Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf YouTube  Besuchen Sie uns auf Google+  

Seen und Flüsse im Allgäu - Grüntensee (Wertach)

Natur | Seen

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu

Der Grüntensee

Grüntensee
Grüntensee

Der Grüntensee befindet sich am Fuße des Berges »Grünten« bei Wertach im Oberallgäu. Er ist ein maximal 2,5 Kilometer langer Stausee des Flusses Wertach mit einem Umfang von 8,2 Kilometern und circa 130 Hektar großer Wasseroberfläche. Der Stausee wurde um 1962 fertiggestellt und dient vor allem dem Hochwasserschutz und der Energieerzeugung.

Der Grüntensee bietet die beste Gelegenheit für verschiedene Freizeitaktivitäten wie z.B. Surfen, Segeln, Treetbootfahren, Baden, Wandern, Radfahren und Angeln. Rund um den See führt ein gut ausgebauter und ca. neun Kilometer langer Rad- und Wanderweg. Interessant ist auch der Fischereilehrpfad am Westufer.  Wer länger bleiben will, als nur einen Tag, dem stehen zwei Campingplätze und ein Zeltplatz zur Verfügung.

 

Gewässerabfluss: Wertach - Lech - Donau

Speicherzweck: Energieerzeugung, Hochwasserschutz

Bauzeit: 1959 - 1961

Höhenlage (Wasserspiegel im Mittel): 876,00 müNN und aktueller Wasserstand

Oberfläche: 123,4 ha

max. Tiefe: 11,2 m

Volumen: 4,43 Mio. m³

Einzugsgebiet oberirdisch: 83,34 km²

Wassererneuerungszeit: 12,8 Tage

Gewässergüte See: eutroph

Grüntensee

Allgäu-ABC - Das Nachschlagewerk über das Allgäu
Vorherige Seite
Zu den Favoriten hinzufügenRSS-Feed - Allgäu-ABCZum Anfang der Seite
Sie sind hier: 
Allgäu Info | Das Allgäu-ABC ist das Nachschlagewerk für Urlaub, Ferien und Freizeit in den Alpen mit Hotel- und Zimmersuche.