Ein CMP pro Tag und pro Instanz darf nicht gleichzeitig für denselben Mangel in Verbindung mit einer Umfrage auferlegt werden., (4) CMS kann eine Zivilstrafe für die Anzahl der Tage der Nichteinhaltung seit der letzten Standarderhebung verhängen, einschließlich der Anzahl der Tage der unmittelbaren Gefährdung. (b) Höhe der Bußgeld—(1) Faktoren berücksichtigt. CMS berücksichtigt die folgenden Faktoren bei der Bestimmung der Höhe der Strafe. (i) Die in § 488.1215 genannten Faktoren. (ii) Die Größe eines Hospizprogramms und seine Ressourcen., iii) Nachweis, dass das Hospizprogramm über ein integriertes, selbstregulierendes Qualitätsbewertungs-und Leistungsverbesserungssystem verfügt, um eine angemessene Versorgung zu gewährleisten, schlechte Ergebnisse zu verhindern, Patientenverletzungen zu kontrollieren, die Qualität zu verbessern, die Sicherheit zu fördern und Risiken für Patienten zu vermeiden auf einer nachhaltigen Basis, die die Fähigkeit anzeigt, die Teilnahmebedingungen zu erfüllen und die Gesundheit und Sicherheit der Patienten zu gewährleisten.

(2) Anpassungen der Sanktionen. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Revisit-Umfrage können Anpassungen der Sanktionen vorgenommen werden, nachdem der Versuch des Anbieters, Mängel zu beheben, überprüft wurde., (i) CMS kann einen CMP in Schritten erhöhen, basierend auf der Unfähigkeit oder dem Versagen eines Hospizprogramms, Mängel zu beheben, dem Vorhandensein eines systemweiten Versagens bei der Bereitstellung hochwertiger Pflege oder der Feststellung einer unmittelbaren Gefahr mit tatsächlichem Schaden gegenüber einer unmittelbaren Gefahr mit potenziellem Schaden. (ii) CMS kann auch einen CMP in Schritten verringern, soweit es gemäß einem erneuten Besuch feststellt, dass wesentliche und nachhaltige Verbesserungen umgesetzt wurden, obwohl das Hospizprogramm noch nicht den Teilnahmebedingungen entspricht., (iii) Keine Strafe Bewertung übersteigt $10,000, wie jährlich angepasst unter 45 CFR Teil 102, für jeden Tag ein Hospiz-Programm ist nicht in wesentlichen Übereinstimmung mit einer oder mehreren Teilnahmebedingungen. (3) Oberer Bereich der Strafe. Strafen im oberen Bereich von $8,500 bis $10,000 pro Tag, wie jährlich unter 45 CFR Teil 102 angepasst, werden für einen Mangel auf Bedingungsebene verhängt, der auf Seite 36013immediate jeopardy gedruckt wird.

Die Strafe in diesem Bereich wird fortgesetzt, bis auf der Grundlage einer Revisit-Umfrage eine wesentliche Einhaltung festgestellt werden kann., (i) $10,000, wie jährlich gemäß 45 CFR part 102 angepasst, pro Tag für einen Mangel oder Mängel, die eine unmittelbare Gefahr darstellen und zu einem tatsächlichen Schaden führen. (ii) $9.000, wie jährlich unter 45 CFR Teil 102 angepasst, pro Tag für einen Mangel oder Mängel, die unmittelbare Gefahr sind und die in einem Potenzial für Schaden führen. (iii) $8,500, wie jährlich unter angepasst 45 CFR Teil 102, pro Tag für einen Mangel, der auf einem isolierten Vorfall basiert, der gegen die etablierte Hospizpolitik verstößt. (4) Mittlerer Bereich der Strafe., Strafen im Bereich von $ 1.500 bis zu $8.500, wie jährlich unter 45 CFR Part 102 angepasst, pro Tag der Nichteinhaltung werden für eine Wiederholung oder Zustand-Level-Mangel oder beides, die nicht sofortige Gefahr darstellen, aber ist direkt mit schlechter Qualität der Patientenversorgung Ergebnisse verbunden verhängt. (5) Unterer Bereich der Strafe., Strafen in diesem Bereich von 500 bis 4.000 US-Dollar, die jährlich gemäß 45 CFR Part 102 angepasst werden, werden für einen Mangel auf Wiederholungs-oder Bedingungsebene oder beides verhängt, der keine unmittelbare Gefahr darstellt und in erster Linie mit Struktur-oder prozessorientierten Bedingungen zusammenhängt und nicht direkt mit den Ergebnissen der Patientenversorgung zusammenhängt.

(6) Pro Instanz Strafe. Die Sanktionen, die pro Nichteinhaltung verhängt werden, können für ein oder mehrere einzelne Ereignisse eines Mangels auf Zustandsebene, die festgestellt wurden und bei denen die Nichteinhaltung während der Vor-Ort-Untersuchung korrigiert wurde, bewertet werden., Wenn Strafen pro Instanz der Nichteinhaltung oder mehr als eine pro Instanz der Nichteinhaltung verhängt werden, liegen die Strafen im Bereich von 1.000 bis 10.000 USD pro Instanz und dürfen 10.000 USD pro Tag der Nichteinhaltung nicht überschreiten, wie jährlich gemäß 45 CFR Part 102 angepasst. (7) Verringerte Strafbeträge. Wenn die unmittelbare Gefährdungssituation beseitigt ist, aber ein Mangel auf Bedingungsebene vorliegt, verschiebt CMS den pro Tag verhängten Strafbetrag vom oberen Bereich in den mittleren oder unteren Bereich. Es müssen ernsthafte Anstrengungen unternommen werden, um systemische Ursachen von Mängeln zu beheben und eine nachhaltige Verbesserung herbeizuführen., (8) Erhöhte Strafbeträge.

I) Gemäß Buchstabe b Nummer 2 dieses Abschnitts erhöht CMS den Strafbetrag pro Tag für alle Mängel oder Mängel auf Bedingungsebene, die nach der Verhängung eines Strafbetrags auf niedrigerer Ebene so schwerwiegend werden, dass sie einen potenziellen Schaden oder eine unmittelbare Gefahr darstellen. Ii) CMS erhöht den Sanktionsbetrag pro Tag für Mängel, die zum Zeitpunkt der erneuten Besichtigung von Erhebungen, für die zuvor ein niedrigerer Sanktionsbetrag verhängt wurde, nicht behoben und erneut festgestellt wurden., iii) CMS kann härtere Strafen für die wiederholte Nichteinhaltung desselben Mangels auf Zustandsebene oder für nicht korrigierte Mängel aus einer früheren Umfrage verhängen. (c) Procedures—(1) Mitteilung der Absicht. CMS informiert das Hospizprogramm schriftlich über die Absicht, eine zivilrechtliche Geldstrafe gemäß Â§â€‰488.1210(e) zu verhängen. (2) Appeals—(i) Beschwerdeverfahren.

Ein Hospizprogramm kann eine Anhörung über die Feststellung der Nichteinhaltung beantragen, die die Grundlage für die Verhängung der zivilen Geldstrafe bildet. Der Antrag muss die Anforderungen in §â€meet 498.40 dieses Kapitels erfüllen., (ii) Verzicht auf eine Anhörung. Ein Hospizprogramm kann innerhalb von 60 Kalendertagen ab dem Datum der Mitteilung zur Verhängung der Zivilstrafe auf das Recht auf schriftliche Anhörung verzichten. Wenn ein Hospizprogramm rechtzeitig auf sein Recht auf Anhörung verzichtet, reduziert CMS den Strafbetrag um 35 Prozent, und der Betrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen fällig, nachdem das Hospizprogramm schriftlich zugestimmt hat, auf die Anhörung zu verzichten. Wenn das Hospizprogramm nicht auf sein Recht auf Anhörung gemäß den in diesem Abschnitt festgelegten Verfahren verzichtet, wird die Zivilstrafe nicht um 35 Prozent reduziert., (d) Abgrenzung und Dauer der penalty—(1) Abgrenzung von pro Tag Strafe.

(i) Die tägliche Zivilstrafe kann bereits zu Beginn des letzten Tages der Umfrage anfallen, an dem festgestellt wird, dass das Hospizprogramm nicht eingehalten wurde, wie von CMS festgelegt. (ii) Eine Zivilstrafe für jede Nichteinhaltung pro Instanz wird in einem bestimmten Betrag für diesen bestimmten Mangel verhängt, mit einem Maximum von $10.000 pro Tag pro Hospizprogramm. (2) Dauer der Strafe pro Tag, wenn eine unmittelbare Gefahr besteht., (i) Im Falle einer Nichteinhaltung, die eine unmittelbare Gefahr darstellt, muss CMS den Anbietervertrag innerhalb von 23 Kalendertagen nach dem letzten Tag der Umfrage kündigen, wenn die unmittelbare Gefahr nicht beseitigt wird. (ii) Eine Strafe, die pro Tag der Nichteinhaltung verhängt wird, fällt nicht mehr an dem Tag an, an dem die Anbietervereinbarung gekündigt wird oder das Hospizprogramm eine wesentliche Einhaltung erreicht, je nachdem, was zuerst eintritt. (3) Dauer der Strafe, wenn keine unmittelbare Gefahr besteht., (i) Im Falle der Nichteinhaltung, die keine unmittelbare Gefahr darstellt, wird die tägliche Abgrenzung von Zivilgeldstrafen pro Tag für die Tage der Nichteinhaltung vor der in Absatz (c) (1) dieses Abschnitts genannten Absichtserklärung und eine zusätzliche Frist von nicht länger als 6 Monaten nach dem letzten Tag der Erhebung verhängt.

(ii) Wenn das Hospizprogramm die Einhaltung der Teilnahmebedingungen nicht innerhalb von 6 Monaten nach dem letzten Tag der Umfrage erreicht hat, kündigt CMS den Anbietervertrag., Die Rückstellung der zivilen Geldstrafe endet an dem Tag, an dem die Hospizprogrammvereinbarung gekündigt wird oder das Hospizprogramm eine wesentliche Einhaltung erreicht, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt. E) Berechnung und Bekanntmachung des gesamten Strafbetrags. (1) Wenn eine Zivilstrafe pro Tag verhängt wird und das Hospizprogramm die Einhaltung der durch eine Revisit-Umfrage festgelegten Teilnahmebedingungen erreicht, sendet CMS nach Abschluss der administrativen Feststellung eine endgültige Mitteilung an das Hospizprogramm mit den folgenden Informationen. (i) Die Höhe der pro Tag festgestellten Strafe., ii) Die Gesamtzahl der Tage der Nichteinhaltung. Iii) Den fälligen Gesamtbetrag.

(iv) Das Fälligkeitsdatum der Strafe. V) Den Zinssatz, der auf jeden nicht gezahlten Saldo zu ermitteln ist, der am Fälligkeitstag beginnt, wie in Absatz f Nummer 6 dieses Abschnitts vorgesehen. (2) Wenn eine zivilrechtliche Geldstrafe pro Fall der Nichteinhaltung verhängt wird, sendet CMS nach der endgültigen Verwaltungsentscheidung eine endgültige Mitteilung an das Hospizprogramm, die alle folgenden Informationen enthält. (i) Die Höhe der Strafe, die bewertet wurde. Ii) Den fälligen Gesamtbetrag.

(iii) Das Fälligkeitsdatum der Strafe., iv) Der Zinssatz, der für jeden am Fälligkeitstag beginnenden nicht gezahlten Saldo gemäß Buchstabe f Nummer 6 dieses Abschnitts zu bewerten ist. (3) Im Falle eines Hospizprogramms, für das der Anbietervertrag unfreiwillig gekündigt wurde, sendet CMS die endgültige Mitteilung, nachdem eine der folgenden Maßnahmen eingetreten ist. (i) Die Verwaltungsentscheidung ist endgültig. (ii) Das Hospizprogramm hat auf sein Recht auf Anhörung gemäß Absatz (c) (2) (ii) dieses Abschnitts verzichtet. (iii) Die Zeit für die Beantragung einer Anhörung ist abgelaufen und das Hospizprogramm hat keine Anhörung beantragt., (f) Fälligkeit für die Zahlung der Strafe.

Eine Strafe ist 15 Kalendertage nach Bekanntgabe der endgültigen Verwaltungsentscheidung fällig und zahlbar.Start Gedruckte Seite 36014 (1) Zahlungen sind für alle Zivilgeldstrafen innerhalb von 15 Kalendertagen nach einer der folgenden Maßnahmen fällig. (i) Nach einer endgültigen Verwaltungsentscheidung, wenn das Hospizprogramm vor der endgültigen Entscheidung oder dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung eine wesentliche Übereinstimmung erzielt tritt vor der endgültigen Entscheidung auf. (ii) Nachdem die Zeit für die Berufung abgelaufen ist und das Hospizprogramm keine Berufung eingelegt hat oder die ursprüngliche Entscheidung nicht rechtzeitig angefochten hat., (iii) Nachdem CMS einen schriftlichen Antrag des Hospizprogramms erhalten hat, auf sein Recht zu verzichten, gegen die Bestimmungen Berufung einzulegen, die zur Auferlegung eines Rechtsbehelfs geführt haben. (iv) Nach dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung. (2) Ein Antrag auf Anhörung verzögert nicht die Verhängung einer Strafe.

Er verzögert möglicherweise nur die Einziehung des endgültigen Strafbetrags., (3) Wenn ein Hospizprogramm auf sein Recht auf eine Anhörung gemäß Absatz (c) (2) (ii) dieses Abschnitts verzichtet, wendet CMS eine 35-prozentige Ermäßigung auf den CMP-Betrag für eine der folgenden Bedingungen an. (i) Das Hospizprogramm hat die Teilnahmebedingungen erfüllt, bevor CMS den schriftlichen Verzicht auf eine Anhörung erhalten hat. (ii) Das Datum des Inkrafttretens der Kündigung tritt ein, bevor CMS den schriftlichen Verzicht auf Anhörung erhalten hat. (4) Der Zeitraum der Nichteinhaltung darf sechs Monate ab dem letzten Tag der Erhebung nicht überschreiten., (5) Die Höhe der Strafe kann, wenn sie festgelegt wird, von jedem Betrag abgezogen (verrechnet) werden, den CMS oder State Medicaid dem Hospizprogramm dann oder später schuldet. (6) Zinsen werden veranschlagt und fallen auf den nicht gezahlten Saldo einer Strafe ab dem Fälligkeitstag an.

Die Zinsen werden zu dem in §â€specified 405.378(d) dieses Kapitels angegebenen Satz berechnet. (g) Überprüfung der Strafe., Wenn ein Verwaltungsrichter feststellt, dass die Grundlage für die Verhängung einer zivilen Geldstrafe besteht, wie in diesem Teil angegeben, kann der Verwaltungsrichter Folgendes nicht tun. (1) Setzen Sie eine Strafe von Null fest oder reduzieren Sie eine Strafe auf Null. (2) Überprüfen Sie die Ausübung des Ermessens durch CMS, um eine zivilrechtliche Geldstrafe zu verhängen. (3) Berücksichtigen Sie bei der Überprüfung der Höhe der Strafe andere Faktoren als die in Absatz (b) dieses Abschnitts genannten.

Regie plan der Korrektur. (Anwendung., CMS kann einen gerichteten Korrekturplan auferlegen, wenn ein Hospizprogramm (1) einen oder mehrere Mängel auf Bedingungsebene aufweist, die es rechtfertigen, das Hospizprogramm anzuweisen, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen. Oder (2) Keinen akzeptablen Korrekturplan vorzulegen. (b) Verfahren. (1) Vor der Verhängung dieses Rechtsbehelfs benachrichtigt CMS das Hospizprogramm gemäß Â§â€‰488.1210 (e).

(2) CMS oder der temporäre Manager (mit CMS-Genehmigung) können das Hospizprogramm anweisen, Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, um bestimmte Ergebnisse innerhalb bestimmter Fristen zu erzielen. C) Dauer und Wirkung des Rechtsbehelfs., Wenn das Hospizprogramm die Einhaltung der Teilnahmebedingungen nicht innerhalb der im gerichteten Korrekturplan festgelegten Fristen erreicht, die 6 Monate nicht überschreiten dürfen, führt CMS eine der folgenden Maßnahmen durch. (1) Kann eine oder mehrere andere in § 488.1220 dargelegte Rechtsmittel auferlegen. (2) Beendet den Anbietervertrag. Gezielte Fortbildung.

(Anwendung. CMS kann verlangen, dass die Mitarbeiter eines Hospizprogramms an Fortbildungsprogrammen teilnehmen, wenn CMS Folgendes feststellt. (1) Das Hospizprogramm weist Mängel auf Zustandsebene auf., (2) Bildung wird die Mängel wahrscheinlich beheben. (3) Die Programme werden von etablierten Zentren für Gesundheitserziehung und-ausbildung oder Beratern mit Hintergrund in Aus-und Weiterbildung bei Medicare-Hospizanbietern durchgeführt oder von CMS oder dem Staat als akzeptabel erachtet (durch Überprüfung einer Kopie des Lebenslaufs oder Lebensläufe und Referenzen, um die Qualifikationen des Erziehers zu bestimmen). (b) Procedures—(1) Mitteilung der Absicht.

Vor der Auferlegung dieses Rechtsbehelfs benachrichtigt CMS das Hospizprogramm gemäß Â§â€‰488.1210 (e). (2) Aktion nach dem Training., Nachdem das Personal des Hospizprogramms eine Schulung erhalten hat, kann CMS, wenn das Hospizprogramm keine wesentliche Einhaltung erreicht hat, eine oder mehrere andere in §â€specified 488.1220 angegebene Rechtsmittel verhängen. (3) die Bezahlung. Das Hospizprogramm bezahlt die gerichtete Fortbildung seiner Mitarbeiter. Fortsetzung der Zahlungen an ein Hospizprogramm mit Mängeln.

(a) Weiterhin Zahlungen., CMS kann Zahlungen an ein Hospizprogramm mit Mängeln auf Bedingungsebene, die keine unmittelbare Gefahr darstellen, bis zu 6 Monate ab dem letzten Tag der Umfrage fortsetzen, wenn die Kriterien in Absatz (a)(1) dieses Abschnitts erfüllt sind. (1) Kriterien., CMS kann Zahlungen an ein Hospizprogramm, das die Teilnahmebedingungen nicht erfüllt, für den in Absatz (a) dieses Abschnitts genannten Zeitraum fortsetzen, wenn alle folgenden Kriterien erfüllt sind. (i) Dem Hospizprogramm wurde ein Zwangsvollstreckungsmittel oder Rechtsbehelfe (mit Ausnahme der Aussetzung aller Zahlungen) auferlegt und die Kündigung wurde nicht verhängt. (ii) Das Hospizprogramm hat einen von CMS genehmigten Korrekturplan vorgelegt., (iii) Das Hospizprogramm verpflichtet sich, die im Rahmen dieser Bestimmung erhaltenen Zahlungen des Bundes zurückzuzahlen, wenn Korrekturmaßnahmen nicht gemäß dem genehmigten Plan und Zeitplan für Korrekturmaßnahmen ergriffen werden. (2) Kündigung.

CMS kann die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms jederzeit kündigen, wenn die Kriterien in Absatz (a)(1) dieses Abschnitts nicht erfüllt sind. (b) Einstellung der Zahlungen für neueintritte., Wenn die Kündigung entweder allein oder zusätzlich zu einem Vollstreckungsrecht oder Abhilfemaßnahmen verhängt wird oder eines der in Absatz (a)(1) dieses Abschnitts festgelegten Kriterien nicht erfüllt ist, erhält das Hospizprogramm keine Medicare-Zahlungen, soweit anwendbar, für Neuaufnahmen nach dem letzten Tag der Umfrage. C) Nichteinhaltung der Teilnahmebedingungen., Wenn das Hospizprogramm die Einhaltung der Teilnahmebedingungen bis zum Ende des in Absatz (a) dieses Abschnitts angegebenen Zeitraums nicht erreicht, beendet CMS die Anbietervereinbarung des Hospizprogramms gemäß Â§â€‰488.1265. Kündigung von Anbieter zustande. (a) Wirkung der Kündigung durch CMS.

Kündigung des Anbietervertrags ends†" (1) Zahlung an das Hospiz-Programm. Und (2) Jede Durchsetzung Rechtsmittel. (b) Grundlage für die Kündigung., CMS beendet die Anbietervereinbarung eines Hospizprogramms unter einer der folgenden Bedingungen. (1) Das Hospizprogramm entspricht nicht den Teilnahmebedingungen. (2) Das Hospizprogramm legt innerhalb des von CMS festgelegten Zeitraums keinen akzeptablen Korrekturplan vor.

(3) Das Hospice-Programm gibt die Kontrolle nicht an den temporären Manager ab, wenn diese Abhilfe von CMS auferlegt wird. (4) Das Hospizprogramm erfüllt nicht die Förderkriterien für die Fortsetzung der Zahlung gemäߧ488.1260(a) (1).Startseite Gedruckte Seite 36015 (c) Hinweis., CMS benachrichtigt das Hospizprogramm und die Öffentlichkeit über die Beendigung gemäß den in § 489.53 dieses Kapitels festgelegten Verfahren. (d) Verfahren für die Kündigung. CMS beendet die Anbietervereinbarung gemäß den in § 489.53 dieses Kapitels festgelegten Verfahren. (e) Zahlung nach Beendigung.

Die Zahlung ist für bis zu 30 Kalendertage nach dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung für Hospizpflege zur Verfügung gestellt im Rahmen eines Plans vor dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung festgelegt, wie in § 489.55 dieses Kapitels dargelegt. (f) Appell., Ein Hospizprogramm kann gegen die Kündigung seines Anbietervertrags durch CMS gemäß Teil 498 dieses Kapitels Berufung einlegen. Start Teil Ende Teil Starten Änderung Part25. Die Behörde Zitat für Rahmen 489 weiterhin liest sich wie folgt. End-Änderung Teil Beginnen, Behörde, 42 U.

S. C. 1302, 1395i-3, 1395x, 1395aa(m), 1395cc, 1395ff, und 1395(hh). Ende Behörde Start-Änderung Part26. § 489.,28 wird geändert, indem die Buchstaben d) und e) wie folgt geändert werden.

End Amendment Part Besondere Kapitalisierungsanforderungen für HHAs * * * * * (d) Erforderlicher Nachweis der Verfügbarkeit von anfänglichen Reserve-Betriebsmitteln. Der HHA muss CMS einen ausreichenden Nachweis über die Verfügbarkeit von anfänglichen Reservebetriebsmitteln vorlegen., Dieser Nachweis umfasst mindestens eine Kopie der Kontoauszüge des Spar -, Scheck-oder sonstigen Kontos der HHA, auf dem sich die Gelder befinden, sowie eine Bescheinigung eines Bevollmächtigten der Bank oder eines anderen Finanzinstituts(sofern das Finanzinstitut solche Bescheinigungen anbietet), dass sich die Gelder auf dem Konto befinden und dass die Gelder der HHA sofort zur Verfügung stehen. In einigen Fällen kann eine HHA über die gesamten oder einen Teil der ursprünglichen Reservebetriebsmittel in Baräquivalenten verfügen., Für die Zwecke dieses Abschnitts sind Zahlungsmitteläquivalente kurzfristige, hochliquide Anlagen, die leicht in bekannte Bargeldbeträge konvertierbar sind und ein unbedeutendes Risiko für Wertänderungen darstellen. Ein Barmitteläquivalent, das während des ersten Dreimonatszeitraums, für den die ursprünglichen Reservebetriebsmittel erforderlich sind, nicht ohne weiteres in einen bekannten Bargeldbetrag umgewandelt werden kann, qualifiziert sich nicht für die Erfüllung der Anforderung an die ursprünglichen Reservebetriebsmittel. Beispiele für Zahlungsmitteläquivalente für die Zwecke dieses Abschnitts sind Schatzwechsel, Commercial Paper und Geldmarktfonds., Wie bei Guthaben auf einem Scheck -, Spar-oder anderen Konto muss der HHA auch in der Lage sein, die Verfügbarkeit von Zahlungsmitteläquivalenten zu dokumentieren.

CMS kann später verlangen, dass der HHA eine weitere Bescheinigung des Finanzinstituts vorlegt, dass die Mittel weiterhin verfügbar sind, oder gegebenenfalls Unterlagen des HHA, dass Zahlungsmitteläquivalente weiterhin verfügbar sind, bis zu einem Zeitpunkt, zu dem der HHA von der staatlichen Agentur oder einer zugelassenen Akkreditierungsorganisation befragt wurde., Der Beauftragte des HHA, der die Richtigkeit der Informationen im Kostenbericht des HHA bescheinigt, muss bescheinigen, welcher Teil der erforderlichen anfänglichen Betriebsmittelreserve nicht geliehene Mittel sind, einschließlich der vom Eigentümer in das Geschäft investierten Mittel. Dieser Betrag muss mindestens 50 Prozent der erforderlichen anfänglichen operativen Reservefonds betragen. Der Rest der operativen Reservefonds kann durch Kreditaufnahme oder Kreditlinie eines unabhängigen Kreditgebers gesichert werden. (e) Geliehene Mittel., Befinden sich die geliehenen Mittel nicht auf demselben Konto(s) wie die eigenen nicht geliehenen Mittel des HHA, muss der HHA auch nachweisen, dass die geliehenen Mittel für den Betrieb des HHA zur Verfügung stehen, indem er mindestens eine Kopie der Kontoauszüge des Spar -, Girokontos oder sonstigen Kontos des HHA mit den geliehenen Mitteln vorlegt, zusammen mit einer Bescheinigung eines Beauftragten der Bank oder eines anderen Finanzinstituts(sofern das Finanzinstitut solche Bescheinigungen anbietet), dass sich die geliehenen Mittel auf dem Konto(den Konten) befinden und dem HHA sofort zur Verfügung stehen.HHA., Wie bei den eigenen (d. H.

Nicht geliehenen) Mitteln der HHA kann CMS später verlangen, dass die HHA die derzeitige Verfügbarkeit solcher geliehenen Mittel feststellt, einschließlich der Vorlage einer Bescheinigung eines Finanzinstituts oder einer anderen geeigneten Quelle, und dass diese Mittel bis zu einem Zeitpunkt verfügbar bleiben, an dem die HHA von der staatlichen Agentur oder einer zugelassenen Akkreditierungsorganisation befragt wurde. * * * * * Start Änderung Part27. § 489.,53 wird in Paragraph (a)(17) geändert,indem der Ausdruck "ein HHA" gestrichen und an seine Stelle der Ausdruck "ein HHA oder ein Hospizprogramm" eingefügt wird. Ende Änderung Teil Start Teil Ende Teil Start Änderung Teil28. Die Behörde Zitat für Rahmen 498 weiterhin liest sich wie folgt.

End-Änderung Teil Beginnen, Behörde, 42 U. S. C. 1302, 1320a-7j, und 1395hh. Ende und Anfang Änderung Part29.

Abschnitt 498.1 wird geändert, indem Absatz (l) wie folgt hinzugefügt wird. End Amendment Part Gesetzliche Grundlage., * * * * * (l) Abschnitt 1822 des Gesetzes sieht vor, dass der Sekretär für Hospizprogramme, die nicht mehr den Teilnahmebedingungen entsprechen, Abhilfemaßnahmen entwickeln kann, die anstelle oder zusätzlich zur Beendigung des Medicare-Anbietervertrags des Hospizprogramms verhängt werden. Starten Sie Änderung Part30. Abschnitt 498.3 ist amended— End Änderung Teil Beginnen, Änderung Parta. Durch Überarbeitung von Absatz (b) (13).

Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teilb., In Paragraph (b) (14) Einleitungstext, durch Entfernen des Satzes “NF oder HHA, aber nur” und Hinzufügen des Satzes “NF, HHA oder Hospizprogramm, aber nur”. End Amendment Part Start Amendment Partc. Durch Überarbeitung von Absatz (b) (14) (i). Und Änderung am Ende Teil Änderung beginnen Teild. In Paragraph (d) (10) Einleitungstext, durch Entfernen des Satzes “NF oder HHA——und Hinzufügen des Satzes “NF, HHA oder hospice program†" “.

Ende Änderungsteil Die Revisionen lauten wie folgt. Anwendungsbereich und Anwendbarkeit., * * * * * (b) * * * (13) Außer wie unter Absatz (d)(12) dieser Abschnitt für die SNFs, NFs, HHAs, und Hospiz-Programme, die Feststellung der Nichterfüllung, führenden der Einführung von Maßnahmen zur Durchsetzung angegeben in § 488.406, § 488.820, oder § 488.1170 dieses Kapitel, aber nicht die Bestimmung, welche Sanktion oder Rechtsmittel verhängt wurde. Der Umfang der Kritik an der Verhängung des bürgerlichen Geld-Strafe wird angegeben in § 488.438(e), § 488.845(h) oder § 488.1195(h) dieses Kapitels., (14) * * * (i) Die Bandbreite der zivilen Geldstrafen, die CMS erheben könnte (für SNFs oder NFs ist der Umfang der Überprüfung während einer Anhörung über die Verhängung einer zivilen Geldstrafe in § 488.438(e) dieses Kapitels festgelegt und für HHAs und Hospizprogramme ist der Umfang der Überprüfung während einer Anhörung über die Verhängung einer zivilen Geldstrafe in der gedruckten Seite 36016§â§â€488.845(h) und 488.1195(h) dieses Kapitels festgelegt). Or * * * * * Start Amendment Part31. Abschnitt 498.60 ist amended— End Änderung Teil Beginnen, Änderung Parta.

Absatz (c)(1) durch entfernen der Referenz “§§ 488.,438(e) und 488.845(h)”, und indem in seinem Ort, die Referenz “§§ 488.438(e), 488.845(h), und 488.1195(g)”. Änderung beenden Teil Änderung beginnen Teilb. In Paragraph (c) (2) durch Entfernen des Satzes “or HHA†â und Hinzufügen des Satzes “HHA oder hospice programâ€â an seiner Stelle. Ende Änderung Teil Start Unterschrift Datiert. Juni 23, 2021.

Xavier Becerra, Sekretär, Ministerium für Gesundheit und menschliche Dienste., Ende Unterschrift End-Zusätzliche Informationen RECHNUNGS-CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-CBILLING CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-CBILLING CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-CBILLING CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-CBILLING CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-CBILLING CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-CBILLING CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-CBILLING CODE 4120-01-PBILLING CODE 4120-01-C[FR Doc. 2021-13763 [6-28-21. 4. 15 pm]RECHNUNGSCODE 4120-01-P.

Start Präambel Start gedruckte Seite 35874 Zentren für Medicare &Ampere billig amoxil online. Medicaid Services billig amoxil online (CMS), HHS. Vorgeschlagene Regel. Diese vorgeschlagene Regel würde routinemäßige Aktualisierungen der Zahlungsraten für die häusliche Gesundheit und die häusliche Infusionstherapie für das Kalenderjahr (CY) 2022 in Übereinstimmung mit den bestehenden gesetzlichen und behördlichen Anforderungen festlegen., Diese billig amoxil online Regel bietet auch Überwachung und Analyse des patientengetriebenen Gruppierungsmodells (PDGM).

Fordert Kommentare zu einer Methodik zur Bestimmung des Unterschieds zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben für Zahlungen für die häusliche Gesundheit als Ergebnis der Änderung der Zahlungseinheit auf 30 Tage und der Implementierung der PDGM-Fallmischungsanpassungsmethode an. Und schlägt vor, die PDGM-Fallmischgewichte, Funktionsniveaus und Komorbiditätsanpassungsuntergruppen unter Beibehaltung der LUPA-Schwellenwerte (Low Utilization Payment Adjustment) für CY 2022 neu zu kalibrieren., Darüber hinaus schlägt diese Regelsetzung vor, den Physiotherapie-LUPA-Zusatzfaktor zu verwenden, um den Ergotherapie-Zusatzfaktor für die LUPA-Zusatzzahlungsbeträge festzulegen.und machen Sie konforme Vorschriften Textänderungen, um widerzuspiegeln, dass die Praktiker in der Lage sind, den Pflegeplan festzulegen und zu überprüfen.,h Quality Reporting Program billig amoxil online (QRP), um eine Maßnahme zu entfernen, zwei schadensbasierte Maßnahmen zu entfernen und durch eine schadensbasierte Maßnahme zu ersetzen, zwei Maßnahmen öffentlich zu melden, eine Änderung des Inkrafttretensdatums für die Berichterstattung über die Übertragung von Gesundheitsmaßnahmen auf die Anbieter-Post-Akutversorgung und die Übertragung von Gesundheitsmaßnahmen auf die Patienten-Post-Akutversorgung (TOH) sowie standardisierte Datenelemente zur Patientenbewertung vorzuschlagen und Informationen zu zwei Themen anzufordern. Fortschritte bei der digitalen Qualitätsmessung durch den Einsatz schneller Interoperabilitätsressourcen im Gesundheitswesen und unsere Bemühungen, die Lücke in der Gesundheitsgerechtigkeit zu schließen., Außerdem werden Änderungen am Datum des Inkrafttretens der Meldung von TOH-Maßnahmen und bestimmten standardisierten Datenelementen zur Patientenbewertung vorgeschlagen. Darüber hinaus werden in dieser vorgeschlagenen Regel Informationen billig amoxil online zu zwei Themen angefordert.

