Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Allgäu-ABC, alle Informationen über Allgäu-Bayerisch-Schwaben

Allgäu News - Aktuelle Meldungen aus dem Allgäu und Umgebung

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Mitteilung vom: Dienstag 28. Juni 2016

Wie Sie Ihr Auto auf einen Ausflug vorbereiten

Auf Reisen möchten sich die meisten von uns frei umherbewegen können und nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sein. Aus diesem Grund fällt die Wahl vieler Urlauber und Touristen immer noch auf das Auto. Bevor Sie jedoch zu einem Ausflug aufbrechen ist es wichtig, Ihr Auto sorgfältig auf eine längere Reise vorzubereiten. Hier nun einige nützliche Tipps:

Autoreise

  1. Eine grundsätzliche Wartung die das Überprüfen der Scheibenwischer und des Flüssigkeitsstands beinhaltet ist als erstes durchzuführen. Dann sollten Sie einen Termin für erforderliche Services wie Ölwechsel oder Tune-Ups vereinbaren. Ein Fahrzeug in Top-Zustand ist verlässlicher und effizienter.
     
  2. Überprüfen Sie die Batterie um sicherzustellen, dass Sie leistungsfähig ist und saubere Anschlussklemmen besitzt. Ein wenig Backpulver und Wasser wirken Wunder. Eine Autoreise macht keinen Spaß wenn das Auto nicht mehr anspringt.
     
  3. Überprüfen Sie Ihre Autoreifen auf Risse oder Wölbungen an den Seitenwänden. Die Reifen sollten über eine ausreichende Profiltiefe verfügen, die nicht weniger als 1,6 mm betragen darf. Stellen Sie sicher dass der Reifendruck den vorgeschriebenen Werten entspricht, die auf der Plakette in der Fahrertür abgedruckt oder in der Betriebsanleitung zu finden sind.
     
  4. Auf eventuelle Unfälle oder medizinische Notfälle sollten Sie vorbereitet sein und entsprechendes Equipment mit sich führen. Am besten stellen Sie ein Notfallset zusammen in dem unbedingt eine Taschenlampe, eine Decke, ein Erste-Hilfe-Set und ein paar einfache Werkzeuge sein sollten. Und für alle Fälle packen Sie noch Wasser und ein paar kleine Snacks mit ein.
     
  5. Cleveres Beladen. Überprüfen Sie die Tragfähigkeit Ihres Fahrzeugs um zu verhindern, dass Sie es überladen. Bei den meisten neuen Auto ist das zulässige Gesamtgewicht auf der Plakette an der Innenseite der Fahrertür zu finden. Diese Tragfähigkeit beinhaltet alle Passagiere sowie das Ladegut. Seien Sie sich dessen bewusst, dass mit mehr Ladung auch der Benzinverbrauch steigt. In den Dachkoffern sollten sich ausschließlich leichte und größere Objekte befinden. Schwere Lasten auf dem Autodach können das Manövrieren des Fahrzeugs in Notfällen erschweren und erhöhen außerdem das Risiko, das Ihr Fahrzeug umkippt.
     
  6. Wenn möglich sollten Sie mit einem transportablen GPS-Navigationssystem ausgerüstet sein. Es hilft Ihnen an Ihr Reiseziel zu gelangen und auch Tankstellen oder Restaurants zu finden, die auf Ihrem Weg liegen. Navigationssysteme bei denen Verkehrs-Info aktiviert ist können vor Staus warnen und alle Geräte sind dazu in der Lage, eine alternative Route zu finden. In Notfällen kann mithilfe eines GPS-Navigators außerdem Hilfe direkt an Ihren Standort geleitet werden.

Viel Spaß auf Ihrer Autoreise und passen Sie gut auf sich auf!

Unterstüzt von:

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
HRT
Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Sie sind hier: 
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.