Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Kirchen, Kapellen, Klöster | Kloster Kaufbeuren

Das Kloster Kaufbeuren

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu

Crescentiakloster Kaufbeuren

Kaufbeurener Crescentia Kloster
Kaufbeurener Crescentia Kloster
Kaufbeurener Crescentia Kloster
Kaufbeurener Crescentia Kloster
Kaufbeurener Crescentia Kloster
Kaufbeurener Crescentia Kloster

Das Kaufbeurener Kloster wurde um 1250 erbaut und als eine Gemeinschaft der Christlichen Laien von Anna von Hof gegründet. Später wechselte sich die Anordnung der Kirche zu den Regeln des heiligen Franziskus. Das Crescentiakloster ist gleichzeitig eine Gedenkstätte für heiliggesprochene Oberin der Frauengemeinschaft Maria Crescentia Höss.

 

Das Franziskanerinnenkloster steht inmitten der Altstadt Kaufbeuren mit jahrhundertelangen Geschichte und fast 700 Jahre langer Franziskaner Tradition.

 

Auf dem Crescentiaplatz sind das Gästehaus St. Franziskus sowie ein Kloster-Berggarten zu finden, die geistige Tage und Besinnung anbieten. Außerdem steht der Klosterladen mit Büchern, Eigenprodukten und Geschenken für die Besucher offen.

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Crescentiakloster Kaufbeuren

Crescentiakloster Kaufbeuren


Obstmarkt 5
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341/907-0
Fax 08341/907-102

E-Mail
www.crescentiakloster.de
Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.