Fortschritte bei der digitalen Qualitätsmessung durch den Einsatz schneller Interoperabilitätsressourcen im Gesundheitswesen und unsere Bemühungen, die Lücke in der Gesundheitsgerechtigkeit zu schließen., Außerdem werden Änderungen am Datum des Inkrafttretens der Meldung von TOH-Maßnahmen und bestimmten standardisierten Datenelementen zur Patientenbewertung in der QRP für stationäre Rehabilitationseinrichtungen (IRF) und im Langzeitkrankenhaus (LTCH) QRP vorgeschlagen. Darüber hinaus würde diese vorgeschlagene Regel bestimmte Richtlinien zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten in die Verordnung aufnehmen., Darüber hinaus schlägt diese Vorschrift vor, dauerhafte ausgewählte pauschale Verzichtserklärungen in Bezug auf die Aufsicht über häusliche Gesundheitsassistenten zu erlassen, die Medicare während des buy antibiotics-Notfalls billig amoxil online für die öffentliche Gesundheit (PHE) erteilt wurden, und die Teilnahmebedingungen für häusliche Gesundheit zu aktualisieren, um Abteilung CC, Abschnitt 115 des Consolidated Appropriations Act, 2021 (CAA 2021) in Bezug auf Ergotherapeuten, die die ersten und umfassenden Bewertungen abschließen, umzusetzen spiegeln diese Änderungen wider., Diese vorgeschlagene Regel würde auch das HHVBP-Modell (Home Health Value-Based Purchasing) ab dem 1.Januar 2022 auf die 50 Bundesstaaten, Territorien und den District of Columbia ausdehnen. Diese Regel sieht auch vor, das ursprüngliche HHVBP-Modell für die Heimgesundheitsbehörden (HHAs) in den neun ursprünglichen Modellstaaten ein Jahr früher zu beenden, so dass CY 2020-Leistungsdaten nicht zur Berechnung einer Zahlungsanpassung für CY 2022 unter dem ursprünglichen Modell verwendet werden., Darüber hinaus legt diese vorgeschlagene Regel Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme fest, wie in Abteilung CC, Abschnitt 407, der CAA 2021 dargelegt. Um sicher zu sein, müssen Kommentare spätestens am 27.August 2021 um 17 Uhr an einer der unten angegebenen Adressen eingehen billig amoxil online.

Bitte beachten Sie in Kommentaren den Dateicode CMS-1747-P. Aufgrund von billig amoxil online Personal-und Ressourcenbeschränkungen können wir keine Kommentare per Fax (FAX) annehmen. Kommentare, einschließlich Massenkommentareinreichungen, müssen auf eine der folgenden drei Arten eingereicht werden (bitte wählen Sie nur eine der aufgeführten Arten aus). 1., Elektronisch billig amoxil online.

Sie können elektronische Kommentare zu dieser Verordnung einreichen an http://www.regulations.gov. Folgen Sie den “Submit a billig amoxil online comment” Anweisungen. 2. Per Post billig amoxil online.

Sie können schriftliche Kommentare nur an die folgende Adresse mailen. Zentren für Medicare billig amoxil online &Ampere. Medicaid Services, Department of Health and Human Services, Achtung. CMS-1747-P, P billig amoxil online.

O. Box 8013, Baltimore, MD 21244-8013. Bitte lassen Sie ausreichend Zeit für den Eingang von per Post verschickten Kommentaren vor Ablauf der Kommentarfrist. 3.

Per Express oder über Nacht Post., Sie können schriftliche Kommentare NUR an die folgende Adresse senden. Zentren für Medicare &Ampere. Medicaid-Dienste, Ministerium für Gesundheit und menschliche Dienste, Achtung. CMS-1747-P, Mail Stop C4-26-05, 7500 Security Boulevard, Baltimore, MD 21244-1850.

Informationen zum Anzeigen öffentlicher Kommentare finden Sie am Anfang des Abschnitts "ERGÄNZENDE INFORMATIONEN". Starten Sie weitere Informationen Brian Slater, (410) 786-5229, für Home Health und Home Infusionstherapie Zahlung Anfragen. Für allgemeine Informationen über Home Infusion Zahlung, senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HomeInfusionPolicy@cms.hhs.gov., Für allgemeine Informationen über das Home Health Prospective Payment System (HH PPS), senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HomeHealthPolicy@cms.hhs.gov. Für weitere Informationen zum wertbasierten Einkaufsmodell von Home Health senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HHVBPquestions@cms.hhs.gov.

Für Informationen über das Home Health Quality Reporting Program (HH QRP), senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an HHQRPquestions@cms.hhs.gov. Für Informationen zu den Teilnahmebedingungen für die häusliche Gesundheit wenden Sie sich an Mary Rossi-Coajou unter. Mary.rossicoajou@cms.hhs.gov, James Cowher bei James.kauern@cms.hhs.,gov, oder Jeannine Cramer bei Jeannine.cramer@cms.hhs.gov.Für Anfragen zu Anbietern und Lieferantenregistrierungsprozessen. Frank Whelan, (410) 786-1302.Start Gedruckte Seite 35875 Für Informationen über die Umfrage und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme, senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail an QSOG_Hospice@cms.hhs.gov., Ende Weitere Informationen Ende Präambel Start Ergänzende Informationen Inspektion öffentlicher Kommentare.

Alle Kommentare, die vor Ablauf des Kommentarzeitraums eingehen, stehen der Öffentlichkeit zur Anzeige, einschließlich aller persönlich identifizierbaren oder vertraulichen Geschäftsinformationen, die in einem Kommentar enthalten sind. Wir veröffentlichen alle vor Ablauf der Kommentarfrist eingegangenen Kommentare so schnell wie möglich nach Erhalt auf der folgenden Website. Http://www.regulations.gov. Befolgen Sie die Suchanweisungen auf dieser Website, um öffentliche Kommentare anzuzeigen.

Inhaltsverzeichnis I. Zusammenfassung A. Zweck B., Zusammenfassung der Bestimmungen dieser Regel C. Zusammenfassung der Kosten, Übertragungen und Vorteile II.

Prospektives Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit A. Überblick über das prospektive Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit B. Vorgeschlagene Bestimmungen für die Zahlung im Rahmen des HH PPS III. Modell für den wertbasierten Einkauf für die häusliche Gesundheit (HHVBP) A.

Vorschlag zur landesweiten Ausweitung des HHVBP-Modells B. Bestimmungen im Rahmen des ursprünglichen Modells für den wertbasierten Einkauf für die häusliche Gesundheit (HHVBP) IV., Advancing Health Information Exchange C. Home Health Quality Reporting Program (HH QRP) D. Vorgeschlagene Änderungen der Home Health Teilnahmebedingungen V.

Home Infusion Therapy Services. Jährliche Zahlung Updates für CY 2022 A. Home Infusion Therapy Zahlungskategorien B. Zahlungsanpassungen für CY 2022 Home Infusion Therapy Services C.

CY 2022 Zahlungsbeträge für Home Infusion Therapy Services VI. Medicare Anbieter und Lieferanten Einschreibung Änderungen A. Background†" Anbieter und Lieferanten Einschreibung Prozess B. Vorgeschlagene Bestimmungen VII.

Umfrage und Durchsetzung Anforderungen für Hospizprogramme A., Hintergrund B. Bestimmungen der vorgeschlagenen Regel VIII. Anfragen nach Informationen A. Schnelle Healthcare Interoperability Resources (FHIR) zur Unterstützung der digitalen Qualitätsmessung in Post-Akutversorgung Qualitätsberichterstattung Programs†"Anfrage nach Informationen B.

Schließen der Health Equity Gap in Post-Akutversorgung Qualitätsberichterstattung Programsâ€" Anfrage nach Informationen IX. Revised Compliance-Datum für bestimmte Berichtsanforderungen für stationäre Rehabilitationseinrichtungen angenommen (IRF) QRP und Langzeitpflegeeinrichtungen Qualität QRP A., Vorschlag eines überarbeiteten Compliance-Datums für bestimmte stationäre Rehabilitationseinrichtungen (IRF) QRP-Berichtspflichten B. Vorschlag eines überarbeiteten Compliance-Datums für bestimmte Langzeitkrankenhäuser (LTCH) QRP-Berichtspflichten X. Erhebung von Informationspflichten A.

Gesetzliche Anforderung zur Abgabe von Kommentaren B. Erhebung von Informationspflichten C. Einreichung von PRA-bezogenen Kommentaren XI., In Betracht gezogene Alternativen G. Rechnungslegung und Tabellen H.

Gesetz über regulatorische Flexibilität (RFA) I. Reformgesetz für nicht finanzierte Mandate (UMRA) J. Föderalismus K. Schlussfolgerung L.

Executive Order 12866 Regulationstext I. Zusammenfassung A. Zweck 1., Home Health Prospective Payment System (HH PPS) Diese vorgeschlagene Regel bietet eine vorläufige Monitoring-Analyse der Umsetzung der PDGM, diskutiert die Änderung der Zahlungseinheit auf 30 Tage und die Umsetzung der PDGM Case-Mix-Anpassung Methodik auf geschätzte Gesamtausgaben im Rahmen der HH PPS, und enthält einen Kommentar Aufforderung zur Methodik zur Bestimmung der Differenz zwischen angenommenen versus tatsächlichen Verhaltensänderung auf geschätzte Gesamtausgaben für Home Health Zahlungen., Diese vorgeschlagene Regel würde die Zahlungssätze für HHAs für CY 2022 aktualisieren, wie in Abschnitt 1895(b) des Sozialversicherungsgesetzes (das Gesetz) gefordert. Diese Regel schlägt auch vor, die LUPA-Schwellenwerte für CY 2021 für CY 2022 beizubehalten.

Die Regel schlägt jedoch auch vor, die Fallmischgewichte gemäß Abschnitt 1895(b)(4)(A)(i) und (b)(4)(B) des Gesetzes für 30-Tage-Betreuungszeiten im Jahr 2022 neu zu kalibrieren. Diese vorgeschlagene Regel würde die CY 2022 Fixed-Dollar Loss Ratio (FDL) für Ausreißerzahlungen aktualisieren (Ausreißerzahlungen als Prozentsatz der geschätzten Gesamtzahlungen dürfen 2 nicht überschreiten.,5 Prozent, wie in Abschnitt 1895(b)(5)(A) des Gesetzes). Schließlich schlägt diese Regel die physikalische Therapie (PT) Add-on-Faktor zu verwenden, um die Ergotherapie (OT) LUPA Add-on-Faktor zu etablieren und schlägt vor, Vorschriften Textänderungen bei § 409.43, sicherzustellen, dass die Vorschriften widerspiegeln, dass erlaubt Praktiker, zusätzlich zu Ärzten, kann die häusliche Gesundheitsplan der Pflege zu etablieren und regelmäßig überprüfen. 2., HHVBP-Modell (Home Health Value Based Purchasing) In dieser vorgeschlagenen Regel würden wir das HHVBP-Modell (Home Health Value Based Purchasing) ab dem 1.Januar 2022 auf alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50 Bundesstaaten, Territorien und District of Columbia ausdehnen, wobei CY 2022 als erstes Leistungsjahr und CY 2024 als erstes Zahlungsjahr auf der Grundlage der HHA-Leistung in CY 2022 gelten.

Diese Regel schlägt auch vor, das ursprüngliche HHVBP-Modell für die HHAs in den neun ursprünglichen Modellstaaten ein Jahr früher zu beenden, sodass die Leistungsdaten von CY 2020 nicht zur Berechnung einer Zahlungsanpassung für CY 2022 verwendet werden. 3., Home Health (HH) Quality Reporting Program (HH QRP), Inpatient Rehabilitation Facility (IRF) QRP und Long-Term Care Hospital (LTCH) QRP Diese vorgeschlagene Regel würde die HH QRP aktualisieren, indem eine OASIS-basierte Maßnahme zu entfernen, die Drug Education auf alle Medikamente zur Verfügung gestellt Patienten/Betreuer während aller Episoden der Pflegemaßnahme, von der HH QRP unter Maßnahme Entfernung Faktor 1. Measure Leistung unter HHAs ist so hoch und unveränderlich, dass sinnvolle Unterscheidungen in Leistungsverbesserungen nicht mehr vorgenommen werden können.,Posen zum ersetzen der Akutversorgung Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0171) Messen und Notfall-Abteilung Nutzen, Ohne Krankenhausaufenthalt in den Ersten 60 Tagen von zu Hause Gesundheit (NQR #0173) Messen Sie mit der Home Health Aufenthalt In Potenziell Vermeidbaren Messen und schlägt vor, öffentlich über die Prozent der Einwohner Erleben Eine oder Mehr Große Stürze mit Verletzungen zu Messen und Anwendung von Prozent von Lange-Term Care Hospital Patienten mit einer Aufnahme und Entlassung Funktionelle Bewertung und ein Pflege-Plan, der Adressen-Funktion (NQR #2631) Messen, ab April 2022., Schließlich schlägt diese vorgeschlagene Regel Änderungen für bestimmte HHA QRP-Berichtspflichten vor. Diese vorgeschlagene Regel würde auch ähnliche Konformitätsdaten für bestimmte IRF-QRP-und LTCH-QRP-Anforderungen überarbeiten.

4. Vorgeschlagene Änderungen der Teilnahmebedingungen für die häusliche Gesundheit In dieser Regel schlagen wir vor, dauerhaft ausgewählte pauschale Verzichtserklärungen für häusliche Gesundheitsassistenten in Bezug auf die gedruckte Seite 35876supervision vorzunehmen, die während der buy antibiotics-PHE an Medicare teilnehmende Heimgesundheitsbehörden ausgestellt wurden., Darüber hinaus verlangt die Abteilung CC, Abschnitt 115 von CAA 2021, dass CMS einem Ergotherapeuten die Durchführung eines Erstbesuchs für die häusliche Gesundheit und den Abschluss einer umfassenden Beurteilung im Rahmen des Medicare-Programms gestattet, jedoch nur, wenn die Ergotherapie auf dem häuslichen Gesundheitsplan der Pflege steht, entweder mit Physiotherapie oder Sprachtherapie, und wenn qualifizierte Pflegedienste anfänglich nicht im Pflegeplan enthalten sind. Wir schlagen änderungen an der home health aide aufsichtsrechtlichen Anforderungen an § 484.80(h)(1) und § 484.80(h)(2) und die Konformität Verordnung ändert sich der text in § 484.,55(a)(2) und (b)(3) bzw. Zu ermöglichen Ergotherapeuten für die erste und umfangreiche Auswertungen für die Patienten in übereinstimmung mit änderungen in das Gesetz.

5. Medicare-Abdeckung der häuslichen Infusionstherapie Diese vorgeschlagene Regel enthält Aktualisierungen der Zahlungsraten für häusliche Infusionstherapiedienste für CY 2022, wie in Abschnitt 1834(u) des Gesetzes gefordert. 6. Registrierungsprozesse für Anbieter und Lieferanten In Abschnitt VI.

Dieser vorgeschlagenen Regel, Wir befassen uns mit einer Reihe von Bestimmungen zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten., Die meisten dieser Bestimmungen beinhalten die Aufnahme bestimmter subregulierender Politiken in 42 CFR part 424, Subpart P. Diese werden in Abschnitt VI. B dieser vorgeschlagenen Regel behandelt und umfassen beispielsweise Richtlinien in Bezug auf. (1) Das Datum des Inkrafttretens von Abrechnungsberechtigungen für bestimmte Anbieter-und Lieferantentypen und bestimmte Transaktionen zur Anbieterregistrierung.

Und (2) die Deaktivierung der Abrechnungsberechtigungen eines Anbieters oder Lieferanten. Darüber hinaus schlagen wir in Abschnitt VI. C.dieser vorgeschlagenen Regel zwei regulatorische Klarstellungen in Bezug auf HHA-Eigentümerwechsel und HHA-Kapitalisierungsanforderungen vor. 7., Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme In dieser vorgeschlagenen Regel versucht CMS, die Transparenz, Aufsicht und Durchsetzung von Hospizprogrammen zusätzlich zur Umsetzung der Bestimmungen der Abteilung CC, Abschnitt 407(b) der CAA 2021, zu erhöhen und zu verbessern.

CMS überprüft und überarbeitet weiterhin unsere Gesundheits-und Sicherheitsanforderungen und Erhebungsprozesse, um sicherzustellen, dass sie die Qualität der Versorgung für Hospizprogramme verbessern. B. Zusammenfassung der Bestimmungen Dieser Regel 1. Häusliche Krankenversicherung prospektives Zahlungssystem (HH KKS) In Abschnitt II.

B. 1., von dieser Regel bieten wir Datenanalysen zur PDGM-Nutzung seit Einführung des neuen Zahlungssystems im JULI 2020 an. Wir beschreiben eine Methodik zur Bestimmung der Haushaltsneutralität für CY 2020 und bitten um Kommentare zum Unterschied zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben. In Abschnitt II.

B. 3. In Bezug auf diese Regel schlagen wir vor, die Untergruppen PDGM-Case-Mix-Gewichte, Funktionsniveaus und Komorbiditätsanpassung neu zu kalibrieren und gleichzeitig vorzuschlagen, die LUPA-Schwellenwerte für CY 2021 für CY 2022 beizubehalten., Das PDGM stützt sich auf klinische Merkmale und andere Patienteninformationen, um Patienten in aussagekräftige Zahlungskategorien einzuordnen, und beseitigt die Verwendung von Schwellenwerten für Therapiedienste, wie in Abschnitt 1895(b)(4)(B) des Gesetzes in der durch Abschnitt geänderten Fassung gefordert 51001(a)(3) des Bipartisan Budget Act von 2018 (BBA von 2018). In Abschnitt II.

B. 4. Von dieser Regel schlagen wir vor, den Home Health-Lohnindex, die nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlungsbeträge für 2022 und die nationalen Zahlungsbeträge für 2022 pro Besuch um den Prozentsatz der Aktualisierung der Home Health-Zahlung zu aktualisieren., Der Prozentsatz der Aktualisierung der Zahlungen für die häusliche Gesundheit für CY 2022 wird auf 1.8 Prozent geschätzt. Darüber hinaus schlägt diese vorgeschlagene Regel vor, das FDL-Verhältnis für CY 2022 auf 0,41 zu aktualisieren.

In Abschnitt II. B. 4.(c).(5). Von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir die Regelungen unter Abteilung CC, Abschnitt 115 von CAA 2021, die â§â§â€revised 484.55(a)(2) und 484.55(b)(3) überarbeitet haben, um Ergotherapeuten (OTs) zu ermöglichen, erste und umfassende Bewertungen für alle Medicare-Empfänger im Rahmen der häuslichen Gesundheitsleistung durchzuführen, wenn der Pflegeplan zunächst keine qualifizierte Pflege umfasst., Wir schlagen vor, den LUPA-Add-On-Faktor für Physiotherapie (PT) zu verwenden, um den OT-Add-On-Faktor für die LUPA-Add-On-Zahlungsbeträge festzulegen.

In Abschnitt II. B. 6. Von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, die Textänderungen der Vorschriften bei § 409.43 anzupassen, um dies widerzuspiegeln erlaubte Praktiker, zusätzlich zu Ärzten, können den häuslichen Gesundheitsplan der Pflege gemäß Abschnitt 3708 des antibiotics Aid -, Relief-und Economic Security Act (CARES Act) (Pub.

L. 116-136, März 27, 2020). 2. Home Health Value Based Purchasing (HHVBP) Modell in Abschnitt III.

A., von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, das HHVBP-Modell ab dem 1.Januar 2022 auf alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50 Bundesstaaten, Territorien und Distrikten von Columbia auszudehnen, wobei CY 2022 als erstes Leistungsjahr und CY 2024 als erstes Zahlungsjahr mit einer vorgeschlagenen maximalen Zahlungsanpassung von 5 Prozent nach oben oder unten gilt., Wir schlagen vor, dass das erweiterte Modell im Allgemeinen Benchmarks, Leistungsschwellen und Verbesserungsschwellen auf der Grundlage von CY-2019-Daten verwenden würde, um das Erreichen oder die Verbesserung der HHA-Leistung anhand anwendbarer Qualitätsmaßnahmen zu bewerten, und dass HHAs national in ihrer anwendbaren Größenkohorte, HHAs mit kleinerem Volumen oder HHAs mit größerem Volumen konkurrieren würden, wie durch die Anzahl der vollständigen eindeutigen begünstigten Episoden für jede HHA im Jahr vor dem Leistungsjahr definiert., Alle HHAs, die vor dem 1.Januar 2021 für die Teilnahme am Medicare-Programm zertifiziert wurden, müssen teilnehmen und haben Anspruch auf einen jährlichen Gesamtleistungswert, der auf ihrer CY 2022-Leistung basiert. Wir schlagen den anwendbaren Maßnahmensatz für das erweiterte Modell sowie Richtlinien im Zusammenhang mit der Streichung, Änderung und Aussetzung von Qualitätsmaßnahmen und der Hinzufügung neuer Maßnahmen sowie die Form, Art und den Zeitpunkt der Vorlage der OASIS-basierten, auf HHCAHPS-Erhebungen basierenden und auf Ansprüchen basierenden Maßnahmen in dem vorgeschlagenen anwendbaren Maßnahmensatz vor, der ab 2022 und den folgenden Jahren beginnt., Wir enthalten auch Vorschläge für ein Berufungsverfahren, eine Ausnahmepolitik für außergewöhnliche Umstände und die öffentliche Berichterstattung über jährliche Leistungsdaten im Rahmen des erweiterten Modells. In Abschnitt III. B dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, das ursprüngliche HHVBP-Modell ein Jahr früher zu beenden.

Wir schlagen vor, dass wir die Leistungsdaten von CY 2020 für die HHAs in den neun ursprünglichen Modellstaaten nicht verwenden würden, um Zahlungsanpassungen für das Zahlungsjahr CY 2022 anzuwenden. Wir schlagen außerdem vor, die jährlichen Leistungsdaten für CY 2020 (Performance Year 5) nach dem ursprünglichen HHVBP-Modell nicht öffentlich zu melden. 3. HH QRP In Abschnitt IV.

C., von dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir Aktualisierungen der HH QRP vor, einschließlich. Streichung einer anspruchsbasierten Maßnahme, Ersetzung von zwei anspruchsbasierten Maßnahmen durch eine anspruchsbasierte Qualitätsmaßnahme. Öffentliche Berichterstattung über zwei Maßnahmen. Überarbeitung des Compliance-Datums für bestimmte Berichtsanfänge Gedruckte Seite 35877anforderungen für bestimmte HH QRP-Berichtspflichten und Informationsanfragen zu digitalen Qualitätsmaßnahmen und Gesundheitsgerechtigkeit.

4. Vorgeschlagene Änderungen der Teilnahmebedingungen für die häusliche Gesundheit in Abschnitt IV. D, von dieser Regel schlagen wir vor, dauerhaft ausgewählte pauschale Verzichtserklärungen im Zusammenhang mit der Aufsicht über häusliche Gesundheitsassistenten zu erlassen, die während der buy antibiotics-PHE an Medicare teilnehmende Heimgesundheitsbehörden ausgestellt wurden., Darüber hinaus verlangt Division CC, Abschnitt 115 von CAA 2021, dass CMS einem Ergotherapeuten erlaubt, den Erstbewertungsbesuch durchzuführen und die umfassende Bewertung im Rahmen des Medicare-Programms abzuschließen, jedoch nur, wenn Ergotherapie auf dem häuslichen Gesundheitsplan steht Pflege mit Physiotherapie oder Sprachtherapie und qualifizierte Pflegedienste stehen zunächst nicht auf dem Pflegeplan. Wir schlagen änderungen an der home health aide aufsichtsrechtlichen Anforderungen an § 484.80(h)(1) (h)(2) und wir vorschlagen, konform Verordnung ändert sich der text in § 484.,55(a) (2) bzw.

(b) (3), damit Ergotherapeuten die ersten und umfassenden Bewertungen für Patienten durchführen können 5. Medicare-Abdeckung der Heiminfusionstherapie in Abschnitt V. A. 1.

Von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir die Zahlungskategorien für Heiminfusionstherapiedienstleistungen, die in den endgültigen Regeln von CYs 2019 und 2020 HH PPS mit Kommentarzeitraum (83 FR 56406, 84 FR 60611) festgelegt sind. In Abschnitt V. A. 2., von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir die Zahlungsanpassungen für die häusliche Infusionstherapie, einschließlich eines Vorschlags zur Aktualisierung der für die Lohnanpassung verwendeten GAFs und eines Vorschlags zur Beibehaltung der für die Erst-und nachfolgende Besuchspolitik festgelegten Prozentsätze.

In Abschnitt V. A. 3. Von dieser vorgeschlagenen Regel diskutieren wir Aktualisierungen der Zahlungsraten für häusliche Infusionstherapiedienste für CY 2022, wie in Abschnitt 1834(u) des Gesetzes gefordert.

6. Registrierungsprozesse für Anbieter und Lieferanten In Abschnitt VI. Dieser vorgeschlagenen Regel, Wir befassen uns mit einer Reihe von Bestimmungen zur Registrierung von Medicare-Anbietern und Lieferanten., Die meisten dieser Bestimmungen beinhalten die Aufnahme bestimmter subregulatorischer Richtlinien in 42 CFR part 424, subpart P Diese werden in Abschnitt VI. B dieser vorgeschlagenen Regel behandelt und umfassen beispielsweise Richtlinien in Bezug auf.

(1) Das Datum des Inkrafttretens von Abrechnungsberechtigungen für bestimmte Anbieter-und Lieferantentypen und bestimmte Anbieterregistrierungstransaktionen. Und (2) die Deaktivierung der Abrechnungsberechtigungen eines Anbieters oder Lieferanten. Darüber hinaus schlagen wir in Abschnitt VI. C.

Dieser vorgeschlagenen Regel zwei regulatorische Klarstellungen vor, die sich auf HHA-Eigentümerwechsel und HHA-Kapitalisierungsanforderungen beziehen. 7., Erhebungs-und Durchsetzungsanforderungen für Hospizprogramme In Abschnitt VII. Dieser vorgeschlagenen Regel gibt es eine Reihe von Bestimmungen in Bezug auf die Abteilung CC, Abschnitt 407 von CAA 2021. Diese vorgeschlagenen Bestimmungen verbessern den Erhebungsprozess für Hospizprogramme, indem sie den Einsatz multidisziplinärer Vermessungsteams erfordern, Interessenkonflikte von Vermessungsteams verbieten, CMS-basierte Vermessungstrainings auf Akkreditierungsorganisationen (AOs) ausweiten und AOs mit CMS-zugelassenen Hospizprogrammen verpflichten, mit der Verwendung des Formulars CMS-2567 zu beginnen.

Darüber hinaus richten die vorgeschlagenen Bestimmungen eine Beschwerde-Hotline für Hospizprogramme ein., Schließlich schaffen die vorgeschlagenen Bestimmungen ein Special Focus Program (SFP) für leistungsschwache Hospizprogramme und die Befugnis zur Auferlegung von Durchsetzungsmaßnahmen für nichtkonforme Hospizprogramme, einschließlich der Entwicklung und Umsetzung einer Reihe von Abhilfemaßnahmen sowie Verfahren zur Berufung Bestimmungen in Bezug auf diese Abhilfemaßnahmen., Abschnitt 1865 (a) des Gesetzes sieht vor, dass CMS nationale AO-Medicare-Akkreditierungsprogramme anerkennen und genehmigen kann, die nachweisen, dass ihre Gesundheits-und Sicherheitsstandards sowie Erhebungs-und Aufsichtsprozesse die von CMS zur Bestimmung der Einhaltung der geltenden Anforderungen verwendeten Standards erfüllen oder übertreffen. Die CAA 2021-Bestimmungen, die die Anforderungen für AOs erweitern, gelten für AOs, die Hospizprogramme akkreditieren und beenden, und derzeit gibt es drei solche AOs. Accreditation Commission for Health Care (ACHC), Community Health Accreditation Partner (CHAP) und die Gemeinsame Kommission (TJC)., Die Hälfte aller Medicare-zertifizierten Hospize wurde von diesen AOs in Betracht gezogen. Wir beschreiben und bitten um Kommentare zu allen Aspekten dieser vorgeschlagenen Erhebungs-und Durchsetzungsbestimmungen für Hospizprogramme.

8. Qualitätsberichtsprogramm für stationäre Rehabilitationseinrichtungen In Abschnitt IX. A. Dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir vor, das Konformitätsdatum für bestimmte Berichtspflichten im IRF-QRP zu ändern.

9. Long Term Care Hospital Quality Reporting Program In Abschnitt IX. B. Dieser vorgeschlagenen Regel, wir schlagen vor, das Compliance-Datum für bestimmte Berichtspflichten in der-LTCH QRP zu ändern.

C., Zusammenfassung der Kosten, Überweisungen und Vorteile Start Gedruckte Seite 35878 II. Prospektives Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit A. Überblick über das prospektive Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit 1. Gesetzlicher Hintergrund Abschnitt 1895 (b) (1) des Gesetzes verpflichtet den Sekretär, ein prospektives Zahlungssystem für die häusliche Gesundheit (HH PPS) für alle Kosten der häuslichen Gesundheitsdienste einzurichten, die im Rahmen von Medicare bezahlt werden., Abschnitt 1895(b) (2) des Gesetzes sah vor, dass der Sekretär bei der Festlegung eines voraussichtlichen Zahlungsbetrags eine geeignete Diensteinheit und die Anzahl, Art und Dauer der in dieser Einheit erbrachten Besuche, mögliche Änderungen in der Mischung der in dieser Einheit erbrachten Dienstleistungen und deren Kosten sowie ein allgemeines Systemdesign berücksichtigt, das den fortgesetzten Zugang zu qualitativ hochwertigen Dienstleistungen vorsieht.

Gemäß der Satzung in der durch das Gesetz über den ausgeglichenen Haushalt von 1997 (BBA) geänderten Fassung (Abl. L., 105-33, erlassen am 5. August 1997) Wir haben eine endgültige Regel im Bundesregister vom 3.Juli 2000 (65 FR 41128) zur Umsetzung der HH-KKS-Gesetzgebung veröffentlicht. Abschnitt 4603 Buchstabe a des BBA erlaubte es dem Sekretär, eine geeignete Diensteinheit in Betracht zu ziehen, und zu diesem Zeitpunkt wurde eine 60-tägige Zahlungseinheit festgelegt.

In der Schlussregel vom Juli 2000 wurden die Anforderungen für das neue HH-KKS für häusliche Gesundheitsdienste gemäß Abschnitt 4603 des BBA festgelegt, der anschließend durch Abschnitt 5101 des Omnibus Consolidated and Emergency Supplemental Appropriations Act für das Geschäftsjahr 1999 (OCESAA) geändert wurde (Pub. L., Oktober 1998). Und durch die Abschnitte 302, 305 und 306 des Medicare, Medicaid und SCHIP Balanced Budget Refinement Act von 1999 (BBRA) (Pub. L.

106-113, Start Gedruckte Seite 35879de (November 29, 1999). Eine vollständige und vollständige Beschreibung der von der BBA geforderten HH-KKS finden Sie in der endgültigen Regel für HH-KKS vom Juli 2000 (65 FR 41128 bis 41214). Sektion 5201(c) des Deficit Reduction Act von 2005 (DRA) (Pub. L., 109-171, erlassen am 8.

Februar 2006) fügte dem Gesetz den neuen Abschnitt 1895(b) (3) (B) (v) hinzu, in dem die Heimgesundheitsbehörden (HHAs) aufgefordert werden, Daten zur Messung der Qualität der Gesundheitsversorgung vorzulegen und die Übermittlung der Qualitätsdaten mit der jährlichen Erhöhung des anwendbaren Zahlungsprozentsatzes zu verknüpfen. Diese Anforderung zur Übermittlung von Daten gilt für das Jahr 2007 und jedes darauffolgende Jahr. Wenn eine HHA keine Qualitätsdaten übermittelt, verringert sich der prozentuale Anstieg des Marktes für häusliche Gesundheit um 2 Prozentpunkte., Im Federal Register vom 9. November 2006(71 FR 65935) haben wir eine abschließende Regel zur Umsetzung der Meldepflicht des DRA veröffentlicht, die in Übereinstimmung mit dem Gesetz unter §â€cod 484.225 (h) und (i) kodifiziert wurde.

Die Meldepflicht wurde am 1. Januar 2007 eingeführt. Abschnitt 51001 (a)(1) (B) des Bipartisan Budget Act von 2018 (BBA von 2018) (Pub. L.

