Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Allgäu-ABC, alle Informationen über Allgäu-Bayerisch-Schwaben

Allgäu News - Aktuelle Meldungen aus dem Allgäu und Umgebung

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Mitteilung vom: Montag 08. Mai 2017

Allgäu kulinarisch: Was gibt es zu Essen?

Das Allgäu. Das sind Berge, Wanderwege und freistehende Bauernhöfe. Hier lassen sich unter anderem die Schlösser Neuschwanstein, Hohenschwangau und Linderhof sowie das Zeppelin Museum in Friedrichshafen besichtigen.

Nach langen Wanderungen fallen Sie sicher müde ins Bett. Um Ihren Urlaub im Allgäu möglichst komfortabel zu machen, nutzen Sie eines der über 140 Ferienhäuser der Region. In der Hauptstadt Kempten lässt es sich gut shoppen und schlemmen. Apropos schlemmen: Wie sieht eigentlich die kulinarische Seite des Allgäus aus? Was erwartet Sie auf dem Teller örtlicher Gastronomieeinrichtungen wie die Osteria Seespitz

Essen und Trinken im Allgäu
Im Allgäu wird viel mit Mehl, Eiern und Milch zubereitet. Meist spielt auch Käse eine wichtige Rolle. Heraus kommen verschiedene Teiggebilde mit den Namen Spätzle, Knöpfle oder Maultaschen. Die Speisen sind eher deftig. Die Allgäuer Küche ist der schwäbisch-württembergischen sehr ähnlich. Es gibt aber auch die aus Bayern stammenden Seelen, Knödel und Leberknödelsuppe sowie die Flädle- oder Pfannkuchensuppe aus Baden-Württemberg. Es gibt aber auch Wild und Fisch aus dem Bodensee. Neben der deftigen, typischen Allgäu-Küche gibt es auch einige Restaurants mit anderem Essen.

Einige kulinarische Beispiele der traditionellen Allgäuer Küche:

  • süßes und würziges Apfel- und Birnenbrot
  • Bratknödelsuppe
  • Flädlesuppe mit Pfannkuchenstreifen
  • Holunderküchle
  • Kasspatzen aus Spätzle, Bergkäse, Zwiebeln und Butter
  • Schweinshaxe mit Knödel und Bratensoße
  • Maultaschen
  • Maultaschensuppe
  • Schupfnudeln
  • Wurstsalat
  • Zwetschgendatschi mit Sahne

 

Kuchen und Torten

Auch im Bereich der Süßspeisen ist das Allgäu ganz weit vorn. Es gibt zahlreiche Küchle, Kuchen und Torten. Besonders beliebt ist Apfelküchle mit Vanilleeis. Vor Weihnachten werden Springerle gebacken. Dabei handelt es sich um anisgewürzte Eierteigplätzchen, die im ganzen süddeutschen Raum verbreitet sind.

 

Knusprige Seelen

Ein typisches Gebäck sind auch die Seelen, die mit Mehl, Wasser, Salz und Kümmel zubereitet werden. Außen sind sie knusprig und innen luftig, feucht und weich. Früher wurden sie nur zu besonderen Anlässen wie Allerseelen und Allerheiligen verzehrt, heute jedoch gibt es sie bei jedem Bäcker jeden Tag frisch. Nach und nach verbreiten sich die Seelen auch in anderen Regionen Deutschlands.

 

Auswahl an Bieren

Im Allgäu gibt es eine Vielzahl an Bieren. Das liegt vor allem daran, dass es hier noch zahlreiche Familienunternehmen mit traditionellen Brauereien gibt. Es gibt zum Beispiel helle und dunkle Weißbiervarianten und süffiges Bockbier.

 

Regionale Produkte

Im Allgäu nutzen die Menschen besonders gern örtliche Höfe, um dort ihr Essen einzukaufen. Dort gibt es Biowein und Apfelsaft von Streuobstwiesen sowie Eier, Butter, Fleisch und Wurst in Bio-Qualität. Mittlerweile liefern manche Höfe ihre Erzeugnisse auch bis vor die Haustür.

Unterstüzt von:

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
HRT
Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Sie sind hier: 
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.