Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Kletterwald "Tannheimer Tal" in Nesselwängle

Der Kletterwald in einem wunderschönen, felsdurchsetzten Fichtenwald

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu

7 Parcours mit insgesamt rund 70 unterschiedlichen Kletterelementen

Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal
Kletterwald Tannheimer Tal

Seit dem 1. Mai 2012 ist in Nesselwängle im Tannheimer Tal der neue „Kletterwald Tannheimer Tal“ für Besucher geöffnet. Die Anlage liegt in einem wunderschönen, felsdurchsetzten Fichtenwald und hat sich zum Ziel gesetzt, das „schönste Hochtal Europas“ noch ein wenig attraktiver zu machen.

Mit so berühmten Kletterbergen wie Gimpel und Rote Flüh ist das Tannheimer Tal bei Sportklettern auf der ganzen Welt überaus bekannt. Der neue Hochseilgarten ergänzt die Klettermöglichkeiten auch für weniger geübte Sportler und Urlaubsgäste optimal und ermöglicht es jedermann, gut gesichert in die Baumwipfel zu stürmen. Den Gästen stehen acht verschiedene Parcours mit etwa 80 abwechslungsreichen Kletterelementen zur Verfügung. Spaß und Nervenkitzel für alle Besucher ist somit garantiert.

Einsteiger finden einfache Parcours in geringer Höhe vor, Fortgeschrittene können sich auf der mittleren Ebene austoben und für Profis stehen in bis zu 17 Metern Höhe echte Herausforderungen bereit. Absolutes Highlight ist der Flying-Fox-Parcours, bei dem zwei 100 und 120 Meter lange Seilbahnen zwei Waldstücke miteinander verbinden. Das bedeutet Abenteuer pur, gepaart mit jeder Menge Adrenalin!

TIEFLICK verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bau und Betrieb von Hochseilgärten und die Anlage erfüllt alle aktuellen Sicherheitsstandards: TÜV-Prüfung, tägliche Wartung und persönliche Betreuung der Gäste sind selbstverständlich. Mit dem innovativen Sicherungssystem „Smart Belay“ von Kletterspezialist Edelrid weist der Kletterwald Tannheimer Tal darüber hinaus eines der modernsten Sicherungssysteme der Welt auf. Da immer nur einer der beiden Karabiner geöffnet werden kann, ist ein versehentliches Komplettaushängen aus der Sicherung praktisch ausgeschlossen.

Von der Talstation der Sesselbahn aus erreicht man den Kletterwald Tannheimer Tal in nur fünf Minuten ganz bequem über eine kurze Wanderung. Kinder können bereits ab einem Alter von 6 Jahre in Begleitung Erwachsener eine Begehung wagen, ab 14 Jahre darf dann auch alleine geklettert werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die gesamte Ausrüstung ist ebenfalls im Eintrittspreis enthalten.

Der Kletterwald Tannheimer Tal ist von Mai bis Anfang November jeden Samstag, Sonntag und an Feiertagen geöffnet. In der Hochsaison von Ende Mai bis Mitte September ist die Anlage täglich in Betrieb. Eine Voranmeldung ist nur für Gruppen ab 10 Personen notwendig.

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Kletterwald Tannheimer Tal

Kletterwald Tannheimer Tal

Tiefblick GmbH / Immenstadt
Nesselwängle 145
A - 6672 Nesselwängle / Tannheimer Tal
Tel. +49-8323-968050
Fax +49-8323-968051

E-Mail
http://www.kletterwald-tannheimertal.de
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.