115-123) änderte Abschnitt 1895 (b) des Gesetzes, um eine Änderung der Zahlungseinheit für häusliche Gesundheit in 30-Tage-Perioden ab dem 1.Januar 2020 zu verlangen., Abschnitt 51001(a)(2)(A) des BBA von 2018 fügte eine neue Unterklausel (iv) unter Abschnitt 1895(b)(3)(A) des Gesetzes hinzu, in der der Sekretär aufgefordert wird, einen prospektiven Standardzahlungsbetrag (oder-beträge) für 30-Tage-Diensteinheiten zu berechnen, die während des 12-Monats-Zeitraums ab dem 1.Januar 2020 enden haushaltsneutral, so dass die geschätzten Gesamtausgaben im Rahmen des HH-KKS im CY 2020 den geschätzten Gesamtausgaben entsprechen, die andernfalls im Rahmen des HH-KKS im CY 2020 in Ermangelung der Änderung auf eine 30-Tage-Einheit des Dienstes., Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes schreibt vor, dass die Berechnung des Standard-prospektiven Zahlungsbetrags (oder der Standard-prospektiven Zahlungsbeträge) für CY 2020 vor der Anwendung der jährlichen Aktualisierung des Standard-prospektiven Zahlungsbetrags gemäß Abschnitt 1895(b) (3) (B) des Gesetzes erfolgen muss., Darüber hinaus verlangt Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes, dass der Sekretär bei der Berechnung des voraussichtlichen Standardzahlungsbetrags (oder der Standardbeträge) Annahmen über Verhaltensänderungen treffen muss, die infolge der Umsetzung der 30-tägigen Diensteinheit gemäß Abschnitt 1895(b) (2) (B) des Gesetzes und der in Abschnitt 1895(b) (4) (B) des Gesetzes festgelegten Anpassungsfaktoren für Fallbeispiele auftreten könnten. Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes verlangt ferner, dass der Sekretär eine Beschreibung der Verhaltensannahmen vorlegt, die bei der Bekanntmachung und Kommentierung von Regeln gemacht wurden., CMS hat diese Verhaltensannahmen in der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarperiode (83 FR 56461) abgeschlossen. Abschnitt 51001 (a) (2) (B) des BBA von 2018 fügte Abschnitt 1895 (b) (3) des Gesetzes auch einen neuen Unterabsatz(D) hinzu. Abschnitt 1895 (b)(3)(D) (i) des Gesetzes verlangt, dass der Sekretär jährlich die Auswirkungen von Unterschieden zwischen angenommenen Verhaltensänderungen bestimmt, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(A) (iv) des Gesetzes beschrieben, und tatsächliche Verhaltensänderungen auf geschätzte Gesamtausgaben im Rahmen des HH-KKS in Bezug auf Jahre, die mit 2020 beginnen und mit 2026 enden., Abschnitt 1895(b)(3)(D)(ii) des Gesetzes erfordert die Sekretärin, in einer Zeit und in einer Weise bestimmt, gegebenenfalls über eine Notiz und einen Kommentar rulemaking, um für einen oder mehrere permanent erhöht oder vermindert sich um die standard-prospektive Zahlung Menge (oder Mengen) für die betreffenden Jahre, auf der Grundlage Interessenten, zum Ausgleich für so erhöht oder vermindert die geschätzten aggregierten Ausgaben bestimmt unter Abschnitt 1895(b)(3)(D)(i) des Gesetzes., Darüber hinaus verlangt 1895(b)(3)(D)(iii) des Gesetzes, dass der Sekretär zu einem Zeitpunkt und in einer Weise, die durch Bekanntmachung und Kommentierung angemessen bestimmt wird, eine oder mehrere vorübergehende Erhöhungen oder Ermäßigungen des Zahlungsbetrags für eine Einheit häuslicher Gesundheitsdienste für anwendbare Jahre vorsieht, und zwar prospektiv, um solche Erhöhungen oder Ermäßigungen der geschätzten Gesamtausgaben auszugleichen, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(D)(i) des Gesetzes festgelegt., Eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung gilt nur für das Jahr, für das eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung vorgenommen wird, und der Sekretär berücksichtigt eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung nicht bei der Berechnung des Zahlungsbetrags für eine Einheit häuslicher Gesundheitsdienste für ein Folgejahr.

Schließlich ändert Abschnitt 51001(a)(3) des BBA von 2018 Abschnitt 1895(b)(4)(B) des Gesetzes, indem eine neue Klausel (ii) hinzugefügt wird, um den Sekretär zu verpflichten, die Verwendung von Therapieschwellen im Case-Mix-System für CY 2020 und die folgenden Jahre zu beseitigen. 2., Das derzeitige System für die Zahlung von häuslichen Gesundheitsdiensten ab JANUAR 2020 und den Folgejahren Für Pflegezeiten im häuslichen Gesundheitsbereich, die am oder nach dem 1. Januar 2020 beginnen, leistet Medicare die Zahlung im Rahmen des HH-KKS auf der Grundlage eines nationalen, standardisierten 30-Tage-Zeitraums Zahlungssatzes, der gemäß Abschnitt 51001(a)(1)(B) des BBA von 2018 um Case-Mix-und Flächenlohnunterschiede angepasst wird., Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate beinhaltet die Zahlung für die sechs häuslichen Gesundheitsdisziplinen (qualifizierte Krankenpflege, häusliche Gesundheitsassistenten, Physiotherapie, Sprachenpathologie, Ergotherapie und medizinische Sozialdienste). Die Zahlung für nicht routinemäßige Lieferungen (NRS) ist jetzt auch Teil des nationalen, standardisierten 30-Tage-Zeitraums., Langlebige medizinische Geräte, die als häusliche Gesundheitsdienstleistung gemäß Abschnitt 1861(m) des Gesetzes bereitgestellt werden, erhalten den Betrag der Gebührenordnung oder werden über das Ausschreibungsprogramm bezahlt, und diese Zahlung ist nicht im nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlungsbetrag enthalten., Um die Zahlung besser an die Bedürfnisse der Patientenversorgung anzupassen und sicherzustellen, dass klinisch komplexe und kranke Begünstigte einen angemessenen Zugang zur häuslichen Gesundheitsversorgung haben, haben wir in der CY 2019 HH PPS Final Rule with Comment period (83 FR 56406) Verfeinerungen der Case-Mix-Methodik durch das patientengesteuerte Gruppierungsmodell (PDGM) für Pflegezeiten zu Hause abgeschlossen, die am oder nach dem 1.Januar 2020 beginnen.

Das PDGM hat die Zulassungs-oder Abdeckungskriterien für Medicare Home Health Services nicht geändert, und solange die Person die Kriterien für Home Health Services erfüllt, wie unter beschrieben 42 CFR 409.,42, die Person kann Medicare Home Health Services erhalten, einschließlich Therapiedienste. Für weitere Informationen über die Rolle der Therapiedienste im Rahmen des PDGM verweisen wir die Leser auf den Artikel SE2000 des Medicare Learning Network (MLN), der unter verfügbar ist https://www.cms.gov/â € "regulations-and-guidanceguidancetranmittals2020-transmittals/â€" se20005., Zur Anpassung an Case-Mix für 30-tägige Pflegezeiten ab und nach dem 1. Januar 2020 verwendet das HH PPS ein Case-Mix-Klassifizierungssystem mit 432 Kategorien, um Patienten einer Home Health Resource Group (HHRG) zuzuweisen, wobei Patientenmerkmale und andere klinische Informationen aus Medicare Claims und dem Bewertungsinstrument Outcome and Assessment Information Set (OASIS) verwendet werden. Diese 432 HHRGs repräsentieren die verschiedenen Zahlungsgruppen auf der Grundlage von fünf Haupt-Case-Mix-Kategorien im Rahmen des PDGM, wie in Abbildung 1 gezeigt., Jedes HHRG hat ein zugehöriges Case-Mix-Gewicht, das bei der Berechnung der Zahlung für eine 30-tägige Betreuungszeit verwendet wird.

Für Pflegezeiten mit Besuchen, die unter dem Schwellenwert für die Anpassung der LUPA (Low-Utilization Payment Adjustment) für das HHRG liegen, zahlt Medicare nationale Pro-Visit-Sätze auf der Grundlage der Disziplin(en), die die Startseite 35880dienste bereitstellt. Medicare passt auch die nationale standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate für bestimmte Zwischenfälle an, die einer Teilzahlungsanpassung (PEP) unterliegen., Für bestimmte Fälle, die eine bestimmte Kostenschwelle überschreiten, kann auch eine Ausreißeranpassung verfügbar sein. Im Rahmen dieser Case-Mix-Methode werden Case-Mix-Gewichte für jede der verschiedenen PDGM-Zahlungsgruppen generiert, indem die Ressourcennutzung für jede der fünf Kategorien (Zulassungsquelle, klinische Gruppierung des Timings, Ebene der funktionellen Beeinträchtigung und Anpassung der Komorbidität) unter Verwendung eines Modells mit festen Effekten regressiert wird. Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Case-Mix-Variablen im Rahmen des PDGM wurde zuvor beschrieben, und wir verweisen die Leser auf die CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70303 bis 70305).

B., Vorgeschlagene Bestimmungen für Zahlungen im Rahmen der HH KKS 1. Überwachung der Auswirkungen der Implementierung von PDGM a. Hintergrund Das PDGM nahm mehrere Änderungen am HH PPS vor, einschließlich Ersetzen von 60-tägigen Pflegezeiten durch 30-tägige Pflegezeiten, Entfernen des Therapievolumens von der direkten Bestimmung der Zahlung, und Entwicklung von 432 Fallmix-angepassten Zahlungsgruppen anstelle der vorherigen 153 Gruppen., In der CY 2020 HH PPS Final rule with comment period (84 FR 60513) haben wir festgestellt, dass eine kontinuierliche Überwachung erforderlich ist, um zu verstehen, wie sich das PDGM, einschließlich der Variablen, die die Case-Mix-Gewichte bestimmen, auf die Bereitstellung der häuslichen Gesundheitsversorgung auswirkt, um gegebenenfalls zukünftige Verbesserungen zu informieren. CMS erkennt an, dass es einige Zeit dauert, bis HHAs sich auf ein neues Zahlungssystem eingestellt hat., Wir glauben, dass diese Anpassungen immer noch stattfinden und HHAs sich immer noch an das neue Zahlungssystem anpassen, da diese Änderungen die wichtigsten Änderungen am HH-KKS seit seiner Einführung in Start sind Gedruckte Seite 358812000.

Januar 2020 deklariert und war rückwirkend zum 27.[] Daher können aufkommende Trends vorübergehend, dauerhaft oder unabhängig von der Umsetzung des PDGM sein oder nicht., Nichtsdestotrotz verstehen wir, dass Stakeholder erfahren möchten, wie sich die Nutzungsmuster für die häusliche Gesundheit im Rahmen des PDGM geändert haben können, weshalb wir in dieser vorgeschlagenen Regel vorläufige Informationen bereitstellen. B. Ansprüche Daten Übersicht Verwendet PDGM Überwachung glauben Wir, anhand der aktuellen Ansprüche der Daten, Wann immer möglich, bieten die meisten umfassende und komplette Bewertung von Veränderungen vor und nach der Umsetzung der PDGM. Vor dem PDGM erhielten HHAs eine fall-Mix-angepasste Zahlung für 60-Tage-Episoden der Pflege unter Verwendung eines der 153 HHRGs mit verschiedenen Therapienutzungsschwellen., Im Rahmen des PDGM erhalten HHAs eine fall-Mix-angepasste Zahlung für 30-Tage-Betreuungszeiten unter Verwendung eines der 432 HHRGs, die keine Therapieschwellen enthalten.

Für unsere Analyse verwendeten wir die in der CY 2020 HH PPS Final rule with comment period (84 FR 60512) beschriebene Analysedatei und wendeten die drei Verhaltensannahmen nur auf die Hälfte der 30-tägigen Betreuungszeiten an (zufällig ausgewählt)., Das heißt, wir haben die CY 2018 Home Health-Daten verwendet, um eine 60-tägige Pflegepisode in zwei simulierte 30-tägige Pflegeperioden aufzuteilen, die zum Festlegen der Zahlungsraten in der CY 2020 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarperiode verwendet wurden (84 FR 60518). Wir haben auch die in der CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70298) beschriebene Analysedatei verwendet und die drei Verhaltensannahmen nur auf die Hälfte der 30-Tage-Betreuungszeiten angewendet (zufällig ausgewählt)., Das heißt, wir haben die CY 2019-Daten für die häusliche Gesundheit verwendet, um eine 60-tägige Pflegeepisode in zwei simulierte 30-tägige Pflegezeiten aufzuteilen, die wir für routinemäßige Aktualisierungen und Änderungen der Tarifeinstellung für CY 2021 verwendet haben. Die simulierten Daten in diesen Analysedateien stellen eine Vor-PDGM-Nutzung dar. Wir verweisen Leser auf die vorgeschlagene Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 32382 bis 32388), um eine detaillierte Beschreibung der Erstellung dieser Analysedateien zu erhalten.

März 2021 verwendeten wir CY 2020-Schadensdaten, um Nutzungsänderungen nach der Implementierung des PDGM und der 30-Tage-Zahlungseinheit zu analysieren. C., Routinemäßige PDGM-Überwachung Wie bereits erwähnt, verlangt Abschnitt 1895(b)(3)(D) des Gesetzes, dass CMS jährlich die Auswirkungen angenommener und tatsächlicher Verhaltensänderungen auf die Gesamtausgaben im Rahmen des HH PPS für CYs 2020 bis 2026 bestimmt., Analysen für die routinemäßige Überwachung können Folgendes umfassen, wären aber nicht beschränkt auf die Analyse. Gesamtgesamtdauer von 30 Tagen Pflege und durchschnittliche Pflegezeiten pro HHA-Benutzer. Die Verteilung der Besuche in einem 30-tägigen Pflegezeitraum.

Der Prozentsatz der Perioden, die die Anpassung der Vergütung für die geringe Auslastung (LUPA) erhalten. Der Prozentsatz der 30-tägigen Pflegezeiten nach klinischen Gruppen, Komorbiditätsanpassung, Aufnahmequelle, Zeitpunkt und Grad der Funktionsbeeinträchtigung. Und der Anteil der 30-tägigen Pflegezeiten mit und ohne Therapiebesuche., Zur Erinnerung, der Beginn von CY 2020 umfasste laufende 60-tägige Pflegeepisoden, die in CY 2019 begannen und in CY 2020 endeten. Abhängig von der Länge des Rests der Episode wurden diese 60-Tage-Episoden in eine oder zwei 30-Tage-Betreuungsperioden unterteilt und sind in den diesjährigen vorgeschlagenen Regelüberwachungstabellen enthalten.

Ungefähr 6,1 Prozent der 30-tägigen Pflegezeiten in CY 2020-Daten wurden simuliert, da die ursprüngliche 60-tägige Pflegeepisode in CY 2019 begann und in CY 2020 endete. Wir erinnern die Leser daran, dass unsere in diesem Abschnitt beschriebene vorläufige Analyse nicht an ein Qualitätsprogramm gebunden ist., (1) Nutzung Wir bewerten die Nutzung, indem wir unsere simulierten 30-Tage-Perioden in unseren Analysedateien mit den tatsächlichen CY 2020 PDGM-Ansprüchen vergleichen, wie zuvor beschrieben. Die für den jährlichen Satz verwendeten Analysedateien enthalten nicht alle 60-Tage-Episoden oder 30-Tage-Pflegezeiten, da einige dieser Episoden / Perioden aus verschiedenen Gründen wegfallen (z. B.

Konnte der Anspruch nicht mit einer OASIS-Bewertung abgeglichen werden)., Für alle folgenden Tabellen haben wir die Auslastung für CY 2018 simulierte 30-Tage-Betreuungszeiten, CY 2019 simulierte 30-Tage-Betreuungszeiten und CY 2020 tatsächliche 30-Tage-Betreuungszeiten untersucht. Tabelle 2 zeigt die Gesamtauslastung der häuslichen Gesundheit im Zeitverlauf. Tabelle 3 zeigt die Auslastung der Besuche pro 30-tägiger Pflegezeit nach häuslicher Gesundheitsdisziplin im Zeitverlauf. Vorläufige Daten zeigen, dass die Anzahl der 30-tägigen Pflegezeiten zwischen CY 2018 und CY 2020 abgenommen hat, die durchschnittliche Anzahl der 30-tägigen Pflegezeiten pro eindeutigem HHA-Benutzer jedoch ähnlich ist., Darüber hinaus zeigen unsere vorläufigen Daten, dass die Anzahl der Besuche pro 30-tägigem Betreuungszeitraum für alle Disziplinen im Durchschnitt zwischen CY 2018 und CY 2020 zurückgegangen ist.

Im Durchschnitt verringerte sich die Gesamtzahl der Besuche zwischen CY 2018 und CY 2020 um 1.27 Besuche pro 30-tägiger Pflegezeit. Tabelle 4 zeigt den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten, die LUPAs sind, und die durchschnittliche Anzahl der Besuche pro Disziplin dieser 30-tägigen LUPA-Betreuungszeiten im Zeitverlauf., Start Gedruckte Seite 35882 Start gedruckte Seite 35883 (2) Analyse von 2019 Kostenberichtsdaten für 30-tägige Betreuungszeiten In der CY 2020 HH PPS Schlussregel mit Kommentarfrist (84 FR 60483) haben wir eine Zusammenfassung der Analyse der HHA-Kostenberichtsdaten für das Geschäftsjahr (FY) 2017 bereitgestellt und wie sich solche Daten, falls verwendet, auf unsere Schätzung der prozentualen Differenz zwischen Medicare-Zahlungen auswirken würden. Der CY 2020 30-tägige Zahlungsbetrag und geschätzte durchschnittliche HHA-Kosten für einen 30-tägigen Betreuungszeitraum., In dieser Regel haben wir FY 2017 Cost Reports und CY 2017 Home Health Claims verwendet, um sowohl die 60-Tage-Pflegezeit als auch die 30-Tage-Pflegekosten zu schätzen. Wir haben dann die geschätzten CY 2017 60-Tage-Episodenkosten und 30-Tage-Pflegekosten durch das Home Health Market Basket Update aktualisiert, reduziert durch die Produktivitätsanpassung für CYs 2018, 2019 und 2020, um die geschätzten 60-Tage-Episodenkosten für 2020 zu berechnen und 30-Tage-Pflegekosten., Wie in der CY 2020 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (84 FR 60485) angegeben, schätzten wir, dass der 30-tägige Zahlungsbetrag für CY 2020 ungefähr 16 Prozent höher war als die durchschnittlichen Kosten für eine 30-tägige Betreuungszeit.

In MedPAC März 2020 Bericht an den Kongress, [] ihre Überprüfung der Home Health Payment Angemessenheit festgestellt, dass â € œaccess ist mehr als ausreichend in den meisten Bereichen und dass Medicare Zahlungen wesentlich über costs”sind., In dieser vorgeschlagenen Regel haben wir 2019 HHA Medicare Cost Reports untersucht, da dies die neuesten und vollständigsten Kostenberichtsdaten zum Zeitpunkt der Regelfeststellung sind, und CY 2020 30-Tage-Zeitraum von Pflegeheim Health Claims, um 30-Tage-Zeitraum der Pflegekosten zu schätzen. Wir haben LUPAs und PEPs in der durchschnittlichen Anzahl der Besuche ausgeschlossen. Die durchschnittlichen NRS-Kosten für 2019 pro Besuch betragen 3.94 USD. Wir haben den geschätzten 30-Tageszeitraum der Pflegekosten, die durchschnittlichen 2019-Kosten pro Besuch bei NRS, bis zum CY 2020 Home Health Market Basket Update aktualisiert, reduziert um die Produktivitätsanpassung von 2.6 Prozent., Tabelle 5 zeigt die geschätzten durchschnittlichen Kosten für 30-tägige Pflegezeiten nach Disziplinen mit NRS und die gesamten 30-tägigen Pflegekosten mit NRS für CY 2020.

Startseite Gedruckte Seite 35884 Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate für CY 2020 betrug 1.864, 03 USD, was ungefähr 34 Prozent mehr ist als die geschätzten 30-Tage-Kosten für CY 2020 in Höhe von 1.394, 68 USD. Beachten Sie, dass in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarzeitraum (84 FR 60484) die geschätzte durchschnittliche Anzahl von Besuchen für einen 30-tägigen Betreuungszeitraum im Jahr 2017 auf 10,5 Besuche geschätzt wurde., Unter Verwendung der tatsächlichen CY 2020 Ansprüche Daten, war die durchschnittliche Anzahl der Besuche in einem Zeitraum von 30 Tagen 9,25 visits†" ein Rückgang von etwa 12 Prozent. Wir erkennen an, dass die Daten für 2019 in den Medicare-Kostenberichten mit dem buy antibiotics-PHE möglicherweise nicht die jüngsten Änderungen wie erhöhte Kosten für Telekommunikationstechnologien, erhöhte Kosten für persönliche Schutzausrüstung (PSA) und Gefahrenzahlungen widerspiegeln., In seinem Bericht vom März 2021 an den Kongress zur Schätzung der Medicare-Margen für 2021 ging MedPAC für CY 2020 von einem Kostenwachstum von 3 Prozent aus (2 Prozentpunkte aufgrund von Inflation und höheren Ausgaben für PSA und Telemedizin und 1 Prozentpunkt aufgrund vorübergehender Preisanstiege für PSA und andere vorübergehende Kosten der PHE).[] Darüber hinaus stellte MedPAC, dass seit mehr als einem Jahrzehnt, Zahlungen im Rahmen der HH PPS haben deutlich HHAs' Kosten in erster Linie aufgrund von zwei factors—Agenturen reduziert Besuche Folgekosten und Kostenwachstum in den letzten Jahren zu reduzieren war niedriger als die jährliche Zahlung Updates.,[] Wie in Tabelle 3 dieser vorgeschlagenen Regel dargestellt, haben die HHAs die Besuche im Rahmen des PDGM im CY 2020 reduziert. Wenn die Kostenberichte für 2020 verfügbar sind, werden wir die geschätzten 30-Tage-Pflegekosten in CY 2020 in zukünftigen Regeln aktualisieren.

(3) Klinische Gruppierungen und Komorbiditäten Jede 30-tägige Pflegezeit wird in eine von 12 klinischen Gruppen eingeteilt, die den Hauptgrund beschreiben, aus dem Patienten häusliche Gesundheitsdienste im Rahmen des Medicare Home Health Benefits erhalten. Die klinische Gruppierung basiert auf der Hauptdiagnose, die in der Home Health Claim angegeben ist., Tabelle 6 zeigt die Verteilung der 12 klinischen Gruppen über die Zeit. Wir beziehen auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für alle 30-Tage-Perioden in jeder der klinischen Gruppen in CY 2020 ein. In anderen Worten, die Durchschnittliche Fall-mix Gewicht für jede klinische Gruppe umfasst alle möglichen Komorbidität Einstellungen, Aufnahme-Quelle und das timing und die funktionelle Beeinträchtigung Ebenen.

Wir verweisen auf Tabelle 16 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarperiode (84 FR 60522 bis 60533) für den CY 2020 PDGM LUPA-Schwellenwert und Fallmischgewicht für jede HHRG-Zahlungsgruppe., Gedruckte Seite starten 35885 Dreißig-Tage-Perioden erhalten eine Komorbiditätsanpassungskategorie, die auf dem Vorhandensein bestimmter Sekundärdiagnosen basiert, die über häusliche gesundheitsbezogene Angaben gemeldet werden. Diese Diagnosen basieren auf einer home health bestimmten Liste von klinisch und statistisch signifikante sekundäre Diagnose-Untergruppen mit ähnlichen Ressource verwenden. Für weitere Informationen zu den Kategorien der Komorbiditätsanpassung verweisen wir auf Abschnitt II. Dieser vorgeschlagenen Regel und die endgültige Regel CY 2020 mit Kommentarfrist (84 FR 60493)., Home Health 30-Tage-Pflegezeiten können eine niedrige oder eine hohe Komorbiditätsanpassung oder keine Komorbiditätsanpassung erhalten.

Tabelle 7 zeigt die Verteilung der 30-tägigen Betreuungszeiten nach Kategorie der Komorbiditätsanpassung für alle 30-tägigen Betreuungszeiten. Wir berücksichtigen auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede der Komorbiditätsanpassungen in CY 2020. Mit anderen Worten, Das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede Komorbiditätsanpassung umfasst alle möglichen klinischen Gruppierungen, die Zulassungsquelle und den Zeitpunkt sowie funktionelle Beeinträchtigungen., (4) Zulassungsquelle und Zeitpunkt Jede 30-tägige Pflegezeit wird in eine von zwei Zulassungsquellenkategories—gemeinschaftlich oder institutionell—eingeteilt, je nachdem, welche Gesundheitseinrichtung in den 14 Tagen vor Erhalt der häuslichen Gesundheitsversorgung in Anspruch genommen wurde., 30-tägige Betreuungszeiten für Begünstigte mit stationären Akutkrankenhausaufenthalten, stationären psychiatrischen Einrichtungen (IPF), SNF-Aufenthalten (Skilled Nursing Facility), stationären Rehabilitationseinrichtungen (IRF) oder Langzeitpflegekliniken (LTCH) Aufenthalte innerhalb von 14 Tagen vor einer Aufnahme in die häusliche Krankenpflege werden als institutionelle Aufnahme bezeichnet. Dreißigtägige Betreuungszeiten werden als “early†â€oder †œlateâ € â € klassifiziert, je nachdem, wann sie innerhalb einer Folge von 30-tägigen Betreuungszeiten auftreten., Die erste 30-Tage-Pflegezeit wird als früh eingestuft und alle nachfolgenden 30-Tage-Pflegezeiten in der Reihenfolge (zweite oder später) werden als spät eingestuft.

Ein nachfolgender 30-tägiger Betreuungszeitraum würde nur dann als vorzeitig betrachtet, wenn zwischen dem Ende eines früheren Betreuungszeitraums und dem Beginn eines anderen eine Lücke von mehr als 60 Tagen besteht Start Gedruckte Seite 3588ein Abstand von mehr als 60 Tagen. Informationen zum Zeitpunkt einer 30-tägigen Pflegezeit stammen aus Medicare Home Health Claims-Daten und nicht aus der OASIS-Bewertung, um festzustellen, ob eine 30-tägige Pflegezeit “early†â€oder “lateâ € â € ist., Tabelle 8 zeigt die Verteilung der 30-tägigen Betreuungszeiten nach Zulassungsquelle und Zeitpunkt über die Zeit. Wir enthalten auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede der Zulassungsquellen und den Zeitraum in CY 2020. Mit anderen Worten, das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede Zulassungsquelle und jeden Zeitraum umfasst alle möglichen klinischen Gruppierungen, Komorbiditätsanpassungen und Funktionsstörungen.

Wir verweisen auf Tabelle 16 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarperiode (84 FR 60522 bis 60533) für den CY 2020 PDGM LUPA-Schwellenwert und Fallmischgewicht für jede HHRG-Zahlungsgruppe., (5) Grad der Funktionsbeeinträchtigung Jede 30-tägige Pflegezeit wird in eine von drei Stufen der Funktionsbeeinträchtigung (niedrig, mittel oder hoch) eingeteilt, basierend auf den Reaktionen auf bestimmte andere funktionelle Elemente, die mit der Pflege, dem Baden, dem Anziehen, dem Hinterhalt, der Übertragung und dem Risiko für einen Krankenhausaufenthalt verbunden sind. Die spezifische OASE Elemente, die verwendet werden, für die funktionelle Beeinträchtigung Ebene finden sich in Tabelle 7 im 2020 CY HH PPS Letzte Regel mit Kommentar Periode (84 FR, 60490)., Antworten auf diese OASIS-Elemente werden in Antwortkategorien mit ähnlicher Ressourcennutzung gruppiert, und jeder Antwortkategorie sind Punkte zugeordnet. Eine detailliertere Beschreibung, wie diese Antwortkategorien eingerichtet wurden, finden Sie im technischen Bericht, “Overview of the Home Health Groupings Model” auf der HHA-Webseite veröffentlicht.[ ... ] Die Summe dieser Punkte, die Ergebnisse in eine funktionelle Beeinträchtigung level-score verwendet, um die Gruppe der 30-Tage-Perioden der Pflege in einer funktionellen Beeinträchtigung Ebene mit ähnlichen Ressource verwenden., Die mit den Niveaus der funktionellen Beeinträchtigung verbundenen Werte variieren je nach klinischer Gruppe, um Unterschiede in der Ressourcennutzung zu berücksichtigen.

Der Grad der funktionellen Beeinträchtigung bleibt für den ersten und zweiten 30-tägigen Pflegezeitraum gleich, es sei denn, es hat sich eine signifikante Änderung des Zustands ergeben, die eine “other Follow-up†™ Bewertung vor dem zweiten 30-tägigen Pflegezeitraum rechtfertigte. Für jeden 30-tägigen Zeitraum der Pflege, wird das Medicare Claims Processing System für die neueste OASIS Bewertung auf der Grundlage der Ansprüche “from Datum suchen.,Tabelle 9 zeigt die Verteilung der 30-Tage-Perioden nach Funktionsstatus. Wir berücksichtigen auch das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede Funktionsbeeinträchtigungsstufe in CY 2020. Mit anderen Worten, Das durchschnittliche Case-Mix-Gewicht für jede funktionelle Beeinträchtigung umfasst alle möglichen klinischen Gruppierungen, die Anpassung der Komorbidität sowie das Timing der Zulassungsquelle und des Zeitraums.

Wir verweisen auf Tabelle 16 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarperiode (84 FR 60522 bis 60533) für den CY 2020 PDGM LUPA-Schwellenwert und Fallmischgewicht für jede HHRG-Zahlungsgruppe., Start Gedruckte Seite 35887 Derzeit wird das Niveau der funktionellen Beeinträchtigung durch Antworten auf bestimmte OASIS-Elemente bestimmt, die mit funktionellen Aktivitäten des täglichen Lebens und dem Risiko eines Krankenhausaufenthalts verbunden sind.das heißt, Antworten auf OASIS-Elemente M1800-M1860 und M1032. Jedoch, die Verbesserung der Medicare Post-Acute Care Transformation Act von 2014 (AUSWIRKUNGEN Act) (Pub. L. 113-185, erlassen am 6.

Oktober 2014) änderte Titel XVIII des Gesetzes, um neue Datenberichtspflichten für bestimmte Anbieter von Postakutversorgung (PAC), einschließlich HHAs, einzuführen., Gemäß § 1899B (b) (1) (A) des Gesetzes muss der Sekretär die Heimgesundheitsbehörden auffordern, standardisierte Patientenbewertungsdaten spätestens ab dem 1.Januar 2019 zu melden. Die standardisierten Patientenbewertungsdatenkategorien umfassen den Funktionsstatus wie Mobilität und Selbstversorgung bei Aufnahme und Entlassung gemäß 1899B(b)(1)(B)(i) des Gesetzes. Daher hat CMS das Hinzufügen der funktionalen Elemente, Abschnitt GG, “Functional Abilities and Goals”, zum OASIS-Datensatz mit Wirkung zum 1.Januar 2019 abgeschlossen, um den Funktionsstatus bei PAC-Anbietern messen zu können., Zum Zeitpunkt der CY 2020-Regelsetzung verfügten wir noch nicht über die Daten, um die Auswirkungen dieser neu hinzugefügten Elemente auf die Ressourcenkostenauslastung während einer häuslichen Gesundheitsperiode für die Verwendung im PDGM zu bestimmen. Daher werden die GG-Funktionselemente derzeit nicht zur Bestimmung des Funktionsbeeinträchtigungsniveaus im Rahmen des PDGM verwendet.

Wir haben die Korrelation zwischen den aktuellen Funktionspositionen, die für die Zahlung verwendet werden (dh M1800-1860), und den analogen Funktionspositionen untersucht. Wir stellen fest, dass M1032, Risiko für Krankenhausaufenthalt, keinen entsprechenden GG-Artikel hat., Unsere vorläufige Analyse zeigt, dass es eine Korrelation zwischen den aktuellen Antworten auf die M1800-1860-Elemente und den GG-Elementen gibt. Es gibt jedoch bestimmte Informationen in M1800-Artikeln, die beim Follow-up gesammelt werden, die nicht mit GG-Artikeln gesammelt werden (z. B.

Werden die M1800-Artikel, die dem Ober-und Unterkörperverband zugeordnet sind, beim Follow-up gesammelt). Zusätzlich enthalten die GG-Elemente eine Option “Activity Not Attempted” (ANA), was bedeutet, dass der Kliniker keine Antwort für den Patienten gegeben hat., Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von ANA Antworten, einschließlich “Not versucht aufgrund von medizinischen oder Sicherheit concerns”, und “Not applicable”. Abbildung 2 zeigt die Frequenzen nach Antworttyp in CY 2020 auf die OASIS GG-Elemente. Unsere Analyse der GG-Elemente zeigt eine signifikante Menge dieser ANA-Antworten, was es schwierig macht, die entsprechenden M1800-1860-Item-Antworten abzubilden., Daher werden wir die GG-Elemente weiterhin überwachen, um die Korrelation zwischen den aktuellen funktionalen Elementen, die für die Fall-Mix-Anpassung von Zahlungen für die häusliche Gesundheit verwendet werden, und den GG-Elementen zu bestimmen, und wir werden in zukünftigen Regeln zusätzliche Analysen der GG-funktionalen Elemente bereitstellen.

