Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Allgäu-ABC, alle Informationen über Allgäu-Bayerisch-Schwaben

Allgäu News - Aktuelle Meldungen aus dem Allgäu und Umgebung

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Mitteilung vom: Montag 16. Januar 2017

Freie Sicht ist das A und O

ADAC: Was Autofahrer bei Schnee und Eis beachten sollten

ADAC Fahrsicherheitstrainings

Die frostigen Temperaturen machen besonders auch Autofahrern zu schaffen. Das Wichtigste: Die Windschutzscheibe muss schnee- und eisfrei sein, nur ein kleines Guckloch frei zu kratzen, reicht auf gar keinen Fall. Das kostet wenigstens ein Bußgeld, wenn man erwischt wird. Noch schlimmer ist es allerdings, wenn ein Autofahrer wegen fehlender Sicht einen Unfall verursacht. Deshalb muss auch der Schnee auf dem Autodach abgekehrt werden: Beim Bremsen kann nämlich die Dachlast nach vorne auf die Windschutzscheibe rutschen und man ist im Blindflug unterwegs. Festgefrorene Scheibenwischer sollte man nicht mit Gewalt los reißen, da sonst die Gummilippe beschädigt wird. Bei festgefrorenen Scheibenwischern hilft etwas Enteiser-Spray am schnellsten.

 

Und wer frühmorgens mit dem Auto zur Arbeit fährt, sollte sich rechtzeitig auf den Weg machen. Denn wer jetzt zu spät dran ist und sich selbst unter Zeitdruck setzt, der erhöht bei Schnee und Eis sein Unfallrisiko um ein Vielfaches. Deswegen gilt: Früh aufstehen, das Auto von Schnee und Eis befreien und rechtzeitig losfahren und ein ausreichendes Zeitpolster einplanen. Der dicke Wintermantel oder Anorak hat übrigens hinter dem Steuer nichts verloren: Der Gurt kann nämlich nicht richtig am Körper aufliegen und seine volle Wirkung entfalten. Die Folge: Das Risiko für Verletzungen steigt schon bei relativ geringen Geschwindigkeiten deutlich. Wenn der Wintermantel wegen Kälte im Auto gebraucht wird, dann muss man vor Fahrtantritt den Gurt unbedingt festziehen, so dass der Gurtstraffer im Notfall richtig eingreifen kann.

 

Räum- und Streufahrzeuge sollte man nach Möglichkeit auch auf der Autobahn nicht überholen, weil es vor diesen Fahrzeugen oft gefährlich glatt ist. Nachdem Schneepflüge Platz brauchen und eine bestimmte Grundgeschwindigkeit, um den Schnee von der Fahrbahn zu räumen, ist Rücksichtnahme gefragt. Und natürlich gilt es gerade auf Autobahnen die Rettungsgasse freizuhalten.

 

Weitere praktische Tipps zum Fahren im Winter erfahren Sie am besten selbst bei einem Kurs auf der ADAC Fahrsicherheitsanlage Kempten. Mehr Informationen gibt es gebührenfrei unter der Telefonnummer 0800 89 800 88 und im Internet unter www.sicherheitstraining.net 

Unterstüzt von:

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
HRT
Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Sie sind hier: 
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.