Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Allgäu-ABC, alle Informationen über Allgäu-Bayerisch-Schwaben

Allgäu News - Aktuelle Meldungen aus dem Allgäu und Umgebung

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Mitteilung vom: Mittwoch 24. Mai 2017

Die 5. Pokermeisterschaft in Bayern steht an

Der Freistaat Bayern ist nicht nur bekannt für seine überaus erfolgreichen Sportvereine, sondern auch für seine idyllischen Reiseziele und für seine weltbekannten Sehenswürdigkeiten.

. Vor ein paar Jahren kam jedoch eine weitere Sehenswürdigkeit hinzu, wenn man sie so nennen möchte. Dabei handelt es sich um die Spielbanken Pokermeisterschaften (SBPM) in Bayern.

 

Vor ein paar Wochen endete die 4. Ausgabe der Spielbanken Pokermeisterschaften mit dem Finale in der Spielbank Lindau. Der große Sieger hieß Gerner W., der ein Preisgeld in Höhe von 38.250 Euro einstreichen nennen konnte. Insgesamt wurden mehr als 100.000 Euro an die ersten 15 Gewinner ausgeschüttet. An die Plätze 15 bis 18 wurden immerhin noch Sachpreise verteilt.

 

Nun ist die 4. Bayerische Pokermeisterschaft Geschichte und die nächste Episode hat bereits begonnen. Bereits im April konnten sich die Spieler aus der ganzen Republik an den Turnieren, welche in 9 verschiedenen Spielbanken Bayerns ausgetragen werden, anmelden. Die Turnierphase geht im Übrigen von April 2017 bis Februar 2018, wobei das Finalturnier in der Spielbank Bad Kötzting im März 2018 ausgetragen wird.

  

Die Regeln im kurzen Überblick

Damit löst die besagte Spielbank die Finalaustragungsstätte der 4. Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft (Spielbank Lindau) ab und wird somit zum Gastgeber für die aktuelle Ausgabe des Pokerturniers. Gleich 9 Spielbanken stellen ihre heilige Hallen für diverse Ranglistenturniere zur Verfügung. Dabei muss jede Spielbank mindestens zwei Ranglistenturniere pro Monat veranstalten.

 

Spieler, die dich anmelden, können sicher sein, dass der Plan der Turniere für mindestens 3 Monate festgelegt wurde. Ebenso legen die Spielbanken selbstständig fest, welche Form des Pokerturniers, wie viele Teilnehmer maximal mitmachen dürfen und wie die Höchstzahl der Pokerturniere im eigenen Hause auszusehen hat. Selbst den Buy-in legt jede teilnehmende Spielbank selbst fest. Lediglich werden pro Teilnehmer 10 Euro für den großen Jackpot beim finalen Turnier in der Spielbank Bad Kötzting erhoben.

 

Während also jede Spielbank selbst die Spiel- bzw. Turniervarianten bestimmen darf, wollen wir gerne einen kurzen Blick auf besagte Modi werfen. Jedes Turnier wird im Modus Freeze Out gespielt. Allerdings können verschiedene Varianten bestimmt werden. So wäre beispielsweise in der Spielbank Bad Kötzting das Texas Hold´em angesetzt, während in der Spielbank von Bad Füssing nach der Variante „Freeze Out. Second Chance – Add-On“ gespielt wird.

 

In der Spielbank Feuchtwangen sieht es erneut etwas anders aus, denn hier wird der Modus „Freeze Out, Unlimited Rebuy“ angewandt. Der Modus „Knock-Out, Re-Entry“ wird dahin gehend in der Spielbank Garmisch-Partenkirchen gespielt. Das beliebte Texas Hold´em No Limit kann in der Spielbank von Bad Reichenhall gespielt werden, während die Methoden Freeze Out, Knock Out und Win the Button in Bad Steben ermöglicht wird.

 

Darüber hinaus können alle Spielbanken das Startgeld selbst bestimmen. Bad Kötzting ist beispielsweise mit 50 Euro Startgeld dabei, während die Spielbanken in Lindau und in Garmisch-Partenkirchen mit 135 Euro zu Buche schlagen. Wie man sieht, gibt es dann doch einige Unterschiede zwischen den neun Spielbanken, die die 5. Bayerische Pokermeisterschaft veranstalten.

 

Übersicht zu den teilnehmenden Spielbanken

 

-         Bad Kötzting (Finalaustragungsort) – Texas Hold´em - 50 Euro Startgeld

-         Bad Füssing - Freeze-Out, Second Chance - Add-On - 110 Euro Startgeld

-         Feuchtwangen - FREEZE OUT, Unlimited Rebuy - 110 Euro Startgeld

-         Garmisch-Partenkirchen - Knock-out, Re-Entry - 135 Euro Startgeld

-         Bad Kissingen - Freeze-Out, Re-Entry - 110 Euro Startgeld

-         Bad Reichenhall - TEXAS HOLD´EM No Limit (Re-Entry + Addon) - 110 Euro Startgeld

-         Bad Steben - Knock Out, Win the Button, Freeze Out - 100 Euro Startgeld

-         Lindau - Knock Out + Freeze Out mit Rebuy - 135 Euro Startgeld

-         Bad Wiessee - FREEZE OUT (ohne Spielvarianten) – 110 Euro Startgeld

 

Wer sich bisher noch nicht angemeldet hat, kann dies persönlich in allen neun Spielbanken vornehmen. Dies ist zudem auch telefonisch als auch mittels Online-Anmeldung möglich. Als Teilnehmer muss man zudem an mindestens zwei Turnieren teilgenommen haben, um sich für das Finalturnier zu qualifizieren. Natürlich können noch weitere Finaltickets erspielt werden, diese werden dann aber an andere Finalteilnehmer übertragen.

 

Jedes einzelne Pokerturnier beherbergt einen eigenen Jackpot, welcher gewonnen werden kann. Daher macht es Sinn, an verschiedenen Turnieren teilzunehmen. Wie gesagt, das große Finale steigt dann im März 2018 in der Spielbank Bad Kötzting.

 

Pokerturniere in ganz Deutschland erleben

 

Aber auch in anderen Bundesländern werden großartige Pokerturniere und Meisterschaften ausgetragen. So ging beispielsweise die 8. Baden-Würtenbergische Pokermeisterschaft Anfang November 2016 im Casino Baden-Baden über die Bühne. Dahin gehend lässt sich auf http://www.spielbankendeutschland.com/ erkennen, wo man in Deutschland ebenfalls Live Poker spielen kann.

 

Das Portal geht dabei auch auf die neun genannten bayerischen Spielbanken ein, wo die 5. Bayerische Pokermeisterschaft ausgetragen wird. Ebenso findet man hier auch einige interessante Fakten sowie Infos zum besagten Pokerturnier vor.

 

Das Pokerturnier dürfte einen spannenden Verlauf nehmen, denn einen eindeutigen Favoriten auf den Sieg gibt es nicht unbedingt. Zum Abschluss weisen wir noch auf die offizielle Webseite der Spielbanken aus Bayern hin, wo sämtliche Informationen zu den Spielorten, der Turnierregeln und zu den jeweiligen Anmeldungen der einzelnen Pokerturniere eingesehen werden können. Auf https://www.spielbankenbayernblog.de/Inhalt/Startseite/Pokermeisterschaft lassen sich besagte Informationen vorfinden.

 

 

Unterstüzt von:

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
HRT
Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Sie sind hier: 
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.