(6) Therapiebesuche Ab CY 2020, Abschnitt 1895(b) (4) (B) (ii) des Gesetzes beseitigt die Verwendung von Therapieschwellen bei der Berechnung der Zahlungen für CY 2020 und die Folgejahre., Vor der Einführung des PDGM konnten HHAs eine Anpassung der Zahlung erhalten, die auf der Anzahl der Therapiebesuche basiert, die während einer 60-tägigen Pflegezeit durchgeführt wurden. Als solches untersuchten wir den Anteil der simulierten 30-Tage-Perioden mit und ohne Therapiebesuche für CYs 2018 und 2019, bevor die Therapieschwellen entfernt wurden. Wir untersuchten auch den Anteil der tatsächlichen 30-tägigen Betreuungszeiten mit und ohne Therapiebesuche für das Jahr 2020 nach Entfernung der Therapieschwellen., Um als qualifizierte Therapie behandelt zu werden, müssen die Dienstleistungen die Fähigkeiten eines qualifizierten Therapeuten (dh PT, OT oder SLP) oder eines qualifizierten Therapeuten-Assistenten erfordern und für die Behandlung der Krankheit oder Verletzung des Patienten angemessen und notwendig sein.[] Wie in Tabelle 3 gezeigt, überwachen wir die Anzahl der Besuche pro 30-tägiger Pflegezeit durch jede häusliche Gesundheitsdisziplin. Jede 30-tägige Pflegezeit kann sowohl Therapie-als auch Nicht-Therapie-Besuche umfassen., Wenn eine 30-tägige Betreuungszeit nur aus Besuchen für PT, OT und/oder SLP bestand, dann gilt diese 30-tägige Betreuungszeit als “therapy only”.

Wenn eine 30-tägige Betreuungszeit nur aus Besuchen für qualifizierte Krankenpflege, häusliche Krankenpfleger oder Sozialarbeiter bestand, wird diese 30-tägige Betreuungszeit als "keine Therapie" betrachtet. Wenn eine 30-tägige Pflegezeit aus mindestens einem Therapiebesuch und einer Nichttherapie bestand, gilt diese 30-tägige Pflegezeit als "Therapie + Nichttherapie"., Tabelle 10 zeigt den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten mit nur Therapiebesuchen, mindestens einem Therapiebesuch und einem Nicht-Therapiebesuch sowie ohne Therapiebesuche. Abbildung 3 zeigt den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten an der Anzahl der Therapiebesuche (ohne Null) während der 30-tägigen Betreuungszeiten. Sowohl Tabelle 10 als auch Abbildung 3 weisen, wie bereits erörtert, darauf hin, dass sich die Verteilung sowohl der Therapiebesuche als auch der Nicht-Therapiebesuche im Jahr 2020 geändert hat., Zum Beispiel stieg der Prozentsatz der 30-Tage-Perioden mit sechs oder weniger Therapiebeginn Gedruckte Seite 35889besuche während eines 30-Tage-Zeitraums in CY 2020.

Der Prozentsatz der 30-Tage-Perioden mit sieben oder mehr Therapiebesuchen nahm jedoch im Jahr 2020 ab. Darüber hinaus untersuchten wir auch den Anteil der 30-tägigen Betreuungszeiten mit und ohne qualifizierte Pflege -, Sozialarbeits-oder Home Health Aide-Besuche für CYs 2018, 2019 und 2020., Tabelle 11 zeigt die Anzahl der 30-tägigen Pflegezeiten mit nur qualifizierten Pflegebesuchen, mindestens einem qualifizierten Pflegebesuch und einer anderen Besuchsart (Therapie oder Nichttherapie) und ohne qualifizierte Pflegebesuche. Tabelle 13 zeigt die Anzahl der 30-tägigen Betreuungszeiten mit und ohne Besuche von Hausärzten und/oder Sozialarbeitern., Wir werden weiterhin die Bereitstellung von häuslichen Gesundheitsdiensten überwachen, einschließlich Änderungen der Anzahl und Dauer von Hausbesuchen, der Zusammensetzung der Disziplinen, die solche Dienste anbieten, und der allgemeinen Zahlungen für die häusliche Gesundheit, um festzustellen, ob möglicherweise in Zukunft Verbesserungen an der Methode zur Anpassung des Fallmix erforderlich sind. Wir bitten um öffentliche Kommentare zu der vorläufigen Datenanalyse, die in dieser Regel vorgestellt wird, und wir bitten um Kommentare dazu, ob es andere Analysen gibt, die durchgeführt werden sollten, um die Auswirkungen des PDGM auf die Ausgaben und die Nutzung der häuslichen Gesundheit zu untersuchen.

2., Kommentar Aufforderung auf die Jährliche Bestimmung der Auswirkungen von Unterschieden Zwischen Angenommenen Verhaltensänderungen und Tatsächliche Verhaltensänderungen auf Geschätzt gesamte Zahlung der Ausgaben aus HH PPS ein., Hintergrund Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (iv) des Gesetzes verlangte, dass in Bezug auf Zahlungen für häusliche Gesundheitsdiensteinheiten, die während des 12-Monats-Zeitraums ab dem 1.Januar 2020 enden, ein prospektiver Standardzahlungsbetrag (oder-beträge) für 30-Tage-Diensteinheiten so berechnet wird, dass der geschätzte Gesamtbetrag der Ausgaben dem geschätzten Gesamtbetrag der Ausgaben entspricht, der andernfalls getätigt worden wäre, wenn die 30-Tage-Zahlungseinheit nicht erlassen worden wäre., Bei der Berechnung eines solchen Betrags (oder solcher Beträge) musste CMS Annahmen über Verhaltensänderungen treffen, die als Folge der Implementierung der 30-Tage-Zahlungseinheit und der Case-Mix-Anpassungsfaktoren auftreten könnten, die die Verwendung von Therapieschwellen eliminierten. CMS sollte eine Beschreibung solcher Annahmen durch Bekanntmachung und Kommentarregelung liefern., In der CY 2019 HH PPS Final rule with comment period (83 FR 56454) haben wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, angegeben, dass dies bedeutet, dass wir einen Zahlungsbetrag für einen Zeitraum von 30 Tagen für CY 2020 haushaltsneutral berechnen mussten, so dass die geschätzten Gesamtausgaben im Rahmen des HH PPS während des CY 2020 den geschätzten Gesamtausgaben entsprachen, die andernfalls im Rahmen des HH PPS während des CY 2020 ohne die Änderung einer 30-tägigen Zahlungseinheit und die Implementierung der PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethode getätigt worden wären., Dies bedeutet Start Gedruckte Seite 35890dass aggregierte Medicare-Zahlungen unter dem neuen 432-Gruppen-Zahlungssystem und der 30-Tage-Zahlungseinheit die gleichen wären wie unter dem 153-Gruppen-Zahlungssystem und der 60-Tage-Zahlungseinheit. In der CY 2019 HH PPS Final rule with comment period (83 FR 56455) haben wir drei Verhaltensannahmen festgelegt, um einen 30-tägigen budgetneutralen Zahlungsbetrag für CY 2020 zu berechnen. Klinische Gruppencodierung.

Die klinische Gruppe wird durch den Hauptdiagnosecode für den Patienten bestimmt, wie von der HHA in der Home Health Claim angegeben., Diese Verhaltensannahme geht davon aus, dass HHAs ihre Dokumentations-und Codierungspraktiken ändern und den bestbezahlten Diagnosecode als Hauptdiagnosecode angeben, damit ein Zeitraum von 30 Tagen in eine höher bezahlte klinische Gruppe eingestuft wird. Komorbiditätskodierung. Das PDGM passt die Zahlungen basierend auf den Sekundärdiagnosen der Patienten weiter an, wie vom HHA in der häuslichen Gesundheitsangabe angegeben. Die OASIS erlaubt HHAs nur die Bezeichnung von 1 Hauptdiagnose und 5 Sekundärdiagnosen, während die Home Health Claim HHAs die Bezeichnung von 1 Hauptdiagnose und bis zu 24 Sekundärdiagnosen ermöglicht., Diese Verhaltensannahme geht davon aus, dass unter Berücksichtigung zusätzlicher ICD-10-CM-Diagnosecodes, die in der häuslichen Gesundheitsangabe aufgeführt sind (über die auf der OASIS zulässigen 6 hinaus), weitere 30-tägige Pflegezeiten eine Komorbiditätsanpassung erhalten.

LUPA-Schwellenwert. Diese Verhaltensannahme geht davon aus, dass für ein Drittel der LUPAs, die 1 bis 2 Besuche von der LUPA-Schwelle entfernt sind, HHAs 1 bis 2 zusätzliche Besuche bereitstellt, um eine vollständige 30-tägige Zahlung zu erhalten., Gibt es überschneidungen und Wechselwirkungen zwischen diesen Verhalten Annahmen, und wenn Sie kombiniert werden, die budget-neutral Betrag für CY Jahr 2020 führte zu einer vorgeschlagenen −8.389 Prozent Anpassung an die 30-Tages-Frist Betrag im Vergleich zu dem Betrag berechnet, die in einem budget-neutral, ohne diese Annahmen angewendet. Als Reaktion auf die vorgeschlagene Regel gaben Kommentatoren an, dass CMS das Ausmaß der angenommenen Verhaltensänderungen überschätzt habe., Wir überdenken die Häufigkeit der angenommenen Verhaltensweisen während des ersten Jahres der übergang auf die neue Einheit der Zahlung und der case-mix adjustment Methodik in Reaktion auf diese Kommentare, und in der 2020 CY HH PPS Letzte Regel mit Kommentar Periode (84 FR 60519) legten wir eine −4.36 Prozent Verhalten übernahme Einstellung, um zu berechnen, eine nationale, standardisierte 30-day Basis Zahlung-rate. Nach Anwendung des Lohnindex-Haushaltsneutralitätsfaktors und des Home Health Payment-Updates wurde die 30-Tage-Zahlungsrate für CY 2020 auf 1.864 USD festgelegt.,03, und für die Bestimmung von Ausreißerzahlungen wurde das Fixed-Dollar Loss (FDL) Ratio auf 0.56 festgelegt.

Gemäß Abschnitt 1895 (b)(3)(D) (i) des Gesetzes muss CMS jährlich die Auswirkungen der Unterschiede zwischen angenommenen Verhaltensänderungen und tatsächlichen Verhaltensänderungen auf die geschätzten Gesamtausgaben bestimmen, beginnend mit 2020 und endend mit 2026., In der CY 2020 Final Rule (84 FR 60513) haben wir angegeben, dass wir tatsächliche Verhaltensänderungen so interpretieren, dass sie sowohl Verhaltensänderungen umfassen, die zuvor skizziert wurden, wie von CMS angenommen, als auch andere Verhaltensänderungen, die zum Zeitpunkt der budgetneutralen 30-Tage-Zahlung nicht identifiziert wurden Zahlung für CY 2020 wurde bestimmt., Wie von 1895(b)(3)(D)(ii) der Act, der Sekretär, in einer Zeit und in einer Weise bestimmt, gegebenenfalls über eine Notiz und einen Kommentar rulemaking, sorgen für eine oder mehrere dauerhaft erhöht oder verringert werden, um die standard-prospektive Zahlung Menge (oder Mengen) für die betreffenden Jahre, auf der Grundlage Interessenten, zum Ausgleich für so erhöht oder vermindert die geschätzten aggregierten Ausgaben., Wie in Abschnitt 1895(b)(3)(D)(iii) des Gesetzes vorgeschrieben, sieht der Sekretär zu einem Zeitpunkt und in einer geeigneten Weise durch Bekanntmachung und Kommentierung eine oder mehrere vorübergehende Erhöhungen oder Senkungen des Zahlungsbetrags für eine Einheit häuslicher Gesundheitsdienste für anwendbare Jahre vor, und zwar prospektiv, um diese Erhöhungen oder Senkungen der geschätzten Gesamtausgaben auszugleichen., Eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung gilt nur für das Jahr, für das eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung vorgenommen wird, und der Sekretär berücksichtigt eine solche vorübergehende Erhöhung oder Verringerung nicht bei der Berechnung dieses Betrags für ein Folgejahr., Das heißt, wir müssen rückwirkend feststellen, ob der 30-tägige Zahlungsbetrag in CY 2020 zu denselben geschätzten Gesamtausgaben geführt hat, die getätigt worden wären, wenn die Änderung der Zahlungseinheit und die PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethode nicht umgesetzt worden wären, und gegebenenfalls prospektiv Anpassungen des 30-tägigen Zahlungsbetrags vornehmen. B., Methodik Zur Bestimmung der Differenz zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben Unter Verwendung von CY 2020-Daten (Stand 30.März 2021), den neuesten, vollständigen Daten, die zum Zeitpunkt dieser vorgeschlagenen Regel verfügbar waren, analysierten wir die Auswirkungen der Unterschiede zwischen angenommenen Verhaltensänderungen und tatsächlichen Verhaltensänderungen auf geschätzte Gesamtausgaben, um festzustellen, ob eine vorübergehende und/oder dauerhafte Erhöhung oder Verringerung der nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlung in CY 2022 erforderlich ist., Wir analysierten Daten, um festzustellen, ob der 30-tägige Zahlungsbetrag von CY 2020 zu denselben geschätzten Gesamtausgaben führte, die gezahlt worden wären, wenn die PDGM und die Änderung der Zahlungseinheit nicht implementiert worden wären., Um zu bewerten, ob der 30-Tage-budgetneutrale Zahlungsbetrag für CY 2020 angesichts der Umstellung auf eine 30-Tage-Zahlungseinheit und der Implementierung einer neuen Case-Mix-Anpassungsmethode ohne Therapieschwellen die Budgetneutralität beibehielt, verwendeten wir die tatsächlichen CY 2020-Schadensdaten für den 30-Tage-Zeitraum, um 60-Tage-Episoden zu simulieren, und ermittelten, welche CY 2020-Zahlungen im Rahmen des Case-Mix-Systems mit 153 Gruppen und der 60-Tage-Zahlungseinheit erfolgt wären. Dazu haben wir die in diesem Abschnitt dieser Regel beschriebenen Schritte wie folgt ausgeführt., Der erste Schritt bei der Neubewertung von CY 2020 PDGM-Ansprüchen bestand darin, zu bestimmen, welche 30-tägigen Pflegezeiten zu 60-tägigen Pflegeepisoden zusammengefasst werden könnten. Um die Gruppierung zu erleichtern, haben wir einige Ausschlüsse und Annahmen getroffen.

(1) Ausschlüsse Wir haben die Stichprobe auf 30-Tage-Zeiträume beschränkt, in denen das Datum des Anspruchsereignisses Code 50 (das das OASIS-Bewertungsdatum darstellt) am oder vor dem 31. Dies wurde getan, um sicherzustellen, dass die simulierten 60-Tage-Episoden, die wir konstruierten, beide 30-Tage-Perioden enthielten und keine simulierten 60-Tage-Episoden waren, die sich bis 2021 überlappt hätten., Wir haben Folgendes ausgeschlossen. Begünstigte und alle ihre Ansprüche, wenn sie sich überschneidende Ansprüche desselben Anbieters hatten (wie von CCN identifiziert).[] Begünstigte und alle ihre Ansprüche, wenn drei oder mehr Ansprüche desselben Anbieters mit demselben Ereigniscode 50 Datum verknüpft sind.,[] (2) Annahmen Wir haben Folgendes angenommen. Wenn zwei 30-Tage-Betreuungszeiten desselben Anbieters auf dieselbe Start-Druckseite verweisen 35891OASIS-Bewertungsdatum (unter Verwendung des Code 50), und dann gehen wir davon aus, dass diese beiden 30-Tage-Betreuungszeiten als 60-Tage-Betreuungszeitpunkte nach dem 153-Gruppen-System in Rechnung gestellt worden wären., Wenn es zwei 30-Tage-Pflegezeiten gibt, die sich auf unterschiedliche OASIS-Bewertungstermine beziehen und jeder dieser Bewertungstermine durch eine einzelne 30-Tage-Pflegezeit referenziert wird und diese beiden 30-Tage-Pflegezeiten zeitlich nahe beieinander liegen (das heißt, das Ab-Datum der späteren 30-Tage-Pflegezeit liegt zwischen 0 und 14 Tagen nach dem Durch-Datum der früheren 30-Tage-Pflegezeit), dann gehen wir davon aus, dass diese beiden 30-Tage-Pflegezeiten auch als 60-Tage-Betreuungszeit im Zwei-Gruppen-System in Rechnung gestellt worden wären., Für alle anderen 30-tägigen Betreuungszeiten gingen wir davon aus, dass sie nicht mit einer weiteren 30-tägigen Betreuungszeit kombiniert und allein abgerechnet worden wären.

Wir haben solche Perioden ausgeschlossen, die zu Beginn des Jahres (1.Januar 2020-14. Januar 2020) oder am Ende des Jahres (1. Bis 31. Dezember 2020) aufgetreten sind, um keine einzige 30-tägige Pflegezeit zu zählen, die möglicherweise ein Gegenstück hatte, das nicht eingehalten werden konnte., Sobald wir unsere Ausschlüsse und Annahmen angewendet haben, haben wir jede 60-Tage-Pflegeepisode als normale Episode, PEP, LUPA oder Ausreißer basierend auf den Zahlungsparametern zugewiesen, die in der CY 2020-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (84 FR 60478) festgelegt wurden für 60-Tage-Pflegeepisoden.

Als nächstes haben wir mit dem 3M Home Health Grouper (v8219) jeder simulierten 60-Tage-Pflegeepisode unter Verwendung der 153-Gruppen-Methode einen HIPPS-Code (Health Insurance Prospective Payment System) zugewiesen., Schließlich haben wir die simulierten 60-Tage-Pflegepisoden unter Verwendung der in der CY 2020 Final rule with comment period (84 FR 60537) beschriebenen Zahlungsparameter für 60-Tage-Pflegepisoden festgesetzt. Vor dem Vergleich der Zahlungen für die 30-Tage-Betreuungszeiten unter Verwendung der 432-Gruppen-PDGM-Methodik haben wir zunächst alle Ansprüche entfernt, die im simulierten 60-Tage-Episodendatensatz ausgeschlossen waren. Daher hatte unser Vergleich zwischen den Zahlungen die gleiche Auslastung zwischen den simulierten 60-Tage-Pflegezeiten von CY 2020 und den tatsächlichen 30-Tage-Pflegezeiten von CY 2020., Wir begannen mit 8.165.808 30-tägigen Betreuungszeiten und ließen 524.163 30-tägige Betreuungszeiten fallen, bei denen nach dem 31. Wir haben auch 81.641 30-Tage-Pflegezeiten eliminiert, die anscheinend nicht mit einer weiteren 30-Tage-Pflegezeit zu einer 60-Tage-Pflegeepisode zusammengefasst wurden, wenn die 30-Tage-Pflegezeit ein “from-Datum vor dem 15.Januar 2020 oder ein †œthrough-Datum nach dem 30.

Dies wurde getan, um sicherzustellen, dass die 30-tägige Pflegezeit nicht Teil einer 60-tägigen Pflegepisode gewesen wäre, die sich in ein vorheriges oder nachfolgendes Jahr erstreckt hätte., Wie bereits beschrieben, haben wir Ansprüche ausgeschlossen und bei der Kombination von zwei 30-tägigen Betreuungszeiten Annahmen getroffen. Darüber hinaus wurde jede simulierte 60-Tage-Episode der Pflege, bei der keine OASIS-Informationen verfügbar waren oder aufgrund einer fehlenden Primärdiagnose oder eines anderen Grundes nicht zu einem HIPPS gruppiert werden konnten, von der Analyse ausgeschlossen. Unsere simulierten 60-Tage-Episoden der Pflege erzeugten eine Verteilung zwischen zwei 30-Tage-Perioden der Pflege (69.8 Prozent) und einzelnen 30-Tage-Perioden der Pflege (30.2 Prozent), die ähnlich war, was wir fanden, als wir zwei 30-Tage-Perioden simulierten Pflege für die Implementierung des PDGM., Nachdem alle Ausschlüsse und Annahmen angewendet wurden, umfasste der endgültige Datensatz 7.441.602 tatsächliche 30-tägige Pflegezeiten und 4.378.823 simulierte 60-tägige Pflegezeiten für CY 2020. Für die simulierten 60-Tage-Pflegeepisoden und bevor eine Anpassung für PEP, LUPA oder Ausreißer vorgenommen wurde, wurden die Zahlungen unter Verwendung der CY 2020 153-Gruppe 60-Tage-Basiszahlungsrate von $3.220, 79, der 153-Gruppe Case-Mix-Anpassungsmethode und der FDL von 0,51 berechnet, wie in der CY 2020 HH PPS Final rule with Comment period (84 FR 60537) beschrieben., Für die tatsächlichen 30-Tage-Pflegezeiten, die die simulierten 60-Tage-Pflegeperioden konstruierten, und bevor Anpassungen für PEP, LUPA oder Ausreißer vorgenommen wurden, wurden die Zahlungen unter Verwendung des CY 2020 30-Tage-Basiszahlungssatzes von 1.864, 03 USD, der 432-Gruppen-PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethodik und FDL von 0.56 berechnet, wie in der CY 2020 final Rule with comment Period (84 FR 60539) beschrieben., Nachdem die Ansprüche in den simulierten 60-Tage-Pflegeperioden und 30-Tage-Pflegeperioden unter Verwendung der zuvor beschriebenen Zahlungsraten bepreist wurden, berechneten wir die Gesamtzahlungen für alle Perioden, Normalperioden, PEPs, LUPAs und Ausreißer (ohne die Basiszahlung, um sicherzustellen, dass Ausreißerzahlungen nicht mehr als 2,5 Prozent der geschätzten gesamten HH-PPS-Zahlungen betrugen)., Unsere vorläufigen Ergebnisse zeigten, dass die aggregierten Zahlungen an HHAs im CY 2020 im Rahmen der PDGM-Case-Mix-Anpassungsmethode und der 30-Tage-Zahlungseinheit höher waren als die Zahlungen an HHAs, wenn die PDGM und die 30-Tage-Zahlungseinheit nicht umgesetzt worden wären.

Als nächstes haben wir berechnet, wie die 30-Tage-Perioden von CY 2020 der Care Base Payment Rate und der FDL hätten sein sollen, um die geschätzten Gesamtzahlungen für die simulierten 60-Tage-Episoden in CY 2020 zu erreichen. Wir haben dann eine prozentuale Änderung zwischen den Zahlungsraten berechnet., Mit anderen Worten, wir haben die neu bepreiste 30-tägige Basiszahlungsrate von CY 2020 durch die tatsächliche Basiszahlungsrate von CY 2020 minus eins geteilt. Wir haben festgestellt, dass die 30-Tage-Basiszahlungsrate von CY 2020 ungefähr 6 Prozent höher war als sie hätte sein sollen, und dass vorübergehende retrospektive Anpassungen für CY 2020 und die folgenden Jahre erforderlich wären, bis eine dauerhafte prospektive Anpassung in der zukünftigen Regelgestaltung implementiert werden könnte., Einer der treibenden Faktoren zwischen dem, was wir HHAs nach der aktuellen 432-Gruppen-PDGM-Methode mit einer 30-tägigen Zahlungseinheit gezahlt hätten, und dem, was wir HHAs nach der vorherigen 153-Gruppen-Case-Mix-Anpassungsmethode mit einer 60-tägigen Zahlungseinheit gezahlt hätten, hängt mit den durchschnittlichen Case-Mix-Gewichten zusammen. Die Durchschnittliche Fall-mix-Gewicht für die 30-Tage-Perioden der Pflege verwendet, zum erstellen von simulierten 60-Tag der Pflege Episoden war 1.0310.

Im Vergleich zu der durchschnittlichen Fall-mix-Gewicht für die simulierten 60-Tag der Pflege Episoden war 0.9657, eine Differenz von 0.0653., Wenn die Differenz zwischen den beiden durchschnittlichen Case-Mix-Gewichten zunimmt (dh weiter von Null entfernt ist), desto höher ist die Zahlungsdifferenz. Umgekehrt, wenn die Differenz zwischen den beiden durchschnittlichen Case-Mix-Gewichten abnimmt (dh näher an Null liegt), desto kleiner ist die Zahlungsdifferenz. HHAs sollten Besuche in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen der Patientenversorgung anbieten., Das Gesetz bietet dem Sekretär die Flexibilität, den 30-tägigen Zahlungsbetrag zu erhöhen oder zu verringern, um den Unterschied zwischen dem angenommenen und dem tatsächlichen Verhalten der geschätzten Gesamtausgaben zu einem geeigneten Zeitpunkt und auf geeignete Weise auszugleichen, und ermöglicht prospektive Anpassungen basierend auf retrospektivem Verhalten. Wie bereits erwähnt, zeigt unsere vorläufige Analyse derzeit, dass ein zusätzlicher Zahlungsrückgang das Verhalten, das sich in CY 2020 widerspiegelt, nach der Implementierung des PDGM und der 30-Tage-Zahlungseinheit angemessener berücksichtigen würde., Wir gehen jedoch davon aus, dass dieser Prozentsatz möglicherweise weiter schwankt, da wir weiterhin vollständige Schadensdaten aus CY 2020 und den folgenden Jahren analysieren und berücksichtigen, dass der buy antibiotics-PHE noch andauert.

Wir beabsichtigen, eine Methodik und gegebenenfalls eine vorübergehende und dauerhafte Zahlungsanpassung vorzuschlagen, die auf unserer Analyse bei der künftigen Regelgestaltung basiert., Wir stellen jedoch fest, dass dies, wenn keine Anpassung für CY 2022 vorgeschlagen wird, möglicherweise zu größeren, zusammengesetzten Zahlungsanpassungen in zukünftigen Jahren führen könnte, um die Differenz zwischen angenommener und tatsächlicher Verhaltensänderung bei geschätzten Gesamtausgaben ab CY vollständig zu berücksichtigen Seite 35892konto für die geschätzten Gesamtausgaben ab CY 2020., Wir sind uns bewusst, dass Stakeholder möglicherweise andere Möglichkeiten haben, die Daten zu analysieren, um die Differenz zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben zu bestimmen, z. B. Die Analyse des nominalen Fallmix-Wachstums oder die Berechnung der prozentualen Differenz und prozentualen Änderung der Zahlungen zwischen simulierten 30-Tagespflegeperioden und tatsächlichen 30-Tagespflegeperioden., Wir bitten um Kommentare zu der beschriebenen Nachbewertungsmethode zur Bewertung der Haushaltsneutralität für CY 2020 und zu alternativen Ansätzen zur jährlichen Ermittlung der Differenz zwischen angenommenen und tatsächlichen Verhaltensänderungen bei geschätzten Gesamtausgaben im Rahmen des HH-KKS. 3.

CY 2022 PDGM LUPA-Schwellenwerte und PDGM Case-Mix-Gewichte a. Vorgeschlagene CY 2022 PDGM LUPA-Schwellenwerte Im Rahmen des HH PPS, LUPAs werden bezahlt, wenn eine bestimmte Besuchsschwelle für eine Zahlungsgruppe während eines 30-tägigen Betreuungszeitraums nicht eingehalten wird., In der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 56492) haben wir festgelegt, dass die LUPA-Schwellenwerte für jede Zahlungsgruppe auf das 10.Perzentil der Besuche oder 2 Besuche festgelegt werden, je nachdem, welcher Wert höher ist. Dies bedeutet, dass der LUPA-Schwellenwert für jeden 30-tägigen Betreuungszeitraum von der PDGM-Zahlungsgruppe abhängt, der er zugewiesen ist. Wenn der LUPA-Schwellenwert für die Zahlungsgruppe gemäß dem PDGM erreicht ist, wird der 30-tägige Betreuungszeitraum mit dem vollen 30-tägigen Fallmix-angepassten Zahlungsbetrag (vorbehaltlich etwaiger PEP-oder Ausreißeranpassungen) bezahlt., Wenn ein 30-tägiger Betreuungszeitraum den PDGM LUPA-Besuchsschwellenwert nicht erfüllt, erfolgt die Zahlung unter Verwendung der CY 2022-Zahlungsbeträge pro Besuch, wie in Abschnitt III dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben.

Wenn beispielsweise der LUPA-Besuchsschwellenwert vier beträgt und ein 30-tägiger Betreuungszeitraum vier oder mehr Besuche hat, wird der volle 30-tägige Zahlungsbetrag gezahlt. Wenn der Betreuungszeitraum drei oder weniger Besuche hat, erfolgt die Zahlung unter Verwendung der Zahlungsbeträge pro Besuch., In der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS mit Kommentarfrist (83 FR 56492) haben wir unsere Richtlinie abgeschlossen, dass die LUPA-Schwellenwerte für jede PDGM-Zahlungsgruppe jedes Jahr auf der Grundlage der aktuellsten zum Zeitpunkt der Regelerstellung verfügbaren Nutzungsdaten neu bewertet werden. CY 2020 war jedoch das erste Jahr der neuen Case-Mix-Anpassungsmethode, und wir haben in der endgültigen Regel CY 2021 (85 FR 70305, 70306) angegeben, dass wir die LUPA-Schwellenwerte beibehalten würden, die finalisiert und in Tabelle 17 der endgültigen Regel CY 2020 HH KKS mit Kommentarfrist (84 FR 60522) für Zahlungszwecke CY 2021 angegeben wurden., Zu diesem Zeitpunkt verfügten wir nicht über ausreichende CY 2020-Daten, um die LUPA-Schwellenwerte für CY 2021 neu zu bewerten. Wir haben anekdotische Rückmeldungen von Stakeholdern erhalten, dass HAS im DEZEMBER 2020 mehr LUPAs in Rechnung gestellt hat, weil Patienten aufgrund der buy antibiotics-PHE weniger persönliche Besuche angefordert haben., Wie in diesem Abschnitt dieser Regel weiter erläutert, während wir vorschlagen, die Case-Mix-Gewichte für CY 2022 unter Verwendung von CY 2020-Daten zu aktualisieren, gibt es mehrere Faktoren, die dazu beitragen, wie das Case-Mix-Gewicht für eine bestimmte Case-Mix-Gruppe festgelegt wird (z.

B. Anzahl der Besuche, Länge der Besuche, Arten von Disziplinen, die Besuche anbieten, und nicht-routinemäßige Lieferungen), und das Case-Mix-Gewicht wird abgeleitet, indem die durchschnittliche Ressourcennutzung für die Case-Mix-Gruppe relativ zur durchschnittlichen Ressourcennutzung über alle Gruppen verglichen wird., CMS glaubt, dass der PHE die Auslastung in allen Case-Mix-Gruppen ähnlich beeinflusst hätte. Daher würde der Einfluss einer durch den PHE verursachten Verringerung des Ressourcenverbrauchs auf die Berechnung des Case-Mix-Gewichts minimiert, da die Auswirkungen sowohl im Zähler als auch im Nenner der Formel zur Berechnung des Case-Mix-Gewichts berücksichtigt würden., Im Gegensatz dazu basieren die LUPA-Schwellenwerte jedoch auf der Anzahl der Gesamtbesuche in einer bestimmten Case-Mix-Gruppe (der Schwellenwert ist das 10.Perzentil der Besuche oder 2 Besuche, je nachdem, was größer ist) anstelle eines relativen Werts (wie das, was zur Erzeugung des Case-Mix-Gewichts verwendet wird), der die Auswirkungen des PHE kontrollieren würde. Wir stellen fest, dass die Besuchsmuster und ein Teil des Rückgangs der Gesamtbesuche im CY 2020 möglicherweise nicht repräsentativ für die Besuchsmuster im CY 2022 sind., Wenn wir die LUPA-Schwellenwerte in dieser vorgeschlagenen Regel unter Verwendung von CY 2020-Daten festlegen und dann die LUPA-Schwellenwerte für CY 2023 unter Verwendung von Daten von CY 2021 erneut festlegen würden, ist es wahrscheinlich, dass diese Schwellenwerte aufgrund der geringeren Anzahl von Besuchen in CY 2020 erhöht werden.

Um mögliche zukünftige und signifikante kurzfristige Schwankungen der LUPA-Schwellenwerte aufgrund des buy antibiotics-PHE zu mildern, schlagen wir daher vor, die in Tabelle 17 in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarzeitraum (84 FR 60522) festgelegten und angezeigten LUPA-Schwellenwerte für CY 2022-Zahlungszwecke beizubehalten., Wir glauben, dass die Aufrechterhaltung der LUPA-Schwellenwerte für CY 2022 der beste Ansatz ist, da potenzielle Schwankungen der Schwellenwerte gemindert werden, die durch Besuchsmuster verursacht werden, die sich von dem, was wir in CY 2020 möglicherweise aufgrund des PHE beobachtet haben, ändern. Wir werden diese LUPA-Schwellenwerte (zusammen mit den Case-Mix-Gewichten), die für CY 2022 verwendet werden, auf der HHA Center-Webseite erneut veröffentlichen.[] Wir bitten um öffentliche Kommentare zur Beibehaltung der LUPA-Schwellenwerte für CY 2022-Zahlungszwecke. B., CY 2022 Funktionsbeeinträchtigungsstufen Im Rahmen des PDGM wird das Niveau der Funktionsbeeinträchtigung durch Reaktionen auf bestimmte OASIS-Elemente bestimmt, die mit Aktivitäten des täglichen Lebens und dem Risiko eines Krankenhausaufenthalts verbunden sind.das heißt, Antworten auf OASIS-Elemente M1800-M1860 und M1032. Eine häusliche Gesundheitsperiode erhält Punkte basierend auf jeder der Antworten, die diesen funktionalen Oasenelementen zugeordnet sind, die dann in eine Punktetabelle umgewandelt werden, die dem erhöhten Ressourcenverbrauch entspricht., Die Summe all dieser Punkte ergibt einen funktionalen Score, der verwendet wird, um häusliche Gesundheitsperioden in eine funktionale Ebene mit ähnlicher Ressourcennutzung zu gruppieren.

Das heißt, je höher die Punkte sind, desto höher ist die Antwort mit einer erhöhten Ressourcennutzung verbunden. Die Summe aller dieser Punkte ergibt einen Score für funktionelle Beeinträchtigungen, der verwendet wird, um Perioden der häuslichen Gesundheit in eine von drei Ebenen für funktionelle Beeinträchtigungen mit ähnlicher Ressourcennutzung zu gruppieren., Die drei Ebenen der funktionellen Beeinträchtigung von niedrig, mittel und hoch wurden so konzipiert, dass ungefähr ein Drittel der häuslichen Gesundheitsperioden aus jeder der klinischen Gruppen in jede Ebene fällt. Dies bedeutet, dass häusliche Gesundheitsperioden in der niedrigen Beeinträchtigungsstufe Antworten auf die funktionalen Oasenelemente haben, die im Durchschnitt mit dem niedrigsten Ressourcenverbrauch verbunden sind. Home Health Perioden in der hohen Beeinträchtigungsstufe haben Antworten für die funktionalen OASIS-Elemente, die im Durchschnitt mit dem höchsten Ressourcenverbrauch verbunden sind., Für CY 2022 schlagen wir vor, CY 2020-Schadensdaten zu verwenden, um die Funktionspunkte und funktionellen Beeinträchtigungsniveaus nach klinischer Gruppe zu aktualisieren.

Die vorgeschlagene Regel CY 2018 HH PPS (82 FR 35320) und der technische Bericht HHGM vom Dezember 2016, der auf der Webseite des HHA Centers veröffentlicht wurde, enthalten eine detailliertere Erklärung zum Aufbau dieser funktionellen Beeinträchtigungsstufen unter Verwendung der folgenden Elemente. Wir schlagen vor, dieselbe Methode zu verwenden, die zuvor abgeschlossen wurde, um die funktionellen Beeinträchtigungsniveaus für CY 2022 zu aktualisieren., Die aktualisierte OASIS-Funktionspunktetabelle und die Tabelle der gedruckten Seite 35893funktionelle Beeinträchtigungen nach klinischer Gruppe für CY 2022 sind in den Tabellen 13 bzw. Wir bitten um öffentliche Kommentare zu den Aktualisierungen der Funktionspunkte und der Funktionsbeeinträchtigungsstufen nach klinischen Gruppen. Startseite Gedruckte Seite 35894 c.

CY 2022 Komorbiditätsuntergruppen 30-tägige Pflegezeiten erhalten eine Kategorie zur Anpassung der Komorbidität, die auf dem Vorhandensein bestimmter Sekundärdiagnosen basiert, die in Bezug auf häusliche gesundheitsbezogene Angaben gemeldet wurden., Diese Diagnosen basieren auf einer häuslichen gesundheitsspezifischen Liste klinisch und statistisch signifikanter sekundärer Diagnoseuntergruppen mit ähnlicher Ressourcennutzung, was bedeutet, dass die Diagnosen mindestens so hoch sind wie die mediane Ressourcennutzung und in mehr als 0,1 Prozent der 30-Tage gemeldet werden Pflegezeiten. Häusliche Gesundheit 30-Tage - Pflege kann eine Komorbiditätsanpassung unter den folgenden Umständen erhalten. Niedrige Komorbiditätsanpassung. In der Untergruppenliste für häusliche gesundheitsspezifische Komorbiditäten wird eine sekundäre Diagnose gemeldet, die mit einem höheren Ressourcenverbrauch verbunden ist., Anpassung der hohen Komorbidität.

Es gibt zwei oder mehr Sekundärdiagnosen in der Interaktionsliste der häuslichen gesundheitsspezifischen Komorbiditätsuntergruppe, die mit einem höheren Ressourcenverbrauch verbunden sind, wenn beide zusammen gemeldet werden, verglichen mit dem Fall, dass sie separat gemeldet wurden. Das heißt, die beiden Diagnosen beginnen auf Seite 35895mag miteinander interagieren, was zu einem höheren Ressourcenverbrauch führt. Keine Komorbiditätsanpassung. Eine 30-tägige Pflegezeit erhält keine Komorbiditätsanpassung, wenn keine Sekundärdiagnosen vorliegen oder keine die Kriterien für eine niedrige oder hohe Komorbiditätsanpassung erfüllt., In der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (83 FR 56406) haben wir erklärt, dass wir weiterhin den Zusammenhang der gemeldeten Komorbiditäten mit der Ressourcennutzung untersuchen und die entsprechenden Zahlungsverbesserungen vornehmen werden, um sicherzustellen, dass die Zahlung mit den tatsächlichen Kosten der Versorgung in Einklang steht.

Für CY 2022 schlagen wir vor, dieselbe Methodik zu verwenden, die zur Erstellung der Komorbiditäts-Untergruppen verwendet wurde, um die Komorbiditäts-Untergruppen mithilfe von CY 2020 Home Health-Daten zu aktualisieren., Für CY 2022 schlagen wir vor, die Komorbiditäts-Untergruppen so zu aktualisieren, dass sie 20 Untergruppen mit niedriger Komorbiditätsanpassung gemäß Tabelle 15 und 85 Untergruppen mit hoher Komorbiditätsanpassung gemäß Tabelle 16 enthalten. Die vorgeschlagenen CY 2022 Low comorbidity Adjustment Subgroups und die High comorbidity adjustment Interaction Subgroups, einschließlich der Diagnosen innerhalb jeder dieser Comorbidity Adjustments, werden ebenfalls auf der HHA Center-Webseite unter veröffentlicht https://www.cms.gov/â € "Zentrum/​Anbieter-Typ/â€" Home-Health-Agentur-HHA-Zentrum., Wir bitten um Kommentare zu den vorgeschlagenen Aktualisierungen der Untergruppen für Anpassungen mit niedriger Komorbidität und der Wechselwirkungen mit Anpassungen mit hoher Komorbidität für CY 2022. Start Gedruckte Seite 35896 Start gedruckte Seite 35897 d. CY 2022 PDGM Case-Mix-Gewichte Wie in der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarperiode (83 FR 56502) festgelegt, ordnet das PDGM Patienten basierend auf Patienten-und anderen Merkmalen wie Zeitpunkt, Zulassungsquelle, klinischer Gruppierung unter Verwendung der gemeldeten Hauptdiagnose, Funktionsstörungsgrad und komorbiden Zuständen in aussagekräftige Zahlungskategorien ein., Die PDGM-Case-Mix-Methodik führt zu 432 einzigartigen Case-Mix-Gruppen, die als Home Health Resource Groups (HHRGs) bezeichnet werden.

Wir haben auch in der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarperiode (83 FR 56515) die jährliche Neukalibrierung der PDGM-Case-Mix-Gewichte unter Verwendung eines Modells mit festen Effekten mit den neuesten und vollständigsten Nutzungsdaten abgeschlossen, die zum Zeitpunkt der jährlichen Regelerstellung verfügbar waren. Die jährliche Neukalibrierung der PDGM-Case-Mix-Gewichte stellt sicher, dass die Case-Mix-Gewichte den aktuellen Ressourcenverbrauch im häuslichen Gesundheitswesen und Änderungen der Nutzungsmuster so genau wie möglich widerspiegeln., Um die vorgeschlagenen neu kalibrierten CY 2022 Case-Mix-Gewichte zu generieren, haben wir CY 2020 Home Health Claims-Daten mit verknüpften OASIS-Daten verwendet (Stand. März 30, 2021). Diese Daten sind die aktuellsten und vollständigsten verfügbaren Daten.

Wir glauben, dass eine Neukalibrierung der Case-Mix-Gewichte unter Verwendung von Daten aus CY 2020 die PDGM-Auslastung und den Einsatz von Patientenressourcen besser widerspiegelt als Case-Mix-Gewichte, die unter Verwendung simulierter Anspruchsdaten von 60-Tage-Start-Druckseite 35898episoden festgelegt wurden, die unter dem alten System gruppiert sind., Die Verwendung von Daten aus CY 2020 würde beginnen, Case-Mix-Gewichte, die aus Daten mit 60-Tage-Episoden abgeleitet wurden, die unter dem alten System gruppiert wurden, auf Daten aus tatsächlichen 30-Tage-Perioden unter dem PDGM zu verschieben. Die Schadensdaten enthalten Daten auf Besuchsebene und Daten darüber, ob NRS während des Zeitraums bereitgestellt wurde, sowie die Gesamtkosten von NRS., Wir bestimmen das Case-Mix-Gewicht für jede der 432 verschiedenen PDGM-Zahlungsgruppen, indem wir die Ressourcennutzung für eine Reihe von Indikatorvariablen für jede der Kategorien unter Verwendung eines Modells mit festen Effekten regressieren, wie in den folgenden Schritten beschrieben. Schritt 1. Schätzen Sie ein Regressionsmodell, um jedem 30-Tage-Zeitraum einen Grad funktioneller Beeinträchtigung zuzuweisen.

Das Regressionsmodell schätzt die Beziehung zwischen dem Ressourcenverbrauch eines Zeitraums von 30 Tagen und dem Funktionsstatus und dem Risiko von Krankenhausaufenthaltselementen, die in der PDGM enthalten sind und aus bestimmten OASIS-Elementen stammen., Wir verweisen auf Tabelle 11 für weitere Informationen über die OASIS-Items, die für den Funktionsbeeinträchtigungsgrad im Rahmen des PDGM verwendet werden. Wir messen den Ressourcenverbrauch mit dem Cost-per-Minute + NRS-Ansatz, der Informationen aus 2019 Home Health Cost Reports verwendet. Wir verwenden 2019 Home Health Cost Report-Daten, da es sich um die vollständigsten Daten handelt, die zum Zeitpunkt der Regelsetzung verfügbar waren. Andere Variablen im Regressionsmodell umfassen die Zulassungsquelle des 30-Tageszeitraums, die klinische Gruppe und das Timing des 30-Tageszeitraums.

Wir gehören auch zu Hause Gesundheit Agentur Niveau fixe Effekte im Regressionsmodell., Nachdem wir das Regressionsmodell anhand von 30-tägigen Perioden geschätzt haben, teilen wir die Koeffizienten, die dem Funktionsstatus und dem Risiko eines Krankenhausaufenthalts entsprechen, durch 10 und runden sie auf die nächste ganze Zahl. Diese gerundeten Zahlen werden verwendet, um einen Funktionswert für jeden 30-Tage-Zeitraum zu berechnen, indem die gerundeten Zahlen für den Funktionsstatus und das Risiko von Krankenhausaufenthalten, die für jeden 30-Tage-Zeitraum gelten, summiert werden. Nächsten, jeweils 30-Tages-Zeitraum zugeordnet ist, um eine funktionelle Beeinträchtigung level (low, medium oder high) je nach der 30-tägigen Frist, die insgesamt funktionale score., Jede klinische Gruppe verfügt über einen separaten Satz funktioneller Schwellenwerte, mit denen 30-Tage-Perioden einer niedrigen, mittleren oder hohen funktionellen Beeinträchtigung zugeordnet werden können. Wir legen diese Schwellenwerte so fest, dass wir ungefähr ein Drittel der 30-Tage-Perioden innerhalb jeder klinischen Gruppe jedem Funktionsbeeinträchtigungsgrad (niedrig, mittel oder hoch) zuweisen.

Schritt 2. Ein zweites Regressionsmodell schätzt die Beziehung zwischen der Ressourcennutzung eines 30-tägigen Zeitraums und Indikatorvariablen für das Vorhandensein einer der Komorbiditäten und Komorbiditätswechselwirkungen, die ursprünglich für die Aufnahme in das PDGM untersucht wurden., Wie das erste Regressionsmodell enthält dieses Modell auch feste Effekte auf Ebene der Heimgesundheitsbehörde und Kontrollvariablen für die Zulassungsquelle, die klinische Gruppe, den Zeitpunkt und das Niveau der funktionellen Beeinträchtigung jedes 30-Tageszeitraums. Nachdem wir das Modell geschätzt haben, ordnen wir der niedrigen Komorbiditätsanpassung Komorbiditäten zu, wenn Komorbiditäten einen statistisch signifikanten Koeffizienten (p-Wert von 0,05 oder weniger) haben und einen Koeffizienten haben, der größer als das 50.Perzentil positiver und statistisch signifikanter Komorbiditätskoeffizienten ist., Wenn zwei Komorbiditäten im Modell und ihr Interaktionsterm Koeffizienten aufweisen, die zusammen $150 überschreiten, und der Interaktionsterm statistisch signifikant ist (p-Wert von 0,05 oder weniger), ordnen wir die beiden Komorbiditäten zusammen der hohen Komorbiditätsanpassung zu. Schritt 3.

Halten Sie die LUPA-Schwellenwerte auf ihren aktuellen Schwellenwerten, wie zuvor in dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben., Schritt 4. Nehmen Sie alle Nicht-LUPA 30-Tage-Perioden und Regress Ressourcennutzung auf der 30-Tage-Periode der klinischen Gruppe, Zulassungsquelle Kategorie, Episode Timing Kategorie, funktionelle Beeinträchtigung Ebene und Komorbidität Anpassung Kategorie. Die Regression umfasst feste Effekte auf der Ebene der Heimgesundheitsbehörde. Nachdem wir das Modell geschätzt haben, werden die Modellkoeffizienten verwendet, um die Ressourcennutzung jedes 30-Tageszeitraums vorherzusagen.

Um das Case-Mix-Gewicht für jeden 30-Tage-Zeitraum zu erstellen, wird der vorhergesagte Ressourcenverbrauch durch den gesamten Ressourcenverbrauch der 30-Tage-Perioden dividiert, die zur Schätzung der Regression verwendet wurden., Das Case-Mix-Gewicht wird dann verwendet, um die Basiszahlungsrate anzupassen, um die Zahlung jedes 30-Tageszeitraums zu bestimmen. Tabelle 17 zeigt die Koeffizienten der Zahlungsregression, die zur Erzeugung der Gewichte verwendet wurden, und die Koeffizienten dividiert durch den durchschnittlichen Ressourcenverbrauch. Start Gedruckte Seite 35899 Start Gedruckte Seite 35900 Die für CY 2022 vorgeschlagenen Case-Mix-Gewichte sind in Tabelle 19 aufgeführt und werden auch auf der HHA Center-Webseite veröffentlicht.€‰ [] bei Anzeige dieser vorgeschlagenen Regel., Start Gedruckte Seite 35901 Start gedruckte Seite 35902 Start gedruckte Seite 35903 Start gedruckte Seite 35904 Start gedruckte Seite 35905 Start gedruckte Seite 35906 Start gedruckte Seite 35907 Start gedruckte Seite 35908 Um sicherzustellen, dass die Änderungen an den PDGM-Case-Mix-Gewichten budgetneutral umgesetzt werden, wenden wir dann einen Case-Mix-Budgetneutralitätsfaktor auf die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate von CY 2022 an. In der Regel wird der Budgetneutralitätsfaktor Case-Mix-Gewicht unter Verwendung der neuesten, vollständigen verfügbaren Daten zu häuslichen gesundheitsbezogenen Angaben berechnet., Aufgrund des buy antibiotics-PHE haben wir uns jedoch mit den Daten zu häuslichen Gesundheitsschäden des vorherigen Kalenderjahres (CY 2019) befasst, um festzustellen, ob zwischen der Verwendung von CY 2019-und CY 2020-Schadensdaten signifikante Unterschiede bestehen.

Wir stellen fest, dass CY 2020 das erste Jahr der tatsächlichen PDGM-Nutzungsdaten ist, daher müssten wir, wenn wir CY 2019-Daten aufgrund des PHE verwenden würden, 30-Tage-Perioden von 60-Tage-Episoden unter dem alten System simulieren. Wir glauben, dass die Verwendung von CY 2020-Nutzungsdaten angemessener ist als die Verwendung von CY 2019-Nutzungsdaten, da es sich um tatsächliche PDGM-Nutzungsdaten handelt., Der Case-Mix-Budgetneutralitätsfaktor wird als Verhältnis der 30-Tage-Basiszahlungssätze berechnet, so dass die Gesamtzahlungen, wenn die CY 2022 PDGM-Case-Mix-Gewichte auf Seite 35909(entwickelt unter Verwendung von CY 2020 Home Health Claims-Daten) auf die CY 2020-Nutzungsdaten angewendet werden, den Gesamtzahlungen entsprechen, wenn die CY 2021 PDGM-Case-Mix-Gewichte (entwickelt unter Verwendung von CY 2018 Home Health Claims-Daten) auf die CY 2020-Nutzungsdaten angewendet werden. Dies ergibt einen Case-Mix-Budgetneutralitätsfaktor für CY 2022 von 1.0344., Aus den zuvor beschriebenen Gründen wurden die CY 2020-Nutzungsdaten zur Berechnung des Budgetneutralitätsfaktors Case-Mix Weight verwendet, da es sich um die neuesten vollständigen Daten handelt, die wir zum Zeitpunkt dieser Regelsetzung haben. Wir bitten um Kommentare zu den von CY 2022 vorgeschlagenen Case-Mix-Gewichten und dem vorgeschlagenen Case-Mix-Gewicht-Budgetneutralitätsfaktor.

4. Vorgeschlagen CY 2022 Hause Gesundheit Zahlung Rate-Updates., Vorgeschlagene CY 2022 Home Health Market Basket Update für HHAs Abschnitt 1895(b) (3) (B) des Gesetzes verlangt, dass die Standard-prospektiven Zahlungsbeträge für Home Health um einen Faktor erhöht werden, der der geltenden Home Health Market Basket Update für die HHAs entspricht, die Qualitätsdaten gemäß den Anforderungen des Sekretärs übermitteln. In der CY 2019 HH PPS Final rule with comment period (83 FR 56425) haben wir eine Neubewertung des Marktes für häusliche Gesundheit abgeschlossen, um die Daten des Kostenberichts 2016 widerzuspiegeln. Basierend auf dem Rebased 2016-basierten Home Health Market Basket haben wir daher festgestellt, dass der Arbeitsanteil 76 beträgt.,1 Prozent und der Nicht-Arbeitsanteil beträgt 23,9 Prozent.

Eine detaillierte Beschreibung, wie wir den HHA-Marktkorb umgestellt haben, finden Sie in der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS mit Kommentarfrist (83 FR 56425 bis 56436). Abschnitt 1895 (b) (3) (B) des Gesetzes verlangt, dass in CY 2015 und in den folgenden Kalenderjahren, mit Ausnahme von CY 2018 (gemäß Abschnitt 411(c) des Medicare Access and CHIP Reauthorization Act von 2015 (MACRA) (Pub. April 2015)) und CY 2020 (gemäß Abschnitt 53) des Bipartisan Budget Act von 2018 (BBA) (Pub. L., 115-123, erlassen Februar 9, 2018)), der Marktkorbprozentsatz im Rahmen des HHA prospektiven Zahlungssystems, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(B) des Gesetzes beschrieben, jährlich durch Änderungen der volkswirtschaftlichen Produktivität angepasst werden.

Abschnitt 1886(b)(3)(B)(xi)(II) des Gesetzes definiert die Produktivität Anpassung in Höhe der 10-Jahres-gleitender Durchschnitt der Veränderungen in der jährlichen Wirtschaft von der großen privaten nichtlandwirtschaftliche business multifactor productivity (MFP) (projiziert wird durch die Sekretär für die 10-Jahres-Zeitraum endet mit dem geltenden Geschäftsjahr, Kalenderjahr, die Kosten Berichtsperiode, oder andere jährliche Periode)., Das Bureau of Labor Statistics (BLS) ist die Agentur, die das offizielle Maß für private nichtlandwirtschaftliche MFP veröffentlicht. Please visit http://www.bls.gov/†" mfp, um die BLS historischen veröffentlichten MFP-Daten zu erhalten. Der vorgeschlagene Prozentsatz der Aktualisierung der häuslichen Gesundheit für CY 2022 basiert auf der geschätzten Aktualisierung des Marktkorbs für häusliche Gesundheit, die in Abschnitt 1895(b)(3)(B)(iii) des Gesetzes von 2.4 Prozent angegeben ist (basierend auf IHS Global Inc.Prognose für das erste Quartal 2021 mit historischen Daten bis zum vierten Quartal 2020). Die geschätzte CY 2022 home health market basket-update von 2.,4 Prozent werden dann durch eine Produktivitätsanpassung reduziert, wie es der Abschnitt 3401 des Patientenschutz-und Affordable Care Act (das Affordable Care Act) vorschreibt (Pub.

L. 111-148), derzeit auf 0,6 Prozentpunkt für CY 2022 geschätzt. In der Tat ist der vorgeschlagene Prozentsatz der Aktualisierung der Zahlung für die häusliche Gesundheit für CY 2022 ein Anstieg von 1.8 Prozent. Abschnitt 1895(b) (3) (B) (v) des Gesetzes schreibt vor, dass die Aktualisierung der häuslichen Gesundheit für diejenigen HHAs, die keine Qualitätsdaten gemäß den Anforderungen des Sekretärs übermitteln, um 2 Prozentpunkte verringert wird., Für HHAs, dass nicht geben Sie die geforderte Qualität Daten für CY 2022, die home health-Zahlung update wäre −0,2 Prozent (1,8 Prozent minus 2 Prozentpunkte).

Wenn nach der Veröffentlichung dieser vorgeschlagenen Regel und vor der Veröffentlichung der endgültigen Regel neuere Daten verfügbar werden (z. B. Neuere Schätzungen der Korbaktualisierung des Marktes für Heimgesundheit und Produktivitätsanpassung), würden wir diese Daten gegebenenfalls verwenden, um den Prozentsatz der Aktualisierung der Zahlungen für Heimgesundheit für CY 2022 in der endgültigen Regel zu bestimmen. B., CY 2022 Home Health Wage Index Abschnitte 1895(b) (4) (A) (ii) und (b) (4) (C) des Gesetzes verlangen, dass der Sekretär angemessene Anpassungen des Anteils des Zahlungsbetrags im Rahmen der HH KKS vorsieht, die die Lohnunterschiede im Gebiet berücksichtigen, wobei Anpassungsfaktoren verwendet werden, die das relative Lohnniveau und die lohnbezogenen Kosten widerspiegeln, die für die Bereitstellung von häuslichen Gesundheitsdiensten gelten.

Seit der Einführung des HH PPS haben wir Lohndaten für stationäre Krankenhäuser verwendet, um einen Lohnindex für Zahlungen nach Hause zu entwickeln., Wir schlagen vor, diese Praxis für CY 2022 fortzusetzen, da wir weiterhin der Ansicht sind, dass die Verwendung stationärer Krankenhauslohndaten für den HH-KKS angemessen und angemessen ist, da keine häuslichen gesundheitsbezogenen Lohndaten vorliegen, die Gebietsunterschiede berücksichtigen. In der endgültigen Regel für das Geschäftsjahr 2021 HH KKS (85 FR 70298) haben wir den Vorschlag zur Verabschiedung der überarbeiteten OMB-Abgrenzungen mit einer Obergrenze von 5 Prozent für Lohnindexsenkungen abgeschlossen, wobei die geschätzte Reduzierung des Lohnindexes eines geografischen Gebiets nur im Jahr 2021 auf 5 Prozent begrenzt wird und für das zweite Jahr (Jahr 2022) keine Obergrenze für Lohnindexsenkungen angewendet wird., Daher schlagen wir vor, den vorklassifizierten Krankenhauslohnindex FY 2022 Pre-Floor ohne 5-Prozent-Obergrenze für Abnahmen als Lohnanpassung CY 2022 an den Arbeitsanteil der HH-KKS-Sätze zu verwenden. Für CY 2022 beziehen sich die aktualisierten Lohndaten auf Berichtsperioden zu Krankenhauskosten, die am oder nach dem 1.Oktober 2017 und vor dem 1. Oktober 2018 beginnen (Kostenberichtsdaten für das Geschäftsjahr 2018).

Wir wenden den entsprechenden Lohnindexwert auf den Arbeitsanteil der HH-KKS-Sätze an, der auf dem Dienstort des Begünstigten basiert (definiert durch Abschnitt 1861(m) des Gesetzes als Wohnort des Begünstigten)., Um die geografischen Gebiete anzugehen, in denen es keine stationären Krankenhäuser und somit keine Krankenhauslohndaten gibt, auf denen die Berechnung des CY 2022 HH KKS-Lohnindex basiert, schlagen wir vor, weiterhin die gleiche Methode anzuwenden, die in der CY 2007 HH KKS-Schlussregel (71 FR 65884) erörtert wurde, um die geografischen Gebiete anzugehen, in denen es keine stationären Krankenhäuser gibt. Für ländliche Gebiete, die keine stationären Krankenhäuser haben, schlagen wir vor, den Durchschnittslohnindex aus allen zusammenhängenden kernbasierten statistischen Gebieten (CBSAs) als angemessenen Proxy zu verwenden., Derzeit ist Puerto Rico das einzige ländliche Gebiet ohne Krankenhaus, aus dem Krankenhauslohndaten abgeleitet werden könnten. Für das ländliche Puerto Rico wenden wir diese Methode jedoch aufgrund der unterschiedlichen wirtschaftlichen Umstände, die dort bestehen, nicht an (zum Beispiel aufgrund der Nähe von fast allen verschiedenen städtischen und nicht-städtischen Gebieten Puerto Ricos würde diese Methode einen Lohnindex für das ländliche Puerto Rico erzeugen, der höher ist als der in der Hälfte seiner städtischen Gebiete). Stattdessen schlagen wir vor, weiterhin den neuesten Lohnindex zu verwenden, der zuvor für diesen Bereich verfügbar war., Der jüngste Lohnindex, der zuvor für das ländliche Puerto Rico verfügbar war, ist 0.4047.

Für städtische Gebiete ohne stationäre Krankenhäuser verwenden wir den durchschnittlichen Lohnindex aller städtischen Gebiete innerhalb des Staates als angemessenen Ersatz für den Lohnindex für diese CBSA. Für CY 2022 ist Hinesville, GA (CBSA 25980), das einzige Stadtgebiet ohne Lohndaten für stationäre Krankenhäuser. Der CY 2022-Lohnindexwert für Hinesville, GA, beträgt 0.8557. Februar 2013 veröffentlichte OMB das Bulletin Nr., 13-01, Ankündigung von Überarbeitungen der Abgrenzungen von MSAs, Micropolitan Statistical Areas und CBSAs sowie Anleitungen zur Verwendung der gedruckten Startseite 35910delineation dieser Bereiche.

In der CY 2015 HH PPS Final Rule (79 FR 66085 bis 66087) haben wir die Gebietsabgrenzungen von OMB mit einem 1-Jahres-Übergang übernommen. August 2017 gab OMB Bulletin No. 17-01 heraus, in dem es bekannt gab, dass ein mikropolitisches Statistikgebiet, Twin Falls, Idaho, jetzt als Metropolitan Statistical Area qualifiziert ist., Die neue CBSA (46300) umfasst die wichtigste Stadt des Twin Falls, Idaho Jerome County, Idaho Twin Falls County, Idaho. Der CY 2022 HH PPS Lohnindex Wert für CBSA 46300, Twin Falls, Idaho, wird 0.8757 sein.

Bulletin Nr. 17-01 ist verfügbar unter https://www.whitehouse.gov/​sites/​whitehouse.gov/​files/​omb/​bulletins/​2017/​b-17-01.pdf April 2018 gab OMB OMB Bulletin No. 18-03 heraus, das das August 15, 2017 OMB Bulletin No. 17-01 ersetzte.

September 2018 gab OMB das OMB Bulletin No. 18-04 heraus, das das OMB Bulletin No. 18-03 vom 10., In diesen Bulletins wurden überarbeitete Abgrenzungen für statistische Metropolregionen, mikropolitische statistische Gebiete und kombinierte statistische Gebiete festgelegt und Leitlinien für die Verwendung der Abgrenzungen dieser statistischen Gebiete bereitgestellt. Eine Kopie des OMB Bulletins Nr.

18-04 ist erhältlich unter. Https://www.bls.gov/​bls/​omb-bulletin-18-04-revised-delineations-of-metropolitan-statistical-areas.pdf. Am 6. März 2020 veröffentlichte OMB Bulletin No.

20-01,das das am 14. Die Anhänge zu OMB Bulletin Nr., September 2018 detaillierte Informationen zur Aktualisierung statistischer Gebiete zur Verfügung und basierten auf der Anwendung der 2010-Standards zur Abgrenzung von Metropolen-und mikropolitanen statistischen Gebieten auf Bevölkerungsschätzungen des Census Bureau für Juli 1, 2017 und Juli 1, 2018. (Für eine Kopie dieses Blattes, verweisen wir die Leser auf https://www.whitehouse.gov/​wp-content/​uploads/​2020/​03/​Bulletin-20-01.pdf). In OMB Bulletin Nr., 20-01, OMB kündigte ein neues mikropolitisches Statistikgebiet, eine neue Komponente eines bestehenden kombinierten statistischen Gebiets und Änderungen an den Abgrenzungen von New England City und Town Area (NECTA) an.

In der endgültigen Regel CY 2021 HH KKS (85 FR 70298) haben wir angegeben, dass wir gegebenenfalls Aktualisierungen des OMB Bulletins Nr. 20-01 haben wir festgestellt, dass die Änderungen im Bulletin 20-01 Abgrenzungsänderungen umfassten, die sich nicht auf den Medicare-Lohnindex für CY 2022 auswirken würden., Die Aktualisierungen bestanden insbesondere aus Änderungen der NECTA-Abgrenzungen und der Neugestaltung eines einzelnen ländlichen Landkreises in ein neu geschaffenes mikropolitisches Statistikgebiet. Der Medicare-Lohnindex verwendet keine NECTA-Definitionen, und wie zuletzt in der CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70298) diskutiert, schließen wir Krankenhäuser in mikropolitischen statistischen Gebieten in den ländlichen Lohnindex jedes Staates ein. Daher schlagen wir vor, die Aktualisierungen des OMB-Bulletins Nr., 20-01 im Einklang mit unserer langjährigen Politik der Annahme von OMB-Abgrenzungsaktualisierungen stellen wir fest, dass aufgrund der Annahme dieser OMB-Aktualisierungen für CY 2022 keine spezifischen Lohnindex-Aktualisierungen erforderlich wären.

Mit anderen Worten, diese OMB-Aktualisierungen würden für die Zwecke der Berechnung des Lohnindex für CY 2022 keine geografischen Gebiete betreffen. Der vorgeschlagene CY 2022-Lohnindex ist auf der CMS-Website verfügbar unter. Https://www.cms.gov/â € "Center / â €" Provider-Type / ​Home-Health-Agency-HHA-Center. C.

CY 2022 Annual Payment Update (1) Hintergrund Das HH PPS ist seit dem 1. Oktober 2000 in Kraft., Wie in der Schlussregel vom 3.Juli 2000 (65 FR 41128) dargelegt, war die Basiseinheit der Zahlung im Rahmen des HH-KKS ein nationaler, standardisierter 60-Tage-Basiszahlungssatz. Wie in der CY 2019 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (83 FR 56406) und in der CY 2020 HH PPS-Schlussregel mit Kommentarzeitraum (84 FR 60478) beschrieben, wurde die Einheit der Zahlung für die häusliche Gesundheit von einer 60-Tage-Episode in eine 30-Tage-Periode geändert wirksam für diese 30-Tage-Perioden, die am oder nach dem 1.Januar 2020 beginnen. Wie dargelegt in § 484.,Daher passen wir die nationalen, standardisierten prospektiven Zahlungssätze um ein relatives Case-Mix-Gewicht und einen Lohnindexwert an, der auf dem Standort der Dienstleistung für den Begünstigten basiert.

Um den Anteil des Zahlungsbetrags unter den HH-KKS angemessen anzupassen, um die Lohnunterschiede in der Fläche zu berücksichtigen, wenden wir den entsprechenden Lohnindexwert auf den Arbeitsanteil der HH-KKS-Sätze an. In der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS mit Kommentarperiode (83 FR 56435) haben wir die Neubewertung des Marktkorbs für häusliche Gesundheit abgeschlossen, um die Medicare-Kostenberichtsdaten für 2016 widerzuspiegeln., Wir haben auch eine Überarbeitung des Arbeitsanteils abgeschlossen, um das 2016-basierte Kostengewicht für den häuslichen Gesundheitsmarktkorb (Löhne und Gehälter plus Leistungen) widerzuspiegeln. Wir haben festgestellt, dass für das Jahr 2019 und die folgenden Jahre der Arbeitsanteil 76.1 Prozent und der Nicht-Arbeitsanteil 23.9 Prozent betragen würde. Im Folgenden sind die Schritte aufgeführt, die wir zur Berechnung des Case-Mix-und lohnangepassten 30-Tage-Zahlungsbetrags für CY 2021 ausführen.

Multiplizieren Sie den nationalen, standardisierten 30-Tage-Zeitraum mit dem anwendbaren Case-Mix-Gewicht des Patienten. Teilen Sie die Case-Mix-angepasste Menge in eine Arbeit (76.,1 Prozent) und einem Nicht-Arbeitsanteil (23,9 Prozent). Multiplizieren Sie den Arbeitsanteil mit dem anwendbaren Lohnindex basierend auf dem Dienstort des Begünstigten. Addieren Sie den lohnangepassten Teil zum Nicht-Arbeitsanteil, was den Fallmix und den lohnangepassten 30-Tage-Zahlungsbetrag ergibt, vorbehaltlich etwaiger zusätzlicher anwendbarer Anpassungen.

Wir stellen jährliche Aktualisierungen des HH-KKS-Satzes gemäß Abschnitt 1895(b) (3) (B) des Gesetzes zur Verfügung. Abschnitt 484.225 legt die spezifische Methode der jährlichen prozentualen Aktualisierung fest. In übereinstimmung mit Abschnitt 1895(b)(3)(B)(v) des Gesetzes und § 484.,225 (i) Für einen HHA, der keine Qualitätsdaten für die häusliche Gesundheit übermittelt, wie vom Sekretär angegeben, entspricht der nicht angepasste nationale prospektive 30-Tage-Satz dem Satz für das vorangegangene Kalenderjahr, erhöht um die anwendbare Aktualisierung der häuslichen Gesundheitszahlung, minus 2 Prozentpunkte. Eine etwaige Kürzung der prozentualen Veränderung würde nur für das betreffende Kalenderjahr gelten und nicht bei der Berechnung des voraussichtlichen Zahlungsbetrags für ein nachfolgendes Kalenderjahr berücksichtigt werden., Die endgültige Forderung, die die HHA zur Zahlung erhebt, bestimmt den gesamten Zahlungsbetrag für den Zeitraum und ob wir eine entsprechende Anpassung des 30-tägigen Case-Mix-und lohnbereinigten Zahlungsbetrags vornehmen.

Das Enddatum der 30-Tage-Frist, wie auf dem Anspruch angegeben, bestimmt, welche Kalenderjahresraten Medicare zur Zahlung des Anspruchs verwendet. Wir können anpassen, eine 30-Tage-case-mix-und Lohn-Zahlung eingestellt basierend auf die Informationen, die eingereicht an der Forderung entsprechend die folgende. EIN LUPA ist ein pro-Besuch Grundlage gemäß Â§Â§â€‰484.205(d)(1) und 484.230., Eine PEP Anpassung gemäß Â§Â§â€‰484.205(d)(2) und 484.235. Ausreißer-Zahlung gemäß Â§Â§â€‰484.205(d)(3) und 484.240.

(2) CY 2022 Nationalen, Standardisierten 30-Tage-Frist Betrag CMS vorläufigen monitoring-Daten für das erste Jahr der PDGM und präsentiert eine Neubewertung Methode zur Bestimmung der Unterschiede zwischen den angenommenen und den tatsächlichen änderungen des Verhaltens und die Auswirkungen dieser auf die geschätzten aggregierten Ausgaben, als in Abschnitt III auf.B in dieser ersten Gedruckten Seite 35911proposed Regel., Für CY 2022 schlagen wir keine zusätzlichen dauerhaften oder vorübergehenden Anpassungen der nationalen, standardisierten 30-Tage-Frist in dieser vorgeschlagenen Regel gemäß Abschnitt 1895(b)(3)(D) des Gesetzes vor. Abschnitt 1895 (b) (3) (A) (i) des Gesetzes verlangt, dass der prospektive Standardzahlungssatz und andere anwendbare Beträge in einer Weise standardisiert werden, die die Auswirkungen von Schwankungen der relativen Fallmix-und Flächenlohnanpassungen zwischen verschiedenen Heimgesundheitsbehörden auf haushaltsneutrale Weise beseitigt., Um die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate von CY 2022 zu bestimmen, wenden wir einen Case-Mix-Faktor für die Neukalibrierung des Budgetneutralitätsfaktors, einen Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor und den Prozentsatz für die Aktualisierung der häuslichen Gesundheitszahlung an, der in Abschnitt III. C.2 dieser vorgeschlagenen Regel erörtert wird. Um sicherzustellen, dass die Änderungen an den PDGM-Case-Mix-Gewichten budgetneutral umgesetzt werden, wenden wir, wie bereits erwähnt, einen Case-Mix-Gewichte-Budgetneutralitätsfaktor auf den nationalen, standardisierten 30-Tage-Zahlungsrate CY 2021 an.

Der vorgeschlagene Case-Mix-und Budgetneutralitätsfaktor für CY 2022 beträgt 1,0344., Darüber hinaus wenden wir eine Lohnindex-Budgetneutralität an, um sicherzustellen, dass Lohnindex-Aktualisierungen und-revisionen budgetneutral durchgeführt werden. In der Regel wird der Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex unter Verwendung der neuesten, vollständigen verfügbaren Daten zu häuslichen gesundheitsbezogenen Angaben berechnet. Aufgrund des buy antibiotics-PHE haben wir uns jedoch die Verwendung der Home Health-Angaben des vorherigen Kalenderjahres (CY 2019) angesehen, um festzustellen, ob es signifikante Unterschiede zwischen der Verwendung von 2019-und 2020-Angaben gab., Unsere Analyse hat gezeigt, dass es nur einen kleinen Unterschied zwischen den Lohnneutralitätsfaktoren des Index gibt, die unter Verwendung von CY 2019 und CY 2020 Home Health Claims-Daten berechnet wurden. Daher haben wir beschlossen, unsere Praxis fortzusetzen, die neuesten, vollständigen verfügbaren Daten zu häuslichen gesundheitsbezogenen Angaben zu verwenden.Das heißt, wir verwenden CY 2020-Schadensdaten für die Aktualisierungen der CY 2022-Zahlungsrate., Um den Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex zu berechnen, haben wir die Gesamtzahlungen unter Verwendung von CY 2020 Home Health Claims-Nutzungsdaten für Nicht-LUPA-30-Tage-Zeiträume unter Verwendung des vorgeschlagenen CY 2022-Lohnindex simuliert und mit unserer Simulation der Gesamtzahlungen für Nicht-LUPA-30-Tage-Zeiträume unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex verglichen.

Wenn wir die Gesamtzahlungen für Nicht-LUPA-30-Tage-Perioden unter Verwendung des CY 2022-Lohnindex durch die Gesamtzahlungen für Nicht-LUPA-30-Tage-Perioden unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex dividieren, erhalten wir einen Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex von 1,0013. Wir würden den Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor von 1 anwenden.,0013 auf die 30-Tage-Frist Zahlungsrate. Als nächstes würden wir die 30-Tage-Zahlungsrate bis zum CY 2022 Home Health Payment Update Prozentsatz von 1.8 Prozent aktualisieren. Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate für 2022 wird in Tabelle 19 berechnet.

Die nationale, standardisierte 30-Tage-Zahlungsrate von CY 2022 für einen HHA, der nicht die erforderlichen Qualitätsdaten übermittelt, wird durch das CY 2022 Home Health Payment Update von 1.8 Prozent minus 2 Prozentpunkten aktualisiert und ist in Tabelle 20 aufgeführt., (3) CY 2022 Nationale Probesuchspreise für 30-tägige Betreuungszeiten Die nationalen Probesuchspreise werden zur Zahlung von LUPAs und zur Berechnung der kalkulatorischen Kosten in Ausreißerberechnungen verwendet. Die Preise pro Besuch werden nach Art des Besuchs oder nach HH-Disziplin bezahlt. Die sechs HH Disziplinen sind wie folgt. Home health aide (HH aide).

Medizinische soziale Dienste (MSS). Ergotherapie (OT). Physikalische Therapie (PT). Qualifizierte Pflege (SN).

Sprachpathologie (SLP). Um die nationalen Pro-Besuch-Raten von CY 2022 zu berechnen, haben wir mit den nationalen Pro-Besuch-Raten von CY 2021 begonnen., Dann haben wir einen Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor angewendet, um die Budgetneutralität für LUPA-Pro-Start-gedruckte Seite 35912visit-Zahlungen sicherzustellen. Wir haben den Budgetneutralitätsfaktor für den Lohnindex berechnet, indem wir die Gesamtzahlungen für LUPA 30-tägige Betreuungszeiten unter Verwendung des CY 2022-Lohnindex simuliert und mit den simulierten Gesamtzahlungen für LUPA 30-tägige Betreuungszeiten unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex verglichen haben., Durch Division der Gesamtzahlungen für LUPA 30-Tage-Pflegezeiten unter Verwendung des CY 2022-Lohnindex durch die Gesamtzahlungen für LUPA 30-Tage-Pflegezeiten unter Verwendung des CY 2021-Lohnindex erhielten wir einen Lohnindex-Haushaltsneutralitätsfaktor von 1.0014. Wir wenden den Lohnindex-Budgetneutralitätsfaktor an, um die nationalen Pro-Besuch-Raten von CY 2022 zu berechnen.

Die LUPA-Raten pro Besuch werden nicht mit Case-Mix-Gewichten berechnet. Daher ist kein Case-Mix-und Budgetneutralitätsfaktor erforderlich, um die Budgetneutralität für LUPA-Zahlungen sicherzustellen., Schließlich werden die Pro-Besuch-Raten für jede Disziplin durch den CY 2022 Home Health Payment Update Prozentsatz von 1.8 Prozent aktualisiert. Die nationalen Pro-Besuch-Sätze werden durch den Lohnindex angepasst, der auf dem Dienstort des Begünstigten basiert. Die Zahlungen pro Besuch für LUPAs sind getrennt vom LUPA-Zusatzzahlungsbetrag, der für Episoden gezahlt wird, die als einzige Episode oder erste Episode in einer Folge benachbarter Episoden auftreten.

Die nationalen CY 2022-Pro-Besuch-Raten für HHAs, die die erforderlichen Qualitätsdaten übermitteln, werden durch den CY 2022 Home Health Payment Update-Prozentsatz von 1 aktualisiert.,8 prozent und sind in Tabelle 21 dargestellt. Die CY 2022-Zahlungsraten pro Besuch für HHAs, die nicht die erforderlichen Qualitätsdaten übermitteln, werden um den CY 2020 Home Health Payment Update-Prozentsatz von 1.8 Prozent minus 2 Prozentpunkten aktualisiert und sind in Tabelle 22 aufgeführt. Wir erinnern die Stakeholder an die Richtlinien, die in der CY 2020 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (84 FR 60544) und der Implementierung eines neuen einmaligen Zulassungsverfahrens (NOA) ab CY 2022 abgeschlossen wurden., In dieser letzten Regel haben wir die Senkung der Vorauszahlung als Reaktion auf Anträge auf erwartete Zahlung (RAPs) für alle 30-Tage-Betreuungszeiten, die am oder nach dem 1.Januar 2021 beginnen, auf null Prozent abgeschlossen (84 FR 60544). Für CY 2021 mussten alle HHAs (sowohl bestehende als auch neu eingeschriebene HHAs) zu Beginn jedes 30-Tageszeitraums einen RAP einreichen, um die häusliche Gesundheitszeit in der gemeinsamen Arbeitsdatei festzulegen und auch die konsolidierten Abrechnungsänderungen auszulösen., Mit der Streichung der RAP-Vorauszahlung für CY 2021 haben wir die erforderlichen Informationen für die Einreichung des RAP für CY 2021 gelockert und außerdem angegeben, dass die für die Einreichung eines NOA für CYs 2022 und darüber hinaus erforderlichen Informationen denen des RAP in CY 2021 entsprechen würden.

Ab CY 2022 wird HHAs eine einmalige NOA einreichen, die die häusliche Gesundheitsperiode der Pflege festlegt und alle zusammenhängenden 30-Tage der Pflege abdeckt, bis die Person aus den häuslichen Gesundheitsdiensten von Medicare entlassen wird., Auch für die einmalige NOA für CYs 2022 und Start gedruckte Seite 35913überhinaus haben wir eine Zahlungsreduzierung abgeschlossen, wenn der HHA die NOA für CYs 2022 und darüber hinaus nicht innerhalb von 5 Kalendertagen ab Pflegebeginn einreicht. Das heißt, wenn ein HHA keine rechtzeitige NOA für CYs 2022 und darüber hinaus einreicht, entspricht die Reduzierung des Zahlungsbetrags einer dreißigsten Reduzierung des Lohn-und Fallmix-angepassten 30-Tage-Zahlungsbetrags für jeden Tag ab dem Datum des Beginns der häuslichen Gesundheit der Pflege bis zu dem Datum, an dem der HHA die NOA eingereicht hat., Mit anderen Worten, die dreißigste Kürzung würde sich auf den 30-Tage-Zeitraum beziehen, in dem der Zahlungsbetrag angepasst wurde, einschließlich etwaiger Ausreißerzahlungen, die der HHA andernfalls ohne Kürzung erhalten hätte. Bei LUPA-Betreuungszeiten von 30 Tagen, in denen ein HHA keine rechtzeitige NOA einreicht, werden keine LUPA-Zahlungen für Tage geleistet, die in den Betreuungszeitraum vor der Einreichung der NOA fallen. Wir haben angegeben, dass diese Tage eine Anbieterhaftung darstellen, die Zahlungsminderung die Gesamtzahlung der Forderung nicht überschreiten darf und dass der Anbieter dem Begünstigten diese Tage nicht in Rechnung stellen darf., Wir erinnern die Stakeholder daran, dass zur Feststellung, ob eine NOA rechtzeitig eingereicht wird, die NOA innerhalb von 5 Kalendertagen nach Beginn der Betreuung für den ersten 30-tägigen Betreuungszeitraum eingereicht werden muss.

Wenn beispielsweise der Beginn der Betreuung für den ersten 30-Tage-Zeitraum der 1.Januar 2022 ist, gilt die NOA als rechtzeitig eingereicht, wenn sie am oder vor dem 6. Januar 2022 eingereicht wird. Beispiel 1/1/2022 = Tag 0 (Beginn der ersten 30 - tägigen Betreuungszeit) 1/6/2022 = Tag 5 (Eine NOA, die an oder vor diesem Datum eingereicht wurde, würde als “timely-filedâ€considered betrachtet.,) 1/7/2022 und nach = Tag 6 und darüber hinaus (Eine am und nach diesem Datum eingereichte NOA löst die Strafe aus.) Für den Fall, dass die NOA nicht rechtzeitig eingereicht wird, wird die Strafe ab dem ersten Tag dieser 30-tägigen Frist berechnet (im Beispiel würde die Strafberechnung mit dem Beginn des Pflegedatums am 1.Januar 2022 beginnen, der als erster Tag der Strafe gilt) bis zum Datum der Einreichung der NOA. Außerdem haben wir in der endgültigen Regel CY 2020 HH PPS mit Kommentarfrist (84 FR 60478) Ausnahmen von den Folgen der rechtzeitigen Einreichung der NOA-Anforderungen unter §â€fin 484.205(j)(4) festgelegt., Insbesondere haben wir festgestellt, dass CMS auf die Folgen der nicht fristgerechten Einreichung einer NOA verzichten kann, wenn festgestellt wird, dass ein Umstand, auf den eine Heimgesundheitsbehörde stößt, außergewöhnlich ist und einen Verzicht auf die Konsequenz rechtfertigt.

Wie in der endgültigen CY 2020 HH PPS-Regel mit Kommentarfrist festgelegt und in der Verordnung unter § 484.205(j)(4) dargelegt, kann ein außergewöhnlicher Umstand auf Folgendes zurückzuführen sein, ist jedoch nicht darauf beschränkt. Brände, Überschwemmungen, Erdbeben oder ähnliche ungewöhnliche Ereignisse, die der Betriebsfähigkeit des Home Health Agency erheblichen Schaden zufügen., Ein CMS - oder Medicare-Vertragssystemproblem, das außerhalb der Kontrolle der Home Health Agency liegt. Eine neu Medicare-zertifizierte Home Health Agency, die nach dem Medicare-Zertifizierungsdatum über diese Zertifizierung informiert wird oder auf ihre Benutzer-ID von ihrem Medicare-Auftragnehmer wartet. Andere Situationen, die von CMS als außerhalb der Kontrolle der Heimgesundheitsbehörde bestimmt werden.

Wenn ein HHA der Ansicht ist, dass ein Umstand für eine Ausnahme in Frage kommt, muss der HHA alle angeforderten Unterlagen vollständig dokumentieren und seinem MAC zur Bestimmung der Ausnahme vorlegen., Für detailliertere Informationen zu den finalisierten Richtlinien im Zusammenhang mit dem neuen einmaligen NOA-Prozess verweisen wir auf die CY 2020 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (84 FR 60544) sowie die Vorschriften unter § 484.205(j). (4) LUPA-Add-On-Faktoren Vor der Einführung der 30-Tage-Zahlungseinheit hatten LUPA-Episoden Anspruch auf eine LUPA-Add-On-Zahlung, wenn die Episode of Care die erste oder einzige Episode in einer Folge benachbarter Episoden war., Wie in der CY 2008 HH PPS Final Rule angegeben, sind die durchschnittlichen Besuchslängen in diesen anfänglichen LUPAs 16 bis 18 Prozent höher als die durchschnittlichen Besuchslängen in anfänglichen Nicht-LUPA-Episoden (72 FR 49848). LUPA-Episoden, die als einzige Episode oder als erste Episode in einer Folge benachbarter Episoden auftreten, werden angepasst, indem ein zusätzlicher Betrag auf die LUPA-Zahlung angewendet wird, bevor sie für Gebietslohnunterschiede angepasst werden. In der endgültigen Regel CY 2014 HH PPS (78 FR 72305) haben wir die Methode zur Berechnung des LUPA-Zusatzbetrags geändert, indem wir die Verwendung von drei LUPA-Zusatzfaktoren abgeschlossen haben.

1.8451 für SN. 1.,6700 für PT. Und 1.6266 für SLP. Wir multiplizieren den Zahlungsbetrag pro Besuch für den ersten SN -, PT-oder SLP-Besuch in LUPA-Episoden, die als einzige Episode oder erste Episode in einer Folge benachbarter Episoden auftreten, mit dem entsprechenden Faktor, um den LUPA-Zusatzzahlungsbetrag zu bestimmen., In der CY 2019 HH PPS Final Rule with comment period (83 FR 56440) haben wir zusätzlich zum Abschluss einer 30-tägigen Zahlungseinheit unsere Politik abgeschlossen, den Zahlungsbetrag pro Besuch für den ersten Besuch in der Krankenpflege, Physiotherapie oder Logopädie in LUPA-Perioden, die als einzige Pflegezeit auftreten, weiter zu multiplizieren oder die anfängliche 30-tägige Pflegezeit in einer Folge benachbarter 30-tägiger Pflegeperioden durch den entsprechenden Zusatzfaktor (1.8451 für SN, 1.6700 für PT und 1.6266 für SLP) bestimmung des LUPA-Zusatzzahlungsbetrags für 30-tägige Betreuungszeiten im Rahmen des PDGM., Bei Verwendung der vorgeschlagenen CY 2022-Zahlungsraten pro Besuch für die HHAs, die die erforderlichen Qualitätsdaten übermitteln, für LUPA-Perioden, die als einzige Periode oder als Anfangsperiode in einer Folge benachbarter Perioden auftreten, wenn der erste qualifizierte Besuch SN ist, würde die Zahlung für diesen Besuch 287,06 USD (1,8451 multipliziert mit 155,58 USD) betragen, vorbehaltlich einer Gebietslohnanpassung.

(5) Vorgeschlagene Ergotherapie LUPA Add-On Factor Zur Umsetzung der Abteilung CC, Abschnitt 115, von CAA 2021 schlagen wir entsprechende Änderungen der Vorschriften bei §§ 484.55(a) (2) und 484.,55 (b) (3), die überarbeitet wurden, damit OTs erste und umfassende Bewertungen für alle Medicare-Empfänger im Rahmen der häuslichen Gesundheitsleistung durchführen kann, wenn der Pflegeplan zunächst keine qualifizierte Krankenpflege umfasst, sondern entweder PT oder SLP. Aufgrund dieser Änderung schlagen wir vor, einen LUPA-Aufschlagfaktor für die Berechnung des LUPA-Aufschlagbetrags für den ersten qualifizierten Ergotherapiebesuch in LUPA-Zeiträumen festzulegen, der als einzige Betreuungszeit oder die anfängliche 30-tägige Betreuungszeit in einer Folge benachbarter 30-tägiger Betreuungszeiten auftritt., Derzeit liegen keine ausreichenden Daten zum durchschnittlichen Minutenüberschuss für den ersten Besuch in LUPA-Perioden vor, in denen die ersten und umfassenden Bewertungen von Ergotherapeuten durchgeführt werden. Daher schlagen wir vor, den PT LUPA-Add-On-Faktor von 1.6700 als Proxy zu verwenden, bis wir 2022-Daten erhalten haben, um einen genaueren OT-Add-On-Faktor für die LUPA-Add-On-Zahlungsbeträge festzulegen. Wir glauben, dass die Ähnlichkeit der Pro-Besuch-Zahlungsraten für PT und OT den PT LUPA-Add-On-Faktor zum am besten geeigneten Proxy macht.

Wir begrüßen Kommentare zu diesem Vorschlag. D., Rural Add-On-Zahlungen für CY-2022 (1) Hintergrund Abschnitt 421(a) des Medicare Prescription Drug Improvement and Modernization Act von 2003 (MMA) (Pub. L. 108-173) verlangte für häusliche Gesundheitsdienste in einem ländlichen Gebiet (gemäß Definition in Abschnitt 1886(d)(2)(D) des Gesetzes) für Episoden oder Besuche, die nach dem 1.April 2004 und vor dem 1.

April 2005 auf Seite 35914 enden oder beginnen, dass der Sekretär den Zahlungsbetrag, der sonst gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für die Dienste geleistet worden wäre, um 5 Prozent erhöht. Abschnitt 5201 des Defizitreduktionsgesetzes von 2003 (DRA) (Pub. L., 108-171) geändert Abschnitt 421(a) des MMA. Der geänderte Abschnitt 421(a) des MMA sah vor, dass der Sekretär für häusliche Gesundheitsdienste, die in einem ländlichen Gebiet (gemäß Definition in Abschnitt 1886(d) (2) (D) des Gesetzes) eingerichtet wurden, am oder nach dem 1.Januar 2006 und vor dem 1.

Januar 2007 den Zahlungsbetrag, der ansonsten gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für diese Dienste geleistet wurde, um 5 Prozent erhöht., Abschnitt 3131(c) des Affordable Care Act geändert Abschnitt 421(a) des MMA zu bieten, ein Plus von 3 Prozent des zahlbetrags sonst unter Abschnitt 1895 des Gesetzes für home health services eingerichtet im ländlichen Gebiet (wie definiert in Abschnitt 1886(d)(2)(D) des Gesetzes), für die Episoden und Besuche endend am oder nach dem 1. April 2010 und vor dem 1. Januar 2016., Abschnitt 210 der MACRA änderte Abschnitt 421 (a) der MMA, um den ländlichen Add-on zu erweitern, indem eine Erhöhung von 3 Prozent des Zahlungsbetrags vorgesehen wurde, der anderweitig gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für häusliche Gesundheitsdienste geleistet wurde in einem ländlichen Gebiet (wie in Abschnitt 1886(d) (2) (D) des Gesetzes definiert), für Episoden und Besuche, die vor dem 1.Januar 2018 enden., Abschnitt 50208 (a) des BBA von 2018 änderte Abschnitt 421(a) des MMA, um das Add-on für ländliche Gebiete zu erweitern, indem eine Erhöhung von 3 Prozent des Zahlungsbetrags gemäß Abschnitt 1895 des Gesetzes für häusliche Gesundheitsdienste vorgesehen wurde in einem ländlichen Gebiet (wie in Abschnitt 1886(d) (2) (D) des Gesetzes definiert) für Episoden und Besuche, die vor dem 1.Januar 2019 enden. (2) Ländliche Add-On-Zahlungen für CYs 2019 bis CY 2022 Abschnitt 50208(a) (1) (D) des BBA von 2018 fügte Abschnitt 421 des MMA einen neuen Unterabschnitt (b) hinzu, um ländliche Add-On-Zahlungen für Episoden oder Besuche bereitzustellen, die während CYs 2019 bis 2022 enden., Außerdem wurde die Einführung einer neuen Methode zur Anwendung dieser Zahlungen vorgeschrieben.,r für Leistungen im Rahmen von Teil A von Medicare oder nur für Leistungen im Rahmen von Teil B von Medicare eingeschrieben, aber nicht in einem Medicare Advantage Plan im Rahmen von Teil C von Medicare (Kategorie “High utilization”).

(2) ländliche Landkreise und gleichwertige Gebiete mit einer Bevölkerungsdichte von 6 Personen oder weniger pro Quadratmeile Landfläche und sind nicht in der Kategorie “High utilization” (Kategorie “Low population density”) enthalten. Und (3) ländliche Landkreise und gleichwertige Gebiete, die nicht in der Kategorie “High entweder die Kategorien †œHigh utilization” oder †œLow population density” (die †œAll otherâ €  Kategorie)., In der CY 2019 HH PPS Final Rule mit Kommentarfrist (83 FR 56443) hat CMS die Richtlinien für die ländlichen Zusatzzahlungen für CY 2019 bis CY 2022 gemäß Abschnitt 50208 des BBA von 2018 abgeschlossen. Die CY 2019 HH PPS vorgeschlagene Regel (83 FR 32373) beschrieb die Bestimmungen der ländlichen Zusatzzahlungen, die Methodik für die Anwendung der neuen Zahlungen und skizzierte, wie wir ländliche Landkreise (oder gleichwertige Gebiete) basierend auf Schadensdaten, der Medicare-Empfängerzusammenfassungsdatei und Volkszählungsdaten kategorisierten., Die Daten, die zur Kategorisierung jedes Landkreises oder eines gleichwertigen Gebiets verwendet werden, sind im Abschnitt Downloads verfügbar, der mit der Veröffentlichung dieser Regel verknüpft ist. Https://www.cms.gov/​Medicare/​Medicare-Fee-for-Service-Payment/​HomeHealthPPS/​Home-Health-Prospective-Payment-System-Regulations-and-Notices.html.

Darüber hinaus steht eine Excel-Datei mit dem Namen des ländlichen Landkreises oder eines gleichwertigen Gebiets, den Landes-und Kreiscodes der Federal Information Processing Standards (FIPS) sowie deren Bezeichnung in eine der drei ländlichen Add-On-Kategorien zum Download zur Verfügung., Das Modul HH PRICER, das sich im Schadenbearbeitungssystem von CMS befindet, erhöht die in Abschnitt III. C. 3 beschriebenen 30-Tage-Basiszahlungssätze für CY 2022. Von dieser vorgeschlagenen Regel um den entsprechenden Prozentsatz der ländlichen Aufstockung vor der Anwendung von Case-Mix-und Lohnindexanpassungen.

Die gesetzlich festgelegten ländlichen Zusatzprozentsätze von CY 2019 bis CY 2022 sind in Tabelle 23 aufgeführt. e., Vorgeschlagene Zahlungen für Ausreißer mit hohen Kosten gemäß dem HH PPS (1) Hintergrundabschnitt 1895(b) (5) des Gesetzes ermöglicht die Bereitstellung einer Ergänzung oder Anpassung des Betrags der häuslichen Gesundheitszahlung, der im Falle von Ausreißern aufgrund ungewöhnlicher Abweichungen in der Art oder Höhe der medizinisch notwendigen Versorgung anderweitig geleistet wird. Unter dem HH PPS und der vorherigen Zahlungseinheit (dh 60-Tage-Episoden) wurden Ausreißerzahlungen für 60-Tage-Episoden geleistet, deren geschätzte Kosten einen Schwellenwert für jede Home Health Resource Group (HHRG) überschreiten., Die geschätzten Kosten der Episode wurden als Summe der während der Episode gelieferten nationalen lohnbereinigten Pro-Besuch-Zahlungsbeträge ermittelt. Der Ausreißerschwellenwert für jede Case-Mix-Gruppe oder PEP-Anpassung, definiert als die 60-tägige Folgezahlung oder PEP-Anpassung für diese Gruppe zuzüglich eines Betrags für feste Dollarverluste (FDL).

Für die Zwecke des HH-KKS wird der FDL-Betrag berechnet, indem die Home Health-FDL-Quote mit dem lohnbereinigten nationalen, standardisierten 60-Tage-Episodenzahlungssatz eines Falls multipliziert wird, was einen FDL-Dollarbetrag für den Fall ergibt., Der Schwellenwert für Ausreißer ist die Summe aus dem Lohn-und Case-Mix-bereinigten KPS-Episodenbetrag und dem lohnbereinigten FDL-Betrag. Die Ausreißerzahlung ist definiert als ein Anteil der lohnbereinigten geschätzten Kosten, der den lohnbereinigten Schwellenwert überschreitet. Der Anteil der Mehrkosten über den als Ausreißerzahlungen gezahlten Schwellenwert von 35915 wird als Verlustbeteiligungsquote bezeichnet., Wie wir in der CY 2011 HH PPS Final Rule (75 FR 70397 bis 70399) festgestellt haben, änderte Abschnitt 3131(b)(1) des Affordable Care Act Abschnitt 1895(b)(3)(C) des Gesetzes, um zu verlangen, dass der Sekretär die HH PPS-Zahlungssätze so senkt, dass die gesamten HH PPS-Zahlungen um 5 Prozent reduziert wurden., Darüber hinaus änderte Abschnitt 3131(b)(2) des Affordable Care Act Abschnitt 1895(b)(5) des Gesetzes, indem er die bestehende Sprache als Abschnitt 1895(b)(5)(A) des Gesetzes neu benannte und die Sprache dahingehend revidierte, dass der Gesamtbetrag der zusätzlichen Zahlungen oder Zahlungsanpassungen für Ausreißerepisoden 2,5 Prozent der geschätzten gesamten HH-KPS-Zahlungen für dieses Jahr nicht überschreiten durfte. Abschnitt 3131 (b) (2) (C) des Affordable Care Act fügte auch Abschnitt 1895(b) (5) (B) des Gesetzes hinzu, der Ausreißerzahlungen als Prozentsatz der Gesamtzahlungen für jede HHA für jedes Jahr auf 10 Prozent begrenzt., Aus diesem Grund haben wir die Zahlungsraten ab JANUAR 2011 um 5 Prozent gesenkt und bis zu 2,5 Prozent der geschätzten HH-KKS-Zahlungen als Ausreißer ins Visier genommen.

Zu diesem Zweck haben wir zunächst die 2.5-Prozent für den Ziel-CY 2010-Ausreißerpool an die nationalen, standardisierten 60-Tage-Episodenraten, die nationalen Pro-Besuch-Raten, den LUPA-Zusatzzahlungsbetrag und den NRS-Umrechnungsfaktor zurückgegeben für CY 2010. Wir reduzierten dann die Sätze um 5 Prozent, wie in Abschnitt 1895(b)(3)(C) des Gesetzes, in der Fassung von Abschnitt 3131(b)(1) des Affordable Care Act erforderlich., Für das Jahr 2011 und die folgenden Kalenderjahre haben wir bis zu 2,5 Prozent der geschätzten Gesamtzahlungen als Ausreißerzahlungen anvisiert und eine 10-prozentige Ausreißerobergrenze auf Agenturebene angewendet. In den vorgeschlagenen und endgültigen Regeln von CY 2017 HH PPS (81 FR 43737 bis 43742 und 81 FR 76702) haben wir unsere Bedenken in Bezug auf Muster beschrieben, die bei häuslichen Ausreißerepisoden beobachtet wurden., Insbesondere haben wir festgestellt, dass die Methodik zur Berechnung von Ausreißerzahlungen für die häusliche Gesundheit möglicherweise einen finanziellen Anreiz für Anbieter geschaffen hat, die Anzahl der Besuche während einer Pflegepisode zu erhöhen, um die Ausreißerschwelle zu überschreiten.und gleichzeitig einen Anreiz für Anbieter geschaffen, medizinisch komplexe Begünstigte zu behandeln, die weniger, aber längere Besuche benötigen. Angesichts dieser Bedenken haben wir in der Schlussregel CY 2017 HH KKS (81 FR 76702) Änderungen an der Methodik zur Berechnung von Ausreißerzahlungen abgeschlossen, wobei ein Kosten-pro-Einheit-Ansatz anstelle eines Kosten-pro-Besuch-Ansatzes verwendet wurde., Diese Änderung der Methodik ermöglicht eine genauere Zahlung für Ausreißerepisoden, wobei sowohl die Anzahl der Besuche während einer Pflegepisode als auch die Länge der angebotenen Besuche berücksichtigt werden.

Mit diesem Ansatz konvertieren wir jetzt die nationalen Preise pro Besuch in Preise pro 15-Minuten-Einheit. Diese Sätze pro 15-Minuten-Einheit werden verwendet, um die geschätzten Kosten einer Episode zu berechnen, um zu bestimmen, ob der Anspruch eine Ausreißerzahlung und die Höhe der Zahlung für eine Episode der Pflege erhält., In Verbindung mit unserer abgeschlossenen Richtlinie zur Umstellung auf einen Kosten-pro-Einheit-Ansatz zur Schätzung der Episodenkosten und zur Bestimmung, ob eine Ausreißerepisode Ausreißerzahlungen erhalten soll, haben wir in der CY 2017 HH PPS Final Rule auch die Einführung einer Obergrenze für die Zeit pro Tag festgelegt, die für die Schätzung der Kosten einer Episode für Zwecke der Ausreißerberechnung angerechnet wird (81 FR 76725). Insbesondere begrenzen wir die Zeit pro Tag (summiert über die sechs Disziplinen der Pflege) auf 8 Stunden (32 Einheiten) pro Tag, wenn wir die Kosten einer Episode für Ausreißerberechnungszwecke schätzen., In der CY 2017 HH PPS Final Rule (81 FR 76724) haben wir angegeben, dass wir nicht vorhaben, die durchschnittlichen Minuten pro Besuch nach Disziplin jedes Jahr neu zu schätzen. Darüber hinaus wurden die Pro-Einheit-Sätze, die zur Schätzung der Kosten einer Episode verwendet wurden, jedes Jahr um den Prozentsatz der Aktualisierung der häuslichen Gesundheit aktualisiert, was bedeutet, dass wir bei der Berechnung der Kosten pro Einheit, die zur Ermittlung der Kosten einer Pflegeepisode verwendet wurden, mit den nationalen Beträgen pro Besuch für dasselbe Kalenderjahr beginnen würden (81 FR 76727)., Wir werden die Besuchsdauer weiterhin nach Disziplinen überwachen, sobald neuere Daten verfügbar sind, und möglicherweise vorschlagen, die Preise in Zukunft bei Bedarf zu aktualisieren.

In der CY 2019 HH PPS Final Rule with comment period (83 FR 56521) haben wir eine Richtlinie zur Beibehaltung der aktuellen Methodik für die Zahlung von Ausreißern mit hohen Kosten bei der Implementierung von PDGM ab CY 2020 abgeschlossen und die Zahlung für Ausreißer mit hohen Kosten berechnet basierend auf 30-tägiger Betreuungszeit. Nach der Implementierung des PDGM und der 30-Tage-Zahlungseinheit haben wir das FDL-Verhältnis von 0.56 für 30-Tage-Betreuungszeiten im CY 2020 festgelegt., Angesichts der Tatsache, dass CY 2020 das erste Jahr des PDGM und die Umstellung auf eine 30-Tage-Zahlungseinheit war, haben wir beschlossen, das gleiche FDL-Verhältnis von 0.56 in CY 2021 beizubehalten, da wir zum Zeitpunkt der CY 2021-Regelung nicht über ausreichende CY 2020-Daten verfügten schlug eine Änderung des FDL-Verhältnisses für CY 2021 vor. (2) Fixed Dollar Loss (FDL) Ratio für CY 2022 Für ein bestimmtes Niveau von Ausreißerzahlungen besteht ein Trade-off zwischen den für das FDL-Verhältnis ausgewählten Werten und dem Loss-Sharing-Verhältnis., Eine hohe FDL-Quote reduziert die Anzahl der Perioden, die Ausreißerzahlungen erhalten können, ermöglicht es jedoch, eine höhere Verlustbeteiligungsquote zu wählen und daher Ausreißerzahlungen für qualifizierte Ausreißerperioden zu erhöhen. Alternativ bedeutet eine niedrigere FDL-Quote, dass mehr Perioden für Ausreißerzahlungen in Frage kommen können, Ausreißerzahlungen pro Periode müssen jedoch niedriger sein.

Die FDL-Quote und die Verlustbeteiligungsquote werden so gewählt, dass die geschätzten gesamten Ausreißerzahlungen das Gesamtniveau von 2,5 Prozent nicht überschreiten (wie in Abschnitt 1895(b)(5)(A) des Gesetzes gefordert). In der Vergangenheit haben wir einen Wert von 0 verwendet.,80 für die Verlustbeteiligungsquote, die unserer Meinung nach Anreize für Agenturen schafft, zu versuchen, Ausreißerfälle effizient zu betreuen. Mit einer Verlustbeteiligungsquote von 0,80 zahlt Medicare 80 Prozent der zusätzlichen geschätzten Kosten, die den Ausreißerschwellenbetrag überschreiten. März 2021) und angesichts der gesetzlichen Anforderung, dass die gesamten Ausreißerzahlungen 2,5 Prozent der geschätzten Gesamtzahlungen im Rahmen des HH-KKS nicht überschreiten, schlagen wir eine FDL-Quote von 0,41 für CY 2022 vor.

6., Konformität mit Vorschriften Textänderungen in Bezug auf zugelassene Praktizierende Wie in der buy antibiotics-Zwischenregel vom Mai 2020 mit Kommentarfrist (85 FR 27550) angegeben, haben wir die Vorschriften in den Teilen 409, 424 und 484 geändert, um Abschnitt 3708 des CARES-Gesetzes umzusetzen. Dies beinhaltete die Definition eines Nurse Practitioner (NP), eines Clinical Nurse Specialist (CNS) und eines Physician ' s Assistant (PA) (da solche Qualifikationen bei â§Â§â€defined 410.74 bis 410.76 definiert sind) als “allowed practitioners” (85 FR 27572)., Dies bedeutet, dass zusätzlich zu einem Arzt im Sinne von Abschnitt 1861(r) des Gesetzes ein zugelassener Arzt den Versorgungsplan zertifizieren, festlegen und regelmäßig überprüfen sowie die Bereitstellung von Gegenständen und Dienstleistungen für Begünstigte im Rahmen des Medicare Home Health Benefit überwachen kann., Darüber hinaus haben wir die Vorschriften geändert, um zu reflektieren, dass wir erwarten würden, dass der zugelassene Arzt auch die persönliche Begegnung für den Patienten durchführt, für den er die Berechtigung bescheinigt. Wenn jedoch eine persönliche Begegnung von einem Arzt oder einem zugelassenen nichtärztlichen Arzt (NPP) gemäß â§â€‰424.22(a)(1)(v)(A) in einer akuten oder postakuten Einrichtung durchgeführt wird, von der aus der Patient direkt in die häusliche Gesundheit aufgenommen wurde, kann sich der zertifizierende zugelassene Arzt von dem praktiker, der die Begegnung von Angesicht zu Angesicht durchgeführt hat., Diese Vorschriften Textänderungen sind nicht Zeit Start Gedruckte Seite 35916begrenzt auf den Zeitraum der buy antibiotics PHE. Bei der Umsetzung von Änderungen des Pflegeplans in der CY 2021 HH PPS Final Rule (85 FR 70298) wurde der Begriff “allowed practitioner” versehentlich aus dem Verordnungstext bei §â€deleted 409.43 gestrichen.

Daher wird in dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir konforme Vorschriften Textänderungen bei § 409.43 zu reflektieren, dass erlaubt Praktiker, zusätzlich zu den Ärzten, kann den Plan der Pflege zu etablieren und in regelmäßigen Abständen überprüfen. III. Home Health Value-Based Purchasing (HHVBP) Modell A., Vorschlag zur bundesweiten Ausweitung des HHVBP-Modells 1. Hintergrund Wie durch Abschnitt 1115A des Gesetzes genehmigt und in der CY 2016 HH PPS Final Rule (80 FR 68624) abgeschlossen, das CMS Zentrum für Medicare und Medicaid Innovation (Innovation Center) implementiert die Home Health Value-Based Purchasing Model (Original Model) in neun Staaten am 1.Januar 2016.

Das letzte Jahr der Datenerhebung für das ursprüngliche Modell endete am 31., Das ursprüngliche Modelldesign nutzte die Erfolge und Lehren aus anderen wertbasierten Einkaufsprogrammen und Demonstrationen, um von volumenbasierten Zahlungen zu einem Modell überzugehen, das die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigeren Versorgung für Medicare-Begünstigte fördern soll. Die spezifischen Ziele des ursprünglichen Modells sind. (1) Anreize für eine bessere Qualität der Versorgung mit größerer Effizienz. (2) die Studie neue Potenziale Qualitäts-und Effizienz-Maßnahmen auf Ihre Angemessenheit im home-Gesundheit-Einstellung.

Und (3) Verbesserung der aktuellen öffentlichen Berichterstattung., Unter Verwendung der randomisierten Auswahlmethodik, die in der CY 2016 HH PPS Final Rule finalisiert wurde, haben wir neun Staaten für die Aufnahme in das ursprüngliche HHVBP-Modell ausgewählt, die jedes geografische Gebiet im ganzen Land repräsentieren. Alle Medicare-zertifizierten Home Health-Agenturen (HHAs), die Dienstleistungen in Arizona, Florida, Iowa, Maryland, Massachusetts, Nebraska, North Carolina, Tennessee und Washington anbieten, mussten mit dem ursprünglichen Modell konkurrieren., Wir haben festgestellt, dass die Anforderung, dass alle Medicare-zertifizierten HHAs in den ausgewählten Staaten an dem Modell teilnehmen müssen, sicherstellt, dass es keine Auswahlverzerrung gibt, die Teilnehmer repräsentativ für HHAs auf nationaler Ebene sind und eine ausreichende Beteiligung besteht, um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Das ursprüngliche Modell verwendet die Verzichtsbefugnis gemäß Abschnitt 1115A(d) (1) des Gesetzes, um die Medicare-Zahlungsbeträge gemäß Abschnitt 1895(b) des Gesetzes auf der Grundlage der Leistung der konkurrierenden HHAs bei den geltenden Qualitätsmaßnahmen anzupassen., Nach dem ursprünglichen Modell passt CMS die Gebühren für Servicezahlungen an Medicare-zertifizierte HHAs an, basierend auf der Leistung jeder HHA bei einer Reihe von Qualitätsmaßnahmen in einem bestimmten Leistungsjahr, gemessen an einem Basisjahr und relativ zu Peers in seinem Bundesstaat. Die maximale Auszahlung Anpassung Anteil erhöht sich schrittweise, nach oben oder nach unten, über die natürlich von der original-Modell in der folgenden Weise.

(1) 3 Prozent in CY 2018. (2) 5 Prozent im CY 2019. (3) 6 Prozent in 2020 CY. (4) von 7 Prozent in CY 2021.

Und (5) 8 Prozent CY 2022., Die Zahlungsanpassungen basieren auf dem Total Performance Score (TPS) jedes HHA in einem bestimmten Leistungsjahr, der sich aus der Leistung zusammensetzt. (1) Einer Reihe von Maßnahmen, die bereits über das Outcome and Assessment Information Set (OASIS) gemeldet wurden, [] abgeschlossene Umfragen zur Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen (HHCAHPS) und schadensbasierte Maßnahmen. Und (2) drei neue Maßnahmen, für die Punkte für die Berichterstellung erzielt wurden., Zahlungsanpassungen für ein bestimmtes Jahr basieren auf dem TPS, der zwei Jahre zuvor für die Leistung berechnet wurde. Beispielsweise basierten die Zahlungsanpassungen für das Geschäftsjahr 2018 auf der Leistung für das Geschäftsjahr 2016.

In der endgültigen Regel CY 2017 HH PPS (81 FR 76741 bis 76752), der endgültigen Regel CY 2018 HH PPS (83 FR 51701 bis 51706) und der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 56527 bis 56547) haben wir Änderungen am ursprünglichen Modell abgeschlossen., Einige dieser Änderungen umfassten das Hinzufügen und Entfernen von Maßnahmen aus dem anwendbaren Maßnahmenkatalog, die Überarbeitung unserer Methodik zur Berechnung von Benchmarks und Leistungsschwellen auf Landesebene, die Schaffung eines Berufungsverfahrens für Neuberechnungsanträge und die Überarbeitung unserer Methoden zur Gewichtung von Maßnahmen und zur Zuweisung von Verbesserungspunkten. Am 8. Januar 2021 gaben wir bekannt, dass das HHVBP-Modell landesweit für die Erweiterung zertifiziert wurde [], sowie unsere Absicht, das Modell durch Bekanntmachung und Kommentierung von Regeln zu erweitern, die frühestens im JANUAR 2022 beginnen. Das ursprüngliche Modell hat zu einem Durchschnitt geführt 4.,6 prozent Verbesserung der Qualitätswerte der Heimgesundheitsbehörden sowie durchschnittliche jährliche Einsparungen von 141 Millionen US-Dollar für Medicare.[] Wie in dieser vorgeschlagenen Regel beschrieben, schlagen wir vor, das HHVBP-Modell (Expanded Model/Model Expansion) ab JULI 2022 auf alle 50 Bundesstaaten, den District of Columbia und die Territorien auszudehnen.

Wir schlagen zu kodifizieren HHVBP Modell ausbau-Richtlinien zu §§ 484.340. 484.345. 484.350. 484.355.

484.360. 484.365. 484.370. Und 484.375, wie besprochen, im detail in den folgenden Abschnitten.

2.,wird gemäß Abschnitt 1115A(b) des Gesetzes getestet, wenn die folgenden Feststellungen unter Berücksichtigung der Bewertung des Modells gemäß Abschnitt 1115A(b)(4) des Gesetzes getroffen werden. (1) Der Sekretär stellt fest, dass die Erweiterung entweder die Ausgaben senken wird, ohne die Qualität der Versorgung zu verringern, oder die Qualität der Patientenversorgung verbessern wird, ohne die Ausgaben zu erhöhen. (2) Der CMS-Chefaktuär bescheinigt, dass die Erweiterung die Netto-Programmausgaben reduzieren (oder nicht zu einer Erhöhung führen würde). Und (3) der Sekretär stellt fest, dass die Erweiterung die Deckung oder Bereitstellung von Leistungen nicht verweigern oder einschränken würde., Verbesserte Pflegequalität ohne erhöhte Ausgaben.

Wie im dritten jährlichen Evaluierungsbericht [] festgestellt, führte das HHVBP-Modell zu einer verbesserten Pflegequalität (z. B. Konstant steigende TPS-Werte) und einer Reduzierung der Medicare-Ausgaben durch drei Leistungsjahre des HHVBP-Modells (CYs 2016 bis 2018). Die Intervention des HHVBP-Modells hat zu Einsparungen geführt, ohne dass nachteilige Risiken nachgewiesen wurden.

Die Bewertung ergab auch eine Verringerung der ungeplanten Akutkrankenhausaufenthalte und der SNF-Besuche (Skilled Nursing Facility), was zu einer Verringerung der stationären und SNF-Ausgaben führte., Basierend auf diesen Ergebnissen stellte der Sekretär fest, dass die Erweiterung des HHVBP-Modells die Ausgaben senken und die Qualität der Pflege verbessern würde. Auswirkungen auf Medicare-Ausgaben. Der CMS Chief Actuary hat bestätigt, dass die Erweiterung des HHVBP-Modells auf Seite 35917 beginnen würde, um Medicare-Einsparungen zu erzielen, wenn sie auf alle Staaten ausgedehnt würden.[] Keine Änderung der Deckung oder Bereitstellung von Leistungen. Das HHVBP-Modell hat keine Änderungen an der Deckung oder Bereitstellung von Leistungen für Medicare-Empfänger vorgenommen., Daher hat der Sekretär festgestellt, dass die Erweiterung des HHVBP-Modells die Deckung oder Bereitstellung von Medicare-Leistungen für Medicare-Empfänger nicht verweigern oder einschränken würde.

Im Einklang mit unserer gesetzlichen Autorität würden wir das erweiterte HHVBP-Modell weiterhin testen und bewerten. In Zukunft würden wir beurteilen, ob die erweiterte Implementierung von HHVBP weiterhin die Medicare-Ausgaben senkt, ohne die Versorgungsqualität zu verringern, oder die Qualität der Patientenversorgung verbessert, ohne die Ausgaben zu erhöhen, und das erweiterte HHVBP-Modell gegebenenfalls durch die Festlegung von Regeln ändern könnte. 3., Überblick Die vorgeschlagene Erweiterung des HHVBP-Modells bietet die Möglichkeit, die Versorgungsqualität für Medicare-Begünstigte landesweit durch Zahlungsanreize für HHAs zu verbessern. Wenn dies abgeschlossen ist, müssen alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50 Bundesstaaten, dem District of Columbia und den Territorien ab dem 1.Januar 2022 am erweiterten HHVBP-Modell teilnehmen.

Diese HHAs würden auf der Grundlage einer Reihe von Qualitätsmaßnahmen im Zusammenhang mit der von HHAs geleisteten Pflege nach Wert konkurrieren. Die vorgeschlagene Modellerweiterung würde nach § 1115A des Gesetzes geprüft., Gemäß Abschnitt 1115A(d) (1) des Gesetzes kann der Sekretär auf die Anforderungen der Titel XI und XVIII sowie der Abschnitte 1902(a) (1), 1902(a) (13) und 1903(m) (2) (A) (iii) des Gesetzes verzichten, soweit dies allein für die Durchführung von Abschnitt 1115A des Gesetzes in Bezug auf die in Abschnitt 1115A(b) des Gesetzes beschriebenen Testmodelle erforderlich ist. Der Sekretär erteilt derzeit keine Verzichte auf die Betrugs-und Missbrauchsbestimmungen in den Abschnitten 1128A, 1128B und 1877 des Gesetzes oder auf andere Medicare-oder Medicaid-Betrugs-und Missbrauchsgesetze für diese Modellerweiterung., Darüber hinaus hat CMS festgestellt, dass das Anti-Kickback-Gesetz Safe Harbor für CMS-gesponserte Modellvereinbarungen und CMS-gesponserte Modellpatientenanreize (42 CFR 1001.952(hh)(9)(ii)) nicht verfügbar sein wird, um Vergütungsvereinbarungen gemäß finanziellen Vereinbarungen oder Patientenanreizen zu schützen, die im Rahmen des Modells zulässig sind. Daher müssen alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50-Staaten, im District of Columbia und in den Territorien ungeachtet anderer Bestimmungen dieser vorgeschlagenen Regel alle geltenden Gesetze und Vorschriften für Betrug und Missbrauch einhalten., Wir schlagen vor, den Abschnitt 1115A(d)(1) der Act Waiver Authority zu verwenden, um eine Kürzung oder Erhöhung von bis zu 5 Prozent auf Medicare-Zahlungen an Medicare-zertifizierte HHAs anzuwenden, die Begünstigte in den 50-Staaten versorgen, District of Columbia und die Territorien, abhängig von der Leistung des HHA bei bestimmten Qualitätsmaßnahmen im Vergleich zu Gleichaltrigen.

Insbesondere schlägt das erweiterte HHVBP-Modell vor, den Abschnitt 1115A(d)(1) der Act Waiver Authority zu verwenden, um die Medicare-Zahlungsbeträge gemäß Abschnitt 1895(b) des Gesetzes anzupassen., In Übereinstimmung mit der Befugnis, die dem Sekretär in Abschnitt 1115A(d)(1) des Gesetzes erteilt wurde, würden wir auf Abschnitt 1895(b)(4) des Gesetzes nur in dem Umfang verzichten, der erforderlich ist, um die Zahlungsbeträge anzupassen, um die wertbasierten Zahlungsanpassungen gemäß diesem vorgeschlagenen erweiterten Modell widerzuspiegeln für Medicare-zertifizierte HHAs in den 50-Staaten, im District of Columbia und in den Territorien., Wir können in zukünftigen Jahren der Erweiterung Änderungen am Prozentsatz der Zahlungsanpassung durch Regelsetzung vornehmen, wenn zusätzliche Bewertungsdaten aus dem erweiterten HHVBP-Modell verfügbar werden und wir mehr über die Leistung innerhalb des Modells im Rahmen der Erweiterung erfahren. Die Bewertung des erweiterten Modells würde einen zeitreihenartigen Ansatz verwenden, um die Ergebnisse von Interesse (Kosten oder Nutzung) im Laufe der Zeit vor Beginn der Intervention zu untersuchen und diesem Ergebnis nach Beginn der Erweiterung zu folgen. A., Überblick über Zeitpunkt und Umfang Wie bereits erwähnt, schlagen wir vor, das erweiterte HHVBP-Modell am 1.Januar 2022 zu starten. Nach diesem Vorschlag wäre CY 2022 das erste Leistungsjahr und CY 2024 das erste Zahlungsjahr, wobei Zahlungsanpassungen in CY 2024 auf der Leistung eines HHA in CY 2022 basieren.

Leistungsjahr bezeichnet das Kalenderjahr, in dem Daten für die Berechnung der Leistung eines konkurrierenden HHA zu anwendbaren Qualitätsmaßnahmen erhoben werden. Zahlungsjahr bezeichnet das Kalenderjahr, in dem der anwendbare Prozentsatz, eine maximale Anpassung nach oben oder unten, gilt., Das vorgeschlagene erweiterte Modell würde für alle Medicare-zertifizierten HHAs in den 50-Bundesstaaten, dem District of Columbia und den Territorien gelten, was bedeutet, dass alle Medicare-zertifizierten HHAs, die Dienstleistungen in den 50-Bundesstaaten, dem District of Columbia und den Territorien erbringen, erforderlich wären im erweiterten Modell zu konkurrieren. Wir schlagen vor, diese Anforderung bei § 484.350 zu kodifizieren. Wir schlagen vor, eine "konkurrierende HHA" im Rahmen des vorgeschlagenen erweiterten HHVBP-Modells als HHA zu definieren, die über eine aktuelle Medicare-Zertifizierung verfügt und von CMS für häusliche Gesundheitsdienste bezahlt wird., Wir schlagen vor, dass alle HHAs, die vor dem 1.Januar 2021 für die Teilnahme an Medicare zertifiziert wurden, ihre CY 2022-Leistung bewerten lassen und Anspruch auf eine CY 2024-Zahlungsanpassung haben.

Wir schlagen vor, die Teilnahme am erweiterten Modell auf CMS-Zertifizierungsnummern (CCNs) zu stützen, was bedeutet, dass der Gesamtleistungswert wie in Abschnitt III. A.7 weiter erörtert wird.a. Dieser vorgeschlagenen Regel und Zahlungsanpassung würden auf der Grundlage des CCN einer HHA berechnet.[] b., Überblick über die Zahlungsanpassung Wie vorgeschlagen, würde die Verteilung der Zahlungsanpassungen auf der Qualitätsleistung basieren, gemessen an Leistung und Verbesserung, über ein vorgeschlagenes Bündel von Qualitätsmaßnahmen, um die Belastung so weit wie möglich zu minimieren und die Versorgung zu verbessern., Konkurrierende HHAs, die nachweisen, dass sie in einem bestimmten Leistungsjahr gemessen an einem Basisjahr im Vergleich zu Gleichaltrigen landesweit eine höhere Versorgungsqualität bieten können (wie von Kohorten mit größerem oder kleinerem Volumen auf der Grundlage ihrer eindeutigen Anzahl der Begünstigten im vorherigen Kalenderjahr definiert), könnten ihren HH - KKS-Forderungsendauszahlungsbetrag höher anpassen lassen als der Betrag, der andernfalls gezahlt würde., Konkurrierende HHAs, die nicht so gut abschneiden wie andere konkurrierende HHAs in derselben volumenbasierten Kohorte, können ihren HH-KKS-Forderungsendauszahlungsbetrag reduzieren lassen, und konkurrierende HHAs, die ähnliche Leistungen erbringen wie andere in derselben volumenbasierten Kohorte, haben möglicherweise keine Zahlungsanpassung. Dieses Betriebskonzept ähnelt in der Praxis dem, was im HVBP-Programm (Hospital Value Based Purchasing) verwendet wird (76 FR 26531)., Wir gehen davon aus, dass das Risiko einer solchen Anpassung der Zahlungen einen Anreiz für alle konkurrierenden HHAs darstellen würde, durch verbesserte Planung, Koordination und Verwaltung der Pflege eine deutlich bessere Qualität zu bieten., Im Rahmen der erweiterten Laufzeit und des Umfangs dieses Modells würden wir weiterhin auf der gedruckten Seite 35918 prüfen, ob die vorgeschlagenen Anpassungen der Medicare-Zahlungsbeträge, die andernfalls an konkurrierende HHAs vorgenommen würden, zu statistisch signifikanten Verbesserungen der Versorgungsqualität für Medicare-Begünstigte sowie zu Kürzungen der Medicare-Ausgaben führen würden., Der Grad der Zahlungsanpassung würde von dem Qualitätsniveau abhängen, das im Ausgangsjahr erreicht oder verbessert wurde, wobei die höchsten Leistungsanpassungen nach oben an konkurrierende HHAs gehen, wobei das höchste Gesamtleistungsniveau entweder auf dem Erreichen oder der Verbesserung der Qualität beruht., Die Höhe der Zahlungsanpassung einer konkurrierenden HHA für jedes Jahr im Rahmen des erweiterten Modells würde von der Leistung dieser HHA in Bezug auf das anwendbare Leistungsjahr im Vergleich zu anderen konkurrierenden HHA in derselben volumenbasierten Kohorte und im Verhältnis zu ihrer eigenen Leistung im Basisjahr abhängen.

Einzelheiten werden in den Abschnitten III. A. 4, III. A.

5 und III. A. 7 erörtert.eine dieser vorgeschlagenen Regel. Darüber hinaus bei § 484.,345 wir schlagen vor, die folgenden Definitionen hinzuzufügen.

Leistungsschwelle Anwendbares Maß Anwendbares Prozent Basisjahr Benchmark für Home Health Agency Home Health prospektive Verbesserung des Zahlungssystems Schwellenwert Kohorte mit größerem Volumen Lineare Austauschfunktion Landesweite Zahlungsanpassung Zahlungsjahr Leistung Jahr Kohorte mit kleinerem Volumen Gesamtleistungsbewertung 4., Definition von Kohorten für Benchmarking und Wettbewerb Im Rahmen des ursprünglichen HHVBP - Modells gruppierten wir HHAs in Kohorten nach Bundesstaaten zur Festlegung von Benchmarks und Leistungsschwellen sowie nach Bundesstaaten und HHAs mit kleinerem und größerem Volumen bei der Bestimmung der Kohorten, die für den Wettbewerb um Zahlungsanpassungen verwendet wurden, gemäß Â§â€48 484.330., Für die landesweite Ausweitung des HHVBP-Modells schlagen wir vor, die Kohortenstruktur neu zu definieren, um Staaten, Territorien und den District of Columbia mit einer geringeren Anzahl von HHAs zu berücksichtigen und gleichzeitig die Verwendung volumenbasierter Kohorten bei der Festlegung von Benchmarks zu ermöglichen, Leistungsschwellen, und Zahlungsanpassungen. A., Vorgeschlagene kleinere und größere Volumenkohorten Wie in diesem Abschnitt weiter erörtert, Wir glauben, dass die Trennung von kleineren und größeren Volumenkohorten in Kohorten nach dem erweiterten Modell ähnliche Vergleiche erleichtern würde, da die Mehrheit der HHAs Benchmarks erhalten und gegen andere HHAs ähnlicher Größe und auf der Grundlage desselben Maßnahmenpakets um Zahlungen konkurrieren kann., Wie im Rahmen des ursprünglichen HHVBP-Modells schlagen wir vor, die Kohorte mit größerem Volumen an der Gruppe konkurrierender HHAs auszurichten, die die HHCAHPS-Umfrage (Home Health Care Consumer Assessment of Healthcare Providers and Systems) in Übereinstimmung mit den HH QRP-Vorschriften für die HHCAHPS-Umfrage in § 484.245(b) durchführen, und wir schlagen vor, die HHA-Kohorte mit kleinerem Volumen an der Gruppe konkurrierender HHAs auszurichten, die von der Einreichung der HHCAHPS-Umfrage unter HH QRP unter § 484.245(b) b) (1) (iii) (A)., Im Rahmen der erweiterten HHVBP Modell, wir würden nicht verändern, die HHCAHPS Umfrage aktuellen scoring-Methodik oder die Teilnahme Anforderungen in jeder Weise. Einzelheiten zur Methodik der HHCAHPS-Erhebung sind verfügbar unter. Https://homehealthcahps.org/â Umfrage-und-Protokolle / ​Umfrage-Materialien.

[] Die HH QRP erfordert, teilweise, dass ein HHA HHCAHPS Umfragedaten CMS einreichen. Ein HHA mit weniger als 60 berechtigten einzigartigen HHCAHPS-Umfragepatienten muss jährlich seine gesamte HHCAHPS-Umfragepatientenzahl bei CMS einreichen, um für ein Kalenderjahr von den Meldepflichten für HHCAHPS-Umfragen befreit zu sein., Wie beim ursprünglichen HHVBP-Modell schlagen wir vor, sich an diese Meldepflicht für HHCAHPS-Erhebungen anzupassen, indem die Kohorte mit größerem Volumen als die HHAs definiert wird, die im Leistungsjahr eine HHCAHPS-Umfrage einreichen müssen. Wie unter dem ursprünglichen Modell, schlagen wir auch eine HHCAHPS Umfrage Maßnahme Minimum von mindestens 40 abgeschlossen HHCAHPS Erhebungen im Performance-Jahr für diese HHAs eine Punktzahl auf der HHCAHPS Umfrage Maßnahme zu erhalten, wie in den vorgeschlagenen â§Â§â€reflected 484.345 und 484.360 reflektiert., Da HHAs mit kleinerem Volumen weniger wahrscheinlich anhand der HHCAHPS-Erhebungsmaßnahme bewertet werden, die 30 Prozent des Gesamtleistungswerts im erweiterten Modell ausmachen würde, glauben wir, dass die Trennung von HHAs mit kleinerem und größerem Volumen in unterschiedliche Kohorten es der Mehrheit der HHAs ermöglichen würde, gegen andere HHAs ähnlicher Größe und basierend auf demselben Maßnahmenpaket zu konkurrieren. B., Vorgeschlagene Kohorten für die Modellerweiterung Wie diskutiert, Wir glauben, dass die Anwendung separater Kohorten mit größerem und kleinerem Volumen innerhalb des erweiterten HHVBP - Modells HHAs mit ähnlicher Größe gruppieren würde, die mit größerer Wahrscheinlichkeit Punkte für denselben Maßnahmenkatalog erhalten, um Benchmarks und Leistungsschwellen festzulegen und Zahlungsanpassungen festzulegen., Eine gültige Kohorte muss jedoch über eine ausreichende Anzahl von HHAs verfügen, um (1) eine robuste Verteilung der Gesamtleistungswerte zu erstellen, die eine sinnvolle und angemessene Übersetzung in Zahlungsanpassungen unter Verwendung der linearen Austauschfunktion (LEF) ermöglicht;[] und (2) stabile, zuverlässige Benchmarks und Leistungsschwellen festlegen, die nicht stark durch Ausreißer verzerrt werden.

Der LEF ist so konzipiert, dass die Mehrheit der Zahlungsanpassungswerte näher am Median liegt und ein kleinerer Prozentsatz der HHAs Anpassungen am oberen und unteren Ende der Verteilung erhält., Wenn jedoch nur eine kleine Anzahl von HHAs in eine Kohorte fällt, könnte das Ausreißer-TPS einer HHA die Zahlungsanpassungen verzerren und von der beabsichtigten Gestaltung der LEF-Zahlungsmethode abweichen. Infolgedessen besteht eine wichtige Überlegung bei der Definition der Kohorten darin, eine ausreichende HHA-Anzahl innerhalb jeder Kohorte sicherzustellen. Nach dem ursprünglichen Modell hat CMS mindestens acht HHAs für jede Kohorte angewendet, so dass eine Kohorte mit kleinerem Volumen mindestens acht HHAs aufweisen muss, damit die HHAs in dieser Kohorte nur gegeneinander und nicht gegen die HHAs in der Kohorte mit größerem Volumen verglichen werden können (81 FR 76742)., Diese Politik basierte auf einer Analyse der Mindestanzahl von HHAs, die in einer Kohorte mit kleinerem Volumen benötigt wurden, um diese Kohorte von den Auswirkungen von Ausreißern zu isolieren. Die Erweiterung des HHVBP-Modells über die neun im ursprünglichen Modell enthaltenen mittleren bis großen Staaten hinaus erfordert, dass wir diese Kohortendefinitionen erneut untersuchen, da bestimmte Gebiete und der District of Columbia das Minimum des ursprünglichen Modells von unterschreiten würden 8 HHAs, um ihre eigene Kohorte zusammenzustellen, selbst wenn die volumenbasierten Kohorten kombiniert werden., Dies war im ursprünglichen Modell kein Problem, da die neun ausgewählten Bundesstaaten im Vergleich zu den kleineren Bundesstaaten relativ bevölkerungsreich sind, einschließlich der gedruckten Seite 35919territories und des District of Columbia, die in das erweiterte Modell aufgenommen würden.

Basierend auf unseren 2019 Home Health Compare - Sternebewertungen haben wir die Lebensfähigkeit kleinerer und größerer Kohorten, wie zuvor definiert, für jeden der 55 Bundesstaaten, Territorien und den District of Columbia bewertet., Basierend auf unserer Analyse hatten 46 der 110 potenziellen Kohorten, die sowohl auf dem Zustands-als auch auf dem HHA-Volumen für das erweiterte HHVBP-Modell basierten, zu wenige HHAs, um das ursprüngliche Modellminimum von 8 HHAs zuverlässig zu erfüllen, nachdem das Abnutzungsrisiko des erweiterten Modells berücksichtigt wurde., Nach diesem Ansatz müssten für 42 dieser 46 Staaten und Gebiete die Kohorten mit kleinerem Volumen mit den Kohorten mit größerem Volumen in ihren Staaten und Gebieten kombiniert werden, während 3 Gebiete und der District of Columbia mit anderen Staaten oder Gebieten kombiniert werden müssten Gebiete, da sie nach Konsolidierung der volumenbasierten Kohorten nicht das 8-HHA-Minimum erfüllen. Siehe Tabelle 24 für die Anzahl der HHAs in jeder der potenziellen Kohorten, wenn wir separate staatliche und volumenbasierte Kohorten für jeden Staat anwenden würden, Gebiet, und der District of Columbia unter dem erweiterten Modell., Wie bereits erwähnt, sind nach dem ursprünglichen HHVBP-Modell mindestens acht HHAs für jede Größenkohorte erforderlich. Für das erweiterte HHVBP-Modell schlagen wir vor, Kohorten prospektiv und mit ausreichenden HHA-Zählungen zu etablieren, um zu verhindern, dass mehrere Kohorten retrospektiv kombiniert werden müssen. Wir schlagen vor, den HHAs ihre Anfangsseite 35920anwendbare Benchmarks und Leistungsschwellen vor Beginn oder während des Leistungsjahres zur Verfügung zu stellen, damit sie zur Festlegung von Leistungszielen für die Qualitätsverbesserungsprojekte der HHAs verwendet werden können., Um Kohorten prospektiv zuverlässig zu definieren und zu vermeiden, dass mehrere Staaten, Territorien oder der District of Columbia retrospektiv nur aufgrund ihrer niedrigeren HHA-Werte zu einer einzigen Kohorte zusammengefasst werden, schätzen wir, dass mindestens 20 HHA in jeder Kohorte erforderlich wären, um sicherzustellen, dass Abnutzung und Variation der Episodenzahlen am Ende des Leistungsjahres nicht zu unzureichenden HHA-Werten führen., Basierend auf den in Tabelle 24 dargelegten Daten würden 61 der 110 potenziellen Kohorten in einer größenbasierten Kohorte weniger als 20 HHA aufweisen, und 11 dieser potenziellen Kohorten würden nach Kombination der größenbasierten Kohorten das 20-HHA-Minimum nicht erfüllen.

Um eine ausreichende Anzahl von HHAs in jeder volumenbasierten Kohorte zu ermöglichen, um Benchmarks und Leistungsschwellen festzulegen und Zahlungsanpassungen zu bestimmen, schlagen wir vor, Kohorten zu verwenden, die auf allen HHAs landesweit und nicht wie im ursprünglichen Modell auf Bundesebene basieren., Unter Bezugnahme auf die CY 2019-Daten in Tabelle 24 würden bei diesem Ansatz 7.084 HHAs in die Kohorte mit größerem Volumen und 485 HHAs in die Kohorte mit kleinerem Volumen fallen. Diese HHA-Zählungen würden eine ausreichend große Anzahl von Werten in jeder Kohorte liefern, um ein Ranking der HHA-Leistungswerte und Prozentsätze für die Zahlungsanpassung im Bereich von ∠' 5 Prozent bis +5 Prozent zu ermöglichen., Darüber hinaus ergab unsere Analyse, dass viele der HHAS mit kleinerem Volumen keine Bewertung für die HHCAHPS-Erhebungsmaßnahmen erhalten würden, die 30 Prozent des gesamten TPS ausmachen sollen, während die meisten HHAs mit größerem Volumen für den gesamten Satz anwendbarer Maßnahmen bewertet würden. Dementsprechend und wie bereits erörtert, glauben wir, dass die volumenbasierten Kohorten einen Wettbewerb zwischen HHAs über ähnliche Maßnahmen hinweg ermöglichen würden., Die Verwendung von landesweiten und nicht auf Bundesstaaten/Territorien basierenden Kohorten in Leistungsvergleichen würde zusätzlich zu den Home Health Compare-Sterne-Bewertungen auch mit den VBP-Programmen für qualifizierte Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser übereinstimmen. Schließlich wäre diese Option am wenigsten operativ komplex zu implementieren., Aus den diskutierten Gründen glauben wir, dass die Verwendung landesweiter Kohorten mit kleinerem und größerem Volumen geeignete Gruppierungen von HHAs im Rahmen des erweiterten Modells ermöglichen und gleichzeitig eine ausreichende Anzahl von HHAs in jeder Kohorte bereitstellen würde, um stabile und zuverlässige Benchmarks und Leistungsschwellen festzulegen und eine robuste Verteilung von Zahlungsanpassungen zu ermöglichen.

Wir haben jedoch auch einen alternativen Ansatz in Betracht gezogen, staatlich / territorialbasierte Kohorten ohne volumenbasierte Gruppierungen zu verwenden., Bei der Anwendung der Kohorten auf Bundesstaaten -, Territorien-und Distrikt-Columbia-Ebene stellten wir fest, dass 11 der 55 potenziellen Kohorten weniger als 20 HHAs aufweisen würden, basierend auf den CY 2019 Home Health Star Ratings-Daten. Wie bereits erwähnt, glauben wir nicht, dass dies einer ausreichenden Anzahl von HHAs erlauben würde, prospektive Benchmarks und Leistungsschwellen zu entwickeln., Während ein Ansatz darin besteht, Staaten, Territorien oder den District of Columbia für Jahre, in denen weniger als 20 HHAs in der Kohorte sind, aus dem erweiterten Modell auszuschließen, glauben wir, dass eine solche Politik nicht mit dem Ziel vereinbar wäre, alle förderfähigen HHAs landesweit in das Modell aufzunehmen. Eine andere Möglichkeit wäre, diese Staaten, Territorien und den District of Columbia mit weniger als 20 HHAs in der Kohorte zu konsolidieren und Benchmarks, Leistungsschwellen und Zahlungsanpassungen auf der Grundlage dieser konsolidierten Gruppierung von HHAs zu berechnen., Wir stellen fest, dass zwar geringfügige Unterschiede zwischen Qualitätsmaßstäben auf der Grundlage des geografischen Standorts bestehen, wir jedoch nicht der Ansicht sind, dass eine Kodifizierung dieser kleinen Unterschiede in langfristige Leistungsstandards erforderlich ist, um Zahlungsanpassungen im Rahmen des erweiterten Modells angemessen zu bestimmen. Wir schlagen vor, landesweite volumenbasierte Kohorten für das erweiterte HHVBP-Modell einzurichten, so dass HHAs nationwide entweder innerhalb der Kohorte mit größerem Volumen oder der Kohorte mit kleinerem Volumen konkurrieren würde.

Wir schlagen vor, diese Politik bei §â€cod 484 zu kodifizieren.,370, und die vorgeschlagenen Definitionen von kleineren Volumen Kohorte und größeren Volumen Kohorte bei §â€cod 484.345 zu kodifizieren. Nach diesem Vorschlag würden HHAs, die derzeit am ursprünglichen HHVBP-Modell teilnehmen, nicht mehr nur innerhalb ihres Staates konkurrieren. Wir bitten auch um eine Stellungnahme zu dem alternativen Ansatz, nur auf Staaten/Gebiete basierende Kohorten ohne volumenbasierte Kohorten anzuwenden, die wir nach Prüfung der eingegangenen Kommentare abschließen können. Wir bitten die Öffentlichkeit um Stellungnahme zu diesen Vorschlägen.

5. Vorgeschlagene Zahlungsanpassung Prozentsatz und Leistungsbewertung und Zahlungsanpassungszeiträume a., Vorgeschlagene Zahlungsanpassung Nach dem ursprünglichen Modell reicht die Zahlungsanpassung von mindestens 3 Prozent im Jahr 2018 bis maximal 8 Prozent im Jahr 2022. Für das erweiterte Modell schlagen wir vor, dass die maximale Anpassung der Zahlungen nach oben oder unten 5 Prozent beträgt. Wir glauben, dass der Beginn der Expansion mit einer maximalen 5-Prozentanpassung ein Gleichgewicht zwischen der maximalen 3-Prozentanpassung für CY 2018, das erste Zahlungsjahr des ursprünglichen HHVBP-Modells, und der derzeit geltenden 7-Prozentanpassung für CY 2021 herstellen würde.

Wie in Abschnitt III. A. 3 vorgeschlagen.a., von dieser vorgeschlagenen Regel wäre das erste Zahlungsjahr des erweiterten HHVBP-Modells CY 2024 (Januar 1, 2024 bis Dezember 31, 2024), mit Zahlungsanpassungen basierend auf der Leistung in CY 2022 (Januar 1, 2022 bis Dezember 31, 2022). Wir können Änderungen an dem vorgeschlagenen Prozentsatz der maximalen Zahlungsanpassung von 5 Prozent durch die Festlegung von Regeln in zukünftigen Jahren der Erweiterung in Betracht ziehen, wenn zusätzliche Bewertungsdaten aus dem ursprünglichen Modell und der Erweiterung verfügbar werden.

Wir stellen fest, dass die CMS Actuary-Zertifizierung auf der Bewertung des Modells basierte, als die maximale Zahlungsanpassung 3 Prozent betrug., In ihrem Zertifizierungsschreiben gaben sie jedoch an, dass sie glauben, dass das Modell auch zu Einsparungen bei höheren Zahlungsanpassungsbeträgen führen würde. Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zum vorgeschlagenen Prozentsatz der Zahlungsanpassung. B. Vorgeschlagenes Basisjahr (1) Allgemeines Für das erweiterte HHVBP-Modell schlagen wir aufgrund der potenziell destabilisierenden Auswirkungen des buy antibiotics-Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit (PHE) auf Qualitätsmessdaten im CY 2020 vor, dass das Basisjahr für das Leistungsjahr CY 2022/das Zahlungsjahr CY 2024 und die folgenden Jahre CY 2019 (1.Januar 2019 bis 31., Die Daten aus diesem Basisjahr würden eine Grundlage bieten, auf der die Leistung der jeweiligen HHA gemessen würde, um die Leistungs-und Verbesserungspunkte im Rahmen des erweiterten Modells zu berechnen.

Wir können vorschlagen, das Basisjahr für die folgenden Jahre des erweiterten Modells durch zukünftige Regeländerungen zu aktualisieren. Wir würden auch das anwendbare Basisjahr für alle zusätzlichen Qualitätsmaßnahmen vorschlagen, die dem Maßnahmensatz für das erweiterte HHVBP-Modell durch zukünftige Regelwerke hinzugefügt werden können. Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zum vorgeschlagenen Basisjahr für das erweiterte Modell.,Start Gedruckte Seite 35921 (2) Neue HHAs Wie bereits erwähnt, schlagen wir im Allgemeinen vor, dass für das erweiterte Modell das Basisjahr CY 2019 (Januar 1, 2019 bis Dezember 31, 2019) für das CY 2022-Leistungsjahr/CY 2024-Zahlungsjahr und die Folgejahre ist., Für neue HHAs, insbesondere für diejenigen HHAs, die am oder nach dem 1.Januar 2019 von Medicare zertifiziert wurden, schlagen wir vor, dass das Basisjahr nach dem erweiterten Modell das erste vollständige Leistungsspektrum der HHA ist, das nach dem Datum der Medicare-Zertifizierung beginnt, mit Ausnahme von HHAs, die am 1. Januar 2019 bis 31.

Darüber hinaus schlagen wir vor, dass neue HHAs im ersten vollen Kalenderjahr nach dem vollständigen Kalenderjahr im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells mit dem Wettbewerb beginnen., Zum Beispiel schlagen wir vor, dass alle HHAs, die vor dem 1.Januar 2021 für die Teilnahme an Medicare zertifiziert wurden, ihre CY 2022-Leistung bewerten lassen und für eine CY 2024-Zahlungsanpassung in Frage kommen. Für HHAs, die am 1. Januar 2020 bis zum 31. Dezember 2020 zertifiziert wurden, wäre das Basisjahr CY 2021, das erste vollständige Dienstleistungsjahr, das nach dem Datum der Medicare-Zertifizierung beginnt., Dezember 2019 zertifizierte HHAs wäre das Basisjahr auch CY 2021 und nicht CY 2020 (das erste vollständige CY von Dienstleistungen, das nach dem Datum der Medicare-Zertifizierung beginnt), aufgrund der potenziell destabilisierenden Auswirkungen des PHE auf die Qualitätsmessdaten in CY 2020.

Für eine von Medicare am 1. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021 zertifizierte HHA wäre beispielsweise das erste vollständige Kalenderjahr der Dienstleistungen, das das Basisjahr der HHA festlegen würde, CY 2022., Das erste Leistungsjahr des HHA wäre CY 2023 und das erste Zahlungsjahr des HHA, basierend auf der Leistung von CY 2023, wäre CY 2025. Tabelle 25 zeigt die vorgeschlagenen HHA-Basis -, Leistungs-und Zahlungsjahre basierend auf dem Medicare-Zertifizierungsdatum des HHA bis Dezember 31, 2021.

Wir schlagen auch vor, unseren Vorschlag für neue HHAs bei § 484.350 zu kodifizieren. Wir bitten die Öffentlichkeit um eine Stellungnahme zu diesem Vorschlag. 6. Qualitätsmaßnahmen a., Allgemeine Überlegungen zur Auswahl von Qualitätsmaßnahmen für das erweiterte HHVBP-Modell Wir planen, bei der Auswahl der anwendbaren Maßnahmen gemäß der Definition unter § 484.345, die in die Modellerweiterung aufgenommen werden sollen, soweit wie möglich Grundsätze aus der Initiative "Sinnvolle Maßnahmen" von CMS anzuwenden.

Ein zentraler Treiber des vorgeschlagenen anwendbaren Maßnahmenpakets besteht darin, einen breiten, hohen Einfluss auf die Versorgungsbereitstellung und die Unterstützungsprioritäten zu haben, um die Gesundheitsergebnisse, die Qualität, die Sicherheit, die Effizienz und die Erfahrung in der Versorgung von Patienten zu verbessern., Um den Auswahlprozess zu gestalten, haben wir auch die Domänen der CMS Quality Strategyâ € considered [] betrachtet, die den sechs vorrangigen Bereichen der National Quality Strategy (NQS)†maps[] zugeordnet sind. Klinische Qualität der Versorgung. Pflegekoordination. Gesundheit der Bevölkerung/Gemeinschaft.

Effizienz und Kostensenkung. Sicherheit. Und, Patienten-und Pflegepersonal-zentrierte Erfahrung. Wir sind der Meinung, dass Medicare-zertifizierte HHAs anhand von Maßnahmen bewertet werden sollten, die mehrere NQS-Domänen umfassen und zukünftige Flexibilität bieten, um neu entwickelte Maßnahmen im Laufe der Zeit zu integrieren und zu untersuchen., Damit Maßnahmen für das erweiterte HHVBP-Modell eine ganzheitlichere Sicht auf den Patienten über eine bestimmte Krankheit, einen bestimmten Funktionsstatus, einen bestimmten Zustand oder eine bestimmte Pflegesituation hinaus ermöglichen, würden wir außerdem Ergebnismaßnahmen priorisieren, die das Potenzial haben, Patienten über mehrere Einstellungen hinweg zu verfolgen, einen facettenreichen Ansatz widerzuspiegeln und die Schnittstelle von Gesundheitsversorgung und Bevölkerungsgesundheit zu fördern.

Die vorgeschlagenen erweiterten Modellmaßnahmen stimmen größtenteils mit denen unter dem HH QRP überein. Wir beabsichtigen jedoch, neue Maßnahmen für die Aufnahme des erweiterten HHVBP-Modells in die Folgejahre durch zukünftige Regelwerke in Betracht zu ziehen., Wir können in Betracht ziehen, dem erweiterten HHVBP-Modellmaßnahmensatz neue Maßnahmen hinzuzufügen, die Lücken in den NQS-Domänen oder in der häuslichen Gesundheitsdienstlinie schließen und gute Indikatoren für die häusliche Gesundheitsqualität darstellen. Wenn verfügbar, würden vom NQR befürwortete Maßnahmen verwendet. Der Abschnitt 1115A des erweiterten Modells der Act Authority bietet auch die Möglichkeit, andere Maßnahmen zu untersuchen, z.

B. Maßnahmen, die in anderen Pflegesituationen entwickelt wurden oder neu in der häuslichen Gesundheitsbranche sind, sollten solche Maßnahmen NICHT identifiziert werden., Eine wichtige Überlegung hinter diesem Ansatz besteht darin, leicht verfügbare Maßnahmen zu verwenden und in den folgenden Modelljahren das anwendbare Maßnahmenpaket durch innovative Maßnahmen zu erweitern, die das Potenzial haben, wirksam zu sein und kritische Maßnahmenlücken zu schließen. Dieser Ansatz zur Auswahl von Qualitätsmaßnahmen zielt darauf ab, den Aufwand für die Datenerhebung durch die Einbeziehung neuer und wichtiger Maßnahmen auszugleichen., Wir würden die potenzielle Belastung der HHAs für die Meldung von Messdaten, die nicht bereits über bestehende Qualitätsmessdatenberichtssysteme erfasst wurden, sorgfältig prüfen und bekräftigen, dass wir im Rahmen künftiger Vorschriften neue Maßnahmen vorschlagen würden.Start Gedruckte Seite 35922 b. Vorgeschlagener Maßnahmensatz Beginnend mit dem CY 2022-Leistungsjahr/CY 2024-Zahlungsjahr und den folgenden Jahren schlagen wir vor, dass sich der anfänglich anwendbare Maßnahmensatz für das erweiterte HHVBP-Modell für das CY 2022-Leistungsjahr auf das Patientenergebnis und den Funktionsstatus, die Nutzung und die Patientenerfahrung konzentriert., Die vorgeschlagenen Maßnahmen wurden auch unter dem ursprünglichen Modell (83 FR 56533).

Wir stellen jedoch fest, dass keine “New Measures” wie im ursprünglichen Modell definiert (80 FR 68674) für die Datenerhebung unter dem erweiterten Modell vorgeschlagen werden, beginnend mit dem Leistungsjahr CY 2022, da genügend Daten über die “New Measures†gesammelt wurden unter dem ursprünglichen Modell für die Analyse der Angemessenheit für den Einsatz im häuslichen Gesundheitsbereich. Wir stellen fest, dass alle zukünftigen zusätzlichen Maßnahmen, die für das erweiterte HHVBP-Modell vorgeschlagen werden, nicht als "neue Maßnahmen" betrachtet werden, wie sie im ursprünglichen Modell verwendet wurden., Beginnend mit dem Leistungsjahr CY 2022/dem Zahlungsjahr CY 2024 und für die Folgejahre schlagen wir die folgenden Maßnahmen vor, die in Tabelle 26 aufgeführt sind, um in das erweiterte Modell aufgenommen zu werden. Das Maßnahmenpaket umfasst auch Outcome-Maßnahmen, die das Endergebnis der Versorgung von HHA-Patienten veranschaulichen und ein wichtiges Qualitätsziel für HHA-Patienten ansprechen. Wir glauben, dass die vorgeschlagene Maßnahme im Rahmen des erweiterten HHVBP-Modells, bei dem die meisten Maßnahmen derzeit mit HH QRP-Maßnahmen übereinstimmen, die Qualitätssteigerung aufgrund der wertbasierten Anreize unterstützt, die im Rahmen des erweiterten Modells bereitgestellt werden., Darüber hinaus glauben wir, dass das erweiterte Modellmaßnahmenpaket, wie vorgeschlagen, eine Reihe von Maßnahmen umfasst, die die von HHAs geleistete Pflege erfassen und Anreize zur Qualitätsverbesserung bieten.

Die Maßnahmen des vorgeschlagenen Maßnahmenpakets werden basierend auf ihrer Datenquelle in Maßnahmenkategorien unterteilt, wie in Tabelle 26 angegeben. Anspruchsbasiert, OASIS-basiert und auf der HHCAHPS-Umfrage basiert. Wir stellen fest, dass die auf der HHCAHPS-Umfrage basierende Maßnahme aus fünf einzelnen Komponenten besteht., Der Begriff "anwendbare Maßnahme" gilt für jede der fünf Komponenten, für die eine konkurrierende HHA mindestens 40 abgeschlossene HHCAHPS-Erhebungen eingereicht hat (Dies wird in den Abschnitten III. A.

4 näher erläutert.a., III. A. 7.c. Und III.

A. 7.d. Dieser vorgeschlagenen Regel). Das heißt, jede Komponente zählt als eine anwendbare Maßnahme zu dem Minimum von fünf Maßnahmen, das erforderlich ist, damit eine HHA einen Gesamtleistungswert (TPS) erhält (dies wird in Abschnitt III.

A.7 näher erläutert.d dieser vorgeschlagenen Regel)., Start Gedruckte Seite 35923 Start gedruckte Seite 35924 Tabelle 27 enthält detailliertere Details zu den Elementen der Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen (Home Health Care Consumer Assessment of Healthcare Providers and Systems, HHCAHPS)., Start Gedruckte Seite 35925 Start gedruckte Seite 35926 Start gedruckte Seite 35927 (1) Zusätzlicher Hintergrund zu den insgesamt normalisierten Verbundmaßnahmen Das vorgeschlagene Maßnahmenpaket umfasst zwei zusammengesetzte Maßnahmen. Die Selbstversorgung insgesamt normalisierter Verbundstoffe (TNC) und die TNC-Mobilität, die in der ursprünglichen HHVBP-Modellmaßnahme enthalten waren, die in CY 2019 festgelegt wurde, wie in der endgültigen Regel CY 2019 HH PPS (83 FR 56529 bis 56535) festgelegt. Die Methodik für diese Maßnahmen berücksichtigt Patienten, die möglicherweise keine Verbesserungsziele haben., Die vorgeschlagene TNC-Selbstpflegemaßnahme berechnet das Ausmaß der Veränderung, entweder positiv oder negativ, basierend auf einer normalisierten Menge möglicher Änderungen an jedem der sechs OASIS-basierten Qualitätsergebnisse., Diese sechs Ergebnisse lauten wie folgt. Verbesserung der Pflege (M1800) Verbesserung des Oberkörperverbandes (M1810) Verbesserung des Unterkörperverbandes (M1820) Verbesserung des Badens (M1830) Verbesserung der Toilettenhygiene (M1845) Verbesserung des Essens (M1870) Die TNC-Mobilitätsmaßnahme berechnet das Ausmaß der Veränderung, entweder positiv oder negativ, basierend auf der normalisierten Menge möglicher Änderungen an jedem der drei OASIS-basierten Qualitätsergebnisse., Diese drei Ergebnisse lauten wie folgt.

Verbesserung der Toilettenübertragung (M1840) Verbesserung der Bettübertragung (M1850) Verbesserung der Ambulanz/Fortbewegung (M1860) Für jede TNC-Maßnahme berechnen wir auf Episodenebene und aggregieren dann auf der Ebene der Home Health Agency unter Verwendung eines fünfstufigen Prozesses. Die Schritte 1 bis 3 berechnen die normalisierten Änderungswerte für jedes anwendbare OASIS-Element auf Episodenebene. Die Schritte 4 und 5 aggregieren diese Werte auf Agenturebene., Als zusammengesetzte Maßnahmen spiegeln die TNC Self-Care-und TNC Mobility-Maßnahmen mehrere OASIS-Elemente wider, sodass es für diese beiden Maßnahmen keine Zähler oder Nenner gibt. Eine detaillierte Beschreibung der fünf Schritte finden Sie unter.

Https://www.hhs.gov/​guidance/​sites/​default/​files/​hhs-guidance-documents/​hhvbp%20computing%20the%20hhvbp%20composite%20measures.pdf. Wir erwarten, dass hHat sich bereits auf Verbesserungen in solchen Bereichen konzentrieren, nicht nur weil solche Elemente in der OASE enthalten sind, sondern weil Selbstversorgung und Mobilität für Patienten und Familien von großer Bedeutung sind., Eine Verbesserung in solchen Bereichen kann es den Begünstigten ermöglichen, im häuslichen Umfeld (gegenüber einer Einrichtung) zu bleiben und zur Lebensqualität der Begünstigten beizutragen. Die Risikoanpassungsmethode für diese beiden Maßnahmen kalibriert die Erwartungen an eine Verbesserung neu, indem Risikofaktoren für eine Vielzahl von Faktoren auf Begünstigtenebene einbezogen werden, einschließlich Alter, Risiko für einen Krankenhausaufenthalt, Zustandskategorien, verfügbare Lebensbedingungen und Betreuungspersonen, Schmerzen, kognitive Funktion, Ausgangsfunktionsstatus, und andere., Zum Beispiel würde von einem Begünstigten mit eingeschränkter Kognition nicht erwartet werden, dass er sich in der Selbstversorgung so stark verbessert wie von einem Begünstigten mit intakter Kognition. Im Sinne der self-care-Verbesserung Punktzahl verschieben sich leicht für einen Begünstigten mit eingeschränkter Wahrnehmung relativ zu einem Empfänger ohne kognitive Beeinträchtigung Konto für den Unterschied in den Erwartungen.

Beide TNC Maßnahmen " Berechnungen finden Sie unter https://www.hhs.gov/​guidance/​sites/​default/​files/​hhs-guidance-documents/​hhvbp%20computing%20the%20hhvbp%20composite%20measures.,pdf und die technischen Daten finden Sie unter. Https://www.hhs.gov/​guidance/​sites/​default/​files/​hhs-guidance-documents/​hhvbp%20technical%20specification%20resource%20for%20composite%20outcome%20measures_​4.pdf. Weitere Informationen zur prädiktiven Modellierung und Methodik für die zusammengesetzten Maßnahmen finden Sie in der CY 2019 HH PPS Final Rule (83 FR 56529 bis 56535)., Wir stellen fest, dass wir die Einbeziehung von Stabilisierungsmaßnahmen in Betracht gezogen haben, bei denen es sich um Maßnahmen handelt, die alle Patienten identifizieren, deren Funktion nicht zurückgegangen ist, einschließlich derjenigen, die sich im Maßnahmensatz des ursprünglichen HHVBP-Modells verbessert oder gleich geblieben sind, und die Leser auf die CY 2016 HH PPS-Schlussregel (80 FR 68669 bis 68670) und die CY 2019 HH PPS-Schlussregel (83 FR 56529 bis 56535) verweisen., In der endgültigen Regel von CY 2016 haben wir erklärt, dass wir einige der Stabilisierungsmaßnahmen für das ursprüngliche Modell in Betracht gezogen haben, und festgestellt, dass die durchschnittlichen Werte für HHA-Stabilisierungsmaßnahmen zwischen 94 und 96 Prozent und mit durchschnittlichen Raten von fast 100 Prozent lagen. Wir glauben nicht, dass diese hohen Maß erzielt würde es erlauben, aussagekräftige Vergleiche zwischen konkurrierenden-HHAs auf die Qualität der Pflege geliefert., Wir erkennen an, dass qualifizierte Pflege erforderlich sein kann, um den aktuellen Zustand eines Patienten zu verbessern, den aktuellen Zustand des Patienten aufrechtzuerhalten oder eine weitere Verschlechterung des Zustands des Patienten zu verhindern oder zu verlangsamen.

Wir glauben jedoch, dass die beiden vorgeschlagenen TNC-Maßnahmen eine neue Richtung bei der Messung der Qualität der Patientenversorgung im häuslichen Gesundheitswesen darstellen, da Patienten, die von einem HHA betreut werden, möglicherweise Funktionseinschränkungen aufweisen und aufgrund eingeschränkter Mobilität und Ambulanz einem weiteren Funktionsverlust ausgesetzt sind., (2) Zusätzliche Hintergrundinformationen zur Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen im häuslichen Gesundheitswesen Die Umfrage zur Verbraucherbewertung von Gesundheitsdienstleistern und-systemen im häuslichen Gesundheitswesen (HHCAHPS) ist Teil einer Familie von CAHPS® - Umfragen, in denen Patienten aufgefordert werden, über ihre Erfahrungen mit der Gesundheitsversorgung zu berichten und diese zu bewerten. Die HHCAHPS-Umfrage stellt Patienten zu Hause eine Reihe standardisierter Fragen zu ihren häuslichen Gesundheitsdienstleistern und zur Qualität ihrer häuslichen Gesundheitsversorgung.,sicherstellung der Erfahrungen von Menschen, die häusliche Gesundheitsversorgung von Medicare-zertifizierten Heimpflegestellen erhalten, und Erfüllung der folgenden drei allgemeinen Ziele. (1) Erstellung vergleichbarer Daten zur Patientenperspektive, die objektive und aussagekräftige Vergleiche zwischen HHAs in Bereichen ermöglichen, die für Verbraucher wichtig sind. (2) Schaffung von Anreizen durch öffentliche Berichterstattung über Umfrageergebnisse für Agenturen, um ihre Versorgungsqualität zu verbessern.

Und (3) Verbesserung der öffentlichen Rechenschaftspflicht im Gesundheitswesen durch Erhöhung der Transparenz der Versorgungsqualität im Gegenzug für öffentliche Investitionen durch öffentliche Berichterstattung.,[] Wir stellen fest, dass die HHCAHPS-Umfrage auch Teil der Datenübermittlungsanforderungen des HH QRP ist, die für dieses Programm unter 42 CFR 484.245(b) kodifiziert sind. Wie vorgeschlagen, müssten die Teilnehmer des erweiterten HHVBP-Modells keine separaten HHCAHPS-Erhebungsmessdaten einreichen, die bereits als Anforderung gemäß HH QRP eingereicht wurden, da die für das erweiterte Modell vorgeschlagenen Anforderungen mit denen übereinstimmen, die derzeit unter HH QRP gelten. Weitere Informationen zur HHCAHPS-Umfrage finden Sie unter https://homehealthcahps.org/â€". Wir laden die Öffentlichkeit Kommentar zu unserem vorgeschlagenen Maßnahmenpaket.

C., Measure Modifications Während des erweiterten Modells überwachen wir die Qualitätsmaßnahmen für die gewonnenen Erkenntnisse und gehen auf alle erforderlichen Anpassungen oder Modifikationen des erweiterten Modellmaßsatzes auf der gedruckten Seite 35928 ein. (1) Vorgeschlagene substanzielle oder nicht-substanzielle Änderungen und Aktualisierungen von Maßnahmen können sich aus verschiedenen Quellen ergeben, darunter beispielsweise Maßnahmenverwalter und-eigentümer, neue klinische Leitlinien, ein Notfall für die öffentliche Gesundheit, CMS-identifizierte, ein technisches Expertengremium (TEP) oder NQF. Wie wir diese Aktualisierungen integrieren, hängt davon ab, ob die Änderungen inhaltlich oder nicht inhaltlich sind., In Bezug auf das, was eine substanzielle gegenüber einer nicht-substanziellen Änderung darstellt, erwarten wir, dass diese Bestimmung auf einer Maßnahmenbasis getroffen wird. Beispiele für solche nicht substanziellen Änderungen könnten aktualisierte Diagnose-oder Verfahrenscodes, Medikationsaktualisierungen für Kategorien von Medikamenten, die Erweiterung von Altersgruppen und Änderungen an Ausschlüssen für eine Maßnahme sein.

Wir sind der Ansicht, dass nicht wesentliche Änderungen Aktualisierungen von Maßnahmen umfassen können, die auf Änderungen der Richtlinien basieren, auf denen die Maßnahmen basieren., Diese Art von Änderungen der Instandhaltung unterscheidet sich von inhaltlicheren Änderungen von Maßnahmen, die zu neuen oder unterschiedlichen Maßnahmen führen und nicht dieselben Verpflichtungen der Agentur nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz auslösen. Wir schlagen vor, dass wir für den Fall, dass eine Aktualisierung einer Maßnahme in einer Weise erforderlich ist, von der wir glauben, dass sie die Art der Maßnahme nicht wesentlich ändert, ein Subregulierungsverfahren anwenden, um diese Aktualisierungen in die Maßnahmenspezifikationen aufzunehmen., Insbesondere würden wir die Informationen, die auf der CMS-Website veröffentlicht werden, so überarbeiten, dass sie die Updates eindeutig identifizieren und Links enthalten, wo zusätzliche Informationen zu den Updates gefunden werden können. Darüber hinaus würden wir genügend Vorlaufzeit für HHAs bereitstellen, um die Änderungen umzusetzen, wenn Änderungen an den Datenerfassungssystemen erforderlich wären. Wir schlagen auch vor, die Bekanntmachungen und Kommentarregelungen zu nutzen, um Änderungen an Maßnahmen zu erlassen, die unserer Meinung nach die Art der Maßnahme wesentlich verändern., Beispiele für Änderungen, die wir als substanziell betrachten könnten, wären solche, bei denen die Änderungen so signifikant sind, dass die Maßnahme nicht mehr dieselbe Maßnahme ist, oder wenn ein durch eine Maßnahme bewerteter Leistungsstandard strenger wird, z.

B. Änderungen des Zeitpunkts der Medikation, des Verfahrens/Prozesses, der Testverabreichung oder der Ausweitung der Maßnahme auf eine neue Einstellung., Wir sind der Ansicht, dass unser Vorschlag die Notwendigkeit, Änderungen an Maßnahmen, die im erweiterten HHVBP-Modell verwendet werden, so rasch wie möglich zu berücksichtigen, angemessen ausgleicht und gleichzeitig die Möglichkeit der Öffentlichkeit erhält, Aktualisierungen von Maßnahmen zu kommentieren, die eine Maßnahme so grundlegend ändern, dass sie nicht mehr dieselbe Maßnahme ist ursprünglich angenommen. Wir stellen fest, dass CMS eine ähnliche Politik für die HH QRP in der CY 2015 HH PPS-Schlussregel (79 FR 66079 bis 66081) übernommen hat. Wir laden die Öffentlichkeit ein, unseren Vorschlag zu kommentieren.

D., Streichung von Maßnahmen Der für das erweiterte Modell verwendete Maßnahmensatz unterliegt Änderungen, einschließlich der Streichung von Maßnahmen in den Folgejahren. In dieser vorgeschlagenen Regel schlagen wir für mehr Transparenz Faktoren vor, die wir bei der Streichung einer Maßnahme berücksichtigen würden, sowie eine Richtlinie für den Fall, dass eine sofortige Aussetzung erforderlich ist. (1) Vorgeschlagene Entfernungsfaktoren Wir schlagen vor, im Allgemeinen die folgenden Entfernungsfaktoren zu verwenden, wenn eine Qualitätsmaßnahme für die Entfernung zur Verwendung im erweiterten HHVBP-Modell in Betracht gezogen wird. Faktor 1., Die Messleistung unter HHAs ist so